Discussion:
Unsere Politiker ...
(zu alt für eine Antwort)
Rijo
2018-04-07 11:00:42 UTC
Permalink
... und der kölsche Klüngel.

https://www.focus.de/regional/koeln/koeln-koelner-politikerin-verdient-kraeftig-an-fluechtlingshotel_id_8724890.html

Da kommt doch Freude auf :-(
--
Besser man hat eine Waffe und braucht sie nicht als umgekehrt.
Libero
2018-04-07 11:45:33 UTC
Permalink
Post by Rijo
... und der kölsche Klüngel.
https://www.focus.de/regional/koeln/koeln-koelner-politikerin-verdient-kraeftig-an-fluechtlingshotel_id_8724890.html
Da kommt doch Freude auf :-(
Wasser predigen und Wein saufen.
Der Steuerzahler kann ja nach Belieben geschröpft werden....
noebbes
2018-04-07 12:15:25 UTC
Permalink
Post by Rijo
... und der kölsche Klüngel.
https://www.focus.de/regional/koeln/koeln-koelner-politikerin-verdient-kraeftig-an-fluechtlingshotel_id_8724890.html
Da kommt doch Freude auf :-(
Ja, allerdings doch ist das leider nicht nur in Köln so.
Bernd Kohlhaas
2018-04-07 12:41:40 UTC
Permalink
Hallo,

"noebbes" schrieb
Post by noebbes
Post by Rijo
https://www.focus.de/regional/koeln/koeln-koelner-politikerin-verdient-kraeftig-an-fluechtlingshotel_id_8724890.html
Da kommt doch Freude auf :-(
Ja, allerdings doch ist das leider nicht nur in Köln so.
Also alles wieder nur große Volksverarschung!

Veruntreuung von Steuergeldern und Volksverrat!

Wann werden diese Betrüger angeklagt?

Ach so, keine Zeit, müssen sich ja um Spaniens Rebellen kümmern.
--
Bernd Kohlhaas
***@gmx.de
klaus r.
2018-04-07 12:54:00 UTC
Permalink
Am Sat, 7 Apr 2018 14:41:40 +0200
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
"noebbes" schrieb
Post by noebbes
Post by Rijo
https://www.focus.de/regional/koeln/koeln-koelner-politikerin-verdient-kraeftig-an-fluechtlingshotel_id_8724890.html
Da kommt doch Freude auf :-(
Ja, allerdings doch ist das leider nicht nur in Köln so.
Also alles wieder nur große Volksverarschung!
Veruntreuung von Steuergeldern und Volksverrat!
Wann werden diese Betrüger angeklagt?
Ach so, keine Zeit, müssen sich ja um Spaniens Rebellen kümmern.
Warum nur mögen viele Politiker, die Kirchen, die sogenannten
Wohlfahrtsverbände, die Caritas und all die anderen Hilfsorganisationen
nur so für die Flüchtlinge eintreten? Aus Menschlichkeit? Oder gibt's
da etwa richtig Kohle zu verdienen?
Wieviele Arbeitslose gäbe es wohl in D. ohne die Flüchtilanten? Und wenn
der Hype erstmal vorbei sein wird, wie viele mag es dann wohl geben?

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt?
(Lisa Fitz)
noebbes
2018-04-07 13:10:38 UTC
Permalink
Post by klaus r.
Am Sat, 7 Apr 2018 14:41:40 +0200
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
"noebbes" schrieb
Post by noebbes
Post by Rijo
https://www.focus.de/regional/koeln/koeln-koelner-politikerin-verdient-kraeftig-an-fluechtlingshotel_id_8724890.html
Da kommt doch Freude auf :-(
Ja, allerdings doch ist das leider nicht nur in Köln so.
Also alles wieder nur große Volksverarschung!
Veruntreuung von Steuergeldern und Volksverrat!
Wann werden diese Betrüger angeklagt?
Ach so, keine Zeit, müssen sich ja um Spaniens Rebellen kümmern.
Warum nur mögen viele Politiker, die Kirchen, die sogenannten
Wohlfahrtsverbände, die Caritas und all die anderen Hilfsorganisationen
nur so für die Flüchtlinge eintreten? Aus Menschlichkeit? Oder gibt's
da etwa richtig Kohle zu verdienen?
Natürlich wird daran verdient ohne Ende, selbst die Kirchen füllen sich
damit gehörig den Säckel oder glaubt etwa jemand das die aus reiner
Nächstenliebe ausgerechnet Moslem die ihre Glaubensbrüder schlachten
hofieren?
Post by klaus r.
Wieviele Arbeitslose gäbe es wohl in D. ohne die Flüchtilanten? Und wenn
der Hype erstmal vorbei sein wird, wie viele mag es dann wohl geben?
Das senkt allenfalls die Arbeitslosigkeit unter den Sozialfuzzis. Ich
glaube kaum das der arbeitslose Bäcker, Metzger, Maurer, Schlosser usw.
da gross von profitieren wird.
klaus r.
2018-04-07 14:02:33 UTC
Permalink
Am Sat, 07 Apr 2018 15:10:38 +0200
Post by noebbes
Post by klaus r.
Am Sat, 7 Apr 2018 14:41:40 +0200
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
"noebbes" schrieb
Post by Rijo
https://www.focus.de/regional/koeln/koeln-koelner-politikerin-verdient-kraeftig-an-fluechtlingshotel_id_8724890.html
Da kommt doch Freude auf :-(
[...]
Post by klaus r.
Wieviele Arbeitslose gäbe es wohl in D. ohne die Flüchtilanten? Und
wenn der Hype erstmal vorbei sein wird, wie viele mag es dann wohl
geben?
Das senkt allenfalls die Arbeitslosigkeit unter den Sozialfuzzis. Ich
glaube kaum das der arbeitslose Bäcker, Metzger, Maurer, Schlosser
usw. da gross von profitieren wird.
Allein hier in der Nähe wurden Flüchtlingsheime neu gebaut, Schulen und
andere Gebäude umgebaut. Dann die Reinigungs- und Wachdienste. Catering-
firmen. Wohnungsgesellschaften. Da kommt schon was zusammen.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt?
(Lisa Fitz)
noebbes
2018-04-07 14:07:02 UTC
Permalink
Post by klaus r.
Am Sat, 07 Apr 2018 15:10:38 +0200
Post by noebbes
Post by klaus r.
Am Sat, 7 Apr 2018 14:41:40 +0200
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
"noebbes" schrieb
Post by Rijo
https://www.focus.de/regional/koeln/koeln-koelner-politikerin-verdient-kraeftig-an-fluechtlingshotel_id_8724890.html
Da kommt doch Freude auf :-(
[...]
Post by klaus r.
Wieviele Arbeitslose gäbe es wohl in D. ohne die Flüchtilanten? Und
wenn der Hype erstmal vorbei sein wird, wie viele mag es dann wohl
geben?
Das senkt allenfalls die Arbeitslosigkeit unter den Sozialfuzzis. Ich
glaube kaum das der arbeitslose Bäcker, Metzger, Maurer, Schlosser
usw. da gross von profitieren wird.
Allein hier in der Nähe wurden Flüchtlingsheime neu gebaut, Schulen und
andere Gebäude umgebaut. Dann die Reinigungs- und Wachdienste. Catering-
firmen. Wohnungsgesellschaften. Da kommt schon was zusammen.
Für polnische Subunternehmer schon, das sehe ich hier jeden Tag.
klaus r.
2018-04-07 14:15:39 UTC
Permalink
Am Sat, 07 Apr 2018 16:07:02 +0200
Post by noebbes
Post by klaus r.
Am Sat, 07 Apr 2018 15:10:38 +0200
Post by noebbes
Post by klaus r.
Am Sat, 7 Apr 2018 14:41:40 +0200
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
"noebbes" schrieb
Post by Rijo
https://www.focus.de/regional/koeln/koeln-koelner-politikerin-verdient-kraeftig-an-fluechtlingshotel_id_8724890.html
Da kommt doch Freude auf :-(
[...]
Post by klaus r.
Wieviele Arbeitslose gäbe es wohl in D. ohne die Flüchtilanten?
Und wenn der Hype erstmal vorbei sein wird, wie viele mag es dann
wohl geben?
Das senkt allenfalls die Arbeitslosigkeit unter den Sozialfuzzis.
Ich glaube kaum das der arbeitslose Bäcker, Metzger, Maurer,
Schlosser usw. da gross von profitieren wird.
Allein hier in der Nähe wurden Flüchtlingsheime neu gebaut, Schulen
und andere Gebäude umgebaut. Dann die Reinigungs- und Wachdienste.
Catering- firmen. Wohnungsgesellschaften. Da kommt schon was
zusammen.
Für polnische Subunternehmer schon, das sehe ich hier jeden Tag.
Das wird 's sein. Jetzt habe ich begriffen, warum wir Arbeitskräfte
brauchen. Die Polen werden langsam zu teuer. ;)

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt?
(Lisa Fitz)
Mark Kaiser
2018-04-07 15:26:50 UTC
Permalink
"klaus r." schrieb
Post by noebbes
Post by klaus r.
Post by klaus r.
Post by Rijo
Da kommt doch Freude auf :-(
Wieviele Arbeitslose gäbe es wohl in D. ohne die Flüchtilanten?
Und wenn der Hype erstmal vorbei sein wird, wie viele mag es dann
wohl geben?
Allein hier in der Nähe wurden Flüchtlingsheime neu gebaut, Schulen
und andere Gebäude umgebaut. Dann die Reinigungs- und Wachdienste.
Catering- firmen. Wohnungsgesellschaften. Da kommt schon was
zusammen.
Für polnische Subunternehmer schon, das sehe ich hier jeden Tag.
| Das wird 's sein. Jetzt habe ich begriffen, warum wir Arbeitskräfte
| brauchen. Die Polen werden langsam zu teuer. ;)

Die Flüchtilanten wird man bald zu den Arbeitslosen addieren müssen.
Die sind doch wegen dem sozialen Netz hier und nichts anderem.

Unproduktive Arbeitsplätze in der Flüchtlingsindustrie sind zwar für die
Staatskasse und deren Missbraucher ein Segen, aber für den Steuerzahler ein
Fluch. Denn letztendlich wird ihm immer mehr von seinem kargen Lohn
genommen. Ob er es vor Thanksgiving merkt, wenn der Steuerzahler dann
geschlachtet wird?
Es ist eine brutale Umverteilung von unten nach oben.

Mark

Politiker:
Man empfindet es als ungerecht, dass Menschen,
die Stroh im Kopf haben, auch noch Geld wie Heu verdienen.
mk
noebbes
2018-04-07 14:44:18 UTC
Permalink
Post by Mark Kaiser
Man empfindet es als ungerecht, dass Menschen,
die Stroh im Kopf haben, auch noch Geld wie Heu verdienen.
mk
Der Spruch ist gut, den merk ich mir. :-)
noebbes
2018-04-07 14:56:27 UTC
Permalink
Post by klaus r.
Am Sat, 07 Apr 2018 16:07:02 +0200
Post by noebbes
Post by klaus r.
Am Sat, 07 Apr 2018 15:10:38 +0200
Post by noebbes
Post by klaus r.
Am Sat, 7 Apr 2018 14:41:40 +0200
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
"noebbes" schrieb
Post by Rijo
https://www.focus.de/regional/koeln/koeln-koelner-politikerin-verdient-kraeftig-an-fluechtlingshotel_id_8724890.html
Da kommt doch Freude auf :-(
[...]
Post by klaus r.
Wieviele Arbeitslose gäbe es wohl in D. ohne die Flüchtilanten?
Und wenn der Hype erstmal vorbei sein wird, wie viele mag es dann
wohl geben?
Das senkt allenfalls die Arbeitslosigkeit unter den Sozialfuzzis.
Ich glaube kaum das der arbeitslose Bäcker, Metzger, Maurer,
Schlosser usw. da gross von profitieren wird.
Allein hier in der Nähe wurden Flüchtlingsheime neu gebaut, Schulen
und andere Gebäude umgebaut. Dann die Reinigungs- und Wachdienste.
Catering- firmen. Wohnungsgesellschaften. Da kommt schon was
zusammen.
Für polnische Subunternehmer schon, das sehe ich hier jeden Tag.
Das wird 's sein. Jetzt habe ich begriffen, warum wir Arbeitskräfte
brauchen. Die Polen werden langsam zu teuer. ;)
Das wird wohl noch eine Weile bei den Polen bleiben zumindest wenn ich
von Aachen und Umgebung auf den Rest der Republik schliessen darf. Hier
hat man wirklich den Eindruck das Deutsch auf den Baustellen zur
Fremdsprache geworden ist. Nix dagegen, die Polen sind fleissige und
zuverlässige Arbeiter.
Ich sebst wohne im etwas abgelegenen Aachener Stadtteil Preuswald, einer
reinen Wohnsiedlung aus den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts. Die
Bebauung teilt sich hier auf in Miet- und Eigentumswohnungen sowie
Einfamilienhäusern wobei die Vonovia mit ca. 800 Wohnungen den größten
Eigentümer stellt. Deren Häuser werden seit einiger Zeit durchsaniert
und nun rate mal was die Bauleute für eine Sprache sprechen: Richtig,
fast ausschliesslich polnisch, egal ob Maler, Klempner, Elektriker oder
sonst was.
Ach ja: Vom Preuswald findest Du ein paar nette Bilder bei Google Maps,
Satellitenansicht. Wenn ich sehe das Du guckst winke ich mal :-)
klaus reile
2018-04-07 16:36:16 UTC
Permalink
Am Sat, 07 Apr 2018 16:56:27 +0200
Post by noebbes
Post by klaus r.
Post by noebbes
Post by klaus r.
[...]
Allein hier in der Nähe wurden Flüchtlingsheime neu gebaut,
Schulen und andere Gebäude umgebaut. Dann die Reinigungs- und
Wachdienste. Catering- firmen. Wohnungsgesellschaften. Da kommt
schon was zusammen.
Für polnische Subunternehmer schon, das sehe ich hier jeden Tag.
Das wird 's sein. Jetzt habe ich begriffen, warum wir Arbeitskräfte
brauchen. Die Polen werden langsam zu teuer. ;)
Das wird wohl noch eine Weile bei den Polen bleiben zumindest wenn
ich von Aachen und Umgebung auf den Rest der Republik schliessen
darf. Hier hat man wirklich den Eindruck das Deutsch auf den
Baustellen zur Fremdsprache geworden ist. Nix dagegen, die Polen sind
fleissige und zuverlässige Arbeiter.
Ich sebst wohne im etwas abgelegenen Aachener Stadtteil Preuswald,
einer reinen Wohnsiedlung aus den 70er Jahren des letzten
Jahrhunderts. Die Bebauung teilt sich hier auf in Miet- und
Eigentumswohnungen sowie Einfamilienhäusern wobei die Vonovia mit ca.
800 Wohnungen den größten Eigentümer stellt. Deren Häuser werden seit
einiger Zeit durchsaniert und nun rate mal was die Bauleute für eine
Sprache sprechen: Richtig, fast ausschliesslich polnisch, egal ob
Maler, Klempner, Elektriker oder sonst was.
Ach ja: Vom Preuswald findest Du ein paar nette Bilder bei Google
Maps, Satellitenansicht. Wenn ich sehe das Du guckst winke ich mal :-)
Das kann ich alles so bestätigen. Ich habe viele Jahre mit Polen
zusammen gearbeitet. Das sind einerseits gute Fachleute, können aber
auch andererseits mal eben fix improvisieren, wenn es sein muss. Und,
in der Firma, in der ich die letzten 20 Jahre beschäftigt war, bekam
jeder das gleiche Geld, natürlich seiner Qualifikation entsprechend.
Die Nationalität spielte keine Rolle. Das gibts ja auch nicht sooo oft.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt?
(Lisa Fitz)
Siegfrid Breuer
2018-04-07 13:12:00 UTC
Permalink
Wenn bei GoogleGroups ein anderer Name steht, als 'Siegfrid Breuer',
dann darum: <http://www.hinterfotz.de/kackendreistegooglepest.html>
https://www.focus.de/regional/koeln/koeln-koelner-politikerin-verdient- kraeftig-an-fluechtlingshotel_id_8724890.html
Ende 2017 nochmal neuen Vertrag mit der Stadt gemacht, damit sie
zu den letzten Nutzniessern gehoert, wenn die Hotelunterbringung
reduziert wird. Und dieses Schmarotzerweib traut sich zu sagen,
es sei ihr doch nicht ums Geld gegangen!
Koelscher Kluengel auf die Spitze getrieben!
--
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
noebbes
2018-04-07 13:18:05 UTC
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Wenn bei GoogleGroups ein anderer Name steht, als 'Siegfrid Breuer',
dann darum:<http://www.hinterfotz.de/kackendreistegooglepest.html>
https://www.focus.de/regional/koeln/koeln-koelner-politikerin-verdient- kraeftig-an-fluechtlingshotel_id_8724890.html
Ende 2017 nochmal neuen Vertrag mit der Stadt gemacht, damit sie
zu den letzten Nutzniessern gehoert, wenn die Hotelunterbringung
reduziert wird. Und dieses Schmarotzerweib traut sich zu sagen,
es sei ihr doch nicht ums Geld gegangen!
Koelscher Kluengel auf die Spitze getrieben!
Sie sagte doch das sie etwas für Köln tun wolle: Den Stadtsäckel
erleichtern damit die Kölner nicht mehr so schwer daran zu tragen haben.
Bernd Kohlhaas
2018-04-07 14:51:52 UTC
Permalink
Hallo,

"Siegfrid Breuer" schrieb
Post by Siegfrid Breuer
Ende 2017 nochmal neuen Vertrag mit der Stadt gemacht, damit sie
zu den letzten Nutzniessern gehoert, wenn die Hotelunterbringung
reduziert wird. Und dieses Schmarotzerweib traut sich zu sagen,
es sei ihr doch nicht ums Geld gegangen!
...und ganz sicher INSIDER-Wissen genutzt!
--
Bernd Kohlhaas
***@gmx.de
noebbes
2018-04-07 15:03:44 UTC
Permalink
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
"Siegfrid Breuer" schrieb
Post by Siegfrid Breuer
Ende 2017 nochmal neuen Vertrag mit der Stadt gemacht, damit sie
zu den letzten Nutzniessern gehoert, wenn die Hotelunterbringung
reduziert wird. Und dieses Schmarotzerweib traut sich zu sagen,
es sei ihr doch nicht ums Geld gegangen!
...und ganz sicher INSIDER-Wissen genutzt!
Wozu soll das Wissen denn schon gut sein wenn man es nicht nutzt? ;-)
Siegfrid Breuer
2018-04-07 18:25:00 UTC
Permalink
Wenn bei GoogleGroups ein anderer Name steht, als 'Siegfrid Breuer',
dann darum: <http://www.hinterfotz.de/kackendreistegooglepest.html>
Post by Bernd Kohlhaas
Post by Siegfrid Breuer
Ende 2017 nochmal neuen Vertrag mit der Stadt gemacht, damit sie
zu den letzten Nutzniessern gehoert, wenn die Hotelunterbringung
reduziert wird. Und dieses Schmarotzerweib traut sich zu sagen,
es sei ihr doch nicht ums Geld gegangen!
...und ganz sicher INSIDER-Wissen genutzt!
Zeit, das solches Dreckspack nackt durch Strassen gepruegelt wird!
--
Post by Bernd Kohlhaas
Ich bin nicht Deiner Meinung - kann aber jetzt leider aber auch keinen
100% schluessigen Gegenbeweiss anfuehren.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[rechthabert Ohlemacher in <***@4ax.com>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Werner Sondermann
2018-04-07 16:30:15 UTC
Permalink
Post by Rijo
... und der kölsche Klüngel.
https://www.focus.de/regional/koeln/koeln-koelner-politikerin-verdient-kraeftig-an-fluechtlingshotel_id_8724890.html
Da kommt doch Freude auf :-(
Jetzt kann man wenigstens den Herrn Schulz von der SPD mit seiner
Äußerung ein bißchen besser verstehen, daß jeder von denen, die
weiterhin in großer Zahl zu uns kommen, etwas mitbringt, das wertvoller
als Gold ist. Er (Schulz) meinte damit bestimmt nicht deren gesamte
Sippe, die dann ja auch immer noch irgenwann nachkommen wird, sondern
das blühende Flüchtlings-Business an sich, an dem sich offenbar einige
wenige Schlaue eine goldene Nase verdienen. Desweiteren sind im
BRD-Staat durch den immer größer werden Wohnraummangel in den Städten
die Immobilien zu so einer Art neuer Kryptowährung geworden, mit der man
jetzt viel Geld machen kann.

Diese "Familienzusammenführung" ist nach einhelliger Meinung der
gesamten "politischen Elite" bei uns geradezu unerläßlich, damit so die
Integration gefördert wird. Diese Musels brauchen sich dadurch nämlich
erst gar nicht an die Sitten und Gebräuche des Gastlandes anzupassen,
sondern die Eingeborenen sollen sich statt dessen gefälligst an die
Sitten und Gebräuche der Neuhinzukommenden anpassen.

w.
klaus r.
2018-04-07 17:10:56 UTC
Permalink
Am Sat, 7 Apr 2018 18:30:15 +0200
Post by Werner Sondermann
Post by Rijo
... und der kölsche Klüngel.
https://www.focus.de/regional/koeln/koeln-koelner-politikerin-verdient-kraeftig-an-fluechtlingshotel_id_8724890.html
Da kommt doch Freude auf :-(
Jetzt kann man wenigstens den Herrn Schulz von der SPD mit seiner
Äußerung ein bißchen besser verstehen, daß jeder von denen, die
weiterhin in großer Zahl zu uns kommen, etwas mitbringt, das
wertvoller als Gold ist. Er (Schulz) meinte damit bestimmt nicht
deren gesamte Sippe, die dann ja auch immer noch irgenwann nachkommen
wird, sondern das blühende Flüchtlings-Business an sich, an dem sich
offenbar einige wenige Schlaue eine goldene Nase verdienen.
Desweiteren sind im BRD-Staat durch den immer größer werden
Wohnraummangel in den Städten die Immobilien zu so einer Art neuer
Kryptowährung geworden, mit der man jetzt viel Geld machen kann.
Diese "Familienzusammenführung" ist nach einhelliger Meinung der
gesamten "politischen Elite" bei uns geradezu unerläßlich, damit so
die Integration gefördert wird. Diese Musels brauchen sich dadurch
nämlich erst gar nicht an die Sitten und Gebräuche des Gastlandes
anzupassen, sondern die Eingeborenen sollen sich statt dessen
gefälligst an die Sitten und Gebräuche der Neuhinzukommenden anpassen.
w.
In den Nachrichten sagten sie gerade, der Täter sei ein Deutscher. Was
für ein Deutscher sagten sie nicht.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt?
(Lisa Fitz)
noebbes
2018-04-07 17:21:55 UTC
Permalink
Post by klaus r.
In den Nachrichten sagten sie gerade, der Täter sei ein Deutscher. Was
für ein Deutscher sagten sie nicht.
Wird schon noch rauskommen, einer plappert doch immer.
Hans-Juergen Lukaschik
2018-04-07 22:51:08 UTC
Permalink
Hallo Klaus,

am Samstag, 07 April 2018 19:10:56
In den Nachrichten sagten sie gerade, der TÀter sei ein Deutscher. Was
fÃŒr ein Deutscher sagten sie nicht.
Inzwischen haben sie den Namen Jens R. und sogar seinen Beruf genannt.
Also Entwarnung, die Welt ist wieder in Ordnung. Wenn's ein Deutscher
namens Mehmet Ö. wÀre, hÀtten sie nur von einem Deutschen berichtet.

Übrigens habe ich heute Mittag zum ersten Mal persönlich bemerkt, dass
die Merkel-Medizin wirkt. Ich war zum Angeln und habe etwas zu weit
geworfen. Meine Pose hing am gegenÃŒber liegenden Ufer in einem Busch. Da
ich nur wenige Meter oberhalb einer FußgÀngerbrÃŒcke saß, bin ich mal
eben rÃŒber marschiert, um das Ding loszuschneiden. Auf dem RÃŒckweg
hatte ich dann auf der BrÃŒcke eine Frau mit einem Kinderwagen und einem
kleinen MÀdchen vor mir. Und die schob plötzlich Panik. Hat 'nen
kleinen Moment gedauert, bis mir klar wurde, dass das wohl mit dem
Messerchen zu tun haben musste, das ich ja immer noch in der Hand hatte.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Siegfrid Breuer
2018-04-07 23:10:00 UTC
Permalink
Wenn bei GoogleGroups ein anderer Name steht, als 'Siegfrid Breuer',
dann darum: <http://www.hinterfotz.de/kackendreistegooglepest.html>

Tach Hans-Juergen.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Post by klaus r.
In den Nachrichten sagten sie gerade, der Täter sei ein Deutscher.
Was für ein Deutscher sagten sie nicht.
Inzwischen haben sie den Namen Jens R. und sogar seinen Beruf
genannt. Also Entwarnung, die Welt ist wieder in Ordnung. Wenn's ein
Deutscher namens Mehmet Ö. wäre, hätten sie nur von einem Deutschen
berichtet.
Wichtig ist jetzt, dass unsere Luegenmedien stramm am Ball bleiben,
und die Deutungshoheit nicht verlieren:

<https://twitter.com/HGermanon/status/982718479529889792>
--
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Siegfrid Breuer
2018-04-07 23:55:00 UTC
Permalink
Wenn bei GoogleGroups ein anderer Name steht, als 'Siegfrid Breuer',
dann darum: <http://www.hinterfotz.de/kackendreistegooglepest.html>
Post by Siegfrid Breuer
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Inzwischen haben sie den Namen Jens R. und sogar seinen Beruf
genannt. Also Entwarnung, die Welt ist wieder in Ordnung. Wenn's ein
Deutscher namens Mehmet Ö. wäre, hätten sie nur von einem Deutschen
berichtet.
Wichtig ist jetzt, dass unsere Luegenmedien stramm am Ball bleiben,
und die Deutungshoheit nicht verlieren
Na also! Geht doch! Die Daemlichsten unter den Tintenstrolchen
laufen sich schonmal warm:

|Am spaeten Samstagabend sickerten weitere Informationen durch,
|dass der Taeter rechtsextreme Verbindungen gehabt haben koennte.

<https://www.express.de/news/panorama/selbstmord-angekuendigt--was-bisher-ueber-den-muensteraner-amokfahrer-bekannt-ist-29981704>

Bis morgen ist die Sache in trockenen Tuechern
und das "rechtsradikale" Ei gelegt! Wachsweich
und mundgerecht fuer unsere Vollbeklatschten.

Was, wenn - wie beim Berliner Weihnachtsmarkt - der Fahrer vom Taeter
erschossen wurde? Sind doch diesmal sogar zwei weggerannt? Naaaa?
--
Post by Siegfrid Breuer
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Hans-Juergen Lukaschik
2018-04-08 00:05:59 UTC
Permalink
Hallo Siegfrid,

am Sonntag, 08 April 2018 01:55:00
Post by Siegfrid Breuer
|Am spaeten Samstagabend sickerten weitere Informationen durch,
|dass der Taeter rechtsextreme Verbindungen gehabt haben koennte.
Hat man denn schon die Waffe gefunden, mit der er sich erschossen hat?
Wenn ja, ist es eine typische ReichsbÃŒrgerwaffe?

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
klaus r.
2018-04-08 07:22:25 UTC
Permalink
Am Sun, 8 Apr 2018 00:51:08 +0200
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Hallo Klaus,
am Samstag, 07 April 2018 19:10:56
Post by klaus r.
In den Nachrichten sagten sie gerade, der Täter sei ein Deutscher.
Was für ein Deutscher sagten sie nicht.
Inzwischen haben sie den Namen Jens R. und sogar seinen Beruf genannt.
Also Entwarnung, die Welt ist wieder in Ordnung. Wenn's ein Deutscher
namens Mehmet Ö. wäre, hätten sie nur von einem Deutschen berichtet.
Es ist hier zum Problem geworden, dass man jeder Meldung mit grossem
Misstrauen begegnen muss. Wie weiter oben schon jemand schrieb: Ist der
Tote auch der Täter? Sprach man nicht anfänglich von zwei Geflüchteten?
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Übrigens habe ich heute Mittag zum ersten Mal persönlich bemerkt, dass
die Merkel-Medizin wirkt. Ich war zum Angeln und habe etwas zu weit
geworfen. Meine Pose hing am gegenüber liegenden Ufer in einem Busch.
Da ich nur wenige Meter oberhalb einer Fußgängerbrücke saß, bin ich
mal eben rüber marschiert, um das Ding loszuschneiden. Auf dem Rückweg
hatte ich dann auf der Brücke eine Frau mit einem Kinderwagen und
einem kleinen Mädchen vor mir. Und die schob plötzlich Panik. Hat 'nen
kleinen Moment gedauert, bis mir klar wurde, dass das wohl mit dem
Messerchen zu tun haben musste, das ich ja immer noch in der Hand hatte.
Sind nicht einige Politiker in wahre Begeisterungsstürme ausgebrochen
über die vorgehenden Veränderungen in diesem Land? Z.B. die
Göring-Eckardt?
""Wir wollen den Flüchtlingen Rettungsschiffe entgegenschicken, nicht
die Kriegsmarine", mahnt ihre Nachfolgerin im Amt, Bundeschefin Simone
Peter. Und die Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt, die auf der
griechischen Insel Lesbos ein Flüchtlingsboot in Empfang nahm, sagt:
"Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich
drauf!""

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gruener-parteitag-delegierte-bekennen-sich-zu-notwendigkeit-von-abschiebungen-a-1063923.html

Diese Leute sonnen sich auf ihrem Weg in den Gutmenschenhimmel, während
die Menschen von der Strasse es auszubaden haben.

Ich schrieb es schon mal, unsere Kinder wohnen im Ruhrgebiet. In manche
Gebiete dort lassen sie die Frauen nicht mehr alleine gehen. Ist es
nicht ein "schönes buntes Land" geworden?

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt?
(Lisa Fitz)
Siegfrid Breuer
2018-04-08 13:30:00 UTC
Permalink
Wenn bei GoogleGroups ein anderer Name steht, als 'Siegfrid Breuer',
dann darum: <http://www.hinterfotz.de/kackendreistegooglepest.html>

Tach klaus!
Post by klaus r.
Diese Leute sonnen sich auf ihrem Weg in den Gutmenschenhimmel,
während die Menschen von der Strasse es auszubaden haben.
Nennt sich Fortschritt:

"Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen:
Intelligenz ohne Moral." (John Osborne)
"Der Gutmensch ist die logische Rueckentwicklung des Menschen:
Moral ohne Intelligenz." (unbekannt)
--
Post by klaus r.
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Loading...