Discussion:
Lacher des Tages: Von der Leyen besucht "Panzersoldaten" in Munster
Add Reply
Die Pille gegen die Usenetsucht
2018-12-06 09:56:01 UTC
Antworten
Permalink
Berlin (dpa). Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen besucht
heute das Ausbildungszentrum der Bundeswehr im niedersächsischen
Munster. Am größten Standort des Heeres wird der Führungsnachwuchs der
Panzer-, der Panzergrenadier- und der Heeresaufklärungstruppe
ausgebildet. Bei einer Vorführung verschafft sich die Ministerin ein
Bild über die Fähigkeiten der Panzersoldaten mit ihren Kampfpanzern
„Leopard“ und der Panzergrenadiere mit dem Schützenpanzer „Puma“.



Haben die ihr alte Wochenschauen gezeigt, in denen deutsche Soldaten mal
Panzer fuhren oder hat man Pappmacheepanzer oder Aufblaspanzer
vorgeführt, in denen Soldaten drin saßen, die "Brumm, Brumm" machten?

Es weiß doch jedes Kind, dass die Bundeswehr gar keinen einzigen
funktionierenden Panzer mehr hat.

P.
Der Habakuk.
2018-12-06 10:09:25 UTC
Antworten
Permalink
Post by Die Pille gegen die Usenetsucht
Berlin (dpa). Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen besucht
heute das Ausbildungszentrum der Bundeswehr im niedersächsischen
Munster. Am größten Standort des Heeres wird der Führungsnachwuchs der
Panzer-, der Panzergrenadier- und der Heeresaufklärungstruppe
ausgebildet. Bei einer Vorführung verschafft sich die Ministerin ein
Bild über die Fähigkeiten der Panzersoldaten mit ihren Kampfpanzern
„Leopard“ und der Panzergrenadiere mit dem Schützenpanzer „Puma“.
Haben die ihr alte Wochenschauen gezeigt, in denen deutsche Soldaten mal
Panzer fuhren oder hat man Pappmacheepanzer oder Aufblaspanzer
vorgeführt, in denen Soldaten drin saßen, die "Brumm, Brumm" machten?
Es weiß doch jedes Kind, dass die Bundeswehr gar keinen einzigen
funktionierenden Panzer mehr hat.
Definiere funktionierend!

Feldmarschall Potjemkin hatte etwa andere Anforderungen an
funktionierend als Feldmarschall Rommel. :)

Frau v.d. Leyen wird es sicher genügen, wenn sie sich militärisch
verkleidet publikumswirksam vor so einem Ding fotografieren lassen kann
und ihr Drei Wetter Taft ihr die Haare schön macht.
Ob die Karre fährt usw. ist doch scheißegal.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Sascha Bäcker
2018-12-06 10:47:30 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Die Pille gegen die Usenetsucht
Berlin (dpa). Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen besucht
heute das Ausbildungszentrum der Bundeswehr im niedersächsischen
Munster. Am größten Standort des Heeres wird der Führungsnachwuchs der
Panzer-, der Panzergrenadier- und der Heeresaufklärungstruppe
ausgebildet. Bei einer Vorführung verschafft sich die Ministerin ein
Bild über die Fähigkeiten der Panzersoldaten mit ihren Kampfpanzern
„Leopard“ und der Panzergrenadiere mit dem Schützenpanzer „Puma“.
Haben die ihr alte Wochenschauen gezeigt, in denen deutsche Soldaten mal
Panzer fuhren oder hat man Pappmacheepanzer oder Aufblaspanzer
vorgeführt, in denen Soldaten drin saßen, die "Brumm, Brumm" machten?
Es weiß doch jedes Kind, dass die Bundeswehr gar keinen einzigen
funktionierenden Panzer mehr hat.
Definiere funktionierend!
Feldmarschall Potjemkin hatte etwa andere Anforderungen an
funktionierend als Feldmarschall Rommel. :)
Frau v.d. Leyen wird es sicher genügen, wenn sie sich militärisch
verkleidet publikumswirksam vor so einem Ding fotografieren lassen kann
und ihr Drei Wetter Taft ihr die Haare schön macht.
Ob die Karre fährt usw. ist doch scheißegal.
Wenn der Russe mit Atombomben schmeißt und Merkels Atombusen längst
verdampft ist, ist das einzige, was in der BRD noch stehenbleibt, Leyens
Haarpracht, in der ein einsames BRD-Fähnchen weht.

Sascha
Juergen Ilse
2018-12-06 11:36:58 UTC
Antworten
Permalink
Hallo,
Post by Sascha Bäcker
Wenn der Russe mit Atombomben schmeißt
... helfen Panzer bei der Bundeswehr exakt gar nichts. Was willst du mit
Panzern gegen Atombomben ausrichten?

Tschuess,
Juergen Ilse (***@usenet-verwaltung.de)
hermann18
2018-12-07 06:01:10 UTC
Antworten
Permalink
Post by Juergen Ilse
Hallo,
Post by Sascha Bäcker
Wenn der Russe mit Atombomben schmeißt
... helfen Panzer bei der Bundeswehr exakt gar nichts. Was willst du mit
Panzern gegen Atombomben ausrichten?
Tschuess,
<
<
ich habe nichts gegen panzer, wenn sie nun einmal da sind und funktionieren und genug benzin im tank haben ... ???

aber das zeugs ist viel zu teuer und sie richten jede menge schaden auch im eigenen land an,
ausserdem werden sie von allen seiten abgeschossen, weil man sie 'recht deutlich' sieht ... !

der beste soldat ist der, den man nicht sieht, das weiß man endlich seit vietnam ... ;-)

deshalb bin ich für große mengen kleinraketen und kleine mengen großraketen,
aber alle defensiv, damit niemand beleidigt ist, wenn er getroffen wird ... ;-)

kein krieg kann gewonnen werden, wenn man zuhause vor dem fernseher sitzt und betet,
dass man nicht getroffen wird ... ;-)

a) der großteil des volkes muss raus an die frische luft und muss ein paar kleinraketen
bei sich heben, die man nicht sieht (decke etc.)
er kann ruhig im eigenen auto sitzen, da ist er wettergeschützt, aber er muss augen und ohren
offen halten, sonst ist er schneller kaputt als seine raketen, der platz ist vorausgeplant oder
wird ihm von ausgebildeten soldaten zugewiesen ... !

b) natürlich gibt es daneben berufssoldaten mit größeren tragbaren lenkraketen .... !

c) dann gibt es noch geschulte truppen für radargesteuerte raketen kurze strecken
(boden und luft)

d) gäbe es noch fahrbare mittelstrecken- und fernraketen, aber da wird es richtig teuer ... ;-)

e) dann kommen noch die panzer und die flugzeuge und die schiffe samt munition dazu,
die bezahlt man am besten nach dem krieg ... ;-)

f) von dem laser-zeugs will ich gar nicht reden ... ;-)

ns.:
am 'billigsten' sind die o.a. raketen, die können in massen produziert werden ... !

motto: man kann nie genug raketen haben ... ;-)









---
Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
https://www.avast.com/antivirus
Mr. Burns
2018-12-07 06:20:53 UTC
Antworten
Permalink
Post by hermann18
aber das zeugs ist viel zu teuer und sie richten jede menge schaden auch im eigenen land an,
ausserdem werden sie von allen seiten abgeschossen, weil man sie 'recht deutlich' sieht ... !
Deutsche Soldaten? Leopard 2? Leichte Ziele!
hermann18
2018-12-07 10:14:10 UTC
Antworten
Permalink
Post by Mr. Burns
Post by hermann18
aber das zeugs ist viel zu teuer und sie richten jede menge schaden auch im eigenen land an,
ausserdem werden sie von allen seiten abgeschossen, weil man sie 'recht deutlich' sieht ... !
Deutsche Soldaten? Leopard 2? Leichte Ziele!
<
<
... und das geht ins geld, andere aber meinen, das ist gut für's 'geschäft' ... ?

die tragbaren raketen kann man gut verstecken, aber natürlich sind die größeren
wirkungsvollen flugabwehrraketen ebenfalls lebenswichtig ... !
der fliegende teil davon sollte klein und blitzschnell sein, dann lassen sie sich relativ
billig in großen mengen erzeugen.
diese dinger müssen nachladbar sind, sodass die rahmen- und steuerungsgeräte
für eine vielzahl von abschüssen verwendet werden können.
solche komplexe radaranlagen kosten natürlich weit mehr, nur die nachladung ist
relativ billig und effektiv, ausserdem muss das ganze fahrbar sein wegen standort-
wechsel und vorratshaltung ... !


---
Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
https://www.avast.com/antivirus
Wilhelm Formhaar
2018-12-07 13:20:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by hermann18
die tragbaren raketen kann man gut verstecken, aber natürlich sind die größeren
wirkungsvollen flugabwehrraketen ebenfalls lebenswichtig ... !
der fliegende teil davon sollte klein und blitzschnell sein, dann lassen sie sich relativ
billig in großen mengen erzeugen.
diese dinger müssen nachladbar sind, sodass die rahmen- und steuerungsgeräte
für eine vielzahl von abschüssen verwendet werden können.
solche komplexe radaranlagen kosten natürlich weit mehr, nur die nachladung ist
relativ billig und effektiv, ausserdem muss das ganze fahrbar sein wegen standort-
wechsel und vorratshaltung ... !
Durchläufst Du gerade eine Ausbildung bei der Hamas im Gazastreifen?

Willy
hermann18
2018-12-07 14:48:19 UTC
Antworten
Permalink
Post by Wilhelm Formhaar
Post by hermann18
die tragbaren raketen kann man gut verstecken, aber natürlich sind die größeren
wirkungsvollen flugabwehrraketen ebenfalls lebenswichtig ... !
der fliegende teil davon sollte klein und blitzschnell sein, dann lassen sie sich relativ
billig in großen mengen erzeugen.
diese dinger müssen nachladbar sind, sodass die rahmen- und steuerungsgeräte
für eine vielzahl von abschüssen verwendet werden können.
solche komplexe radaranlagen kosten natürlich weit mehr, nur die nachladung ist
relativ billig und effektiv, ausserdem muss das ganze fahrbar sein wegen standort-
wechsel und vorratshaltung ... !
Durchläufst Du gerade eine Ausbildung bei der Hamas im Gazastreifen?
Willy
<
<
nein, ich bilde gerade die 'schützen' für die EU-aussengrenze aus ... ;-)

---
Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
https://www.avast.com/antivirus
hermann19-25
2018-12-07 19:02:28 UTC
Antworten
Permalink
Post by hermann18
Post by Wilhelm Formhaar
Post by hermann18
die tragbaren raketen kann man gut verstecken
Durchläufst Du gerade eine Ausbildung bei der Hamas im
Gazastreifen?
nein, ich bilde gerade die 'schützen' für die EU-aussengrenze aus ... ;-)
Aber die schießen doch auf Europäer und verbrüdern sich mit den Negern! :-(
--
Dieses Posting wurde von A-blast Virus-Software mit Viren gewürzt.
http://www.a-blast-soft-ei.com/virus-schleuder
hermann18
2018-12-07 19:59:26 UTC
Antworten
Permalink
Post by hermann19-25
Post by hermann18
Post by Wilhelm Formhaar
Post by hermann18
die tragbaren raketen kann man gut verstecken
Durchläufst Du gerade eine Ausbildung bei der Hamas im
Gazastreifen?
nein, ich bilde gerade die 'schützen' für die EU-aussengrenze aus ... ;-)
Aber die schießen doch auf Europäer und verbrüdern sich mit den Negern! :-(
<
<
meine 'schützen' schießen nach links, rechts, vorne und oben .... !

nach hinten schießen ist verboten, sonst fliegen die vorräte in die luft,
muß ich noch dazusagen, sonst verstehen sie es nicht ... ;-)

---
Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
https://www.avast.com/antivirus

Fritz
2018-12-07 15:10:16 UTC
Antworten
Permalink
Post by Mr. Burns
Deutsche Soldaten? Leopard 2? Leichte Ziele!
Sagt wer und mit welcher Kompetenz?
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Siegfrid Breuer
2018-12-07 17:09:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Mr. Burns
Deutsche Soldaten? Leopard 2? Leichte Ziele!
Sagt wer und mit welcher Kompetenz?
Steht doch drueber, Alpentoelpel, Du Dumpfbacke!
--
Post by Fritz
Dat habich zu spaet gepeilt...
[Ottmar Ohlemacher in <152z7jzv1ksjv.6cxcim3lylao$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Gabriele Liebesschmalz
2018-12-07 08:47:34 UTC
Antworten
Permalink
Post by hermann18
der beste soldat ist der, den man nicht sieht, das weiß man endlich seit vietnam ... ;-)
deshalb bin ich für große mengen kleinraketen ... ;-)
a) der großteil des volkes muss raus an die frische luft und muss ein paar kleinraketen
bei sich heben, die man nicht sieht (decke etc.)
er kann ruhig im eigenen auto sitzen, da ist er wettergeschützt, aber er muss augen und ohren
offen halten, sonst ist er schneller kaputt als seine raketen, der platz ist vorausgeplant oder
wird ihm von ausgebildeten soldaten zugewiesen ... !
b) natürlich gibt es daneben berufssoldaten mit größeren tragbaren lenkraketen .... !
c) dann gibt es noch geschulte truppen für radargesteuerte raketen kurze strecken
(boden und luft)
am 'billigsten' sind die o.a. raketen, die können in massen produziert werden ... !
motto: man kann nie genug raketen haben ... ;-)
Weißt Du das noch von Deinem Dienst beim Volkssturm?

Gaby
Juergen Ilse
2018-12-07 10:20:34 UTC
Antworten
Permalink
Hallo,
Post by hermann18
der beste soldat ist der, den man nicht sieht, das weiß man endlich seit vietnam ... ;-)
Der beste Soldat ist der, den es nicht gibt, weil man ihn nicht braucht ...
Post by hermann18
deshalb bin ich für große mengen kleinraketen und kleine mengen großraketen,
aber alle defensiv, damit niemand beleidigt ist, wenn er getroffen wird ... ;-)
Ich bin eher fuer Frieden als fuer Waffen (egal ob sogenannte "Defensiv-
Waffen" oder "Angriffswaffen": letztlich toeten beide ...).
Post by hermann18
kein krieg kann gewonnen werden,
Du haettest den Satz an dieser stelle beenden sollen, denn ...
Post by hermann18
wenn man zuhause vor dem fernseher sitzt und betet,
dass man nicht getroffen wird ... ;-)
... dieser Teil nennt eine unnoetige Einschraenkung. Mit den heutigen
"Abschreckungswaffen" kann (spaetestens im Fall eines Weltkriegs) keine
Seite jemals gewinnen, es kann hoechstens sein, dass eine Seite weniger
(verliert (aber selbst das ist evt. fraglich).
Post by hermann18
a) der großteil des volkes muss raus an die frische luft
Ja, und dafuer demonstrieren, dass man diesen Ruestungswahnsinn beendet
und Kriegshetzer in den Regierungen aus ihren Aemtern entfernt.
Post by hermann18
und muss ein paar kleinraketen bei sich heben, die man nicht sieht
(decke etc.)
Nein. Ich bin sogar dagegen, dass (abgesehen vielleicht von staatlichen
Ordnungskraeften wie Polizei) ueberhaupt jemand irgend welche Waffen in
der Oeffentlichkeit fuehrt.

Wenn man das Geld statt in unsinnige Waffen in Hilsprojekte fuer aermere
Laender und Kriegsgebiete (wo die Menschen den Unsinn der Aufruestung
noch nicht begriffen haben) sowie in Sozialleistungen fuer die beduerf-
tigen im eigenen Land inverstieren wuerde, ginge es uns allen besser
(ausser vielleicht den Kriegsgewinnlern und Waffenproduzenten, die sich
dann eine andere Einnahmequelle suchen muessten ...).

Tschuess,
Juergen Ilse (***@usenet-verwaltung.de)
hermann18
2018-12-07 10:42:57 UTC
Antworten
Permalink
ja, ich bin für sinkende preise und steigende löhne,
und ausserdem für 80 % pension nach 30 dienstjahren ... ;-)

mfg
h

ns.:
ausserdem würde es keinen krieg geben,
wenn jeder staat auf seine verteidigung achtet
und nur defensive waffen einkauft oder produziert,
so wie ich es geschrieben habe ...

<
<
<
Post by Juergen Ilse
Hallo,
Post by hermann18
der beste soldat ist der, den man nicht sieht, das weiß man endlich seit vietnam ... ;-)
Der beste Soldat ist der, den es nicht gibt, weil man ihn nicht braucht ...
Post by hermann18
deshalb bin ich für große mengen kleinraketen und kleine mengen großraketen,
aber alle defensiv, damit niemand beleidigt ist, wenn er getroffen wird ... ;-)
Ich bin eher fuer Frieden als fuer Waffen (egal ob sogenannte "Defensiv-
Waffen" oder "Angriffswaffen": letztlich toeten beide ...).
Post by hermann18
kein krieg kann gewonnen werden,
Du haettest den Satz an dieser stelle beenden sollen, denn ...
Post by hermann18
wenn man zuhause vor dem fernseher sitzt und betet,
dass man nicht getroffen wird ... ;-)
... dieser Teil nennt eine unnoetige Einschraenkung. Mit den heutigen
"Abschreckungswaffen" kann (spaetestens im Fall eines Weltkriegs) keine
Seite jemals gewinnen, es kann hoechstens sein, dass eine Seite weniger
(verliert (aber selbst das ist evt. fraglich).
Post by hermann18
a) der großteil des volkes muss raus an die frische luft
Ja, und dafuer demonstrieren, dass man diesen Ruestungswahnsinn beendet
und Kriegshetzer in den Regierungen aus ihren Aemtern entfernt.
Post by hermann18
und muss ein paar kleinraketen bei sich heben, die man nicht sieht
(decke etc.)
Nein. Ich bin sogar dagegen, dass (abgesehen vielleicht von staatlichen
Ordnungskraeften wie Polizei) ueberhaupt jemand irgend welche Waffen in
der Oeffentlichkeit fuehrt.
Wenn man das Geld statt in unsinnige Waffen in Hilsprojekte fuer aermere
Laender und Kriegsgebiete (wo die Menschen den Unsinn der Aufruestung
noch nicht begriffen haben) sowie in Sozialleistungen fuer die beduerf-
tigen im eigenen Land inverstieren wuerde, ginge es uns allen besser
(ausser vielleicht den Kriegsgewinnlern und Waffenproduzenten, die sich
dann eine andere Einnahmequelle suchen muessten ...).
Tschuess,
---
Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
https://www.avast.com/antivirus
Juergen Ilse
2018-12-07 11:07:27 UTC
Antworten
Permalink
Hallo,
Post by hermann18
ja, ich bin für sinkende preise und steigende löhne,
und ausserdem für 80 % pension nach 30 dienstjahren ... ;-)
Was soll denn nun so eine Bemerkung? Habe ich davon geschrieben? Nein.
Post by hermann18
ausserdem würde es keinen krieg geben,
wenn jeder staat auf seine verteidigung achtet
und nur defensive waffen einkauft oder produziert,
so wie ich es geschrieben habe ...
Raketen sind keine Defensiv-Waffen. Atombombensichere Bunker, und gegen
Handfeuerwaffen schusssichere Westen akzeptiere ich als wirklich defensiv,
aber was du als "Defnsiv-Waffen" bezeichnest, ist alles andere als defensiv
sondern durchaus (in gewissen Grenzen) auch fuer angriffe geeignet.
Die Produktion von TOFU im Usenet ist nicht geeignet, den Hunger und das
Elend in der Welt zu lindern ...

Tschuess,
Juergen Ilse (***@usenet-verwaltung.de)
hermann18
2018-12-07 14:35:11 UTC
Antworten
Permalink
du scheinst ein problem mit den dioptrien zu haben ...

ich habe extra nur über kurzstreckenrakten geschrieben und extra noch betont,
dass sich alles nur um die verteidigung handelt, da kannst du deine heißluft
zusammenpacken ...

ich habe den feind kommen lassen und dann kann er mit den von mir erwähnten
'billigraketen' abgeknallt werden ...

die von mir beschriebenen 'schützen' haben noch den weiteren vorteil, dass sie
in bekanntem umfeld (geländevorteil) operieren und ihre standorte bzw. ihre
stellungen vorbereiten können, während der feind fremdes gebiet vor sich hat.

raketen bis 500 km sind kurzstreckenraketen, aber die von mir erwähnten
dinger sind alle weit darunter, compris ... ?

falls du es noch nicht kapierst, jeder baseball-schläger kann zu einem angriff
oder zur verteidigung verwendet werden, also dreh mir nicht das wort im
mund um ...

h

<
<
<
Post by Juergen Ilse
Hallo,
Post by hermann18
ja, ich bin für sinkende preise und steigende löhne,
und ausserdem für 80 % pension nach 30 dienstjahren ... ;-)
Was soll denn nun so eine Bemerkung? Habe ich davon geschrieben? Nein.
Post by hermann18
ausserdem würde es keinen krieg geben,
wenn jeder staat auf seine verteidigung achtet
und nur defensive waffen einkauft oder produziert,
so wie ich es geschrieben habe ...
Raketen sind keine Defensiv-Waffen. Atombombensichere Bunker, und gegen
Handfeuerwaffen schusssichere Westen akzeptiere ich als wirklich defensiv,
aber was du als "Defnsiv-Waffen" bezeichnest, ist alles andere als defensiv
sondern durchaus (in gewissen Grenzen) auch fuer angriffe geeignet.
Die Produktion von TOFU im Usenet ist nicht geeignet, den Hunger und das
Elend in der Welt zu lindern ...
Tschuess,
---
Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
https://www.avast.com/antivirus
Juergen Ilse
2018-12-07 14:58:37 UTC
Antworten
Permalink
Hallo,
Post by hermann18
du scheinst ein problem mit den dioptrien zu haben ...
Eher du mit dem logischen Denken.
Post by hermann18
ich habe extra nur über kurzstreckenrakten geschrieben und extra noch betont,
dass sich alles nur um die verteidigung handelt, da kannst du deine heißluft
zusammenpacken ...
Auch diese sind fuer den Angriff auf kurze Entfernungen geeignet und daher
*NICHT* *DEFENSIV*.
Post by hermann18
falls du es noch nicht kapierst, jeder baseball-schläger kann zu einem angriff
oder zur verteidigung verwendet werden, also dreh mir nicht das wort im
mund um ...
Ich betrachte weder Baseballschlaeger noch Revolver noch den als Hiebwaffe
eingesetzten Klappspaten als wirklich defensiv. Weglaufen waere defensiv,
sich vor den Auswirkungen von "Koerpertreffern" schuetzen (z.B. mittels
kugelsicherer Westen) ist defensiv, aber bereits das zurueckschiessen ist
nicht mehr defensiv.
Deine "TOFU" ("Text oben, Fullquote unten") Produktion ist noch immer
nicht zur Reduzierung des Hunders in der Welt geeignet ...

Tschuess,
Juergen Ilse (***@usenet-verwaltung.de)
Loading...