Discussion:
Können "Umfragen" lügen?
(zu alt für eine Antwort)
c***@gmail.com
2018-03-11 21:51:33 UTC
Permalink
Die Wähler wollten keine Groko-Fortsetzung. Lindner musste sie sich schön reden. Die Sozen haben starke Vorbehalte. Woher soll Zustimmung kommen zu etwas, das eigentlich keiner wollte? Ihr Institute, ihr.

Nur INSA möchte die AfD auf 19 Prozent schreiben. Forsa sieht die SPD schon wieder schwächeln.
Erika Ciesla
2018-03-11 23:33:51 UTC
Permalink
Post by c***@gmail.com
Die Wähler wollten keine Groko-Fortsetzung.
Mag sein.

Aber gewählt haben sie sie.


 
👋😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
noebbes
2018-03-12 07:59:55 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by c***@gmail.com
Die Wähler wollten keine Groko-Fortsetzung.
Mag sein.
Aber gewählt haben sie sie.
👋😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
Du vielleicht, Du Dussel. Ich nicht!
Hans
2018-03-12 08:32:09 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by c***@gmail.com
Die Wähler wollten keine Groko-Fortsetzung.
Mag sein.
Aber gewählt haben sie sie.
Gewählt haben sie die Abgeordneten des Parlaments. Doch für den Scheiß,
den die Parteien dann verzapfen, sind sie nicht verantwortlich.

Hans
Libero
2018-03-12 08:49:15 UTC
Permalink
Post by Hans
Post by Erika Ciesla
Aber gewählt haben sie sie.
Gewählt haben sie die Abgeordneten des Parlaments. Doch für den Scheiß,
den die Parteien dann verzapfen, sind sie nicht verantwortlich.
Das ist eben das Groteske an unserer *Demokratie*:
sobald die da oben *gewählt* sind, haben sie vollkommene Narrenfreiheit
und der Bürger schaut in die Röhre.
Politiker fühlen sich ja gar nicht mal verantwortlich für den Scheiss,
den sie verzapfen: nach mir die Sintflut....
Fritz
2018-03-12 09:04:49 UTC
Permalink
sobald die da oben*gewählt* sind, haben sie vollkommene Narrenfreiheit
und der Bürger schaut in die Röhre.
Politiker fühlen sich ja gar nicht mal verantwortlich für den Scheiss,
den sie verzapfen: nach mir die Sintflut....
Wem kümmertz was Versager Labersack so in den Tag hinein lallt?
--
Fritz
Das 'bunte' Treiben in manchen Gruppen (passende FUP2 nicht ausgeschlossen):
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Wolfgang
2018-03-13 07:24:17 UTC
Permalink
Post by Libero
Post by Hans
Post by Erika Ciesla
Aber gewählt haben sie sie.
Gewählt haben sie die Abgeordneten des Parlaments. Doch für den Scheiß,
den die Parteien dann verzapfen, sind sie nicht verantwortlich.
sobald die da oben *gewählt* sind, haben sie vollkommene Narrenfreiheit
und der Bürger schaut in die Röhre.
Politiker fühlen sich ja gar nicht mal verantwortlich für den Scheiss,
den sie verzapfen: nach mir die Sintflut....
Im Gegensatz zu deinen üblichen Äußerungen stimme ich dir hier
uneingeschränkt zu :-)
klaus r.
2018-03-13 08:32:12 UTC
Permalink
Am Tue, 13 Mar 2018 08:24:17 +0100
Post by Wolfgang
Post by Libero
Post by Hans
Post by Erika Ciesla
Aber gewählt haben sie sie.
Gewählt haben sie die Abgeordneten des Parlaments. Doch für den
Scheiß, den die Parteien dann verzapfen, sind sie nicht
verantwortlich.
sobald die da oben *gewählt* sind, haben sie vollkommene
Narrenfreiheit und der Bürger schaut in die Röhre.
Politiker fühlen sich ja gar nicht mal verantwortlich für den
Scheiss, den sie verzapfen: nach mir die Sintflut....
Im Gegensatz zu deinen üblichen Äußerungen stimme ich dir hier
uneingeschränkt zu :-)
Woran mag das nur liegen? An den Politikern oder an den Bürgern ;)

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt?
(Lisa Fitz)
Mark Kaiser
2018-03-13 09:23:34 UTC
Permalink
"klaus r." schrieb
Post by Wolfgang
Post by Libero
Post by Hans
Post by Erika Ciesla
Aber gewählt haben sie sie.
Gewählt haben sie die Abgeordneten des Parlaments. Doch für den
Scheiß, den die Parteien dann verzapfen, sind sie nicht
verantwortlich.
sobald die da oben *gewählt* sind, haben sie vollkommene
Narrenfreiheit und der Bürger schaut in die Röhre.
Politiker fühlen sich ja gar nicht mal verantwortlich für den
Scheiss, den sie verzapfen: nach mir die Sintflut....
Im Gegensatz zu deinen üblichen Äußerungen stimme ich dir hier
uneingeschränkt zu :-)
| Woran mag das nur liegen? An den Politikern oder an den Bürgern ;)

Ich antworte mal mit einem Zitat von Tenzer, welches Demokratie
auf den Punkt bringt:

"Für ein Volk, das es wagt, sich seines eigenen Verstandes zu bedienen,
ist die Demokratie die beste aller Staatsformen, für ein verdummtes Volk
die schlechteste."

Es sind also beide Schuld, verdummte Deutsche und korrupte,
inkompetente Politiker. Das Henne und Ei-Problem...
Wobei die Politiker dank Massenverblödungsmitteln mehr dafür tun,
das Volk zu verdummen, als das dumme Pack die Korruption fördert.

Mark
--
Demokratie ist eine Regierungsform, welche die Anordnungen
einiger Korrupter durch die Beschlüsse vieler Inkompetenter ersetzt.
(G. B. Shaw)
noebbes
2018-03-12 08:50:46 UTC
Permalink
Post by Hans
Post by Erika Ciesla
Post by c***@gmail.com
Die Wähler wollten keine Groko-Fortsetzung.
Mag sein.
Aber gewählt haben sie sie.
Gewählt haben sie die Abgeordneten des Parlaments. Doch für den Scheiß,
den die Parteien dann verzapfen, sind sie nicht verantwortlich.
Das ist zu kompliziert für Tante Erika.
Loading...