Discussion:
Gefeuert - Atheistische Lehrerin enttarnt Weihnachtsmann vor Erstklässlern als Lüge
Add Reply
Kluge Funz
2018-12-05 22:29:28 UTC
Antworten
Permalink
Newark (dpa). Eine Lehrerin in den USA hat den Weihnachtsmann vor einer
Gruppe Erstklässler als Lüge enttarnt und darf deshalb nicht mehr an der
Schule unterrichten. Berichten zufolge war die Lehrerin an der
Grundschule im Staat New Jersey als Vertretung im Einsatz und erklärte
den Kindern, dass es „Santa Claus“ nicht wirklich gebe. Auf Nachfragen
erklärte sie auch noch den Osterhasen, die Zahnfee, einen
Weihnachtselfen sowie Glück spendende Wichtel für erfunden. Viele Eltern
hätten anschließend versucht, den Schaden zu Hause zu begrenzen, sagte
eine Mutter.



*LOL* Die gottlosen Amis mal wieder. Der Erlöser Christus und Christmas
dürfen nicht im schulischen Rahmen behandelt werden, wegen "Trennung von
Staat und Religion", aber wenn der teuflische Satan Klaus als Lüge
dargestellt wird, dann fliegt die Lehrkraft im hohen Bogen. *ROTFL*

Wie sind die Höllenfahrer doch herzallerlie^^^^^bekloppt! :-)

Kluge Funz
Bernie Lecka
2018-12-06 15:34:41 UTC
Antworten
Permalink
"Kluge Funz" schrieb
erklärte den Kindern, dass es "Santa Claus"
nicht wirklich gebe. Auf Nachfragen erklärte
sie auch noch den Osterhasen, die Zahnfee,
einen Weihnachtselfen sowie Glück spendende
Wichtel für erfunden.
Sie hätte es den Kleinen auch schonender bei-
bringen können. Z.B. das es sich dabei um sog.
"Denkmodelle" handelt, wie ich kürzlich hier
gelernt habe.
--
Lecka
Gerhard Dichtungsprüfer
2018-12-06 17:03:36 UTC
Antworten
Permalink
Fromme Lügen sind die besseren lügen?
Der Maßstab für den Umgang mit der Wahrheit ist die Liebe.
Manchmal muss die Liebe aber auch mit dem Holzhammer kommen und mit dem
Kopfspalt-Trichter in verbohrte Schädel fest eingehämmert werden.

Gerhard
Christoph Müller
2018-12-06 18:22:20 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gerhard Dichtungsprüfer
Fromme Lügen sind die besseren lügen?
Der Maßstab für den Umgang mit der Wahrheit ist die Liebe.
Manchmal muss die Liebe aber auch mit dem Holzhammer kommen und mit dem
Kopfspalt-Trichter in verbohrte Schädel fest eingehämmert werden.
Dann ist es aber wahrscheinlich keine Liebe.
--
Servus
Christoph Müller
https://www.astrail.de
Heinz Brückner
2018-12-07 00:21:31 UTC
Antworten
Permalink
am Thu, 6 Dec 2018 19:22:20 +0100 schrieb Christoph Müller
Post by Christoph Müller
Post by Gerhard Dichtungsprüfer
Der Maßstab für den Umgang mit der Wahrheit ist die Liebe.
Manchmal muss die Liebe aber auch mit dem Holzhammer kommen und mit dem
Kopfspalt-Trichter in verbohrte Schädel fest eingehämmert werden.
Dann ist es aber wahrscheinlich keine Liebe.
C'est l'amour qui fait qu'on aime.
C'est l'amour qui fait rêver.
C'est l'amour qui veut qu'on s'aime.
C'est l'amour qui fait pleurer...

Mais tous ceux qui croient qu'ils s'aiment,
Ceux qui font semblant d'aimer,
Oui, tous ceux qui croient qu'ils s'aiment
Ne pourront jamais pleurer...
Wilhelm Formhaar
2018-12-07 13:41:20 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Brückner
am Thu, 6 Dec 2018 19:22:20 +0100 schrieb Christoph Müller
Post by Christoph Müller
Post by Gerhard Dichtungsprüfer
Der Maßstab für den Umgang mit der Wahrheit ist die Liebe.
Manchmal muss die Liebe aber auch mit dem Holzhammer kommen und mit dem
Kopfspalt-Trichter in verbohrte Schädel fest eingehämmert werden.
Dann ist es aber wahrscheinlich keine Liebe.
C'est l'amour qui fait qu'on aime.
C'est l'amour qui fait rêver.
C'est l'amour qui veut qu'on s'aime.
C'est l'amour qui fait pleurer...
Mais tous ceux qui croient qu'ils s'aiment,
Ceux qui font semblant d'aimer,
Oui, tous ceux qui croient qu'ils s'aiment
Ne pourront jamais pleurer...
Du... Du... ich bin so wird nach deinem Erdbeermund, ich schrie mir
schon die Lungen wund nach deinem weißen Leib, du Weib.
Im Klee, da hat der Mai ein Bett gemacht, da blüht ein süßer
Zeitvertreib mit deinem Leib die lange Nacht.
Da will ich sein im tiefen Tal.
Dein Nachtgebet und auch dein Sterngemahl.


Im tiefen Erdbeertal, im schwarzen Haar, da schlief ich manchen Sommer
lang bei dir und schlief doch nie zu viel.
Komm... Komm... komm her... ich weiß ein schönes Spiel im dunklen Tal,
im Muschelgrund...
Ah... ah... ah du... ah du... du ach, ich bin so wild nach deinem
Erdbeermund!
Ah... ah... ah... ah... ah... ah... aah...

Die graue Welt macht keine Freude mehr, ich gab den schönsten Sommer
her, und dir hat's auch kein Glück gebracht;
nicht wahr, hast nur den roten Mund noch aufgespart, für mich, für mich,
für mich, so tief im Haar verwahrt...
Ich such ihn schon die lange Nacht im Wintertal, im Aschengrund...
Ich bin so wild nach deinem Erdbeeermund.

Im Wintertal, im schwarzen Erdbeerkraut, da hat der Schnee ein Nest
gebaut und fragt nicht, wo die Liebe sei.
Ich hab doch das rote Tier so tief erfahren, als ich bei dir schlief.
Ach, oh wär nur der Winter erst vorebi und wieder grün der Wiesengrund!
Oh du... du oh... du, ich bin so wild nach deinem Erdbeermund! Oh...
Loading...