Discussion:
AKK versucht einen eigenen Stil zu finden
Add Reply
Werner Sondermann
2018-12-06 14:51:36 UTC
Antworten
Permalink
<www.tagesspiegel.de/images/distanzierung_ts/23723526/2-format1007.jpg>

Daß sie eigentlich nur ein "Merkel-Klon" sei, ist hier ja schon mal
angemerkt worden.

w.
Bernd Kohlhaas
2018-12-06 15:00:52 UTC
Antworten
Permalink
Hallo,

"Werner Sondermann" schrieb
Post by Werner Sondermann
<www.tagesspiegel.de/images/distanzierung_ts/23723526/2-format1007.jpg>
Daß sie eigentlich nur ein "Merkel-Klon" sei, ist hier ja schon mal
angemerkt worden.
Insbesondere mit Skizze 5 ist sie schon mal auf dem *richtigen* Weg.
Es fehlt aber noch etwas ganz Wichtiges, das Erkennungszeichen:

Die Raute!

Wird man ihr aber noch beibringen!
--
Bernd Kohlhaas
klaus r.
2018-12-06 15:11:03 UTC
Antworten
Permalink
Am Thu, 6 Dec 2018 16:00:52 +0100
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
"Werner Sondermann" schrieb
Post by Werner Sondermann
<www.tagesspiegel.de/images/distanzierung_ts/23723526/2-format1007.jpg>
Daß sie eigentlich nur ein "Merkel-Klon" sei, ist hier ja schon mal
angemerkt worden.
Insbesondere mit Skizze 5 ist sie schon mal auf dem *richtigen* Weg.
Die Raute!
Wird man ihr aber noch beibringen!
Im TV sagte sie dieser Tage schon mal, dass sie den einmal
eingeschlagenen Kurs von Merkel nicht grundlegend ändern wolle.
Eigentlich könnte Merkel dann doch auch bleiben, oder? Wenn sich doch
nichts ändert. Ob einer der beiden anderen evtl. doch besser wäre?

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
King Kießling
2018-12-06 19:00:06 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
"Werner Sondermann" schrieb
Post by Werner Sondermann
<www.tagesspiegel.de/images/distanzierung_ts/23723526/2-format1007.jpg>
Daß sie eigentlich nur ein "Merkel-Klon" sei, ist hier ja schon mal
angemerkt worden.
Insbesondere mit Skizze 5 ist sie schon mal auf dem *richtigen* Weg.
Die Raute!
Wird man ihr aber noch beibringen!
In meiner Gegend malten Kinder früher Rauten an die Wände, aber sie
nannten sie Fotze.

/\
/ \
/ \
\ /
\ /
\/

KK
Siegfrid Breuer
2018-12-06 20:42:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by King Kießling
In meiner Gegend malten Kinder früher Rauten an die Wände, aber sie
nannten sie Fotze.
/\
/ \
/ \
\ /
\ /
\/
Es war einmal ein Maler Brandt,
der malte Fotzen an die Wand;
er malte so natuerlich;
und ob man wollte oder nicht,
man wichste unwillkuerlich!
--
Post by King Kießling
Ich bin nicht Deiner Meinung - kann aber jetzt leider aber auch keinen
100% schluessigen Gegenbeweiss anfuehren.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[rechthabert Ohlemacher in <***@4ax.com>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Hans
2018-12-06 21:06:15 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by King Kießling
In meiner Gegend malten Kinder früher Rauten an die Wände, aber sie
nannten sie Fotze.
/\
/ \
/ \
\ /
\ /
\/
Es war einmal ein Maler Brandt,
der malte Fotzen an die Wand;
er malte so natuerlich;
und ob man wollte oder nicht,
man wichste unwillkuerlich!
Lustigerweise heißt "Fotze" in Österreich so viel wie Ohrfeige, Watsche,
Maulschelle etc.

Hans
Mark Kaiser
2018-12-06 21:14:41 UTC
Antworten
Permalink
"Siegfrid Breuer" schrieb
Post by King Kießling
In meiner Gegend malten Kinder früher Rauten an die Wände, aber sie
nannten sie Fotze.
/\
/ \
/ \
\ /
\ /
\/
Es war einmal ein Maler Brandt,
der malte Fotzen an die Wand;
er malte so natuerlich;
und ob man wollte oder nicht,
man wichste unwillkuerlich!

Symbolisch werden wir als Volk von oben gefickt:

Noch 1906 existierte in Wörterbüchern das Beispiel, ein Kind ficken in
der nicht-sexuellen Bedeutung "ein Kind schlagen, mit Ruten züchtigen".

Mark
--
An die T... und D...
Verfluchtes Volk! kaum bist du frei,
So brichst du dich in dir selbst entzwei.
War nicht der Not, des Glücks genug?
Deutsch oder teutsch, du wirst nicht klug.
[Goethe]
Heinz Brückner
2018-12-06 16:17:16 UTC
Antworten
Permalink
am Thu, 6 Dec 2018 15:51:36 +0100 schrieb "Werner Sondermann"
Post by Werner Sondermann
Daß sie eigentlich nur ein "Merkel-Klon" sei, ist hier ja schon mal
angemerkt worden.
Dieses "nur" ist obscur.

Dabei ist diese Partei-Wahl ja "nur" interessant, wenn man die so gern
unterstellte Kanzlernachfolgeautomatik bedenkt und glaubt.
Und dafür ist bei beiden, allen dreien, nix als ein Loch bezügl.
außenpolitischer Vorstellungen.
So bleibt also nur die Einschätzung des persönlichen Temperaments der
Kanditaten; und da scheint mir die Einordung von AKK als "Merkel-Klon"
dann eher positiv...

HeB
Carla Schneider
2018-12-06 16:26:18 UTC
Antworten
Permalink
Post by Werner Sondermann
<www.tagesspiegel.de/images/distanzierung_ts/23723526/2-format1007.jpg>
Daß sie eigentlich nur ein "Merkel-Klon" sei, ist hier ja schon mal
angemerkt worden.
Das hat nichts zu sagen damit ist sie Generalsekretaer geworden
unter Merkel.
Wenn Sie anstelle von Merkel Parteichef ist wird sich erst zeigen was sie ist.
Interessant wird es nut wenn es der Merz wird:
Die SPD tritt aus der Regierung aus, wir bekommen eine Jamaika Koalition
und Scheuble wird Kanzler ...
Loading...