Discussion:
Germanwings und Nizza
(zu alt für eine Antwort)
Carsten Thumulla
2016-07-21 16:03:11 UTC
Permalink
http://medtipp.com/index.php/allgemeines/1145-amokfahrer-von-nizza-eine-weitere-nebenwirkung-der-psychiatrie

"Stand der Attentäter von Nizza unter dem Einfluss von gewaltauslösenden
Psychodrogen, als er am vergangenen Donnerstagabend mit seiner Amokfahrt
in einem Lkw 84 Menschen in den Tod riss? Dieser Frage muss nach
Überzeugung des Vereins Kommission für Verstöße der Psychiatrie gegen
Menschenrechte Deutschland e.V. (KVPM) mit Sitz in München dringend
nachgegangen werden. Die Hinweise des Vaters des Amokfahrers in einem
Interview der britischen BBC, wonach sein Sohn in psychiatrischer
Behandlung war und so genannte Antidepressiva verordnet bekam, sind mehr
als ausreichend, um dem Verdacht der missbräuchlichen Verabreichung von
Psychopillen nachzugehen."

Alter Schwede!


Carsten
--
"Im Extremfall kommen die Staatsbeamten und fahren das Kind im
Streifenwagen zur Schule."
Thomas Miescke
Fritz
2016-07-21 16:09:17 UTC
Permalink
Post by Carsten Thumulla
http://medtipp.com/index.php/allgemeines/1145-amokfahrer-von-nizza-eine-weitere-nebenwirkung-der-psychiatrie
"Stand der Attentäter von Nizza unter dem Einfluss von gewaltauslösenden
Psychodrogen, als er am vergangenen Donnerstagabend mit seiner Amokfahrt
in einem Lkw 84 Menschen in den Tod riss? Dieser Frage muss nach
Überzeugung des Vereins Kommission für Verstöße der Psychiatrie gegen
Menschenrechte Deutschland e.V. (KVPM) mit Sitz in München dringend
nachgegangen werden. Die Hinweise des Vaters des Amokfahrers in einem
Interview der britischen BBC, wonach sein Sohn in psychiatrischer
Behandlung war und so genannte Antidepressiva verordnet bekam, sind mehr
als ausreichend, um dem Verdacht der missbräuchlichen Verabreichung von
Psychopillen nachzugehen."
Alles ist Möglich, aber nix is Fix ......


--
Fritz
„Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für
die Gier Einzelner“ - Mahatma Gandhi
Hans-Juergen Lukaschik
2016-07-21 17:58:48 UTC
Permalink
Hallo Carsten,

am Donnerstag, 21 Juli 2016 18:03:11
"Stand der AttentÀter von Nizza unter dem Einfluss von
gewaltauslösenden Psychodrogen, als er am vergangenen Donnerstagabend
mit seiner Amokfahrt in einem Lkw 84 Menschen in den Tod riss?"
Laut französischer Ermittler war die Fahrt seit Monaten geplant, ein
paar Komplizen soll er auch gehabt haben.
Ob die wohl auch Monate lang unter Drogeneinfluss standen?

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Carsten Thumulla
2016-07-22 03:19:47 UTC
Permalink
Laut französischer Ermittler war die Fahrt seit Monaten geplant
habe ich jetzt auch gesehen
Charly
2016-07-22 07:53:59 UTC
Permalink
Carsten Thumulla wrote

[Stand der Attentaeter von Nizza unter dem
Einfluss von gewaltausloesenden Psychodrogen]
Post by Carsten Thumulla
Laut franzoesischer Ermittler war die Fahrt seit Monaten geplant
habe ich jetzt auch gesehen
IS-Terror:
Die Franzosen klaeren ihn auf - aber das linke Merkel-Deutschland
tut alles um ihn zu vertuschen - betreibt sogar Taeterschutz und
sucht Entschuldigungen warum die Moslems so scharf darauf sind
Deutsche, Franzosen etc. - die "Unglaeubigen" zu morden.

cheers
Hugo Hottentott
2016-07-22 07:28:34 UTC
Permalink
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Hallo Carsten,
am Donnerstag, 21 Juli 2016 18:03:11
Post by Carsten Thumulla
"Stand der Attentäter von Nizza unter dem Einfluss von
gewaltauslösenden Psychodrogen, als er am vergangenen Donnerstagabend
mit seiner Amokfahrt in einem Lkw 84 Menschen in den Tod riss?"
Laut französischer Ermittler war die Fahrt seit Monaten geplant, ein
paar Komplizen soll er auch gehabt haben.
Ob die wohl auch Monate lang unter Drogeneinfluss standen?
Ja, Droge Islam
--
Hugo Hottentott
Carsten Thumulla
2016-07-23 11:09:23 UTC
Permalink
Post by Carsten Thumulla
http://medtipp.com/index.php/allgemeines/1145-amokfahrer-von-nizza-eine-weitere-nebenwirkung-der-psychiatrie
"Stand der Attentäter von Nizza unter dem Einfluss von gewaltauslösenden
Psychodrogen, als er am vergangenen Donnerstagabend mit seiner Amokfahrt
in einem Lkw 84 Menschen in den Tod riss? Dieser Frage muss nach
Überzeugung des Vereins Kommission für Verstöße der Psychiatrie gegen
Menschenrechte Deutschland e.V. (KVPM) mit Sitz in München dringend
nachgegangen werden. Die Hinweise des Vaters des Amokfahrers in einem
Interview der britischen BBC, wonach sein Sohn in psychiatrischer
Behandlung war und so genannte Antidepressiva verordnet bekam, sind mehr
als ausreichend, um dem Verdacht der missbräuchlichen Verabreichung von
Psychopillen nachzugehen."
Alter Schwede!
Und noch einer:
http://www.mmnews.de/index.php/i-news/79233-antidepressivavon-extremgewalt

Weil die Psychowichser nach Belieben Pillen verteilen können. Bekommt
jeder zehnte Schüler zum Beispiel Ritalin?


Carsten
--
Wenn Du gegen den Strom schwimmst kommt Dir viel Dreck entgegen
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...