Discussion:
Moskau: Angriff auf U-bahn - viele Tote
(zu alt für eine Antwort)
enduringfreedom
2004-08-31 21:45:07 UTC
Permalink
Muss Putin sein Volk so quälen, wegen dem Zipfel Land???

In der russischen Hauptstadt Moskau sind bei einer Explosion vor einer
U-Bahn-Station mindestens zehn Menschen getötet worden. Der
Inlandsgeheimdienst geht von einem Anschlag
http://www.netzeitung.de/ausland/303069.html
Daniel Weigelt
2004-08-31 22:17:56 UTC
Permalink
Post by enduringfreedom
Muss Putin sein Volk so quälen, wegen dem Zipfel Land???
Ich verstehs ehrlich gesagt auch nicht.

Konsens bei der Gründung der UdSSR war: "...dass jeder Republik das
Recht des freien Austritts aus der Union gesichert ist,..."

http://www.stalinwerke.de/band05/b05-050.html


Vertrag über die Bildung der Union der Sozialistischen
Sowjetrepubliken: "26. Jeder der Unionsrepubliken bleibt das Recht des
freien Austritts aus der Union gewahrt."

http://www.stalinwerke.de/band05/b05-051.html

Ja, ich weiss, die UdSSR gibt es nicht mehr. Aber sie hat sich erst am
26. Dezember 1991 aufgelöst. Tschetschenien hat am 1. November 1991
seine Unabhängigkeit erklärt. Auch den Föderationsvertrag mit Rußland
hat es abgelehnt.

Was wollen die Russen mit dem Stück Land? Öl&Gas. Was anderes gibts da
nicht.

mfG

Daniel
--
+ + + Suche Arbeit + + +

http://www.dawei.info/
Stefan Brasulek
2004-08-31 23:10:34 UTC
Permalink
Post by Daniel Weigelt
Was wollen die Russen mit dem Stück Land? Öl&Gas. Was anderes gibts da
nicht.
Reicht doch. Dafür gegen die Amerikaner auch gerne mal ein paar Liter
Blut...
Dirk Bindmann
2004-09-01 01:03:10 UTC
Permalink
Post by Daniel Weigelt
Post by enduringfreedom
Muss Putin sein Volk so quälen, wegen dem Zipfel Land???
Ich verstehs ehrlich gesagt auch nicht.
Freiheit für Oberschwaben! Jetzt!
Post by Daniel Weigelt
Vertrag über die Bildung der Union der Sozialistischen
Sowjetrepubliken: "26. Jeder der Unionsrepubliken bleibt das Recht des
freien Austritts aus der Union gewahrt."
Ja, ich weiss, die UdSSR gibt es nicht mehr. Aber sie hat sich erst am
26. Dezember 1991 aufgelöst. Tschetschenien hat am 1. November 1991
seine Unabhängigkeit erklärt. Auch den Föderationsvertrag mit Rußland
hat es abgelehnt.
1. Tschetschenien hatte nie den Status einer Unionsrepublik.
2. Bereits vor der Gründung der UdSSR gehörten die Tschetschenen zu
Russland.
3. Selbst vor der Zarenherrschaft gab es nie einen unabhängigen
tschetschenischen Staat.
Post by Daniel Weigelt
Was wollen die Russen mit dem Stück Land?
Was wollen die Deutschen mit Oberschwaben?
Post by Daniel Weigelt
Öl&Gas. Was anderes gibts da nicht.
Geopolitisch ist Tschetschenien hochbrisant. Russland kann im
Kaspischen Raum keinen Schritt zurückweichen.

Dass Zugeständnisse an die Tschetschenen nichts bringen, hat sich
bereits gezeigt: Bis 1994 genoss Tschetschenien eine
De-facto-Unabhängigkeit, also ohne russische Armee, russische
Verwaltung, russische Steuern. Damals haben die Tschetschenen die
ganze Region in Angst und Schrecken versetzt. Menschenraub, Erpressung
und Mord waren an der Tagesordnung. Tschetschenische Truppen haben ja
sogar Dagestan überfallen und einen Teil besetzt gehalten. Moskau muss
diese Verrückten irgendwie unterdrücken.

Herzliche Grüße
Dirk

F^up2 d.t.t
J. Behrendt
2004-09-01 07:25:10 UTC
Permalink
Post by Daniel Weigelt
Post by enduringfreedom
Muss Putin sein Volk so quälen, wegen dem Zipfel Land???
Ich verstehs ehrlich gesagt auch nicht.
Konsens bei der Gründung der UdSSR war: "...dass jeder Republik das
Recht des freien Austritts aus der Union gesichert ist,..."
http://www.stalinwerke.de/band05/b05-050.html
Vertrag über die Bildung der Union der Sozialistischen
Sowjetrepubliken: "26. Jeder der Unionsrepubliken bleibt das Recht des
freien Austritts aus der Union gewahrt."
http://www.stalinwerke.de/band05/b05-051.html
Hallo, Daniel!

Diese Passagen bezogen sich wohl nur auf die der Union der
Sozialistischen Sowjetrepubliken beigetretenen Republiken. Eine dieser
Republiken war das Völkergefängnis Russland, in dessen Grenzen die Zaren
zahlreiche kleine indigene Völker "vereint" hatten, deren
Siedlungsgebiete aber nie selbständige Staaten waren, die der UdSSR
hätten beitreten können.

Die Bolschewiki haben das nie wirklich geändert, ein Recht einzelner
Volksgruppen auf Loslösung von Russland gab es nicht. Ich glaube, dass
es auch heute in der russischen Verfassung dieses Recht nicht gibt.


jb
--
Den Toitschen eint von Nord bis Süd
die Vielzahl der Talente:
der Lagerbau, der Genozid,
das Bier, die Riesterrente.
donron
2004-09-01 09:39:49 UTC
Permalink
X-No-Archive: Yes
Post by Daniel Weigelt
Was wollen die Russen mit dem Stück Land? Öl&Gas. Was anderes gibts da
nicht.
Die Frage ist falsch. Sie muss lauten: was will die Welt nicht?
Antwort: Noch einen islamistischen Terrorspucknapf
Magnus Aries
2004-09-01 06:54:19 UTC
Permalink
Post by enduringfreedom
Muss Putin sein Volk so quälen, wegen dem Zipfel Land???
In der russischen Hauptstadt Moskau sind bei einer Explosion vor einer
U-Bahn-Station mindestens zehn Menschen getötet worden. Der
Inlandsgeheimdienst geht von einem Anschlag aus.
Na und ? So viel werden bei uns jeden Tag vom Auto angefahren. Da bleiben
auch so manche tot....das ist das alltägliche Lebensrisiko beim U-Bahnfahren
in Moskau.

zb. In Großny hat es dieses Jahr noch keine Explosion in der U-Bahn gegeben.
Daraus folgt in Tschetschenien lebt man sicher, vielleicht ab und zu ein
bißchen kürzer.
Chest la vive.

MAIBR
Oliver Neukum
2004-09-01 13:32:56 UTC
Permalink
Post by enduringfreedom
Muss Putin sein Volk so quälen, wegen dem Zipfel Land???
Deswegen nicht. Er fürchtet den Dominoeffekt. Und noch
einen islamischen Staat an der Südgrenze.

Gruß
Oliver

Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...