Discussion:
Zeitumstellung wird *nicht* abgeschafft
(zu alt für eine Antwort)
F. W.
2020-10-22 11:42:10 UTC
Permalink
Die 2018 erfragte und 2019 beschlossene Umstellung von Sommer- und
Winterzeit wird nun doch nicht abgeschafft. Man wolle keinen
"Flickenteppich" in Europa.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/zeitumstellung-abschaffung-laesst-auf-sich-warten-a-393e0ec2-31dc-4b8d-b3b1-2db5eb7fe8b5

Die Frage der Zeitumstellung, die kaum ein Europäer leiden kann, ist
eine Frage an Kompetenz und Einigkeit der EU. An die Frage, ob längst
überholte Alltagsprobleme durch die EU zeit- und bürgernah gelöst werden
können.

Und wie man sieht...ist sie das auch.

FW
Werner Sondermann
2020-10-22 12:03:23 UTC
Permalink
Post by F. W.
Die 2018 erfragte und 2019 beschlossene Umstellung von Sommer- und
Winterzeit wird nun doch nicht abgeschafft. Man wolle keinen
"Flickenteppich" in Europa.
https://www.spiegel.de/wissenschaft/zeitumstellung-abschaffung-laesst-auf-sich-warten-a-393e0ec2-31dc-4b8d-b3b1-2db5eb7fe8b5
Die Frage der Zeitumstellung, die kaum ein Europäer leiden kann, ist
eine Frage an Kompetenz und Einigkeit der EU. An die Frage, ob längst
überholte Alltagsprobleme durch die EU zeit- und bürgernah gelöst werden
können.
Und wie man sieht...ist sie das auch.
Gab es da nicht eine Volksbefragung via Internet, die dann sehr
eindeutig gegen eine weitere Zeitumstellung im Frühjahr und Herbst
ausfiel?

Ich mein mich schwach zu erinnern, selbst auch daran teilgenommen
zu haben.

w.



---------------------------------------------------------------
Juncker zur EU-Befragung "Die Zeitumstellung wird abgeschafft"

In einer EU-Umfrage zur Sommerzeit hatten sich mehr als 80 Prozent
der 4,6 Millionen Teilnehmer dafür ausgesprochen, die Zeitumstellung
aufzugeben.

<https://www.tagesschau.de/ausland/zeitumstellung-europa-101.html>
---------------------------------------------------------------
Juncker will Zeitumstellung abschaffen

In einer EU-Umfrage mit Millionen Teilnehmern stimmte eine Mehrheit
für ein Ende der Zeitumstellung. Jetzt will die EU-Kommission die
Abschaffung beschließen. Auch Merkel begrüßt das.

<https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/ewige-sommerzeit-in-der-eu-juncker-will-zeitumstellung-abschaffen/22980156.html>
F. W.
2020-10-22 13:21:04 UTC
Permalink
Post by Werner Sondermann
Gab es da nicht eine Volksbefragung via Internet, die dann sehr
eindeutig gegen eine weitere Zeitumstellung im Frühjahr und Herbst
ausfiel?
Ich mein mich schwach zu erinnern, selbst auch daran teilgenommen zu
haben.
Ja, der Server fiel ob des Ansturms aus. Sehr viele Europäer schienen
sich gegen die Zeitumstellung auszusprechen.

Die Panik von Angela Merkel legte sich aber bald. Wie sich
herausstellte, waren es überwiegend Deutsche, die das Drehen an den
Uhren leid waren.

Da war es wohl nicht mehr so wichtig. ;-)

FW
Penn Erwin
2020-10-22 13:33:24 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by Werner Sondermann
Gab es da nicht eine Volksbefragung via Internet, die dann sehr
eindeutig gegen eine weitere Zeitumstellung im Frühjahr und Herbst
ausfiel?
Ich mein mich schwach zu erinnern, selbst auch daran teilgenommen zu
haben.
Ja, der Server fiel ob des Ansturms aus. Sehr viele Europäer schienen
sich gegen die Zeitumstellung auszusprechen.
Die Panik von Angela Merkel legte sich aber bald. Wie sich
herausstellte, waren es überwiegend Deutsche, die das Drehen an den
Uhren leid waren.
Da war es wohl nicht mehr so wichtig. ;-)
FW
Verbreite keine Lügen, Frau Merkel war für die Beibehaltung der Normalzeit
--
Erwin
F. W.
2020-10-27 07:52:18 UTC
Permalink
Post by Penn Erwin
Post by F. W.
Post by Werner Sondermann
Gab es da nicht eine Volksbefragung via Internet, die dann sehr
eindeutig gegen eine weitere Zeitumstellung im Frühjahr und Herbst
ausfiel?
Ich mein mich schwach zu erinnern, selbst auch daran teilgenommen zu
haben.
Ja, der Server fiel ob des Ansturms aus. Sehr viele Europäer schienen
sich gegen die Zeitumstellung auszusprechen.
Die Panik von Angela Merkel legte sich aber bald. Wie sich
herausstellte, waren es überwiegend Deutsche, die das Drehen an den
Uhren leid waren.
Da war es wohl nicht mehr so wichtig. ;-)
FW
Verbreite keine Lügen, Frau Merkel war für die Beibehaltung der Normalzeit
Wer Ironie findet, darf sie behalten.

FW
Hans
2020-10-22 13:52:16 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by Werner Sondermann
Gab es da nicht eine Volksbefragung via Internet, die dann sehr
eindeutig gegen eine weitere Zeitumstellung im Frühjahr und Herbst
ausfiel?
Ich mein mich schwach zu erinnern, selbst auch daran teilgenommen zu
haben.
Ja, der Server fiel ob des Ansturms aus. Sehr viele Europäer schienen
sich gegen die Zeitumstellung auszusprechen.
Die Panik von Angela Merkel legte sich aber bald. Wie sich
herausstellte, waren es überwiegend Deutsche, die das Drehen an den
Uhren leid waren.
Da war es wohl nicht mehr so wichtig. ;-)
Wichtig ist nur, daß Deutschland weiterhin der Zahlmeister der EU ist
und bleibt.
Hartmuth Frauenmelker
2020-10-22 21:25:37 UTC
Permalink
Post by F. W.
Die 2018 erfragte und 2019 beschlossene Umstellung von Sommer- und
Winterzeit wird nun doch nicht abgeschafft. Man wolle keinen
"Flickenteppich" in Europa.
Hab ich mir schon gedacht, daß die EU auf 80 % der EU-Insassen scheißt.

Hartmuth
noebbes
2020-10-23 07:37:31 UTC
Permalink
Post by Hartmuth Frauenmelker
Post by F. W.
Die 2018 erfragte und 2019 beschlossene Umstellung von Sommer- und
Winterzeit wird nun doch nicht abgeschafft. Man wolle keinen
"Flickenteppich" in Europa.
Hab ich mir schon gedacht, daß die EU auf 80 % der EU-Insassen scheißt.
Du irrst, mein Lieber - die EU scheisst auf einhundert Prozent ihrer
Insassen.
Penn Erwin
2020-10-23 08:08:04 UTC
Permalink
Post by noebbes
Post by Hartmuth Frauenmelker
Post by F. W.
Die 2018 erfragte und 2019 beschlossene Umstellung von Sommer- und
Winterzeit wird nun doch nicht abgeschafft. Man wolle keinen
"Flickenteppich" in Europa.
Hab ich mir schon gedacht, daß die EU auf 80 % der EU-Insassen scheißt.
Du irrst, mein Lieber - die EU scheisst auf einhundert Prozent ihrer
Insassen.
Warum lügst du? die Mehrheit hat sich dagegen entschieden.
--
Erwin
Horst Nietowski
2020-10-23 10:29:16 UTC
Permalink
Post by Penn Erwin
Post by noebbes
Post by Hartmuth Frauenmelker
Post by F. W.
Die 2018 erfragte und 2019 beschlossene Umstellung von Sommer- und
Winterzeit wird nun doch nicht abgeschafft. Man wolle keinen
"Flickenteppich" in Europa.
Hab ich mir schon gedacht, daß die EU auf 80 % der EU-Insassen scheißt.
Du irrst, mein Lieber - die EU scheisst auf einhundert Prozent ihrer
Insassen.
Warum lügst du? die Mehrheit hat sich dagegen entschieden.
Der Penner luegt mal *wieder*, also alles wie immer.
Werner Sondermann
2020-10-23 10:53:07 UTC
Permalink
Post by Horst Nietowski
Post by Penn Erwin
Post by noebbes
Post by Hartmuth Frauenmelker
Post by F. W.
Die 2018 erfragte und 2019 beschlossene Umstellung von Sommer- und
Winterzeit wird nun doch nicht abgeschafft. Man wolle keinen
"Flickenteppich" in Europa.
Hab ich mir schon gedacht, daß die EU auf 80 % der EU-Insassen scheißt.
Du irrst, mein Lieber - die EU scheisst auf einhundert Prozent ihrer
Insassen.
Warum lügst du? die Mehrheit hat sich dagegen entschieden.
Der Penner luegt mal *wieder*, also alles wie immer.
Penn Erwin hat doch recht, daß die Mehrheit der EU-Bewohner nicht von
den Bonzen in Brüssel angeschissen werden möchte.

w.
Hans-Juergen Lukaschik
2020-10-23 11:43:33 UTC
Permalink
am Freitag, 23 Oktober 2020 10:08:04
Post by noebbes
Post by F. W.
Die 2018 erfragte und 2019 beschlossene Umstellung von Sommer- und
Winterzeit wird nun doch nicht abgeschafft. Man wolle keinen
"Flickenteppich" in Europa.
Hab ich mir schon gedacht, daß die EU auf 80 % der EU-Insassen
scheißt.
Du irrst, mein Lieber - die EU scheisst auf einhundert Prozent ihrer
Insassen.
Warum lÃŒgst du? die Mehrheit hat sich dagegen entschieden.
In deiner Parallelwelt ist wohl alles spiegelverkehrt, oder?
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
F. W.
2020-10-27 07:53:49 UTC
Permalink
Post by Penn Erwin
Post by noebbes
Post by Hartmuth Frauenmelker
Post by F. W.
Die 2018 erfragte und 2019 beschlossene Umstellung von Sommer-
und Winterzeit wird nun doch nicht abgeschafft. Man wolle
keinen "Flickenteppich" in Europa.
Hab ich mir schon gedacht, daß die EU auf 80 % der EU-Insassen scheißt.
Du irrst, mein Lieber - die EU scheisst auf einhundert Prozent
ihrer Insassen.
Warum lügst du? die Mehrheit hat sich dagegen entschieden.
Das stimmt nicht. Nur die Mehrheit der Deutschen wollte sie nicht mehr.
Aber das war dann auch egal.

FW
Lutz Beck
2020-10-27 08:38:44 UTC
Permalink
Post by F. W.
Das stimmt nicht. Nur die Mehrheit der Deutschen wollte sie nicht mehr.
Aber das war dann auch egal.
In der ganzen Welt sind die ... Nachteile ziemlich relevant und, was
die Volkswirtschaften im Energieverbrauch sparen, ... minimal; in den
südlicher gelegenen Staaten- u. Wirtschaftskonfigurationen gibt's sogar
auch das: mehr En.verbrauch.

cf:

____[DST: daylight saving(s) time; DT: daylight time]
<https://en.wikipedia.org/wiki/Daylight_saving_time#Complexity_and_disadvantages>

<https://de.wikipedia.org/wiki/Sommerzeit#Vor-_und_Nachteile>

Lutz
klaus reile
2020-10-27 09:01:00 UTC
Permalink
On Tue, 27 Oct 2020 09:38:44 +0100
Post by Lutz Beck
Post by F. W.
Das stimmt nicht. Nur die Mehrheit der Deutschen wollte sie nicht
mehr. Aber das war dann auch egal.
In der ganzen Welt sind die ... Nachteile ziemlich relevant und,
was die Volkswirtschaften im Energieverbrauch sparen, ... minimal;
in den südlicher gelegenen Staaten- u. Wirtschaftskonfigurationen
gibt's sogar auch das: mehr En.verbrauch.
____[DST: daylight saving(s) time; DT: daylight time]
<https://en.wikipedia.org/wiki/Daylight_saving_time#Complexity_and_disadvantages>
<https://de.wikipedia.org/wiki/Sommerzeit#Vor-_und_Nachteile>
Lutz
Ein guter Schritt in die richtige Richtung war Junckers Freigabe der
Zeitumstellung. Bedeutend besser wäre es gewesen, die Umstellung nicht
in die Hände der Mitglieder zu legen sondern sich von vorn herein auf
eine Zeit zu einigen, oder maximal auf zwei Zeitzonen innerhalb der EU.

Wie will man sich wohl unter 26 Mitgliedern vernünftig einigen?
Wahrscheinlich hat das Juncker sogar gewusst, dass das sowieso nix wird.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
F. W.
2020-10-27 09:13:04 UTC
Permalink
Post by klaus reile
Ein guter Schritt in die richtige Richtung war Junckers Freigabe der
Zeitumstellung. Bedeutend besser wäre es gewesen, die Umstellung
nicht in die Hände der Mitglieder zu legen sondern sich von vorn
herein auf eine Zeit zu einigen, oder maximal auf zwei Zeitzonen
innerhalb der EU.
Warum zwei Zeitzonen? :-( ??
Post by klaus reile
Wie will man sich wohl unter 26 Mitgliedern vernünftig einigen?
Wahrscheinlich hat das Juncker sogar gewusst, dass das sowieso nix wird.
Ich verstehe nicht, warum da so vehement festgehalten wird. Wer
profitiert denn davon?

FW

Ich bin intolerant und homophob und esse gern Lakritz
2020-10-23 19:23:29 UTC
Permalink
Post by noebbes
Post by Hartmuth Frauenmelker
Post by F. W.
Die 2018 erfragte und 2019 beschlossene Umstellung von Sommer- und
Winterzeit wird nun doch nicht abgeschafft. Man wolle keinen
"Flickenteppich" in Europa.
Hab ich mir schon gedacht, daß die EU auf 80 % der EU-Insassen scheißt.
Du irrst, mein Lieber - die EU scheisst auf einhundert Prozent ihrer
Insassen.
Schon, aber in dem Fall wollten 20 % die Zeitumstellung beibehalten.

Willi
Heinz Schmitz
2020-10-23 11:01:06 UTC
Permalink
Post by Hartmuth Frauenmelker
Post by F. W.
Die 2018 erfragte und 2019 beschlossene Umstellung von Sommer- und
Winterzeit wird nun doch nicht abgeschafft. Man wolle keinen
"Flickenteppich" in Europa.
Hab ich mir schon gedacht, daß die EU auf 80 % der EU-Insassen scheißt.
Heute früh im Radio erzählte jemand, dass es früher mit mehreren
Zeitzonen in Europa "endlose Probleme" gegeben habe.

Dabei findet man,

https://de.wikipedia.org/wiki/Zonenzeiten_in_Russland
"In Russland werden heute wie bereits früher (vor 2010) elf
Zonenzeiten als amtliche Zeiten angewendet: UTC+2 bis UTC+12.
Eine temporäre Umstellung auf Sommerzeit erfolgt nicht mehr."

https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitzonen_in_den_Vereinigten_Staaten
"Die Größe der Vereinigten Staaten von Amerika kommt in ihren
elf Zeitzonen (9 gesetzlich festgelegt und 2 in Gebrauch) zum
Ausdruck."

https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitzone#L%C3%A4nder,_die_mehr_als_einer_Zeitzone_angeh%C3%B6ren
"Länder, die mehr als einer Zeitzone angehören"
[Liste mit 22 Einträgen]

dass viele Regionen offensichtlich auch mit mehreren Zeitzonen zurecht
kommen, nur Europa, dessen Bildung seine Teile mit anderen Regionen
konkurrenzfähig machen sollte, kann das nicht.

Ist das charakteristisch für diesen Brüsseler Wanderzirkus, dass er
kaputtmachen kann, was in Ordnung war, aber nicht imstande ist,
etwas zu reparieren?

Ist das, was man uns als Europa verkauft, mehr als nur ein Konglomerat
von Fusskranken, die sich gerade so gegenseitig stützen, weil einer in
der Mitte (WIR) zahlt?

Grüße,
H.
Hans
2020-10-23 11:12:15 UTC
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Hartmuth Frauenmelker
Post by F. W.
Die 2018 erfragte und 2019 beschlossene Umstellung von Sommer- und
Winterzeit wird nun doch nicht abgeschafft. Man wolle keinen
"Flickenteppich" in Europa.
Hab ich mir schon gedacht, daß die EU auf 80 % der EU-Insassen scheißt.
Heute früh im Radio erzählte jemand, dass es früher mit mehreren
Zeitzonen in Europa "endlose Probleme" gegeben habe.
Wobei es ja eh schon drei Zeitzonen (mit Sommer- und Normalzeit) in
Europa gibt: UTC, UTC+1, UTC+2. Die französischen Überseedepartements
mal außen vor.


[.....]
Ich bin intolerant und homophob und esse gern Lakritz
2020-10-23 19:25:15 UTC
Permalink
Post by Hans
Die französischen Überseedepartements
mal außen vor.
Kolonien! Sag die Wahrheit!

Willi
Loading...