Discussion:
Warum Migration gut für uns alle ist
(zu alt für eine Antwort)
Luigi Lukullus
2018-03-12 09:25:23 UTC
Permalink
"Migration sollte man heute nicht mehr als eine Beziehung zwischen
Individuum und Staat verstehen, sondern als Beziehung zwischen
Individuum und Arbeitgeber, vermittelt über den Staat."

http://norberthaering.de/de/27-german/news/958-wef-migration


Wie schon die alten Römer sagten:

Sei sozial, halte dir 3 Schwarze, 3 Kelten und 3 Germanen.
Aber sei auch gerecht und bevorzuge keinen, wenn du sie peitschst.


Luigi
Fritz
2018-03-12 09:24:11 UTC
Permalink
Post by Luigi Lukullus
Sei sozial, halte dir 3 Schwarze, 3 Kelten und 3 Germanen.
Aber sei auch gerecht und bevorzuge keinen, wenn du sie peitschst.
Wo habe sich dich denn nun ausgelassen?

°°°°°
--
Fritz
Das 'bunte' Treiben in manchen Gruppen (passende FUP2 nicht ausgeschlossen):
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Franz Glaser
2018-03-12 10:59:33 UTC
Permalink
Post by Luigi Lukullus
Sei sozial, halte dir 3 Schwarze, 3 Kelten und 3 Germanen.
Aber sei auch gerecht und bevorzuge keinen, wenn du sie peitschst.
Luigi
Den Adel, für den solche Vorschläge gegolten haben mögen, gibts nimmer.

Aber die _Schleimer_ unter den Intellektuellen, die einen solchen Adel
hochgejubelt haben, gibt es immer noch.


GL
--
"Der Edle bewegt sich stets so, daß sein Auftreten zu jeder Zeit als
allgemeines Beispiel gelten kann. Er benimmt sich so, dass sein Ver-
halten jederzeit als allgemeines Gesetz dienen kann. Und er spricht
so, daß sein Wort zu jeder Zeit als allgemeine Norm gelten kann."
(Konfuzius)
Loading...