Discussion:
WIR HABEN DIE WAHL GEWONNEN!
(zu alt für eine Antwort)
Karl Boder
2009-09-27 16:25:20 UTC
Permalink
SCHWARZ GELB!

Es ist vollbracht!
Mit Deutschland kann es wieder aufwärts gehn! :-)
Marcel Richter
2009-09-27 16:32:15 UTC
Permalink
Am Sun, 27 Sep 2009 18:25:20 +0200 schrieb "Karl Boder"
Post by Karl Boder
SCHWARZ GELB!
Es ist vollbracht!
Mit Deutschland kann es wieder aufwärts gehn! :-)
1. Nicht Du... Mensch nimm deine Tabletten Boder!
und
2. Geht es jetzt erst Recht bergab, wenn die gekauften, rein
lobbyhörigen "Politiker" von FDP mitreden dürfen. Bei denen zählt nur
das Geld für die Reichen und Wirtschaft. Man wird das Land noch mehr
ausnehmen und die Macht der Lobbys stärken.

Gegen Schwarz-Gelb war Rot-Grün und Große Koalition Kindergarten!
Nun haben wir mit extrem sozial- und demokratiefeindlicher Politik zu
rechnen!


--
+-+ http://www.aufhellblitz.com -+-
-> http://twitter.com/aufhellblitz <-
Karl Boder
2009-09-27 16:34:21 UTC
Permalink
Post by Marcel Richter
Am Sun, 27 Sep 2009 18:25:20 +0200 schrieb "Karl Boder"
Post by Karl Boder
SCHWARZ GELB!
Es ist vollbracht!
Mit Deutschland kann es wieder aufwärts gehn! :-)
1. Nicht Du... Mensch nimm deine Tabletten Boder
WIR HABEN DIE WAHL GEWONNEN!
SCHWARZ GELB!
Es ist vollbracht!
Mit Deutschland kann es wieder aufwärts gehn! :-)
Marcel Richter
2009-09-27 16:40:36 UTC
Permalink
Am Sun, 27 Sep 2009 18:34:21 +0200 schrieb "Karl Boder"
Post by Karl Boder
WIR HABEN DIE WAHL GEWONNEN!
SCHWARZ GELB!
Es ist vollbracht!
Mit Deutschland kann es wieder aufwärts gehn! :-)
Auf Dauer stärkt das DIE LINKE nur. Vier Jahre FDP-Halunken an der
Regierung werden DIE LINKE auf min. 20% bringen.

Trotzdem ist es natürlich nun blöd. Die große Masse der Bürger - min.
um die 90% - werden unter Schwarz-Gelb leiden.

Von mir Glückwunach an die FDP, viele totale Dumme zur Wahl der FDP
reingelegt zu haben. Leute zum Wählen einer Partei zu bringen, die
völlig konträr zu eigenen Interessen handelt und schon immer handelte
ist ein kleines Kunststück...


--
+-+ http://www.aufhellblitz.com -+-
-> http://twitter.com/aufhellblitz <-
Rainer E.
2009-09-27 16:48:51 UTC
Permalink
Post by Marcel Richter
Von mir Glückwunach an die FDP, viele totale Dumme zur Wahl der FDP
reingelegt zu haben. Leute zum Wählen einer Partei zu bringen, die
völlig konträr zu eigenen Interessen handelt und schon immer handelte
ist ein kleines Kunststück...
Andererseits, die Investoren standen sowieso überall in den
Startlöchern. Da werden jetzt wieder Milliarden in die Wirtschaft
gepumpt. Steinmeier hat sich schwer getäuscht, als er Merkel vorwarf,
sie wolle zurück in die 90er. Von mir aus hätten es auch die 80er sein
können. Da kam nämlich der Begriff des "Yuppies" auf. War eine schöne
Zeit, auch für mich. 200 DM Woche für Woche fürs Taxi, die Disco und
Pizzaessen verbrannt. 2-3x Urlaub pro Jahr und an jeder Hand zwei bis
drei teure Ringe.

RE
Karl Boder
2009-09-27 16:50:09 UTC
Permalink
Post by Marcel Richter
Von mir Glückwunach an die FDP, viele totale Dumme zur Wahl der FDP
reingelegt zu haben. Leute zum Wählen einer Partei zu bringen, die
völlig konträr zu eigenen Interessen handelt und schon immer handelte
ist ein kleines Kunststück...
Andererseits, die Investoren standen sowieso überall in den Startlöchern.
Da werden jetzt wieder Milliarden in die Wirtschaft gepumpt.
So isses!
Der Jobmotor wird JETZT erst so richtig angeworfen!
Die Ängster der Arbeitgeber, der JOBMACHER Deutschlands, dass eine
wirtschaftsfeindlich Politik kommt ist jetzt weggeblasen worden!

ENDLICH kann es wieder aufwärts gehn!
Paul Lenz
2009-09-27 22:02:39 UTC
Permalink
Post by Karl Boder
Die Ängster der Arbeitgeber, der JOBMACHER Deutschlands, dass eine
wirtschaftsfeindlich Politik kommt ist jetzt weggeblasen worden!
ENDLICH kann es wieder aufwärts gehn!
Wird es aber nicht. Es wird zu massivem Sozialabbau kommen
und zu einer Drosselung der Löhne. Was aber nur so lange etwas
bringt, bis unsere Nachbarländer mit Sozialabbau und Lohnsenkungen
nachziehen, und dann ist alles genau wie vorher. Und die Frage,
wer unsere BMWs kaufen soll, wenn wir uns nur noch Ladas leisten
können, wird niemand beantworten.

Den Haupt-Knackpunkt wird auch Schwarz-Gelb nicht beseitigen
können: dass ein deutscher Arbeiter auch bei extremsten Sozial-
abbau niemals so billig arbeiten kann wie ein Ostasiate, der sich für
1 Euro ein gutes Mittagessen kaufen kann.


Paul Lenz
Erika Ciesla
2009-10-28 16:33:18 UTC
Permalink
Post by Rainer E.
Andererseits, die Investoren standen sowieso überall in den
Startlöchern. Da werden jetzt wieder Milliarden in die Wirtschaft
gepumpt.
Sie wollen zurück zu »vor der Krise«, sagen sie.

Und wo waren wir da? VOR DER KRISE! =-O



Glückauf!
Erika Ciesla (QTH: JN49FL)
--
Fährst Du Fahrrad? Mußt Du gucken: http://www.erika-ciesla.de
Volker Neurath
2009-09-27 17:27:47 UTC
Permalink
Post by Marcel Richter
Trotzdem ist es natürlich nun blöd. Die große Masse der Bürger - min.
um die 90% - werden unter Schwarz-Gelb leiden.
ACK.

Volker
--
Im übrigen bin ich der Meinung, dass TCPA/TCG verhindert werden muss

Wenn es vom Himmel Zitronen regnet, dann lerne, wie man Limonade macht
Zwerg
2009-09-27 17:15:41 UTC
Permalink
Hallo Karl,
Post by Karl Boder
WIR HABEN DIE WAHL GEWONNEN!
SCHWARZ GELB!
Es ist vollbracht!
Eine Mehrheit liegt bei mehr als 50% der Waehlerstimmen aller
Deutschen.

Wo bitte hat schwarz-gelb diese erreicht?

Zwerg

--
"Eine echte Demokratie hat es nie gegeben und wird es sie auch
niemals
geben [...]"
Post by Karl Boder
Jean-Jacques Rousseau <
Karl Boder
2009-09-27 17:22:37 UTC
Permalink
Post by Zwerg
Hallo Karl,
Post by Karl Boder
WIR HABEN DIE WAHL GEWONNEN!
SCHWARZ GELB!
Es ist vollbracht!
Eine Mehrheit liegt bei mehr als 50% der Waehlerstimmen aller
Deutschen.
Steht in welchem Wahlgesetz???
Hü?
Redest du von deutschen Bundestagswahlen?
Zwerg
2009-09-27 17:32:40 UTC
Permalink
Hallo Karl,
Post by Karl Boder
Steht in welchem Wahlgesetz???
Ich kenne keine Wahlgesetze.

Ich spreche von meinem Verstaendnis von Demokratie.

Zwerg

--
"Eine echte Demokratie hat es nie gegeben und wird es sie auch
niemals
geben [...]"
Post by Karl Boder
Jean-Jacques Rousseau <
Karl Boder
2009-09-27 17:35:08 UTC
Permalink
Post by Zwerg
Hallo Karl,
Post by Karl Boder
Steht in welchem Wahlgesetz???
Ich kenne keine Wahlgesetze.
Merkt man
Zwerg
2009-09-27 17:43:49 UTC
Permalink
Hallo Karl,
Post by Karl Boder
Post by Zwerg
Post by Karl Boder
Steht in welchem Wahlgesetz???
Ich kenne keine Wahlgesetze.
Merkt man
Merkst du auch, dass Schwarz-Gelb nach deutschen Wahlgesetzen die
Mehrheit hat durch Unterschlagung der Stimmen von Minderheiten?

Zwerg
Erika Ciesla
2009-10-28 17:06:21 UTC
Permalink
Post by Zwerg
Hallo Karl,
Post by Karl Boder
WIR HABEN DIE WAHL GEWONNEN!
SCHWARZ GELB!
Es ist vollbracht!
Eine Mehrheit liegt bei mehr als 50% der Waehlerstimmen aller
Deutschen.
Wo bitte hat schwarz-gelb diese erreicht?
Das ist eine gute Frage! ;-)

Wenn nicht mehr als 70% der Wahlberechtigten wählen gingen, sollten dann
nicht auch ca. 190 Plätze im Bundestag unbesetzt bleiben? :-D

Und jetzt machen wir mal ein Späßchen.

Wenn die Nichtwähler berücksichtigt würden, sähe das Wahlergebnis nämlich
so aus:

Nichtwähler: 29%
CDU/CSU: 27% (*)
SPD: 16%
FDP: 11%
Linke: 9%
Grüne: 8%

Ja, und 38% wären definitiv *keine* Mehrheit!


Glückauf!
Erika Ciesla (QTH: JN49FL)


(*) Dieser Wert wäre allerdings noch nach unten zu korrigieren,
denn die CSU hätte bei dieser Rechnung mit 4,55% den Sprung
in den Bundestag gar nicht geschafft.
--
Fährst Du Fahrrad? Mußt Du gucken: http://www.erika-ciesla.de
HappyHippo XVI ©
2009-10-28 17:17:43 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Zwerg
Hallo Karl,
Post by Karl Boder
WIR HABEN DIE WAHL GEWONNEN!
SCHWARZ GELB!
Es ist vollbracht!
Eine Mehrheit liegt bei mehr als 50% der Waehlerstimmen aller
Deutschen.
Wo bitte hat schwarz-gelb diese erreicht?
Das ist eine gute Frage! ;-)
Wenn nicht mehr als 70% der Wahlberechtigten wählen gingen, sollten dann
nicht auch ca. 190 Plätze im Bundestag unbesetzt bleiben? :-D
Und jetzt machen wir mal ein Späßchen.
Wenn die Nichtwähler berücksichtigt würden, sähe das Wahlergebnis
Nichtwähler: 29%
Leider, denn laut einer Studie sind Nichtwähler überwiegend sozial
schlecht gestellte Menschen!

Siehe:
http://www.welt.de/politik/bundestagswahl/article4808054/In-armen-Regionen-wird-besonders-wenig-gewaehlt.html

Wären sie mal wählen gegangen...
--
Post by Erika Ciesla
Der Satz beginnt mit "Winn ein ..." - damit ist es Kunkungtiv
Ottmar Ohlemacher erteilt Nachhilfe in:
1gkrgqz78az0d$***@40tude.net
Guy Gaz
2009-10-28 17:52:57 UTC
Permalink
Post by HappyHippo XVI ©
Post by Erika Ciesla
Post by Zwerg
Hallo Karl,
Post by Karl Boder
WIR HABEN DIE WAHL GEWONNEN!
SCHWARZ GELB!
Es ist vollbracht!
Eine Mehrheit liegt bei mehr als 50% der Waehlerstimmen aller
Deutschen.
Wo bitte hat schwarz-gelb diese erreicht?
Das ist eine gute Frage! ;-)
Wenn nicht mehr als 70% der Wahlberechtigten wählen gingen, sollten
dann nicht auch ca. 190 Plätze im Bundestag unbesetzt bleiben? :-D
Und jetzt machen wir mal ein Späßchen.
Wenn die Nichtwähler berücksichtigt würden, sähe das Wahlergebnis
Nichtwähler: 29%
Leider, denn laut einer Studie sind Nichtwähler überwiegend sozial
schlecht gestellte Menschen!
Diese Erkenntnis ist nicht ganz neu.
Post by HappyHippo XVI ©
Wären sie mal wählen gegangen...
Also mein Verständnis hört irgendwann auf, wenn Menschen sich über die
eigene Situation beschweren, in den wenigen Momenten aber lieber auf der
Couch bleiben, wenn sie stattdessen ein Statement abgeben könnten -
sorry, aber willst du die Nichtwähler demnächst durch einen Krötentunnel
zur Wahl begleiten?




- nur meine zwo Doppelpfennige -

GG
--
"If I do not seek to understand what is happening here
- then I've got peanuts in my head!"
(Sheikh Imran Hosein)
ANDREAS GUMTOW
2009-10-28 19:05:23 UTC
Permalink
Post by Guy Gaz
Also mein Verständnis
LOL der Witz war gut!


Freundliche Grüße aus dem goldenen Westen



Andreas Gumtow
--
*******************************************************************************************************************

"Ich bin für ein NPD-Verbot, weil intelligentes Leben und Nazis einfach
nicht zusammen passen!"

*******************************************************************************************************************
Guy Gaz
2009-10-28 19:57:59 UTC
Permalink
Post by ANDREAS GUMTOW
Post by Guy Gaz
Also mein Verständnis
LOL der Witz war gut!
Hättest du mal alles gelesen, aber das ist nicht so deine Stärke gell
Dummschwafler?


- nur meine zwo Doppelpfennige -

GG
--
"If I do not seek to understand what is happening here
- then I've got peanuts in my head!"
(Sheikh Imran Hosein)
Mueding
2009-10-28 19:31:25 UTC
Permalink
Post by Guy Gaz
Post by HappyHippo XVI ©
Post by Erika Ciesla
Post by Zwerg
Hallo Karl,
Post by Karl Boder
WIR HABEN DIE WAHL GEWONNEN!
SCHWARZ GELB!
Es ist vollbracht!
Eine Mehrheit liegt bei mehr als 50% der Waehlerstimmen aller
Deutschen.
Wo bitte hat schwarz-gelb diese erreicht?
Das ist eine gute Frage! ;-)
Wenn nicht mehr als 70% der Wahlberechtigten wählen gingen, sollten
dann nicht auch ca. 190 Plätze im Bundestag unbesetzt bleiben? :-D
Und jetzt machen wir mal ein Späßchen.
Wenn die Nichtwähler berücksichtigt würden, sähe das Wahlergebnis
Nichtwähler: 29%
Leider, denn laut einer Studie sind Nichtwähler überwiegend sozial
schlecht gestellte Menschen!
Diese Erkenntnis ist nicht ganz neu.
Post by HappyHippo XVI ©
Wären sie mal wählen gegangen...
Also mein Verständnis hört irgendwann auf, wenn Menschen sich über die
eigene Situation beschweren, in den wenigen Momenten aber lieber auf der
Couch bleiben, wenn sie stattdessen ein Statement abgeben könnten -
sorry, aber willst du die Nichtwähler demnächst durch einen Krötentunnel
zur Wahl begleiten?
- nur meine zwo Doppelpfennige -
GG
--
"If I do not seek to understand what is happening here
- then I've got peanuts in my head!"
(Sheikh Imran Hosein)
Wenn auf den Wahlzetteln aber nun mal niemand drauf ist, dem man zutrauen
würde, die Situation positiv zu verändern?
Einfach irgendjemand zu wählen, nur um wählen gegangen zu sein und den
Parteien, die die sowie die nächste Regierung bilden werden, sozusagen
durch Eingliederung ins Wahlvolk die Legitimation für ihre nächsten
Schweinereien zu geben - das kanns ja wohl auch nicht sein.
Jeder der zur Wahl im September gegangen ist, trägt seinen Teil
Verantwortung mit, für die Politik, der wir in den nächsten vier Jahren
ausgesetzt sein werden.

mueding
Matthias Kern
2009-10-28 19:35:56 UTC
Permalink
Post by Mueding
Wenn auf den Wahlzetteln aber nun mal niemand drauf ist, dem man zutrauen
würde, die Situation positiv zu verändern?
Einfach irgendjemand zu wählen, nur um wählen gegangen zu sein und den
Parteien, die die sowie die nächste Regierung bilden werden, sozusagen
durch Eingliederung ins Wahlvolk die Legitimation für ihre nächsten
Schweinereien zu geben - das kanns ja wohl auch nicht sein.
Im täglichen Leben gehst du genauso Kompromisse ein.


--
Guy Gaz
2009-10-28 20:01:34 UTC
Permalink
Post by Mueding
Post by Guy Gaz
Post by HappyHippo XVI ©
Post by Erika Ciesla
Post by Zwerg
Hallo Karl,
Post by Karl Boder
WIR HABEN DIE WAHL GEWONNEN!
SCHWARZ GELB!
Es ist vollbracht!
Eine Mehrheit liegt bei mehr als 50% der Waehlerstimmen aller
Deutschen.
Wo bitte hat schwarz-gelb diese erreicht?
Das ist eine gute Frage! ;-)
Wenn nicht mehr als 70% der Wahlberechtigten wählen gingen, sollten
dann nicht auch ca. 190 Plätze im Bundestag unbesetzt bleiben? :-D
Und jetzt machen wir mal ein Späßchen.
Wenn die Nichtwähler berücksichtigt würden, sähe das Wahlergebnis
Nichtwähler: 29%
Leider, denn laut einer Studie sind Nichtwähler überwiegend sozial
schlecht gestellte Menschen!
Diese Erkenntnis ist nicht ganz neu.
Post by HappyHippo XVI ©
Wären sie mal wählen gegangen...
Also mein Verständnis hört irgendwann auf, wenn Menschen sich über die
eigene Situation beschweren, in den wenigen Momenten aber lieber auf der
Couch bleiben, wenn sie stattdessen ein Statement abgeben könnten -
sorry, aber willst du die Nichtwähler demnächst durch einen Krötentunnel
zur Wahl begleiten?
Wenn auf den Wahlzetteln aber nun mal niemand drauf ist, dem man zutrauen
würde, die Situation positiv zu verändern?
Auch hierzulande ist es möglich, eine eigene poltische Bewegung zu
initiieren und eine Partei zu gründen. Wenn mir jemand erzählen mag, 29%
der Deutschen hätten nun *gar keine Wahl* dann stimmt das so nicht!
Post by Mueding
Einfach irgendjemand zu wählen, nur um wählen gegangen zu sein und den
Parteien, die die sowie die nächste Regierung bilden werden, sozusagen
durch Eingliederung ins Wahlvolk die Legitimation für ihre nächsten
Schweinereien zu geben - das kanns ja wohl auch nicht sein.
Jeder der zur Wahl im September gegangen ist, trägt seinen Teil
Verantwortung mit, für die Politik, der wir in den nächsten vier Jahren
ausgesetzt sein werden.
Ich habe nicht behauptet, man müsse zur Wahl gehen. Ich finde es aber zu
einfach, nicht wählen zu gehen, nichts zu tun und nur zu meckern, das
ist der Punkt.



- nur meine zwo Doppelpfennige -

GG
--
"If I do not seek to understand what is happening here
- then I've got peanuts in my head!"
(Sheikh Imran Hosein)
Jens Mander
2009-10-28 23:38:39 UTC
Permalink
Post by Guy Gaz
Ich habe nicht behauptet, man müsse zur Wahl gehen. Ich finde es aber zu
einfach, nicht wählen zu gehen, nichts zu tun und nur zu meckern, das ist
der Punkt.
Glaubst Du wirklich, daß alle Nichtwähler nur meckern und nichts tun? So
naiv schätze ich Dich nicht ein.
Erika Ciesla
2009-10-28 21:56:16 UTC
Permalink
Post by Mueding
Post by Guy Gaz
Post by HappyHippo XVI ©
Post by Zwerg
Hallo Karl,
Wären sie mal wählen gegangen...
Also mein Verständnis hört irgendwann auf, wenn Menschen sich über die
eigene Situation beschweren, in den wenigen Momenten aber lieber auf der
Couch bleiben, wenn sie stattdessen ein Statement abgeben könnten -
sorry, aber willst du die Nichtwähler demnächst durch einen Krötentunnel
zur Wahl begleiten?
Wenn auf den Wahlzetteln aber nun mal niemand drauf ist, dem man zutrauen
würde, die Situation positiv zu verändern?
»Es gehört zu den Selbstverständlichen Pflichten in einer Demokratie, daß
man am politischen Geschehen teilnimmt, und sei es, daß man eine aufmüpfige
Partei wählt!«

So ähnlich sprach Hildegard Hamm-Brücher (FDP) – den _exakten_ Wortlaut
habe ich gerade nicht auf dem Tisch liegen.
Post by Mueding
Einfach irgendjemand zu wählen, nur um wählen gegangen zu sein ...
Unsinn!

Die Linke zu wählen wäre durchaus richtig gewesen. Nicht drum, daß die
Linke in die Regierung kommt, das braucht gar nicht! Aber daß die anderen
Parteien dann darüber nachdenken müssen, wie sie das weitetre Anwachsen der
Linken verhindern können, wäre der Sinn gewesen; nämlich mit einer besseren
Politik.

Die Parteien scheinen sich dem Volk entfremdet zu haben, und sie
unterliegen zudem den Einflüsterungen der Bourgeoisie. Das Ergebnis ist
eine Politik, die definitiv nicht mehr im Intersse des Volkes liegt. Aber
wozu zum Teufel haben wir denn eine Demokratie, wenn wir nicht Gebrauch
davon machen? Wenn wir immer nur zustimmen, indem wir stets dasselbe
wählen, ändern wir auch nichts. und wer schweigt, der stimmt *AUCH* zu;
wußten schon die alten Römer!
Post by Mueding
und den Parteien, die die sowie die nächste Regierung bilden werden,
sozusagen durch Eingliederung ins Wahlvolk die Legitimation für ihre
nächsten Schweinereien zu geben - das kanns ja wohl auch nicht sein.
Ich wiederhole: »Qui tacet, consentire videtur«, wer schweigt, stimmt zu!

Du hast also definitiv *DIESE* Regierung mitgewählt, und keine andere,
nämlich indem Du nicht einmal den Versuch gemacht hast, eine andere
Regierung zu wählen!
Post by Mueding
Jeder der zur Wahl im September gegangen ist, trägt seinen Teil
Verantwortung mit, für die Politik, der wir in den nächsten vier Jahren
ausgesetzt sein werden.
Das ist keine Entschuldigung, sondern nur eine saudumme Ausrede!


Glückauf!
Erika Ciesla (QTH: JN49FL)
--
Fährst Du Fahrrad? Mußt Du gucken: http://www.erika-ciesla.de
Erika Ciesla
2009-10-28 18:13:43 UTC
Permalink
Post by HappyHippo XVI ©
Post by Erika Ciesla
Und jetzt machen wir mal ein Späßchen.
Wenn die Nichtwähler berücksichtigt würden, sähe das Wahlergebnis
Nichtwähler: 29%
Leider, denn laut einer Studie sind Nichtwähler überwiegend sozial
schlecht gestellte Menschen!
Meinst du jetzt wirlich schlecht gestellte, oder schlechtgestllte? Das ist
nämlich *nicht* dasselbe, auch wenn 16 nichtsnutzige Kultusminister Dich
das weismachen wollen.

Aber ich nehme mal an, daß schlechtgestellte gemeint waren. Anderenfalls
würde ich nämlich sagen, daß sie halt einen Schritt nach rechts oder links
tun sollen, um besser gestellt zu sein. Zu Bessergestellten werden sie
dadurch freilich auch nicht.

Das ist übrigens genau so wie bei »rechts stehend« und »rechtsstehend«, was
ich Dir gerne mal bildlich vorführen will:


O O
/|\ /|\
/ \ / \

ein einer von
CDU-Mann der Linken


Der, der hier rechts stehend ist, ist ganz bestimmt nicht rechtsstehend!

Alles klar? :-)

Also gut, einigen wir uns darauf, daß laut einer Studie die Nichtwähler
überwiegend sozial schlechtgestellte Menschen sind. Ich wage zu vermuten,
daß auch Bildungsniveau in diesem Kreis im Mittel eher niedrig ist. Denn
sie begreifen nicht, daß auch der wählt, der nicht wählt, mämlich immer für
die, die er eigentlich nicht wählen wollte. Auch das ist Demokratie, tut
mir leid!
Post by HappyHippo XVI ©
Wären sie mal wählen gegangen...
Das kannst Du laut sagen!

Das Gruselkabinett halt also nicht gewonnen, weil sie so gut oder so
beliebt sind, sondern haben lediglich davon profitiert, daß die anderen
(vor allen die noch immer sichtlich geschröderte SPD) noch schlechter waren.


Glückauf!
Erika Ciesla (QTH: JN49FL)
--
Fährst Du Fahrrad? Mußt Du gucken: http://www.erika-ciesla.de
ANDREAS GUMTOW
2009-10-28 17:22:53 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Zwerg
Hallo Karl,
Post by Karl Boder
WIR HABEN DIE WAHL GEWONNEN!
SCHWARZ GELB!
Es ist vollbracht!
Eine Mehrheit liegt bei mehr als 50% der Waehlerstimmen aller
Deutschen.
Wo bitte hat schwarz-gelb diese erreicht?
Das ist eine gute Frage! ;-)
Wenn nicht mehr als 70% der Wahlberechtigten wählen gingen, sollten dann
nicht auch ca. 190 Plätze im Bundestag unbesetzt bleiben? :-D
Und jetzt machen wir mal ein Späßchen.
Wenn die Nichtwähler berücksichtigt würden, sähe das Wahlergebnis nämlich
Nichtwähler: 29%
CDU/CSU: 27% (*)
SPD: 16%
FDP: 11%
Linke: 9%
Grüne: 8%
Ja, und 38% wären definitiv *keine* Mehrheit!
Glückauf!
Erika Ciesla (QTH: JN49FL)
(*) Dieser Wert wäre allerdings noch nach unten zu korrigieren,
denn die CSU hätte bei dieser Rechnung mit 4,55% den Sprung
in den Bundestag gar nicht geschafft.
Wenn schwarz/gelb gewonnen hat kann der Wähler nur verloren haben.


Freundliche Grüße

Andreas Gumtow
--
*******************************************************************************************************************

"Ich bin für ein NPD-Verbot, weil intelligentes Leben und Nazis einfach
nicht zusammen passen!"

*******************************************************************************************************************
Erika Ciesla
2009-10-28 17:46:46 UTC
Permalink
Post by ANDREAS GUMTOW
Wenn schwarz/gelb gewonnen hat kann der Wähler nur verloren haben.
Wie wahr! Aber es wird vier ganze Jahre dauern, bis dieser Fehler
korrigiert werden kann. Dieses Gruselkabinett hat also gute zweihundert
Wochen Zeit, den größtmöglichen Schaden anzurichten.

Wie angekündigt, soll der »Bürger« entlastet werden, aber die Frage ist:
*wer* ist Bürger?

Zur Erinnerung: Der Bürger im klassischen sinne war einer, der in einer
befestigten Stadt Besitz hatte! Landvolk war also nicht Bürger, besitzlose
Stadtbewohner auch nicht. Und daß das heute anders sei, so wir alle also
Bürger seien, das halte ich für eine freche Lüge.

Wir sind das Volk! Und wenn eine Partei daherkommt, die den Bürger
entlasten will, dann heißt das nicht mehr und nicht weniger, als daß das
Volk ausgeplündert werden soll.

Schau nur, wer als erster der neuen Regierung phrenetischen Beifall
spendete: es war Dieter Hundt! Und wahrlich ich sage Dir: wenn der Hundt
jubelt, dann läuft irgend etwas ganz mächtig falsch in dieser Republik!


Glückauf!
Erika Ciesla (QTH: JN49FL)
--
Fährst Du Fahrrad? Mußt Du gucken: http://www.erika-ciesla.de
ANDREAS GUMTOW
2009-10-28 19:03:50 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by ANDREAS GUMTOW
Wenn schwarz/gelb gewonnen hat kann der Wähler nur verloren haben.
Wie wahr! Aber es wird vier ganze Jahre dauern, bis dieser Fehler
korrigiert werden kann.
Bis dahin wird der deutsche Bürger so richtig über den Tisch gezogen.

Jeeede Wette!


Freundliche Grüße (und 73)


Andreas Gumtow
--
*******************************************************************************************************************

"Ich bin für ein NPD-Verbot, weil intelligentes Leben und Nazis einfach
nicht zusammen passen!"

*******************************************************************************************************************
Erika Ciesla
2009-10-28 20:11:33 UTC
Permalink
Post by ANDREAS GUMTOW
Post by Erika Ciesla
Post by ANDREAS GUMTOW
Wenn schwarz/gelb gewonnen hat kann der Wähler nur verloren haben.
Wie wahr! Aber es wird vier ganze Jahre dauern, bis dieser Fehler
korrigiert werden kann.
Bis dahin wird der deutsche Bürger so richtig über den Tisch gezogen.
Jeeede Wette!
Da wette ich nicht mit, denn die hast Du mit an Sicherheit grenzender
Wahrscheinlichkeit schon gewonnen. ich mache mir aber Sorgen, daß die
Leidensfähigkeit des Volks so sehr strapaziert wird, daß es sich erhebt.
Und wenn die Straße brennt, dann hat es im Rhein nicht genug Wasser, um das
zu löschen (frei nach Konrad Adenauer)!

Mir hallt noch immer ein Wort im Ohr, das Guido Westerwelle auf einer
seiner Parteiveranstaltungen sprach: Die Zeit von Bismarck sei zu Ende! Er
meint damit die Sozialsysteme, will heißen, er will die Uhr zurückdrehen
bis ins 19. Jahrhundert.

Er will, und da möge bitte niemand dran zweifeln, die sowohl
Krankenversicherung als auch die Arbeitslosen- und die Rentenversicherung
komplett der Versicherungswirtschaft zu Fraße vorwerfen, und mit der
Pflegeversicherung macht er den Anfang; das ist bereits beschlossen.

Er will also zerstören, was sich in 150 Jahren bewährte, was derweil zwei
Weltkriege, eine Inflation und eine Währungsreform, und heuer auch wieder
eine Finanzkrise nahezu schadlos überstanden hat! Er tut dies zum
alleinigen Nutzen der Versicherungskonzerne, die es nicht abwarten können,
aus der sozialen Not der Menschen einen milliardenschweren Gewinn zu
ziehen. Doch wo soll dieser Gewinn denn herkommen, wenn der nicht vom
Himmel fällt? Doch nur aus den Portemonnaies der kleinen Leute, die eh
schon jeden Groschen vor dem Ausgeben dreimal umdrehen müssen!

Als Linke müßte ich das eigentlich begrüßen, denn es ist doch genau die
Entwicklung, die Karl Marx in seinen Schriften vorgesehen hat: die
dramatische zuspitzung der sozialen Verhältnisse, die zwangsläufig zu einer
proletarischen Revolution führen werden. Nun lehrte uns die Geschichte aber
auch, daß die Verhältnisse nach sochen Revolutionen nicht besser werden,
denn stets folgte ihr eine grausame Diktatur. Obwohl ich eine Linke bin,
mächte ich diesen Weg also *nicht* gehen! Aber was bliebe uns übrig, wenn
dieser Hanswurst sich tatsächlich mit all seinen Vorstellungen durchsetzt?

Ist es nicht ein Witz, daß ausgerechnet die Linken heute den Bismarck
verteidigen müssen?


Glückauf!
Erika Ciesla (QTH: JN49FL)

––··· ···––
--
Fährst Du Fahrrad? Mußt Du gucken: http://www.erika-ciesla.de
Jens Mander
2009-10-28 23:53:13 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Er will, und da möge bitte niemand dran zweifeln, die sowohl
Krankenversicherung als auch die Arbeitslosen- und die Rentenversicherung
komplett der Versicherungswirtschaft zu Fraße vorwerfen, und mit der
Pflegeversicherung macht er den Anfang; das ist bereits beschlossen.
Er will also zerstören, was sich in 150 Jahren bewährte, was derweil zwei
Weltkriege, eine Inflation und eine Währungsreform, und heuer auch wieder
eine Finanzkrise nahezu schadlos überstanden hat!
Hier könnte ich es mir einfach machen und schreiben, daß Ihr Kommunisten ja
allerhand Erfahrung im Zerstören habt und die Schwuchtelwelle nur abkupfert.
Post by Erika Ciesla
Er tut dies zum alleinigen Nutzen der Versicherungskonzerne, die es nicht
abwarten können, aus der sozialen Not der Menschen einen
milliardenschweren Gewinn zu ziehen. Doch wo soll dieser Gewinn denn
herkommen, wenn der nicht vom Himmel fällt? Doch nur aus den Portemonnaies
der kleinen Leute, die eh schon jeden Groschen vor dem Ausgeben dreimal
umdrehen müssen!
Aber nachdem ich das gelesen habe, frage ich mich, warum Ihr immer am
entscheidenden Punkt mit dem Denken aufhört? Daß alle Kommunisten dumm sind
glaube ich nicht, also muß es einen anderen Grund geben. Kannst Du mir dazu
mehr als auswendig gelerntes "Kapital" sagen?
Erika Ciesla
2009-10-29 01:22:03 UTC
Permalink
Post by Jens Mander
Post by Erika Ciesla
Er will also zerstören, was sich in 150 Jahren bewährte, was derweil zwei
Weltkriege, eine Inflation und eine Währungsreform, und heuer auch wieder
eine Finanzkrise nahezu schadlos überstanden hat!
Hier könnte ich es mir einfach machen und schreiben, daß Ihr Kommunisten ja
allerhand Erfahrung im Zerstören habt und die Schwuchtelwelle nur abkupfert.
Ich bin weder Kommunistin noch habe ich jemals was zerstört, will heißen,
Du hast den Arsch auf!



Glückauf!
Erika Ciesla (QTH: JN49FL)
--
Fährst Du Fahrrad? Mußt Du gucken: http://www.erika-ciesla.de
Robert Rohling
2009-09-27 17:41:22 UTC
Permalink
Post by Karl Boder
Mit Deutschland kann es wieder aufwärts gehn! :-)
Sprach die Maus, als die Katze sie die Treppe hinauftrug...


Gruß R.R.
--
Ich bin unschuldig, ich hab sie nicht gewählt!
Rainer E.
2009-09-27 16:33:21 UTC
Permalink
Post by Karl Boder
SCHWARZ GELB!
Richtig

Die (Ha)lunken sind versunken.

RE
Volker Neurath
2009-09-27 16:43:43 UTC
Permalink
Post by Rainer E.
Post by Karl Boder
SCHWARZ GELB!
Richtig
Die (Ha)lunken sind versunken.
Keineswegs. Ab morgen reGIERen sie.

Volker
Dieter R
2009-09-27 17:04:22 UTC
Permalink
Post by Volker Neurath
Post by Rainer E.
Post by Karl Boder
SCHWARZ GELB!
Richtig
Die (Ha)lunken sind versunken.
Keineswegs. Ab morgen reGIERen sie.
Volker
Vieleicht hat dann Deutschland als erstes Land
einen Arschficker als Außenminister.
Karl Boder
2009-09-27 17:23:04 UTC
Permalink
Post by Dieter R
Post by Volker Neurath
Post by Rainer E.
Post by Karl Boder
SCHWARZ GELB!
Richtig
Die (Ha)lunken sind versunken.
Keineswegs. Ab morgen reGIERen sie.
Volker
Vieleicht hat dann Deutschland als erstes Land
einen Arschficker als Außenminister.
Ohje bist Du erbärmlich....
Paul Lenz
2009-09-27 21:52:06 UTC
Permalink
Post by Karl Boder
SCHWARZ GELB!
Es ist vollbracht!
Mit Deutschland kann es wieder aufwärts gehn! :-)
Wird es aber nicht. Alles, was die Finanzkrise hätte verhindern
können (mehr Kontrollen, mehr Bürokratie etc.) wird von der
FDP vehement abgelehnt. Damit ist der nächsten Spekulations-
blase und Finanzkrise der Boden bereitet.


Paul Lenz
Calimero
2009-09-27 22:01:00 UTC
Permalink
Post by Paul Lenz
Post by Karl Boder
SCHWARZ GELB!
Es ist vollbracht!
Mit Deutschland kann es wieder aufwärts gehn! :-)
Wird es aber nicht. Alles, was die Finanzkrise hätte verhindern
können (mehr Kontrollen, mehr Bürokratie etc.) wird von der
FDP vehement abgelehnt. Damit ist der nächsten Spekulations-
blase und Finanzkrise der Boden bereitet.
Welche Maßnahme, die die Finanzkrise hätte verhindern können, hat die
FDP denn konkret "vehement abgelehnt", du Dummschwätzer?
Nenn doch mal eine einzige?

Na?
Kommt natürlich nix ...


"Angela" Calimero
Paul Lenz
2009-09-28 03:13:42 UTC
Permalink
Post by Calimero
Post by Paul Lenz
Post by Karl Boder
Es ist vollbracht!
Mit Deutschland kann es wieder aufwärts gehn! :-)
Wird es aber nicht. Alles, was die Finanzkrise hätte verhindern
können (mehr Kontrollen, mehr Bürokratie etc.) wird von der
FDP vehement abgelehnt. Damit ist der nächsten Spekulations-
blase und Finanzkrise der Boden bereitet.
Welche Maßnahme, die die Finanzkrise hätte verhindern können,
hat die FDP denn konkret "vehement abgelehnt", du Dummschwätzer?
Nenn doch mal eine einzige?
Die, die ich oben in den Klammern genannt habe, Blindfisch.
Post by Calimero
Na?
Kommt natürlich nix ...
Soll ich antworten, _während_ du noch am schreiben bist?


Paul Lenz
Andreas Bockelmann
2009-09-27 22:04:06 UTC
Permalink
Post by Karl Boder
SCHWARZ GELB!
Es ist vollbracht!
Mit Deutschland kann es wieder aufwärts gehn! :-)
Mit der FDJ-Jule wieder als Kanzlerin und einer Grinsschwuchtel als
Vizekanzler?

Gute Nacht. Guidos erstes Zil wird die MWSt von 21% werden. Im Gegenzug
wird der Spitzensteuersatz weiter gesenkt und der Progressionsbauch bei
den mittleren Einkommen verstärkt.

Schwarz-Gelb wird auf Bundesebene das machen, was sie schon erfolgreich
in NRW betreiben: Arbeitslsgikeit schüren und den Mittelstand vernichten.
--
Mit freundlichen Grüßen | /"\ ASCII RIBBON CAMPAIGN |
Andreas Bockelmann | \ / KEIN HTML IN E-MAIL |
F/V +49-3221-1143516 | X UND USENET-GRUPPEN |
| / \ |
Karl Boder
2009-09-27 22:30:07 UTC
Permalink
Post by Andreas Bockelmann
Post by Karl Boder
SCHWARZ GELB!
Es ist vollbracht!
Mit Deutschland kann es wieder aufwärts gehn! :-)
Mit der FDJ-Jule wieder als Kanzlerin und einer Grinsschwuchtel als
Vizekanzler?
Gehts noch?
Dümmlicher als durch solch ein homophobes posting kann man sich ja gar nicht
disqualifizieren...
Rainer E.
2009-09-27 22:47:41 UTC
Permalink
Post by Andreas Bockelmann
Schwarz-Gelb wird auf Bundesebene das machen, was sie schon
erfolgreich in NRW betreiben: Arbeitslsgikeit schüren und den
Mittelstand vernichten.
Genau dem widerspricht er.

V e h e m e n t :-)

scnr
Rainer
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...