Discussion:
Europa begeht zum dritten Mal Selbstmord
(zu alt für eine Antwort)
Fritz
2018-07-10 12:43:24 UTC
Permalink
<https://www.kleinezeitung.at/politik/aussenpolitik/5460610/Interview_Europa-begeht-zum-dritten-Mal-Selbstmord>
Zitate:
»Ohne den Willen zu gemeinsamen Grenzen könne Europa nie eine politsche
Einheit werden, sagt der italienische Philosoph und frühere
Bürgermeister von Venedig, Massimo Cacciari. Dann werden alle Mauern
bauen und überall die Populisten siegen.«

»Was hat Trump kapiert?
Trump sieht die Dinge, wie sie sind. Er sagt: Ihr vertrottelten
Europäer! Begreift ihr nicht, dass ihr nichts seid? Wenn ihr etwas
zählen wollt, müsst ihr etwas dafür tun! Europa muss begreifen, dass die
Zeit der Kleinstaaten vorbei ist und die Welt sich hin zu politischen
Großräumen bewegt. Tut es das nicht, wird es zu einer Ansammlung von
Provinzen verkommen, die für alles und jedes die USA, China und Russland
um Erlaubnis wird betteln müssen. Denn eine Konstante ist fix in der
Geschichte: Der Stärkere gewinnt.«

Wie recht der italienische Philosoph und frühere Bürgermeister von
Venedig, Massimo Cacciari doch hat!
--
Fritz ™
Das 'bunte' Treiben in manchen Gruppen (passendes FUP2 nicht
ausgeschlossen):
Alternative Fakten, Postfaktische Wahrheiten, Bunte Sprache,
Populistisches Geplärre, faken, trollen, pöbeln, usw.
Gegen die Euronazis
2018-07-10 13:23:10 UTC
Permalink
Post by Fritz
<https://www.kleinezeitung.at/politik/aussenpolitik/5460610/Interview_Europa-begeht-zum-dritten-Mal-Selbstmord>
»Ohne den Willen zu gemeinsamen Grenzen könne Europa nie eine politsche
Einheit werden, sagt der italienische Philosoph und frühere
Bürgermeister von Venedig, Massimo Cacciari. Dann werden alle Mauern
bauen und überall die Populisten siegen.«
»Was hat Trump kapiert?
Trump sieht die Dinge, wie sie sind. Er sagt: Ihr vertrottelten
Europäer! Begreift ihr nicht, dass ihr nichts seid? Wenn ihr etwas
zählen wollt, müsst ihr etwas dafür tun! Europa muss begreifen, dass die
Zeit der Kleinstaaten vorbei ist und die Welt sich hin zu politischen
Großräumen bewegt.
Ich mag aber keinen großen europäischen Nationalstaat mit lauter Euronazis.
Post by Fritz
Tut es das nicht, wird es zu einer Ansammlung von
Provinzen verkommen, die für alles und jedes die USA, China und Russland
um Erlaubnis wird betteln müssen.
Man kann ja auch die fruchtlose Zusammenarbeit mit den USA verringern
und stattdessen mit Rußland kooperieren.


Gebt Euronazis keine Chance!


GdE
Carlos
2018-07-10 14:22:38 UTC
Permalink
Post by Gegen die Euronazis
Man kann ja auch die fruchtlose Zusammenarbeit mit den USA verringern
und stattdessen mit Rußland kooperieren.
Russland ist auf absehbare Zeit garantiert das geringere Übel für
Deutschland und ganz Europa
--
Carlos
======
Panzerabschaffer
2018-07-10 16:56:13 UTC
Permalink
Post by Gegen die Euronazis
Gebt Euronazis keine Chance!
Nazis! Chance!

Lutz Beck
2018-07-10 14:52:20 UTC
Permalink
Post by Fritz
Ansammlung von
Provinzen verkommen, die für alles und jedes die USA, China und Russland
um Erlaubnis wird betteln müssen. Denn eine Konstante ist fix in der
Geschichte: Der Stärkere gewinnt.«
Wie recht der italienische Philosoph und frühere Bürgermeister von
Venedig, Massimo Cacciari doch hat!
Hehe, USA, China und Rußland haben A-Waffen. In Europa müßten nur
Fronkreisch u. "Brexit" nicht um Erlaubnis betteln. Alle anderen
nur katzbuckeln, Kratzfuß, kuschen und "küß die Hand, Euer
Hochwohlgeboren!" winseln.

Lutz
Loading...