Discussion:
Immer mehr Tuerken erhalten Asyl in Deutschland
(zu alt für eine Antwort)
Wendepunkt
2018-03-04 06:56:29 UTC
Permalink
03.03.2018
Flucht vor Erdogan
Immer mehr Türken erhalten Asyl in Deutschland
In Deutschland erhalten deutlich mehr Türken als noch vor einem
Jahr Asyl. Im Jänner habe die Anerkennungsquote bei 38,2 Prozent
gelegen, berichteten die Zeitungen der Funke Mediengruppe am
Samstag unter Berufung auf eine Antwort des Innenministeriums
auf eine Anfrage der Linksfraktion. Im Jänner 2017 hatte die
sogenannte Gesamtschutzquote bei 6,4 Prozent, im Juli 2017
bei 22 Prozent gelegen. Seit dem Putschversuch im Sommer 2016
herrscht in der Türkei der Ausnahmezustand. Zahlreiche
Staatsbürger flüchten angesichts politischer "Säuberungen"
und massenhafter Inhaftierungen seitens des Erdogan-Regimes.
[...]
Türkei: Seit Putschversuch 50.000 Menschen inhaftiert
Die Türkei steht in der Kritik, weil die Regierung von Erdogan
nach der Niederschlagung des Putschversuchs im Juli 2016 den
Ausnahmezustand verhängt und "Säuberungen" ausgerufen hatte.
Seitdem sind mehr als 50.000 Menschen inhaftiert worden, mehr
als 150.000 Staatsbedienstete wurden suspendiert oder entlassen.
Die Europäische Union äußert sich besorgt über die Menschen-
rechtslage und kritisiert, die Türkei entferne sich von der
Rechtsstaatlichkeit. Die Regierung in Ankara weist das
regelmäßig zurück.
[...]
http://www.krone.at/1655978

Immer mehr Türken erhalten Asyl in Deutschland – und warum
eigentlich sanktionieren die Deutschen dann RUSSLAND und
buttern dem Dikator Erdogan Milliarden und Waffen in den A.?

Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen,
der wird sie brauchen um zu weinen. jean paul
Mark Kaiser
2018-03-04 08:35:44 UTC
Permalink
"Wendepunkt" schrieb
Immer mehr Türken erhalten Asyl in Deutschland - und warum
eigentlich sanktionieren die Deutschen dann RUSSLAND und
buttern dem Dikator Erdogan Milliarden und Waffen in den A.?
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen,
der wird sie brauchen um zu weinen. jean paul
Und wo erhalten die deutschen Kartoffeln dann Asyl?
Ja es ist zum weinen! Die dummen Deutschen sind in der Welt die
beliebtesten, wenn es um's Abzocken derer geht, aber am verhassten,
wenn es um deren Anerkennung geht.

Mark
--
Die SPD hat gewählt -
die Aasgeier sitzen bereit,
in den Augen des Packs sind Tränen.
Erika Ciesla
2018-03-04 23:04:51 UTC
Permalink
Am 04.03.2018-07:56 (?) schrieb:

Bevor wir anfangen!
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
Schon wieder akkurat vier Gruppen, Du Arschloch?

Immer vier Gruppen, – niemals mehr und niemals weniger!

Warum!?
¯¯¯¯¯¯¯
Hat das ein besonderen Grund?

Oder ist das nur weil Du blöd bist?

Bevor wir anfangen tun wir doch erstmal die »de.sci.theologie« aus dem
Bukette entfernen (die paßt thematisch nämlich gar nicht), dann sind
es nur noch drei. Dann achten wir darauf, daß es in Betreff ausdrück-
lich »Asyl in Deutschland« heißt, und stellen fest, daß Österreich
kein Teilstaat der BRD ist – also stelle ich zur Diskussion, daß man
auch die »at.gesellschaft.politik« aus dem Bukette entfernen könnte,
dann wären es nur noch zwei, aber für diesmal lasse ich die noch drin,
es stand ja auch in der Krone, also scheint man sich dort dafür zu
interessieren.

Kommen wir nun also zum Thema!
Post by Wendepunkt
Flucht vor Erdogan
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^ !!!

Flucht vor Erdoğan, dem Erdowahnsinnigen, – ja.
Post by Wendepunkt
Immer mehr Türken erhalten Asyl in Deutschland
Und das aus gutem Grund. Denn die Türkei, ein ehedem

■ wirtschaftlich aufstrebendes Land mit guten Wachstumsquoten,

■ beliebtes Urlaubsland, und

■ ein (hoffentlich gewesener!) EU-Beitrittskandidat

wird von dem Erdowahnsinnigen konsequent umgestaltet in ein Weglaufland.
Post by Wendepunkt
http://www.krone.at/1655978
^^^^^^^^^^^^

Gottstehmirbei – wer liest denn SOWAS!? =-O
Post by Wendepunkt
Immer mehr Türken erhalten Asyl in Deutschland
Ja! Deutschland, bis vor 70 Jahren selbst noch ein Weglaufland, ist
heute das was Amerika früher mal war: ein Hinlaufland. Das ist eine
bemerkenswerte Mutation, da kann man sogar stolz drauf sein. Dumm nur,
daß wir nicht so viele Quadratmeter haben um die Zuzügler alle ange-
messen unterzubringen – da waren die Amerikaner wohl doch ein Bißchen
im Vorteil.

Aber allmählich komme ich zum ende Deines Vortrags, und da stelle ich
mit Überraschung fest, daß Dir die Türken *eigentlich* eiskalt am
›Alexanderplatz‹ vorbeigehen – stimmts? Denn eigentlich mißbrauchst Du
dieses Thema doch nur als Vehikel für etwas ganz was anderes!
Post by Wendepunkt
(…) – und warum eigentlich sanktionieren die Deutschen dann
RUSSLAND
 
… für die Forderung, die Sanktionen gegen Rußland zu beenden!

Frage: warum sollten wir das tun?

Rußland hat wieder dem Völkerrecht ukrainisches Territorium (die Krim)
annektiert und hält, eben dort, einen sogenannten »Grenzkonflikt« am
kochen. Es tat bzw. tut dies:

1. Um die Marinebasis in Sewastopol unter russischem Kommando zu
behalten, und

2. Weil ein Land mit einem »offenen Grenzkonflikt« weder der EU
noch der NATO beitreten kann – in beiden Organisationen gibt
es Statuten, die dies ausschließen.

Zu zweitens: Es müssen also jeden Tag Menschen sterben, nur um zu
verhindern, daß die Ukraine irgend wo Mitglied wird!

Sauber!
=======
Post by Wendepunkt
und buttern dem Dikator Erdogan Milliarden und Waffen in den A.?
DAS ist allerdings eine verdammt gute, und bisher leider unbeantwor-
tete Frage! Aber was zum Teufel hat das eine mit dem anderen zu tun?

Hallo!?

Gehts noch!?


😞 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪

■ Übrigens!

Früher machten wir mal Urlaub in Izmir,
heute izmir das zu gefährlich.
Siegfrid Breuer
2018-03-04 23:09:00 UTC
Permalink
Ich bin Siegfrid Breuer <***@tipota.de>, egal was die Hobbykuemmerer
beim Usenet-Okkupanten Google sich dortselbst fuer einen Namen aus dem
Arsch ziehen: <http://www.hinterfotz.de/kackendreistegooglepest.html>

***@xyz.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Erika Ciesla
Du Arschloch?
Schnatterliese, kannst Du dumme Funz bitte nochmal das mit
dem Persoenlich-Werden erklaeren, und warum Du das so ungehoerig
findest und strikt ablehnst?
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
[Schnatterliese Erika Ciesla froent ihrem hinterfotzigen Naturell
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Erika Ciesla
2018-03-05 02:26:53 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Frage: warum sollten wir das tun?
Rußland hat wieder dem Völkerrecht ukrainisches Territorium (die Krim)
 
s/wieder/wider

(Vertipperare ericanum est)
Post by Erika Ciesla
annektiert und hält, eben dort, einen sogenannten »Grenzkonflikt«
1. Um die Marinebasis in Sewastopol unter russischem Kommando zu
   behalten, und
2. Weil ein Land mit einem »offenen Grenzkonflikt« weder der EU
   noch der NATO beitreten kann – in beiden Organisationen gibt es
   Statuten, die dies ausschließen.
Zu zweitens: Es müssen also jeden Tag Menschen sterben, nur um zu
verhindern, daß die Ukraine irgend wo Mitglied wird!
Sauber!
 
--☭--

Nachtrag!

Zar Wladimir war aus strategischen Gründen daran interessiert die
Basis für seine Schwarzmeerflotte in Sewastopol zu behalten. Daß die
Ukraine sich von der ̶d̶e̶r̶ ̶S̶o̶w̶j̶e̶t̶u̶ von Rußland ab- und der
EU (oder gar der NATO?) zuneigte, hätte nämlich bewirkt, daß diese
Basis ent- weder verloren gegangen oder mitten im „Feindesland“
gelegen wäre. Beide Optionen sind aus russischer Sicht „nicht lustig“
(он не был забавляло!) und also sann man im Kreml über eine Lösung nach.

Die »russische Lösung« lautete: okkupieren und annektieren! Diese
Lösung steht zwar im Widerspruch zum Völkerrecht (es ist also ein
Verbrechen!), ist aber effektiv, – und das Wort „Skrupel“ kennt Zar
Wladimir möglicherweise ja nicht.

Selbstverständlich muß ich diese Aktion mißbilligen! Aber ich erkenne
die Logik, die DAS angetrieben hat, und muß, wenn auch mit Wut im
Bauch, erkennen, daß dieser Zar Wladimir „sein Problem“ gelöst hat.
Was er aber dort im Osten der Ukraine treibt, das ist mehr als nur
kriminell, das ist pervers, aber sowas von!

Eigentlich interessieren ihn diese Ostprovinzen gar nicht – denn wenn
er sie haben wollte, so hätte er sie längst! Die Russische Armee ist
der Ukrainischen solchen um ein vielfaches überlegen, er könnte also,
die ganze Ukraine in einem „Blitzkrieg“ (also in max. zwei Wochen)
komplett erobern und unterwerfen – für die zwei Ostprovinzen täten ihm
zwei bis drei Tage reichen.

Aber genau das findet nicht statt! Statt dessen will er, daß das
Schießen (im Donbas) unbedingt fortgesetzt wird. Dieser Konflikt hat
also kein Ziel, sondern ist das Ziel. Denn sollte Zar Wladimir diesen
Konflikt zu seinem Gunsten entscheiden, vulgo ihn militärisch gewin-
nen, ihn mithin also auch beenden, so hätte er ihn geopolitisch be-
trachtet verloren, denn ohne diesen Grenzkonflikt kann die Ukraine,
wenn auch territorial reduziert, Beitrittsverhandlungen mit der EU (et
cetera?) aufnehmen, – was Zar Wladimir *unbedingt* verhindern will,
und sei es, daß dafür täglich Menschen Schaden erleiden sowie verletzt
und auch getötet werden.

Aber!

Daß wir die Sanktionen gegen Putin aufheben sollen, nur weil wir nicht
die Eier in den Hosen haben einen anderen Dreckskerl ebenfalls zu
sanktionieren, das verstehe ich nicht, Herr Overkott, denn das Fehl-
verhalten des einen ist keine Verteidigung für das Fehlverhalten eines
anderen!

👋😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
Siegfrid Breuer
2018-03-05 04:03:00 UTC
Permalink
Ich bin Siegfrid Breuer <***@tipota.de>, egal was die Hobbykuemmerer
beim Usenet-Okkupanten Google sich dortselbst fuer einen Namen aus dem
Arsch ziehen: <http://www.hinterfotz.de/kackendreistegooglepest.html>

***@xyz.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Erika Ciesla
(Vertipperare ericanum est)
____ ____ _ _ _
| _ \ / __ \ /\ | | | | | |
| |_) | | | | | / \ | |__| | | |
| _ < | | | | / /\ \ | __ | | |
| |_) | | |__| | / ____ \ | | | | |_|
|____/ \____/ /_/ \_\ |_| |_| (_)
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Fritz
2018-03-10 12:53:31 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Erika Ciesla
Frage: warum sollten wir das tun?
Rußland hat wieder dem Völkerrecht ukrainisches Territorium (die Krim)
s/wieder/wider
(Vertipperare ericanum est)
Wenn überhaupt, dann: Russland hat wider*das* Völkerrecht ...
Erika, Du bist anbetungswürdig blöde.
Mit Deiner Gänsegrammatik und Deinem beschränkten Hirn würdest Du
übrigens super zum Fürsten von Bosauistan passen.
[Restlichen Schrunz gnadenhalber ungelesen entsorgt]
Nawoddnigg,
na mal wieder gegen einen Pfosten heftigst angrennt?
--
Fritz
Das 'bunte' Treiben in manchen Gruppen (passende FUP2 nicht ausgeschlossen):
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Siegfrid Breuer
2018-03-10 14:21:00 UTC
Permalink
Ich bin Siegfrid Breuer <***@tipota.de>, egal was die Hobbykuemmerer
beim Usenet-Okkupanten Google sich dortselbst fuer einen Namen aus dem
Arsch ziehen: <http://www.hinterfotz.de/kackendreistegooglepest.html>
Post by Fritz
Erika, Du bist anbetungswürdig blöde.
Nawoddnigg,
na mal wieder gegen einen Pfosten heftigst angrennt?
Da fuehlst Du Dich gleich wieder fies uebergangen, wa, Alpentoelpel?
--
Post by Fritz
Schweres Problem.
[befuerchtet Ohlemacher in <2gkkw58ihgyb$.b52oza61rnmd$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
noebbes
2018-03-10 14:41:24 UTC
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
beim Usenet-Okkupanten Google sich dortselbst fuer einen Namen aus dem
Arsch ziehen:<http://www.hinterfotz.de/kackendreistegooglepest.html>
Post by Fritz
Erika, Du bist anbetungswürdig blöde.
Nawoddnigg,
na mal wieder gegen einen Pfosten heftigst angrennt?
Da fuehlst Du Dich gleich wieder fies uebergangen, wa, Alpentoelpel?
Na, blöd ist er ja schon aber doch nicht gleich anbetungswürdig.
Erika Ciesla
2018-03-11 00:46:29 UTC
Permalink
Post by Fritz
Post by Erika Ciesla
Frage: warum sollten wir das tun?
Rußland hat wieder dem Völkerrecht ukrainisches Territorium (die Krim)
  s/wieder/wider
(Vertipperare ericanum est)
Wenn überhaupt, dann: Russland hat wider *das* Völkerrecht ...
Nein, „wider dem“ (Akkusativ) ist korrekt.
Post by Fritz
Erika, Du bist anbetungswürdig blöde.
DAS schreibt gerade der Richtige! 🙃
Post by Fritz
Nawoddnigg,
na mal wieder gegen einen Pfosten heftigst angrennt?
Wer is’n das überhaupt?

Muß ich den kennen?

Und hat er auch was zum Thema geschrieben? Oder hat er sich nur des
Tippfehlers wegen einen runter geholt?

👋😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪

■ Das Würde des Konjunktivs ist unantastbar!
Der Habakuk.
2018-03-11 05:38:42 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Fritz
Post by Erika Ciesla
Post by Erika Ciesla
Frage: warum sollten wir das tun?
Rußland hat wieder dem Völkerrecht ukrainisches Territorium (die Krim)
s/wieder/wider
(Vertipperare ericanum est)
Wenn überhaupt, dann: Russland hat wider *das* Völkerrecht ...
Nein, „wider dem“ (Akkusativ) ist korrekt.
Erika, natürlich weit davon entfernt, dir je widersprechen zu wollen
(wem? dir=Dativ) will ich dennoch anmerken daß man Völkerrecht so
dekliniert:


1. Fall, Nominativ: das Völkerrecht
2. Fall, Genitiv: des Völkerrechtes
3. Fall, Dativ: dem Völkerrecht
4. Fall Akkusativ: das Völkerrecht.

Volksschulgerechter:

"Man unterscheidet im Deutschen 4 Fälle)

► 1. Fall (Nominativ)
Frage: Wer oder was? (Werfall)

► 2. Fall (Genitiv)
Frage: Wessen? (Wesfall)

► 3. Fall (Dativ)
Frage: Wem? (Wemfall)

► 4. Fall (Akkusativ)
Frage: Wen oder was? (Wenfall)"
Also
1. Werfall: Wer regelt die Beziehungen der Völker? DAS Völkerrecht.
2. Wesfall: Wessen Aufgabe ist das? Die Aufgabe DES Völkerrechtes.
3. Wemfall: Wem gibt man die Schuld? DEM Völkerrecht.
4. Wenfall: Wen macht man verantwortlich? DAS Völkerrecht.

Ansonsten: bleib so wie du bist! :-)
Post by Erika Ciesla
Post by Fritz
Erika, Du bist anbetungswürdig blöde.
DAS schreibt gerade der Richtige! 🙃
Post by Fritz
Nawoddnigg,
na mal wieder gegen einen Pfosten heftigst angrennt?
Wer is’n das überhaupt?
Muß ich den kennen?
Und hat er auch was zum Thema geschrieben? Oder hat er sich nur des
Tippfehlers wegen einen runter geholt?
👋😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
■ Das Würde des Konjunktivs ist unantastbar!
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Hans
2018-03-05 11:03:20 UTC
Permalink
Am 05.03.2018 um 00:04 schrieb Erika Ciesla:
[.....]
Post by Erika Ciesla
■ Übrigens!
Früher machten wir mal Urlaub in Izmir,
heute izmir das zu gefährlich.
Ich war vor 12 Jahren mal eine Woche in der Gegend von Antalya, um die
damals dort sichtbare totale Sonnenfinsternis zu erleben. War ein voller
Erfolg. Und natürlich schauten wir uns die antiken Artefakte an. Die
heutige Türkei kann mir allerdings gestohlen bleiben. Wie es da Leute
geben kann, die dort überwintern, ist mir ein Rätsel.

Hans
Loading...