Discussion:
Klimaschwindel endlich gestoppt: Trump sagt dem Klimaschutz goodbye
(zu alt für eine Antwort)
Robert Zimmermann
2017-03-30 07:00:52 UTC
Permalink
Raw Message
Washington (dpa). US-Präsident Donald Trump hat mit einer radikalen
Abkehr von der Klimapolitik seines Vorgängers scharfe internationale
Kritik ausgelöst. Trump mache sich zum "Totengräber der Zukunft", sagte
Grünen-Chefin Simone Peter. China, der weltgrößte Treibhaus-Produzent,
kündigte an, sich auch weiterhin an seine Klimaschutz-Zusagen zu halten.
Trump hatte ein umstrittenes Dekret unterzeichnet. Es sieht vor,
zentrale Bestimmungen zum Klimaschutz aufzuweichen oder abzuschaffen.
Die meisten Kritiker glauben jedoch, dass Trump den weltweiten Klimakurs
damit nicht zu ändern vermag.


In den USA endet der linksgrüne Klimaschwindel. Es wurde Zeit!

Robert
Frank Werner
2017-03-30 07:11:32 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Robert Zimmermann
In den USA endet der linksgrüne Klimaschwindel. Es wurde Zeit!
Hat er doch gut gemacht. Schwellenländer wie China können sich nun
brüsten, in dem sie etwas für unsere Zukunft tun. Das war vorher nicht
der Fall...

Genialer Schachzug von den Amis, diesen Honk zu wählen. Man ärgert
Amerika in dem man etwas Gutes tut...

FW
Jochen Walerka
2017-03-30 07:25:38 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Werner
Hat er doch gut gemacht. Schwellenländer wie China können sich nun
China ist kein Schwellenland. Wohl aber die USA.
Wenn China als weltweit grösster CO2-Produzent weit vor den USA sagt, es wolle den Ausstoss verringern, dann ist dort wesentlich mehr getan als die pillepalle Pupserei in den USA ausmacht.

Der Kasper in Washington wird früher oder später aus Frust den Job hinschmeissen.

Jo
Thomas Alert
2017-03-30 08:45:31 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jochen Walerka
Wenn China als weltweit grösster CO2-Produzent weit vor den USA sagt, es
wolle den Ausstoss verringern, dann ist dort wesentlich mehr getan als die
pillepalle Pupserei in den USA ausmacht.
In den USA gibt es keine ökologische Katastrophe wie in China, wo alle
Städte täglich in braunem Qualm ersticken und man nicht mehr atmen kann.

Der Ami hat andere Probleme, wie die üble Sauerei des Fracking! Wenn man
in Alaska wieder Öl bohren darf, dann hört das Fracking hoffentlich auf!

Thomas
Georg Wieser
2017-03-30 20:09:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thomas Alert
Post by Jochen Walerka
Wenn China als weltweit grösster CO2-Produzent weit vor den USA sagt, es
wolle den Ausstoss verringern, dann ist dort wesentlich mehr getan als die
pillepalle Pupserei in den USA ausmacht.
In den USA gibt es keine ökologische Katastrophe wie in China, wo alle
Städte täglich in braunem Qualm ersticken und man nicht mehr atmen kann.
gab es früher auch. Und wenn es nicht zwischendurch intelligentere
Lebewesen als den aktuellen Potus gegeben hätte wäre es heute noch so.
Wolfgang Schwanke
2017-03-31 05:35:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Georg Wieser
Post by Thomas Alert
In den USA gibt es keine ökologische Katastrophe wie in China, wo alle
Städte täglich in braunem Qualm ersticken und man nicht mehr atmen kann.
gab es früher auch. Und wenn es nicht zwischendurch intelligentere
Lebewesen als den aktuellen Potus gegeben hätte wäre es heute noch so.
Er hat nur was gegen "Klimaschutz", aber nicht gegen Umweltschutz.
Jedenfalls hab ich nichts Gegenteiliges gehört oder gelesen.
--
John Peel is not enough

http://www.wschwanke.de/ http://www.fotos-aus-der-luft.de/
usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de
Carsten Thumulla
2017-03-31 05:54:02 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Schwanke
Post by Georg Wieser
Post by Thomas Alert
In den USA gibt es keine ökologische Katastrophe wie in China, wo
alle Städte täglich in braunem Qualm ersticken und man nicht mehr
atmen kann.
gab es früher auch. Und wenn es nicht zwischendurch intelligentere
Lebewesen als den aktuellen Potus gegeben hätte wäre es heute noch so.
Er hat nur was gegen "Klimaschutz", aber nicht gegen Umweltschutz.
Jedenfalls hab ich nichts Gegenteiliges gehört oder gelesen.
Sehe ich auch so. Er hat den Wahnsinn erkannt. Vernunft und Unvernunft
werden sich wieder trennen.

Umweltschutz ist auch so ein blödes Wort. Keiner hat was gegen Schonung
der Umgebung, aber die Schützer, Retter...
<http://thumulla.com/home/helfer_warner_schuetzer_retter_--_die_pest_auf_dieser_welt.html>


Carsten
--
"Die eigenen Frauen will der gute Deutsche immer noch selbst belästigen
dürfen."
Margarete Stokowski
Hans
2017-03-30 09:09:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jochen Walerka
Post by Frank Werner
Hat er doch gut gemacht. Schwellenländer wie China können sich nun
China ist kein Schwellenland. Wohl aber die USA.
Wenn China als weltweit grösster CO2-Produzent weit vor den USA sagt, es wolle den Ausstoss verringern, dann ist dort wesentlich mehr getan als die pillepalle Pupserei in den USA ausmacht.
Der Kasper in Washington wird früher oder später aus Frust den Job hinschmeissen.
Ist der derzeitige Vizepräsident besser?

Hans
Erika Cieśla
2017-03-30 16:58:19 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Werner
Hat er doch gut gemacht. Schwellenländer wie China können sich nun
China ist kein Schwellenland. Wohl aber die USA. Wenn China als
weltweit grösster CO2-Produzent weit vor den USA sagt, es wolle den
Ausstoss verringern, dann ist dort wesentlich mehr getan als die
pillepalle Pupserei in den USA ausmacht.
Der Kasper in Washington wird früher oder später aus Frust den Job hinschmeissen.
Es sei denn, dieser Hirni ist zu dumm, um zu erkennen, daß er unablässig
mit der Rübe gegen die Wand rennt.

◾ Seinen „Ukas“ in Sachen Einreiseverbot für Muslime wurde von einem
Richter kassiert!

◾ Sein „Trump-Care“, mit dem Obama-Care ersetzt werden sollte, wurde
vom Congress (trotz republikanischer Mehrheit) nicht angenommen.

Und das wird so weitergehen – wetten? Er wird sich eine Klatsche nach
der anderen einholen – der Mann ist in toto eine große fette Panne!

Gestern auch wieder!

Er hat per „Ukas“ den Klimaschutz annulliert. Er war während er diesen
Fetzen unterschrieb von einem Dutzend Bergarbeitern umgeben, denen er
versprach, daß sie nun wieder Arbeit hätten. Zwei der Arbeiter spendete
müden Beifall, der Rest stand nur dumm rum und reagierte nicht – sie
ahnen wohl, daß das mit der Arbeit nur eine Sprechblase ist. Tatsächlich
sind die Minen nämlich voll mechanisiert – die Betreiber werden ihre
Maschinen hochfahren, aber doch keine Leute einstellen!

Der Kerl ist doch sowas von Panne – aber ehrlich!

Glückauf!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
| »Wir sind die erste Generation die den Klimawandel spürt – und die
| letzte, die dagegen etwas tun kann!«
|
| (Barack Obama)
noebbes
2017-03-30 17:21:26 UTC
Permalink
Raw Message
On 30.03.2017 18:58, Erika Cieśla wrote:

– der Mann ist in toto eine große fette Panne!
Na, dann passt er ja perfekt zu Dir, wann machst Du ihm einen Heiratsantrag?
Siegfrid Breuer
2017-03-30 18:20:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Es sei denn, dieser Hirni ist zu dumm, um zu erkennen, daß er
unablässig mit der Rübe gegen die Wand rennt.
So dumm wie Dein maennliches Pendat, der plaerrende Scheisshaufen
Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding sind aber nicht sehr viele,
Schnatterliese. OK, Du bist natuerlich nah dran.
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Cieśla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Carsten Thumulla
2017-03-30 07:32:55 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Werner
Genialer Schachzug von den Amis, diesen Honk zu wählen.
sagt ein Honk

Ja, die Wahl war wirklich gut, bin begeistert.
Post by Frank Werner
Man ärgert Amerika in dem man etwas Gutes tut...
Wer sagt denn, was gut ist?


Carsten
--
[X] Alles Idioten
Carsten Thumulla
2017-03-30 07:21:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Robert Zimmermann
Washington (dpa). US-Präsident Donald Trump hat mit einer radikalen
Abkehr von der Klimapolitik seines Vorgängers scharfe internationale
Kritik ausgelöst. Trump mache sich zum "Totengräber der Zukunft", sagte
Grünen-Chefin Simone Peter. China, der weltgrößte Treibhaus-Produzent,
kündigte an, sich auch weiterhin an seine Klimaschutz-Zusagen zu halten.
Trump hatte ein umstrittenes Dekret unterzeichnet. Es sieht vor,
zentrale Bestimmungen zum Klimaschutz aufzuweichen oder abzuschaffen.
Die meisten Kritiker glauben jedoch, dass Trump den weltweiten Klimakurs
damit nicht zu ändern vermag.
In den USA endet der linksgrüne Klimaschwindel. Es wurde Zeit!
Freue Dich nicht zu früh. Wir werden bald CO2 sparen müssen, damit es
nicht zu kalt wird.


Carsten
--
"Erzähl einem Kind nie, dass es kein Mathe braucht, wenn es Journalist
werden möchte."
deedl
Hans
2017-03-30 09:09:01 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Robert Zimmermann
Washington (dpa). US-Präsident Donald Trump hat mit einer radikalen
Abkehr von der Klimapolitik seines Vorgängers scharfe internationale
Kritik ausgelöst. Trump mache sich zum "Totengräber der Zukunft", sagte
Grünen-Chefin Simone Peter. China, der weltgrößte Treibhaus-Produzent,
kündigte an, sich auch weiterhin an seine Klimaschutz-Zusagen zu halten.
Trump hatte ein umstrittenes Dekret unterzeichnet. Es sieht vor,
zentrale Bestimmungen zum Klimaschutz aufzuweichen oder abzuschaffen.
Die meisten Kritiker glauben jedoch, dass Trump den weltweiten Klimakurs
damit nicht zu ändern vermag.
In den USA endet der linksgrüne Klimaschwindel. Es wurde Zeit!
Von Klima-Schwindel kann keine Rede sein, denn das Klima ändert sich
seit Milliarden von Jahren - derzeit in den meisten Weltgegenden in
Richtung wärmer. [1]. Was manche zum Anlaß nehmen, damit Profit zu
machen. Die Frage ist nur, ob bzw. inwieweit der Faktor "Mensch" den
derzeitigen Klimawandel mit beeinflußt. Oder, andersrum formuliert: Wie
würde der derzeitige Klimawandel ohne den Menschen ausfallen?


[1] Ein Beweis: Fotos von Gletschern in den Alpen, gemacht vor 100
Jahren und heute. Die Gletscher damals waren größer.

Hans
Carsten Thumulla
2017-03-30 10:40:39 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Von Klima-Schwindel kann keine Rede sein, denn das Klima ändert sich
seit Milliarden von Jahren
Es geht um den Treibhauseffekt -- der ist Unsinn
Post by Hans
- derzeit in den meisten Weltgegenden in
Richtung wärmer.
nein
Post by Hans
[1]. Was manche zum Anlaß nehmen, damit Profit zu
machen. Die Frage ist nur, ob bzw. inwieweit der Faktor "Mensch" den
derzeitigen Klimawandel mit beeinflußt. Oder, andersrum formuliert: Wie
würde der derzeitige Klimawandel ohne den Menschen ausfallen?
So wie jetzt
Post by Hans
[1] Ein Beweis: Fotos von Gletschern in den Alpen, gemacht vor 100
Jahren und heute. Die Gletscher damals waren größer.
Gletscher wachsen und schrumpfen, das ist nichts neues.


Carsten
--
Brüssel: »Marsch gegen die Angst« wegen Terrorangst abgesagt
Torben Grombery
Peter Mayer
2017-04-01 09:54:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Robert Zimmermann
In den USA endet der linksgrüne Klimaschwindel. Es wurde Zeit!
Ob die Theorie des Klimawandels ein Schwindel ist oder nicht,
entscheidet nicht die Politik sondern die Naturgesetze. Ähnliches hat
die Politik/Kirche mal im Mittelalter versucht mit dem geozentrischen
Weltbild. Okay, in den USA soll ja auch ein Politiker per Gesetz Pi als
3 festsetzen wollen. Ein intellektueller Tiefflieger wie Trump kann
natürlich auch glauben, dass er naturwissenschaftliche Gesetze per
Dekret (zu einem demokratisch zustandegekommenen Gesetz reicht es ja bei
Trump nicht) festlegen könnte. Das würde auch seinem Narzismus entsprechen

Aber ansonsten entscheidet immer noch die Wirklichkeit, die Natur und
die Naturgesetze, ob der Klimawandel stattfindet oder nicht und wenn ja,
was die Ursachen dafür sind. Und darüber kann nicht abgestimmt werden
und weder Putin noch Trump können das ändern, auch wenn sie in ihrem
Größenwahn das glauben und ihre Speichellecker das bejubeln. Dass einige
Jahrhunderte nach der Aufklärung sowas betont werden muss, ist ein
Trauerspiel. Aber Einstein soll schon gesagt haben: "Zwei Dinge sind
unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem
Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher"

Gruß Peter
Ina Koys
2017-04-01 11:33:35 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Mayer
Post by Robert Zimmermann
In den USA endet der linksgrüne Klimaschwindel. Es wurde Zeit!
Ob die Theorie des Klimawandels ein Schwindel ist oder nicht,
entscheidet nicht die Politik sondern die Naturgesetze.
Ja. Aber die Leute, die derlei hier immer mal wieder posten,
interessiert das nicht. Die glauben an nichts außer die Steigerung ihrer
jämmerlichen Bedeutung durch die Aufregung, die sie zu erzeugen hoffen.
Andere sind sicher, dass ihre persönlichen Gedankenexperimente im
Lehnsessel belastbarere Ergebnisse liefern als die leistungsfähigsten
Computer und ein Heer von Wissenschaftlern vor Ort. Da kann man
argumentieren, wenn man sonst nichts zu tun hat, aber ein Ergebnis wird
dabei nicht rauskommen.
Post by Peter Mayer
Aber Einstein soll schon gesagt haben: "Zwei Dinge sind
unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem
Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher"
Es ist nicht oder nur selten Dummheit, sondern der Wunsch zur
Selbstdarstellung, der zu solchen Postings führt.

Ina
--
Es gibt wieder frisches Gemüse!
http://www.koys.de/Gemuese-Abenteuer/
In Wärme und Geschichte:
http://www.VonLuxorNachAbuSimbel.de
Wolfgang Schwanke
2017-04-01 11:42:05 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ina Koys
Andere sind sicher, dass ihre persönlichen Gedankenexperimente im
Lehnsessel belastbarere Ergebnisse liefern als die leistungsfähigsten
Computer
Ein schneller Computer macht ein falsches Modell nicht richtig.
Er gibt das falsche Ergebnis nur früher aus als ein langsamer Computer.
Post by Ina Koys
und ein Heer von Wissenschaftlern vor Ort.
Die Klimawissenschaft kann derzeitdas irdische Klimageschehen nicht
theoretisch erfassen. Kausale Zusammenhänge sind derzeit
günstigstenfalls Mutmaßungen, viele Zusammenhänge sind noch gar nicht
erforscht. Vorhersagen sind völlig unmöglich. Daran ändert sich auch
nichts, wenn man den aktuellen Stand der Mutmaßungen als Algorithmus
formuliert und in einen Computer stopft, egal wie schnell der ist.

Die Wissenschaft behauptet auch nichts anderes. Die alarmistischen
Katastrophenszenarien kommen ja nicht von Wissenschaftlern, sondern von
Interessengruppen und Lobbys. Von dort kommen auch die Geldforderungen.
--
John Peel is not enough

http://www.wschwanke.de/ http://www.fotos-aus-der-luft.de/
usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de
Andy Angerer
2017-04-01 13:55:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Schwanke
Post by Ina Koys
Andere sind sicher, dass ihre persönlichen Gedankenexperimente im
Lehnsessel belastbarere Ergebnisse liefern als die leistungsfähigsten
Computer
Ein schneller Computer macht ein falsches Modell nicht richtig.
Er gibt das falsche Ergebnis nur früher aus als ein langsamer Computer.
Post by Ina Koys
und ein Heer von Wissenschaftlern vor Ort.
Die Klimawissenschaft kann derzeitdas irdische Klimageschehen nicht
theoretisch erfassen. Kausale Zusammenhänge sind derzeit
günstigstenfalls Mutmaßungen, viele Zusammenhänge sind noch gar nicht
erforscht. Vorhersagen sind völlig unmöglich. Daran ändert sich auch
nichts, wenn man den aktuellen Stand der Mutmaßungen als Algorithmus
formuliert und in einen Computer stopft, egal wie schnell der ist.
Die Wissenschaft behauptet auch nichts anderes. Die alarmistischen
Katastrophenszenarien kommen ja nicht von Wissenschaftlern, sondern von
Interessengruppen und Lobbys. Von dort kommen auch die Geldforderungen.
Ich weiß, daß Du der Ansicht bist, Ökonomie & Wirtschaft wären das
Wichtigste auf der Welt, hinter dem alles andere gefälligst zurückzustehen
hat. Und daß Du stur auf dieser Ansicht bestehst. Dennoch möchte ich Dir
(und vor allem allen anderen hier) dieses nicht vorenthalten:


--
Die andere Site
mit den anderen Links
www.angerer-bodenlos.de
Carsten Thumulla
2017-04-01 13:58:26 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Andy Angerer
Ich weiß, daß Du der Ansicht bist, Ökonomie & Wirtschaft wären das
Wichtigste auf der Welt, hinter dem alles andere gefälligst zurückzustehen
hat.
Nein, es ist die Grundlage. Friß mal eine Woche nichts, dann reden wir
weiter.
Post by Andy Angerer
http://youtu.be/RgIj6XLANtE
Grausam! Lesch und Hawking machen sich gerade zum Ei.


Carsten
--
"JETZT ISTS ABER GUT!
Siehst Du die Kameras da oben? Damit kontrolliert der Weihnachtsmann, ob
die Kinder übers Jahr artig waren oder ob er die Rute mitnehmen muß. So
und nun bist Du wieder brav, JA?"
Loading...