Discussion:
Auch Amerikas Linke wollen nun Merkels Ruecktritt
(zu alt für eine Antwort)
Ernst Wandl
2018-07-10 09:42:54 UTC
Permalink
Raw Message
09.07.2018
Auch Amerikas Linke wollen nun Merkels Rücktritt
Die linksliberale New York Times hält Angela Merkel in drastischen
Worten ihre Verfehlungen vor. „Warum Merkel gehen muss“, lautet
der Titel eines Kommentars. „Linksliberal“ entspricht in USA
eher dem deutschen „links-grün“.
[...]
Die linksliberale New York Times hält Angela Merkel in drastischen
Worten ihre Verfehlungen vor. https://is.gd/7yDKhh „Warum Merkel ge-
hen muss”, lautet der Titel des eindringlichen Rücktrittsappells, in
dem Autor Bret Stephens zu dem Schluss kommt, es stehe zu viel auf
dem Spiel, als dass “ein verworrener Kopf wie Merkel bleiben könnte”.

Um die Tragweite des Artikels begreifen zu können, muss man wissen,
dass “linksliberal” im amerikanischen Sprachgebrauch etwa für jene
politische Überzeugung steht, die wir in Deutschland als “links-
grün” bezeichnen würden. Und es war eben jene New York Times,
die nach Donald Trumps Wahl Merkel als „letzte Verteidigerin des
freien Westens” verklärt hatte. Umso erstaunlicher ist das Abrücken
des links-grünen Jubelchors aus New York von seiner früheren Ikone.
[...]
Denn der Erfolg der konservativen Regierungen auf unserem Kontinent
ist nicht etwa nur eine Folge des von Angela Merkel angerichteten
Asylchaos. Er ist vielmehr die Antwort auf eine jahrelange Geisel-
nahme durch die Political Correctness, die erst von Amerikas
Linken nach Europa gebracht worden ist.

Sie haben damit Merkels europaschädlichem Regiment den Boden bereitet.
Doch egal, ob Merkel bleibt oder geht: Die Herrschaft der Linken
dürfte für einige Zeit der Vergangenheit angehören.
Ein Hoffnungsschimmer für Europa!
Dieser Beitrag erscheint auch auf Ramin
Peymanis Blog Liberale Warte
Links:
https://www.achgut.com/artikel/auch_amerikas_linke_wollen_nun_merkels_ruecktritt

Angela Merkel hat ein geschichtliches Novum geschafft: kein noch so
irrer früherer Herrscher hat eine als solche sehr leicht erkennbare
3. Welt Völkerwanderung in sein Land (und seinen Kulturkreis) gebeten.

Es ist immer aufbauend Achgut oder Cicero zu lesen, denn alle
anderen “Qualitätsmedien” stehen hinter Merkel wie eine Eins,
alle anderen werden als Sündenböcke runter geschrieben, nur
Madam ist heilig, ich frage mich warum?

Sind das alles Oportunisten oder Blinde, sehen sie nicht was
passiert in Inland und Ausland? ÖR diffamieren und beschimpfen
Kritiker ohne Pause, ich frage mich was ist mit der Mehrheit der
Deutschen passiert? ÖR machen für mich den Eindruck als wenn
sie Merkels grössenwahnsinnige Wiedergutmacher- Sekte wären.

Große Teile der Mainstream-Medien (80% der deutschen Journalisten
wählen Grün) haben diese Großtat immer noch nicht als generations-
übergreifend zerstörerisch erkannt. Also zeigt uns inzwischen fast
jeder “Tatort” die "wahre" Gefahr, nämlich Nazibauern, ländlich-
regionale Nazipolitiker, Nazi-Hofknechte (die manchmal besonders
gefährlich und mächtig sind) und Nazi-Dorfmädchen.

Sie alle repräsentieren eine unsagbar starke völkische Gefahr
(das mediale Umsteuern von den Großstadtnazis zu den Provinz-
nazis wird immer penetranter und sollte auffallen: gemeint
sind Menschen in Dörfern mit 120 Einwohnern, die schnell mal
1200 “Flüchtlinge” integrieren sollen, das aber aus reiner
Böswilligkeit nicht können und dafür jetzt verurteilt werden).

Wenn man Merkel wirklich dahin hort will, wo sie hingehört, nämlich
weit weg in die Uckermark, muss man dran bleiben. Katastrophalen
Schaden hat sie wahrlich genug angerichtet. Mit ihrem zur Schau
getragenen "buiness as usual" lenkt sie die Leichtgläubigen und
Beshränkten geschickt von ihren generationsübergreifend furcht-
baren Verfehlungen ab. Eine ehrlihe Medienwelt, die genauer
hinschaut, darf sich auf diese Weise nicht blenden lassen.

Einige wenige deutsche Journalisten (80% der deutschen Journalisten
wählen Grün) scheinen das begriffen zu haben. Nein, Merkel ist nicht
die mächtigste Frau der Welt. Sie hat es sich weltweit mit fast
Allen verscherzt, ausser mit Islamisten und islam. Diktaturen.

Wenn sie heute wieder einen großen Auftritt mit den Chinesen
zelebriert, kann das nicht davon ablenken, dass Merkel nach
wie vor Deutschland und auch Europa, vor allem mit ihrer
irrsinnigen "Flüchtlings"-Politik, nachhaltig schadet.
Panzerabschaffer
2018-07-10 16:55:19 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ernst Wandl
Es ist immer aufbauend Achgut oder Cicero zu lesen, denn alle
anderen “Qualitätsmedien”
Alle anderen! Alle anderen!

Loading...