Discussion:
Minderheitenregierung - Die Tricks der Frau M.
Add Reply
F. Werner
2017-11-28 06:32:28 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Was will Frau Merkel eigentlich?

Eine GroKo? Mit Martin Schulz ist wohl kein Staat zu machen.

Neuwahlen? Die AfD wäre wohl bei 20 %.

Jamaika? Nicht mit den GRÜNEN. Die wollen nicht taktieren sondern etwas
ändern.

Und wie macht man eine Minderheiten-Regierung? Ganz einfach, man
vergrätzt die GRÜNEN und verhindert Neuwahlen.

Wie vergrätzt man die GRÜNEN? Man verarscht sie bei ihrem wichtigsten
Thema, dem Umweltschutz.

Glyphosat könnte krebserregend sein. Da das aber niemand weiß, es im
Zweifel immer "in dubio pro Knete" geht und außerdem die meisten
hierzulande sowieso nicht interessiert, was sie gerade essen, wurde
Minister Schmidt vielleicht von Frau Bundeskanzlerin angerufen, er möge
Glyphosat verlängern.

Nun sind die GRÜNEN wunschgemäß vergrätzt. Die SPD steht nicht zur
Verfügung und Frau Merkels Wunschkoalition ist die scheinbar einzige Lösung.

Und tatsächlich macht Frau M. schon Andeutungen, es mit einer
Minderheitenregierung zu versuchen.

Martin Schulz könnte sein Gesicht wahren (genau: das mit dem Bart) und
dennoch mit der Kanzlerin zusammenarbeiten.

FW
Hans-Juergen Lukaschik
2017-11-28 06:55:32 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
am Dienstag, 28 November 2017 07:32:28
Post by F. Werner
Was will Frau Merkel eigentlich?
Ihren Posten als Große Vorsitzende behalten. Ob die SteigbÃŒgelhalter
von SPD, FDP oder GrÌnen kommen, ist dabei vollkommen nebensÀchlich.
Zur Not tÀte es bei ihr auch die AfD, wenn die einen genÃŒgend großen
Stimmanteil hÀtte.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Heinz Schmitz
2017-11-28 12:22:48 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by F. Werner
Was will Frau Merkel eigentlich?
Eine GroKo? Mit Martin Schulz ist wohl kein Staat zu machen.
Es könnte für uns alle viel billiger werden, wenn Merkel
den Büttel hinschmisse und Schulz gezwungen wäre,
seine Minderheitsregierung zu führen.
Dann müsste er nicht per Geschenkpackung gebeten
werden, sondern man könnte in aller Ruhe jeden Unfug
ablehnen, den er veranstalten will.

Grüße,
H.
juve
2017-11-28 12:56:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
wenn Merkel den Büttel hinschmisse
Träume sind natürlich erlaubt, aber in diesem Fall fürchte ich man wird
Sie nur im Leichenwagen freiwillig aus dem Kanzleramt bekommen? ;-)
Heinz Schmitz
2017-11-29 14:47:14 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by juve
wenn Merkel den Büttel hinschmisse
Träume sind natürlich erlaubt, aber in diesem Fall fürchte ich man wird
Sie nur im Leichenwagen freiwillig aus dem Kanzleramt bekommen? ;-)
Seit der denkwürdigen Fernseh-Runde, in der Schröder "suboptimal"
behauptete, DOCH die Mehrheit zu haben, bewundere ich die Geduld,
den Fleiss, und die Klugheit von Merkel.
Ich hätte den Linken, Grinken, Sozen, Gewerkschaftern und Griechen
an ihrer Stelle schon längst den Scheiss vor die Füsse geschmissen.

Leider bringt bei denen "Macht es doch selber" aber nichts, denn sie
KÖNNEN es nicht.

Grüße,
H.
F. Werner
2017-11-30 06:51:21 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Heinz Schmitz
Seit der denkwürdigen Fernseh-Runde, in der Schröder "suboptimal"
behauptete, DOCH die Mehrheit zu haben, bewundere ich die Geduld, den
Fleiss, und die Klugheit von Merkel. Ich hätte den Linken, Grinken,
Sozen, Gewerkschaftern und Griechen an ihrer Stelle schon längst den
Scheiss vor die Füsse geschmissen.
Kann sie doch gar nicht. CDU und FDP wären eine Minderheitenregierung.

Nein, mit ihrem Namen wird der Niedergang der konservativen CDU (Merz,
Koch, Bosbach), die Migrationswelle und ein strammer Linkskurs (Homoehe,
Energiewende, Atomausstieg) verbunden bleiben.

Und faktisch wurde sie abgewählt, auch wenn sie das nicht zur Kenntnis
nimmt. Sturheit hat sie vom "Großen Aussitzenden" geerbt, der
bekanntlich dumm genug war, damit sein gesamtes Lebenswerk zu zerstören.

Frau Merkel hat damit auch schon begonnen, in dem sie die Grenzen offen
und die Weihnachtsmärkte verschließen lässt. Nicht zu fassen, wie dumm
ein Mensch an der Spitze der Republik sein kann.

Zwar hatten CDU-Leute immer schon große Probleme mit Verantwortung und
Rücktritten und klebten an ihren Sesseln (Filbinger, Wörner,
Schwarz-Schilling, Koch, Kohl). Die Merkel-CDU aber ist inzwischen eine
schwarz lackierte Partei im politischen Nirgendwo.

FW
Bernd Kohlhaas
2017-11-30 07:07:41 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hallo,

"F. Werner" schrieb
Post by F. Werner
Nein, mit ihrem Namen wird der Niedergang der konservativen CDU (Merz,
Koch, Bosbach), die Migrationswelle und ein strammer Linkskurs
(Homoehe, Energiewende, Atomausstieg) verbunden bleiben.
Ist ihr sch...egal!
Post by F. Werner
Und faktisch wurde sie abgewählt, auch wenn sie das nicht zur Kenntnis
nimmt. Sturheit hat sie vom "Großen Aussitzenden" geerbt, der
bekanntlich dumm genug war, damit sein gesamtes Lebenswerk zu
zerstören.
Frau Merkel hat damit auch schon begonnen, in dem sie die Grenzen
offen und die Weihnachtsmärkte verschließen lässt. Nicht zu fassen,
wie dumm ein Mensch an der Spitze der Republik sein kann.
Sie ist nicht dumm oder verrückt.
Das ist nicht die Erklärung für ihr Verhalten.
Sie ist unglaublich stur und sie fühlt sich nur der Planerfüllung
verpflichtet.

Ob dabei die CDU, die Union, Deutschland und ganz Europa vor die Hunde
gehen, das ist ihr völlig egal bzw. passt in den Plan.

Von deutschem Boden wird wieder ein Krieg - der anderen Art - ausgehen!
--
Bernd Kohlhaas
***@gmx.de
W***@gmx.de
2017-12-05 16:36:56 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
"F. Werner" schrieb
Post by F. Werner
Nein, mit ihrem Namen wird der Niedergang der konservativen CDU (Merz,
Koch, Bosbach), die Migrationswelle und ein strammer Linkskurs
(Homoehe, Energiewende, Atomausstieg) verbunden bleiben.
Ist ihr sch...egal!
Post by F. Werner
Und faktisch wurde sie abgewählt, auch wenn sie das nicht zur Kenntnis
nimmt. Sturheit hat sie vom "Großen Aussitzenden" geerbt, der
bekanntlich dumm genug war, damit sein gesamtes Lebenswerk zu zerstören.
Frau Merkel hat damit auch schon begonnen, in dem sie die Grenzen
offen und die Weihnachtsmärkte verschließen lässt. Nicht zu fassen,
wie dumm ein Mensch an der Spitze der Republik sein kann.
Sie ist nicht dumm oder verrückt.
Das ist nicht die Erklärung für ihr Verhalten.
Sie ist unglaublich stur und sie fühlt sich nur der Planerfüllung
verpflichtet.
Ob dabei die CDU, die Union, Deutschland und ganz Europa vor die Hunde
gehen, das ist ihr völlig egal bzw. passt in den Plan.
Von deutschem Boden wird wieder ein Krieg - der anderen Art - ausgehen!
--
Bernd Kohlhaas
Das ist wirklich erstaunlich: die Alliierten haben das Dritte Reich
so zerschlagen, dass es nun wirklich objektiv leichter war, nicht nur
den biologischen Code der Deutschen, sondern auch ihr Selbstbewusstsein
umzuwandeln, was auch geschah – im Westen Deutschlands.

l
Heinz Schmitz
2017-11-30 12:25:30 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by F. Werner
Post by Heinz Schmitz
Seit der denkwürdigen Fernseh-Runde, in der Schröder "suboptimal"
behauptete, DOCH die Mehrheit zu haben, bewundere ich die Geduld, den
Fleiss, und die Klugheit von Merkel. Ich hätte den Linken, Grinken,
Sozen, Gewerkschaftern und Griechen an ihrer Stelle schon längst den
Scheiss vor die Füsse geschmissen.
Kann sie doch gar nicht.
Wieso nicht? Sie kann jederzeit "Burn out" vortäuschen. Bei ihrer
Arbeitsbelastung würde das jeder sofort verstehen. Ausser Linken,
Grinken, Sozen, Gewerkschaftern und Griechen: Die wissen nicht,
was das ist :-).
Post by F. Werner
CDU und FDP wären eine Minderheitenregierung.
Nö, der Trick ist mittlerweile bekannt: Sie ziehen sich in die
Opposition zurück, um ihre Vereine "programmatisch und
organisatorisch zu erneuern" (O-Ton Chulz).
Post by F. Werner
Nein, mit ihrem Namen wird der Niedergang der konservativen CDU (Merz,
Koch, Bosbach), die Migrationswelle und ein strammer Linkskurs (Homoehe,
Energiewende, Atomausstieg) verbunden bleiben.
Man wird ihr ewig dankbar sein müssen, weil sie die Union, trotz immer
wilderer Forderungen von Links, an der Regierung halten konnte.
Post by F. Werner
Und faktisch wurde sie abgewählt, auch wenn sie das nicht zur Kenntnis
nimmt. Sturheit hat sie vom "Großen Aussitzenden" geerbt, der
bekanntlich dumm genug war, damit sein gesamtes Lebenswerk zu zerstören.
Das sehe ich nicht so. Sie hat die meisten Stimmen der Mitte
eingefahren. Alle Anderen tönen nur rum, haben noch nie was
zustande gebracht, oder haben nichtmal Vorschläge.
Post by F. Werner
Frau Merkel hat damit auch schon begonnen, in dem sie die Grenzen offen
und die Weihnachtsmärkte verschließen lässt. Nicht zu fassen, wie dumm
ein Mensch an der Spitze der Republik sein kann.
Das ist nicht Merkel, sondern die EU.
https://www.welt.de/politik/ausland/article169702640/EU-fordert-innovative-Barrieren-um-Staedte-zu-schuetzen.html
"17.10.2017
EU fordert 'innovative Barrieren, um Städte zu schützen'."

Also die Folge jahrelanger Herrschaft von Grinsekönig Barroso und
Windmaschine Chulz.
Post by F. Werner
Zwar hatten CDU-Leute immer schon große Probleme mit Verantwortung und
Rücktritten und klebten an ihren Sesseln (Filbinger, Wörner,
Schwarz-Schilling, Koch, Kohl). Die Merkel-CDU aber ist inzwischen eine
schwarz lackierte Partei im politischen Nirgendwo.
Die Wähler von Union und FDP wissen, was sie gewählt haben.

Anders als diese proletige Gästin in einer Fernsehshow: "Bisher habe
ich SPD gewählt, aber die hat mir nichts gebracht. Deshalb wähle ich
jetzt die Linken."
Und wer bringt ihr jetzt was? Wie blöd darf man eigentlich sein?

Grüße,
H.
Karl Schippe
2017-11-30 17:32:54 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Heinz Schmitz
Post by F. Werner
Post by Heinz Schmitz
Seit der denkwürdigen Fernseh-Runde, in der Schröder "suboptimal"
behauptete, DOCH die Mehrheit zu haben, bewundere ich die Geduld, den
Fleiss, und die Klugheit von Merkel. Ich hätte den Linken, Grinken,
Sozen, Gewerkschaftern und Griechen an ihrer Stelle schon längst den
Scheiss vor die Füsse geschmissen.
Kann sie doch gar nicht.
Wieso nicht? Sie kann jederzeit "Burn out" vortäuschen.
Gaunern und Vortäuschen.
Das ist das Metier des braunen Schmutz'.
Heinz Schmitz
2017-12-01 18:15:13 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Karl Schippe
Post by Heinz Schmitz
Post by F. Werner
Post by Heinz Schmitz
Seit der denkwürdigen Fernseh-Runde, in der Schröder "suboptimal"
behauptete, DOCH die Mehrheit zu haben, bewundere ich die Geduld, den
Fleiss, und die Klugheit von Merkel. Ich hätte den Linken, Grinken,
Sozen, Gewerkschaftern und Griechen an ihrer Stelle schon längst den
Scheiss vor die Füsse geschmissen.
Kann sie doch gar nicht.
Wieso nicht? Sie kann jederzeit "Burn out" vortäuschen.
Gaunern und Vortäuschen.
Das ist das Metier des braunen Schmutz'.
Wobei es bei Merkel allerdings nicht mal vorgetäuscht sein müsste.
Sie schuftet schliesslich genug.
Wogegen der Schulz vortäuscht, er könne keine Koalition machen,
weil er die SPD programmatisch und organisatorisch erneuern müsse.
Ausgerechnet DER, wo ER sie doch seit Jahresanfang in den Sumpf
gefahren hat :-).

Grüße,
H.

PS
Aber Linken, Grinken, Sozen, Gewerkschaftern und Griechen steht
es ja zu, sich als Böcke zu Gärtnern zu machen. Gewohnheitsrecht.
Bernd Kohlhaas
2017-12-01 18:43:31 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hallo,

"Heinz Schmitz" schrieb
Post by Heinz Schmitz
Wobei es bei Merkel allerdings nicht mal vorgetäuscht sein müsste.
Sie schuftet schliesslich genug.
Zuweilen hängt sie aber auch gern mal ab und sitzt aus.

Und wofür schuftet sie?
Ach ja:
Planerfüllung um jeden Preis!

Und für wen ist diese Planerfüllung hut?
Für's deutsche Volk sicherlich nicht.
--
Bernd Kohlhaas
***@gmx.de
W***@gmx.de
2017-12-05 19:02:01 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Karl Schippe
Post by Heinz Schmitz
Post by F. Werner
Post by Heinz Schmitz
Seit der denkwürdigen Fernseh-Runde, in der Schröder "suboptimal"
behauptete, DOCH die Mehrheit zu haben, bewundere ich die Geduld, den
Fleiss, und die Klugheit von Merkel. Ich hätte den Linken, Grinken,
Sozen, Gewerkschaftern und Griechen an ihrer Stelle schon längst den
Scheiss vor die Füsse geschmissen.
Kann sie doch gar nicht.
Wieso nicht? Sie kann jederzeit "Burn out" vortäuschen.
Gaunern und Vortäuschen.
Das ist das Metier des braunen Schmutz'.
Und der rote Schmutz war schon immer ein Förderverein der
Großkapitalisten. Die Ermordung Andersdenkender ist dann auch
kein Zufall. Noske war ein typischer Vertreter der SPD. Er war
antikommunistisch und dem Kapital treu ergeben.
Den Mord an Luxemburg und Liebknecht dürfen sich die Genossen
von der SPD auf die Fahne schreiben. Es war der Beginn des
Faschismus, der 1933 dank der SPD legalisiert wurde.
Den Rest kennen wir.

l

Enzo Pontiere
2017-12-02 00:03:27 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
am Thu, 30 Nov 2017 13:25:30 +0100 schrieb Heinz Schmitz
Post by Heinz Schmitz
Man wird ihr ewig dankbar sein müssen, weil sie die Union, trotz immer
wilderer Forderungen von Links, an der Regierung halten konnte.
Sie ist 12 Jahre auf dem Ticket der Schröder-Agenda rumgesegelt. Und die SPD
ist seit 12 Jahren zu schwach, sich davon abzuseilen. Die Nahles dreht grad
noch und immer noch an den kleinsten Schräubchen rum, die sich finden
lassen. "Wilde(rere)" Forderungen von Links? Wie kann man sowas träumen?


HeB
Fritz
2017-12-04 15:31:34 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Heinz Schmitz
Ich hätte den Linken, Grinken, Sozen, Gewerkschaftern und Griechen
Du bist doch unerheblich, Schmutz!
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Loading...