Discussion:
Fukushima-Betreiber will radioaktives Tritium ins Meer ablassen
Add Reply
Horst Rundkopf
2017-07-14 08:10:01 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Tokio (dpa). Der Betreiber der Atomruine Fukushima will radioaktives
Tritium ins Meer ablassen. Das sagte der Chef des Atomkonzerns Tepco der
Nachrichtenagentur Kyodo. Das radioaktive Wasserstoff-Isotop ist in den
gewaltigen Massen verstrahlten Wassers enthalten, das bei der Kühlung
der am 11. März 2011 in Folge eines schweren Erdbebens und Tsunamis
zerstörten Reaktoren anfällt. Zwar filtert ein Reinigungssystem das
strahlende Wasser von allen anderen radioaktiven Isotopen, aber nicht
von Tritium.



Wir wollen alle Supermänner werden! Mehr Tritium ins Meer!

Horst
Frank Werner
2017-07-14 08:20:28 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Horst Rundkopf
Tokio (dpa). Der Betreiber der Atomruine Fukushima will radioaktives
Tritium ins Meer ablassen. Das sagte der Chef des Atomkonzerns Tepco der
Tritium ist "superschweres" Wasser. Ein Isotop des H2O mit einer
Halbwertszeit von 12 Jahren etwa.

Entgegen allen Beruhigungen gab es übrigens vor Kurzem eine Reihe von
radioaktiven Fischen. In den USA. Ganz schön weit weg von Fukushima...

FW
Paul
2017-07-14 08:50:08 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank Werner
Post by Horst Rundkopf
Tokio (dpa). Der Betreiber der Atomruine Fukushima will radioaktives
Tritium ins Meer ablassen. Das sagte der Chef des Atomkonzerns Tepco der
Tritium ist "superschweres" Wasser. Ein Isotop des H2O mit einer
Halbwertszeit von 12 Jahren etwa.
Entgegen allen Beruhigungen gab es übrigens vor Kurzem eine Reihe von
radioaktiven Fischen. In den USA. Ganz schön weit weg von Fukushima...
FW
FALSCH!!! Tritium ist ein Isotop des Wasserstoffs. H₂O ist eine
chemische Verbindung. Es gibt aber keine Isotope von chemischen
Verbindungen. Isotope sind Varianten von Elementen. Das ist aber Physik,
Verbindungen sind dagegen Chemie.

Paule
--
Eine richtig gute Anti-Malware-Lösung?
30 Tage kostenlos und ohne Risiko testen?
http://www.emsisoft.de/de/software/antimalware/?id=5716961
direkter Download:
http://download.emsisoft.com/EmsisoftAntiMalwareSetup_5716961
Fritz
2017-07-14 17:05:08 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Paul
FALSCH!!! Tritium ist ein Isotop des Wasserstoffs. H₂O ist eine
chemische Verbindung. Es gibt aber keine Isotope von chemischen
Verbindungen. Isotope sind Varianten von Elementen. Das ist aber Physik,
Verbindungen sind dagegen Chemie.
<https://de.wikipedia.org/wiki/Tritium>
<http://www.nuclearsafety.gc.ca/eng/resources/fact-sheets/tritium.cfm>
<http://www.chemie.de/lexikon/Tritium.html>

<https://de.wikipedia.org/wiki/Tritiumgaslichtquelle>
<https://en.wikipedia.org/wiki/Tritium_radioluminescence>
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDODH = do hockn de do de oiweu do hockn
Teetrinker
2017-07-14 11:37:29 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank Werner
Entgegen allen Beruhigungen gab es übrigens vor Kurzem eine Reihe von
radioaktiven Fischen. In den USA. Ganz schön weit weg von Fukushima..
Sah der so aus?
Loading Image...
Loading...