Discussion:
Polizei sucht mit Bildern nach Räubertrio
Add Reply
Werner Sondermann
2018-07-11 15:40:39 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Polizei sucht mit Bildern nach Räubertrio

Die Berliner Polizei sucht mit Aufnahmen aus Überwachungskameras nach
diesen drei Männern: Haupttäter soll der links Abgebildete sein
<www.bz-berlin.de/data/uploads/2018/07/fahndung_1531295923.jpg>
Foto: polizei berlin

Im Mai wurde einem jungen Mann (26) sein Handy und Portemonnaie geklaut.
Danach schlugen und traten die Täter ihr Opfer nieder.

Die Polizei Berlin sucht nach drei Männern, die am 21. Mai dieses Jahres
einen schweren Raub in Spandau begangen haben sollen. Gegen 3.15 Uhr
stieg ein 26-Jähriger an der Haltestelle Grünhofer Weg aus einem Bus der
Linie M32. Ihm folgte ein unbekannter Mann, der ihm an der Ecke
Brunsbütteler Damm das Handy aus der Hand entrissen haben soll.
Anschließend habe er dem 26-Jährigen sein Portemonnaie aus der
Hosentasche gezogen und Geld gestohlen. Dann soll er auf den Mann
eingeschlagen und getreten haben, bis er zu Boden ging. Als der
Unbekannte flüchtete, folgte ihm der 26-Jährige. Die weiteren
Abgebildeten kamen hinzu und schlugen ebenfalls auf das Opfer ein.
Glücklicherweise trug der junge Mann nur leichte Verletzungen davon.

Alle drei Tatverdächtigen waren ihrem späteren Opfer bereits in der
U-Bahn der Linie U7 in Richtung Spandau und im Bus aufgefallen.

Die Kriminalpolizei fragt:
- Wer kennt die abgebildeten Personen und/oder kann Angaben zu deren
Aufenthaltsorten geben?
- Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?
Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 2, Charlottenburger
Chaussee 75 in Berlin-Spandau unter der Rufnummer (030) 4664-273115
oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

<www.bz-berlin.de/berlin/spandau/nach-schwerem-raub-in-spandau-polizei-sucht-diese-maenner>
-----------------------------------------------------------------

Wieder mal Kuffnucken - zumindest der Haupttäter.

Warum kommt aber die öffentlich Fahndung jetzt bereits nach 7 Wochen?
Sonst dauert das doch immer mindesten 6 Monate.

w.
Paul Paulus
2018-07-11 17:56:02 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Werner Sondermann
Im Mai wurde einem jungen Mann (26) sein Handy und Portemonnaie geklaut.
Danach schlugen und traten die Täter ihr Opfer nieder.
Für solche Fälle immer ein olles Nokia-Tastenfon und eine Geldbörse mit
Blüten dabeihaben. Übergeben, fertig. Nur würde ich mich von diesen
Moslemassis nie zusammenschlagen lassen. Beim ersten Mucks dererseits
mit aller Gewalt ohne Rücksicht auf Verluste vorwärtsverteidigen. Die
Justiz ist immer auf Seite der Täter und meine Gesundheit ist wichtiger
als die der Import-Verbrecher und Islam-Galgenvögel.

Paul

Loading...