Discussion:
US-Airbase Ramstein: Atomkrieg von deutschem Boden
(zu alt für eine Antwort)
Turning
2017-08-12 18:10:12 UTC
Permalink
Raw Message
https://de.wikipedia.org/wiki/Ramstein_Air_Base

Ramstein liegt mit Sicherheit im Fadenkreuz nordkoreanischer
Raketen und wird im Ernstfall als erstes zerstört.
Somit auch große Teile Deutschlands.

ABER wenn Nordkorea nicht genau zielt trifft es Österreich!

So verheerend wäre Kims Atombombe für Österreich:
http://www.krone.at/digital/so-verheerend-waere-kims-atombombe-fuer-oesterreich-nuklear-saebelrasseln-story-583064

Warum fragt eigentlich keiner unseren Ex-Präsidenten Fischer, ob
er nicht vermitteln könnte. Gute Beziehungen hat er ja als
früheres Oberhaupt der Österr. - Nordkoreanischen
Freundschaftsgemeinschaft.
Heinz Fischer https://de.wikipedia.org/wiki/Heinz_Fischer

Oder sitzt der schon wieder auf dem Klo?
Bruno Kreisky zum Fehlen von Heinz Fischer:
"Immer wenn abgestimmt wird, ist der Heinzi am Klo." ;o)
Paul
2017-08-12 18:31:34 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Turning
https://de.wikipedia.org/wiki/Ramstein_Air_Base
Ramstein liegt mit Sicherheit im Fadenkreuz nordkoreanischer
Raketen und wird im Ernstfall als erstes zerstört.
Somit auch große Teile Deutschlands.
Man RUMPelstilz, kauf Dir mal einen Globus! Ramstein könnten Kims
Raketen noch nicht mal erreichen wenn sie die doppelte Reichweite
hätten! Lasse Dir das mal von Deinem russischen Führungsoffizier erklären.
Post by Turning
ABER wenn Nordkorea nicht genau zielt trifft es Österreich!
Auch bis in die Alpenrepublik kommen Kims Raketen nicht.
Post by Turning
http://www.krone.at/digital/so-verheerend-waere-kims-atombombe-fuer-oesterreich-nuklear-saebelrasseln-story-583064
Ach so die "Kanone", die schreibt aber wirklich nur kompletten
Schwachsinn, als nächstes schreibt sie bestimmt einen Artikel darüber
was passieren könnte wenn der Mond auf Wien stürzen würde.
Post by Turning
Warum fragt eigentlich keiner unseren Ex-Präsidenten Fischer, ob
er nicht vermitteln könnte. Gute Beziehungen hat er ja als
früheres Oberhaupt der Österr. - Nordkoreanischen
Freundschaftsgemeinschaft.
Heinz Fischer https://de.wikipedia.org/wiki/Heinz_Fischer
Oder sitzt der schon wieder auf dem Klo?
"Immer wenn abgestimmt wird, ist der Heinzi am Klo." ;o)
Damit ist er schon mal begabter als Du, Du musst ja bekanntlich Windeln
tragen weil Du zu dooooof bist aufs Häusl zu gehen.

°
--
Eine richtig gute Anti-Malware-Lösung?
30 Tage kostenlos und ohne Risiko testen?
http://www.emsisoft.de/de/software/antimalware/?id=5716961
direkter Download:
http://download.emsisoft.com/EmsisoftAntiMalwareSetup_5716961
Erika Cieśla
2017-08-13 00:48:53 UTC
Permalink
Raw Message
Nein, so weit fliegen die Dinger nicht!


Ach ja – und was dieser Scheiß hier in der „de.soc.umwelt“ zu suchen,
Arschloch!?
Siegfrid Breuer
2017-08-13 00:55:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Arschloch!?
Schnatterliese, kannste bitte nochmal das mit dem Persoenlich-Werden
erklaeren, und warum Du das so ungehoerig findest und strikt ablehnst?
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
[Schnatterliese Erika Ciesla froent ihrem hinterfotzigen Naturell
Post by Erika Cieśla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
Michael Strauss
2017-08-13 01:29:16 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Nein, so weit fliegen die Dinger nicht!
Nach
http://www.n-tv.de/politik/Nordkorea-Interkontinentalrakete-getestet-article19919459.html
schon. Könnte gerade so reichen wenn alles optimal läuft, doch das tut
es bei nordkoreanischer "High-Tech" eher selten. Sinn gäbe es auch
keinen, denn in Dt./Österreich befinden sich m.W. keine
Interkontnentalraketen mit denen man Kim treffen könnte. Es sei denn, er
wollte neben den USA auch noch Europa grundlos wild machen. Dann fährt
er nur noch schneller zur Hölle, wo er dringend hin gehört. Der
Penner muß weg, denn irgendwann *kriegt* er sonst Raketen mit denen er
auch uns nach Lust und Laune zielsicher terrorisieren kann. Leider nur
eine Frage der Zeit.
Post by Erika Cieśla
Ach ja – und was dieser Scheiß hier in der „de.soc.umwelt“ zu suchen,
Wenn es geknallt hat ists ein Umweltproblem. Frag die Grünen. :-)
Post by Erika Cieśla
Arschloch!?
Muß sowas sein?
--
PGP encrypted/signed mail welcome: https://goo.gl/rLbRqE

There is no system but GNU, and Linux is one of its kernels.
-Richard Stallman-
Erika Cieśla
2017-08-13 10:10:25 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Michael Strauss
Post by Erika Cieśla
Nein, so weit fliegen die Dinger nicht!
Nach
http://www.n-tv.de/politik/Nordkorea-Interkontinentalrakete-getestet-article19919459.html
schon.
Moment, ich guck mal!

Aha!

Da steht: „Nordkorea hat nach eigenen Angaben …“, will sagen, der
Moppel behauptet, er könne.
Post by Michael Strauss
Könnte gerade so reichen wenn alles optimal läuft, doch das tut
es bei nordkoreanischer "High-Tech" eher selten. Sinn gäbe es auch
keinen, denn in Dt./Österreich befinden sich m.W. keine
Interkontnentalraketen mit denen man Kim treffen könnte.
Wüßte ich auch nicht. Auch ist N-Korea aus unserer Sicht gar kein
Gegner, das waren doch immer die „bösen Russen“.

Wenn ich mich mal in die Rolle des Kim versetzte, so sähe ich genau
abgezählt *ein* Land, das ich fürchten müßte, und das sind die USA.

Kim hat sicher Filme davon gesehen wie die US-Luftwaffe binnen
weniger Stunden die militärische Infrastruktur anderer Länder
zerstört, wie zum Beispiel in Libyen. Dumm gesagt, die Amerikaner
können es, und sie tun es (sie haben es schon getan), und also muß
„Moppel“ sich davor fürchten. Ja, das ist logisch. Und dieses Gefühl
muß sich notwendigerweise verstärken, seit ein „Trampel“ dort
Präsident ist, der nach eigenem Bekunden erst schießen, dann reden will.

Und nun komme ich wieder zu einer meiner Lieblingsfragen: wieso sind
Männer so!?

Kim Plustert sich auf und macht einen auf dicke Hose. Ja, das ist
ganz offensichtlich (verzeih mir bitte wenn ich das so sage) ein
typisch männliches Imponiergehabe. Als Hobby-Psychologin würde ich
sagen: eigentlich will er sich gar nicht streiten – sondern nur
gefährlich aussehen und abschrecken.

Das funktioniert aber nur, wenn der andere sich abschrecken läßt!
=================================================================

Und da sind die USA definitiv die falsche Adresse! Denn was hier
abschrecken soll, das wird dort nicht als solche, sondern als
Provokation erfahren, will sagen, das tut genau das Gegenteil!

Aber ein Krieg ist ja nicht nur eine militärische, sondern immer auch
eine logistische Sache – schlußendlich man muß sich einen Krieg auch
leisten (vulgo ihn bezahlen) können! kann N-Korea das denn?

Das BIP je Einwohner beträgt:

USA: 57.300 USD
N-Korea: 780 USD

Nein, das können sie nicht!

Sie verfügen zwar über ein beachtliches Militär (jeder vierte Nord-
koreaner ist entweder Soldat oder Reservist), aber wo sind die
Mittel, die es braucht, dieses Militär auch unter der Belastung eines
Krieges zu unterhalten?

N-Korea ist meines Erachtens also ein „Täuschkörper“: außen schreck-
lich, innen hohl! So liegt die tatsächliche Gefahr denn eher darin,
daß China sich einmischen könnte (wie schon einmal!), und dann haben
die USA es mit einem *richtigen* Gegner zu tun.

Was wäre diesen beiden testosterongesäuerten Alphamännchen also zu raten?

Kim ist *offensichtlich* der Unterlegene – er sollte mal gucken, wie
Wölfe sich in einer solchen Lage verhalten. Zähne fletschen und
anknurren geht nur, wenn man überlegen oder gleichstark ist. Ein
eindeutig unterlegener Wohl verhält sich anders: er klemmt den
Schwanz ein und senkt den Blick. Genügt das nicht, dann legt er sich
auf den Rücken und bietet seinen Hals zum tödlichen Biß an. Das
Merkwürdige daran ist, daß diese Geste beim überlegenen Wolf eine
Beißsperre auslöst: obgleich er seinen Gegner mit nur einem einzigen
Biß töten könnte, den dieser überdies auch noch widerstandslos
hinnehmen würde, tut er es nicht!

Auch Kim wäre, es es wirklich zum Kampf käme, der offensichtich
unterlegene – er sollte von den Wölfen lernen: er sollte sich klein
und harmlos, am besten unsichtbar machen, damit der große böse Feind
ihn entweder gar nicht sieht, oder (siehe oben) vom Todesbiß absieht.

Trump wiederum sollte erkennen, daß es nur eine Maus ist, die hier
das Tiegergebrüll imitiert, und es ignorieren. Aber dazu ist er nicht
fähig. Auch er ist (leider!) nur so ein „Alphamännchen“, das mit vor-
gegebenen Reflexen reagiert anstatt mal vernünftig nachzudenken.

Nota: Im Tierreich ist dieses animalische Verhalten unserer (PARDON!)
„Männchen“ sinnvoll (davon kommt das nämlich!), denn der Gewinner
darf das Weibchen poppen. Hier aber steht das Schicksal der Mensch-
heit auf dem Spiel; da braucht es Hirn und Verstand, und nicht
Muskeln und Reflexe!
Post by Michael Strauss
Es sei denn, er wollte neben den USA auch noch Europa grundlos
wild machen.
Ja! :-(

Der Tenor liegt auf „grundlos“, denn wir™ wollen von ihm ja nichts,
wir interessieren uns nicht einmal für ihn.
Post by Michael Strauss
Dann fährt
er nur noch schneller zur Hölle, wo er dringend hin gehört.
An Himmel und Hölle glaube ich nicht, ich bin Atheist. Um so mehr
aber bin ich davon überzeugt, daß wir unser Leben so gut wie nur
irgend möglich einrichten müssen, und da können wir das aggressive
gebaren dieser „Alphatierchen“ wirklich nicht gebrauchen!

Himmel oder Hölle sind hier (also auf der Erde) und jetzt (also zu
unseren Lebzeiten), – es kommt allein darauf an wie wir es uns auf
diesem Planeten einrichten!

Nachtrag!

Alle bisherigen Kriege waren regional eingeschränkte Scharmützel im
Vergleich zu dem was auf uns zukommen wird, wenn es zu einem „dritten
Weltkrieg“ kommen sollte – denn, und das ist neu, wir verfügen über
innovative Waffen, mit denen wir diesen Planeten im wahrsten Sinne
des Wortes sterilisieren könnten! Wenn wir in dieser neuen Situation
überlegen wollen, dann müssen wir unser Verhalten ändern, dann müssen
wir endlich „Mensch“ (!) werden!

--∗--
Post by Michael Strauss
Muß sowas sein?
Das mit dem Arschloch?

Ja, muß leider sein – wie soll ich ein Arschloch denn sonst nennen?

Du bist kein solches, das sehe ich! Du hast sogar ein FUP gesetzt,
das ist geradezu vorbildlich. Und auch der Duktus, in dem Du mir
geantwortet hast, ist gar nicht zu beanstanden – Dich so zu benennen
finde ich keinen Grund.

Der da aber, der ist ein Arschloch – zumindest sehe ich das so.


Grüßchen!
Erika Cieśla
--
PS: Die teuersten Flüchtlinge sind die Steuerflüchtlinge!
noebbes
2017-08-13 10:25:06 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Michael Strauss
Post by Erika Cieśla
Nein, so weit fliegen die Dinger nicht!
Nach
http://www.n-tv.de/politik/Nordkorea-Interkontinentalrakete-getestet-article19919459.html
schon.
Moment, ich guck mal!
Aha!
Da steht: ?Nordkorea hat nach eigenen Angaben ??, will sagen, der
Moppel behauptet, er könne.
Da hast Du ja etwas mit dem Moppel gemeinsam: Du behauptest ja auch
immer nur...
Siegfrid Breuer
2017-08-13 14:40:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Michael Strauss
Muß sowas sein?
Das mit dem Arschloch?
Ja, muß leider sein ? wie soll ich ein Arschloch denn sonst nennen?
Du bist kein solches, das sehe ich! Du hast sogar ein FUP gesetzt,
das ist geradezu vorbildlich. Und auch der Duktus, in dem Du mir
geantwortet hast, ist gar nicht zu beanstanden ? Dich so zu benennen
finde ich keinen Grund.
Der da aber, der ist ein Arschloch ? zumindest sehe ich das so.
Und schliesslich bist Du ja DIE Regelinstanz im deutschsprachigen
Usenet, newahr, Scnatterliese? Wie schon damals im Fido (auch nicht):

|3.3. Kandidat Erika Ciesla
|
|Shalom Wahlleiter,
|
|ich möchte mich hiermit für die Kandidatur zum REC bewerben.
|
|Ich werde, für den fall daß ich gewählt werde, jeden Moderator mit
|all meiner Kraft unterstützen, der seine Arbeit ordentlich macht.
|
|Ich werde meine Unterstützung nicht gewähren, wenn wieder einmal
|ein Moderator sein Amt dazu mißbraucht, sein Echo zu terrorisieren.
|Speziell solche Moderatoren, die regelmäßig wegen Bagatellen verwarnen,
|werden mit mir ein Problem haben, das verspreche ich.
|
|In diesem Kontext, anders als Andreas Berge werde ich keine sechs
|Jahre brauchen, um einen offensichtlich untauglichen Moderator
|(a la Helmut Hullen) zu kanzeln. Doch eine MOD-Schleuder, vor der
|keiner mehr sicher ist, werde ich auch nicht sein.
|
|Ich werde jede Beschwerde, auch wenn sie gegen meine Person gerichtet
|ist, ernsthaft prüfen; Eine "Ablage-P" wird es bei mir nicht geben.
|
|Ich werde niemals einer Area einen MOD Aufdrücken, dessen Teilnehmer
|gar keinen MOD wollen; auch nicht, wie gerade eben wieder in der
|HARDWARE.GER geschehen, um eine Wahl durchführen zu lassen.
|
|Ich werde Gerechtigkeit gegen Jedermann üben. Ich werde weder meine
|Freunde bevorzugen, noch meine Gegner benachteiligen, sondern allein
|nach Sachlage entscheiden.
|
|Ich werde stets nach dem Grundsatz "Schichtung vor Sanktion" handeln,
|will sagen, wenn immer es möglich ist einen Streitfall friedlich
|beizulegen, werde ich dies dem Austragen eines Streites vorziehen.
|
|Ich werde eng mit dem RC kooperieren.
|
|Ich werde stets im Interesse des Fidonetzes, sowie der Region-24
|handeln, und Schaden vom Netz abwenden, so gut ich das vermag.
|Meine drei Leitworte werden sein, Wahrheit, Gerechtigkeit und
|Frieden (Emet, Zedek, Shalom).
| 31. Juli 2000

http://www.was-ist-fido.de/doks/fnews/ro0031as.txt
--
Ich kann mir aber gut vorstellen, daß der Neger auf dem Umweg über den
in den USA gebräuchlichen Nigger (dort ein übles Schimpfwort (hört sich
auch schon so aggressiv an (Dieses Doppel-g in der Mitte klingt wie das
Feuer eines Maschinengewehrs))) beschädigt wurde.
[Schnatterliese Erika Ciesla in <***@mid.individual.net>]
Michael Strauss
2017-08-13 19:00:15 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Kim Plustert sich auf und macht einen auf dicke Hose.
Ja, das ist
ganz offensichtlich (verzeih mir bitte wenn ich das so sage) ein
typisch männliches Imponiergehabe. Als Hobby-Psychologin würde ich
sagen: eigentlich will er sich gar nicht streiten – sondern nur
gefährlich aussehen und abschrecken.
Imo aus dem Grund daß Kim seinen leidgeprüften Schafen von Volk einen
Erfolgsnachweis bringen will. Er hat in den Fällen Irak und Libyen
erkannt, daß ein keiner Staat nur dann vor modern gerüsteten Ländern
halbwegs sicher ist, wenn er entweder in einem starken und glaubwürdigen
Verteidigungsbündnis steckt oder alternativ über Atomwaffen verfügt.

Also hat er teure A-Waffen bauen lassen und das in einem Land in dem die
Leute kaum was zu essen haben. Was durch immer neue UN-Sanktionen sicher
nicht besser wurde. Jetzt will er seinen Leuten zeigen, daß es sich
gelohnt hat in dem er den USA regelmäßig vors Schienenbein tritt und so
beweist, daß die Abschreckung funktioniert, da sie nun still
halten. Doch so geht es eben nicht. A-Waffen bauen und trotzdem die Füße
still halten ist ok und funktioniert als Abschreckung (siehe Israel)
aber Kim hat in den letzten Monaten/Jahren inzwischen schon öfter mit
atomarer Vernichtung gedroht als der Warschauer Pakt in Jahrzehnten. Daß
dann der Gedanke kommt es *trotz* A-Waffen zu beenden weil es nur noch
schlimmer wird wenn sie weiter forschen und ihre Ausstattung verbessern
ist ebenfalls verständlich. Doch das sieht Kim leider nicht ein und von
daher bin ich dann auch auf der Seite derjenigen die ihn gewaltsam
abrüsten wollen weil das Problem mit jedem Tag schlimmer wird. Daß er
eines Tages von alleine mal vernünftig wird glaube ich nicht. Er wird
immer nur auf der Basis von Macht, Gewalt und Drohung funktionieren, ist
somit nicht besser als irgendwelche IS-Gotteskrieger und sowas darf
nicht über die Mittel verfügen wirklich gefährlich zu sein.
Post by Erika Cieśla
Aber ein Krieg ist ja nicht nur eine militärische, sondern immer auch
eine logistische Sache – schlußendlich man muß sich einen Krieg auch
leisten (vulgo ihn bezahlen) können! kann N-Korea das denn?
"Bezahlen" ist für einen Staat wie Nordkorea relativ. Nach Jahrzehnten
ist das Volk durchmilitarisiert und ideologisiert. International sind
sie sowieso schon seit langem isoliert und gewohnt ohne Lieferungen
auszukommen. Sie sind leidensfähig weit jenseits vernünftiger Grenzen
und essen zur Not auch ihre gefallenen Leute wenn sonst nichts
bleibt. :-( Etwas in der Art soll es ja schon während einer großen
Hungersnot mal gegeben haben. Sie verkaufen das als großen
vaterländischen Krieg und sowas geht auch ohne Geld. Vorausgesetzt es
sind genug Waffen da.
Post by Erika Cieśla
N-Korea ist meines Erachtens also ein „Täuschkörper“: außen schreck-
lich, innen hohl! So liegt die tatsächliche Gefahr denn eher darin,
daß China sich einmischen könnte (wie schon einmal!), und dann haben
die USA es mit einem *richtigen* Gegner zu tun.
Die Chinesen könnte man imo beruhigen indem man ihnen versichert, daß
Nordkorea nicht zu einem US-Einflussgebiet werden soll und daß Südkorea
wie auch Japan sowie andere reiche Nationen in Asien massive Aufbauhilfe
für Nordkorea leisten werden.

Was die Chinesen vor allem stört ist der Gedanke die USA direkt an ihrer
Grenze zu haben sowie ggfs. Millionen von verelendeten Nordkoreanern,
die die chinesische Grenze stürmen und als Billigstarbeiter deren
Wanderarbeiter unter Druck setzen. Das könnte ernsthafte soziale Unruhen
im Land auslösen und darauf legt China keinen Wert. So wenig wie darauf,
Nordkorea alleine zu bezahlen. Deren A-Waffen aber würden auch sie gerne
verschwinden lassen-bevor sie selber ins Fadenkreuz geraten, denn
gedroht hat Kim ihnen auch schon mal. Was sie nicht lustig fanden.
Post by Erika Cieśla
Der Tenor liegt auf „grundlos“, denn wir™ wollen von ihm ja nichts,
wir interessieren uns nicht einmal für ihn.
Er ist weit weg. Auch wenn mir sein Volk leid tut. Aber Kim muß
aufhören jeden anzurotzen der nicht nach seiner Pfeife tanzt. Das muß
man ihm notfalls beibringen solange man es noch kann. Und in einigen
Jahren kann man es sicher noch schlechter als heute schon.
Post by Erika Cieśla
Das mit dem Arschloch?
Ja, muß leider sein – wie soll ich ein Arschloch denn sonst nennen?
Gar nicht. Imo ignorieren oder halbwegs höflich umschreiben. Ich kann
mich noch gut an die Zeit um 2000 herum erinnern als das Usenet fast
übergelaufen ist und Bezeichnungen wie Arschloch, Schafficker, doof wie
eine Klobürste, blöder Wixxer etc. in vielen Postings auftauchten. Das
war ätzend und hatte mehr mit einer Kneipenschlägerei als mit einer
Diskussion zu tun. Sowas wünsche ich mir eher nicht zurück und sowas
vertreibt auch neue Interessenten von denen es sowieso schon
nur noch wenige gibt.
--
PGP encrypted/signed mail welcome: https://goo.gl/rLbRqE

Amateurs hack systems, professionals hack people. -Bruce Schneier-
Volker Neurath
2017-08-13 19:24:03 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Michael Strauss
Also hat er teure A-Waffen bauen lassen
Behauptet er. Dass NK Nuklearwaffen hat, ist keinesfalls sicher sicher
ist nur, dass er ab und an mal irgendwelche Tests durchführt.

Volker

noebbes
2017-08-13 08:01:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Nein, so weit fliegen die Dinger nicht!
Ach ja ? und was dieser Scheiß hier in der ?de.soc.umwelt? zu suchen,
Arschloch!?
Juckt wieder mal die Rosette? Gerüchte weise verlautet das waschen
helfen soll.
Fritz
2017-08-13 06:18:03 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Turning
https://de.wikipedia.org/wiki/Ramstein_Air_Base
Ramstein liegt mit Sicherheit im Fadenkreuz nordkoreanischer
Raketen und wird im Ernstfall als erstes zerstört.
Somit auch große Teile Deutschlands.
ABER wenn Nordkorea nicht genau zielt trifft es Österreich!
http://www.krone.at/digital/so-verheerend-waere-kims-atombombe-fuer-oesterreich-nuklear-saebelrasseln-story-583064
Warum fragt eigentlich keiner unseren Ex-Präsidenten Fischer, ob
er nicht vermitteln könnte. Gute Beziehungen hat er ja als
früheres Oberhaupt der Österr. - Nordkoreanischen
Freundschaftsgemeinschaft.
Heinz Fischer https://de.wikipedia.org/wiki/Heinz_Fischer
Oder sitzt der schon wieder auf dem Klo?
"Immer wenn abgestimmt wird, ist der Heinzi am Klo." ;o)
Wendehals,
du redest da quirrlig braune Scheiße (mea culpa - aber das musste so sein)!°
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
Fupp-Eliminator
2017-08-13 14:40:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
du redest da quirrlig braune Scheiße (mea culpa - aber das musste so sein)!°
https://www.google.de/search?&q=quirrlig
Ungefaehr 9.110 Ergebnisse

https://www.google.de/search?&q=quirlig
Ungefaehr 289.000 Ergebnisse

Das hast Du sicher auch einen Kuechenquirrl, wa, Alpentoelpel?
--
Post by Fritz
Ich kann ja nicht ueberall perfekt sein.
[Ottmar Ohlemacher in <iaukxtlk9qfm.yc2kzcrpbel0$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Loading...