Discussion:
München: Schadstoffe machen Bürgermeister nachdenklich
Add Reply
Norbert Mueller
2017-06-14 20:18:58 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
OB Reiter will euch alle sperren !
Will er die Wirtschaft lahm legen? :-) LKWs fahren alle mit Diesel - und
brauchen wesentlich mehr als die PKWs. Und Dieselmotoren haben weit
weniger CO2-Ausstoß als Benziner, nur die Stickoxyde sind etwas mehr. Er
sollte die ÖAMTC-Zeitung lesen, Kommentar des Cheftechnikers. ADAC
argumentiert sicher gleichartig.

Er kann ja die Waren vom Stadtrand mit Handwägelchen abholen lassen, so
wie in Venedig! :-)

"Diesel-Aus ist derzeit noch Illusion":
http://ereader.autotouring.at/publisher/html5/issue/autotouring/272/71#page/19
DI Dr. Maximilian Lang


mfg, NM

f'up at.gesellschaft.politik
Fritz
2017-06-15 05:36:15 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Norbert Mueller
Will er die Wirtschaft lahm legen? :-) LKWs fahren alle mit Diesel - und
brauchen wesentlich mehr als die PKWs. Und Dieselmotoren haben weit
weniger CO2-Ausstoß als Benziner, nur die Stickoxyde sind etwas mehr. Er
sollte die ÖAMTC-Zeitung lesen, Kommentar des Cheftechnikers. ADAC
argumentiert sicher gleichartig.
Er kann ja die Waren vom Stadtrand mit Handwägelchen abholen lassen, so
wie in Venedig! :-)
http://ereader.autotouring.at/publisher/html5/issue/autotouring/272/71#page/19
DI Dr. Maximilian Lang
Zudem verbraucht ein neuer Dieselmotor (im Mittelklassesegment,
110-130PS) nur mehr rund 5 bis 6 lt/100km Treibstoff.

Ein älterer Benziner rund 8 lt/100km
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDODH = do hockn de do de oiweu do hockn
Norbert Mueller
2017-06-15 16:48:25 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Norbert Mueller
Will er die Wirtschaft lahm legen? :-) LKWs fahren alle mit Diesel -
und brauchen wesentlich mehr als die PKWs. Und Dieselmotoren haben
weit weniger CO2-Ausstoß als Benziner, nur die Stickoxyde sind etwas
mehr. Er sollte die ÖAMTC-Zeitung lesen, Kommentar des Cheftechnikers.
ADAC argumentiert sicher gleichartig.
Er kann ja die Waren vom Stadtrand mit Handwägelchen abholen lassen,
so wie in Venedig! :-)
http://ereader.autotouring.at/publisher/html5/issue/autotouring/272/71#page/19
DI Dr. Maximilian Lang
Zudem verbraucht ein neuer Dieselmotor (im Mittelklassesegment,
110-130PS) nur mehr rund 5 bis 6 lt/100km Treibstoff.
Ein älterer Benziner rund 8 lt/100km
Dieser hier?

https://goo.gl/IIqEi0
Fritz
2017-06-15 16:58:56 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Norbert Mueller
Post by Fritz
Post by Norbert Mueller
Will er die Wirtschaft lahm legen? :-) LKWs fahren alle mit Diesel -
und brauchen wesentlich mehr als die PKWs. Und Dieselmotoren haben
weit weniger CO2-Ausstoß als Benziner, nur die Stickoxyde sind etwas
mehr. Er sollte die ÖAMTC-Zeitung lesen, Kommentar des
Cheftechnikers. ADAC argumentiert sicher gleichartig.
Er kann ja die Waren vom Stadtrand mit Handwägelchen abholen lassen,
so wie in Venedig! :-)
http://ereader.autotouring.at/publisher/html5/issue/autotouring/272/71#page/19
DI Dr. Maximilian Lang
Zudem verbraucht ein neuer Dieselmotor (im Mittelklassesegment,
110-130PS) nur mehr rund 5 bis 6 lt/100km Treibstoff.
Ein älterer Benziner rund 8 lt/100km
Dieser hier?
https://goo.gl/IIqEi0
Etwa dein Standardauto?
Passt in deinen Gemeindebau nix größeres rein?
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDODH = do hockn de do de oiweu do hockn
K. Huller
2017-06-15 17:17:14 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Norbert Mueller
Post by Fritz
Zudem verbraucht ein neuer Dieselmotor (im Mittelklassesegment,
110-130PS) nur mehr rund 5 bis 6 lt/100km Treibstoff.
Ein älterer Benziner rund 8 lt/100km
Dieser hier?
https://goo.gl/IIqEi0
Ob du den als 'Mittelklasse' ansiehst, bleibt dir überlassen. Die vom VP
angegebenen Relationen sind aber sehr plausibel.

Ich mußte vor ca. zwei Jahren zweimal dieselbe Tour (knapp 1000km hin
und wieder zurück) mit Nutzlast (Geräte+Dokumentaionen) eines Umfangs
fahren, der als Verkehrsmittel nur die Option 'PKW' übrig ließ. Für die
eine Tour stand ein 12 Jahre alter (privater) Kleindiesel (noch mit
Saugmotor) zur Verfügung, und für die andere ein geringfügig kleinerer
neuer (Miet-)Benziner. Da bei mir wieder die Anschaffung eines eigenen
Fahrzeugs anstand, habe ich ich diese Fahrten zu einem Verbrauchstest
genutzt. Ergebnis bei gleicher (gemäßigter) Fahrweise war:

4.4L Diesel vs. 6.5L Benzin (jeweils pro 100km)

Das paßt gut zu den Relationen des VP und entspricht auch eigenen
früheren Erfahrungen. Die Entscheidung war danach klar. Mein neuerer
(jetzt etwa 6 Jahre alter) (Turbo-)Dieselpolo kommt bei vernünftiger
Fahrweise übrigens zuverlässig unter 4L/100km.
Norbert Mueller
2017-06-15 17:44:45 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by K. Huller
Post by Norbert Mueller
Post by Fritz
Zudem verbraucht ein neuer Dieselmotor (im Mittelklassesegment,
110-130PS) nur mehr rund 5 bis 6 lt/100km Treibstoff.
Ein älterer Benziner rund 8 lt/100km
Dieser hier?
https://goo.gl/IIqEi0
Ob du den als 'Mittelklasse' ansiehst, bleibt dir überlassen. Die vom VP
angegebenen Relationen sind aber sehr plausibel.
Mittelklasse hat er ja nur beim Diesel geschrieben, ein Benziner mit 8
Lt/100km war vor 20 Jahren klein ... :-)

Damals hatte ich meinen letzten Benziner weg gegeben, einen A100-5E, 2,2
ccm. Heute gibts die relativ kleinen Benzinmotoren mit viel Leistung und
wenig Verbrauch, ich weiß - wollte ja Spaß machen.
Post by K. Huller
Ich mußte vor ca. zwei Jahren zweimal dieselbe Tour (knapp 1000km hin
und wieder zurück) mit Nutzlast (Geräte+Dokumentaionen) eines Umfangs
fahren, der als Verkehrsmittel nur die Option 'PKW' übrig ließ. Für die
eine Tour stand ein 12 Jahre alter (privater) Kleindiesel (noch mit
Saugmotor) zur Verfügung, und für die andere ein geringfügig kleinerer
neuer (Miet-)Benziner. Da bei mir wieder die Anschaffung eines eigenen
Fahrzeugs anstand, habe ich ich diese Fahrten zu einem Verbrauchstest
4.4L Diesel vs. 6.5L Benzin (jeweils pro 100km)
Bei viel Autobahn mit 130 km/h und knapp darüber wirds dann auch mehr...
Post by K. Huller
Das paßt gut zu den Relationen des VP und entspricht auch eigenen
früheren Erfahrungen. Die Entscheidung war danach klar. Mein neuerer
(jetzt etwa 6 Jahre alter) (Turbo-)Dieselpolo kommt bei vernünftiger
Fahrweise übrigens zuverlässig unter 4L/100km.
Auf Bundesstraßen und ruhiger Fahrweise?


mfg, NM

f'up de.talk.tagesgeschehen
Norbert Mueller
2017-06-15 18:02:48 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Am 15.06.2017 um 19:44 schrieb Norbert Mueller:
(...)
Post by Norbert Mueller
Damals hatte ich meinen letzten Benziner weg gegeben, einen A100-5E, 2,2
ccm.
Sollte natürlich heißen 2,2 lt. Hubraum, 2200 ccm.

NM
Fritz
2017-06-16 06:43:59 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Norbert Mueller
Post by K. Huller
Post by Norbert Mueller
Post by Fritz
Zudem verbraucht ein neuer Dieselmotor (im Mittelklassesegment,
110-130PS) nur mehr rund 5 bis 6 lt/100km Treibstoff.
Ein älterer Benziner rund 8 lt/100km
Dieser hier?
https://goo.gl/IIqEi0
Ob du den als 'Mittelklasse' ansiehst, bleibt dir überlassen. Die vom
VP angegebenen Relationen sind aber sehr plausibel.
Mittelklasse hat er ja nur beim Diesel geschrieben, ein Benziner mit 8
Lt/100km war vor 20 Jahren klein ..
Polo Klasse, 1360 ccm, 75 PS, Benzinmotor, knapp über 10 Jahre alt, viel
Stadtverkehr.
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDODH = do hockn de do de oiweu do hockn
Anton Schläfer-Zweig
2017-06-16 07:15:53 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Norbert Mueller
Post by K. Huller
Post by Norbert Mueller
Post by Fritz
Zudem verbraucht ein neuer Dieselmotor (im Mittelklassesegment,
110-130PS) nur mehr rund 5 bis 6 lt/100km Treibstoff.
Ein älterer Benziner rund 8 lt/100km
Dieser hier?
https://goo.gl/IIqEi0
Ob du den als 'Mittelklasse' ansiehst, bleibt dir überlassen. Die vom
VP angegebenen Relationen sind aber sehr plausibel.
Mittelklasse hat er ja nur beim Diesel geschrieben, ein Benziner mit 8
Lt/100km war vor 20 Jahren klein ..
Polo Klasse, 1360 ccm, 75 PS, Benzinmotor, knapp über 10 Jahre alt, viel
Stadtverkehr.
VW Bus T4 2,5 Liter TDI von 1997 (20 Jahre alt) mit 580.000 km. Nimmt
kein Öl, verbraucht bei schonender Fahrweise 7 Liter Diesel auf 100 km
(auf Langstrecke sogar nur 6 Liter, eine Tankfüllung reicht für 1300 km)
bei einem Leergewicht von 2,1 Tonnen. Ökologischer geht es nicht. Damals
baute VW eben Autos für die Ewigkeit und keinen "ökologischen"
Wegwerfschrott.

Anton

Loading...