Discussion:
Nun haelt ja
(zu alt für eine Antwort)
Siegfrid Breuer
2017-05-19 01:02:00 UTC
Permalink
Raw Message
...der plaerrende Scheisshaufen Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding
auch alles fuer nichtexistent, was ihm aufgrund seiner intellektuellen
Defizite unklar bleibt:

|"Eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht
|nicht identifizierbar", schrieb unlaengst die Integrationsbeauftragte
|der Bundesregierung, Aydan Oezouz (SPD), zum Thema Leitkultur.

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/juergen-fritz-und-es-gibt-sie-doch-die-deutsche-kultur-a2121748.html

|Oezoguz und viele andere SPD-ler, Linke und Gruene, inklusive Merkel
|behaupten also, es gaebe mithin gar keine typisch deutschen Trachten,
|keine deutschen Feste, keine deutsche Kueche, kein deutsches
|Brauchtum, keine deutsche Landschaftsgestaltung, keine deutschen
|Sagen und Maerchen, keine deutsche Kunst, keine deutsche Musik, keine
|deutsche Dichtung und Literatur, keine deutsche Architektur, keine
|deutschen Erfindungen, keine deutschen Forscher und Entdecker, keine
|deutsche Mentalitaet (Treue, Zuverlaessigkeit, Puenktlichkeit,
|Fleiss, Tapferkeit, Ordnungssinn, Pflichtbewusstsein, Disziplin,
|Aufrichtigkeit, Unbestechlichkeit, geringere Korrumpierbarkeit),
|keine deutschen Philosophen.

Was einem selber wesensfremd ist, erkennt man eben auch bei
anderen nicht.

|In Wahrheit ist es natuerlich genau umgekehrt wie diese Leute
|behaupten. Es gibt wohl auf der ganzen Erde kein Volk, das z.B. auch
|nur aehnlich viele
|
|? ueberragende Forscher hervorgebracht hat: Carl Friedrich Gauss (der
| wahrscheinlich groesste Mathematiker aller Zeiten), Alexander von
| Humboldt, Albert Einstein (der bedeutendste Physiker des 20.
| Jahrhunderts), Max Planck, Otto Hahn, Werner Heisenberg, Werner
| Hilbert (der Einstein der Mathematik des 20. Jahrhunderts), Konrad
| Zuse (der Erfinder des Computers),
|
|? aber auch Erfinder und Erfindungen: Buchdruck, Automobil, Computer,
| Duesentriebwerk, Zuendkerze, Hubschrauber, Kernspaltung,
| Kuehlschrank, Fernseher, Telefon, Chipkarte, Zahnpasta, Airbag,
| Flugzeug, Teebeutel, Gluehlampe, U-Boot, Motorsaege, Pflaster,
| Grammophon, Weltraumfahrt,
|
|? Musiker und Komponisten: Johann Sebastian Bach, Ludwig van
| Beethoven, Johannes Brahms, Felix Mendelssohn, Georg Friedrich
| Haendel, Robert Schumann, Richard Wagner, Richard Strauss, Carl
| Orff, Karlheinz Stockhausen,
|
|? Dichter: Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller, Heinrich
| Heine, Bertolt Brecht, Heinrich von Kleist, Friedrich Hoelderlin,
| Rainer Maria Rilke, Thomas Mann, Franz Kafka und
|
|? Denker (Philosophen): Gottfried Wilhelm Leibniz, Immanuel Kant,
| Johann Gottlieb Fichte, Friedrich Schleiermacher, F.W.J. Schelling,
| Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Arthur Schopenhauer, Karl Marx,
| Friedrich Nietzsche, Wilhelm Dilthey, Edmund Husserl, Max Scheler,
| Gottlob Frege (der Vater der modernen Logik), Max Weber, Martin
| Heidegger, Helmut Plessner
--
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Bernd Kohlhaas
2017-05-19 05:54:29 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

"Siegfrid Breuer" schrieb

|"Eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht
|nicht identifizierbar", schrieb unlaengst die Integrationsbeauftragte
|der Bundesregierung, Aydan Oezouz (SPD), zum Thema Leitkultur.

Was diese Frau als - bunte - Leitkultur kennt

- nehmen ohne zu geben;
- die Hand beißen, die füttert;
- am Boden liegende, wehrlose Menschen kopftreten;
- messern und Kopf abschneiden;
- Frauen einkreisen und vergewaltigen;
- massenmorden;
....

das geht den Deutschen größtenteils ab; eine solche Kultur ist
allerdings unter den Deutschen nicht identifizierbar!

Wer hat uns verraten?
--
Bernd Kohlhaas
***@gmx.de
Frank Werner
2017-05-19 07:22:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Siegfrid Breuer
|"Eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht
|nicht identifizierbar", schrieb unlaengst die
Integrationsbeauftragte |der Bundesregierung, Aydan Oezouz (SPD),
zum Thema Leitkultur.
Diese Äußerung ist in den Massenmedien nicht zu finden. Nur in
Spartenmagazinen mit jeweils identischem Text.

Im Übrigen hat Kultur wenig mit wissenschaftlichen Errungenschaften zu
tun. Einstein, Planck, Hahn und wir alle heute benutzen bekanntlich
römische Zeichen und arabische Ziffern für unsere Wissenschaft. Es geht
eben nur miteinander.

Deutsche Kultur sind natürlich die Volksfeste (Karneval, Narrensprung,
Prozessionen etc.), aber auch deutsche Musik (bis hin zu Xavier Naidoo)
und natürlich deutsche Literatur und die politische Diskussion, die es
so öffentlich nicht überall gibt.

Die heutige deutsche Kultur ist allerdings auch die Liebe zum Trash wie
"Fack ju, Göthe", "Dschungelcamp", "GNTM" und andere Werke beweisen.

FW
Werner Sondermann
2017-05-19 08:35:33 UTC
Permalink
Raw Message
--snip--
Die heutige deutsche Kultur ist allerdings auch die Liebe zum Trash
wie "Fack ju, Göthe", "Dschungelcamp", "GNTM" und andere Werke
beweisen.
Wer über Kultur redet, sollte zuerst mal versuchen sich klar zu machen,
was das überhaupt sein soll.

Kultur ist jedenfalls etwas, das man ererbt und dann weitertragen (und
auch ertragen) muß; und so was ist in der Regel ziemlich anstrengend
und belastend.

Wer will denn da heute noch Kulturträger sein? - Da ist man doch gleich
der "Loser" wegen dieses stark einschränkenden Handicaps.

Geschmeidig muß man heutzutage statt dessen ganz offensichtlich sein
und den Arsch für alle(s) offen haben.

Laßt euch also ruhig allesamt von hinten nach Strich und Faden
durchficken, daß die Rosette qualmt, ihr dummen deutschen Bratzen!

SONDE®MAN (*Beharrung statt Auflösung*!)




"Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch.
*Und ich freu' mich drauf*!"
[Ein besonders dummes Stück deutsche Scheiße)

"Was du ererbt von Deinen Vätern hast, erwirb es,
um es zu besitzen!"
["Fack yu Göthe" - Folge 66 2/3]
Frank Bügel
2017-05-19 09:11:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Werner
| "Eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht
| nicht identifizierbar", schrieb unlaengst die Integrationsbeauftragte
| der Bundesregierung, Aydan Oezouz (SPD), zum Thema Leitkultur.
Diese Äußerung ist in den Massenmedien nicht zu finden. Nur in
Spartenmagazinen mit jeweils identischem Text.
Das verstehe ich nicht. Kannst du nicht im Berliner Tagesspiegel lesen?

"Deutschland ist vielfältig und das ist manchen zu kompliziert. Im Wechsel
der Jahreszeiten wird deshalb eine Leitkultur eingefordert, die für Ordnung
und Orientierung sorgen soll. Sobald diese Leitkultur aber inhaltlich
gefüllt wird, gleitet die Debatte ins Lächerliche und Absurde, die
Vorschläge verkommen zum Klischee des Deutschsein.

Kein Wunder, denn eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der
Sprache, schlicht nicht identifizierbar. Schon historisch haben eher
regionale Kulturen, haben Einwanderung und Vielfalt unsere Geschichte
geprägt. (Aydan Özoğuz im Berliner Tagesspiegel vom 14.07.2017)
http://tinyurl.com/lclypey
Post by Frank Werner
Im Übrigen hat Kultur wenig mit wissenschaftlichen Errungenschaften zu
tun. Einstein, Planck, Hahn und wir alle heute benutzen bekanntlich
römische Zeichen und arabische Ziffern für unsere Wissenschaft. Es geht
eben nur miteinander.
Das ist nun wieder richtig, aber kein Beitrag, was denn nun als deutsche
Kultur zu bezeichnen ist oder (außer die Sprache) das Spezifische, was
deutsche Kultur ausmacht. Da wären zum Beispiel die regional geprägte
deutsche Küche oder deutsche Tugenden, Sitten und Bräuche zu nennen, die
sich von der Kultur anderer Völker unterscheiden.

Von der Klassischen Musik (Leopold Lechner, Heinrich Schütz, Bach-Familie,
Schumann, Brahms etc.), die sich z.B. vom französischen Stil (vgl. Barock
z.B. Lully und Rameau) hinreichend unterscheidet, bis hin zur deutschen
Philosophie (Herder, Fichte, Nietzsche) gibt es auch einiges in der
deutschen Hochkultur, von dem die Türkin Özoğuz ganz sicher sehr, sehr
wenig weiß. Das ist ihr als Türkin nicht anzulasten, denn sie wuchs ja
nicht in unserer Kultur auf.

Nur sollte sie sich ihre Äußerungen zur deutschen Kultur sparen, denn sie
kann darüber ja nur wie eine Blinde über Farben sprechen.
Post by Frank Werner
Deutsche Kultur sind natürlich die Volksfeste (Karneval, Narrensprung,
Prozessionen etc.), aber auch deutsche Musik (bis hin zu Xavier Naidoo)
und natürlich deutsche Literatur und die politische Diskussion, die es
so öffentlich nicht überall gibt.
Die heutige deutsche Kultur ist allerdings auch die Liebe zum Trash wie
"Fack ju, Göthe", "Dschungelcamp", "GNTM" und andere Werke beweisen.
Leider. Aber Du hast da recht.

MfG Frank
K. Huller
2017-05-19 12:59:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Werner
Im Übrigen hat Kultur wenig mit wissenschaftlichen Errungenschaften zu
tun. Einstein, Planck, Hahn und wir alle heute benutzen bekanntlich
römische Zeichen und arabische Ziffern für unsere Wissenschaft. Es geht
eben nur miteinander.
Welche Zeichen jemand benutzt, hat weder mit Kultur noch mit
Wissenschaft etwas zu tun. Den Nachweis erbringen seit 100 Jahren die
Japaner und seit einigen Jahrzehnten diverse andere asiatische Nationen.
Es kommt drauf an, wie man die zeichen nutzt, d.h. was man aus den
Inhalten macht.

Das Negativbeispiel in dieser Hinsicht sind die letzte deutsche
Rechtschreibreform bzw. die professoralen Debatten darum. Blöder gehts
kaum noch.
Siegfrid Breuer
2017-05-19 13:30:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Werner
Post by Siegfrid Breuer
|"Eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache,
schlicht |nicht identifizierbar", schrieb unlaengst die
Integrationsbeauftragte |der Bundesregierung, Aydan Oezouz (SPD),
zum Thema Leitkultur.
Diese Äußerung ist in den Massenmedien nicht zu finden. Nur in
Spartenmagazinen mit jeweils identischem Text.
Da wird wohl sogar vielen sonst willfaehrigen Propagandamedien klar
gewesen sein, dass sie sich damit nur ins Knie schiessen konnten.
--
Post by Frank Werner
Mir fehlen einfach die weiteren Fakten, um mir vorschnell ein solches
Werturteil anzumassen - es kann sein, dass es sich so verhaelt...es kann
aber sein, dass sich die Situation ganz anders darstellt... .
[relativiert Ohlemacher in <***@4ax.com>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Loading...