Discussion:
[TB] - Kann man Crosspostings blockieren?
(zu alt für eine Antwort)
Fürchtegott Brunnen
2017-03-06 18:20:32 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,
Mindestens eine Bedingung erfüllen.
Newsgruppe enthält: de.talk.tagesgeschehen
oder
Newsgruppe enthält: de.soc.weltanschauung
Thema ignorieren
Trotzdem kriege ich noch Crosspostings, die auch dorthin
geschickt werden.
Was mache ich falsch?
Den Grossteil jener Nonsens-x'posts verursacht ein Troll mit tausend Namen
und E-Mail-Adressen.
Der benutzt zwei Rechner jeweils via Hongkonger-Trollserver.
Das ist eine Lüge, denn der Amokposter Faulschlamm hat noch nie was
anderes als MacSoup benutzt! Deshalb benutzt er weder TOR noch Deinen
erwähnten Windows-Thunderbird.
Auf dem ersten missbraucht er <http://www.haller-berlin.de/macsoup/>
sowie ein ukrainischer Proxy-Server.
Auf dem zweiten Windows-Version von
<https://www.mozilla.org/en-US/thunderbird/> sowie die Proxy-Server des
Onion-Netzwerkes.
Er mißbraucht auch keine Männer in Berlin!
Gottesboten ausblenden hat noch nie geklappt.
Das dicke Ende kommt auf jeden Fall: Hölle.

Kehre um zu Jesus! Lies die Bibel:
http://www.schlachterbibel.de/de/bibel/?refresh

Mit sonnigen Grüßen!
Fürchtegott
Kehrumbesen
2017-03-06 18:50:09 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fürchtegott Brunnen
Hallo,
Mindestens eine Bedingung erfüllen.
Newsgruppe enthält: de.talk.tagesgeschehen
oder
Newsgruppe enthält: de.soc.weltanschauung
Thema ignorieren
Trotzdem kriege ich noch Crosspostings, die auch dorthin
geschickt werden.
Was mache ich falsch?
Den Grossteil jener Nonsens-x'posts verursacht ein Troll mit tausend Namen
und E-Mail-Adressen.
Der benutzt zwei Rechner jeweils via Hongkonger-Trollserver.
Das ist eine Lüge, denn der Amokposter Faulschlamm hat noch nie was
anderes als MacSoup benutzt! Deshalb benutzt er weder TOR noch Deinen
erwähnten Windows-Thunderbird.
Auf dem ersten missbraucht er <http://www.haller-berlin.de/macsoup/>
sowie ein ukrainischer Proxy-Server.
Auf dem zweiten Windows-Version von
<https://www.mozilla.org/en-US/thunderbird/> sowie die Proxy-Server des
Onion-Netzwerkes.
Er mißbraucht auch keine Männer in Berlin!
Gottesboten ausblenden hat noch nie geklappt.
Das dicke Ende kommt auf jeden Fall: Hölle.
Kehre um zu Jesus!
Und zu Martin Schulz!

Damit Merkel auch morgen noch Kanzler bleibt.

Loading...