Discussion:
Angela Merkel
Add Reply
Dieter Intas
2017-10-08 22:11:47 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Angela Merkel gehört wegen „Kriegsverbrechen vor ein Tribunal“

Der US-amerikanischer Moderator, Michael Savage ist der Meinung, dass
Angela Merkel wegen „Kriegsverbrechen“ vor ein internationales Tribunal
gehört. Die Deutschen sollen ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen
und „diese wahnsinnige Frau“ stoppen.

Der Moderator Michael Savage hat über 21 Jahre Erfahrung im
Mediengeschäft und ist Autor von über 40 Büchern. Am Höhepunkt der
Migrationskrise kritisierte er die deutsche Bundeskanzlerin scharf.
Angeblich wäre „die Situation völlig außer der Kontrolle“.

Angela Merkel würde „einen gnadenlosen Krieg gegen ihr eigenes Land und
Volk“ führen, meint Michael Savage. Die Deutschen sollten seiner
Meinung nach, „ihr Überleben in die eigene Hand nehmen und diese
wahnsinnige Frau stoppen“.

Michael Savage meint, dass „Merkel wegen Kriegsverbrechen vor ein
internationales Tribunal“ gehört. Tatsächlich scheint die
Bundeskanzlerin sich an keine Rechte und Gesetzte mehr zu halten. Auch
internationale Verträge spielen bei ihrer Politik kaum noch eine Rolle.
Warum wird sie nicht abgewählt?
Siegfrid Breuer
2017-10-08 22:47:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Michael Savage meint, dass ?Merkel wegen Kriegsverbrechen vor ein
internationales Tribunal? gehört. Tatsächlich scheint die
Bundeskanzlerin sich an keine Rechte und Gesetzte mehr zu halten.
Und warum ihr dann Recht angedeihen lassen, wenn sie selber
das fuer so ueberfluessig haelt? Koennte man denn da nicht
aehnlich flexibel sein? Son Tribunal kostet ja auch wieder
unnoetig Geld.
Auch internationale Verträge spielen bei ihrer Politik kaum noch eine
Rolle.
Groessenwahn ist doch eine nicht unuebliche Folge, wenn man
Kreaturen Macht verleiht, die damit nicht umgehen koennen.
Warum wird sie nicht abgewählt?
Hab ich zufaellig eben grad erklaert bekommen:

|mindestens 80% der Wahlberechtigten finden das GUT
|
|und wollen das so.
|
|Sie wollen weiterhin und mehr vom Kapital gegaengelt werden.
|Sie wollen eine weitere Reform des Arbeitszeitgesetzes zum Vorteil
|des Kapitals um laenger, flexibler, mehr zu arbeiten.
|Sie wollen eine weitere Steuerreform mit weniger netto um die vielen
|Fluechtlinge zu alimentieren.
|Sie wollen eine stetig steigende GEZ-Steuer um weiterhin von ARD und
|ZDF belogen zu werden.
|Sie wollen weiter die Umverteilung von unten nach oben um endlich als
|Sklaven wieder die Fuersorge ihres Herren zu geniessen.
|Sie wollen geschlachtet werden, so wie irgendwann alle Schafe
|geschlachtet werden um als Braten auf dem Tisch zu landen.
|
|Aber vorher muss sie der gute Hirte zu den guten Pfruenden fuehren,
|auf dass sie fleissig fressen und einen guten Braten geben.

http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=445039
--
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Hans
2017-10-09 09:42:29 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
[.....]
Post by Siegfrid Breuer
Post by Dieter Intas
Warum wird sie nicht abgewählt?
|mindestens 80% der Wahlberechtigten finden das GUT
|
|und wollen das so.
|
|Sie wollen weiterhin und mehr vom Kapital gegaengelt werden.
|Sie wollen eine weitere Reform des Arbeitszeitgesetzes zum Vorteil
|des Kapitals um laenger, flexibler, mehr zu arbeiten.
|Sie wollen eine weitere Steuerreform mit weniger netto um die vielen
|Fluechtlinge zu alimentieren.
|Sie wollen eine stetig steigende GEZ-Steuer um weiterhin von ARD und
|ZDF belogen zu werden.
|Sie wollen weiter die Umverteilung von unten nach oben um endlich als
|Sklaven wieder die Fuersorge ihres Herren zu geniessen.
|Sie wollen geschlachtet werden, so wie irgendwann alle Schafe
|geschlachtet werden um als Braten auf dem Tisch zu landen.
|
|Aber vorher muss sie der gute Hirte zu den guten Pfruenden fuehren,
|auf dass sie fleissig fressen und einen guten Braten geben.
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=445039
Die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber.

Wird ja hier in Österreich am kommenden Sonntag spannend, wie sehr die
etablierten und in Hinkunft ehemaligen Großparteien bei den
Parlamentswahlen absacken.

Hans

Hans
Dieter Intas
2017-10-09 12:10:16 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Am 09 Oct 2017 00:47:00 +0200
Post by Siegfrid Breuer
Michael Savage meint, dass ?Merkel wegen Kriegsverbrechen vor ein
internationales Tribunal? gehört. Tatsächlich scheint die
Bundeskanzlerin sich an keine Rechte und Gesetzte mehr zu halten.
Und warum ihr dann Recht angedeihen lassen, wenn sie selber
das fuer so ueberfluessig haelt? Koennte man denn da nicht
aehnlich flexibel sein? Son Tribunal kostet ja auch wieder
unnoetig Geld.
Auch internationale Verträge spielen bei ihrer Politik kaum noch
eine Rolle.
Groessenwahn ist doch eine nicht unuebliche Folge, wenn man
Kreaturen Macht verleiht, die damit nicht umgehen koennen.
Warum wird sie nicht abgewählt?
|mindestens 80% der Wahlberechtigten finden das GUT
|
|und wollen das so.
|
|Sie wollen weiterhin und mehr vom Kapital gegaengelt werden.
|Sie wollen eine weitere Reform des Arbeitszeitgesetzes zum Vorteil
|des Kapitals um laenger, flexibler, mehr zu arbeiten.
|Sie wollen eine weitere Steuerreform mit weniger netto um die
vielen |Fluechtlinge zu alimentieren.
|Sie wollen eine stetig steigende GEZ-Steuer um weiterhin von ARD
und |ZDF belogen zu werden.
|Sie wollen weiter die Umverteilung von unten nach oben um endlich
als |Sklaven wieder die Fuersorge ihres Herren zu geniessen.
|Sie wollen geschlachtet werden, so wie irgendwann alle Schafe
|geschlachtet werden um als Braten auf dem Tisch zu landen.
|
|Aber vorher muss sie der gute Hirte zu den guten Pfruenden
fuehren, |auf dass sie fleissig fressen und einen guten Braten geben.
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=445039
Wie ich schon einmal sagte:

Längst ist das politische System der entwickelten repräsentativen
Demokratien in aller Welt völlig aus dem Ruder geraten. Es befindet
sich in einer dauerhaften Schieflage, aus der es kein Entrinnen gibt.
Der durch den Lobbyismus verzerrte Staat hat sich gegen die breite
Bevölkerung zusammengerottet. Politische Entscheidungen werden nicht
mehr durch das Volk, vom Volk und für das Volk gefällt. Die politische
Kaste, das Kapital und die Lobbyisten treffen alle Entscheidungen im
Schulterschluss gegen das Volk.
Heinz Schmitz
2017-10-09 14:28:56 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Dieter Intas
Der durch den Lobbyismus verzerrte Staat hat sich gegen die breite
Bevölkerung zusammengerottet. Politische Entscheidungen werden nicht
mehr durch das Volk, vom Volk und für das Volk gefällt.
Warum das? Weil ein grosser Teil des Volkes nur Brot und Spiele will.
Post by Dieter Intas
Die politische
Kaste, das Kapital und die Lobbyisten treffen alle Entscheidungen im
Schulterschluss gegen das Volk.
Warum das? Weil ein grosser Teil des Volkes nur Brot und Spiele will.

Eine Demokratie braucht Demokraten. Aber was haben wir?
- SPD, die Opposition vorzieht (Nur Klassenkampf oder Wahlkampf),
- Grüne, die lieber Fundis sind als Realos,
- AfD, die sich selbst noch nicht kennt,

und da bleiben für die Verantwortung eben nur CDU/CSU und FDP.

Ihr könnt das ändern, wenn IHR MITMACHT. Aber das ist Euch wohl
zu mühsam?

Grüße,
H.
Dieter Intas
2017-10-10 09:24:31 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Am Mon, 09 Oct 2017 16:28:56 +0200
Post by Heinz Schmitz
Post by Dieter Intas
Der durch den Lobbyismus verzerrte Staat hat sich gegen die breite
Bevölkerung zusammengerottet. Politische Entscheidungen werden nicht
mehr durch das Volk, vom Volk und für das Volk gefällt.
Warum das? Weil ein grosser Teil des Volkes nur Brot und Spiele will.
Post by Dieter Intas
Die politische
Kaste, das Kapital und die Lobbyisten treffen alle Entscheidungen im
Schulterschluss gegen das Volk.
Warum das? Weil ein grosser Teil des Volkes nur Brot und Spiele will.
Eine Demokratie braucht Demokraten. Aber was haben wir?
- SPD, die Opposition vorzieht (Nur Klassenkampf oder Wahlkampf),
- Grüne, die lieber Fundis sind als Realos,
- AfD, die sich selbst noch nicht kennt,
und da bleiben für die Verantwortung eben nur CDU/CSU und FDP.
Ihr könnt das ändern, wenn IHR MITMACHT. Aber das ist Euch wohl
zu mühsam?
Aber nein doch - alles Schritt für Schritt:

1.) Schmeißen wir die Besatzungsmacht aus Deutschland raus.
2.) Werden wir endlich ein echter souveräner Staat.
3.) Schrittweise zur direkten Demokratie.

Vorher muss der Deutsche allerdings seine Schuldkomplexe abbauen, sowie
auch seine Russophobie.
Heinz Schmitz
2017-10-10 10:11:24 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Dieter Intas
Post by Heinz Schmitz
Eine Demokratie braucht Demokraten. Aber was haben wir?
- SPD, die Opposition vorzieht (Nur Klassenkampf oder Wahlkampf),
- Grüne, die lieber Fundis sind als Realos,
- AfD, die sich selbst noch nicht kennt,
und da bleiben für die Verantwortung eben nur CDU/CSU und FDP.
Ihr könnt das ändern, wenn IHR MITMACHT. Aber das ist Euch wohl
zu mühsam?
1.) Schmeißen wir die Besatzungsmacht aus Deutschland raus.
2.) Werden wir endlich ein echter souveräner Staat.
3.) Schrittweise zur direkten Demokratie.
Die umgekehrte Reihenfolge macht mehr Sinn.
Post by Dieter Intas
Vorher muss der Deutsche allerdings seine Schuldkomplexe abbauen, sowie
auch seine Russophobie.
Komplex und Phobie haben noch niemandem geholfen.

Grüße,
H.
Hans
2017-10-10 11:12:13 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Heinz Schmitz
Post by Dieter Intas
Post by Heinz Schmitz
Eine Demokratie braucht Demokraten. Aber was haben wir?
- SPD, die Opposition vorzieht (Nur Klassenkampf oder Wahlkampf),
- Grüne, die lieber Fundis sind als Realos,
- AfD, die sich selbst noch nicht kennt,
und da bleiben für die Verantwortung eben nur CDU/CSU und FDP.
Ihr könnt das ändern, wenn IHR MITMACHT. Aber das ist Euch wohl
zu mühsam?
1.) Schmeißen wir die Besatzungsmacht aus Deutschland raus.
2.) Werden wir endlich ein echter souveräner Staat.
3.) Schrittweise zur direkten Demokratie.
Die umgekehrte Reihenfolge macht mehr Sinn.
Post by Dieter Intas
Vorher muss der Deutsche allerdings seine Schuldkomplexe abbauen, sowie
auch seine Russophobie.
Vor allem die eingeimpften Schuldkomplexe, Stichwort "Holocaust".
Post by Heinz Schmitz
Komplex und Phobie haben noch niemandem geholfen.
Werden sie auch nie tun.

Hans
Fritz
2017-10-10 17:33:54 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Vor allem die eingeimpften Schuldkomplexe, Stichwort "Holocaust".
Was stört dich?
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Hans
2017-10-10 18:59:48 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Hans
Vor allem die eingeimpften Schuldkomplexe, Stichwort "Holocaust".
Was stört dich?
Diese eingeimpfte Idee der "Erbschuld". Ist genauso blöd wie die Idee
der "Erbsünde" bei den Christen.

Hans
Erika Cieśla
2017-10-10 21:38:09 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Post by Fritz
Post by Hans
Vor allem die eingeimpften Schuldkomplexe, Stichwort "Holocaust".
Hast Du sowas?

Ich nicht!
Post by Hans
Post by Fritz
Was stört dich?
Diese eingeimpfte Idee der "Erbschuld".
Eine solche existiert nicht!

Niemand ist schuld – es sei denn, er/sie/es war an den Verbrechen der Nazis
irgend wie beteiligt.

Das dürfte schwer fallen bei Personen, die erst nach 1945 geboren wurden.

Aber es gibt eine Teilmenge von Menschen unter uns, die immerfort von
dieser ominösen „Erbschuld“ labern, und das sind ausgerechnet, ausschließ-
lich und komischerweise die Nazis selbst!

Und sonst keiner!


Grüßchen!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
∗ Das leben ist wie eine Brille – man macht viel durch! 😁
Hans
2017-10-10 22:12:31 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Hans
Post by Fritz
Post by Hans
Vor allem die eingeimpften Schuldkomplexe, Stichwort "Holocaust".
Hast Du sowas?
Ich nicht!
Post by Hans
Post by Fritz
Was stört dich?
Diese eingeimpfte Idee der "Erbschuld".
Eine solche existiert nicht!
Niemand ist schuld – es sei denn, er/sie/es war an den Verbrechen der Nazis
irgend wie beteiligt.
Das dürfte schwer fallen bei Personen, die erst nach 1945 geboren wurden.
Aber es gibt eine Teilmenge von Menschen unter uns, die immerfort von
dieser ominösen „Erbschuld“ labern, und das sind ausgerechnet, ausschließ-
lich und komischerweise die Nazis selbst!
Und sonst keiner!
Dann wäre ich nach dieser deiner schlichten Logik ein solcher Nazi.

Nun, ich weiß es besser als du, was ich bin.

Hans
Post by Erika Cieśla
Grüßchen!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
Fritz
2017-10-11 05:30:07 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
Post by Hans
Post by Fritz
Post by Hans
Vor allem die eingeimpften Schuldkomplexe, Stichwort "Holocaust".
Hast Du sowas?
Ich nicht!
Post by Hans
Post by Fritz
Was stört dich?
Diese eingeimpfte Idee der "Erbschuld".
Eine solche existiert nicht!
Niemand ist schuld – es sei denn, er/sie/es war an den Verbrechen der Nazis
irgend wie beteiligt.
Das dürfte schwer fallen bei Personen, die erst nach 1945 geboren wurden.
Aber es gibt eine Teilmenge von Menschen unter uns, die immerfort von
dieser ominösen „Erbschuld“ labern, und das sind ausgerechnet, ausschließ-
lich und komischerweise die Nazis selbst!
Und sonst keiner!
Dann wäre ich nach dieser deiner schlichten Logik ein solcher Nazi.
Aus deren gheistigen Dunstkreis.
Post by Hans
Nun, ich weiß es besser als du, was ich bin.
Das sieht deine Umgebung aber vollkommen anders ....
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Hans
2017-10-11 08:01:42 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
Post by Hans
Post by Fritz
Post by Hans
Vor allem die eingeimpften Schuldkomplexe, Stichwort "Holocaust".
Hast Du sowas?
Ich nicht!
Post by Hans
Post by Fritz
Was stört dich?
Diese eingeimpfte Idee der "Erbschuld".
Eine solche existiert nicht!
Niemand ist schuld – es sei denn, er/sie/es war an den Verbrechen der Nazis
irgend wie beteiligt.
Das dürfte schwer fallen bei Personen, die erst nach 1945 geboren wurden.
Aber es gibt eine Teilmenge von Menschen unter uns, die immerfort von
dieser ominösen „Erbschuld“ labern, und das sind ausgerechnet, ausschließ-
lich und komischerweise die Nazis selbst!
Und sonst keiner!
Dann wäre ich nach dieser deiner schlichten Logik ein solcher Nazi.
Aus deren gheistigen Dunstkreis.
Post by Hans
Nun, ich weiß es besser als du, was ich bin.
Das sieht deine Umgebung aber vollkommen anders ....
...als du. Ja.

Hans
Fritz
2017-10-11 15:24:19 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Post by Fritz
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
Post by Hans
Post by Fritz
Post by Hans
Vor allem die eingeimpften Schuldkomplexe, Stichwort "Holocaust".
Hast Du sowas?
Ich nicht!
Post by Hans
Post by Fritz
Was stört dich?
Diese eingeimpfte Idee der "Erbschuld".
Eine solche existiert nicht!
Niemand ist schuld – es sei denn, er/sie/es war an den Verbrechen der Nazis
irgend wie beteiligt.
Das dürfte schwer fallen bei Personen, die erst nach 1945 geboren wurden.
Aber es gibt eine Teilmenge von Menschen unter uns, die immerfort von
dieser ominösen „Erbschuld“ labern, und das sind ausgerechnet, ausschließ-
lich und komischerweise die Nazis selbst!
Und sonst keiner!
Dann wäre ich nach dieser deiner schlichten Logik ein solcher Nazi.
Aus deren gheistigen Dunstkreis.
Post by Hans
Nun, ich weiß es besser als du, was ich bin.
Das sieht deine Umgebung aber vollkommen anders ....
...als du. Ja.
Nicht nur!
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Erika Cieśla
2017-10-11 20:35:29 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
Post by Hans
Post by Fritz
Post by Hans
Vor allem die eingeimpften Schuldkomplexe, Stichwort "Holocaust".
Hast Du sowas?
Ich nicht!
Post by Hans
Post by Fritz
Was stört dich?
Diese eingeimpfte Idee der "Erbschuld".
Eine solche existiert nicht!
Niemand ist schuld – es sei denn, er/sie/es war an den Verbrechen der Nazis
irgend wie beteiligt.
Das dürfte schwer fallen bei Personen, die erst nach 1945 geboren wurden.
Wohl aber kann man nachträglich und freiwillig in diese Schuld eintreten,
wenn man die Verbrechen der NS-Sekte postum verniedlicht, oder leugnet,
oder à la Alexander Gauland von der AfD darauf sogar noch stolz sein will!
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
Aber es gibt eine Teilmenge von Menschen unter uns, die immerfort von
dieser ominösen „Erbschuld“ labern, und das sind ausgerechnet,
ausschließlich und komischerweise die Nazis selbst!
Es ist eine sehr beliebte Methode der Demagogie, zu behaupten, sich gegen
einen Angriff ‚verteidigen‘ zu müssen, den es gar nicht gibt!
Post by Hans
Dann wäre ich nach dieser deiner schlichten Logik ein solcher Nazi.
Das muß er selber wissen! Aber wenn er die NS-Thesen annimmt und für sich
gültig sein läßt … ???

Hans ist meines Erachtens kein Nazi – den Eindruck habe ich nicht. Aber daß
sein „Sicherheitsabstand“ zu den Nazis zu gering ist, den Vorwurf muß ich
ihm dann doch machen – leider.


Grüßchen!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
∗ Das leben ist wie eine Brille – man macht viel durch! 😁
Siegfrid Breuer
2017-10-11 23:10:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Wohl aber kann man nachträglich und freiwillig in diese Schuld
eintreten, wenn man die Verbrechen der NS-Sekte postum verniedlicht,
oder leugnet,
Man kann aber nicht in diese Schuld hineingetreten _werden_, indem Du
dumme Funz das mit hinterhaeltigsten Unterstellungen probierst, wie
in der Sig, Schnatterliese!
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Cieśla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Erika Cieśla
2017-10-12 03:17:09 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
Aber es gibt eine Teilmenge von Menschen unter uns, die immerfort von
dieser ominösen „Erbschuld“ labern, und das sind ausgerechnet, ausschließ-
lich und komischerweise die Nazis selbst!
Und sonst keiner!
Dann wäre ich nach dieser deiner schlichten Logik ein solcher Nazi.
Daß Du, Hans, ein Nazi bist, glaube ich nicht. Ich vermute aber, daß Dein
„Sicherheitsabstand“ zu den Nazis zu gering ist – den solltest Du mal
überprüfen.


Grüßchen!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
∗ Das leben ist wie eine Brille – man macht viel durch! 😁
Siegfrid Breuer
2017-10-12 03:36:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Daß Du, Hans, ein Nazi bist, glaube ich nicht. Ich vermute aber, daß
Dein ?Sicherheitsabstand? zu den Nazis zu gering ist ? den solltest
Du mal überprüfen.
Isse nicht einfach suess, diese dumme Funz?
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Cieśla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Johannes Kannes
2017-10-12 07:07:06 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Siegfrid Breuer
Post by Erika Cieśla
Daß Du, Hans, ein Nazi bist, glaube ich nicht. Ich vermute aber, daß
Dein ?Sicherheitsabstand? zu den Nazis zu gering ist ? den solltest
Du mal überprüfen.
Isse nicht einfach suess, diese dumme Funz?
Die ist nicht suess die ist lächerlich.
Hans
2017-10-12 09:15:43 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
Aber es gibt eine Teilmenge von Menschen unter uns, die immerfort von
dieser ominösen „Erbschuld“ labern, und das sind ausgerechnet, ausschließ-
lich und komischerweise die Nazis selbst!
Und sonst keiner!
Dann wäre ich nach dieser deiner schlichten Logik ein solcher Nazi.
Daß Du, Hans, ein Nazi bist, glaube ich nicht. Ich vermute aber, daß Dein
„Sicherheitsabstand“ zu den Nazis zu gering ist – den solltest Du mal
überprüfen.
Dieser "Sicherheitsabstand" ist überprüft und für gut befunden worden.
Doch wenn ich in den Augen einiger Leute ein Nazi bin, weil ich nicht
dem üblichen Neusprech der Gedankendiktatur der sogenannten "Politischen
Korrektheit" unterliege und gehorche und mich daher einige schlichte
Gemüter so bezeichnen - mir scheißegal.

Ach ja, mein zweiter Vorname ist Ignaz, hier in Österreich oft als
"Nazl" oder eben auch "Nazi" ausgesprochen.

Hans
Fritz
2017-10-12 11:46:27 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
Aber es gibt eine Teilmenge von Menschen unter uns, die immerfort von
dieser ominösen „Erbschuld“ labern, und das sind ausgerechnet, ausschließ-
lich und komischerweise die Nazis selbst!
Und sonst keiner!
Dann wäre ich nach dieser deiner schlichten Logik ein solcher Nazi.
Daß Du, Hans, ein Nazi bist, glaube ich nicht. Ich vermute aber, daß Dein
„Sicherheitsabstand“ zu den Nazis zu gering ist – den solltest Du mal
überprüfen.
Dieser "Sicherheitsabstand" ist überprüft und für gut befunden worden.
Von welchen Kompetenten denn?
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Hans
2017-10-12 12:58:34 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
Aber es gibt eine Teilmenge von Menschen unter uns, die immerfort von
dieser ominösen „Erbschuld“ labern, und das sind ausgerechnet, ausschließ-
lich und komischerweise die Nazis selbst!
Und sonst keiner!
Dann wäre ich nach dieser deiner schlichten Logik ein solcher Nazi.
Daß Du, Hans, ein Nazi bist, glaube ich nicht. Ich vermute aber, daß Dein
„Sicherheitsabstand“ zu den Nazis zu gering ist – den solltest Du mal
überprüfen.
Dieser "Sicherheitsabstand" ist überprüft und für gut befunden worden.
Von welchen Kompetenten denn?
Nicht von dir, sondern von mir. Und für mich selbst bin ausschließlich
ICH kompetent.

Hans
Fritz
2017-10-12 13:41:01 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Post by Fritz
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
Aber es gibt eine Teilmenge von Menschen unter uns, die immerfort von
dieser ominösen „Erbschuld“ labern, und das sind ausgerechnet, ausschließ-
lich und komischerweise die Nazis selbst!
Und sonst keiner!
Dann wäre ich nach dieser deiner schlichten Logik ein solcher Nazi.
Daß Du, Hans, ein Nazi bist, glaube ich nicht. Ich vermute aber, daß Dein
„Sicherheitsabstand“ zu den Nazis zu gering ist – den solltest Du mal
überprüfen.
Dieser "Sicherheitsabstand" ist überprüft und für gut befunden worden.
Von welchen Kompetenten denn?
Nicht von dir, sondern von mir. Und für mich selbst bin ausschließlich
ICH kompetent.
Für deine 'Außensicht' ist nur die Umwelt kompetent!
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Siegfrid Breuer
2017-10-12 13:47:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Hans
Dieser "Sicherheitsabstand" ist überprüft und für gut befunden worden.
Von welchen Kompetenten denn?
Dein Problem ist, dass Du Dich fuer einen solchen haelst,
Alpentoelpel. Wie die meisten Vollbeklatschten.
--
Post by Fritz
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Erika Cieśla
2017-10-13 01:35:57 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Dieser "Sicherheitsabstand" ist überprüft (…)
Es bestehen zweifel.


Grüßchen!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
∗ Das leben ist wie eine Brille – man macht viel durch! 😁
Siegfrid Breuer
2017-10-13 02:51:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Dieser "Sicherheitsabstand" ist überprüft (?)
Es bestehen zweifel.
Als ob das einen interessiert, woran Du dumme Funz zweifelst,
Schnatterliese.
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Cieśla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
noebbes
2017-10-13 08:00:09 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Dieser "Sicherheitsabstand" ist überprüft (…)
Es bestehen zweifel.
Ein weiterer Beweis das Du einen an der Klatsche hast.
Siegfrid Breuer
2017-10-10 22:51:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Hans
Vor allem die eingeimpften Schuldkomplexe, Stichwort "Holocaust".
Hast Du sowas?
Ich nicht!
Ja, Schnatterliese, Granatenscheissedaemlichkeit kann auch irgendwie
eine Gnade sein.
Post by Erika Cieśla
Niemand ist schuld ? es sei denn, er/sie/es war an den Verbrechen der
Nazis irgend wie beteiligt.
Was Dich alte Schabracke aber nicht hindert, den Juengeren was
passendes nachsagen zu wollen, newahr:
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Cieśla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Fritz
2017-10-11 05:29:06 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Hans
Post by Fritz
Post by Hans
Vor allem die eingeimpften Schuldkomplexe, Stichwort "Holocaust".
Hast Du sowas?
Ich nicht!
Post by Hans
Post by Fritz
Was stört dich?
Diese eingeimpfte Idee der "Erbschuld".
Eine solche existiert nicht!
Niemand ist schuld – es sei denn, er/sie/es war an den Verbrechen der Nazis
irgend wie beteiligt.
Das dürfte schwer fallen bei Personen, die erst nach 1945 geboren wurden.
Aber es gibt eine Teilmenge von Menschen unter uns, die immerfort von
dieser ominösen „Erbschuld“ labern, und das sind ausgerechnet, ausschließ-
lich und komischerweise die Nazis selbst!
Und sonst keiner!
ACK
+1
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Siegfrid Breuer
2017-10-11 14:23:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
ACK
+1
Dumpfbacken finden sich mit schlafwandlerischer Sicherheit!
--
Ich kann mir aber gut vorstellen, daß der Neger auf dem Umweg über den
in den USA gebräuchlichen Nigger (dort ein übles Schimpfwort (hört sich
auch schon so aggressiv an (Dieses Doppel-g in der Mitte klingt wie das
Feuer eines Maschinengewehrs))) beschädigt wurde.
[Schnatterliese Erika Ciesla in <***@mid.individual.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Erika Cieśla
2017-10-11 00:04:28 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Hans
Vor allem die eingeimpften Schuldkomplexe, Stichwort "Holocaust".
Was stört dich?
Woher hat er den nur?

ICH fühle mich nicht schuldig – war weder Täter noch Opfer noch Zeuge!

Also?

Woher kommts?

Wenn es „eingeimpft“ ist – *WER* impfte ihn?

Wie ich vorhin in einer anderen Nachricht schon schrieb, sind es die Nazis
selbst, und *nur* die Nazis, die immerzu von dieser ominösen Schuld reden,
und keiner sonst! Alle anderen reden allenfalls von einer Verantwortung,
*DIE* aber lehnen die Nazis ab. Somit ist der Disput um die vermeintliche
Schuld in Wirklichkeit also nichts anderes als das demagogische Werkzeug,
sich der Verantwortung zu entziehen?

Daß Hans ein Nazi sei, will ich nicht sagen – die Indizien, die dafür
sprächen, sind definitiv nicht ausreichend. Gleichwohl zitiert er aber
gelegentlich Thesen aus dem braunen Milieu, was auf eine „geringe Distanz“
zu dieser braunen Sekte schließen läßt. Auch den „Schuldkomplex“ kann er
sich just auf diese Weise eingefangen haben, wie ein Virus, nämlich wenn er
den gebotenen Sicherheitsabstand zu dieser Sekte unterschreitet und/oder
unreflektiert deren Thesen nachplappert.


Grüßchen!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
∗ Das leben ist wie eine Brille – man macht viel durch! 😁
Siegfrid Breuer
2017-10-11 00:47:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
ICH fühle mich nicht schuldig ? war weder Täter noch Opfer noch
Zeuge!
Aber anderen sagst Du dumme Funz allzugerne die ungeheuerlichsten
Dinge nach, newahr, Schnatterliese? (siehe Sig)
Wenn es ?eingeimpft? ist ? *WER* impfte ihn?
Kannste nachlesen, Schnatterliese:

|"Erst wenn die Kriegspropaganda der Sieger Eingang in die
|Geschichtsbuecher und Lehrplaene gefunden hat und von den
|nachfolgenden Generationen geglaubt wird, kann die Umerziehung
|als gelungen angesehen werden."

[Walter Lippmann, US-amerikanischer Journalist]

|"Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen ... Und nun fangen
|wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda
|fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort
|von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstoert sein wird, was
|sie etwa in anderen Laendern noch an Sympathien gehabt haben, und sie
|selber so durcheinander geraten sein werden, dass sie nicht mehr
|wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr
|eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zaehneknirschend,
|sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefaellig zu sein,
|dann erst ist der Sieg vollstaendig. Endgueltig ist er nie. Die
|Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfaeltiger, unentwegter Pflege
|wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlaessigkeit, und das
|Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen
|Wahrheit."

[Sefton Delmer, britischer Journalist]
1945 zu dem deutschen Voelkerrechtler Prof. Grimm.

https://lupocattivoblog.com/2014/05/23/eine-lugenfabrik-des-zweiten-weltkrieges/
Wie ich vorhin in einer anderen Nachricht schon schrieb, sind es die
Nazis selbst, und *nur* die Nazis, die immerzu von dieser ominösen
Schuld reden, und keiner sonst!
Ist doch verstaendlich, dass nur die Intelligenteren es schnallen,
und Du dumme Fotze nicht, Schnatterliese.
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Hans-Juergen Lukaschik
2017-10-11 06:00:28 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
am Mittwoch, 11 Oktober 2017 02:04:28
ICH fÃŒhle mich nicht schuldig – war weder TÀter noch Opfer noch Zeuge!
Wie ich vorhin in einer anderen Nachricht schon schrieb, sind es die
Nazis selbst, und *nur* die Nazis, die immerzu von dieser ominösen
Schuld reden, und keiner sonst! Alle anderen reden allenfalls von
einer Verantwortung, *DIE* aber lehnen die Nazis ab.
Was faselt das Cieśla da? Ich war weder TÀter noch Zeuge. WofÃŒr also
soll ich eine Verantwortung tragen?
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Hans
2017-10-11 08:04:17 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Fritz
Post by Hans
Vor allem die eingeimpften Schuldkomplexe, Stichwort "Holocaust".
Was stört dich?
Woher hat er den nur?
ICH fühle mich nicht schuldig – war weder Täter noch Opfer noch Zeuge!
Also?
Woher kommts?
Wenn es „eingeimpft“ ist – *WER* impfte ihn?
Wie ich vorhin in einer anderen Nachricht schon schrieb, sind es die Nazis
selbst, und *nur* die Nazis, die immerzu von dieser ominösen Schuld reden,
und keiner sonst! Alle anderen reden allenfalls von einer Verantwortung,
*DIE* aber lehnen die Nazis ab. Somit ist der Disput um die vermeintliche
Schuld in Wirklichkeit also nichts anderes als das demagogische Werkzeug,
sich der Verantwortung zu entziehen?
Daß Hans ein Nazi sei, will ich nicht sagen – die Indizien, die dafür
sprächen, sind definitiv nicht ausreichend. Gleichwohl zitiert er aber
gelegentlich Thesen aus dem braunen Milieu, was auf eine „geringe Distanz“
zu dieser braunen Sekte schließen läßt. Auch den „Schuldkomplex“ kann er
sich just auf diese Weise eingefangen haben, wie ein Virus, nämlich wenn er
den gebotenen Sicherheitsabstand zu dieser Sekte unterschreitet und/oder
unreflektiert deren Thesen nachplappert.
Ich mußte bei der Lektüre dieser Analyse schmunzeln - und gehe zur
Tagesordnung über.

Hans
noebbes
2017-10-11 12:38:03 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Ich mußte bei der Lektüre dieser Analyse schmunzeln - und gehe zur
Tagesordnung über.
Ja so ist sie, unsere Tante Erika - immer für einen Schmunzler, oft
sogar für einen herzhaften Lacher gut.
Erika Cieśla
2017-10-12 03:17:17 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Ich mußte bei der Lektüre dieser Analyse schmunzeln - (…)
… dann hast Du es nicht verstanden.


Grüßchen!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
∗ Das leben ist wie eine Brille – man macht viel durch! 😁
Johannes Kannes
2017-10-12 07:07:55 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Ich mußte bei der Lektüre dieser Analyse schmunzeln - (…)
… dann hast Du es nicht verstanden.
Jetzt muss ich lachen
Fritz
2017-10-12 07:13:13 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Johannes Kannes
Post by Erika Cieśla
Ich mußte bei der Lektüre dieser Analyse schmunzeln - (…)
… dann hast Du es nicht verstanden.
Jetzt muss ich lachen
nebbiches du bist erneut entlarvt

User Agent: Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 6.2; de; rv:1.9.2.12)
Gecko/20101027 Thunderbird/3.1.6
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Hans
2017-10-12 09:16:42 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Ich mußte bei der Lektüre dieser Analyse schmunzeln - (…)
… dann hast Du es nicht verstanden.
Na, wenn du meinst...

Hans
Hans
2017-10-10 11:10:43 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Dieter Intas
Am Mon, 09 Oct 2017 16:28:56 +0200
[.....]
Post by Dieter Intas
Post by Heinz Schmitz
Ihr könnt das ändern, wenn IHR MITMACHT. Aber das ist Euch wohl
zu mühsam?
1.) Schmeißen wir die Besatzungsmacht aus Deutschland raus.
2.) Werden wir endlich ein echter souveräner Staat.
3.) Schrittweise zur direkten Demokratie.
Vorher muss der Deutsche allerdings seine Schuldkomplexe abbauen, sowie
auch seine Russophobie.
Huch, da werden aber die diversen GutmenschInnen und sonstigen
GutärschInnen aufjaulen und mit Schnappatmung im Sechseck springen. Denn
für sie sind die Besatzungstruppen ja keine solchen, und mit "souveräner
Staat" ist es auch nicht weit her, wenn DE Mitglied der EU ist. Direkte
Demokratie: Huch, da würde ja das Volk in allem und jedem bestimmen, wo
es lang geht. Und Russophobie ist wohl bei der Generationen der Eltern
und Großeltern, die den "Endsieg" 1945 noch erlebt haben, verständlich,
doch sind letztendlich die Russen genauso Europäer wie wir, selbst wenn
die derzeit so genannte "Russische Föderation" das letzte Kolonialreich
auf diesem Planeten ist, auch nach dem Ende der Sowjetunion, wobei mit
der Ausnahme Alaska das russische Kolonialreich nie in Übersee war,
sondern landgebunden.

Klar, auch der Zar Putin ist kein Waisenknabe, aber irgendwie
berechenbarer und "verläßlicher" als der irre Blonde im Weißen Haus oder
der dicke Topffrisurträger in Nordkorea.

Hans
Fritz
2017-10-10 17:33:08 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Dieter Intas
1.) Schmeißen wir die Besatzungsmacht aus Deutschland raus.
Quatsch!
Post by Dieter Intas
2.) Werden wir endlich ein echter souveräner Staat.
Das ist Deutschland ja schon!
Post by Dieter Intas
3.) Schrittweise zur direkten Demokratie.
Bei 80 Millionen EW kaum umsetzbar!
Post by Dieter Intas
Vorher muss der Deutsche allerdings seine Schuldkomplexe abbauen, sowie
auch seine Russophobie.
Das hat sich Putin selbst zuzuschreiben!
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Dieter Intas
2017-10-10 21:09:47 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Am Tue, 10 Oct 2017 19:33:08 +0200
schrieb Fritz <***@tb.nomail.invalid>:

[...]
Post by Fritz
Post by Dieter Intas
2.) Werden wir endlich ein echter souveräner Staat.
Das ist Deutschland ja schon!
Leider muss ich Dir mitteilen, dass Österreich als Mitglied der
Europäischen Union nach den anerkannten Maßstäben für Souveränität
schon längst kein souveräner Staat mehr ist. Allerdings wird formal die
Fiktion des souveränen Staates aufrechterhalten. Ironische Stimmen
sagen auch, es werde „souveräner Staat" gespielt. In Anbetracht der
politischen Realverhältnisse ist diese Fiktion jedoch eine Illusion.
Natürlich gilt dieser Befund für sämtliche EU-Mitgliedstaaten. Nur spielt
abseits aller staatsrechtlichen Betrachtungen auch die pure Machtpolitik
mit herein und da gibt es natürlich die gewichtigen Unterschiede
zwischen Kleinstaaten und Großstaaten – von Großmächten gar nicht zu
reden, denn diese liegen alle außerhalb des europäischen Kontinents.
Fritz
2017-10-11 05:31:16 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Dieter Intas
Am Tue, 10 Oct 2017 19:33:08 +0200
[...]
Post by Fritz
Post by Dieter Intas
2.) Werden wir endlich ein echter souveräner Staat.
Das ist Deutschland ja schon!
Leider muss ich Dir mitteilen, dass Österreich als Mitglied der
Europäischen Union nach den anerkannten Maßstäben für Souveränität
schon längst kein souveräner Staat mehr ist.
Nein .... geschenkt ....
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Erika Cieśla
2017-10-11 01:51:15 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Dieter Intas
1.) Schmeißen wir die Besatzungsmacht aus Deutschland raus.
Es gibt keine Besatzungsmacht in Deutschland!
Post by Fritz
Quatsch!
Stimmt!
Post by Fritz
Post by Dieter Intas
2.) Werden wir endlich ein echter souveräner Staat.
Das ist Deutschland ja schon!
Die letzten alliierten Vorbehalte fielen anno 1991 mit dem 2+4-Vertrag,
Post by Fritz
Post by Dieter Intas
3.) Schrittweise zur direkten Demokratie.
Wozu?

Es wären akkurat dieselben Wähler, die da abstimmen müßten! Glaubst Du
wirklich sie würden bei einem Plebiszit anders abstimmen als bei einer Wahl?
Post by Fritz
Bei 80 Millionen EW kaum umsetzbar!
Och, machbar wäre das schon. Aber ich frage noch einmal: wozu?

Daß die Qualität der Demokratie durch das Mittel des Plebiszits verbessert
würde, ist zwar eine schöne Idee, aber sie ist durch nichts bewiesen. In
der Schweiz zum Beispiel, wo die direkte Demokratie quasi zuhause ist, hat
diese nur dazu geführt, daß bis 1990 jedem zweiten Staatsbürger das
Wahlrecht verweigert wurde.
Post by Fritz
Post by Dieter Intas
Vorher muss der Deutsche allerdings seine Schuldkomplexe abbauen,
Ach!

Dieter hat Schuldkomplexe?

Komisch!

Ich habe die nicht.

Dann sollte Dieter mal zu einem Therapeuten gehen – Komplexe sind heilbar.
Post by Fritz
Post by Dieter Intas
sowie auch seine Russophobie.
Russophobie?

Dieter fürchtet sich vor Russen?

Komisch!

Ich nicht.
Post by Fritz
Das hat sich Putin selbst zuzuschreiben!
Ach DAS meint der?

Ja und?

Muß ich einen Autokraten lieb haben, bei dem Opponenten auf seltsame Weise
sterben, oder verschwinden, und der Territorium seiner Nachbarländer okkupiert?

Nö, muß ich nicht!


Grüßchen!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
∗ Das leben ist wie eine Brille – man macht viel durch! 😁
Hans-Juergen Lukaschik
2017-10-11 06:05:47 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
am Mittwoch, 11 Oktober 2017 03:51:15
Post by Erika Cieśla
1.) Schmeißen wir die Besatzungsmacht aus Deutschland raus.
Es gibt keine Besatzungsmacht in Deutschland!
Na prima. Dann können die westlichen Alliierten ihre in Deutschland
stationierten Truppen ja abziehen, die US-Amerikaner ihre Atombomben
mitnehmen. Den Russen ist der Abzug ja auch innerhalb von vier Jahren
gelungen.
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Hans
2017-10-11 08:06:56 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Mittwoch, 11 Oktober 2017 03:51:15
Post by Erika Cieśla
Post by Dieter Intas
1.) Schmeißen wir die Besatzungsmacht aus Deutschland raus.
Es gibt keine Besatzungsmacht in Deutschland!
Na prima. Dann können die westlichen Alliierten ihre in Deutschland
stationierten Truppen ja abziehen, die US-Amerikaner ihre Atombomben
mitnehmen. Den Russen ist der Abzug ja auch innerhalb von vier Jahren
gelungen.
Die Besatzungsmacht heißt halt offiziell nicht so.

Hans
Erwin Penn
2017-10-11 08:18:47 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Mittwoch, 11 Oktober 2017 03:51:15
Post by Erika Cieśla
Post by Dieter Intas
1.) Schmeißen wir die Besatzungsmacht aus Deutschland raus.
Es gibt keine Besatzungsmacht in Deutschland!
Na prima. Dann können die westlichen Alliierten ihre in Deutschland
stationierten Truppen ja abziehen, die US-Amerikaner ihre Atombomben
mitnehmen. Den Russen ist der Abzug ja auch innerhalb von vier Jahren
gelungen.
Die Besatzungsmacht heißt halt offiziell nicht so.
Sind die in Kanada und USA stationierte Bundeswehr auch Besatzungsmacht?
--
Grüße Erwin
Erika Cieśla
2017-10-13 04:56:55 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erwin Penn
Post by Hans
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Post by Erika Cieśla
Post by Dieter Intas
1.) Schmeißen wir die Besatzungsmacht aus Deutschland raus.
Es gibt keine Besatzungsmacht in Deutschland!
Na prima. Dann können die westlichen Alliierten ihre in Deutschland
stationierten Truppen ja abziehen,
Das hat damit nichts zu tun.
Post by Erwin Penn
Post by Hans
Die Besatzungsmacht heißt halt offiziell nicht so.
Die Besatzung ist bereits so um das Jahr 1950 herum beendet worden (mit
Ausnahme für Berlin). Dies war notwendig, wegen der Bundeswehr, denn ein
besetztes hat kein eigenes Militär!

In der Tat hätten die alliierten Truppen nun abziehen können, wohl wahr. In
diesem Fall aber hätte die Bundeswehr sich allein gegen einen russischen
Einmarsch stemmen müssen, und das hätte sie wohl nicht gekonnt. *DARUM*
also blieben die Alliierten zunächst einmal hier: nicht der Besatzung
wegen, sondern wegen der (im Jargon!) „bösen Russen“, kapiert?

Hallo Erwin!
Post by Erwin Penn
Sind die in Kanada und USA stationierte Bundeswehr auch Besatzungsmacht?
… öööh – ?

Gute Frage!


Grüßchen!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
∗ Das leben ist wie eine Brille – man macht viel durch! 😁
Hans-Juergen Lukaschik
2017-10-13 06:30:42 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
am Freitag, 13 Oktober 2017 06:56:55
Post by Erika Cieśla
Die Besatzung ist bereits so um das Jahr 1950 herum beendet worden
(mit Ausnahme fÃŒr Berlin). Dies war notwendig, wegen der Bundeswehr,
denn ein besetztes hat kein eigenes MilitÀr!
In Europa zÀhlen also Island, Liechtenstein, Monaco, San Marino und
der Vatikan zu den besetzten LÀndern. Und West-Berlin gehörte bis 1990
nicht zur Bundesrepublik Deutschland. Man lernt nie aus.
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
noebbes
2017-10-13 08:01:29 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Freitag, 13 Oktober 2017 06:56:55
Post by Erika Cieśla
Die Besatzung ist bereits so um das Jahr 1950 herum beendet worden
(mit Ausnahme für Berlin). Dies war notwendig, wegen der Bundeswehr,
denn ein besetztes hat kein eigenes Militär!
In Europa zählen also Island, Liechtenstein, Monaco, San Marino und
der Vatikan zu den besetzten Ländern. Und West-Berlin gehörte bis 1990
nicht zur Bundesrepublik Deutschland. Man lernt nie aus.
Jaa, unsere Tante Erika ist schon eine Kluge...
Hans
2017-10-13 09:48:20 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Erwin Penn
Post by Hans
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Post by Erika Cieśla
Post by Dieter Intas
1.) Schmeißen wir die Besatzungsmacht aus Deutschland raus.
Es gibt keine Besatzungsmacht in Deutschland!
Na prima. Dann können die westlichen Alliierten ihre in Deutschland
stationierten Truppen ja abziehen,
Das hat damit nichts zu tun.
Post by Erwin Penn
Post by Hans
Die Besatzungsmacht heißt halt offiziell nicht so.
Die Besatzung ist bereits so um das Jahr 1950 herum beendet worden (mit
Ausnahme für Berlin). Dies war notwendig, wegen der Bundeswehr, denn ein
besetztes hat kein eigenes Militär!
In der Tat hätten die alliierten Truppen nun abziehen können, wohl wahr. In
diesem Fall aber hätte die Bundeswehr sich allein gegen einen russischen
Einmarsch stemmen müssen, und das hätte sie wohl nicht gekonnt. *DARUM*
also blieben die Alliierten zunächst einmal hier: nicht der Besatzung
wegen, sondern wegen der (im Jargon!) „bösen Russen“, kapiert?
Die Russen sind aber abgezogen.
Post by Erika Cieśla
Hallo Erwin!
Post by Erwin Penn
Sind die in Kanada und USA stationierte Bundeswehr auch Besatzungsmacht?
Unnötig sind sie.

Hans
Erika Cieśla
2017-10-13 10:47:44 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
In der Tat hätten die alliierten Truppen nun abziehen können, wohl wahr. In
diesem Fall aber hätte die Bundeswehr sich allein gegen einen russischen
Einmarsch stemmen müssen, und das hätte sie wohl nicht gekonnt. *DARUM*
also blieben die Alliierten zunächst einmal hier: nicht der Besatzung
wegen, sondern wegen der (im Jargon!) „bösen Russen“, kapiert?
Die Russen sind aber abgezogen.
Das ist falsch: die Russen sind bis 1994 in der DDR stationiert gewesen!
Also mußten auch die Westalliierten bleiben – zu unserem Schutz. Vergiß
nicht, daß wir ein „Frontstaat“ gewesen sind – die Grenze zwischen den
beiden Blöcken verlief mitten durch unser Land!
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
Hallo Erwin!
Post by Erwin Penn
Sind die in Kanada und USA stationierte Bundeswehr auch Besatzungsmacht?
Unnötig sind sie.
Warum beantwortest Du nicht einfach die Frage?



Grüßchen!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
∗ Das leben ist wie eine Brille – man macht viel durch! 😁
Hans
2017-10-13 11:09:09 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
In der Tat hätten die alliierten Truppen nun abziehen können, wohl wahr. In
diesem Fall aber hätte die Bundeswehr sich allein gegen einen russischen
Einmarsch stemmen müssen, und das hätte sie wohl nicht gekonnt. *DARUM*
also blieben die Alliierten zunächst einmal hier: nicht der Besatzung
wegen, sondern wegen der (im Jargon!) „bösen Russen“, kapiert?
Die Russen sind aber abgezogen.
Das ist falsch: die Russen sind bis 1994 in der DDR stationiert gewesen!
Also mußten auch die Westalliierten bleiben – zu unserem Schutz. Vergiß
nicht, daß wir ein „Frontstaat“ gewesen sind – die Grenze zwischen den
beiden Blöcken verlief mitten durch unser Land!
Aber JETZT sind die Russen abgezogen, die Amerikaner etc. noch immer nicht.
Post by Erika Cieśla
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
Hallo Erwin!
Post by Erwin Penn
Sind die in Kanada und USA stationierte Bundeswehr auch Besatzungsmacht?
Unnötig sind sie.
Warum beantwortest Du nicht einfach die Frage?
Ich habe die Frage beantwortet.

Hans
Erika Cieśla
2017-10-13 12:15:50 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
Post by Hans
Die Russen sind aber abgezogen.
Das ist falsch: die Russen sind bis 1994 in der DDR stationiert gewesen!
Also mußten auch die Westalliierten bleiben – zu unserem Schutz. Vergiß
nicht, daß wir ein „Frontstaat“ gewesen sind – die Grenze zwischen den
beiden Blöcken verlief mitten durch unser Land!
Aber JETZT sind die Russen abgezogen, die Amerikaner etc. noch immer nicht.
Doch, auch die sind weg. Wir hatten hier in Mannheim so rund ein halbes
Dutzend Ami-Kasernen, mit Panzern und alles drum und dran, sowie ein
ausgedehntes amerikanisches Wohngebiet (the „Benjamin Franklin Village“),
die sind mittlerweile komplett leer.

Es sind allenfalls noch einige Einrichtungen für ihren Eigenbedarf in
Deutschland besetzt, wie zum Beispiel das „Landstuhl Regional Medical
Center“ (wo verletzte US-Soldaten aus Afghanistan und dem Irak wieder
zusammengeflickt werden), und von Stuttgart aus koordienieren sie ihre
militärischen Operationen in Afrika.

https://de.wikipedia.org/wiki/Landstuhl_Regional_Medical_Center
https://de.wikipedia.org/wiki/United_States_Africa_Command
… et cetera.

Konkret heißt das, daß sie einige Einrichtungen in Deutschland noch
benutzen, weil sie von hier aus näher am Operationsgebiet sind, also
kürzere Wege haben.

Von uns™ wollen sie nichts.
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
Hallo Erwin!
Post by Erwin Penn
Sind die in Kanada und USA stationierte Bundeswehr auch Besatzungsmacht?
Unnötig sind sie.
Warum beantwortest Du nicht einfach die Frage?
Ich habe die Frage beantwortet.
Deine sogeannte „Antwort“ war ungenügend – Du weichst aus.


Grüßchen!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
∗ Das leben ist wie eine Brille – man macht viel durch! 😁
Hans
2017-10-13 12:40:15 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
[.....]
Post by Erika Cieśla
Post by Hans
Aber JETZT sind die Russen abgezogen, die Amerikaner etc. noch immer nicht.
Doch, auch die sind weg. Wir hatten hier in Mannheim so rund ein halbes
Dutzend Ami-Kasernen, mit Panzern und alles drum und dran, sowie ein
ausgedehntes amerikanisches Wohngebiet (the „Benjamin Franklin Village“),
die sind mittlerweile komplett leer.
Es sind allenfalls noch einige Einrichtungen für ihren Eigenbedarf in
Deutschland besetzt, wie zum Beispiel das „Landstuhl Regional Medical
Center“ (wo verletzte US-Soldaten aus Afghanistan und dem Irak wieder
zusammengeflickt werden), und von Stuttgart aus koordienieren sie ihre
militärischen Operationen in Afrika.
https://de.wikipedia.org/wiki/Landstuhl_Regional_Medical_Center
https://de.wikipedia.org/wiki/United_States_Africa_Command
… et cetera.
Konkret heißt das, daß sie einige Einrichtungen in Deutschland noch
benutzen, weil sie von hier aus näher am Operationsgebiet sind, also
kürzere Wege haben.
Von uns™ wollen sie nichts.
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
Hallo Erwin!
Post by Erwin Penn
Sind die in Kanada und USA stationierte Bundeswehr auch Besatzungsmacht?
Unnötig sind sie.
Warum beantwortest Du nicht einfach die Frage?
Ich habe die Frage beantwortet.
Deine sogeannte „Antwort“ war ungenügend – Du weichst aus.
Dein Problem.

Hans
Erika Cieśla
2017-10-13 12:53:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
Post by Hans
Post by Erika Cieśla
Post by Hans
Post by Erwin Penn
Sind die in Kanada und USA stationierte Bundeswehr auch
Besatzungsmacht?
Unnötig sind sie.
Warum beantwortest Du nicht einfach die Frage?
Ich habe die Frage beantwortet.
Deine sogeannte „Antwort“ war ungenügend – Du weichst aus.
Dein Problem.
Ich habe kein Problem damit – meine Antwort auf Erwins Frage ist ein
klares: „Nein!“

Kommt Deine Antwort noch – oder bleibt es bei der Nebelkerze?


Grüßchen!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
∗ Das leben ist wie eine Brille – man macht viel durch! 😁
noebbes
2017-10-13 14:39:13 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Kommt Deine Antwort noch – oder bleibt es bei der Nebelkerze?
Du meine Güte, was willst du denn mit einer Antwort die Dein
schwerfälliges, mechanisches Gehirn wieder hoffnungslos überfordert und
vorübergehend zum Stillstand bringt?
Siegfrid Breuer
2017-10-13 13:25:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Konkret heißt das, daß sie einige Einrichtungen in Deutschland noch
benutzen, weil sie von hier aus näher am Operationsgebiet sind, also
kürzere Wege haben.
Also ganz so, wie schon immer, Schnatterliese.
Post by Erika Cieśla
Von uns? wollen sie nichts.
Industriespionage laeuft ja auch laengst ueber Windows.
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Cieśla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Hans-Juergen Lukaschik
2017-10-13 21:45:52 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
am Freitag, 13 Oktober 2017 14:15:50
Konkret heißt das, daß sie einige Einrichtungen in Deutschland noch
benutzen, weil sie von hier aus nÀher am Operationsgebiet sind, also
kÃŒrzere Wege haben.
Und da wir so gastfreundlich sind, lassen wir sie ihre Kriege von
Deutschland aus steuern.
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Hans-Juergen Lukaschik
2017-10-13 21:42:22 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
am Freitag, 13 Oktober 2017 12:47:44
Post by Erika Cieśla
Das ist falsch: die Russen sind bis 1994 in der DDR stationiert
gewesen! Also mußten auch die Westalliierten bleiben – zu unserem
Schutz.
Und da sich noch russische Truppen versteckt halten könnten, mÌssen die
uns auch 17 Jahre spÀter noch beschÌtzen.
Sind eigentlich die mobilen Giftgasfabriken von Saddam Hussein schon
gefunden worden?
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
noebbes
2017-10-11 12:39:36 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Mittwoch, 11 Oktober 2017 03:51:15
Post by Erika Cieśla
Post by Dieter Intas
1.) Schmeißen wir die Besatzungsmacht aus Deutschland raus.
Es gibt keine Besatzungsmacht in Deutschland!
Na prima. Dann können die westlichen Alliierten ihre in Deutschland
stationierten Truppen ja abziehen, die US-Amerikaner ihre Atombomben
mitnehmen. Den Russen ist der Abzug ja auch innerhalb von vier Jahren
gelungen.
Die Besatzungsmacht heißt halt offiziell nicht so.
Ja aber das kann die arme Erika halt nicht begreifen.
Siegfrid Breuer
2017-10-11 14:23:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Dieter Intas
1.) Schmeißen wir die Besatzungsmacht aus Deutschland raus.
Es gibt keine Besatzungsmacht in Deutschland!
Die nennen wir einfach anders, und Arschloch-Erika ist gluecklich!
Wie bei den Invasoren, die nennen wir ja auch "Fluechtlinge".
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Cieśla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Karl Schippe
2017-10-10 16:50:54 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
On 09.10.2017 16:28, der braune Verleumder und Hassprediger Schmutz
Post by Heinz Schmitz
Eine Demokratie braucht Demokraten. Aber was haben wir?
- SPD, die Opposition vorzieht (Nur Klassenkampf oder Wahlkampf),
Jetzt hoilt der Schmutz, nachdem Rot "abgehängt" wurde.
Und strebt seine Ejakoalition mit den "grünen Kampfschnepfen" an.
:-)

Aber tausendmal rotzte der braune Schmutz:
PS
Macht 2017 zu dem Jahr, in dem Rot-Grün abgehängt wird. Yes,
You can!

:-))
Fritz
2017-10-10 17:31:18 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Dieter Intas
Längst ist das politische System der entwickelten repräsentativen
Demokratien in aller Welt völlig aus dem Ruder geraten. Es befindet
sich in einer dauerhaften Schieflage, aus der es kein Entrinnen gibt.
Der durch den Lobbyismus verzerrte Staat hat sich gegen die breite
Bevölkerung zusammengerottet. Politische Entscheidungen werden nicht
mehr durch das Volk, vom Volk und für das Volk gefällt. Die politische
Kaste, das Kapital und die Lobbyisten treffen alle Entscheidungen im
Schulterschluss gegen das Volk.
Jene die sich als Alternative anbieten, wie Rechtspopulisten, Neue
Rechte, Rechts-Konservative sind keinesfalls eine Lösung des Problems -
im Gegenteil sie verschärfen es. Siehe Ungarn, siehe Polen!

Da sind mir die Sozialdemokraten, Konservativen (ÖVP, CDU), Grünen noch
viel lieber!
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
klaus r.
2017-10-09 05:01:52 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Am Mon, 9 Oct 2017 00:11:47 +0200
Post by Dieter Intas
Angela Merkel gehört wegen „Kriegsverbrechen vor ein Tribunal“
Der US-amerikanischer Moderator, Michael Savage ist der Meinung, dass
Angela Merkel wegen „Kriegsverbrechen“ vor ein internationales
Tribunal gehört. Die Deutschen sollen ihr Schicksal selbst in die
Hand nehmen und „diese wahnsinnige Frau“ stoppen.
Der Moderator Michael Savage hat über 21 Jahre Erfahrung im
Mediengeschäft und ist Autor von über 40 Büchern. Am Höhepunkt der
Migrationskrise kritisierte er die deutsche Bundeskanzlerin scharf.
Angeblich wäre „die Situation völlig außer der Kontrolle“.
Angela Merkel würde „einen gnadenlosen Krieg gegen ihr eigenes Land
und Volk“ führen, meint Michael Savage. Die Deutschen sollten seiner
Meinung nach, „ihr Überleben in die eigene Hand nehmen und diese
wahnsinnige Frau stoppen“.
Michael Savage meint, dass „Merkel wegen Kriegsverbrechen vor ein
internationales Tribunal“ gehört. Tatsächlich scheint die
Bundeskanzlerin sich an keine Rechte und Gesetzte mehr zu halten. Auch
internationale Verträge spielen bei ihrer Politik kaum noch eine Rolle.
Warum wird sie nicht abgewählt?
Warum sie nicht abgewählt wird? Die Deutschen mögen anscheinend keine
Veränderung. Sie lieben aber wohl Schönschwätzer. Schönschwätzer, die
ihnen die Zukunft schön labern. Das Aufwachen könnte unter Umständen
furchtbar werden. Vor Allem für die jetzt Jüngeren.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt?
(Lisa Fitz)
Mark Kaiser
2017-10-09 09:36:36 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
"klaus r." schrieb
Post by klaus r.
Michael Savage meint, dass "Merkel wegen Kriegsverbrechen vor ein
internationales Tribunal" gehört. Tatsächlich scheint die
Bundeskanzlerin sich an keine Rechte und Gesetzte mehr zu halten. Auch
internationale Verträge spielen bei ihrer Politik kaum noch eine Rolle.
Warum wird sie nicht abgewählt?
Warum sie nicht abgewählt wird? Die Deutschen mögen anscheinend keine
Veränderung. Sie lieben aber wohl Schönschwätzer. Schönschwätzer, die
ihnen die Zukunft schön labern. Das Aufwachen könnte unter Umständen
furchtbar werden. Vor Allem für die jetzt Jüngeren.

Die Deutschen ist gut;-) Nach dem "offiziellen Wahlergebnis" sind 13% (also
10 Millionen Deutsche aufgewacht). Jedes Jahr müssen durch Merkels Politik
von denen knapp 200.000 (hochqualifizierte Leistungsträger) das Land
verlassen. Das heißt, in ca. 50 Jahren gibt es hier nur noch vollbekloppte
deutsche Sklaven und Invasoren, die es sich gütlich machen.

Hier macht auch die gewollte Einwanderung durch die Merkelpolitik einen
gewissen Sinn, jedoch habe ich noch nicht durchschaut, wie Merkel diese
Olivenpflücker und so weiter in den Arbeitsmarkt pressen will? Wo sie doch
beim Nichtstun das zehnfache bekommen (vom Steuerzahler) wie in ihrem
Heimatland für hartes Arbeiten. Denkfehler oder Absicht!? Absicht.

Und da jedes Wirtstier sterben muss, welches sich nicht seiner Parasiten
entledigen kann, werden auch diese Poli-Parasiten sterben zusammen mit dem
dummdeutschen Wirtstier. Das Land wird unter die Finanzelite
verscherbelt. Denn das wertvollste Kapital sind nicht die Menschen sondern
Grund und Boden, da letztes begrenzt ist. Menschen kann man nachzüchten. Und
da wird man besonders auf das Dummgen¹ achten, das muss dominant bleiben.
Nur dumme Menschen kann man versklaven, habe ich mal gehört.
Und die wählen auch treudoof ihre Schlächter.
Zukunftsgedanken, - ausgeschlossen.

Mark

(¹: Artikel enthält keinen Rassismus, sondern prangert ihn an)
--
»Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt,
umso mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.«
[George Orwell]
klaus r.
2017-10-09 09:21:21 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Am Mon, 9 Oct 2017 10:36:36 +0100
Post by Mark Kaiser
"klaus r." schrieb
Michael Savage meint, dass "Merkel wegen Kriegsverbrechen vor ein
internationales Tribunal" geh_rt. Tats_chlich scheint die
Bundeskanzlerin sich an keine Rechte und Gesetzte mehr zu halten.
Auch internationale Vertr_ge spielen bei ihrer Politik kaum noch
eine Rolle.
Warum wird sie nicht abgew_hlt?
Warum sie nicht abgew_hlt wird? Die Deutschen m_gen anscheinend
keine Ver_nderung. Sie lieben aber wohl Sch_nschw_tzer.
Sch_nschw_tzer, die ihnen die Zukunft sch_n labern. Das Aufwachen
könnte unter Umständen furchtbar werden. Vor Allem für die jetzt
Jüngeren.
Die Deutschen ist gut;-) Nach dem "offiziellen Wahlergebnis" sind 13%
(also 10 Millionen Deutsche aufgewacht).
"Von 80,52 Millionen Deutschen (Gesamtbevölkerung) waren bei der
letzten Bundestagswahl 61,95 Millionen wahlberechtigt. Tatsächlich
wählten nur 71,5 Prozent der Wahlberechtigten und somit 44,31 Millionen
Bundesbürger"
Das bedeutet: von 44,3 Mio. Wählenden 13% sind nur etwa 5,8 Mio.
deutsche "Aufgewachte". In wieweit die wirklich aufgewacht sind, und
nicht einfach nur ihren Unmut ausdrücken wollten, wer weiss das schon?
Das aber nur am Rande.
Post by Mark Kaiser
Jedes Jahr m_ssen durch
Merkels Politik von denen knapp 200.000 (hochqualifizierte
Leistungstr_ger) das Land verlassen. Das hei_t, in ca. 50 Jahren gibt
es hier nur noch vollbekloppte deutsche Sklaven und Invasoren, die es
sich g_tlich machen.
Hier macht auch die gewollte Einwanderung durch die Merkelpolitik
einen gewissen Sinn, jedoch habe ich noch nicht durchschaut, wie
Merkel diese Olivenpfl_cker und so weiter in den Arbeitsmarkt pressen
will? Wo sie doch beim Nichtstun das zehnfache bekommen (vom
Steuerzahler) wie in ihrem Heimatland f_r hartes Arbeiten. Denkfehler
oder Absicht!? Absicht.
Und da jedes Wirtstier sterben muss, welches sich nicht seiner
Parasiten entledigen kann, werden auch diese Poli-Parasiten sterben
zusammen mit dem dummdeutschen Wirtstier. Das Land wird unter die
Finanzelite verscherbelt. Denn das wertvollste Kapital sind nicht die
Menschen sondern Grund und Boden, da letztes begrenzt ist. Menschen
kann man nachz_chten. Und da wird man besonders auf das Dummgen_
achten, das muss dominant bleiben. Nur dumme Menschen kann man
versklaven, habe ich mal geh_rt. Und die w_hlen auch treudoof ihre
Schl_chter. Zukunftsgedanken, - ausgeschlossen.
Ääh, haben die Menschen in diesem Land kein Hirn mehr, um all das
selbstständig rauszubekommen (zu können)? Hat man ihnen das Hirn durch
ständige Beeinflussung gar lahm gelegt?

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt?
(Lisa Fitz)
Mark Kaiser
2017-10-09 10:37:09 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
"klaus r." schrieb
Post by Mark Kaiser
"klaus r." schrieb
Post by Mark Kaiser
Die Deutschen ist gut;-) Nach dem "offiziellen Wahlergebnis" sind 13%
(also 10 Millionen Deutsche aufgewacht).
"Von 80,52 Millionen Deutschen (Gesamtbevölkerung) waren bei der
letzten Bundestagswahl 61,95 Millionen wahlberechtigt. Tatsächlich
wählten nur 71,5 Prozent der Wahlberechtigten und somit 44,31 Millionen
Bundesbürger"
Post by Mark Kaiser
Das bedeutet: von 44,3 Mio. Wählenden 13% sind nur etwa 5,8 Mio.
deutsche "Aufgewachte". In wieweit die wirklich aufgewacht sind, und
nicht einfach nur ihren Unmut ausdrücken wollten, wer weiss das schon?
Das aber nur am Rande.

Danke für die exakte Rechnung, meines war nur eine Schätzung.
Meine Betrachtung war vereinfacht:
Nämlich, dass
1.) die Wahlberechtigten für die gesamte Bevölkerung (Kinder) abstimmen.
2.) Das die Nichtwähler prozentual gleich abgestimmt hätten.
Ist aber auch egal, ob es nun 6 oder 10 Millionen Realitätsanerkenner gibt.
Sind bedeutend mehr als 61.000 Mitglieder einer Partei, die Deutschland
verschwinden lassen wollen und dafür staatliche Zuschüsse von ca.
16 Millionen Euro erhalten (Quelle Wikipedia).
Post by Mark Kaiser
Ääh, haben die Menschen in diesem Land kein Hirn mehr, um all das
selbstständig rauszubekommen (zu können)? Hat man ihnen das Hirn durch
ständige Beeinflussung gar lahm gelegt?

Ja, das menschliche Hirn unterscheidet sich vom tierischen, da letzteres ein
Überlebensschutz eingebaut hat, welches beim Menschen "raussozialisiert"
wurde.

"Zwischen Weltkrieg II und III drängten sich die Deutschen an die Spitze der
Allgüte. ... Sie fanden diesen Weg sogar weit bequemer als Heroismus und
Rassenwahn."

(Franz Werfel 1943-45, Stern der Ungeborenen)
klaus r.
2017-10-09 11:25:30 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Am Mon, 9 Oct 2017 11:37:09 +0100
Post by Mark Kaiser
"klaus r." schrieb
[...]
Post by klaus r.
Ääh, haben die Menschen in diesem Land kein Hirn mehr, um all
das selbststaendig rauszubekommen (zu koennen)? Hat man ihnen das
Hirn durch staendige Beeinflussung gar lahm gelegt?
Ja, das menschliche Hirn unterscheidet sich vom tierischen, da
letzteres ein Ueberlebensschutz eingebaut hat, welches beim Menschen
"raussozialisiert" wurde.
Den Göttern sei es gedankt, raussozialisiert hast Du in
Anführungszeichen gesetzt ;)
Post by Mark Kaiser
"Zwischen Weltkrieg II und III draengten sich die Deutschen an die
Spitze der Allg_te. ... Sie fanden diesen Weg sogar weit bequemer als
Heroismus und Rassenwahn."
(Franz Werfel 1943-45, Stern der Ungeborenen)
Dieser eine Satz spiegelt vieles von dem wider, was hier momentan
schief läuft.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt?
(Lisa Fitz)
Kohlhaas
2017-10-22 16:09:05 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hallo,

"Mark Kaiser" schrieb
Post by Mark Kaiser
Hier macht auch die gewollte Einwanderung durch die Merkelpolitik einen
gewissen Sinn, jedoch habe ich noch nicht durchschaut, wie Merkel diese
Olivenpflücker und so weiter in den Arbeitsmarkt pressen will?
Das ist Mutti absolut sch...egal!
--
Bernd Kohlhaas
***@gmx.de
Heinz Schmitz
2017-10-09 11:31:56 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Angela Merkel gehört wegen „Kriegsverbrechen vor ein Tribunal“
Schwachsinn. Wir sind nicht imKrieg.
...
Warum wird sie nicht abgewählt?
Weil Du nicht genügend Wähler von Deiner Meinung überzeugt hast.
Mich auch nicht.

Grüße,
H.
Loading...