Discussion:
Hinterhältiger Angriff in Mülheim: Radfahrer überschütten zwei Männer im Vorbeifahren mit ätzender Flüssigkeit
(zu alt für eine Antwort)
Gunther Feldrübe
2018-06-10 18:03:26 UTC
Permalink
Raw Message
Mülheim. Einen schockierenden Vorfall gab es am Samstagnachmittag auf
dem Radschnellweg in Mülheim.

Zwei Männer spazierten gegen 17 Uhr auf dem Weg, als zwei vorbeifahrende
Radfahrer die beiden Fußgänger mit einer Flüssigkeit bespritzten.

Die Männer, beide Mitte Zwanzig, verspürten sofort einen stechenden
Schmerz. Die Haut rötete sich im gesamten Kopfbereich.

Ein Notarzt und die Feuerwehr „duschten“ die Opfer mit einem Strahlrohr
ab, um sie grob von der schmerzenden Flüssigkeit zu befreien. Dann
wurden beide ins Krankenhaus gebracht.

Noch ist unklar, um was für eine Flüssigkeit es sich gehandelt hat. „Es
ist naheliegend, dass es sich um eine Flüssigkeit handelt“, so der
Einsatzleiter der Mülheimer Feuerwehr gegenüber DER WESTEN. Die
Flüssigkeit soll analysiert werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, geht derzeit von einer
Körperverletzung aus. Die Täter sind flüchtig.

https://www.derwesten.de/staedte/muelheim/angriff-muelheim-radfahrer-fussgaenger-fluessigkeit-radschnellweg-id214530379.html



Was für ein Menschenmüll heute radfahren darf, unglaublich ....

Gunther
Carsten Thumulla
2018-06-10 18:17:56 UTC
Permalink
Raw Message
<http://thumulla.com/home/eine_scheusslichkeit_wird_zur_mode.html>
Jörg "Yadgar" Bleimann
2018-06-10 19:08:40 UTC
Permalink
Raw Message
Hi(gh)!
Post by Carsten Thumulla
<http://thumulla.com/home/eine_scheusslichkeit_wird_zur_mode.html>
Angefangen haben dürfte damit Anfang der 1970er Jahre ein gewisser
Gulbudin Hekmatyar, der - nachdem er wegen "homoerotischer Umtriebe"
(!!!) von der Kabuler Universität verwiesen worden war - westlich
gekleidete Frauen im Stadtbild mit Säure bespritzt hatte... allerdings
sollen auch schon früher traditionelle Afghanen "Ehrverletzungen" ihrer
Frauen durch allzu neugierige Blicke naiver Westler auf diese Weise
gerächt haben - ich weiß allerdings jetzt im Moment nicht, ob ich dass
in "Wenn es 12 schlägt in Kabul" von Walter Krause (1959) oder in "Vom
Pfauenthron zum Dach der Welt" von Horst-Dieter Eliseit (1962) gelesen habe!

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar

Loading...