Discussion:
Peter Gauweiler sagte im Interview:
(zu alt für eine Antwort)
D***@dizum.com
2018-02-13 12:25:27 UTC
Permalink
Raw Message
Glauben Sie an die Zukunft der Volkspartei? Die SPD krebst bei 18 Prozent
herum.

Ich sass vor ein paar Wochen bei einem Abendessen neben einem sehr, sehr
hohen SPD-Politiker. Der hat mich gefragt: «Herr Gauweiler, unter uns, was
müssen wir tun?» Ich habe ihm das geraten, was ich allen Volksparteien raten
würde. Erstens: Alle Bundeswehrsoldaten zurück nach Deutschland, und wenn
wir dafür die verbliebenen Air-Berlin-Maschinen requirieren müssen.
Zweitens: Alle Flüchtlinge, die im Land sind, egal ob legal oder illegal, in
Arbeit bringen. Um ihrer selbst und ihres Ansehens in der Bevölkerung
willen. Wenn ich meinen Kindern sage: Ihr dürft jahrelang alles machen, was
ihr wollt, nur nicht arbeiten, dann weiss ich, wie es hinterher ausschaut.
Drittens: Freiheit oder Goldman Sachs. Diese ganze Draghi-Nummer, diese
Billionen-Verschuldung an den Parlamenten vorbei, muss aufhören. Viertens:
Russland-Boykott beenden. Eines der wenigen Länder, denen wir Deutschen noch
sympathisch sind, behandeln wir am schlechtesten.

Quelle:
https://www.nzz.ch/international/herr-schulz-haette-einen-wahren-satz-sagen-
muessen-ld.1355919


Ich kann Herrn Gauweiler 100% zustimmen !

Deutscher Michel
noebbes
2018-02-13 12:38:45 UTC
Permalink
Raw Message
Post by D***@dizum.com
Glauben Sie an die Zukunft der Volkspartei? Die SPD krebst bei 18 Prozent
herum.
Ich sass vor ein paar Wochen bei einem Abendessen neben einem sehr, sehr
hohen SPD-Politiker. Der hat mich gefragt: «Herr Gauweiler, unter uns, was
müssen wir tun?» Ich habe ihm das geraten, was ich allen Volksparteien raten
würde. Erstens: Alle Bundeswehrsoldaten zurück nach Deutschland, und wenn
wir dafür die verbliebenen Air-Berlin-Maschinen requirieren müssen.
Zweitens: Alle Flüchtlinge, die im Land sind, egal ob legal oder illegal, in
Arbeit bringen. Um ihrer selbst und ihres Ansehens in der Bevölkerung
willen. Wenn ich meinen Kindern sage: Ihr dürft jahrelang alles machen, was
ihr wollt, nur nicht arbeiten, dann weiss ich, wie es hinterher ausschaut.
Drittens: Freiheit oder Goldman Sachs. Diese ganze Draghi-Nummer, diese
Russland-Boykott beenden. Eines der wenigen Länder, denen wir Deutschen noch
sympathisch sind, behandeln wir am schlechtesten.
https://www.nzz.ch/international/herr-schulz-haette-einen-wahren-satz-sagen-
muessen-ld.1355919
Ich kann Herrn Gauweiler 100% zustimmen !
Die von der AfD sind ja nicht per se blöd nur weil sie ein paar Blöde in
ihren Reihen haben. In der Hinsicht sind die anderen Parteien wesentlich
besser aufgestellt.
Expertismus
2018-02-13 13:44:40 UTC
Permalink
Raw Message
Post by D***@dizum.com
Glauben Sie an die Zukunft der Volkspartei? Die SPD krebst bei 18 Prozent
herum.
Die SPD ist keine Volkspartei mit ihren grad mal 16%.
Eher so ein Merkel-Krönungsverein wie früher die FDP.

Expertismus
Uwe Borchert
2018-02-13 19:53:50 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,
Post by D***@dizum.com
Ich sass vor ein paar Wochen bei einem Abendessen neben einem sehr,
sehr hohen SPD-Politiker. Der hat mich gefragt: «Herr Gauweiler,
unter uns, was müssen wir tun?» Ich habe ihm das geraten, was ich
allen Volksparteien raten würde. Erstens: Alle Bundeswehrsoldaten
zurück nach Deutschland, und wenn wir dafür die verbliebenen
Air-Berlin-Maschinen requirieren müssen.
Ok, das wäre machbar.
Post by D***@dizum.com
Zweitens: Alle Flüchtlinge, die im Land sind, egal ob legal oder
illegal, in Arbeit bringen. Um ihrer selbst und ihres Ansehens in
der Bevölkerung willen. Wenn ich meinen Kindern sage: Ihr dürft
jahrelang alles machen, was ihr wollt, nur nicht arbeiten, dann weiss
ich, wie es hinterher ausschaut.
Hier gibt es aber ein richtig fettes Problem. Ich greife nach
den Zahlen von 2016, da ich die 2017er noch nicht von Destatis
habe. Es gab 2016 rund 45½ Mio. Erwerbspersonen in diesem unseren
Wirtschaftswunderschland. Davon hatten aber nur 37 Mio. überhaupt
ein Einkommen, 8½ Mio. waren erwerbslos, also echt arbeitslos.
Und dann waren in den 37 Mio. auch noch 2,2 Mio. Minijobber mit
Versicherungsbefreiung. Das kommt dann noch eine mir leider nicht
bekannte Zahl ab Minijobbern die auf die Versicherungsfreiheit
verzichten. Es fehlen also einige Mio. Arbeitplätzchen für die,
die hier schon länger leben.

Die Arbeit geht uns gerade aus und das wurde schon sehr lange
prophezeit. Und nun? Sinnlose Maßnahmen wie man sie aus Hartz-IV
her kennt? Oder die schon länger hier Lebenden benachteiligen und
damit den Unmut unter diesen ggü. den Neulingen schüren? Genau
dieser Punkt mit in Arbeit bringen ist bei der aktuellen Lage
nicht sinnvoll machbar.
Post by D***@dizum.com
Drittens: Freiheit oder Goldman Sachs. Diese ganze Draghi-Nummer,
diese Billionen-Verschuldung an den Parlamenten vorbei, muss
aufhören.
Aus dem System aussteigen wird eher schwierig werden ...
Post by D***@dizum.com
Viertens: Russland-Boykott beenden. Eines der wenigen Länder, denen
wir Deutschen noch sympathisch sind, behandeln wir am schlechtesten.
Darüber hinaus müsste man die Verantwortlichen für die schlechten
Beziehungen zwischen Russland und Deutschland zur Verantwortung
ziehen. Allerdings geht das nur bei den Verantwortlichen die man
mit dem deutschen Rechtssystem greifen kann. Man muss dabei immer
daran denken: Die Verantwortlichen für diese Verstimmungen haben
auch sehr fleißig den Krieg in der Ukraine geschürt. Den Krieg in
Syrien wohl auch noch ...

MfG

Uwe Borchert

Loading...