Discussion:
"Es gibt zu viele Moscheen, in denen Hass auf Juden gepredigt wird"
Add Reply
Werner Sondermann
2018-04-08 08:50:14 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland,
wünscht sich mehr Härte im Umgang mit extremistischen Muslimen. Wer
hiesige Normen nicht akzeptiert, solle kein dauerhaftes Bleiberecht
erhalten.
------------------------------------------

Jetzt flennt er, der Herr Schuster!

Und warum sagt er jetzt nicht einfach: "Es gibt hier zu viele
Moscheen". In allen Moscheen wird nämlich der Hass auf Juden gepredigt,
aber eben nicht nur auf Juden, sondern auf alle anderen "Ungläubigen"
genauso.

Die Juden meinen immer, sie wären die einzige Bohne in der Suppe.

w.
Zentralrat dt. Schnitzelfreunde
2018-04-08 09:26:01 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Werner Sondermann
Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland,
wünscht sich mehr Härte im Umgang mit extremistischen Muslimen. Wer
hiesige Normen nicht akzeptiert, solle kein dauerhaftes Bleiberecht
erhalten.
------------------------------------------
Jetzt flennt er, der Herr Schuster!
Und warum sagt er jetzt nicht einfach: "Es gibt hier zu viele
Moscheen". In allen Moscheen wird nämlich der Hass auf Juden gepredigt,
aber eben nicht nur auf Juden, sondern auf alle anderen "Ungläubigen"
genauso.
Die Juden meinen immer, sie wären die einzige Bohne in der Suppe.
Es muß endlich mal Schluß sein, mit der Diskriminierung der
Schweinefleisch-Liebhaber. Was bilden die sich eigentlich ein,
unsere lieben Schweinchen und uns als unrein zu bezeichnen!

Es gibt doch nichts Herrlicheres als ein dünnes paniertes
Schweine-Schnitzel mit Pommes Frittes und Ketchup!


Zentralrat
Reinhard Pfeiffer
2018-04-08 09:38:40 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Werner Sondermann
Jetzt flennt er, der Herr Schuster!
Jammern und flennen, wenn es zu spät ist, kann jeder.

Seit Jahren werden die Kritiker der schleichenden Islamisierung
in die rechte Ecke gestellt.
Seit Jahren wird gebetsmühlenartig wiederholt, der Islam gehöre
zu Deutschland und mache es schön bunt.
Post by Werner Sondermann
Die Juden meinen immer, sie wären die einzige Bohne in der Suppe.
Jedes Böhnchen ein Tönchen. :-)
--
Gruß Reinhard
Bernd Kohlhaas
2018-04-08 11:56:03 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hallo,

"Werner Sondermann" schrieb
Post by Werner Sondermann
Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland,
wünscht sich mehr Härte im Umgang mit extremistischen Muslimen. Wer
hiesige Normen nicht akzeptiert, solle kein dauerhaftes Bleiberecht
erhalten.
War das sein Vorgänger oder gar er selbst, der fleißig in der trüben
Brühe mitgerührt hat:

*Warnung vor Pegida-Bewegung: Zentralrat der Juden stellt sich hinter
Muslime in Deutschland*
[Spiegel Online 20.12.2014]
--
Bernd Kohlhaas
***@gmx.de
Loading...