Discussion:
Neuer resistenter TBC:-Keim bei Fluechtlingen - europaweiter Alarm
(zu alt für eine Antwort)
Schranzen
2018-01-12 08:47:21 UTC
Permalink
Raw Message
January 9, 2018
Cluster of resistant tuberculosis pathogen discovered


9.1.2018
Neuer resistenter Tuberkuloseerreger bei Flüchtlingen entdeckt
– europaweites Alarmsystem aufgebaut
(...)
Warnung an europäische Labors
Von multiresistenten Keimen Betroffene müssen sofort isoliert werden
und eine mehrmonatige, intravenöse Behandlung im Spital über
sich ergehen lassen.
(...)
Die Daten weisen darauf hin, dass sich der Tuberkuloseerreger in
einem libyschen Flüchtlingslager bei Bani Walid unter Migranten
verbreitete.

Das überfüllte Lager rund 180 Kilometer südöstlich von Tripolis
sei berüchtigt für seine unhygienischen Verhältnisse. Etliche
der diagnostizierten Patienten passierten das Camp auf ihrem
Weg nach Norden. Wer am Anfang des Ausbruchs steht und das
Bakterium ins Lager eingeschleppt hat, lässt sich nicht mehr
mit Sicherheit rekonstruieren. Als Ursprungsort des Erregers
vermuten die Wissenschaftler den Norden Somalias. Dort dürfte
der Tuberkuloseerreger aufgrund neuer Mutationen die
gefährliche Resistenzkombination entwickelt haben.
(...)
https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/neuer-resistenter-tuberkuloseerreger-bei-fluechtlingen-entdeckt-europaweites-alarmsystem-aufgebaut-132069572

"... sofort isoliert werden und eine mehrmonatige, intravenöse
Behandlung im Spital über sich ergehen lassen."

Aber in Deutschland darf nicht kontrollgeröntgt werden, denn das
ist gegen internationales Menschrecht (was Araber ablehnen:
"Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam").

Deshalb will Merkels Unrechtsstaat die unheibare tödliche Seuche,
so wie IS-Terroristen, viel lieber "moralisch gerecht" über ganz
Europa verteilen; Motto der DeutschInnen: "WIR SCHAFFEN DAS!

Heine Heinrich - Nachtgedanken
Denk' ich an Deutschland in der Nacht,
Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
Ich kann nicht mehr die Augen schließen.
Und meine heißen Tränen fließen.
Der Habakuk.
2018-01-12 09:08:56 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Schranzen
January 9, 2018
Cluster of resistant tuberculosis pathogen discovered
9.1.2018
Neuer resistenter Tuberkuloseerreger bei Flüchtlingen entdeckt
– europaweites Alarmsystem aufgebaut
(...)
Warnung an europäische Labors
Von multiresistenten Keimen Betroffene müssen sofort isoliert werden
und eine mehrmonatige, intravenöse Behandlung im Spital über
sich ergehen lassen.
(...)
Die Daten weisen darauf hin, dass sich der Tuberkuloseerreger in
einem libyschen Flüchtlingslager bei Bani Walid unter Migranten
verbreitete.
Das überfüllte Lager rund 180 Kilometer südöstlich von Tripolis
sei berüchtigt für seine unhygienischen Verhältnisse. Etliche
der diagnostizierten Patienten passierten das Camp auf ihrem
Weg nach Norden. Wer am Anfang des Ausbruchs steht und das
Bakterium ins Lager eingeschleppt hat, lässt sich nicht mehr
mit Sicherheit rekonstruieren. Als Ursprungsort des Erregers
vermuten die Wissenschaftler den Norden Somalias. Dort dürfte
der Tuberkuloseerreger aufgrund neuer Mutationen die
gefährliche Resistenzkombination entwickelt haben.
(...)
https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/neuer-resistenter-tuberkuloseerreger-bei-fluechtlingen-entdeckt-europaweites-alarmsystem-aufgebaut-132069572
"... sofort isoliert werden und eine mehrmonatige, intravenöse
Behandlung im Spital über sich ergehen lassen."
Aber in Deutschland darf nicht kontrollgeröntgt werden, denn das
"Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam").
Soweit ich weiß ist das anders. In Deutschland findet anscheinend sehr
wohl ein Röntgenscreening auf TBC statt. Das übrigens von der deutschen
Ärzteschaft weit überwiegend für sinnvoll und notwendig erachtet wird.

Man siehe etwa:

"Röntgen muss sein!

Das Tuberkulose-Screening per Röntgen bei Flüchtlingen ist aufwändig,
aber alternativlos, betont das Robert-Koch-Institut. Denn: Ein Patient
mit offener TB steckt pro Jahr zehn Gesunde an - und in den
Aufnahmestationen leben Tausende Menschen dicht an dicht.

Von Wolfgang Geissel

Röntgen-Screening bei Flüchtlingen muss sein

BERLIN. Zum Röntgen-Screening bei Asylsuchenden auf Tuberkulose hat das
Robert Koch-Institut (RKI) jetzt nach Paragraf 36 des
Infektionsschutzgesetzes fachlich Stellung genommen.

Bei Aufnahme in Gemeinschaftseinrichtungen sei die verpflichtende
Thorax-Röntgenuntersuchung bei allen Asylsuchenden im Alter über 15
Jahre unverändert sinnvoll, so das RKI in dem Papier."

<https://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/infektionskrankheiten/tuberkulose/article/896746/tuberkulose-gefahr-fluechtlingen-roentgen-muss.html>

Und dabei handelt es sich um ein relativ großflächiges Thoraxröntgen,
bei dem der gesamte Brustkorb geröntgt wird, denn man will ja die Lunge
in Gänze sehen und beurteilen.

Umso unverständlicher, daß bei dieser Sachlage SPD-Ärzte wie dieser
Montgomery und Trottel wie dieser völlig unfähige Typ von "Ärzte gegen
Atomkraft" das Blaue vom Himmel herunterlügen, um diese völlig
ungefährlich und unbedenklich Untersuchung zu verhindern.
Post by Schranzen
Deshalb will Merkels Unrechtsstaat die unheibare tödliche Seuche,
so wie IS-Terroristen, viel lieber "moralisch gerecht" über ganz
Europa verteilen; Motto der DeutschInnen: "WIR SCHAFFEN DAS!
Heine Heinrich - Nachtgedanken
Denk' ich an Deutschland in der Nacht,
Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
Ich kann nicht mehr die Augen schließen.
Und meine heißen Tränen fließen.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Gernot Griese
2018-01-12 16:41:34 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Umso unverständlicher, daß bei dieser Sachlage SPD-Ärzte wie dieser
Montgomery und  Trottel wie dieser völlig unfähige Typ von "Ärzte gegen
Atomkraft" das Blaue vom Himmel herunterlügen, um diese völlig
ungefährlich und unbedenklich Untersuchung zu verhindern.
Du meinst, dass man Tuberkulose durch Röntgenaufnahmen der Handknochen
erkennen kann? Oder verstehst du nur nicht den Unterschied zwischen
einer Tuberkuloseuntersuchung und einer Altersbestimmung?

Gernot
--
Lügenpresse ist, wenn die TAGESSCHAU über ein Ereignis von regionaler
Bedeutung nicht berichtet und dadurch keinen nicht vorhandenen
Zusammenhang mit der Bundespolitik impliziert.
noebbes
2018-01-12 16:52:47 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Umso unverständlicher, daß bei dieser Sachlage SPD-Ärzte wie dieser
Montgomery und Trottel wie dieser völlig unfähige Typ von "Ärzte gegen
Atomkraft" das Blaue vom Himmel herunterlügen, um diese völlig
ungefährlich und unbedenklich Untersuchung zu verhindern.
Du meinst, dass man Tuberkulose durch Röntgenaufnahmen der Handknochen
erkennen kann? Oder verstehst du nur nicht den Unterschied zwischen
einer Tuberkuloseuntersuchung und einer Altersbestimmung?
Geht es eigentlich noch blöder? Komm, versuch es mal, kann so schwer
doch nicht sein.
Gernot Griese
2018-01-12 17:00:09 UTC
Permalink
Raw Message
Post by noebbes
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Umso unverständlicher, daß bei dieser Sachlage SPD-Ärzte wie dieser
Montgomery und  Trottel wie dieser völlig unfähige Typ von "Ärzte gegen
Atomkraft" das Blaue vom Himmel herunterlügen, um diese völlig
ungefährlich und unbedenklich Untersuchung zu verhindern.
Du meinst, dass man Tuberkulose durch Röntgenaufnahmen der Handknochen
erkennen kann? Oder verstehst du nur nicht den Unterschied zwischen
einer Tuberkuloseuntersuchung und einer Altersbestimmung?
Geht es eigentlich noch blöder? Komm, versuch es mal, kann so schwer
doch nicht sein.
Ich werde bestimmt nicht versuchen, dich in dieser Beziehung zu
übertreffen. Da kannst du ganz beruhigt sein.

Gernot
--
Lügenpresse ist, wenn die TAGESSCHAU über ein Ereignis von regionaler
Bedeutung nicht berichtet und dadurch keinen nicht vorhandenen
Zusammenhang mit der Bundespolitik impliziert.
Jens Mander
2018-01-12 18:05:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gernot Griese
Post by noebbes
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Umso unverständlicher, daß bei dieser Sachlage SPD-Ärzte wie dieser
Montgomery und  Trottel wie dieser völlig unfähige Typ von "Ärzte gegen
Atomkraft" das Blaue vom Himmel herunterlügen, um diese völlig
ungefährlich und unbedenklich Untersuchung zu verhindern.
Du meinst, dass man Tuberkulose durch Röntgenaufnahmen der Handknochen
erkennen kann? Oder verstehst du nur nicht den Unterschied zwischen
einer Tuberkuloseuntersuchung und einer Altersbestimmung?
Geht es eigentlich noch blöder? Komm, versuch es mal, kann so schwer
doch nicht sein.
Ich werde bestimmt nicht versuchen, dich in dieser Beziehung zu
übertreffen. Da kannst du ganz beruhigt sein.
Es ist schon unklar, warum du so eine doofe Polemik bemühst. Ich nehme
an, es ist einfach Zeitvertreib für dich. Denk bitte dran, dass es
andere nervt, weil es die Diskussion beschädigt.

Wenn du glaubst, Altersbestimmung von Flüchtlingen mittels
Rötgenaufnahmen vorzunehmen, sei irgendwie nazi oder sonstwie
verwerflich, dann schreib einfach, warum. Da haben deine Leser mehr von.

fup2p
Der Habakuk.
2018-01-12 17:01:02 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Umso unverständlicher, daß bei dieser Sachlage SPD-Ärzte wie dieser
Montgomery und Trottel wie dieser völlig unfähige Typ von "Ärzte gegen
Atomkraft" das Blaue vom Himmel herunterlügen, um diese völlig
ungefährlich und unbedenklich Untersuchung zu verhindern.
Du meinst, dass man Tuberkulose durch Röntgenaufnahmen der Handknochen
erkennen kann? Oder verstehst du nur nicht den Unterschied zwischen
einer Tuberkuloseuntersuchung und einer Altersbestimmung?
ICH schon. Anscheinend hast du diese Schwierigkeiten. Und sachlich
nichts beizutragen/entgegenzusetzen.

Si tacuisses ...
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Gernot Griese
2018-01-12 17:04:32 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Umso unverständlicher, daß bei dieser Sachlage SPD-Ärzte wie dieser
Montgomery und  Trottel wie dieser völlig unfähige Typ von "Ärzte gegen
Atomkraft" das Blaue vom Himmel herunterlügen, um diese völlig
ungefährlich und unbedenklich Untersuchung zu verhindern.
Du meinst, dass man Tuberkulose durch Röntgenaufnahmen der Handknochen
erkennen kann? Oder verstehst du nur nicht den Unterschied zwischen
einer Tuberkuloseuntersuchung und einer Altersbestimmung?
ICH schon. Anscheinend hast du diese Schwierigkeiten.
Nein, im Gegensatz zu dir kenne ich den Unterschied zwischen einer
medizinischen und einer nichtmedizinischen Indikation sehr wohl.

Gernot
--
Lügenpresse ist, wenn die TAGESSCHAU über ein Ereignis von regionaler
Bedeutung nicht berichtet und dadurch keinen nicht vorhandenen
Zusammenhang mit der Bundespolitik impliziert.
Carla Schneider
2018-01-12 17:14:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Umso unverständlicher, daß bei dieser Sachlage SPD-Ärzte wie dieser
Montgomery und  Trottel wie dieser völlig unfähige Typ von "Ärzte gegen
Atomkraft" das Blaue vom Himmel herunterlügen, um diese völlig
ungefährlich und unbedenklich Untersuchung zu verhindern.
Du meinst, dass man Tuberkulose durch Röntgenaufnahmen der Handknochen
erkennen kann? Oder verstehst du nur nicht den Unterschied zwischen
einer Tuberkuloseuntersuchung und einer Altersbestimmung?
ICH schon. Anscheinend hast du diese Schwierigkeiten.
Nein, im Gegensatz zu dir kenne ich den Unterschied zwischen einer
medizinischen und einer nichtmedizinischen Indikation sehr wohl.
Bei einer Reihenuntersuchung gibt es keine medizinische Indikation.
Gernot Griese
2018-01-12 17:24:16 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Carla Schneider
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Umso unverständlicher, daß bei dieser Sachlage SPD-Ärzte wie dieser
Montgomery und  Trottel wie dieser völlig unfähige Typ von "Ärzte gegen
Atomkraft" das Blaue vom Himmel herunterlügen, um diese völlig
ungefährlich und unbedenklich Untersuchung zu verhindern.
Du meinst, dass man Tuberkulose durch Röntgenaufnahmen der Handknochen
erkennen kann? Oder verstehst du nur nicht den Unterschied zwischen
einer Tuberkuloseuntersuchung und einer Altersbestimmung?
ICH schon. Anscheinend hast du diese Schwierigkeiten.
Nein, im Gegensatz zu dir kenne ich den Unterschied zwischen einer
medizinischen und einer nichtmedizinischen Indikation sehr wohl.
Bei einer Reihenuntersuchung gibt es keine medizinische Indikation.
Selbstverständlich gibt es die, nämlich im Rahmen der allgemeinen
Gesundheitsvorsorge.

Gernot
--
Lügenpresse ist, wenn die TAGESSCHAU über ein Ereignis von regionaler
Bedeutung nicht berichtet und dadurch keinen nicht vorhandenen
Zusammenhang mit der Bundespolitik impliziert.
Carla Schneider
2018-01-12 20:15:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gernot Griese
Post by Carla Schneider
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Umso unverständlicher, daß bei dieser Sachlage SPD-Ärzte wie dieser
Montgomery und  Trottel wie dieser völlig unfähige Typ von "Ärzte gegen
Atomkraft" das Blaue vom Himmel herunterlügen, um diese völlig
ungefährlich und unbedenklich Untersuchung zu verhindern.
Du meinst, dass man Tuberkulose durch Röntgenaufnahmen der Handknochen
erkennen kann? Oder verstehst du nur nicht den Unterschied zwischen
einer Tuberkuloseuntersuchung und einer Altersbestimmung?
ICH schon. Anscheinend hast du diese Schwierigkeiten.
Nein, im Gegensatz zu dir kenne ich den Unterschied zwischen einer
medizinischen und einer nichtmedizinischen Indikation sehr wohl.
Bei einer Reihenuntersuchung gibt es keine medizinische Indikation.
Selbstverständlich gibt es die, nämlich im Rahmen der allgemeinen
Gesundheitsvorsorge.
Da geht es also vornehmlich um die Gesundheit der anderen, die ja nicht
angesteckt werden sollen.
Arabische falsche "Jugendliche" haben aber in Deutschland bereits mindestens
2 Morde begangen, von daher waere ihre Identifizierung ja auch ein
ein Ziel der allgemeinen Gesundheitsvorsorge.
Gernot Griese
2018-01-12 20:35:04 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Carla Schneider
Post by Gernot Griese
Post by Carla Schneider
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Umso unverständlicher, daß bei dieser Sachlage SPD-Ärzte wie dieser
Montgomery und  Trottel wie dieser völlig unfähige Typ von "Ärzte gegen
Atomkraft" das Blaue vom Himmel herunterlügen, um diese völlig
ungefährlich und unbedenklich Untersuchung zu verhindern.
Du meinst, dass man Tuberkulose durch Röntgenaufnahmen der Handknochen
erkennen kann? Oder verstehst du nur nicht den Unterschied zwischen
einer Tuberkuloseuntersuchung und einer Altersbestimmung?
ICH schon. Anscheinend hast du diese Schwierigkeiten.
Nein, im Gegensatz zu dir kenne ich den Unterschied zwischen einer
medizinischen und einer nichtmedizinischen Indikation sehr wohl.
Bei einer Reihenuntersuchung gibt es keine medizinische Indikation.
Selbstverständlich gibt es die, nämlich im Rahmen der allgemeinen
Gesundheitsvorsorge.
Da geht es also vornehmlich um die Gesundheit der anderen, die ja nicht
angesteckt werden sollen.
Es geht selbstverständlich auch um die Gesundheit der Betroffenen.
Post by Carla Schneider
Arabische falsche "Jugendliche" haben aber in Deutschland bereits mindestens
2 Morde begangen, von daher waere ihre Identifizierung ja auch ein
ein Ziel der allgemeinen Gesundheitsvorsorge.
Und was hätte eine Altersfeststellung daran geändert?

Gernot
--
Lügenpresse ist, wenn die TAGESSCHAU über ein Ereignis von regionaler
Bedeutung nicht berichtet und dadurch keinen nicht vorhandenen
Zusammenhang mit der Bundespolitik impliziert.
Siegfrid Breuer
2018-01-12 21:57:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gernot Griese
Post by Carla Schneider
Arabische falsche "Jugendliche" haben aber in Deutschland bereits
mindestens 2 Morde begangen, von daher waere ihre Identifizierung ja
auch ein ein Ziel der allgemeinen Gesundheitsvorsorge.
Und was hätte eine Altersfeststellung daran geändert?
Vieleicht haette man wenigstens den einen
nicht mit einem Kind verkuppelt.
--
Post by Gernot Griese
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Der Habakuk.
2018-01-13 05:59:30 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Siegfrid Breuer
Post by Gernot Griese
Post by Carla Schneider
Arabische falsche "Jugendliche" haben aber in Deutschland bereits
mindestens 2 Morde begangen, von daher waere ihre Identifizierung ja
auch ein ein Ziel der allgemeinen Gesundheitsvorsorge.
Und was hätte eine Altersfeststellung daran geändert?
Vieleicht haette man wenigstens den einen
nicht mit einem Kind verkuppelt.
Und vor allem: Das Pack will ja deshalb unbedingt als minderjährig
gelten, weil bei uns Minderjährige PRINZIPIELL NICHT abgeschoben
werden"! Als Minderjähriger bekommst du deinen Asylstatus. Und dann ist
ja deren Hauptsorge schon weg!

Wenn man aber bei einer Altersfestellung draufkommen würde, daß der 16j.
"Junge" ein 25j. Mann ist, dann wäre die Betrugsabsicht klar und damit
idR auch schon eine Ausweisung gebahnt. (Daß auch die dann in Merkelland
meist gar nicht durchgesetzt wird, ist leider auch klar)
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Der Habakuk.
2018-01-12 17:27:18 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Umso unverständlicher, daß bei dieser Sachlage SPD-Ärzte wie dieser
Montgomery und Trottel wie dieser völlig unfähige Typ von "Ärzte gegen
Atomkraft" das Blaue vom Himmel herunterlügen, um diese völlig
ungefährlich und unbedenklich Untersuchung zu verhindern.
Du meinst, dass man Tuberkulose durch Röntgenaufnahmen der Handknochen
erkennen kann? Oder verstehst du nur nicht den Unterschied zwischen
einer Tuberkuloseuntersuchung und einer Altersbestimmung?
ICH schon. Anscheinend hast du diese Schwierigkeiten.
Nein, im Gegensatz zu dir kenne ich den Unterschied zwischen einer
medizinischen und einer nichtmedizinischen Indikation sehr wohl.
Erstens kenne ich den auch und zweitens: schreib doch dann gleich dein
Argument, statt vorher so rumzublödeln.

Im übrigen wird ja zum Handwurzelröngten niemand gezwungen, wenn man es
ihm *frei*stellt, daß er dies als Beweismittel für von *ihm selber*
behauptete Minderjährigkeit einbringen kann - oder eben nicht. und dann
eben auch nicht als Minderjähriger eingestuft wird.

Und medizinisch gerechtfertigt ist eine Indikation zum TBCscreening ist
eine Röntgenreihenuntersuchung, bei der wahrscheinlich 99% aller
aufgrund gesetzlichen Zwangs Untersuchten überflüssigerweise
thoraxgeröntgt werden auch nicht. Jedenfalls dann nicht, wenn man sich
für die Indikationsstellung auf das jeweilige Individuum beschränkt und
nicht auf andere gründe wie etwa Gemeinwohl, allgemeine
Gesundheitsprophylaxe usw.

Jedenfalls auch nicht nach einem Merkblatt zum Thema, das
folgendermaßen beginnt:

"Merkblatt zum Thema Rechtfertigende Indikation

· rechtliche Grundlagen: § 23 RöV und § 80 StrlSchV.
· muss gestellt werden bei jeder Anwendung ionisierender Strahlung in
Ausübung der Heil- und Zahnheilkunde; wichtigste Ausnahmen:
Untersuchungen nach dem Infektionsschutzgesetz und
Röntgenreihenuntersuchungen (Screening)."

Selbst eine Parallele zur Diskussion um Impfzwang/Impfpflicht etwa bei
Masern könnte man ziehen. Für die Pocken gabs sowas btw und die sind
schon seit zig Jahren weltweit ausgerottet.


Im übrigen wäre auch eine völlig belastungsfreie in Hinsicht auf
ionisierende Strahlung) MRT-Untersuchung des Kniegelenkes möglich, wie
sie etwa in Schweden üblich ist.

Merke also zu diesen ganzen scheinhheiligen Bedenkenträgern:

Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas verhindern will, findet Gründe.


Wenn ihr es wenigstens ehrlich zugeben würdet, hätte man ja eine Basis
zur Verständigung.

Wer aber meint, deswegen lügen zu müssen und Gründe nur vorschiebt wie
ein '*!%**, der ....
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Gernot Griese
2018-01-12 17:43:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Umso unverständlicher, daß bei dieser Sachlage SPD-Ärzte wie dieser
Montgomery und  Trottel wie dieser völlig unfähige Typ von "Ärzte gegen
Atomkraft" das Blaue vom Himmel herunterlügen, um diese völlig
ungefährlich und unbedenklich Untersuchung zu verhindern.
Du meinst, dass man Tuberkulose durch Röntgenaufnahmen der Handknochen
erkennen kann? Oder verstehst du nur nicht den Unterschied zwischen
einer Tuberkuloseuntersuchung und einer Altersbestimmung?
ICH schon. Anscheinend hast du diese Schwierigkeiten.
Nein, im Gegensatz zu dir kenne ich den Unterschied zwischen einer
medizinischen und einer nichtmedizinischen Indikation sehr wohl.
Erstens kenne ich den auch und zweitens: schreib doch dann gleich dein
Argument, statt vorher so rumzublödeln.
Wer blödelt hier herum? Doch wohl eher derjenige, der Ärzte als Trottel
und unfähige Typen bezeichnet, weil sie sich an ihre Berufsordnung halten.

Gernot
--
Lügenpresse ist, wenn die TAGESSCHAU über ein Ereignis von regionaler
Bedeutung nicht berichtet und dadurch keinen nicht vorhandenen
Zusammenhang mit der Bundespolitik impliziert.
Der Habakuk.
2018-01-12 17:52:03 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Umso unverständlicher, daß bei dieser Sachlage SPD-Ärzte wie dieser
Montgomery und Trottel wie dieser völlig unfähige Typ von "Ärzte gegen
Atomkraft" das Blaue vom Himmel herunterlügen, um diese völlig
ungefährlich und unbedenklich Untersuchung zu verhindern.
Du meinst, dass man Tuberkulose durch Röntgenaufnahmen der Handknochen
erkennen kann? Oder verstehst du nur nicht den Unterschied zwischen
einer Tuberkuloseuntersuchung und einer Altersbestimmung?
ICH schon. Anscheinend hast du diese Schwierigkeiten.
Nein, im Gegensatz zu dir kenne ich den Unterschied zwischen einer
medizinischen und einer nichtmedizinischen Indikation sehr wohl.
Erstens kenne ich den auch und zweitens: schreib doch dann gleich dein
Argument, statt vorher so rumzublödeln.
Wer blödelt hier herum?
Du.
Post by Gernot Griese
Doch wohl eher derjenige, der Ärzte als Trottel
und unfähige Typen bezeichnet,
DAS war mein persönliches Fazit am Schluß einer durchaus argumentativen
Erörterung. Kannst auch weglassen.
Post by Gernot Griese
weil sie sich an ihre Berufsordnung halten.
Mit der Berufsordnung hat das nichts zu tun. Das ist wieder nur
vorgeschoben. Außerdem ist dieser Montgomery nur Präsident einer völlig
privaten Vereinigung und eindeutig als SPD-Mitglied befangen und
politisch motiviert und nicht medizinishc. Noch mehr dieser unwichtige
Mensch, dessen Namen ich wieder vergessen habe.
Post by Gernot Griese
Gernot
Das ist ja so ne weitere Lüge, die impliziert, Ärzte die solche
Untersuchungen durchführen, würden gegen die ärztliche Berufsordnung
verstoßen. Das tun dann wahrscheinlich auch jene Ärzte, die besoffenen
Autofahrern (oder auch nur dessen VERDÄCHTIGTE!) zwangsweise Blut abnehmen.

ich wäre nebenbei gesagt auch damit einverstanden, daß sich jeder
(angebliche) Minderjährige, der eine medizinische Altersbestimmung
verweigert, sich umgehend aus Deutschland wieder verzieht!

Diese Leute wollen etwas von UNS! Da das so ist, haben sie auch
wenigstens eine gewisse Mitwirkungspflicht. Wer nicht mal das zu leisten
bereit ist, der kann sich meinetwegen gerne wieder in sein versifftes
und verkommenes Heimatland verziehen.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Gernot Griese
2018-01-12 17:56:36 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Post by Gernot Griese
Doch wohl eher derjenige, der Ärzte als Trottel
und unfähige Typen bezeichnet,
DAS war mein persönliches Fazit am Schluß einer durchaus argumentativen
Erörterung.
Wo hat sich Montgomery oder wo haben sich andere Ärzte gegen
Tuberkuloseunersuchungen ausgesprochen? Quelle?

Gernot
--
Lügenpresse ist, wenn die TAGESSCHAU über ein Ereignis von regionaler
Bedeutung nicht berichtet und dadurch keinen nicht vorhandenen
Zusammenhang mit der Bundespolitik impliziert.
Der Habakuk.
2018-01-12 18:01:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Post by Gernot Griese
Doch wohl eher derjenige, der Ärzte als Trottel
und unfähige Typen bezeichnet,
DAS war mein persönliches Fazit am Schluß einer durchaus argumentativen
Erörterung.
Wo hat sich Montgomery oder wo haben sich andere Ärzte gegen
Tuberkuloseunersuchungen ausgesprochen? Quelle?
Da du dich so begeistert dumm stellen willst, will ich dich dran auch
nicht weiter hindern!

Du wirst schon wissen, warum du es nötig hast. Und mir ist es egal.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Gernot Griese
2018-01-12 18:20:30 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Post by Gernot Griese
Doch wohl eher derjenige, der Ärzte als Trottel
und unfähige Typen bezeichnet,
DAS war mein persönliches Fazit am Schluß einer durchaus argumentativen
Erörterung.
Wo hat sich Montgomery oder wo haben sich andere Ärzte gegen
Tuberkuloseunersuchungen ausgesprochen? Quelle?
Da du dich so begeistert dumm stellen willst, will ich dich dran auch
nicht weiter hindern!
Du hast also nichts zum Thema beizutragen.

Gernot
--
Wehe dem, der da geizet zum Unglück seines Hauses, auf daß er sein Nest
in die Höhe lege, daß er dem Unfall entrinne! Habakuk 2,9
Jens Mander
2018-01-13 00:45:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Da du dich so begeistert dumm stellen willst, will ich dich dran auch
nicht weiter hindern!
Du hast also nichts zum Thema beizutragen.
Er hat Recht.

fup'p
Jens Mander
2018-01-12 18:09:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Im übrigen wird ja zum Handwurzelröngten niemand gezwungen, wenn man es
ihm *frei*stellt, daß er dies als Beweismittel für von *ihm selber*
behauptete Minderjährigkeit einbringen kann - oder eben nicht. und dann
eben auch nicht als Minderjähriger eingestuft wird.
Den Vorschlag finde ich sehr gut! Flüchtlinge werden bzgl. ihrer
Minderjährigkeit kritisch beäugt und im Zweifel eher als erwachsen
eingestuft. Dafür erhalten sie Anspruch auf eine Röntgenuntersuchung zur
Altersfeststellung (deren Kosten sie tragen müssen, falls sie sicher
nicht minderjährig sind - da sie ihr eigenes Alter höchstwahrscheinlich
kennen).

fup
Carla Schneider
2018-01-12 17:12:26 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Umso unverständlicher, daß bei dieser Sachlage SPD-Ärzte wie dieser
Montgomery und  Trottel wie dieser völlig unfähige Typ von "Ärzte gegen
Atomkraft" das Blaue vom Himmel herunterlügen, um diese völlig
ungefährlich und unbedenklich Untersuchung zu verhindern.
Du meinst, dass man Tuberkulose durch Röntgenaufnahmen der Handknochen
erkennen kann?
Nein, man muss die Lunge roentgen.
Post by Gernot Griese
Oder verstehst du nur nicht den Unterschied zwischen
einer Tuberkuloseuntersuchung und einer Altersbestimmung?
Bei zweiterem reicht es die Handknochen zu roentgen, aber wenn das schon eine
zu hohe Belastung ist, dann kann man auch keine Roentgenuntersuchung
auf Tuberkulose machen.
Gernot Griese
2018-01-12 17:22:13 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Carla Schneider
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Umso unverständlicher, daß bei dieser Sachlage SPD-Ärzte wie dieser
Montgomery und  Trottel wie dieser völlig unfähige Typ von "Ärzte gegen
Atomkraft" das Blaue vom Himmel herunterlügen, um diese völlig
ungefährlich und unbedenklich Untersuchung zu verhindern.
Du meinst, dass man Tuberkulose durch Röntgenaufnahmen der Handknochen
erkennen kann?
Nein, man muss die Lunge roentgen.
Post by Gernot Griese
Oder verstehst du nur nicht den Unterschied zwischen
einer Tuberkuloseuntersuchung und einer Altersbestimmung?
Bei zweiterem reicht es die Handknochen zu roentgen, aber wenn das schon eine
zu hohe Belastung ist, dann kann man auch keine Roentgenuntersuchung
auf Tuberkulose machen.
Das eine ist eine medizinische Indikation, das andere nicht. Ansonsten
empfehle ich, einen Blick in die Berufsordung für die in Deutschland
tätigen Ärztinnen und Ärzte zu werfen:

http://www.bundesaerztekammer.de/fileadmin/user_upload/downloads/pdf-Ordner/MBO/MBO_02.07.2015.pdf

Gernot
--
Lügenpresse ist, wenn die TAGESSCHAU über ein Ereignis von regionaler
Bedeutung nicht berichtet und dadurch keinen nicht vorhandenen
Zusammenhang mit der Bundespolitik impliziert.
Fritz
2018-01-13 06:57:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gernot Griese
Du meinst, dass man Tuberkulose durch Röntgenaufnahmen der Handknochen
erkennen kann? Oder verstehst du nur nicht den Unterschied zwischen
einer Tuberkuloseuntersuchung und einer Altersbestimmung?
Verstünde Hacke-Dicht überhaupt etwas?

fup2 de.soc.politik.misc
--
Fritz
An alle Ehrlichen und Aufrechten:
Prosit Neujahr!
Ole Jansen
2018-01-15 07:35:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gernot Griese
Post by Der Habakuk.
Umso unverständlicher, daß bei dieser Sachlage SPD-Ärzte wie dieser
Montgomery und  Trottel wie dieser völlig unfähige Typ von "Ärzte gegen
Atomkraft" das Blaue vom Himmel herunterlügen, um diese völlig
ungefährlich und unbedenklich Untersuchung zu verhindern.
Du meinst, dass man Tuberkulose durch Röntgenaufnahmen der Handknochen
erkennen kann? Oder verstehst du nur nicht den Unterschied zwischen
einer Tuberkuloseuntersuchung und einer Altersbestimmung?
Diese unterscheiden sich u.A. anhand der Strahlenbelastung
für den "Patienten". Untersuchungen mit moderne Röntgengeräten
führen etwa zu folgenden Äquivalentdosen:

Röntgen der Handknochen: 0.001..0.005 mSv
Thoraxaufnahme TBC Screening: 0.1..0.2 mSv je nach Körperumfang

Zum Vergleich:

Flug LA hin und zurück: 0.1 mSv

Dass Strahlenanwendung an Menschen im Rahmen von law enforcement
in "zivilisierten" Ländern sehr zurückhaltend eingesetzt wird ist
vom Prinzip her auch sehr zu begrüßen. Es ist aber kein
Naturgesetz.

Es ist legitim Prinzipien sind zu hinterfragen wenn auf diesen
zu offensichtlich und missbräuchlich geritten wird.

Würde man z.B. die hier gepflegte Strahlenangst auch auf
Abschiebungen anwenden wären Rückführung mit Flugzeugen
ab sofort einzustellen, da nicht zumutbar.

O.J.
wolfgang sch
2018-01-15 10:12:01 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ole Jansen
Dass Strahlenanwendung an Menschen im Rahmen von law enforcement
in "zivilisierten" Ländern sehr zurückhaltend eingesetzt wird ist
vom Prinzip her auch sehr zu begrüßen. Es ist aber kein
Naturgesetz.
Das Problem ist der Generalverdacht. Die große Mehrzahl der Flüchtlinge
ist ehrlich und tut niemandem was zuleide. Jetzt alle einer
Zwangsuntersuchung zu unterwerfen, nur weil es einige schwarze Schafe
gibt, hat was von Sippenhaft.
Post by Ole Jansen
Es ist legitim Prinzipien sind zu hinterfragen wenn auf diesen
zu offensichtlich und missbräuchlich geritten wird.
Kann man Missbräuche nicht mit weniger rabiaten Methoden verhindern? Es
muss doch nicht gleich immer was mit Zwang sein. Ein viel größeres
Problem ist doch, dass einige Behörden in Deutschlandn offenbar gar
nicht mehr richtig funktionieren, wodurch u.a. auch Kriminelle
unerkannt reinkommen konnten. Kann man da nicht mal was machen?
Post by Ole Jansen
Würde man z.B. die hier gepflegte Strahlenangst
Die ist sicher irrational, aber dass Röntgenuntersuchungen
grundsätzlich eine Belastung sind stimmt schon auch.
--
Currently listening:


http://www.wschwanke.de/ http://www.fotos-aus-der-luft.de/
usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de
klaus r.
2018-01-15 10:37:39 UTC
Permalink
Raw Message
Am Mon, 15 Jan 2018 11:12:01 +0100
Post by wolfgang sch
[...]
Post by Ole Jansen
Es ist legitim Prinzipien sind zu hinterfragen wenn auf diesen
zu offensichtlich und missbräuchlich geritten wird.
Kann man Missbräuche nicht mit weniger rabiaten Methoden verhindern?
Es muss doch nicht gleich immer was mit Zwang sein. Ein viel größeres
Problem ist doch, dass einige Behörden in Deutschlandn offenbar gar
nicht mehr richtig funktionieren, wodurch u.a. auch Kriminelle
unerkannt reinkommen konnten. Kann man da nicht mal was machen?
Das wäre in Etwa auch meine Meinung. Wer ist Schuld an dem was hier
abgeht, die, die Schlampereien ausnutzen und ihre Chance wahrnehmen
oder die, die die Schlampereien nicht generell wenigstens versuchen zu
unterbinden, womöglich gar fördern? Wem muss man die grösseren Vorwürfe
machen?
Wie ist es in einem hochbürokratisierten Land wie D. möglich, dass ein
und der selbe "Flüchtling" sich hier mit bis zu 13 verschiedenen
Identitäten aufhält und 13x Stütze abgreift? Selbst das ZDF sah sich
vor einiger Zeit gezwungen, über solche Fälle zu berichten.
Wäre es beispielsweise sehr gegen die Menschenrechte gewesen, hätte man
die "Flüchtlinge" bei einem nicht mehr handelbaren Andrang wegen
Überlastung in geschlossenen Unterkünften ohne jeglichen Ausgang bis
zur ordnungsgemässen Registrierung untergebracht?
Post by wolfgang sch
Post by Ole Jansen
Würde man z.B. die hier gepflegte Strahlenangst
Die ist sicher irrational, aber dass Röntgenuntersuchungen
grundsätzlich eine Belastung sind stimmt schon auch.
Welches Verfahrensprinzip mag der deutschen Bevölkerung dienlicher
sein, och, wird schon alles gut gehen oder der Schutz der schon immer
hier Lebenden? Wem sollten sich deutsche Behörden verpflichtet fühlen?
Die Folgefrage wäre: Wer bezahlt sie?

Klaus

Die Österreicher hab' ich mal weg geknipst.
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt?
(Lisa Fitz)
Carla Schneider
2018-01-15 10:50:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by wolfgang sch
Post by Ole Jansen
Dass Strahlenanwendung an Menschen im Rahmen von law enforcement
in "zivilisierten" Ländern sehr zurückhaltend eingesetzt wird ist
vom Prinzip her auch sehr zu begrüßen. Es ist aber kein
Naturgesetz.
Das Problem ist der Generalverdacht. Die große Mehrzahl der Flüchtlinge
ist ehrlich und tut niemandem was zuleide. Jetzt alle einer
Zwangsuntersuchung zu unterwerfen, nur weil es einige schwarze Schafe
gibt, hat was von Sippenhaft.
Es geht im Grunde nur um die Fluechtlinge die behaupten
15,16 oder 17 Jahre alt zu sein, ohne einen Nachweis dafuer zu haben.
Post by wolfgang sch
Post by Ole Jansen
Es ist legitim Prinzipien sind zu hinterfragen wenn auf diesen
zu offensichtlich und missbräuchlich geritten wird.
Kann man Missbräuche nicht mit weniger rabiaten Methoden verhindern? Es
muss doch nicht gleich immer was mit Zwang sein.
Die duerfen ihr Alter auch mittels Untersuchung nachweisen, wenn sie das
ablehnen werden sie nicht dazu gezwungen aber ihr Alter muss man ihnen dann
auch nicht glauben sondern davon ausgehen dass sie 18 oder aelter sind.
Post by wolfgang sch
Ein viel größeres
Problem ist doch, dass einige Behörden in Deutschlandn offenbar gar
nicht mehr richtig funktionieren, wodurch u.a. auch Kriminelle
unerkannt reinkommen konnten. Kann man da nicht mal was machen?
Kriminelle koennen immer unerkannt reinkommen, wir haben keine Grenzkontrollen.
Post by wolfgang sch
Post by Ole Jansen
Würde man z.B. die hier gepflegte Strahlenangst
Die ist sicher irrational, aber dass Röntgenuntersuchungen
grundsätzlich eine Belastung sind stimmt schon auch.
Es gibt auch andere Methoden der Altersbestimmung, z.B. MRT.
Arne Luft
2018-01-15 10:56:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by wolfgang sch
Post by Ole Jansen
Dass Strahlenanwendung an Menschen im Rahmen von law enforcement
in "zivilisierten" Ländern sehr zurückhaltend eingesetzt wird ist
vom Prinzip her auch sehr zu begrüßen. Es ist aber kein
Naturgesetz.
Das Problem ist der Generalverdacht. Die große Mehrzahl der Flüchtlinge
ist ehrlich und tut niemandem was zuleide. Jetzt alle einer
Zwangsuntersuchung zu unterwerfen, nur weil es einige schwarze Schafe
gibt, hat was von Sippenhaft.
http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Wenn-junge-Fluechtlinge-beim-Alter-betruegen-id43698756.html
"In Österreich, Schweden und Frankreich sind entsprechende
Röntgentests in Zweifelsfällen gesetzlich vorgeschrieben und die
Regel. In Schweden wurden vergangenes Jahr bei systematischen Tests 80
Prozent der 2500 angeblich minderjährigen Flüchtlinge als über 18
Jahre eingestuft. Strikt verfahren auch Hamburg und Bremen, sowie das
Saarland. Im Saarland wurde ein Drittel der 700 im Jahr überprüften
jungen Flüchtlinge für volljährig erklärt...."



Von wenigen Ausnahmen zu reden, ist demnach falsch. Es ist eher so,
dass systematisch von den Bewerbern betrogen wird in diesem Bereich.



Imho haben die Deutschen ein sehr falsches Verständnis von
Rechtschaffenheit bei diesen Menschen. Lügen und Täuschen gilt im
Mohammedanismus nicht als Vergehen, sondern ist seit Jahrhunderten
Teil dessen, was sich dort "Wahrheit" nennt. Deshalb ist
mohammedanische Geschichtsschreibung auch weitgehend sehr mit Vosicht
zu behandeln, wie dir jeder Historiker, der sich mit der Materie
befasst, bestätigen kann.
Post by wolfgang sch
Post by Ole Jansen
Es ist legitim Prinzipien sind zu hinterfragen wenn auf diesen
zu offensichtlich und missbräuchlich geritten wird.
Kann man Missbräuche nicht mit weniger rabiaten Methoden verhindern?
DNA-Tests gibt es noch, afaik.
Post by wolfgang sch
Es
muss doch nicht gleich immer was mit Zwang sein. Ein viel größeres
Problem ist doch, dass einige Behörden in Deutschlandn offenbar gar
nicht mehr richtig funktionieren, wodurch u.a. auch Kriminelle
unerkannt reinkommen konnten. Kann man da nicht mal was machen?
Die übergestrige Politriege zwangsentlassen und vollkommen neue Leute
in Position bringen, die noch wissen, was die Bürger wünschen und
nicht nur das Volk als Verfügungsmasse ansehen, mit dem sie ihre
kranken Traumtänzereien umsetzen wollen.

Überleg mal, eine Regierung, die während des größten wirtschaftlichen
Aufschwunges, den dieses Land je gesehen hat, regiert, verliert massiv
an Stimmen bei der Wahl und kommt nur auf die schlechtesten Ergebnisse
seit 50 Jahren. Auffälliger geht es doch gar nicht mehr und dann
machen die einfach weiter. Wir sind in der Situation des schrumpfenden
Anteils von Zentrum und SPD in der Weimarer Republik.

Was kam dann und warum? Weil die Leute was anderes wollten, weil sich
absolut nichts änderte. Franzosen und Österreicher scheinen sich des
Problems bewußt zu sein.
Der Habakuk.
2018-01-15 11:16:39 UTC
Permalink
Raw Message
Post by wolfgang sch
Post by Ole Jansen
Dass Strahlenanwendung an Menschen im Rahmen von law enforcement
in "zivilisierten" Ländern sehr zurückhaltend eingesetzt wird ist
vom Prinzip her auch sehr zu begrüßen. Es ist aber kein
Naturgesetz.
Das Problem ist der Generalverdacht. Die große Mehrzahl der Flüchtlinge
ist ehrlich und tut niemandem was zuleide.
Nicht nur die große Mehrzahl der Flüchtlinge, sondern alle über 15
werden heute schon "zwangsweise" auf TBC thoraxgeröntgt!

Und es ich auch nicht die große Mehrheit der Flüchtlinge, die behaupten,
sie wären minderjährig und hätten leider, leider, all ihre Papiere verloren.
Es geht also nicht um alle "Flüchtlinge", sondern nur um die, die
behaupten minderjährig zu sein und zugleich behaupten, keine Papiere zu
haben. Und von denen kann man noch die abziehen, die augenscheinlich 5
oder 10 Jahre alt sind.
Post by wolfgang sch
Jetzt alle einer
Zwangsuntersuchung zu unterwerfen, nur weil es einige schwarze Schafe
gibt, hat was von Sippenhaft.
Das könnte sich auch ein Gesunder 35j. denken, wenn er mit viel höherer
Dosis viel großflächiger (Thorax) auf TBC geröntgt wird, denn bei weitem
nicht alle der Geröntgten haben tatsächlich TBC.
Post by wolfgang sch
Post by Ole Jansen
Es ist legitim Prinzipien sind zu hinterfragen wenn auf diesen
zu offensichtlich und missbräuchlich geritten wird.
Es reiten ja gerade nun mal junge Volljährige gern auf der MUFL-Masche.

Aus hauptsächlich zwei Gründen: die Unterbringung und Betreuung ist viel
individueller und besser. Die Gefahr, abgeschoben oder nicht als Asylant
anerkannt zu werden ist bei MUFLs gegen Null gehend!
Post by wolfgang sch
Kann man Missbräuche nicht mit weniger rabiaten Methoden verhindern? Es
muss doch nicht gleich immer was mit Zwang sein.
Handy beschlagnahmen und auswerten wird ja von gew. kreisen (Grüne und
Linke) auch vehement abgelehnt. Dabei bekämen die Asylforderer sie ja
sehr bald wieder: man muß nur email und Bilder auswerten nach
verwertbaren Infos. und man kann auch den Handyinhalt überspielen,
danach auswerten und danach löschen (außer den beweisrelevanten mails).
Das ginge in nem halben Tag oder bei Bürokratie in ein oder zwei Tagen.

Es wird aber in gew. Kreisen abgelehnt, weil wohl zu erfolgsträchtig!
Post by wolfgang sch
Ein viel größeres
Problem ist doch, dass einige Behörden in Deutschlandn offenbar gar
nicht mehr richtig funktionieren, wodurch u.a. auch Kriminelle
unerkannt reinkommen konnten. Kann man da nicht mal was machen?
Du kennst doch unsere Gesetze: auch ein Krimineller hat Anrecht auf Asyl
und auf "Hereinkommen" und Antrag stellen!
Post by wolfgang sch
Post by Ole Jansen
Würde man z.B. die hier gepflegte Strahlenangst
Die ist sicher irrational, aber dass Röntgenuntersuchungen
grundsätzlich eine Belastung sind stimmt schon auch.
Die Schweden nehmen teilweise oder jetzt ganz eine völlig strahlenfreie
MRT-Untersuchung des Kniegelenks. Das verknöchert wohl erst so ab 25
vollständig und damit kann man schon mal die allergrößten Betrüger und
Lügner erwischen.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Der Habakuk.
2018-01-15 13:01:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Post by wolfgang sch
Post by Ole Jansen
Dass Strahlenanwendung an Menschen im Rahmen von law enforcement
in "zivilisierten" Ländern sehr zurückhaltend eingesetzt wird ist
vom Prinzip her auch sehr zu begrüßen. Es ist aber kein
Naturgesetz.
Das Problem ist der Generalverdacht. Die große Mehrzahl der Flüchtlinge
ist ehrlich und tut niemandem was zuleide.
Nicht nur die große Mehrzahl der Flüchtlinge, sondern alle über 15
werden heute schon "zwangsweise" auf TBC thoraxgeröntgt!
Und es ich auch nicht die große Mehrheit der Flüchtlinge, die behaupten,
sie wären minderjährig und hätten leider, leider, all ihre Papiere verloren.
Es geht also nicht um alle "Flüchtlinge", sondern nur um die, die
behaupten minderjährig zu sein und zugleich behaupten, keine Papiere zu
haben. Und von denen kann man noch die abziehen, die augenscheinlich 5
oder 10 Jahre alt sind.
Post by wolfgang sch
Jetzt alle einer
Zwangsuntersuchung zu unterwerfen, nur weil es einige schwarze Schafe
gibt, hat was von Sippenhaft.
Das könnte sich auch ein Gesunder 35j. denken, wenn er mit viel höherer
Dosis viel großflächiger (Thorax) auf TBC geröntgt wird, denn bei weitem
nicht alle der Geröntgten haben tatsächlich TBC.
Post by wolfgang sch
Post by Ole Jansen
Es ist legitim Prinzipien sind zu hinterfragen wenn auf diesen
zu offensichtlich und missbräuchlich geritten wird.
Es reiten ja gerade nun mal junge Volljährige gern auf der MUFL-Masche.
Aus hauptsächlich zwei Gründen: die Unterbringung und Betreuung ist viel
individueller und besser. Die Gefahr, abgeschoben oder nicht als Asylant
anerkannt zu werden ist bei MUFLs gegen Null gehend!
Post by wolfgang sch
Kann man Missbräuche nicht mit weniger rabiaten Methoden verhindern? Es
muss doch nicht gleich immer was mit Zwang sein.
Handy beschlagnahmen und auswerten wird ja von gew. kreisen (Grüne und
Linke) auch vehement abgelehnt. Dabei bekämen die Asylforderer sie ja
sehr bald wieder: man muß nur email und Bilder auswerten nach
verwertbaren Infos. und man kann auch den Handyinhalt überspielen,
danach auswerten und danach löschen (außer den beweisrelevanten mails).
Das ginge in nem halben Tag oder bei Bürokratie in ein oder zwei Tagen.
Es wird aber in gew. Kreisen abgelehnt, weil wohl zu erfolgsträchtig!
Post by wolfgang sch
Ein viel größeres
Problem ist doch, dass einige Behörden in Deutschlandn offenbar gar
nicht mehr richtig funktionieren, wodurch u.a. auch Kriminelle
unerkannt reinkommen konnten. Kann man da nicht mal was machen?
Du kennst doch unsere Gesetze: auch ein Krimineller hat Anrecht auf Asyl
und auf "Hereinkommen" und Antrag stellen!
Kriminell sein ist sogar sehr gut: wenn im Heimatland dafür die
Todesstrafe droht, ist damit eine Abschiebung aus humanitären Gründen
völlig unmöglich gemacht!
Post by Der Habakuk.
Post by wolfgang sch
Post by Ole Jansen
Würde man z.B. die hier gepflegte Strahlenangst
Die ist sicher irrational, aber dass Röntgenuntersuchungen
grundsätzlich eine Belastung sind stimmt schon auch.
Die Schweden nehmen teilweise oder jetzt ganz eine völlig strahlenfreie
MRT-Untersuchung des Kniegelenks. Das verknöchert wohl erst so ab 25
vollständig und damit kann man schon mal die allergrößten Betrüger und
Lügner erwischen.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Bernd Kohlhaas
2018-01-15 13:40:07 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

"Der Habakuk." schrieb
Post by Der Habakuk.
Post by Der Habakuk.
Du kennst doch unsere Gesetze: auch ein Krimineller hat Anrecht auf Asyl
und auf "Hereinkommen" und Antrag stellen!
Kriminell sein ist sogar sehr gut: wenn im Heimatland dafür die
Todesstrafe droht, ist damit eine Abschiebung aus humanitären Gründen
völlig unmöglich gemacht!
Mittlerweile gibt es Fälle, wo eine Abschiebung allein schon deshalb
abgelehnt wurde, weil die Haftbedingungen im Heimatland NICHT dem
deutschen Standard entsprechen!

Das ist IRRE!
--
Bernd Kohlhaas
***@gmx.de
noebbes
2018-01-15 13:56:49 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
"Der Habakuk." schrieb
Post by Der Habakuk.
Post by Der Habakuk.
Du kennst doch unsere Gesetze: auch ein Krimineller hat Anrecht auf Asyl
und auf "Hereinkommen" und Antrag stellen!
Kriminell sein ist sogar sehr gut: wenn im Heimatland dafür die
Todesstrafe droht, ist damit eine Abschiebung aus humanitären Gründen
völlig unmöglich gemacht!
Mittlerweile gibt es Fälle, wo eine Abschiebung allein schon deshalb
abgelehnt wurde, weil die Haftbedingungen im Heimatland NICHT dem
deutschen Standard entsprechen!
Das ist IRRE!
Das ist nicht irre sondern Wahnsinn. Richter die ihre Entscheidung so
begründen sollten schnellstmöglich einen Platz in einer geschlossenen
Anstalt bekommen.
Arne Luft
2018-01-15 13:02:39 UTC
Permalink
Raw Message
Post by wolfgang sch
Die große Mehrzahl der Flüchtlinge
ist ehrlich und tut niemandem was zuleide. Jetzt alle einer
Zwangsuntersuchung zu unterwerfen, nur weil es einige schwarze Schafe
gibt, hat was von Sippenhaft.
Es geht um jene, die vorgeben, minderjährig zu sein.


Im Saarland werden jene, die sich als minderjährig ausgeben,
grundsätzlich darauf geprüft. Dazu gibt es eine Einrichtung. Das ist
der Schaumberger Hof.


Vom 1. Februar 2016 bis zum 2. Januar 2018 wurde bei 528 Migranten
nach Inaugenscheinnahme und Befragung im Schaumberger Hof das
angegebene Alter angezweifelt. Nach radiologischer Untersuchung des
Handknochens stellten sich 254 Personen davon als volljährig heraus.
Im Klartext: Etwa jeder zweite der untersuchten Migranten hatte
falsche Angaben zu seinem Alter gemacht.


Das ist das Problem und das ist es, was unsere Gutmenschenärsche
verschleiern wollen.

Das ist wie mit den mohammedanischen Männern, die keinerlei Kritik von
den Femministinnen beiderseits des Atlantik befürchten müssen. Oder
die korrupten Herrscher in Afrika, denen Unschuld an ihrem
menschenverachtenden Verhalten bescheinigt wird, weil sie angeblich
doch nur Opfer der Kolonialzeit sind.

Diese Realitätsverweigerung ist geisteskrank. Aber welcher
Geisteskranke gibt offen zu, dass er es ist. Das ist ein Widerspruch,
der nicht durch Erdulden und Zuschauen aufgelöst werden kann.


Warum haben unsere linksgrünen 68er-Ärsche und deren Folger so eine
Angst vor der afrikanischen Schweinepest, obwohl sich Menschen nicht
damit infizieren? Warum?
Jens Mander
2018-01-15 19:44:36 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Arne Luft
Post by wolfgang sch
Die große Mehrzahl der Flüchtlinge
ist ehrlich und tut niemandem was zuleide. Jetzt alle einer
Zwangsuntersuchung zu unterwerfen, nur weil es einige schwarze Schafe
gibt, hat was von Sippenhaft.
Es geht um jene, die vorgeben, minderjährig zu sein.
Im Saarland werden jene, die sich als minderjährig ausgeben,
grundsätzlich darauf geprüft. Dazu gibt es eine Einrichtung. Das ist
der Schaumberger Hof.
Vom 1. Februar 2016 bis zum 2. Januar 2018 wurde bei 528 Migranten
nach Inaugenscheinnahme und Befragung im Schaumberger Hof das
angegebene Alter angezweifelt. Nach radiologischer Untersuchung des
Handknochens stellten sich 254 Personen davon als volljährig heraus.
Im Klartext: Etwa jeder zweite der untersuchten Migranten hatte
falsche Angaben zu seinem Alter gemacht.
Mindestens. Denn das sind ja nur die eindeutigen Fälle!

fup
Ole Jansen
2018-01-15 14:01:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by wolfgang sch
Post by Ole Jansen
Dass Strahlenanwendung an Menschen im Rahmen von law enforcement
in "zivilisierten" Ländern sehr zurückhaltend eingesetzt wird ist
vom Prinzip her auch sehr zu begrüßen. Es ist aber kein
Naturgesetz.
Das Problem ist der Generalverdacht. Die große Mehrzahl der Flüchtlinge
ist ehrlich und tut niemandem was zuleide.
Riesige Grauzone.
Jeder der vor Perspektivlosigkeit, Wehrdienst im Heimatland,
oder ethnisch/reilgiöser politisch Verfolgung flieht ist
ja heutzutage ein "Flüchtling".

Und wer seinen Gastgeber dabei ausnutzt ist ein Schnorrer.
Und wer ihn verarscht ist ein Arschloch. Wer dabei gegen
Gesetze verstößt ein Krimineller.

Keine Behörde der Welt kann solche Fälle sauber aussortieren.
Da helfen nur Kompromisse.
Jede Regierung die "Flüchtlinge" aufnimmt sollte das ihren
Bürgern eingestehen. Alles Andere ist nicht ehrlich.
Post by wolfgang sch
Jetzt alle einer
Zwangsuntersuchung zu unterwerfen, nur weil es einige schwarze Schafe
gibt, hat was von Sippenhaft.
Was das Handröntgen angeht wäre die Anzahl sehr eingeschränkt.
Es beträfe diejenigen die a) alleinreisend ohne Papiere sind
b) behaupten minderjährig zu sein c) keine nachweisbare Mitwirkung
bei Feststellung ihrer Identität leisten und d) nicht eindeutig
Kinder sind.

Außerdem ist sowas in anderen Ländern wie z.B. Schweden
gängige Praxis. Quote der Betrüger dort zuletzt ~50%.
Post by wolfgang sch
Post by Ole Jansen
Es ist legitim Prinzipien sind zu hinterfragen wenn auf diesen
zu offensichtlich und missbräuchlich geritten wird.
Kann man Missbräuche nicht mit weniger rabiaten Methoden verhindern?
Kennst Du eine? Mit einer Urin/Blutprobe lässt sich das m.W. nicht
untersuchen.
Post by wolfgang sch
Es
muss doch nicht gleich immer was mit Zwang sein.
Der Zwang betrifft auch die Allgemeinheit. Nicht jeder
der morgens früh aufsteht, brav arbeitet und seine Steuern
bezahlt möchte damit junge Ausländer unterstützen welche
ohne Einladung anreisen und falsche Angaben zu ihrer
Person machen. Solidarität hat nun mal immer zwei Seiten.
Post by wolfgang sch
Ein viel größeres
Problem ist doch, dass einige Behörden in Deutschlandn offenbar gar
nicht mehr richtig funktionieren,
Hört hört, das aus Deiner Feder ;-)
Post by wolfgang sch
wodurch u.a. auch Kriminelle
unerkannt reinkommen konnten.
Das Behörden falsche Entscheidungen treffen soll ja mal vorkommen.
Niemand will sie deswegen ernsthaft abschaffen. *)
Post by wolfgang sch
Kann man da nicht mal was machen?
Das ist kein Entweder Oder.
"Man" kann auch das Eine machen ohne das Andere zu lassen.
Post by wolfgang sch
Post by Ole Jansen
Würde man z.B. die hier gepflegte Strahlenangst
Die ist sicher irrational, aber dass Röntgenuntersuchungen
grundsätzlich eine Belastung sind stimmt schon auch.
Hier ein historisches Beispiel:

<https://de.wikipedia.org/wiki/Ringelflechte-Affäre>

Dabei ging es allerdings um Dosen im Bereich von 5 Sv. Das
ist 5.000.000 mal so viel wie eine Handaufnahme.

Eine öffentliche Diskussion ist schwierig, da kaum jemand mit
den Dosisbegriffen um die es geht etwas anfangen kann.
Da ist es halt wesentlich bequemer zu verabsolutieren als sich
damit auseinanderzusetzen.

O.J.

*) Es ist ja nicht alles schlecht. Der Brandschutz in Flughäfen
z.B. wird ja in Berlin ausreichend ernst genommen, SCNR.
Der Habakuk.
2018-01-15 14:38:08 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ole Jansen
Post by wolfgang sch
Post by Ole Jansen
Dass Strahlenanwendung an Menschen im Rahmen von law enforcement
in "zivilisierten" Ländern sehr zurückhaltend eingesetzt wird ist
vom Prinzip her auch sehr zu begrüßen. Es ist aber kein
Naturgesetz.
Das Problem ist der Generalverdacht. Die große Mehrzahl der Flüchtlinge
ist ehrlich und tut niemandem was zuleide.
Riesige Grauzone.
Jeder der vor Perspektivlosigkeit, Wehrdienst im Heimatland,
oder ethnisch/reilgiöser politisch Verfolgung flieht ist
ja heutzutage ein "Flüchtling".
Und wer seinen Gastgeber dabei ausnutzt ist ein Schnorrer.
Und wer ihn verarscht ist ein Arschloch. Wer dabei gegen
Gesetze verstößt ein Krimineller.
Keine Behörde der Welt kann solche Fälle sauber aussortieren.
Da helfen nur Kompromisse.
Jede Regierung die "Flüchtlinge" aufnimmt sollte das ihren
Bürgern eingestehen. Alles Andere ist nicht ehrlich.
Post by wolfgang sch
Jetzt alle einer
Zwangsuntersuchung zu unterwerfen, nur weil es einige schwarze Schafe
gibt, hat was von Sippenhaft.
Was das Handröntgen angeht wäre die Anzahl sehr eingeschränkt.
Es beträfe diejenigen die a) alleinreisend ohne Papiere sind
b) behaupten minderjährig zu sein c) keine nachweisbare Mitwirkung
bei Feststellung ihrer Identität leisten und d) nicht eindeutig
Kinder sind.
Außerdem ist sowas in anderen Ländern wie z.B. Schweden
gängige Praxis. Quote der Betrüger dort zuletzt ~50%.
Post by wolfgang sch
Post by Ole Jansen
Es ist legitim Prinzipien sind zu hinterfragen wenn auf diesen
zu offensichtlich und missbräuchlich geritten wird.
Kann man Missbräuche nicht mit weniger rabiaten Methoden verhindern?
Kennst Du eine? Mit einer Urin/Blutprobe lässt sich das m.W. nicht
untersuchen.
Post by wolfgang sch
Es
muss doch nicht gleich immer was mit Zwang sein.
Alternative: die angeblichen Minderjährigen ohne Personalpapiere
bekommen als Beweismöglichkeit angeboten, sich med. untersuchen zu
lassen, inkl. Hanwurzelröntgen.
Wer das ablehnt, wird eben als Erwachsener eingestuft.
Sie haben schließlich auch eine Mitwirkungspflicht.
Auch die zeitweilige Herausgabe des Handies zu Zwecken der
Tatsachenermittlung würde ich als so eine Mitwirkungspflicht ansehen.
Post by Ole Jansen
Der Zwang betrifft auch die Allgemeinheit. Nicht jeder
der morgens früh aufsteht, brav arbeitet und seine Steuern
bezahlt möchte damit junge Ausländer unterstützen welche
ohne Einladung anreisen und falsche Angaben zu ihrer
Person machen. Solidarität hat nun mal immer zwei Seiten.
Post by wolfgang sch
Ein viel größeres
Problem ist doch, dass einige Behörden in Deutschlandn offenbar gar
nicht mehr richtig funktionieren,
Hört hört, das aus Deiner Feder ;-)
Post by wolfgang sch
wodurch u.a. auch Kriminelle
unerkannt reinkommen konnten.
Das Behörden falsche Entscheidungen treffen soll ja mal vorkommen.
Niemand will sie deswegen ernsthaft abschaffen. *)
Post by wolfgang sch
Kann man da nicht mal was machen?
Das ist kein Entweder Oder.
"Man" kann auch das Eine machen ohne das Andere zu lassen.
Post by wolfgang sch
Post by Ole Jansen
Würde man z.B. die hier gepflegte Strahlenangst
Die ist sicher irrational, aber dass Röntgenuntersuchungen
grundsätzlich eine Belastung sind stimmt schon auch.
<https://de.wikipedia.org/wiki/Ringelflechte-Affäre>
Dabei ging es allerdings um Dosen im Bereich von 5 Sv. Das
ist 5.000.000 mal so viel wie eine Handaufnahme.
Ja und es fand lt. Wikipedia zwischen 1948 und 1959 statt als damals
übliche med. Behandlungsmethode, bis 1959 'Griseofulvin, das erste
wirksame Antimykotikum' eingeführt wurde.

Damals waren eben noch andere Zeiten. So gab es etwa in der Stadt in der
ich damals lebte ein Schuhgeschäft, ich glaube, es hieß Schuh Daxl.
Werbeslogan: Fürs Haxl Schuh Daxl!

Die hatten damals nicht nur einen Affen als lebendes Maskottchen,
sondern einen modernen High-tec-Apparat, mit dem man testen konnten, ob
die Schuhe auch groß genug für die (Kinder)füße waren. Vorher hatten da
die Mütter und Verkäuferinnen mit dem Daumen oder Zeigefinger vorn am
Schuh bei der großen Zeh herumgedrückt, um das festzustellen.
Kinderaussagen dazu wurden prinzipiell eher nicht geglaubt. :-)

Aber dann kam der tolle Apparat, in den man nur noch seinen beschuhten
Fuß reinstellen mußte und dann sah man auf nem Bildschirm seine
Fußknochen und die Umrisse des Schuhs und konnte genau sehen, ob er groß
genug war oder nicht.

Das Ding war ein Röntgenapparat! Da dachte sich damals niemand was. Ich
will gar nicht wissen, wieviele Millisievert der hatte. Die haben damals
Tag für Tag fleißig viele Füße durchleuchtet. Natürlich war kein Arzt
dabei. Die Verkäuferinnen hatten wohl ne Einführung zur Bedienung des
Dings erhalten und das wars.

Naja, ich hab noch alle meine Zehen; bis jetzt ist mir keine abgefault
wegen der Röntgerei. Obwohl man als Kid ja öfters neue Schuhe braucht,
weil man rauswächst und dann eben auch regelmäßig die Hufe geröntgt
wurden. Und obwohl man ja bei so nem Einkauf meist mehrere Modelle
durchprobierte (und jedesmal geröntgt wurde) bis man was passendes fand.

Irgendwann war dann der Apparat weg und der Affe war auch nicht mehr da.
Fortschritt halt.
Post by Ole Jansen
Eine öffentliche Diskussion ist schwierig, da kaum jemand mit
den Dosisbegriffen um die es geht etwas anfangen kann.
Da ist es halt wesentlich bequemer zu verabsolutieren als sich
damit auseinanderzusetzen.
O.J.
*) Es ist ja nicht alles schlecht. Der Brandschutz in Flughäfen
z.B. wird ja in Berlin ausreichend ernst genommen, SCNR.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Ole Jansen
2018-01-15 15:18:02 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Das Ding war ein Röntgenapparat! Da dachte sich damals niemand was. Ich
will gar nicht wissen, wieviele Millisievert der hatte. Die haben damals
Tag für Tag fleißig viele Füße durchleuchtet.
Es sollen wohl bis zu ~1 mSv pro Tag für solch fleißige
Schuhverkäufer gewesen sein. Für die Kunden habe ich
keine Zahlen.

O.J.
Siegfrid Breuer
2018-01-15 15:31:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Das Ding war ein Röntgenapparat!
Gibt es eigentlich Erkenntnise ueber den gesundheitlichen Werdegang
des damaligen Personals, das ja nun tagtaeglich um diese Dinger
rumhampelte, waehrend heute jede Zahnarzthelferin hinter die
Bleituer fluechtet, um die Mikrosekunde Roentgenblitz auf einen
einzelnen Zahn auszuloesen.
--
Post by Der Habakuk.
Viel Glueck .... und ach ja, ich weiss die Antwort auch nicht...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <sexo2gdm4kep$.kgh871oavnmq$***@40tude.net>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Bernd Kohlhaas
2018-01-15 15:49:18 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

"Der Habakuk." schrieb
Post by Der Habakuk.
Post by Ole Jansen
Außerdem ist sowas in anderen Ländern wie z.B. Schweden
gängige Praxis. Quote der Betrüger dort zuletzt ~50%.
Da liegt die Betrugsquote bei Arbeitslosen in DE sicher um Klassen
niedriger!
Post by Der Habakuk.
Alternative: die angeblichen Minderjährigen ohne Personalpapiere
bekommen als Beweismöglichkeit angeboten, sich med. untersuchen zu
lassen, inkl. Hanwurzelröntgen.
Wer das ablehnt, wird eben als Erwachsener eingestuft.
Sie haben schließlich auch eine Mitwirkungspflicht.
Auch die zeitweilige Herausgabe des Handies zu Zwecken der
Tatsachenermittlung würde ich als so eine Mitwirkungspflicht ansehen.
Von deutschen Arbeitslosen (ALG I und ALG II) verlangt man ja auch
umfangreiche Mitwirkungspflichten. Andernfalls drohen schmerzhafte
Sanktionen.

Sind das Menschen mit weniger Rechten?

Das mit dem Handwurzelröntgen und der Strahlungsdosis ist doch nur an
den Haaren herbeigezogen.
Es gibt ggf. auch alternative Verfahren.
Aber neuerdings ist ja in DE alles *alternativlos*.
--
Bernd Kohlhaas
***@gmx.de
Hans
2018-01-15 16:20:05 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
"Der Habakuk."  schrieb
Post by Der Habakuk.
Post by Ole Jansen
Außerdem ist sowas in anderen Ländern wie z.B. Schweden
gängige Praxis. Quote der Betrüger dort zuletzt ~50%.
Da liegt die Betrugsquote bei Arbeitslosen in DE sicher um Klassen
niedriger!
Post by Der Habakuk.
Alternative: die angeblichen Minderjährigen ohne Personalpapiere
bekommen als Beweismöglichkeit angeboten, sich med. untersuchen zu
lassen, inkl. Hanwurzelröntgen.
Wer das ablehnt, wird eben als Erwachsener eingestuft.
Sie haben schließlich auch eine Mitwirkungspflicht.
Auch die zeitweilige Herausgabe des Handies zu Zwecken der
Tatsachenermittlung  würde ich als so eine Mitwirkungspflicht ansehen.
Von deutschen Arbeitslosen (ALG I und ALG II) verlangt man ja auch
umfangreiche Mitwirkungspflichten. Andernfalls drohen schmerzhafte
Sanktionen.
Sind das Menschen mit weniger Rechten?
Wenn sie das Recht haben, einen Asylantrag zu stellen, dann haben sie
auch Pflichten.


[.....]

Hans
noebbes
2018-01-15 17:25:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Wenn sie das Recht haben, einen Asylantrag zu stellen, dann haben sie
auch Pflichten.
Sie haben die Pflicht uns zu belügen und zu betrügen wo sie nur können.
Sie haben die Pflicht sich von uns umsorgen und vollumfänglich
alimentierenzu lassen.
Soll ich weiter aufzählen?
noebbes
2018-01-15 17:20:45 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
"Der Habakuk." schrieb
Post by Der Habakuk.
Post by Ole Jansen
Außerdem ist sowas in anderen Ländern wie z.B. Schweden
gängige Praxis. Quote der Betrüger dort zuletzt ~50%.
Da liegt die Betrugsquote bei Arbeitslosen in DE sicher um Klassen
niedriger!
Post by Der Habakuk.
Alternative: die angeblichen Minderjährigen ohne Personalpapiere
bekommen als Beweismöglichkeit angeboten, sich med. untersuchen zu
lassen, inkl. Hanwurzelröntgen.
Wer das ablehnt, wird eben als Erwachsener eingestuft.
Sie haben schließlich auch eine Mitwirkungspflicht.
Haben sie die?
Post by Bernd Kohlhaas
Post by Der Habakuk.
Auch die zeitweilige Herausgabe des Handies zu Zwecken der
Tatsachenermittlung würde ich als so eine Mitwirkungspflicht ansehen.
NEIN! Du kannst denen doch nicht ihr Handy wegnehmen, auch nicht für ein
paar Minuten. Das ist Folter! Das verstösst gegen die Menschenrechte!
Post by Bernd Kohlhaas
Von deutschen Arbeitslosen (ALG I und ALG II) verlangt man ja auch
umfangreiche Mitwirkungspflichten. Andernfalls drohen schmerzhafte
Sanktionen.
Sind das Menschen mit weniger Rechten?
Das sind nur dumme Kartoffeln, die haben gar keine Rechte.
Post by Bernd Kohlhaas
Das mit dem Handwurzelröntgen und der Strahlungsdosis ist doch nur an
den Haaren herbeigezogen.
Natürlich ist es das.
Post by Bernd Kohlhaas
Es gibt ggf. auch alternative Verfahren.
Ja, schon. ABER die verstossen ganz bestimmt gegen die Menschenrechte.
Was auch immer das sein soll. Es verstösst eben dagegen und das geht ja
nun mal gar nicht.
Post by Bernd Kohlhaas
Aber neuerdings ist ja in DE alles *alternativlos*.
Franz Glaser
2018-01-18 13:58:11 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Kohlhaas
Von deutschen Arbeitslosen (ALG I und ALG II) verlangt man ja auch
umfangreiche Mitwirkungspflichten. Andernfalls drohen schmerzhafte
Sanktionen.
Sind das Menschen mit weniger Rechten?
Das mit dem Handwurzelröntgen und der Strahlungsdosis ist doch nur an
den Haaren herbeigezogen.
Es gibt ggf. auch alternative Verfahren.
Aber neuerdings ist ja in DE alles *alternativlos*.
--
Bernd Kohlhaas
Ein wesentlicher Teil des Wohlstands ist die Freiheit.

Das kapieren halt die Nützlichen Idioten nicht, die sich
lieber einem Machtmenschen unterordnen, um ein kleiner Teil
einer dreckigen Hierarchie zu sein.


GL
--
Ein freier Mensch muß es ertragen können, daß seine Mitmenschen anders
handeln und anders leben als er es für richtig hält und muß sich
abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
(Ludwig von Mises: Liberalismus, Teil I, Kapitel 11)
Arne Luft
2018-01-15 15:54:27 UTC
Permalink
Raw Message
On Mon, 15 Jan 2018 15:38:08 +0100, "Der Habakuk."
Post by Der Habakuk.
Alternative: die angeblichen Minderjährigen ohne Personalpapiere
bekommen als Beweismöglichkeit angeboten, sich med. untersuchen zu
lassen, inkl. Hanwurzelröntgen.
Wer das ablehnt, wird eben als Erwachsener eingestuft.
Wird im Saarland so gemacht.


Das sich unserer geisteskranken Beschützungssüchtigen Gedanken darüber
machen, was es für Folgen haben kann, wenn erwachsene ausländische
Männer zusammen mit einheimischen Kindern leben, an die per hiesigen
Gesetzen kein Erwachsener Mann seine Finger legen dürfte, fällt diesen
Ar....rn gar nicht ein.

Denen sind kriminelle erwachsene Mohammedaner wichtiger als unsere
eigenen Kinder. Ergebnis sollte bekannt sein.


Langsam wird es Zeit für eine Säuberung in diesem verkommenen Apparat.
noebbes
2018-01-15 17:28:14 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Arne Luft
On Mon, 15 Jan 2018 15:38:08 +0100, "Der Habakuk."
Post by Der Habakuk.
Alternative: die angeblichen Minderjährigen ohne Personalpapiere
bekommen als Beweismöglichkeit angeboten, sich med. untersuchen zu
lassen, inkl. Hanwurzelröntgen.
Wer das ablehnt, wird eben als Erwachsener eingestuft.
Wird im Saarland so gemacht.
Das sich unserer geisteskranken Beschützungssüchtigen Gedanken darüber
machen, was es für Folgen haben kann, wenn erwachsene ausländische
Männer zusammen mit einheimischen Kindern leben, an die per hiesigen
Gesetzen kein Erwachsener Mann seine Finger legen dürfte, fällt diesen
Ar....rn gar nicht ein.
Denen sind kriminelle erwachsene Mohammedaner wichtiger als unsere
eigenen Kinder. Ergebnis sollte bekannt sein.
Es gibt doch soo viele arme, hilfsbedürftige Kinder in der Welt. Wie
soll man sich da noch um die Eigenen mühen? Sollen halt sehen wo sie
bleiben.
Post by Arne Luft
Langsam wird es Zeit für eine Säuberung in diesem verkommenen Apparat.
Ja, höchste Zeit. Es ist 5 nach 12.
Jens Mander
2018-01-15 19:53:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Arne Luft
Denen sind kriminelle erwachsene Mohammedaner wichtiger als unsere
eigenen Kinder. Ergebnis sollte bekannt sein.
Langsam wird es Zeit für eine Säuberung in diesem verkommenen Apparat.
Sag Bescheid! Meinen Segen hast du!

fup2p
Hans
2018-01-15 14:39:58 UTC
Permalink
Raw Message
Post by wolfgang sch
Post by Ole Jansen
Dass Strahlenanwendung an Menschen im Rahmen von law enforcement
in "zivilisierten" Ländern sehr zurückhaltend eingesetzt wird ist
vom Prinzip her auch sehr zu begrüßen. Es ist aber kein
Naturgesetz.
Das Problem ist der Generalverdacht. Die große Mehrzahl der Flüchtlinge
ist ehrlich und tut niemandem was zuleide. Jetzt alle einer
Zwangsuntersuchung zu unterwerfen, nur weil es einige schwarze Schafe
gibt, hat was von Sippenhaft.
Mag ja sein, doch wenn diese Leute etwas von uns wollen, müssen sie sich
an unsere Regeln und Gesetze halten, und wenn solche Untersuchungen
irgendwelchen Betrug von sogenannten "Asylanten" verhindert werden
können, dann wird es eben getan. Wem es nicht paßt - der kann sich ja
verpissen.

[.....]

Hans
Fritz
2018-01-12 12:24:32 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Schranzen
Das überfüllte Lager rund 180 Kilometer südöstlich von Tripolis
sei berüchtigt für seine unhygienischen Verhältnisse. Etliche
der diagnostizierten Patienten passierten das Camp auf ihrem
Weg nach Norden. Wer am Anfang des Ausbruchs steht und das
Bakterium ins Lager eingeschleppt hat, lässt sich nicht mehr
mit Sicherheit rekonstruieren. Als Ursprungsort des Erregers
vermuten die Wissenschaftler den Norden Somalias. Dort dürfte
der Tuberkuloseerreger aufgrund neuer Mutationen die
gefährliche Resistenzkombination entwickelt haben.
(...)
https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/neuer-resistenter-tuberkuloseerreger-bei-fluechtlingen-entdeckt-europaweites-alarmsystem-aufgebaut-132069572
"... sofort isoliert werden und eine mehrmonatige, intravenöse
Behandlung im Spital über sich ergehen lassen."
Wendehals,
was hast du damals bei der Ebola Epidemie für ein Angst-Geplärre
veranstaltet - und was ist in Europa passiert ...? NICHTS!
--
Fritz
An alle Ehrlichen und Aufrechten:
Prosit Neujahr!
Carla Schneider
2018-01-12 12:55:38 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Schranzen
Das überfüllte Lager rund 180 Kilometer südöstlich von Tripolis
sei berüchtigt für seine unhygienischen Verhältnisse. Etliche
der diagnostizierten Patienten passierten das Camp auf ihrem
Weg nach Norden. Wer am Anfang des Ausbruchs steht und das
Bakterium ins Lager eingeschleppt hat, lässt sich nicht mehr
mit Sicherheit rekonstruieren. Als Ursprungsort des Erregers
vermuten die Wissenschaftler den Norden Somalias. Dort dürfte
der Tuberkuloseerreger aufgrund neuer Mutationen die
gefährliche Resistenzkombination entwickelt haben.
(...)
https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/neuer-resistenter-tuberkuloseerreger-bei-fluechtlingen-entdeckt-europaweites-alarmsystem-aufgebaut-132069572
"... sofort isoliert werden und eine mehrmonatige, intravenöse
Behandlung im Spital über sich ergehen lassen."
Wendehals,
was hast du damals bei der Ebola Epidemie für ein Angst-Geplärre
veranstaltet - und was ist in Europa passiert ...? NICHTS!
Ebola fuehrt so schnell zum Tod dass keiner damit die Chance hatte nach Europa zu kommen,
weil das zu lange dauert.

Bei TBC dagegen dauert das oft Jahre - da reicht die Zeit.
Paul
2018-01-12 13:07:35 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Carla Schneider
Post by Fritz
Post by Schranzen
Das überfüllte Lager rund 180 Kilometer südöstlich von Tripolis
sei berüchtigt für seine unhygienischen Verhältnisse. Etliche
der diagnostizierten Patienten passierten das Camp auf ihrem
Weg nach Norden. Wer am Anfang des Ausbruchs steht und das
Bakterium ins Lager eingeschleppt hat, lässt sich nicht mehr
mit Sicherheit rekonstruieren. Als Ursprungsort des Erregers
vermuten die Wissenschaftler den Norden Somalias. Dort dürfte
der Tuberkuloseerreger aufgrund neuer Mutationen die
gefährliche Resistenzkombination entwickelt haben.
(...)
https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/neuer-resistenter-tuberkuloseerreger-bei-fluechtlingen-entdeckt-europaweites-alarmsystem-aufgebaut-132069572
"... sofort isoliert werden und eine mehrmonatige, intravenöse
Behandlung im Spital über sich ergehen lassen."
Wendehals,
was hast du damals bei der Ebola Epidemie für ein Angst-Geplärre
veranstaltet - und was ist in Europa passiert ...? NICHTS!
Ebola fuehrt so schnell zum Tod dass keiner damit die Chance hatte nach Europa zu kommen,
weil das zu lange dauert.
Bei TBC dagegen dauert das oft Jahre - da reicht die Zeit.
Ach Carla, Du hast wohl noch nie ein moderne Flugzeug gesehen? Die
Dinger sind verdammt schnell, und die haben inzwischen auch verdammt
große Reichweiten. Da kann man inzwischen innerhalb weniger Stunden vom
Kongo an den Rhein reisen. Und so schnell führt Ebola keineswegs zum
Tod, Infizierte bei denen Ebola nicht zum Ausbruch gekommen ist, oder
auch Überlebende, können das Virus oft noch wochenlang weiter verbreiten.

Aber Quatsche Du lieber mit Deinen heißgeliebten Trollen, mit Kurt, mit
Heger und mit ASTROH-Müller, die passen intellektuell zu Dir.

°
--
Eine richtig gute Anti-Malware-Lösung?
30 Tage kostenlos und ohne Risiko testen?
http://www.emsisoft.de/de/software/antimalware/?id=5716961
direkter Download:
http://download.emsisoft.com/EmsisoftAntiMalwareSetup_5716961
noebbes
2018-01-12 13:25:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Paul
Aber Quatsche Du lieber mit Deinen heißgeliebten Trollen, mit Kurt, mit
Heger und mit ASTROH-Müller, die passen intellektuell zu Dir.
°
Einem GanjahresKarnevalsgecken wie Dir hingegen sind sie turmhoch überlegen.
Norbert Mueller
2018-01-12 17:46:56 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Paul
Post by Carla Schneider
Post by Fritz
Post by Schranzen
Das überfüllte Lager rund 180 Kilometer südöstlich von Tripolis
sei berüchtigt für seine unhygienischen Verhältnisse. Etliche
der diagnostizierten Patienten passierten das Camp auf ihrem
Weg nach Norden. Wer am Anfang des Ausbruchs steht und das
Bakterium ins Lager eingeschleppt hat, lässt sich nicht mehr
mit Sicherheit rekonstruieren. Als Ursprungsort des Erregers
vermuten die Wissenschaftler den Norden Somalias. Dort dürfte
der Tuberkuloseerreger aufgrund neuer Mutationen die
gefährliche Resistenzkombination entwickelt haben.
(...)
https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/neuer-resistenter-tuberkuloseerreger-bei-fluechtlingen-entdeckt-europaweites-alarmsystem-aufgebaut-132069572
"... sofort isoliert werden und eine mehrmonatige, intravenöse
Behandlung im Spital über sich ergehen lassen."
Wendehals,
was hast du damals bei der Ebola Epidemie für ein Angst-Geplärre
veranstaltet - und was ist in Europa passiert ...? NICHTS!
Ebola fuehrt so schnell zum Tod dass keiner damit die Chance hatte nach Europa zu kommen,
weil das zu lange dauert.
Bei TBC dagegen dauert das oft Jahre - da reicht die Zeit.
Ach Carla, Du hast wohl noch nie ein moderne Flugzeug gesehen? Die
Dinger sind verdammt schnell, und die haben inzwischen auch verdammt
große Reichweiten. Da kann man inzwischen innerhalb weniger Stunden vom
Kongo an den Rhein reisen. Und so schnell führt Ebola keineswegs zum
Tod, Infizierte bei denen Ebola nicht zum Ausbruch gekommen ist, oder
auch Überlebende, können das Virus oft noch wochenlang weiter verbreiten.
Aber Quatsche Du lieber mit Deinen heißgeliebten Trollen, mit Kurt, mit
Heger und mit ASTROH-Müller, die passen intellektuell zu Dir.
Du bist selber ein Troll, denn wenn wer von Ebola befallen wird, liegt
er auf der Matte, und kommt nicht mehr bis zum Flugzeug.

Ergo: deine Fantasie ist etwas zu überbordend! :-)
Fritz
2018-01-13 06:54:55 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Norbert Mueller
Post by Paul
Post by Carla Schneider
Post by Fritz
Post by Schranzen
Das überfüllte Lager rund 180 Kilometer südöstlich von Tripolis
sei berüchtigt für seine unhygienischen Verhältnisse. Etliche
der diagnostizierten Patienten passierten das Camp auf ihrem
Weg nach Norden. Wer am Anfang des Ausbruchs steht und das
Bakterium ins Lager eingeschleppt hat, lässt sich nicht mehr
mit Sicherheit rekonstruieren. Als Ursprungsort des Erregers
vermuten die Wissenschaftler den Norden Somalias. Dort dürfte
der Tuberkuloseerreger aufgrund neuer Mutationen die
gefährliche Resistenzkombination entwickelt haben.
(...)
https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/neuer-resistenter-tuberkuloseerreger-bei-fluechtlingen-entdeckt-europaweites-alarmsystem-aufgebaut-132069572
"... sofort isoliert werden und eine mehrmonatige, intravenöse
Behandlung im Spital über sich ergehen lassen."
Wendehals,
was hast du damals bei der Ebola Epidemie für ein Angst-Geplärre
veranstaltet - und was ist in Europa passiert ...? NICHTS!
Ebola fuehrt so schnell zum Tod dass keiner damit die Chance hatte
nach Europa zu kommen,
weil das zu lange dauert.
Bei TBC dagegen dauert das oft Jahre - da reicht die Zeit.
Ach Carla, Du hast wohl noch nie ein moderne Flugzeug gesehen? Die
Dinger sind verdammt schnell, und die haben inzwischen auch verdammt
große Reichweiten. Da kann man inzwischen innerhalb weniger Stunden
vom Kongo an den Rhein reisen. Und so schnell führt Ebola keineswegs
zum Tod, Infizierte bei denen Ebola nicht zum Ausbruch gekommen ist,
oder auch Überlebende, können das Virus oft noch wochenlang weiter
verbreiten.
Aber Quatsche Du lieber mit Deinen heißgeliebten Trollen, mit Kurt,
mit Heger und mit ASTROH-Müller, die passen intellektuell zu Dir.
Du bist selber ein Troll, denn wenn wer von Ebola befallen wird, liegt
er auf der Matte, und kommt nicht mehr bis zum Flugzeug.
Ergo: deine Fantasie ist etwas zu überbordend!
Erstens vergeht zwischen Ansteckung und Ausbruch einige Zeit, das reicht
für einen Flug aus Afrika nach Europa!

Zweitens und der Kern - Wendehals schiss sich damals vor Angst
buchstäblich in die Hose. Lies einfach das Usenet Archiv!

°°°
--
Fritz
An alle Ehrlichen und Aufrechten:
Prosit Neujahr!
Carla Schneider
2018-01-13 12:50:25 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Norbert Mueller
Post by Paul
Post by Carla Schneider
Post by Fritz
Post by Schranzen
Das überfüllte Lager rund 180 Kilometer südöstlich von Tripolis
sei berüchtigt für seine unhygienischen Verhältnisse. Etliche
der diagnostizierten Patienten passierten das Camp auf ihrem
Weg nach Norden. Wer am Anfang des Ausbruchs steht und das
Bakterium ins Lager eingeschleppt hat, lässt sich nicht mehr
mit Sicherheit rekonstruieren. Als Ursprungsort des Erregers
vermuten die Wissenschaftler den Norden Somalias. Dort dürfte
der Tuberkuloseerreger aufgrund neuer Mutationen die
gefährliche Resistenzkombination entwickelt haben.
(...)
https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/neuer-resistenter-tuberkuloseerreger-bei-fluechtlingen-entdeckt-europaweites-alarmsystem-aufgebaut-132069572
"... sofort isoliert werden und eine mehrmonatige, intravenöse
Behandlung im Spital über sich ergehen lassen."
Wendehals,
was hast du damals bei der Ebola Epidemie für ein Angst-Geplärre
veranstaltet - und was ist in Europa passiert ...? NICHTS!
Ebola fuehrt so schnell zum Tod dass keiner damit die Chance hatte
nach Europa zu kommen,
weil das zu lange dauert.
Bei TBC dagegen dauert das oft Jahre - da reicht die Zeit.
Ach Carla, Du hast wohl noch nie ein moderne Flugzeug gesehen? Die
Dinger sind verdammt schnell, und die haben inzwischen auch verdammt
große Reichweiten. Da kann man inzwischen innerhalb weniger Stunden
vom Kongo an den Rhein reisen. Und so schnell führt Ebola keineswegs
zum Tod, Infizierte bei denen Ebola nicht zum Ausbruch gekommen ist,
oder auch Überlebende, können das Virus oft noch wochenlang weiter
verbreiten.
Aber Quatsche Du lieber mit Deinen heißgeliebten Trollen, mit Kurt,
mit Heger und mit ASTROH-Müller, die passen intellektuell zu Dir.
Du bist selber ein Troll, denn wenn wer von Ebola befallen wird, liegt
er auf der Matte, und kommt nicht mehr bis zum Flugzeug.
Ergo: deine Fantasie ist etwas zu überbordend!
Erstens vergeht zwischen Ansteckung und Ausbruch einige Zeit, das reicht
für einen Flug aus Afrika nach Europa!
Aber nicht fuer einen Trip durch die Sahara und mit dem Schlauchboot uebers
Mittelmeer.
Fuer so eine FLugreise braucht man ein Visum, wenn man aus einem dieser
Laender kommt.
Post by Fritz
Zweitens und der Kern - Wendehals schiss sich damals vor Angst
buchstäblich in die Hose. Lies einfach das Usenet Archiv!
Ebola ist ja auch nicht ungefaehrlich, allerdings gibts Ansteckungen nur
bei Kontakt mit Koerperfluessigkeiten.
Ein Paar Menschen haben 2014 auch Ebola mit dem Flugzeug in andere Laender verschleppt
und es gab dort auch noch ein paar Ansteckungen von Krankenpflegern.
Fritz
2018-01-13 15:12:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Carla Schneider
Fuer
Laender
.... ungefaehrlich,
..... Koerperfluessigkeiten.
Deine Ergüsse sind dort besser ausgehoben ....°
--
Fritz
An alle Ehrlichen und Aufrechten:
Prosit Neujahr!
Fritz
2018-01-13 06:54:55 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Norbert Mueller
Post by Paul
Post by Carla Schneider
Post by Fritz
Post by Schranzen
Das überfüllte Lager rund 180 Kilometer südöstlich von Tripolis
sei berüchtigt für seine unhygienischen Verhältnisse. Etliche
der diagnostizierten Patienten passierten das Camp auf ihrem
Weg nach Norden. Wer am Anfang des Ausbruchs steht und das
Bakterium ins Lager eingeschleppt hat, lässt sich nicht mehr
mit Sicherheit rekonstruieren. Als Ursprungsort des Erregers
vermuten die Wissenschaftler den Norden Somalias. Dort dürfte
der Tuberkuloseerreger aufgrund neuer Mutationen die
gefährliche Resistenzkombination entwickelt haben.
(...)
https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/neuer-resistenter-tuberkuloseerreger-bei-fluechtlingen-entdeckt-europaweites-alarmsystem-aufgebaut-132069572
"... sofort isoliert werden und eine mehrmonatige, intravenöse
Behandlung im Spital über sich ergehen lassen."
Wendehals,
was hast du damals bei der Ebola Epidemie für ein Angst-Geplärre
veranstaltet - und was ist in Europa passiert ...? NICHTS!
Ebola fuehrt so schnell zum Tod dass keiner damit die Chance hatte
nach Europa zu kommen,
weil das zu lange dauert.
Bei TBC dagegen dauert das oft Jahre - da reicht die Zeit.
Ach Carla, Du hast wohl noch nie ein moderne Flugzeug gesehen? Die
Dinger sind verdammt schnell, und die haben inzwischen auch verdammt
große Reichweiten. Da kann man inzwischen innerhalb weniger Stunden
vom Kongo an den Rhein reisen. Und so schnell führt Ebola keineswegs
zum Tod, Infizierte bei denen Ebola nicht zum Ausbruch gekommen ist,
oder auch Überlebende, können das Virus oft noch wochenlang weiter
verbreiten.
Aber Quatsche Du lieber mit Deinen heißgeliebten Trollen, mit Kurt,
mit Heger und mit ASTROH-Müller, die passen intellektuell zu Dir.
Du bist selber ein Troll, denn wenn wer von Ebola befallen wird, liegt
er auf der Matte, und kommt nicht mehr bis zum Flugzeug.
Ergo: deine Fantasie ist etwas zu überbordend!
Erstens vergeht zwischen Ansteckung und Ausbruch einige Zeit, das reicht
für einen Flug aus Afrika nach Europa!

Zweitens und der Kern - Wendehals schiss sich damals vor Angst
buchstäblich in die Hose. Lies einfach das Usenet Archiv!

°°°
--
Fritz
An alle Ehrlichen und Aufrechten:
Prosit Neujahr!
Fritz
2018-01-12 14:22:20 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Carla Schneider
Post by Fritz
Post by Schranzen
Das überfüllte Lager rund 180 Kilometer südöstlich von Tripolis
sei berüchtigt für seine unhygienischen Verhältnisse. Etliche
der diagnostizierten Patienten passierten das Camp auf ihrem
Weg nach Norden. Wer am Anfang des Ausbruchs steht und das
Bakterium ins Lager eingeschleppt hat, lässt sich nicht mehr
mit Sicherheit rekonstruieren. Als Ursprungsort des Erregers
vermuten die Wissenschaftler den Norden Somalias. Dort dürfte
der Tuberkuloseerreger aufgrund neuer Mutationen die
gefährliche Resistenzkombination entwickelt haben.
(...)
https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/neuer-resistenter-tuberkuloseerreger-bei-fluechtlingen-entdeckt-europaweites-alarmsystem-aufgebaut-132069572
"... sofort isoliert werden und eine mehrmonatige, intravenöse
Behandlung im Spital über sich ergehen lassen."
Wendehals,
was hast du damals bei der Ebola Epidemie für ein Angst-Geplärre
veranstaltet - und was ist in Europa passiert ...? NICHTS!
Ebola fuehrt so schnell zum Tod dass keiner damit die Chance hatte nach Europa zu kommen,
weil das zu lange dauert.
Bei TBC dagegen dauert das oft Jahre - da reicht die Zeit.
Völliger Quatsch!
--
Fritz
An alle Ehrlichen und Aufrechten:
Prosit Neujahr!
Bernd Kohlhaas
2018-01-12 14:46:48 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

"Fritz" schrieb
Post by Fritz
Post by Carla Schneider
Bei TBC dagegen dauert das oft Jahre - da reicht die Zeit.
Völliger Quatsch!
Du outest Dich wieder einmal mehr als argumentationsloser, blubbernder
Idiot!
--
Bernd Kohlhaas
***@gmx.de
Der Habakuk.
2018-01-12 14:49:50 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
"Fritz" schrieb
Post by Fritz
Post by Carla Schneider
Bei TBC dagegen dauert das oft Jahre - da reicht die Zeit.
Völliger Quatsch!
Du outest Dich wieder einmal mehr als argumentationsloser, blubbernder
Idiot!
Jedes Wort an diesen Fritz ist vertane Lebenszeit!

ER nährt sich davon wie ein Vampir.

Lassen wir ihn verhungern!
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Fritz
2018-01-13 06:56:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Kohlhaas
Du outest Dich wieder einmal mehr als argumentationsloser, blubbernder
Idiot!
Kohlgemüse,
dein mental-gheistige Einstellung muss nicht jeden Tag offenbaren!

°°°
--
Fritz
An alle Ehrlichen und Aufrechten:
Prosit Neujahr!
Loading...