Discussion:
Kein schmutziger Dreh ist denen zu blöde: Rundfunkbeitrag könnte an Preissteigerung gekoppelt werden
(zu alt für eine Antwort)
Gunther Feldrübe
2018-06-09 07:40:40 UTC
Permalink
Raw Message
Der Rundfunkbeitrag könnte künftig zusammen mit der Inflationsrate
ansteigen. Unter den Ministerpräsidenten deutet sich Zustimmung zu der
Initiative an.

Die Höhe des Rundfunkbeitrags könnte sich künftig möglicherweise an der
Inflationsrate orientieren. Dieser Vorschlag ist Gegenstand einer
Vorlage, die in der kommenden Woche auf der Konferenz der
Ministerpräsidenten beraten werden soll, wie die Neue Osnabrücker
Zeitung berichtete.

Hinter dem Vorstoß stehen demnach die Länder Baden-Württemberg, Bayern,
Hamburg, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen. Man wolle eine
Finanzstruktur, "die den Anstalten den Raum gibt, ihren Programmauftrag
im Rahmen eines festen Budgets erfüllen zu können", sagte
Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) der Zeitung.
"Für uns gehört dazu eine Budgetentwicklung anhand der Inflationsrate."

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Rundfunkbeitrag-koennte-an-Preissteigerung-gekoppelt-werden-4075105.html



Von Gangstern verraten und verkauft.

Gunther
Libero
2018-06-09 07:54:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gunther Feldrübe
Der Rundfunkbeitrag könnte künftig zusammen mit der Inflationsrate
ansteigen. Unter den Ministerpräsidenten deutet sich Zustimmung zu der
Initiative an.
falls die Regierung im Gegenzug jedem Bürger
jährlich einen entsprechenden Ausgleich in Höhe der Inflationsrate zahlt.. ;-))
Lutz Beck
2018-06-09 09:58:51 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Post by Gunther Feldrübe
Der Rundfunkbeitrag könnte künftig zusammen mit der Inflationsrate
ansteigen. Unter den Ministerpräsidenten deutet sich Zustimmung zu der
Initiative an.
falls die Regierung im Gegenzug jedem Bürger
jährlich einen entsprechenden Ausgleich in Höhe
der Inflationsrate zahlt.. ;-))
Da werden wenigstens die ... Sparzinsen steigen. ;)

Zugleich wird aber die Stagnation und dann die
Rezession immer wahrscheinlicher. (Höhere Zinsen
sind nun mal ein "zweischneidiges" Werkzeug. Die
real existierende Volkswirtschaft mag keine hohen
Zinsen.)

Lutz
Frank Müller
2018-06-09 08:26:14 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gunther Feldrübe
Der Rundfunkbeitrag könnte künftig zusammen mit der Inflationsrate
ansteigen. Unter den Ministerpräsidenten deutet sich Zustimmung zu der
Initiative an.
So lange der Beitrag dann auch gesenkt wird wenn wir irgendwann
mal in eine Deflation rutschen habe ich nichts dagegen.
Nur sollten die Ministerpräsidenten auch mal überprüfen ob für den
Programmauftrag wirklich so viele Programme benötigt werden.

Frank
F. Werner
2018-06-11 13:02:12 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gunther Feldrübe
Der Rundfunkbeitrag könnte künftig zusammen mit der Inflationsrate
ansteigen. Unter den Ministerpräsidenten deutet sich Zustimmung zu
der Initiative an.
Hat im Bundestag doch auch geklappt: regelmäßige stille Erhöhungen und
nichts dazu in der Presse.

FW

Loading...