Discussion:
Sozialkosten fressen Zukunft auf
(zu alt für eine Antwort)
Libero
2017-08-11 12:08:13 UTC
Permalink
Raw Message
..Es verwundert gerade wegen des Migrationproblems überhaupt nicht,
dass im Vergleich der Flächenbundesländer bei den 2014 registrierten
Nettosozialausgaben (je Einwohner) mit weitem Vorsprung Nordrhein-
Westfalen und Hessen, beide mit hohem Anteil von Ausländern und
Bevölkerung mit Migrationshintergrund, an der Spitze liegen.

Am wenigsten belastet von Sozialausgaben ist übrigens Bayern.
In der multiethnischen Stadt Frankfurt am Main, der einwohner-
und wirtschaftsstärksten Stadt Hessens, beträgt der Zuschussbedarf
für soziale Pflichten und Leistungen im Haushalt 2017 nicht weniger
als 733 Millionen Euro. Das ist der mit 32 Prozent größte Ausgaben-
anteil im Gesamthaushalt der Großstadt.
...

Allein 268 Millionen Euro kostet, mit kräftig weiter ansteigender
Tendenz, die Jugendhilfe einschließlich der Zuschüsse im Jugend-
hilfebereich. Dazu gehört auch die Versorgung sogenannter
„unbegleiteter minderjähriger Ausländer“, für die rund 30 Millionen
in Frankfurt aufgewendet werden. Der Großteil der restlichen weit
über 230 Millionen der Jugendhilfe geht gewiss nicht an Kinder
und Jugendliche aus Familien der in Frankfurt inzwischen in die
Minderheit geratenen abstammungsdeutschen Familien. Die in der
Mainmetropole offiziell so gefeierte und verklärte „Multikulturalität“
verschlingt also viele und immer mehr Millionen, die folglich an
anderer Stelle (Schulen, Straßen, Sauberkeit usw.) fehlen.

Sehr gut ist am Beispiel Frankfurt zu sehen, welche Belastungen
selbst für eine immer noch extrem einkommensstarke Stadt die
Grenzöffnung der Merkel-Regierung bedeutet: Der Zuschussbedarf für
Jugend- und Sozialhilfeleistungen stieg von 2015 bis 2017 um mehr
als 100 Millionen Euro. Und für die nächsten Jahre sind schon
weitere Anstiege eingeplant, die je nach Verlauf der Armuts-
einwanderung auch deutlich über den Erwartungen liegen können.

Für weniger einkommensstarke Kommunen und Landkreise als Frankfurt,
und das sind fast alle, ist die Last noch größer. Doch auch in
der deutschen Finanzmetropole bringen, wie es sich derzeit andeutet,
schon geringere Einnahmen bei der Gewerbesteuer den von Sozialkosten
strapazierten Haushalt sofort ins Wackeln.

http://www.pi-news.net/sozialkosten-fressen-zukunft-auf/
Heinz Schmitz
2017-08-11 12:51:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Libero
..Es verwundert gerade wegen des Migrationproblems überhaupt nicht,
dass im Vergleich der Flächenbundesländer bei den 2014 registrierten
Nettosozialausgaben (je Einwohner) mit weitem Vorsprung Nordrhein-
Westfalen und Hessen, beide mit hohem Anteil von Ausländern und
Bevölkerung mit Migrationshintergrund, an der Spitze liegen.
Das ginge ja alles noch an, wenn es positive Wirkung hätte. Aber
die Zahl der um Hilfe Nachfragenden nimmt immer mehr zu und
ihre Fähigkeit, sich selbst zu erhalten (und mit gezahlten Steuern zur
Erhaltung wirklich Hilfsbedürftiger beizutragen) nimmt immer mehr ab.

So wie die Gewerkschaften mit ihren ständigen Lohnforderungen
NICHTS gegen die "Schere zwischen Arm und Reich" bewirkt haben,
so wenig wirkt auch der ganze Aufwand mit Hartz4 und anderen
Sozialgeschenken.

Geld in die Menge zu werfen ist eben keine Hilfe zur Selbsthilfe,
sondern das macht fett und faul, mit der einzigen Wirkung, dass
ständig mehr gefordert wird.

Grüße,
H.
Teetrinker
2017-08-11 13:05:40 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Heinz Schmitz
Geld in die Menge zu werfen ist eben keine Hilfe zur Selbsthilfe,
sondern das macht fett und faul, mit der einzigen Wirkung, dass
ständig mehr gefordert wird.
Deswegen wäre es sinnoll die Zeit die ein Mensch Transferleistungen
erhalten kann auf 5 Jahre zu begrenzen. Wer das aufgebraucht hat, kann nur
noch eine Notversorgung erhalten.
Bernd Kohlhaas
2017-08-11 14:01:43 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,
Post by Teetrinker
Post by Heinz Schmitz
Geld in die Menge zu werfen ist eben keine Hilfe zur Selbsthilfe,
sondern das macht fett und faul, mit der einzigen Wirkung, dass
ständig mehr gefordert wird.
Deswegen wäre es sinnoll die Zeit die ein Mensch Transferleistungen
erhalten kann auf 5 Jahre zu begrenzen.
Würdest Du diese Regel auf ALLE Empfänger (incl. Migranten) von
Sozialleistungen anwenden wollen?

Was werden die Betroffenen danach tun?
Sich das holen, was ihnen - nach ihrer Meinung - zusteht?
Post by Teetrinker
Wer das aufgebraucht hat, kann nur
noch eine Notversorgung erhalten.
Wie soll nach Deiner Meinung diese *Notversorgung* aussehen?

Mit welcher Partei würdest Du diese Regeln durchsetzen wollen?
--
Bernd Kohlhaas
***@gmx.de
Erika Cieśla
2017-08-11 14:31:37 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Kohlhaas
Post by Teetrinker
Deswegen wäre es sinnoll die Zeit die ein Mensch Transferleistungen
erhalten kann auf 5 Jahre zu begrenzen.
Was werden die Betroffenen danach tun?
Dann gehen sie klaueb – den verhungern ist keine Alternative.

Dann erwischen wir sie und sperren sie ein.

Und DANN kosten sie uns fünfmal so viel, als sie uns als Hilfe-
empfänger noch gekostet haben – ein „gutes Geschäft“ ist DAS nicht.

Optimal wäre freilich, wenn man ihnen Arbeit geben könnte, damit sie
sich ihr Geld selber verdienen. DAS aber ist nicht unsere Aufgabe,
DAS muß die Wirtschaft tun. Wenn die aber ihren Bedarf an Arbeitern
gedeckt hat, stellen sie keinen mehr ein, und wir können daran nichts
ändern.
Post by Bernd Kohlhaas
Post by Teetrinker
Wer das aufgebraucht hat, kann nur
noch eine Notversorgung erhalten.
Wie soll nach Deiner Meinung diese *Notversorgung* aussehen?
Mit welcher Partei würdest Du diese Regeln durchsetzen wollen?
Auf die Antwort bin ich mal gespannt.

Apropos „Notversorgung“ – was bitteschön ist denn das ALG-II alias
Hartz.IV? Das reicht gerade eben mal um nicht zu verhungern, für mehr
aber auch nicht. Will der da das da vielleicht noch kürzen?


Grüßchen!
Erika Cieśla
--
∗ Was Du nicht willst das man Dir tu,
das füg’ auch keinem anderen zu!
Heinz Schmitz
2017-08-12 10:56:49 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Optimal wäre freilich, wenn man ihnen Arbeit geben könnte, damit sie
sich ihr Geld selber verdienen. DAS aber ist nicht unsere Aufgabe,
DAS muß die Wirtschaft tun.
Wer, bitte, ist denn "die Wirtschaft"?
Sind das Aliens, die auf unserer Erde gelandet sind?
Oder sind das vielmehr die gleichen Menschen wie Du
und ich, die nur noch nicht verstanden haben, dass
man sie schuften lässt, um ihnen später das Erreichte
abzunehmen? Per Reichensteuer, Vermögenssteuer,
Erbschaftsteuer.
Post by Erika Cieśla
Wenn die aber ihren Bedarf an Arbeitern
gedeckt hat, stellen sie keinen mehr ein, und wir können daran nichts
ändern.
Ach ja, die bequeme Ausrede von Linken, Grinken, Sozis
und Gewerkschaftern. Warum könnt Ihr keine Arbeitsplätze
schaffen? Warum könnt Ihr keinen Bedarf entdecken, den
ihr befriedigen könntet?
WEIL IHR DAS NICHT WOLLT!

Andere abzuzocken ist eben viel bequemer.

Grüße,
H.

PS
Befehl von Chulz an die Autoindustrie:
Macht e-Autos - alles andere wird verboten.
Ob sie jemand kauft, ist mir wurscht.
Hauptsache, ich werde Bundeskanzler.
Libero
2017-08-12 11:22:43 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Heinz Schmitz
Ach ja, die bequeme Ausrede von Linken, Grinken, Sozis
und Gewerkschaftern. Warum könnt Ihr keine Arbeitsplätze
schaffen? Warum könnt Ihr keinen Bedarf entdecken, den
ihr befriedigen könntet?
WEIL IHR DAS NICHT WOLLT!
Laut linker Theorie ist die Anzahl der Arbeitsplätze
eine fixe Grösse, für die die ANDEREN zuständig sind,
aber keinesfalls die Linken selbst.
Sich mittels passender Angebote seinen Job selbst zu schaffen,
ist doch eine unerhörte Zumutung ;-))
Der brave Genosse nimmt nur einen *sozialversicherungspflichtigen* Job an,
den ihm jemand *von oben* zugeteilt hat...
Fritz
2017-08-14 18:19:40 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Post by Heinz Schmitz
Ach ja, die bequeme Ausrede von Linken, Grinken, Sozis
und Gewerkschaftern. Warum könnt Ihr keine Arbeitsplätze
schaffen? Warum könnt Ihr keinen Bedarf entdecken, den
ihr befriedigen könntet?
WEIL IHR DAS NICHT WOLLT!
Laut linker Theorie ist die Anzahl der Arbeitsplätze
eine fixe Grösse, für die die ANDEREN zuständig sind,
aber keinesfalls die Linken selbst.
Sich mittels passender Angebote seinen Job selbst zu schaffen,
ist doch eine unerhörte Zumutung ;-))
Der brave Genosse nimmt nur einen *sozialversicherungspflichtigen* Job an,
den ihm jemand *von oben* zugeteilt hat...
Macht mal Deppenbingo mit euereiner Standardfloskeln!°
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
Fupp-Eliminator
2017-08-14 20:50:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Du Arschloch,
Schnatterliese, kannste bitte nochmal das mit dem Persoenlich-Werden
erklaeren, und warum Du das so ungehoerig findest und strikt ablehnst?
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
[Schnatterliese Erika Ciesla froent ihrem hinterfotzigen Naturell
Post by Erika Cieśla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
Heinz Schmitz
2017-08-15 12:35:09 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Macht mal Deppenbingo mit euereiner Standardfloskeln!°
Demnächst wirst Du bei de.alt.gruppenkasper ein Pickerl kaufen
müssen, weil Du der einzige Ausländer bist, der diese NG beschickt.

Na gut, Du kannst halt nix anderes :-).

Grüße,
H.
Fritz
2017-08-15 15:33:32 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Heinz Schmitz
Demnächst wirst Du bei de.alt.gruppenkasper ein Pickerl kaufen
müssen, weil Du der einzige Ausländer bist, der diese NG beschickt.
Du fühlst dich dort ja sauwohl, gell Dumbo der Große .....°
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
Erika Cieśla
2017-08-14 19:09:25 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Laut linker Theorie ist die Anzahl der Arbeitsplätze eine
fixe Grösse,
FALSCH!
Post by Fritz
für die die ANDEREN zuständig sind,
Richtig!

Der Staat hat auf die Zahl der Arbeitsplätze keinen Einfluß, der
Wirtschaft befehlen, daß sie Arbeitsplätze zu schaffen hat, kann er
nicht.
Post by Fritz
aber keinesfalls die Linken selbst.
== KARTEIKARTENALARM! ==
Post by Fritz
Sich mittels passender Angebote seinen Job selbst zu
schaffen,
Und wie stellst Du Dir das vor?

Wenn ein Unternehmen seinen Bedarf an Arbeitern gedeckt hat, dann
nimmt er Dich nicht, basta. Und noch einmal zur Erinnerung (obgleich
Du das eh in sieben Sekunden wieder vergessen hast), in einer freien
Wirtschaft kann nichts und niemand einem Unternehmer befehlen, über
seinen Bedarf hinaus Leute einzustellen.
Post by Fritz
ist doch eine unerhörte Zumutung ;-)) Der brave Genosse
nimmt nur einen *sozialversicherungspflichtigen* Job an, den
ihm jemand *von oben* zugeteilt hat...
Nein, Du Arschloch, „von oben“ kommen die Jobs gar nicht! Und noch
einmal (vielleicht bleibt ja doch irgend wann mal was hängen), kein
freier Unternehmer der Welt stellt Leute ein, wenn sein Bedarf an
Arbeitern gedeckt ist!
Post by Fritz
Macht mal Deppenbingo mit euereiner Standardfloskeln!°
Er soll mal seine Karteikarten durchnumerieren! Dann muß er nicht
mehr jedesmal die ganze Floskel abtippen, sondern nur noch die Nummer
sagen, und wir lachen uns dann kaputt!!

Versuchen wir es doch gleich mal: 23! :-D :-D :-D :-D :-D


Grüßchen!
Erika Cieśla

Eigentlich habe ich bereits Feierabend angekündigt, aber der hier
geht noch raus!

Aber jetzt wirklich – jetzt ist Feierabend!


Lutz Beck
2017-08-14 19:28:50 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
kein
freier Unternehmer der Welt stellt Leute ein, wenn sein Bedarf an
Arbeitern gedeckt ist!
Der Laberinho stellt auch dann keine Mitarb. vorübergehend ein, wenn er
weiterhin doch welche sehr braucht (da er freilich kein mehrarmiger
Shiva ist, der alles alleine schafft). Denn er kann den Kandidaten
keinen ML zahlen. (Die Profitabilität/Rentabilität seiner GmbH weist
keine passenden Bilanzzahlen auf nach der Verrechnung mit den Ver-
bindlichkeiten u. Forderungen aLuL.)
Post by Erika Cieśla
Er soll mal seine Karteikarten durchnumerieren! Dann muß er nicht
mehr jedesmal die ganze Floskel abtippen, sondern nur noch die Nummer
sagen, und wir lachen uns dann kaputt!!
Ach, Vorlesungen? Wo der Ossi den Wessis "Kapitalismus" u. Bilanzen-
lesen beibringt. Oha. Ja dann viel Spaß. :)

Lutz
Erika Cieśla
2017-08-15 09:12:55 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lutz Beck
Post by Erika Cieśla
Er soll mal seine Karteikarten durchnumerieren! Dann muß er nicht
mehr jedesmal die ganze Floskel abtippen, sondern nur noch die Nummer
sagen, und wir lachen uns dann kaputt!!
Ach, Vorlesungen? Wo der Ossi den Wessis "Kapitalismus" u. Bilanzen-
lesen beibringt. Oha. Ja dann viel Spaß. :)
„Falsches Thema”, denn Laberix kann doch keine Bilanzen lesen!

Der weiß doch noch nicht einmal, daß ein Konto überhaupt zwei Spalten
hat, und daß die Summe aus den Soll- und Habenbuchungen immer gleich
groß sein muß.

Und erklären kann man ihm auch nichts – denn nach sieben Sekunden
vergißt der Kerl doch wieder alles!


Grüßchen!
Erika Cieśla
--
PS: Die teuersten Flüchtlinge sind die Steuerflüchtlinge!
Lutz Beck
2017-08-15 09:57:48 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
„Falsches Thema”, denn Laberix kann doch keine Bilanzen lesen!
Als Unternehmer sowie als unsolicitierter Lehrbeauftragter in Sachen
Kapitalismus-Crash-Course Abteilung Abendschule für die Wessi-Linken
(als Verwalter einer wissenschaftlichen Assistentenstelle am Volksuni-
Lehrstuhl Thumulla) ist er "ausgelastet". :D
Post by Erika Cieśla
Der weiß doch noch nicht einmal, daß ein Konto überhaupt zwei Spalten
hat, und daß die Summe aus den Soll- und Habenbuchungen
Bei ihm eher ... Hanebüchenen :)
Post by Erika Cieśla
immer gleich groß sein muß.
Hoffentl. weiß er zumindest von "hoit, do is a Spoit" und aufpaßt,
daß er net do einefoit (-:

Post by Erika Cieśla
Und erklären kann man ihm auch nichts – denn nach sieben Sekunden
vergißt der Kerl doch wieder alles!
Naaah, erklären u. verklickern tut ... er! Zu unserem 'Nutzen': Ohne
die Unternehmer u. Lehrer aus dem Osten, wüßten wir nie u. nimmer,
was Wirtschaft ist (allenfalls vllt von der Wirtschaft: Gaststätte,
Beißl, Pinte, Kneipe u. Wiesnzelt: 9,x - 12,x EUR/Maß-unter-obergärig).
BTW: heutzutage hat das Obegäriguntergärigreich einen "Führer":
AnheuserBusch-InBev => Also nix mehr "Binnen-" sondern nunmehr nur
"Außenwirtschaft". Freilich ist der Mindestlohn dann nimmer relevant.
<Blanco>A bißerl Gschbaß muaß sei</Blanco> :-)

Lutz
Siegfrid Breuer
2017-08-14 20:50:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Du Arschloch,
Schnatterliese, kannste bitte nochmal das mit dem Persoenlich-Werden
erklaeren, und warum Du das so ungehoerig findest und strikt ablehnst?
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
[Schnatterliese Erika Ciesla froent ihrem hinterfotzigen Naturell
Post by Erika Cieśla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
Libero
2017-08-15 07:26:40 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Der Staat hat auf die Zahl der Arbeitsplätze keinen Einfluß, der
Wirtschaft befehlen, daß sie Arbeitsplätze zu schaffen hat, kann er
nicht.
Er kann günstige Rahmenbedingungen schaffen.
Je mehr Belastungen dem Unternehmer im Hinblick auf Arbeitsplätze
aufgebürdet werden (Sozialabgaben, Gesetze), desto weniger wird er
geneigt sein, Arbeitsplätze zu schaffen.
Post by Erika Cieśla
Post by Libero
aber keinesfalls die Linken selbst.
== KARTEIKARTENALARM! ==
Post by Libero
Sich mittels passender Angebote seinen Job selbst zu
schaffen,
Und wie stellst Du Dir das vor?
Wenn ein Unternehmen seinen Bedarf an Arbeitern gedeckt hat, dann
nimmt er Dich nicht, basta.
Brauchst Du auch gar nicht.
Wenn Du etwas anbietest, was auf dem Markt nachgefragt wird,
hast Du dir ganz von selbst deinen Arbeitsplatz geschaffen.
Aber auf solche abwegige Ideen kommt ja kein Linker.
Eigeninitiative? Fehlanzeige!
Erika Cieśla
2017-08-15 11:37:14 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Post by Erika Cieśla
Der Staat hat auf die Zahl der Arbeitsplätze keinen Einfluß, der
Wirtschaft befehlen, daß sie Arbeitsplätze zu schaffen hat, kann er
nicht.
Er kann günstige Rahmenbedingungen schaffen.
Ich wiederhole: der Staat kann das nicht! Ob ein Unternehmer Leute
einstellt, oder nicht, ist einzig und allein die Sache der Unternehmer.
Post by Libero
Je mehr Belastungen dem Unternehmer im Hinblick auf Arbeitsplätze
aufgebürdet werden (Sozialabgaben, Gesetze), desto weniger wird er
geneigt sein, Arbeitsplätze zu schaffen.
Das hat damit nichts zu tun. Ein Unternehmer, der seinen Bedarf an
Arbeitern gedeckt hat, wir unter gar keinen Umständen weitere Leute
einstellen, unabhängig davon was der Staat tut.
Post by Libero
Post by Erika Cieśla
Post by Libero
aber keinesfalls die Linken selbst.
== KARTEIKARTENALARM! ==
Post by Libero
Sich mittels passender Angebote seinen Job selbst zu
schaffen,
Und wie stellst Du Dir das vor?
Wenn ein Unternehmen seinen Bedarf an Arbeitern gedeckt hat, dann
nimmt er Dich nicht, basta.
Brauchst Du auch gar nicht.
Wenn Du etwas anbietest,
Was habe ich Dir den GERADE EBEN ERST erklärt? Ist die Zeit, in der
Du vergißt, jetzt schon auf drei Sekunden gesunken, oder was?

Ich versuche es nochmal!

Merke er sich: jedes Angebot ist für den Arsch, wenn die Nachfrage
fehlt!

Kapiert?
Post by Libero
(…) ganz von selbst deinen Arbeitsplatz geschaffen.
Selber kann man das gar nicht – es sei denn, Du machst Dich
selbständig. Zwingen Dich einzustellen kannst Du einen Unternehmer nicht.
Post by Libero
Aber auf solche abwegige Ideen kommt ja kein Linker.
Eigeninitiative? Fehlanzeige!
Und schon wieder diese abgegriffene Karteikarte von Deinem Opa,
anstatt daß Du endlich mal SELBER einen Gedanken dächtest!

Grüßchen!
Erika Cieśla
--
PS: Die teuersten Flüchtlinge sind die Steuerflüchtlinge!
Heinz Schmitz
2017-08-15 12:48:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Merke er sich: jedes Angebot ist für den Arsch, wenn die Nachfrage
fehlt!
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/martin-schulz-will-verbindliche-elektro-auto-quote-15146157.html
"11.08.2017
Schulz will Quote für E-Autos
'Wir werden der Industrie deutlich mehr Druck machen' "

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diesel-affaere/martin-schulz-millionenschwere-manager-haben-die-zukunft-verpennt-15149210.html
"13.08.2017
Martin Schulz zur Diesel-Krise
'Millionenschwere Manager haben die Zukunft verpennt' "

Der Maddin hat verpennt, dass keiner ihn haben will, so wie Linke,
Grinke, Sozis und Gewerkschafter sich weigern, wach zu werden.
"Is doch soooo schön, auf Kosten Anderer pennen zu können!"

Grüße,
H.
Fritz
2017-08-15 15:42:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Heinz Schmitz
Linke,
Grinke, Sozis und Gewerkschafter
Du Oberdölpel hast nen ordentlichen Sprung in deiner Platte ....
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
Fritz
2017-08-15 15:41:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Das hat damit nichts zu tun. Ein Unternehmer, der seinen Bedarf an
Arbeitern gedeckt hat, wir unter gar keinen Umständen weitere Leute
einstellen, unabhängig davon was der Staat tut.
Er tut dies erst, wenn Bedarf an mehr seiner Produkte und
Dienstleistungen besteht - das bedingt wieder ein mehr an
zahlungskräftigem Publikum - das bedeutet für dieses Massen-Publikum ein
mehr an Einnahmen - das bedeutet mehr an Löhnen ....

Da hier auch Minderjährige und Pensionisten im Großem Maße 'mitspielen'
auch ein ordentliches Kindergeld und ordentliche Pensionen!

Kurz gesagt, das nennt man Wirtschaftskreislauf!
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
Erika Cieśla
2017-08-15 17:01:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Erika Cieśla
Das hat damit nichts zu tun. Ein Unternehmer, der seinen Bedarf an
Arbeitern gedeckt hat, wir unter gar keinen Umständen weitere Leute
einstellen, unabhängig davon was der Staat tut.
Er tut dies erst, wenn Bedarf an mehr seiner Produkte und
Dienstleistungen besteht - das bedingt wieder ein mehr an
zahlungskräftigem Publikum - das bedeutet für dieses Massen-Publikum
ein mehr an Einnahmen - das bedeutet mehr an Löhnen ....
Mein Reden!

Der Betriebswirt wünscht sich arme Arbeiter und reiche Kunden. Diese
Ansicht ist absolut richtig, für _einen_ Betrieb: dem eigenen! Volks-
wirtschaftlich aber macht das gar keinen Sinn, weil die Teilmengen
der Arbeiter und der Kunden zu nahezu 90 Prozent identisch sind, will
heißen, wer die Arbeiter nicht anständig bezahlt, der hat eben darum
dann auch keine Kunden!
Post by Fritz
Da hier auch Minderjährige und Pensionisten im Großem Maße
'mitspielen' auch ein ordentliches Kindergeld und ordentliche Pensionen!
Erika nickt heftig mit’n Kopf!
Post by Fritz
Kurz gesagt, das nennt man Wirtschaftskreislauf!
                                               =========

Aber Hallo!!!

Grüßchen!
Erika Cieśla
--
PS: Die teuersten Flüchtlinge sind die Steuerflüchtlinge!
noebbes
2017-08-15 17:39:15 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Fritz
Post by Erika Cieśla
Das hat damit nichts zu tun. Ein Unternehmer, der seinen Bedarf an
Arbeitern gedeckt hat, wir unter gar keinen Umständen weitere Leute
einstellen, unabhängig davon was der Staat tut.
Er tut dies erst, wenn Bedarf an mehr seiner Produkte und
Dienstleistungen besteht - das bedingt wieder ein mehr an
zahlungskräftigem Publikum - das bedeutet für dieses Massen-Publikum
ein mehr an Einnahmen - das bedeutet mehr an Löhnen ....
Mein Reden!
Ja, natürlich. Ob jetzt Das Schluchtenscheisserle oder das
Schnatterlieschen, ihr seid beliebig austauschbar in Eurer Blödheit.
Post by Erika Cieśla
Erika nickt heftig mit?n Kopf!
Hoffentlich purzelt die hohle Birne dabei runter und rollt unters
durchgesessene Sofa.
Siegfrid Breuer
2017-08-15 19:31:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Erika nickt heftig mit?n Kopf!
Nicht, dass Du ein Schleudertrauma kriegst, Schnatterliese!
Beton entwickelt erhebliche Traegheitskraefte!
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Cieśla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Libero
2017-08-16 06:46:30 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Der Betriebswirt wünscht sich arme Arbeiter und reiche Kunden. Diese
Ansicht ist absolut richtig, für _einen_ Betrieb: dem eigenen! Volks-
wirtschaftlich aber macht das gar keinen Sinn, weil die Teilmengen
der Arbeiter und der Kunden zu nahezu 90 Prozent identisch sind, will
heißen, wer die Arbeiter nicht anständig bezahlt, der hat eben darum
dann auch keine Kunden!
Ich frage mich, warum Du mit all Deiner Weisheit noch nicht
ins Top-Management eines DAX-Konzerns berufen worden bist ;-))
Fritz
2017-08-16 08:09:40 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Ich frage mich, warum Du mit all Deiner Weisheit noch nicht
ins Top-Management eines DAX-Konzerns berufen worden bist ;-))
hahhahahahaaaa Labrellos,
du kämst dafür schon gar nicht in Frage ......
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
Lutz Beck
2017-08-16 09:48:25 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Libero
Ich frage mich, warum Du mit all Deiner Weisheit noch nicht
ins Top-Management eines DAX-Konzerns berufen worden bist ;-))
hahhahahahaaaa Labrellos,
du kämst dafür schon gar nicht in Frage ......
Er postet als "Libero" und tut so, als käme für Sonstige, also auch
für manche Topmanager von DAX-notierten Firmen, gar nicht in Frage
(wieso denn nicht?), sich ebenfalls, unter Decknamen postend, an im
de-Nutznetz entstehenden Threads teilzunehmen.

Oder meint werter Herr Geschäftsführer Labero etwa, daß solche Manager
sich nur im "Manager-Magazin" oder sonst nur in Gesprächen mit Fr. Will
u. Fr. Schausten od. nur mit den Herren Alfred Schier u. Michael Hirz
äußern ... "dürfen"? Und falls ja, wer faßt darüber den Beschluß? Etwa
der BDI-Vorstand? :-D

Lutz
Erika Cieśla
2017-08-16 12:20:15 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Libero
Ich frage mich, warum Du mit all Deiner Weisheit noch nicht
ins Top-Management eines DAX-Konzerns berufen worden bist ;-))
hahhahahahaaaa Labrellos,
du kämst dafür schon gar nicht in Frage ......
*DER* kann doch nicht einmal einen Bauchladen anständig führen!

Ob ich ein DAX-Konzern führen kann, das weiß ich nicht, ich habe es
noch nicht versucht. Aber einen DAX-Konzern in die Scheiße fahren,
auf daß der Aufwand für Anwälte, Schadensersatzklagen und Strafen den
Bestand der Firma bedrohen, ich glaube, DAS könnte ich auch.


Grüßchen!
Erika Cieśla
--
PS: Die teuersten Flüchtlinge sind die Steuerflüchtlinge!
Erika Cieśla
2017-08-16 11:05:55 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Post by Erika Cieśla
Der Betriebswirt wünscht sich arme Arbeiter und reiche Kunden. Diese
Ansicht ist absolut richtig, für _einen_ Betrieb: dem eigenen! Volks-
wirtschaftlich aber macht das gar keinen Sinn, weil die Teilmengen
der Arbeiter und der Kunden zu nahezu 90 Prozent identisch sind, will
heißen, wer die Arbeiter nicht anständig bezahlt, der hat eben darum
dann auch keine Kunden!
Ich frage mich, warum Du mit all Deiner Weisheit noch nicht
ins Top-Management eines DAX-Konzerns berufen worden bist ;-))
Da ist gerade nichts frei. :-)

Im Übrigen ist das keine Antwort, sondern leider wieder nur so ein
verschissener Spruch aus Deiner Karteikartensammlung.

Aber immerhin scheinst Du diesmal nicht zu widersprechen – das ist
doch schonmal ein Fortschritt.


Grüßchen!
Erika Cieśla
--
PS: Die teuersten Flüchtlinge sind die Steuerflüchtlinge!
noebbes
2017-08-16 12:32:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Libero
Post by Erika Cieśla
Der Betriebswirt wünscht sich arme Arbeiter und reiche Kunden. Diese
Ansicht ist absolut richtig, für _einen_ Betrieb: dem eigenen! Volks-
wirtschaftlich aber macht das gar keinen Sinn, weil die Teilmengen
der Arbeiter und der Kunden zu nahezu 90 Prozent identisch sind, will
heißen, wer die Arbeiter nicht anständig bezahlt, der hat eben darum
dann auch keine Kunden!
Ich frage mich, warum Du mit all Deiner Weisheit noch nicht
ins Top-Management eines DAX-Konzerns berufen worden bist ;-))
Da ist gerade nichts frei. :-)
Im Übrigen ist das keine Antwort, sondern leider wieder nur so ein
verschissener Spruch aus Deiner Karteikartensammlung.
Aber immerhin scheinst Du diesmal nicht zu widersprechen ? das ist
doch schonmal ein Fortschritt.
Du weisst doch - Dummen soll man nicht widersprechen weil es zwecklos
ist.
Heinz Schmitz
2017-08-16 08:36:20 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Der Betriebswirt wünscht sich arme Arbeiter und reiche Kunden. Diese
Ansicht ist absolut richtig, für _einen_ Betrieb: dem eigenen! Volks-
wirtschaftlich aber macht das gar keinen Sinn, weil die Teilmengen
der Arbeiter und der Kunden zu nahezu 90 Prozent identisch sind, will
heißen, wer die Arbeiter nicht anständig bezahlt, der hat eben darum
dann auch keine Kunden!
Deshalb hat bekanntermassen die DDR den Arbeitern und Angestellten
der volkseignenen Betriebe sagenhaft hohe Löhne und Gehälter gezahlt.
Für die sie sich auch sagenhaft viele und gute Sachen kaufen konnten.

Grüße,
H.

PS
DDR -> Sozialismus -> Sozial-"Demokratie" -> Chulz
Allen gemeinsam: Wollen ohne Können
Fritz
2017-08-15 15:37:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Er kann günstige Rahmenbedingungen schaffen.
Je mehr Belastungen dem Unternehmer im Hinblick auf Arbeitsplätze
aufgebürdet werden (Sozialabgaben, Gesetze),
Du bevorzugst somit einen gesetzlosen 'Wilden Westen'!

Und die Sozialabgaben kommen vom Nikolaus&Christkind&Osterhasen!
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
Erika Cieśla
2017-08-16 11:59:34 UTC
Permalink
Raw Message
Laut linker Theorie ist die Anzahl der Arbeitsplätze eine fixe
Grösse,
Hä!?

Seit wann DAS denn!?

Die ist zwar determiniert durch den Bedarf, aber was um Gotteswillen
soll daran ein Fixum sein?

Spinnst Du, oder was?
für die die ANDEREN zuständig sind,
Welche anderen denn! Produzenten brauchen Arbeiter – und stellen ein,
bis ihr Bedarf gedeckt ist. Irgend welche „andere“ sehe ich da nicht.
aber keinesfalls die Linken selbst.
Das ist richtig!

Es sei denn, der Linke ist Produzent oder Gewerbetreibender und hat
Bedarf, dann stellt auch der Leute ein.

Aber auch der nicht mehr als er braucht!

Ich zum Beispiel hatte mal drei LKWs, von denen ich einen selber
fuhr. Rate mal, wie viele Fahrer ich eingestellt habe?

Na?

Sieben?

Fünfzig?

Dreitausend?

Ich verrate es dir: genau abgezählt zwei – für jeden LKW einen!

Und so machen es alle – egal ob links, rechts oder mitte – wir
stellen ein bis unser Bedarf gedeckt ist, und wer dann noch kommt,
der geht auch wieder!
Sich mittels passender Angebote seinen Job selbst zu schaffen, ist
doch eine unerhörte Zumutung ;-))
Nicht das Angebot, sondern der Bedarf ist entscheidend dafür, ob
einer engagiert wird, oder nicht.

Wo sollen die Arbeitsplätze denn herkommen, die man kriegt, wenn man
sich nur schön anstrengt? Wachsen die beliebig nach, oder was?
Der brave Genosse nimmt nur einen *sozialversicherungspflichtigen* Job an,
Das ist selbstverständlich – denn man will sich ja nicht gleich
hinter einen Zug werfen, wenn man krank ist, oder alt wird, oder wenn
man seine Arbeit verliert.
den ihm jemand *von oben* zugeteilt hat...
Das ist Unsinn – „von oben“ kommen keine Arbeitsplätze!

Und „zugeteilt“ wird nur, wenn der Unternehmer zum selber suchen zu
faul (oder zu geizig?) ist, statt dessen zum Arbeitsamt rennt, und
sagt: „Schick mir mal welche!“


Grüßchen!
Erika Cieśla
--
PS: Die teuersten Flüchtlinge sind die Steuerflüchtlinge!
c***@googlemail.com
2017-08-16 12:13:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Und „zugeteilt“ wird nur, wenn der Unternehmer zum selber suchen zu
faul (oder zu geizig?) ist, statt dessen zum Arbeitsamt rennt, und
sagt: „Schick mir mal welche!“
Grüßchen!
Erika Cieśla
--
PS: Die teuersten Flüchtlinge sind die Steuerflüchtlinge!
Öffentliche Unternehmer zum Beispiel sollten in ihrer unternehmerischen Kompetenz gestärkt werden durch Umstrukturierung der Finanzierung. Dazu sollte die GEZ auf Abo umgestellt werden, damit die Leistungsnehmer auch weiterhin für die bestellte Leistung bezahlen. Öffentliche und private Unternehmer sollten elektronischen Medienmarkt sollten gleich gestellt werden. Zu prüfen ist, wie das öffentlich-rechtliche Kartell künftig komplett in eine oder mehrere Aktiengesellschaften umgewandelt werden kann. Der Staat kann sich ebenfalls als Aktionär beteiligen, ohne eine beherrschende Stellung zu erlangen. Auch die Bürger sollten Aktien ihres Senders erwerben können oder sich über einen Fonds zur Risikostreuung beteiligen. Das Eigentum des Senders in Zuschauerhand könnte auf diese Weise über eine Gebühr hinausgehen und umgekehrt sogar Zinsen bringen. Das wäre nicht nur Grundgesetz und Markt konform, sondern auch ein Beitrag zur privaten Alterssicherung.
Erika Cieśla
2017-08-16 12:58:58 UTC
Permalink
Raw Message
(…) Dazu sollte die GEZ auf Abo umgestellt werden,
Nein!

Abo-Sender sind verschlüsselt und nur mit einem Decoder empfangbar,
und nur gegen Bezahlung. ARD und ZDF haben den Auftraf, Funk und
Fernsehen für alle zu senden, die Abo-Lösung scheidet damit aus.
Öffentliche und private Unternehmer sollten elektronischen
Medienmarkt sollten gleich gestellt werden.
Nein!

Sie können nicht gleichgestellt werden, weil sie grundsätzlich
unterschiedlich sind. Kommerzielle Sender dürfen 7×24h Werben, so und
nicht anders, haben sie sich zu finanzieren. ARD und ZDF werden
allenfalls an 5×2 Stunden in der Woche, was zwar etwas beiträgt
(anderenfalls müßte man die Gebühren erhöhen), aber kostendeckend ist
das nicht.
Zu prüfen ist, wie das öffentlich-rechtliche Kartell künftig
komplett in eine oder mehrere Aktiengesellschaften umgewandelt
werden kann.
Auf gar keinen Fall!

Unabhängige Medien gehen weder staatlich noch privat, sondern nur
öffentlich-rechtlich. Würden wir die „Sendeanstalten“ privatisieren,
so bräche das Angebot für Bildung und Kultur auf der Stelle ein.
Der Staat kann sich (…)
Der Staat kann/soll nicht!

Vor’n paar Jahren schon, hat das BVerfG zu Karlsruhe geurteilt, daß
der Staat seinen Anteil in den Aufsichtsgremien der Sendeanstalten
auf deutlich unter 30 Prozent zu senken hat, damit die (ich zitiere)
„Staatsferne“ ausreichend gesichert ist.
ebenfalls (…)
Vergiß es!

Fakt ist, wenn die öffentlich-rechtlichen Medien privatisiert werden
sollten, dann haben die „Bildungsbürger“ in diesem Lande gar kein
Fernsehen mehr, denn „RTL“ (Rummel, Titten und Lügen!), et cetera,
ist nicht für den Kopf, sondern für den Arsch!


Grüßchen!
Erika Cieśla
--
PS: Die teuersten Flüchtlinge sind die Steuerflüchtlinge!
noebbes
2017-08-16 12:35:23 UTC
Permalink
Raw Message
In article <***@mid.individual.net>, ***@def.invalid also das
Ciesla says...
Laut linker Theorie ist die Anzahl der Arbeitsplätze eine fixe
Grösse,
Hä!?
Womit Deine überragende Intelligenz wieder einmal hinreichend
dokumentiert wäre.
Teetrinker
2017-08-12 15:29:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Heinz Schmitz
Ach ja, die bequeme Ausrede von Linken, Grinken, Sozis
und Gewerkschaftern. Warum könnt Ihr keine Arbeitsplätze
schaffen?
Die haben nie Arbeitsplätze geschaffen, sie meinen das ihr kackender Arsch
reichen würde. Irrtum.
Linke wollen Abzocken, leistungslos Fettlebe machen.
Fritz
2017-08-14 18:19:04 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Teetrinker
Post by Heinz Schmitz
Ach ja, die bequeme Ausrede von Linken, Grinken, Sozis
und Gewerkschaftern. Warum könnt Ihr keine Arbeitsplätze
schaffen?
Die haben nie Arbeitsplätze geschaffen, sie meinen das ihr kackender Arsch
reichen würde. Irrtum.
Linke wollen Abzocken, leistungslos Fettlebe machen.
Macht mal Deppenbingo mit euereiner Standardfloskeln!°
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
Heinz Schmitz
2017-08-15 12:50:14 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Macht mal Deppenbingo mit euereiner Standardfloskeln!°
Demnächst wirst Du bei de.alt.gruppenkasper ein Pickerl kaufen
müssen, weil Du der einzige Ausländer bist, der diese NG beschickt.

Na gut, Du kannst halt nix anderes :-).

Grüße,
H.
Fritz
2017-08-15 15:43:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Heinz Schmitz
Demnächst wirst Du bei de.alt.gruppenkasper ein Pickerl kaufen
müssen,
hahahhahaaaa

dag ist für dich wie geschaffen und ganz ohne Pickerl!°
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
Erika Cieśla
2017-08-16 12:08:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Teetrinker
Post by Heinz Schmitz
Ach ja, die bequeme Ausrede von Linken, Grinken, Sozis
und Gewerkschaftern. Warum könnt Ihr keine Arbeitsplätze
schaffen?
Die haben nie Arbeitsplätze geschaffen,
Warum sollen wir™ etwas tun, das ihr auch nicht tut?

Arbeitsplätze schaffen ist nicht die Aufgabe von Linken, Rechten,
oder sonst welchen, sondern einzig und allen die der Unternehmer, der
Gewerbetreibenden, et cetera! Und ob die jetzt links, rechts, oder
von gegenüber sind, das ist sowas von scheißegal, denn die Betriebs-
wirtschaft macht da keine Unterschiede, die gilt für alle gleich!

Na ja – fast gleich.
Post by Teetrinker
Linke wollen (…)
Das weißt Du doch gar nicht! Du hast Dich doch noch nie mit dem
Programm der Linken beschäftigt! Du hast irgend einen Scheiß in der
Bild-Zeitung gelesen, und bildest Dir nun ein, Du wüßtest was.

Grüßchen!
Erika Cieśla
--
PS: Die teuersten Flüchtlinge sind die Steuerflüchtlinge!
Heinz Schmitz
2017-08-16 12:47:35 UTC
Permalink
Raw Message
Warum sollen wir™ etwas tun, das ihr auch nicht tut?
Weil Euch doch angeblich nur die Sorge um hart arbeitende Menschen
umtreibt.
Arbeitsplätze schaffen ist nicht die Aufgabe von Linken, Rechten,
oder sonst welchen, sondern einzig und allen die der Unternehmer, der
Gewerbetreibenden, et cetera! Und ob die jetzt links, rechts, oder
von gegenüber sind, das ist sowas von scheißegal, denn die Betriebs-
wirtschaft macht da keine Unterschiede, die gilt für alle gleich!
Unternehmer sind eben nur Nicht-Linke, während Meckerer nur Linke
sind?

Grüße,
H.
Libero
2017-08-16 12:59:11 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Teetrinker
Die haben nie Arbeitsplätze geschaffen,
Arbeitsplätze schaffen ist nicht die Aufgabe von Linken, Rechten,
oder sonst welchen, sondern einzig und allen die der Unternehmer, der
Gewerbetreibenden, et cetera!
Quatsch mit Sosse. Es ist die *selbstgestellte* Aufgabe derjenigen,
die sich einen Gewinn davon versprechen.
Hauptsache, es sind ANDERE, bloss nicht Du und Deine Genossen..
Post by Erika Cieśla
Das weißt Du doch gar nicht! Du hast Dich doch noch nie mit dem
Programm der Linken beschäftigt!
Irrtum. Ich weiss sogar, dass deine Partei solidarisch ist mit
dem Verbrecher-Regime in Venezuela:
https://www.die-linke.de/partei/parteistruktur/parteitag/hannoverscher-parteitag-2017/beschluesse-und-resolutionen/news/solidaritaet-mit-venezuela/

Das scheint Dir anscheinend entgangen zu sein ;-))

mucky
2017-08-12 17:31:18 UTC
Permalink
Raw Message
Am Samstag, 12. August 2017 12:56:58 UTC+2 grummelte Heinzi
Post by Heinz Schmitz
Post by Erika Cieśla
Optimal wäre freilich, wenn man ihnen Arbeit geben könnte, damit sie
sich ihr Geld selber verdienen. DAS aber ist nicht unsere Aufgabe,
DAS muß die Wirtschaft tun.
Wer, bitte, ist denn "die Wirtschaft"?
Traurig daß man es erklären soll/muß.
Wobei, nicht alle Bayern betreiben Stammtischnivea. :)
Post by Heinz Schmitz
Sind das Aliens, die auf unserer Erde gelandet sind?
Oder sind das vielmehr die gleichen Menschen wie Du
und ich, die nur noch nicht verstanden haben, dass
man sie schuften lässt, um ihnen später das Erreichte
abzunehmen? Per Reichensteuer, Vermögenssteuer,
Erbschaftsteuer.
Jetzt bist du aber beim Bleigießen, Kartenlegen, letztlich bei den
Wahrsagern. Es könnte, wollte, sollte und ähnliche Schweinereien?

Ja, es geht auch um die Wurscht. Nicht mal Franz Joseph hätte daß
erwartet, hat aber durchaus 'ne Menge Sauereien, Gesetzlosigkeiten
verursacht.
Post by Heinz Schmitz
Post by Erika Cieśla
Wenn die aber ihren Bedarf an Arbeitern
gedeckt hat, stellen sie keinen mehr ein, und wir können daran nichts
ändern.
Ach ja, die bequeme Ausrede von Linken, Grinken, Sozis
und Gewerkschaftern. Warum könnt Ihr keine Arbeitsplätze
schaffen? Warum könnt Ihr keinen Bedarf entdecken, den
ihr befriedigen könntet?
WEIL IHR DAS NICHT WOLLT!
Also in meiner Erinnerung ist noch der Skandal mit Seehofers
"Pro Familia" in der christlichen Familie seines Ministeriums.
War wohl nicht ganz gesetzlich abgedeckt. Das hat aber mit
Schmitz Losungen und Lösungen, Linken, Grinken, Sozis
und Gewerkschaftern kaum was zu tun. Mit Scheinheiligkeiten schon.

Du gehörst der besoffenen "Partei von Irrtümlern" an?
Post by Heinz Schmitz
Andere abzuzocken ist eben viel bequemer.
Dachte ich mir in diesem Falle auch.

g
Mark Busch
2017-08-14 07:20:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Heinz Schmitz
Post by Erika Cieśla
Optimal wäre freilich, wenn man ihnen Arbeit geben könnte, damit
sie sich ihr Geld selber verdienen. DAS aber ist nicht unsere
Aufgabe, DAS muß die Wirtschaft tun.
Wer, bitte, ist denn "die Wirtschaft"?
Wer, bitte, ist denn "der Markt"?
Post by Heinz Schmitz
Sind das Aliens, die auf
unserer Erde gelandet sind? Oder sind das vielmehr die gleichen
Menschen wie Du und ich, die nur noch nicht verstanden haben, dass
man sie schuften lässt, um ihnen später das Erreichte abzunehmen? Per
Reichensteuer, Vermögenssteuer, Erbschaftsteuer.
Die du eh nicht zahlst. FDP-Merkel sei dank.
Post by Heinz Schmitz
Andere abzuzocken ist eben viel bequemer.
Dann hör doch damit auf.
--
Lesen Sie nach diesem Beitrag den gackernden BroilerBreuer, der sich
selbst als "Hardcore-Pazifisten" bezeichnet, und anderen Regulars in den
Arsch treten will.
Carsten Thumulla
2017-08-14 08:33:46 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mark Busch
Wer, bitte, ist denn "der Markt"?
Das, was Du nicht kapieren willst. Etatisten können Werte nur
verschwenden, nur fressen und scheißen und dummes Zeug von sich geben,
niemals Werte schaffen.


ct
mucky
2017-08-14 11:00:41 UTC
Permalink
Raw Message
Am Montag, 14. August 2017 10:33:47 UTC+2 äußert sich Carsten Thumulla
Post by Carsten Thumulla
Post by Mark Busch
Wer, bitte, ist denn "der Markt"?
Das, was Du nicht kapieren willst.
Na, mit Ja/Nein ist kein staat zu machen. :)
Post by Carsten Thumulla
Etatisten können Werte nur
verschwenden, nur fressen und scheißen ...
Äh, wozu das viel beschworene, notwendige "ewige Wachstum",
der Wirtschaft, so die zum Fressen und Scheißen fehlen?
Post by Carsten Thumulla
... und dummes Zeug von sich geben,
niemals Werte schaffen.
Für den Sport steht dafür ein Schiedsrichter, bei Uneinigkeit
das Gericht und im Altertum galt: "mit Tyrannen raufen".

Zum Anderen, Goldsammlungen u.ä. haben kaum deren Besitzer "geschaffen".
Der Alchemist Johann Friedrich Böttger konnte seinem fressenden
und scheißenden Herrn mit Porzellan doch noch eine gewisse Freude
bereiten, seinen eigenen Hals retten.
Das verstehst du nicht? Egal.

Ich denke, hier handelt es sich nur um einen Anfall für die Klapper,
der Hoffnung einer raffenden Pharmaindustrie.

g
--
Wo der Spaß aufhört beginnt die Satire
Carsten Thumulla
2017-08-14 12:53:47 UTC
Permalink
Raw Message
Post by mucky
Am Montag, 14. August 2017 10:33:47 UTC+2 äußert sich Carsten Thumulla
Post by Carsten Thumulla
Post by Mark Busch
Wer, bitte, ist denn "der Markt"?
Das, was Du nicht kapieren willst.
Na, mit Ja/Nein ist kein staat zu machen. :)
Freier Handel, Abwesenheit von Raub und Ausplünderung, freie
Preisbildung, gültig und legitim ist nur, was auf freier gegenseitiger
Vereinbarung beruht...
Post by mucky
Post by Carsten Thumulla
Etatisten können Werte nur
verschwenden, nur fressen und scheißen ...
Äh, wozu das viel beschworene, notwendige "ewige Wachstum",
der Wirtschaft, so die zum Fressen und Scheißen fehlen?
Das Wachstumsgebet kommt von denen, die ständig rauben, die ständig
Wachstum brauchen, um beispielsweise ihren Geldbetrug zu überdecken.
Werte erzeugende Bürger brauchen das nicht. Der Markt braucht das nicht.
Der raubende Staat braucht das. Die, die von anderen leben, die brauchen
das. WER betet denn hier das Wachstum an? Und schon könntest Du auf die
Antwort kommen.
Post by mucky
Post by Carsten Thumulla
... und dummes Zeug von sich geben,
niemals Werte schaffen.
Für den Sport steht dafür ein Schiedsrichter, bei Uneinigkeit
das Gericht und im Altertum galt: "mit Tyrannen raufen".
Zum Anderen, Goldsammlungen u.ä. haben kaum deren Besitzer "geschaffen".
Der Alchemist Johann Friedrich Böttger konnte seinem fressenden
und scheißenden Herrn mit Porzellan doch noch eine gewisse Freude
bereiten, seinen eigenen Hals retten.
Das verstehst du nicht? Egal.
Ja, der Fürst war auch damals schon ein Parasit. Allerdings vermute ich,
daß monarchistische Regierungen noch für ihr Volk, das sie auch ernährt
hat, eingetreten sind. Sie mußten es sinnvoll steuern, ganz im Gegensatz
zu dem jetzigen Drecksladen der Berufsplünderer und Berufslügner.
Post by mucky
Ich denke, hier handelt es sich nur um einen Anfall für die Klapper,
der Hoffnung einer raffenden Pharmaindustrie.
???


ct
mucky
2017-08-15 09:24:31 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Carsten Thumulla
Post by mucky
Post by Carsten Thumulla
Post by Mark Busch
Wer, bitte, ist denn "der Markt"?
Das, was Du nicht kapieren willst.
Na, mit Ja/Nein ist kein staat zu machen. :)
Freier Handel,
davon träumen in einer Gesellschaft von zwingendem Profit
auch Schäuble aus der EU und Trump als vermeintlicher Chef
des Friedensbündnisses in der Welt und geraten in Streit.
Dieser ist offenbar in der Welt von Zins und Zinseszins nicht
praktisch zu verwirklichen.
Nicht im Markt der 500 Mio. Bürger und ebenso wenig im Ex-Land
der "unbegrenzten Möglichkeiten".
Post by Carsten Thumulla
Abwesenheit von Raub und Ausplünderung,
Ich würde meinen, die genannte Nummer expandiert eher unter
dem Gedanken der Herstellung vermeintlicher Sicherheit.
Sowohl Innen (Kameras auf Alle) als auch Außen(mit Exporten
der techn. hochwertigen Sicherheitswerkzeuge) bis hin zum
Export von Schutztruppen (Spezialisten).
Post by Carsten Thumulla
freie Preisbildung, gültig und legitim ist nur, was auf
freier gegenseitiger Vereinbarung beruht...
Das ist unter den voran gehenden bestehenden Bedingungen möglich?
Post by Carsten Thumulla
Post by mucky
Post by Carsten Thumulla
Etatisten können Werte nur
verschwenden, nur fressen und scheißen ...
Äh, wozu das viel beschworene, notwendige "ewige Wachstum",
der Wirtschaft, so die zum Fressen und Scheißen fehlen?
Das Wachstumsgebet kommt von denen, die ständig rauben, die ständig
Wachstum brauchen, um beispielsweise ihren Geldbetrug zu überdecken.
Ohne Roß und Reiter zu nennen ist es nur ein weiterer Mythos.
Post by Carsten Thumulla
Werte erzeugende Bürger brauchen das nicht.
A bissel Labero?
Wer ist denn das, ct im Marktstau ist mir praktisch
noch nicht unter gekommen. Gehört nicht zu der Prosperierenden
Oberschicht, kennt kein Kapital und den zugehörigen Ismus.
Das ist schon luschtig oder auch zum Weinen.
Da ist die Gesamte Bildung sofort im Arsch.
Post by Carsten Thumulla
Der Markt braucht das nicht.
Was braucht er denn?

Trotzdem geht der heftigste Streit intern. doch um den
Weltmarkt, das Verhältnis von Bulle und Bär, die Börse als
dessen Fieberthermometer und täglich mit Spannung vorgetragen.
Die Digitalisierung 1.0 ist daran gestorben, später war's
die Immobilienblase, die dem Bürger "solidarisch" machte,
mit verarmten Banken und zwischenzeitlich sind "Wir" was.
Post by Carsten Thumulla
Der raubende Staat braucht das. Die, die von anderen leben, die brauchen
das. WER betet denn hier das Wachstum an? Und schon könntest Du auf die
Antwort kommen.
Manchmal rate ich auch, mit mehr oder weniger Erfolg - Kreuzworträtsel. :-)
Wobei, „Al“ Capone konnte Sizilien auch nicht so recht befrieden.
Und die restlichen Geschichtsgrößen haben wir schon mal verworfen.

[...]
Den Rest lasse ich mal links liegen.
Bleibt noch die Frage, was tun in der unbegrenzten Ratlosigkeit?

g
--
Wo der Spaß aufhört beginnt die Satire
Lutz Beck
2017-08-15 10:40:25 UTC
Permalink
Raw Message
Post by mucky
Post by Carsten Thumulla
Abwesenheit von Raub und Ausplünderung,
Ich würde meinen,
Die Tagträumer (wie dieser Vorposter) glauben immer, daß der "brave"
freie Markt frei und ordentlich entstehen und sich entwickeln könne
ohne Banditentum ("organisierte Kriminalität"), sobald die Staatspolen-
te und andere "Staatsprüforgane" nimmer da sind. Ja, wo gibt's denn
Spiele ohne Schiris?! :D

Dieser Glaube ähnelt dem fanatischen Glauben der hirngewaschenen
"Sowjetmenschen" u. der "blauen Ameisen" Maos, einst, und den
Integrismusmuselantentum von heute, die davon träumen, die ganze
Welt in ihre "Umma" (auch noch per Mord, Totschlag u. Terror)
reinzuholen.
Post by mucky
Post by Carsten Thumulla
freie Preisbildung, gültig und legitim ist nur, was auf
freier gegenseitiger Vereinbarung beruht...
Das ist unter den voran gehenden bestehenden Bedingungen möglich?
Freie Preisbildung ist nicht mal in den "Steueroasen" der Welt
möglich, geschweige denn in USA (dem "Vaterland" des modernen
"Kapitalismus"). Sogar der Erzfreund des Kapitalismus und Held
des Kampfes gegen alles, was wie rot, rosa oder magenta anmutet,
der Bundesvorsitzende der dortigen Bundesexekutive Nald Drumb,
sagt es laut, ja brüllt, daß seine exekutive Macht bei der
Preisbildung unbedingt mit"gestalten" werde, weil wir, "unlautere"
Teilnehmer am Marktgeschehen, (durch unsere Dumpingpolitik)
"schummeln" - zuungunsten seiner Heimat, wo deswegen so viele
Arbeitsplätze einfach verschwänden. :)
Post by mucky
Ohne Roß und Reiter
Eigenartig diese Roß- u. Reiterobsession in einem Volk von
Trabanten u. VW-Fahrern. :^)
Post by mucky
zu nennen ist es nur ein weiterer Mythos.
Wachstum ist ein "Codewort" nicht dafür (was Ihr beide meint)
sondern schlicht für die Plusbeträge nach Abzug aller Abgaben
(Steuern, SozAbgaben, Verrechnung Verbindlichkeiten-u.-Forde-
rungen). Also auch dieser im Grunde lächerliche Prozentsatz in
Höhe von +0,6% per annum, den unsere Volkswirtschaft erzielt,
heißt ... "Wachstum". (Etwas, was andere Ökonomen u. Realisten,
vor allem im Ausland u. an der Wall Street, eher alse "Stagnation"
bezeichnen).

Egal, ob dadurch neue Produkte entstehen od. nicht. Nur
die Jahresbilanzen entscheiden darüber, ob manche "Laut-
sprecher" von "Wachstum" reden oder von "Rezession". Und,
wie mittlerweile bekannt, kann man plus, also Wachstum,
auch aus der Abstraktion Geld "extrahieren". Siehe zum
Beispiel weiter unten Stich-/Suchwort "Bitcoin". ;)
Post by mucky
Trotzdem geht der heftigste Streit intern. doch um den
Weltmarkt, das Verhältnis von Bulle und Bär, die Börse als
dessen Fieberthermometer und täglich mit Spannung vorgetragen.
Beim Versuch, mit diesen zu kommunizieren, sollte man nie von
"Börse, Weltmarkt, Weltwirtschaft, Bulle/Hausse, Bär/Baisse"
u. dgl. reden. In ihrem Kopfkinofilm git's nix davon - also keine
Verbindung zu ihrem "freien Markt" (wo nur diese Wirtschafts-
sparten funzen/aktiv sind: Bäckerei, Frisörladen und die Ex-
portwirtschaft :-)). Eher sollte man von Gold, Silber, Dia-
manten, Tonnen Stahl, Kargoschiff sowie Mio. Hektoliter Gersten-
saft (egal ob ober- od. untergärig) reden. Bis zur Einführung
der passenden Kopfkinoserienstaffel dauert's noch ein paar
Monate - bzw. 2-3 hundert Jahre. :-)
Post by mucky
Die Digitalisierung 1.0 ist daran gestorben, später war's
die Immobilienblase, die dem Bürger "solidarisch" machte,
mit verarmten Banken und zwischenzeitlich sind "Wir" was.
Waghalsige "Unternehmer" machen Geld wie Heu mit dem Bitcoin-
Trading am Markt der (Währungs)Optionen u. -Warrants. Na ja:
Wer ko, der ko. :-)

Lutz
Erika Cieśla
2017-08-15 15:26:58 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lutz Beck
Post by mucky
Post by Carsten Thumulla
Abwesenheit von Raub und Ausplünderung,
Ich würde meinen,
Die Tagträumer (wie dieser Vorposter)
Tumb-Ulla!
Post by Lutz Beck
glauben immer, daß der "brave" freie Markt frei und ordentlich
entstehen und sich entwickeln könne (…) sobald die Staatspolente
(…) nimmer da sind. Ja, wo gibt's denn Spiele ohne Schiris?! :D
Genau das ist die These eines gewissen Herrn Adam Smith (18. Jahrhun-
dert), der davon überzeugt war, daß und die individuelle Gier jedes
einzelnen, sowie die (und jetzt wird es mystisch!) „unsichtbare
Hand“, zu einem Maximum an Gewinn und zu einem Optimum an Wohlstand
für alle führen wird. Notwendig ist hierfür, daß der Staat sich
vollständig zurück zieht, damit die „unsichtbare Hand“ nicht gestört
wird.
Post by Lutz Beck
Dieser Glaube ähnelt dem fanatischen Glauben der hirngewaschenen
"Sowjetmenschen" (…)
… et cetera – in der Tat!

Der moderne Neoliberalismus behauptet von sich, daß er in der
„ökonomischen Fakultät“ verwurzelt sei und also eine wissenschaft-
liche Basis hätte. Tatsächlich ist dem nicht so, denn alles was im
„liberalen Vademecum“ steht ist „die Wahrheit“, die makellos und frei
von Fehlern ist, die nicht bewiesen werden muß und nicht widerlegt
werden darf, und auch nie geändert (korrigiert) wird. Das aber sind
religiöse Eigenschaften, die mit den wissenschaftlichen Grundsätzen
nicht vereinbar sind. Dazu passend fällt auch auf, daß sie™ offenbar
einen Gott haben (die „unsichtbare Hand“ von Adam Smith) und einen
Satan (den Staat), und damit ist das religiöse Dogma komplett!
Post by Lutz Beck
Post by mucky
Post by Carsten Thumulla
freie Preisbildung, gültig und legitim ist nur, was auf
freier gegenseitiger Vereinbarung beruht...
Das ist unter den voran gehenden bestehenden Bedingungen möglich?
Im Prinzip ja – aber zu _wessen_ Freiheit, und mit _welchen_ Folgen?
Die ach so freie Preisbildung sieht in der Realität doch so aus, daß
die großen Handelsketten wie Lidl, Aldi, Rewe oder Penny, et cetera,
die Preise eiskalt diktieren, und nicht selten treiben sie damit die
Lieferanten in den Ruin.
Post by Lutz Beck
(…)
Grüßchen!
Erika Cieśla
--
PS: Die teuersten Flüchtlinge sind die Steuerflüchtlinge!
noebbes
2017-08-15 17:20:10 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Lutz Beck
Post by mucky
Post by Carsten Thumulla
Abwesenheit von Raub und Ausplünderung,
Ich würde meinen,
Die Tagträumer (wie dieser Vorposter)
Tumb-Ulla!
Ja, natürlich. Namen verhunzen passt zu Dir dummen Töle, was Anderes
fällt dir Geistesgrösse ja nicht ein.
Post by Erika Cieśla
? et cetera ?
Hast Du einem Lateiner einmal den Hintern abwischen dürfen?
Dümmliche Angeberin.
Carsten Thumulla
2017-08-15 11:04:58 UTC
Permalink
Raw Message
Post by mucky
Post by Carsten Thumulla
Post by mucky
Post by Carsten Thumulla
Post by Mark Busch
Wer, bitte, ist denn "der Markt"?
Das, was Du nicht kapieren willst.
Na, mit Ja/Nein ist kein staat zu machen. :)
Freier Handel,
davon träumen in einer Gesellschaft von zwingendem Profit
auch Schäuble aus der EU und Trump als vermeintlicher Chef
des Friedensbündnisses in der Welt und geraten in Streit.
Dieser ist offenbar in der Welt von Zins und Zinseszins nicht
praktisch zu verwirklichen.
Nicht im Markt der 500 Mio. Bürger und ebenso wenig im Ex-Land
der "unbegrenzten Möglichkeiten".
Sie träumen nicht davon, sie wissen, daß sie die Wirtschaft nicht
schlachten dürfen, sonst gibt sie keine Milch mehr. In dieser Hinsicht
sind sie nicht so dumm wie die Kommunisten.
Jetzt kapiert?
Post by mucky
Post by Carsten Thumulla
Abwesenheit von Raub und Ausplünderung,
Ich würde meinen, die genannte Nummer expandiert eher unter
dem Gedanken der Herstellung vermeintlicher Sicherheit.
Sowohl Innen (Kameras auf Alle) als auch Außen(mit Exporten
der techn. hochwertigen Sicherheitswerkzeuge) bis hin zum
Export von Schutztruppen (Spezialisten).
???

Ich meine die Plünderung der eigenen Bevölkerung. Die Deutschen haben
das geringste Vermögen und das geringste Wohneigentum.
Post by mucky
Post by Carsten Thumulla
freie Preisbildung, gültig und legitim ist nur, was auf
freier gegenseitiger Vereinbarung beruht...
Das ist unter den voran gehenden bestehenden Bedingungen möglich?
Das ist teilweise noch möglich. Eine weitere Einschränkung ist ein
weiterer Schritt in den Sozialismus.
Post by mucky
Post by Carsten Thumulla
Post by mucky
Post by Carsten Thumulla
Etatisten können Werte nur
verschwenden, nur fressen und scheißen ...
Äh, wozu das viel beschworene, notwendige "ewige Wachstum",
der Wirtschaft, so die zum Fressen und Scheißen fehlen?
Das Wachstumsgebet kommt von denen, die ständig rauben, die ständig
Wachstum brauchen, um beispielsweise ihren Geldbetrug zu überdecken.
Ohne Roß und Reiter zu nennen ist es nur ein weiterer Mythos.
Der Staat -- hast Du das nicht kapiert?
Post by mucky
Post by Carsten Thumulla
Werte erzeugende Bürger brauchen das nicht.
A bissel Labero?
Wer ist denn das, ct im Marktstau ist mir praktisch
noch nicht unter gekommen. Gehört nicht zu der Prosperierenden
Oberschicht, kennt kein Kapital und den zugehörigen Ismus.
Das ist schon luschtig oder auch zum Weinen.
Da ist die Gesamte Bildung sofort im Arsch.
???

Keine wirklichen Argumente? Kopp leer?
Post by mucky
Post by Carsten Thumulla
Der Markt braucht das nicht.
Was braucht er denn?
Freiheit
Post by mucky
Trotzdem geht der heftigste Streit intern. doch um den
Weltmarkt, das Verhältnis von Bulle und Bär, die Börse als
dessen Fieberthermometer und täglich mit Spannung vorgetragen.
Die Digitalisierung 1.0 ist daran gestorben, später war's
die Immobilienblase, die dem Bürger "solidarisch" machte,
mit verarmten Banken und zwischenzeitlich sind "Wir" was.
Die Börse ist nur ein Teil. Ja, es ist ein Markt. Kein Markt ist
unbeeinflußt und frei von Angriffen.
Post by mucky
Post by Carsten Thumulla
Der raubende Staat braucht das. Die, die von anderen leben, die brauchen
das. WER betet denn hier das Wachstum an? Und schon könntest Du auf die
Antwort kommen.
Manchmal rate ich auch, mit mehr oder weniger Erfolg - Kreuzworträtsel. :-)
Wobei, „Al“ Capone konnte Sizilien auch nicht so recht befrieden.
Und die restlichen Geschichtsgrößen haben wir schon mal verworfen.
Deshalb ist die Mafia Staat überflüssig, gut erkannt!
Post by mucky
[...]
Den Rest lasse ich mal links liegen.
Bleibt noch die Frage, was tun in der unbegrenzten Ratlosigkeit?
Weniger Staat, mehr Freiheit, wirkliche Verfassung, nur freiwillige
Vereinbarungen, Aushungern der Parasiten, direkte Abstimmungen durch die
Bevölkerung...


Carsten
--
Es wurde schon alles gekocht, nur noch nicht von jedem
Fritz
2017-08-15 15:45:21 UTC
Permalink
Raw Message
nur fressen und scheißen und dummes Zeug von sich geben, niemals Werte
schaffen.
Du selber schaffst Letzteres nicht!

Bei Dummes Zeuch biste aber unschlagbar - nur bekommst du dafür keinen Lohn!
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
Teetrinker
2017-08-14 11:15:20 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Heinz Schmitz
Post by Erika Cieśla
Aufgabe, DAS muß die Wirtschaft tun.
Wer, bitte, ist denn "die Wirtschaft"?
Die Wirtschaft muß nichts leisten, leisten muß jeder ganz persönlich für
sich selbst. Lernt man das nicht als Kind schon?
Erika Cieśla
2017-08-14 14:49:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Teetrinker
Post by Heinz Schmitz
Post by Erika Cieśla
Aufgabe, DAS muß die Wirtschaft tun.
Wer, bitte, ist denn "die Wirtschaft"?
Die Wirtschaft muß nichts leisten,
Ach was!

Dann ist die also überflüssig und kann weg – so-so!


Grüßchen!
Erika Cieśla
--
PS: Die teuersten Flüchtlinge sind die Steuerflüchtlinge!
Fritz
2017-08-15 15:46:38 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Teetrinker
Die Wirtschaft muß nichts leisten, leisten muß jeder ganz persönlich für
sich selbst. Lernt man das nicht als Kind schon?
Wieder mal so eines deiner Dummsprüchln ohne Wert .....
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
Dumpfbackenbetreuer
2017-08-14 14:17:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mark Busch
Dann hör doch damit auf.
Lesen Sie nach diesem Beitrag den gackernden BroilerBreuer, der sich
selbst als "Hardcore-Pazifisten" bezeichnet, und anderen Regulars in
den Arsch treten will.
http://i2.kym-cdn.com/photos/images/newsfeed/000/620/799/57a.jpg

Lesen Sie gleich drauf, wie der Hilfstoelpel NuschiBuschi
seinem Hobby froent:

|Ein gutes Feindbild muss gepflegt werden.
|Das Leben ist ja sonst langweilig.

http://al.howardknight.net/msgid.cgi?STYPE=msgid&A=0&MSGI=%3Cnaftqq$34e$***@newsreader4.netcologne.de%3E

...ganz besonders unterhaltsam, wenn er besoffen ist:

http://www.hinterfotz.de/nuschibuschi.html
--
Alte psychologische Erkenntnis, dass selbst Schlaege und Herabsetzungen
fuer einen Betroffenen, der ansonsten gar keine positiven Sozialkontakte
hat, immer noch befriedigender sind, als wenn er voellig ignoriert wird.
[freut sich Ohlemacher in <***@40tude.net>]
Heinz Schmitz
2017-08-14 17:54:34 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mark Busch
Post by Heinz Schmitz
Post by Erika Cieśla
Optimal wäre freilich, wenn man ihnen Arbeit geben könnte, damit
sie sich ihr Geld selber verdienen. DAS aber ist nicht unsere
Aufgabe, DAS muß die Wirtschaft tun.
Wer, bitte, ist denn "die Wirtschaft"?
Wer, bitte, ist denn "der Markt"?
Beispielsweise DU wärest ein Teil des Marktes, wenn Du nicht völlig
verblödet nur das tätest, was Dir Deine Parteilinie vorschreibt :-).
Post by Mark Busch
Post by Heinz Schmitz
Sind das Aliens, die auf
unserer Erde gelandet sind? Oder sind das vielmehr die gleichen
Menschen wie Du und ich, die nur noch nicht verstanden haben, dass
man sie schuften lässt, um ihnen später das Erreichte abzunehmen? Per
Reichensteuer, Vermögenssteuer, Erbschaftsteuer.
Die du eh nicht zahlst. FDP-Merkel sei dank.
Warum gab es das in der DDR nicht? Weil es da weder Reiche,
noch Vermögen, noch Erbschaften gab. War alles besser, nich?
Post by Mark Busch
Post by Heinz Schmitz
Andere abzuzocken ist eben viel bequemer.
Dann hör doch damit auf.
Guter Rat. Also macht 2017 zu dem Jahr, in dem Rot-Grün endgültig
abgehängt wird. Yes, You can!

Grüße,
H.
Fritz
2017-08-14 18:18:04 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Heinz Schmitz
Ausrede von Linken, Grinken, Sozis
und Gewerkschaftern.
Du Depp hast nix Besseres zu bieten als deine Standardfloskel!
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
Fritz
2017-08-11 14:17:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Teetrinker
Deswegen wäre es sinnoll die Zeit die ein Mensch Transferleistungen
erhalten kann auf 5 Jahre zu begrenzen. Wer das aufgebraucht hat, kann nur
noch eine Notversorgung erhalten.
Dann geh 'wos hackln' und lunger nicht den ganzen mit dummen Sprüchln im
Usenet herum!
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
Mark Busch
2017-08-14 07:22:30 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Teetrinker
Deswegen wäre es sinnoll die Zeit die ein Mensch
Transferleistungen erhalten kann auf 5 Jahre zu begrenzen. Wer das
aufgebraucht hat, kann nur noch eine Notversorgung erhalten.
Dann geh 'wos hackln' und lunger nicht den ganzen mit dummen Sprüchln
im Usenet herum!
Schön wäre es!
--
Lesen Sie nach diesem Beitrag den gackernden BroilerBreuer, der sich
selbst als "Hardcore-Pazifisten" bezeichnet, und anderen Regulars in den
Arsch treten will.
Dumpfbackenbetreuer
2017-08-14 14:17:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mark Busch
Post by Fritz
Dann geh 'wos hackln' und lunger nicht den ganzen mit dummen
Sprüchln im Usenet herum!
Schön wäre es!
Lesen Sie nach diesem Beitrag den gackernden BroilerBreuer, der sich
selbst als "Hardcore-Pazifisten" bezeichnet, und anderen Regulars in
den Arsch treten will.
http://i2.kym-cdn.com/photos/images/newsfeed/000/620/799/57a.jpg

Lesen Sie gleich drauf, wie der Hilfstoelpel NuschiBuschi
seinem Hobby froent:

|Ein gutes Feindbild muss gepflegt werden.
|Das Leben ist ja sonst langweilig.

http://al.howardknight.net/msgid.cgi?STYPE=msgid&A=0&MSGI=%3Cnaftqq$34e$***@newsreader4.netcologne.de%3E

...ganz besonders unterhaltsam, wenn er besoffen ist:

http://www.hinterfotz.de/nuschibuschi.html
--
Alte psychologische Erkenntnis, dass selbst Schlaege und Herabsetzungen
fuer einen Betroffenen, der ansonsten gar keine positiven Sozialkontakte
hat, immer noch befriedigender sind, als wenn er voellig ignoriert wird.
[freut sich Ohlemacher in <***@40tude.net>]
Erika Cieśla
2017-08-16 11:36:43 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Teetrinker
Post by Heinz Schmitz
Geld in die Menge zu werfen ist eben keine Hilfe zur Selbsthilfe,
sondern das macht fett und faul, mit der einzigen Wirkung, dass
ständig mehr gefordert wird.
Deswegen wäre es sinnoll die Zeit die ein Mensch Transferleistungen
erhalten kann auf 5 Jahre zu begrenzen. Wer das aufgebraucht hat, kann nur
noch eine Notversorgung erhalten.
Die Transferleistung ist bereits eine Notversorgung, Du A!

Und wenn Du selbst diese nicht zahlen willst, dann gehen sie klauen,
denn an Hunger verrecken wollen sie gewiß nicht!

Und wenn sie klauen gegangen sind, *DANN* wird es erst richtig teuer,
denn Haft kostet ungefähr fünfmal so viel wie Hilfe!


Grüßchen!
Erika Cieśla
--
PS: Die teuersten Flüchtlinge sind die Steuerflüchtlinge!
Hans-Juergen Lukaschik
2017-08-16 11:43:36 UTC
Permalink
Raw Message
am Mittwoch, 16 August 2017 13:36:43
Post by Erika Cieśla
Deswegen wÀre es sinnoll die Zeit die ein Mensch Transferleistungen
erhalten kann auf 5 Jahre zu begrenzen. Wer das aufgebraucht hat,
kann nur noch eine Notversorgung erhalten.
Die Transferleistung ist bereits eine Notversorgung, Du A!
Und wenn Du selbst diese nicht zahlen willst, dann gehen sie klauen,
denn an Hunger verrecken wollen sie gewiß nicht!
Und wenn sie klauen gegangen sind, *DANN* wird es erst richtig teuer,
denn Haft kostet ungefÀhr fÌnfmal so viel wie Hilfe!
Haft, weil sie Lebensmittel klauen?
Die bekommen ja sogar BewÀhrung, wenn sie ein 11-jÀhriges MÀdchen
vergewaltigt haben.
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
c***@googlemail.com
2017-08-16 11:58:20 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Teetrinker
Post by Heinz Schmitz
Geld in die Menge zu werfen ist eben keine Hilfe zur Selbsthilfe,
sondern das macht fett und faul, mit der einzigen Wirkung, dass
ständig mehr gefordert wird.
Deswegen wäre es sinnoll die Zeit die ein Mensch Transferleistungen
erhalten kann auf 5 Jahre zu begrenzen. Wer das aufgebraucht hat, kann nur
noch eine Notversorgung erhalten.
Die Transferleistung ist bereits eine Notversorgung, Du A!
Und wenn Du selbst diese nicht zahlen willst, dann gehen sie klauen,
denn an Hunger verrecken wollen sie gewiß nicht!
Und wenn sie klauen gegangen sind, *DANN* wird es erst richtig teuer,
denn Haft kostet ungefähr fünfmal so viel wie Hilfe!
Grüßchen!
Erika Cieśla
--
PS: Die teuersten Flüchtlinge sind die Steuerflüchtlinge!
Ein gut verdienender Intendant eines mittelständischen öffentlichen Unternehmens im Kartell der Anstalten öffentlichen Rechts verdient 364.000 Euro im Jahr plus Alterssicherung als Notversorgung. Die Notversorgung im Versorgungsfall wird als Transferzahlung leistungsfrei überwiesen.

Möglich ist das, weil jeder Bürger mit Obdach in diesem Land für die Erbringung einer Leistung für den Medienmarkt vom Kartell zur Kasse gebeten wird, auch wenn er die Leistung nicht bestellt hat. Pro Obdach fällt eine Jahresgebühr an in Höhe des Kindergeldes für einen Monat. Dem Zahlungspflichtigen verbleiben also 11 von 12 Kindergeldzahlungen im Monat. Durch seinen erzwungenen Solidarbeitrag sichert er die Notversorgung des Intendanten.

Das finden Richter in Leipzig richtig klasse und sind bereit dafür das Grundgesetz auf eine völlig neue Weise zu lesen.

Wir finden das gar nicht witzig.
Erika Cieśla
2017-08-16 12:32:01 UTC
Permalink
Raw Message
Post by c***@googlemail.com
Ein gut verdienender Intendant eines mittelständischen
öffentlichen Unternehmens im Kartell der Anstalten öffentlichen
Rechts verdient 364.000 Euro im Jahr plus Alterssicherung als
Notversorgung. Die Notversorgung im Versorgungsfall wird als
Transferzahlung leistungsfrei überwiesen.
Bist Du neidisch?

Oder soll er mit fünf Euro die Stunde bezahlt werden und aufstocken
gehen?

Netto sind das ca. 16.600 € im Monat – also ein durchaus angemessenes
Gehalt für einen leitenden angestellten. Und es ist auch nur ungefähr
das zehnfache dessen was ein Facharbeiter verdient, also doch noch
recht moderat.

Zum Vergleich: Ackermann bekam das 300-fache, Winterkorn das
500-fache eines Arbeiters.
Post by c***@googlemail.com
Wir finden das gar nicht witzig.
Ich finde DICH nicht witzig!


Grüßchen!
Erika Cieśla
--
PS: Die teuersten Flüchtlinge sind die Steuerflüchtlinge!
c***@googlemail.com
2017-08-16 12:49:50 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by c***@googlemail.com
Ein gut verdienender Intendant eines mittelständischen
öffentlichen Unternehmens im Kartell der Anstalten öffentlichen
Rechts verdient 364.000 Euro im Jahr plus Alterssicherung als
Notversorgung. Die Notversorgung im Versorgungsfall wird als
Transferzahlung leistungsfrei überwiesen.
Bist Du neidisch?
Wie könnte in Bürger auf sein Recht neidisch sein. Wenn ein Bürger öffentlich-rechtlichen Rundfunk freiwillig abonniert, dann akzeptiert er doch die Geschäftsbedingungen. Ist also das Abo überteuert, weil im Kartell alle das Geld mit der Schubkarre nach Hause fahren müssen, dann weiß der Bürger doch, wofür er freiwillig zahlt.
Post by Erika Cieśla
Oder soll er mit fünf Euro die Stunde bezahlt werden und aufstocken
gehen?
Netto sind das ca. 16.600 € im Monat – also ein durchaus angemessenes
Gehalt für einen leitenden angestellten. Und es ist auch nur ungefähr
das zehnfache dessen was ein Facharbeiter verdient, also doch noch
recht moderat.
Zum Vergleich: Ackermann bekam das 300-fache, Winterkorn das
500-fache eines Arbeiters.
Wenn die Aktionäre das billigen und die Besserverdienenden anständig Steuern zahlen, statt öffentliche Finanzhilfen in Anspruch zu nehmen, ist das doch in Ordnung. So funktioniert der Markt. Richtig. Wer führt denn hier die Neiddebatte?
Post by Erika Cieśla
Post by c***@googlemail.com
Post by c***@googlemail.com
Wir finden das gar nicht witzig.
Ich finde DICH nicht witzig!
Du solltest DICH ernst nehmen, aber nicht verkrampfen.
Fritz
2017-08-11 14:19:40 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Heinz Schmitz
So wie die Gewerkschaften mit ihren ständigen Lohnforderungen
NICHTS gegen die "Schere zwischen Arm und Reich" bewirkt haben,
so wenig wirkt auch der ganze Aufwand mit Hartz4 und anderen
Sozialgeschenken.
Geld in die Menge zu werfen ist eben keine Hilfe zur Selbsthilfe,
sondern das macht fett und faul, mit der einzigen Wirkung, dass
ständig mehr gefordert wird.
Und Faulpelze wie dich müssen 'wir' ja auch noch durchfüttern, die den
ganzen Tag im Usenet herumlungern und dumme Sprüchln spucken ... geh wos
hackln!
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
Heinz Schmitz
2017-08-12 10:59:47 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Heinz Schmitz
So wie die Gewerkschaften mit ihren ständigen Lohnforderungen
NICHTS gegen die "Schere zwischen Arm und Reich" bewirkt haben,
so wenig wirkt auch der ganze Aufwand mit Hartz4 und anderen
Sozialgeschenken.
Geld in die Menge zu werfen ist eben keine Hilfe zur Selbsthilfe,
sondern das macht fett und faul, mit der einzigen Wirkung, dass
ständig mehr gefordert wird.
Und Faulpelze wie dich müssen 'wir' ja auch noch durchfüttern, die den
ganzen Tag im Usenet herumlungern und dumme Sprüchln spucken ... geh wos
hackln!
Du blöder linker Ösi hättest mich wie durchgefüttert?

Grüße,
H.

PS
Macht 2017 zu dem Jahr, in dem Rot-Grün endültig abgehängt wird.
Yes, You can!
Fritz
2017-08-12 12:37:50 UTC
Permalink
Raw Message
Am 12.08.17 um 12:59 schoss Heinz Schmitz aka Dumbo der Große sich ein
Post by Heinz Schmitz
Post by Fritz
Post by Heinz Schmitz
So wie die Gewerkschaften mit ihren ständigen Lohnforderungen
NICHTS gegen die "Schere zwischen Arm und Reich" bewirkt haben,
so wenig wirkt auch der ganze Aufwand mit Hartz4 und anderen
Sozialgeschenken.
Geld in die Menge zu werfen ist eben keine Hilfe zur Selbsthilfe,
sondern das macht fett und faul, mit der einzigen Wirkung, dass
ständig mehr gefordert wird.
Und Faulpelze wie dich müssen 'wir' ja auch noch durchfüttern, die den
ganzen Tag im Usenet herumlungern und dumme Sprüchln spucken ... geh wos
hackln!
Du blöder
damit meinst wohl deinereiner selbst!°
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
Mark Busch
2017-08-14 07:24:06 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Heinz Schmitz
Du blöder linker Ösi hättest mich wie durchgefüttert?
Mit Widerwillen.
--
Lesen Sie nach diesem Beitrag den gackernden BroilerBreuer, der sich
selbst als "Hardcore-Pazifisten" bezeichnet, und anderen Regulars in den
Arsch treten will.
Dumpfbackenbetreuer
2017-08-14 14:17:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mark Busch
Post by Heinz Schmitz
Du blöder linker Ösi hättest mich wie durchgefüttert?
Mit Widerwillen.
Aber Deinen Artgenossen, die asoziale plaerrende Drecksau Ottmar
Ohlemacher aus Berlin/Wedding fuetterste gerne durch, NuschiBuschi?
Post by Mark Busch
Lesen Sie nach diesem Beitrag den gackernden BroilerBreuer, der sich
selbst als "Hardcore-Pazifisten" bezeichnet, und anderen Regulars in
den Arsch treten will.
Loading Image...

Lesen Sie gleich drauf, wie der Hilfstoelpel NuschiBuschi
seinem Hobby froent:

|Ein gutes Feindbild muss gepflegt werden.
|Das Leben ist ja sonst langweilig.

http://al.howardknight.net/msgid.cgi?STYPE=msgid&A=0&MSGI=%3Cnaftqq$34e$***@newsreader4.netcologne.de%3E

...ganz besonders unterhaltsam, wenn er besoffen ist:

http://www.hinterfotz.de/nuschibuschi.html
--
Alte psychologische Erkenntnis, dass selbst Schlaege und Herabsetzungen
fuer einen Betroffenen, der ansonsten gar keine positiven Sozialkontakte
hat, immer noch befriedigender sind, als wenn er voellig ignoriert wird.
[freut sich Ohlemacher in <***@40tude.net>]
Fritz
2017-08-11 14:15:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Libero
sofort ins Wackeln.
http://www.pi-news.n
PISS-news hättest du dir gleich ersparen können!
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
Mark Busch
2017-08-14 07:24:45 UTC
Permalink
Raw Message
Libero schrieb:

Piss-News = LÜGENPRESSE!!!
--
Lesen Sie nach diesem Beitrag den gackernden BroilerBreuer, der sich
selbst als "Hardcore-Pazifisten" bezeichnet, und anderen Regulars in den
Arsch treten will.
Libero
2017-08-14 08:31:49 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mark Busch
Piss-News = LÜGENPRESSE!!!
Weder Du noch Alpentölpel noch Tante Erika konnten auch nur _eine_ Lüge nachweisen. Sämtliche Nachrichten von PI-News können verifiziert werden.
Mark Busch
2017-08-14 09:04:32 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Post by Mark Busch
Piss-News = LÜGENPRESSE!!!
Weder Du noch Alpentölpel noch Tante Erika konnten auch nur _eine_
Lüge nachweisen.
Sieben Sekunden.
Post by Libero
Sämtliche Nachrichten von PI-News können verifiziert
werden.
Gegenbeweise wurden erbracht. Troll dich. EOD.
--
Lesen Sie nach diesem Beitrag den gackernden BroilerBreuer, der sich
selbst als "Hardcore-Pazifisten" bezeichnet, und anderen Regulars in den
Arsch treten will.
Libero
2017-08-14 09:09:55 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mark Busch
Post by Libero
Post by Mark Busch
Piss-News = LÜGENPRESSE!!!
Weder Du noch Alpentölpel noch Tante Erika konnten auch nur _eine_
Lüge nachweisen.
Sieben Sekunden.
Post by Libero
Sämtliche Nachrichten von PI-News können verifiziert
werden.
Gegenbeweise wurden erbracht. Troll dich. EOD.
von Dir jedenfalls nicht.
Fritz
2017-08-15 15:49:19 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Post by Mark Busch
Post by Libero
Post by Mark Busch
Piss-News = LÜGENPRESSE!!!
Weder Du noch Alpentölpel noch Tante Erika konnten auch nur _eine_
Lüge nachweisen.
Sieben Sekunden.
Post by Libero
Sämtliche Nachrichten von PI-News können verifiziert
werden.
Gegenbeweise wurden erbracht. Troll dich. EOD.
von Dir jedenfalls nicht.
PI-Autor Michael Mannheimer / pi-news
<http://www.heise.de/tp/artikel/35/35289/1.html>
<https://www.heise.de/tp/features/Islamhasser-Mannheimer-die-Kirche-und-sein-Internetpranger-3390862.html>

<http://www.stern.de/investigativ/der-investigativ-blog-feige-islam-hasser-beim-namen-nennen-6825430.html>

<https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Stürzenberger>

<https://de.wikipedia.org/wiki/Politically_Incorrect>
<https://en.wikipedia.org/wiki/Politically_Incorrect_%28blog%29>
<https://www.psiram.com/ge/index.php/Eurabia>

<https://correctiv.org/recherchen/neue-rechte/artikel/2017/01/02/medien-pi-news-politically-incorrect/>

Das ABC der unseriösen Quellen — eine Übersicht
<https://medium.com/@fpoeticker/das-abc-der-unseriösen-quellen-eine-übersicht-e5fe1322fb2f>
<https://igstoppmissbrauch.wordpress.com/2015/05/21/netzplanet-kopp-verlag-michael-mannheimer-honigmann-deutsche-wirtschafts-nachrichten-co/>
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
Dumpfbackenbetreuer
2017-08-14 14:17:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mark Busch
Post by Libero
Sämtliche Nachrichten von PI-News können verifiziert
werden.
Gegenbeweise wurden erbracht. Troll dich. EOD.
Blubberst Du mal eben so, newahr, NuschiBuschi? Zeigen magste keine,
damit Du nicht wieder ganz ohlemachermaessig auf die grosse dumme
Fresse fliegst, newahr?
Post by Mark Busch
Lesen Sie nach diesem Beitrag den gackernden BroilerBreuer, der sich
selbst als "Hardcore-Pazifisten" bezeichnet, und anderen Regulars in
den Arsch treten will.
http://i2.kym-cdn.com/photos/images/newsfeed/000/620/799/57a.jpg

Lesen Sie gleich drauf, wie der Hilfstoelpel NuschiBuschi
seinem Hobby froent:

|Ein gutes Feindbild muss gepflegt werden.
|Das Leben ist ja sonst langweilig.

http://al.howardknight.net/msgid.cgi?STYPE=msgid&A=0&MSGI=%3Cnaftqq$34e$***@newsreader4.netcologne.de%3E

...ganz besonders unterhaltsam, wenn er besoffen ist:

http://www.hinterfotz.de/nuschibuschi.html
--
Alte psychologische Erkenntnis, dass selbst Schlaege und Herabsetzungen
fuer einen Betroffenen, der ansonsten gar keine positiven Sozialkontakte
hat, immer noch befriedigender sind, als wenn er voellig ignoriert wird.
[freut sich Ohlemacher in <***@40tude.net>]
Erika Cieśla
2017-08-14 12:26:15 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Post by Mark Busch
Piss-News = LÜGENPRESSE!!!
Weder Du noch Alpentölpel noch Tante Erika konnten auch nur _eine_
Lüge nachweisen. Sämtliche Nachrichten von PI-News können
verifiziert werden.
Nicht wirklich!

„Pi-Nеws.nеt“ ist mitnichten ein „Nachrichtenportal“, sondern *nur*
das private Blog eines gewissen Herrn Stefan Herre, der gelegentlich
auch schonmal in der rechtsradikalen Zeitschrift „Junge Freiheit“
publiziert hat und der eine innige Freundschaft mit stadt- und
landbekannten Neonazis pflegt – geistig und moralisch ist er ein
Nachfolger des berüchtigten Herrn Julius Streicher.

Wir wollen „Pi-Nеws.nеt“ weder validieren noch falsifizieren,
sondern, wir wollen mit diesem braunen Dreck einfach nichts zu tun haben.


Wegtreten!
Erika Cieśla
--
PS: Die teuersten Flüchtlinge sind die Steuerflüchtlinge!
Siegfrid Breuer
2017-08-14 14:17:00 UTC
Permalink
Raw Message
?Pi-N?ws.n?t? ist mitnichten ein ?Nachrichtenportal?, sondern *nur*
das private Blog eines gewissen Herrn Stefan Herre, der gelegentlich
auch schonmal in der rechtsradikalen Zeitschrift ?Junge Freiheit?
publiziert hat und der eine innige Freundschaft mit stadt- und
landbekannten Neonazis pflegt ? geistig und moralisch ist er ein
Nachfolger des berüchtigten Herrn Julius Streicher.
Das sagte schon Dein maennliches Pendant, die asoziale plaerrende
Dreckschleuder Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding, dass PI unserioes
ist, und jegliche noch so serioese Nachricht auf der Stelle unserioes
wird, wenn PI sie bringt, Schnatterliese!
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Libero
2017-08-14 17:12:11 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Wir wollen „Pi-Nеws.nеt“ weder validieren noch falsifizieren,
sondern, wir wollen mit diesem braunen Dreck einfach nichts zu tun haben.
Mit anderen Worten: Du kannst nicht nachweisen, dass PI-News
Fake-News verbreitet.
*Brauner Dreck* ist für dich alles, was vom vorherrschenden
Mainstream abweicht.
Carsten Thumulla
2017-08-14 17:15:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Libero
*Brauner Dreck* ist für dich alles, was vom vorherrschenden
Mainstream abweicht.
Was sie nicht versteht
Siegfrid Breuer
2017-08-14 18:00:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Wir wollen ?Pi-N?ws.n?t? weder validieren noch falsifizieren,
sondern, wir wollen mit diesem braunen Dreck einfach nichts zu tun haben.
Mit anderen Worten: Du kannst nicht nachweisen, dass PI-News
Fake-News verbreitet.
*Brauner Dreck* ist für dich alles, was vom vorherrschenden
Mainstream abweicht.
Da geht die Schnatterliese traditionell mit ihren schwerstbekloppten
Argenossen konform!
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Libero
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Fritz
2017-08-15 16:02:41 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Post by Erika Cieśla
Wir wollen „Pi-Nеws.nеt“ weder validieren noch falsifizieren,
sondern, wir wollen mit diesem braunen Dreck einfach nichts zu tun haben.
Mit anderen Worten: Du kannst nicht nachweisen, dass PI-News
Fake-News verbreitet.
*Brauner Dreck* ist für dich alles, was vom vorherrschenden
Mainstream abweicht.
PI-Autoren Stefan Herre, Michael Mannheimer / pi-news
<http://www.heise.de/tp/artikel/35/35289/1.html>
<https://www.heise.de/tp/features/Islamhasser-Mannheimer-die-Kirche-und-sein-Internetpranger-3390862.html>

<http://www.stern.de/investigativ/der-investigativ-blog-feige-islam-hasser-beim-namen-nennen-6825430.html>

<https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Stürzenberger>

<https://de.wikipedia.org/wiki/Politically_Incorrect>
<https://en.wikipedia.org/wiki/Politically_Incorrect_%28blog%29>
<https://de.wikipedia.org/wiki/Stefan_Herre_(Blogger)>
<https://www.psiram.com/ge/index.php/Eurabia>

<https://correctiv.org/recherchen/neue-rechte/artikel/2017/01/02/medien-pi-news-politically-incorrect/>
<http://www.stern.de/investigativ/projekte/terrorismus/blog--politically-incorrect--die-offene-gesellschaft-und-ihre-feinde-3061282.html>
<http://www.belltower.news/artikel/debunking-so-verdreht-pi-die-fakten-zum-sicherheitsranking-11789>

Das ABC der unseriösen Quellen — eine Übersicht
<https://medium.com/@fpoeticker/das-abc-der-unseriösen-quellen-eine-übersicht-e5fe1322fb2f>
<https://igstoppmissbrauch.wordpress.com/2015/05/21/netzplanet-kopp-verlag-michael-mannheimer-honigmann-deutsche-wirtsch
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
Erika Cieśla
2017-08-15 16:27:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Libero
Post by Erika Cieśla
Wir wollen „Pi-Nеws.nеt“ weder validieren noch falsifizieren,
sondern, wir wollen mit diesem braunen Dreck einfach nichts zu tun haben.
Mit anderen Worten: Du kannst nicht nachweisen, dass PI-News
Fake-News verbreitet.
Ich schrieb nicht, „ich kann nicht“, sondern „ich will nicht“!
Post by Fritz
Post by Libero
*Brauner Dreck* ist für dich alles, was vom vorherrschenden
Mainstream abweicht.
Das hat mit dem „Mainstream“ nichts zu tun.
Post by Fritz
PI-Autoren Stefan Herre, Michael Mannheimer / pi-news
Ja – DAS sagt doch schon alles!

Und wenn DAS des Laberix’ Freunde und Idole sind, dann lasse ich mal
meine Oma sprechen: „Sage mir mit wen Du verkehrst und ich sage Dir
wer Du bist!“


Grüßchen!
Erika Cieśla
--
PS: Die teuersten Flüchtlinge sind die Steuerflüchtlinge!
noebbes
2017-08-15 17:33:54 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Libero
Wir wollen ?Pi-N?ws.n?t? weder validieren noch falsifizieren,
sondern, wir wollen mit diesem braunen Dreck einfach nichts zu tun haben.
Mit anderen Worten: Du kannst nicht nachweisen, dass PI-News
Fake-News verbreitet.
Ich schrieb nicht, ?ich kann nicht?, sondern ?ich will nicht?!
Das ist bei Dir doch ein und dasselbe.
Post by Fritz
Post by Libero
*Brauner Dreck* ist für dich alles, was vom vorherrschenden
Mainstream abweicht.
Das hat mit dem ?Mainstream? nichts zu tun.
Womit sonst? Erzähl mal...
Post by Fritz
PI-Autoren Stefan Herre, Michael Mannheimer / pi-news
Ja ? DAS sagt doch schon alles!
Was sagt das denn so Alles? Erzähl doch mal...
Und wenn DAS des Laberix? Freunde und Idole sind, dann lasse ich mal
meine Oma sprechen: ?Sage mir mit wen Du verkehrst und ich sage Dir
wer Du bist!?
Da Du mit niemand verkehrst bist Du also ein Niemand? Ein Nichts? Ja,
das passt.
Erika Cieśla
2017-08-16 12:11:54 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Post by Erika Cieśla
Wir wollen „Pi-Nеws.nеt“ weder validieren noch falsifizieren,
sondern, wir wollen mit diesem braunen Dreck einfach nichts zu tun haben.
Mit anderen Worten: Du kannst nicht
Das ist falsch!

Richtig ist: ich will nicht!

Ich bin Mensch, Humanist, Demokrat und links (in *DIESER* Reihen-
folge) und will diesen braunen Dreck nicht einmal mit der Kneifzange
anfassen!


Grüßchen!
Erika Cieśla
--
PS: Die teuersten Flüchtlinge sind die Steuerflüchtlinge!
Fritz
2017-08-15 15:50:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Mark Busch
Piss-News = LÜGENPRESSE!!!
Weder Du noch Alpentölpel noch Tante Erika konnten auch nur_eine_
Lüge nachweisen. Sämtliche Nachrichten von PI-News können
verifiziert werden.
Nicht wirklich!
„Pi-Nеws.nеt“ ist mitnichten ein „Nachrichtenportal“, sondern*nur*
das private Blog eines gewissen Herrn Stefan Herre, der gelegentlich
auch schonmal in der rechtsradikalen Zeitschrift „Junge Freiheit“
publiziert hat und der eine innige Freundschaft mit stadt- und
landbekannten Neonazis pflegt – geistig und moralisch ist er ein
Nachfolger des berüchtigten Herrn Julius Streicher.
Wir wollen „Pi-Nеws.nеt“ weder validieren noch falsifizieren,
sondern, wir wollen mit diesem braunen Dreck einfach nichts zu tun haben.
ACK
+1

Was wieder einmal die Nähe von Labrellos zum braunen Rand deutlich macht!
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
Erika Cieśla
2017-08-15 16:47:36 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
„Pi-Nеws.nеt“ (…)
Wir wollen „Pi-Nеws.nеt“ weder validieren noch falsifizieren,
sondern, wir wollen mit diesem braunen Dreck einfach nichts zu tun haben.
ACK
+1
Was wieder einmal die Nähe von Labrellos zum braunen Rand deutlich macht!
In der Tat.

Und da sehe ich auch eine bestätigende Parallele zu dem Autoattentat
von Charlottesville und die Reaktion des Donald Trump. In einer
ersten Stellungnahme hat er, sichtlich widerwillig, die Gewalt
verurteilt, nannte die/den Täter und deren Motive aber nicht. Dies
holte er erst einen Tag später nach, als er erkannte, daß das Volk
sich aufregt (und zwar über ihn!), daß das belanglose Blah-Blah also
nicht genügte.

Dazu paßt auch, daß der Chefredakteur der rechtsradikal
ausgerichteten Webseite „breitbart.com“, Stephen Bannon, zu den
Beratern des Präsidenten gehört – und das ist nicht der einzige aus
diesem braunen Stall!

Offenbar hegt D. Trump Zuneigung zu den Rechtsradikalen, den
Rassisten und den Nazis!

Und Laberix hegt Zuneigung zu denen da – alles klar!


Grüßchen!
Erika Cieśla
--
PS: Die teuersten Flüchtlinge sind die Steuerflüchtlinge!
Fritz
2017-08-15 17:03:04 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Fritz
„Pi-Nеws.nеt“ (…)
Wir wollen „Pi-Nеws.nеt“ weder validieren noch falsifizieren,
sondern, wir wollen mit diesem braunen Dreck einfach nichts zu tun haben.
ACK
+1
Was wieder einmal die Nähe von Labrellos zum braunen Rand deutlich macht!
In der Tat.
Und da sehe ich auch eine bestätigende Parallele zu dem Autoattentat
von Charlottesville und die Reaktion des Donald Trump. In einer
ersten Stellungnahme hat er, sichtlich widerwillig, die Gewalt
verurteilt, nannte die/den Täter und deren Motive aber nicht. Dies
holte er erst einen Tag später nach, als er erkannte, daß das Volk
sich aufregt (und zwar über ihn!), daß das belanglose Blah-Blah also
nicht genügte.
Dazu paßt auch, daß der Chefredakteur der rechtsradikal
ausgerichteten Webseite „breitbart.com“, Stephen Bannon, zu den
Beratern des Präsidenten gehört – und das ist nicht der einzige aus
diesem braunen Stall!
Offenbar hegt D. Trump Zuneigung zu den Rechtsradikalen, den
Rassisten und den Nazis!
Und Laberix hegt Zuneigung zu denen da – alles klar!
Berater kehren Trump den Rücken
<http://orf.at/stories/2403247/2403246/>
Zitat:
»Neue Welle von Abgängen
Die zögerliche Reaktion Donald Trumps auf die rechtsextremen
Ausschreitungen in Charlottesville veranlasst immer mehr amerikanische
Konzernchefs, dem US-Präsidenten den Rücken zu kehren. Zum Bauernopfer
könnte der Chefstratege des Weißen Hauses, Steve Bannon, werden.
Nach dem Rücktritt des Merck-&-Co.-Chefs Kenneth Frazier am Montag
folgten die Unternehmenslenker von Intel und Under Armour, Brian
Krzanich und Kevin Plank. Die beiden Vorstandschefs teilten ihren
Rückzug aus einem Gremium, das den Präsidenten in Industriefragen
(„American Manufacturing Council“) berät, mit. Der Rückzug von drei
Managern innerhalb von 24 Stunden markiert eine neue Abschiedswelle:
Zuvor hatten schon der umstrittene Einreisestopp für Muslime und die
Abkehr vom Klimaabkommen zahlreiche Unternehmenslenker in die Flucht
geschlagen.«

<http://www.dw.com/de/was-war-neu-an-der-rechten-gewalt-in-charlottesville/a-40094208>
Zitat:
»Was war neu an der rechten Gewalt in Charlottesville?
Viele Extremismus-Forscher sehen in den jüngsten Ausbrüchen rechter
Gewalt in den USA einen alarmierenden Trend bestätigt. Charlottesville
aber offenbare auch eine neue Dimension. Michael Knigge aus Washington.«

<http://www.dw.com/de/für-bannon-wird-die-luft-dünn-im-weißen-haus/a-40098648>
Zitat:
»Für Bannon wird die Luft dünn im Weißen Haus
Der Chefstratege des Weißen Hauses, Bannon, steht nach
Medieninformationen möglicherweise kurz vor der Entlassung. Hintergrund
sind Äußerungen von US-Präsident Trump über die rechtsextreme Gewalt in
Virginia.«
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
Siegfrid Breuer
2017-08-15 17:00:00 UTC
Permalink
Raw Message
ACK
+1
Dumpfbacken muessen zueinander stehen, Alpentoelpel!
--
Weshalb soll das peinlich sein?
[fragt sich Ohlemacher in <hpb22z9ujh9b$.fblnpi6ovs3w$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
noebbes
2017-08-15 17:35:04 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Siegfrid Breuer
ACK
+1
Dumpfbacken muessen zueinander stehen, Alpentoelpel!
Heisst ja auch: Gleich und Gleich gesellt sich gern.
Fritz
2017-08-15 15:48:48 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Sämtliche Nachrichten von PI-News können verifiziert werden.
Stimmt .... das sie PISSe sind!

PI-Autor Michael Mannheimer / pi-news
<http://www.heise.de/tp/artikel/35/35289/1.html>
<https://www.heise.de/tp/features/Islamhasser-Mannheimer-die-Kirche-und-sein-Internetpranger-3390862.html>

<http://www.stern.de/investigativ/der-investigativ-blog-feige-islam-hasser-beim-namen-nennen-6825430.html>

<https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Stürzenberger>

<https://de.wikipedia.org/wiki/Politically_Incorrect>
<https://en.wikipedia.org/wiki/Politically_Incorrect_%28blog%29>
<https://www.psiram.com/ge/index.php/Eurabia>

<https://correctiv.org/recherchen/neue-rechte/artikel/2017/01/02/medien-pi-news-politically-incorrect/>

Das ABC der unseriösen Quellen — eine Übersicht
<https://medium.com/@fpoeticker/das-abc-der-unseriösen-quellen-eine-übersicht-e5fe1322fb2f>
<https://igstoppmissbrauch.wordpress.com/2015/05/21/netzplanet-kopp-verlag-michael-mannheimer-honigmann-deutsche-wirtschafts-nachrichten-co/>
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
Carsten Thumulla
2017-08-14 08:38:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mark Busch
Piss-News = LÜGENPRESSE!!!
Buschbaby, dummes, die Lügenpresse ist die von der BRD gesponserte. Das
ist längst erkannt. Dein Versuch kommt zu spät.

Die Lügenpresse
<http://bit.ly/2j6hwTZ>
<http://bit.ly/2jYOaFt>
<http://bit.ly/2kby5LV>
DerLinkshaender

Lügenpresse
<http://thumulla.com/home/das_wort_luegenpresse.html>
<http://thumulla.com/home/das_wort_luegenpresse_in_der_gegenwart.html>
<http://thumulla.com/home/die_luegenpresse_bei_der_arbeit.html>

Mach Dich mal schlau!


ct
Fritz
2017-08-15 16:03:26 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Carsten Thumulla
Post by Mark Busch
Piss-News = LÜGENPRESSE!!!
Buschbaby, dummes, die Lügenpresse
PI-Autoren Stefan Herre, Michael Mannheimer / pi-news
<http://www.heise.de/tp/artikel/35/35289/1.html>
<https://www.heise.de/tp/features/Islamhasser-Mannheimer-die-Kirche-und-sein-Internetpranger-3390862.html>

<http://www.stern.de/investigativ/der-investigativ-blog-feige-islam-hasser-beim-namen-nennen-6825430.html>

<https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Stürzenberger>

<https://de.wikipedia.org/wiki/Politically_Incorrect>
<https://en.wikipedia.org/wiki/Politically_Incorrect_%28blog%29>
<https://de.wikipedia.org/wiki/Stefan_Herre_(Blogger)>
<https://www.psiram.com/ge/index.php/Eurabia>

<https://correctiv.org/recherchen/neue-rechte/artikel/2017/01/02/medien-pi-news-politically-incorrect/>
<http://www.stern.de/investigativ/projekte/terrorismus/blog--politically-incorrect--die-offene-gesellschaft-und-ihre-feinde-3061282.html>
<http://www.belltower.news/artikel/debunking-so-verdreht-pi-die-fakten-zum-sicherheitsranking-11789>

Das ABC der unseriösen Quellen — eine Übersicht
<https://medium.com/@fpoeticker/das-abc-der-unseriösen-quellen-eine-übersicht-e5fe1322fb2f>
<https://igstoppmissbrauch.wordpress.com/2015/05/21/netzplanet-kopp-verlag-michael-mannheimer-honigmann-deutsche-wirtsch
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
Dumpfbackenbetreuer
2017-08-14 14:17:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mark Busch
Piss-News = LÜGENPRESSE!!!
NuschiBuschi = Vollidiot! (plappernder)
Post by Mark Busch
Lesen Sie nach diesem Beitrag den gackernden BroilerBreuer, der sich
selbst als "Hardcore-Pazifisten" bezeichnet, und anderen Regulars in
den Arsch treten will.
http://i2.kym-cdn.com/photos/images/newsfeed/000/620/799/57a.jpg

Lesen Sie gleich drauf, wie der Hilfstoelpel NuschiBuschi
seinem Hobby froent:

|Ein gutes Feindbild muss gepflegt werden.
|Das Leben ist ja sonst langweilig.

http://al.howardknight.net/msgid.cgi?STYPE=msgid&A=0&MSGI=%3Cnaftqq$34e$***@newsreader4.netcologne.de%3E

...ganz besonders unterhaltsam, wenn er besoffen ist:

http://www.hinterfotz.de/nuschibuschi.html
--
Alte psychologische Erkenntnis, dass selbst Schlaege und Herabsetzungen
fuer einen Betroffenen, der ansonsten gar keine positiven Sozialkontakte
hat, immer noch befriedigender sind, als wenn er voellig ignoriert wird.
[freut sich Ohlemacher in <***@40tude.net>]
mucky
2017-08-14 11:54:53 UTC
Permalink
Raw Message
Am Freitag, 11. August 2017 14:08:14 UTC+2 schrieb Libero von:
http://www.pi(pi)-news.net/

Braucht es just diesen nazionalen Haufen Bachmänner & CO
zur Interpretation von Statistiken, denen es in der Praxis
meißt an Vergleichbarkeit fehlt?
KAUM!

g
Erika Cieśla
2017-08-16 11:34:01 UTC
Permalink
Raw Message
http://www.pi-nеws.nеt/sozialkostеn-frеssеn-zukunft-auf/
Was willst’n mit DEM Scheiß!

Hast Du nichts besseres zu tun als aus einem braunen Blog zu zitieren?

Oder bist Du selber einer von denen?

Also nichts für ungut – aber manchmal könnte man das meinen!


Grüßchen!
Erika Cieśla
--
PS: Die teuersten Flüchtlinge sind die Steuerflüchtlinge!
Loading...