Discussion:
Muessen die Tuerken Deutschland verlassen?
(zu alt für eine Antwort)
Establishment
2017-03-06 05:12:28 UTC
Permalink
Raw Message
6. März 2017
Müssen die Türken Deutschland verlassen?
[...]
Die „faz“ vermeldet:
Trotz scharfer Kritik an seinem NS-Vergleich hat der türkische
Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan im Streit mit Deutschland
noch einmal nachgelegt. „Ich habe gedacht, der Nationalsozialis-
mus in Deutschland ist vorbei, aber er geht noch immer weiter“,
sagte Erdogan am Sonntagabend in Istanbul nach Angaben der
staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu.

Zu Berichten, dass er selbst einen Auftritt in Deutschland plane,
sagte Erdogan Anadolu zufolge: „Wenn ich will, komme ich morgen.
Ich komme und wenn ihr mich nicht hereinlasst oder mich nicht
sprechen lasst, dann werde ich einen Aufstand machen.“…
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/erdogan-zu-deutschland-besuch-wenn-ihr-mich-nicht-sprechen-lasst-mache-ich-einen-aufstand-14911059.html

Der Nazivergleich macht natürlich Sinn, wäre er für Erdogan
doch die Voraussetzung, mit seiner Armee in Deutschland
einzumarschieren, wie einst die Alliierten.

Nur gibt es einen großen Unterschied zu damals: Erdogan ist im
Prinzip bereits einmarschiert, so redet er, so verhält er sich
– wie ein Besatzer.

Aber was passiert in Deutschland, wenn sich der freundliche Gemüse-
händler von nebenan in einen türkischen Soldaten verwandelt und
mit seinen Glaubensbrüdern Richtung Bundeskanzleramt marschiert?
Bricht dann der Krieg hier aus? Wird sich die Bundesregierung
zur Wehr setzen und ihrerseits die Bundeswehr aktivieren und
die Türken aus Deutschland treiben?
[...]
In diesem Zusammenhang klingt eine aktuelle Meldung aus dem
„Focus“ schon ziemlich beunruhigend, obwohl es sicherlich
keinen Zusammenhang gibt:

Vor zahlreichen Augenzeugen ist ein 41-jähriger Mann in Hamm
auf offener Straße erstochen worden. Sein 21 Jahre alter Sohn,
der ihn noch zu schützen versucht habe, erlitt einen Stich in
den Oberarm, sagte Oberstaatsanwalt Carsten Dombert am
Sonntag in Dortmund.

Zwei Autos seien aufeinander zugefahren. In einem Wagen habe
der mutmaßliche spätere Messerstecher mit seiner Frau gesessen.
Im anderen Wagen der frühere, erste Ehemann der Frau mit dem
gemeinsamen Sohn.

Die Autos hätten gestoppt, der 42-Jährige sei aus dem Wagen
gesprungen und habe mit einem Messer auf sein Opfer, das
noch am Steuer saß, mehrfach eingestochen.

Die Hintergründe seien noch unklar. Der Angreifer habe etwas
in türkischer Sprache gerufen. Der Wortlaut müsse noch
ermittelt werden. Bei der Obduktion seien sechs Einstiche
gezählt worden, das Opfer sei innerlich verblutet.
http://www.focus.de/panorama/welt/angreifer-sitzt-in-u-haft-autofahrer-auf-offener-strasse-in-hamm-mit-sechs-messerstichen-getoetet_id_6743005.html
mehr:
http://www.journalistenwatch.com/2017/03/06/muessen-die-tuerken-deutschland-verlassen/

Erdogan:
"Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis
wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die
Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme
und die Gläubigen unsere Soldaten."

blish
--
"Merkel ist wahnsinnig- Kanadisches Fernsehen liefert Beweise"
Video:

muslim bro
2017-03-06 05:15:34 UTC
Permalink
Raw Message
Meine Meinung. Sonst zahlt sich Deutschland dumm und dämlich an das
Judenpack.
Der Habakuk.
2017-03-06 05:30:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by muslim bro
Meine Meinung. Sonst zahlt sich Deutschland dumm und dämlich an das
Judenpack.
Die erarbeiten sich und verdienen Geld, von dem sie wieder steuzern zahlen.

Steuern, mit denen all die islamischen Flüchtlinge und all die
moslemischen, migrantischen Faulpelze und Hartz-IVler unterhalten werden.

Wenn hier jemand also schmarotzt und wenn sich Deutschland an wem dumm
und dämlich zahlt, dann an 'unseren' Moslems!

"75 Prozent der Migranten türkischer Herkunft haben keinen
Schulabschluss, fast jeder zweite ist arbeitslos. Eine Studie zeigt,
dass es Migranten in Berlin besonders schwer haben, einen Job zu finden.

Jeder zweite Berliner türkischer Herkunft lebt von Sozialleistungen. Das
geht aus einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung
(DIW) hervor, die heute veröffentlicht wird. Allein die
Arbeitslosenquote der türkischstämmigen Migranten liegt demnach bei 44
Prozent. "Das Problem ist bei dieser Gruppe deshalb so gravierend, weil
drei Viertel keinen Schulabschluss nachweisen können. Das ist
dramatisch", sagte Karl Brenke, der die Studie verfasst hat, am Dienstag
zur taz." (taz)

Es ist natürlich nur eine tendentielle statistische Aussage, aber
vergröberndund verallgemeinernd kann man sagen: Juden sind fleißig,
gebildet und verdienen Geld. Moslems sind faul, ungebildet und lassen
sich vom Sozialstaat bei uns aushalten!

Hinzu kommt, daß Juden, jedenfalls die Aschkenasi, im Schnitt
überdurchschnittlich intelligent sind, während es bei den Moslems eher
grad andersrum ist! :-D
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*

---
Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
https://www.avast.com/antivirus
Hans
2017-03-06 10:30:43 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Establishment
6. März 2017
Müssen die Türken Deutschland verlassen?
[...]
Trotz scharfer Kritik an seinem NS-Vergleich hat der türkische
Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan im Streit mit Deutschland
noch einmal nachgelegt. „Ich habe gedacht, der Nationalsozialis-
mus in Deutschland ist vorbei, aber er geht noch immer weiter“,
sagte Erdogan am Sonntagabend in Istanbul nach Angaben der
staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu.
Zu Berichten, dass er selbst einen Auftritt in Deutschland plane,
sagte Erdogan Anadolu zufolge: „Wenn ich will, komme ich morgen.
Ich komme und wenn ihr mich nicht hereinlasst oder mich nicht
sprechen lasst, dann werde ich einen Aufstand machen.“…
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/erdogan-zu-deutschland-besuch-wenn-ihr-mich-nicht-sprechen-lasst-mache-ich-einen-aufstand-14911059.html
Das möchte ich sehen.


[.....]
Post by Establishment
"Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis
wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die
Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme
und die Gläubigen unsere Soldaten."
Und das ist sozusagen "religiöser Nationalsozialismus".

Hans
Post by Establishment
blish
Loading...