Discussion:
Die Merkel muß weg?
(zu alt für eine Antwort)
Erika Cieśla
2017-04-19 18:50:06 UTC
Permalink
Raw Message
… ja Leute, dann müßt Ihr am 24. September SPD, Links oder Grün wählen!

Wenn Ihr AfD wählt, dann gibt es zu „Merkel 4.0“ keine Alternative.


Glückauf!
Erika Cieśla
Mark Kaiser
2017-04-19 21:40:45 UTC
Permalink
Raw Message
. ja Leute, dann müßt Ihr am 24. September SPD, Links oder Grün wählen!
Wenn Ihr AfD wählt, dann gibt es zu Merkel 4.0 keine Alternative.
Ja, die Leute merken, wer hier schreibt.
Die Angst steckt den Vollbeklatschten in den Knochen.
Behindertes wählen. Danke für den Hinweis.

Wie muss man wählen?

Kugelschreiber oder Bleistift?

Ich wähle die Partei mit dem schönsten Kugelschreiber.

Jedenfalls nicht Parteien die die Rechtschreibung nicht beherrschen.
(daß gibt es nicht)
Glückauf!
Erika Ciesla
verheißt. Glückab, m
Frank Möller
2017-04-19 21:37:12 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
… ja Leute, dann müßt Ihr am 24. September SPD, Links oder Grün wählen!
Wenn Ihr AfD wählt, dann gibt es zu „Merkel 4.0“ keine Alternative.
Und wer die sog. "SPD", Links oder Grün wählt, bekommt Schrörkelschnulz als
Schröder 2.0. Das ist keinen Furz anders.

Wem das nicht klar ist, der hat nicht mal den IQ von einem halben Liter
Altöl.

--
Erika Cieśla
2017-04-20 21:51:36 UTC
Permalink
Raw Message
()
… dann bleibt alles wie es ist und es ändert sich gar nichts.

Heute neu:

Union: 36 %
SPD: 30 %
Linke: 9 %
AfD: 9 %
Grüne: 6 %
FDP: 6 %
Pi-Pa-Po: 5 %

Das heißt, die Union sitzt am längeren Hebel und stellt den nächsten
Kanzler, und das ist eine Kanzlerette!

Plan-B: 30 + 9 = 39 – reicht nicht!

Plan-C: 30 + 9 + 6 = 45 – reicht auch nicht!

Plan-D: Gibts nicht!

Es sei denn, FDP bleibt draußen und/oder die Grünen
fliegen raus.


Glückauf!
Erika Cieśla
--
✼ Ach übrigens!

Habitanten von Domizilen mit fragiler transparenter Außenstruktur
wird dringend davon abgeraten gegen Deformation resistente Objekte
mineralischer Struktur zu Wurfgeschossen umzufunktionieren!
Frank Möller
2017-04-21 06:53:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
()
… dann bleibt alles wie es ist und es ändert sich gar nichts.
Sicher. Das ist auch längst klar. Und es wäre mit einer "starken" AfD bei
15 % genauso.

Die AfD ist ein Fingerzeig. Aber der Toitsche ist zu blöd, das auch nur
ansatzweise zu kapieren, was er mit diesem Fingerzeig anfangen könnte.

--
Frank Werner
2017-04-20 07:06:18 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
… ja Leute, dann müßt Ihr am 24. September SPD, Links oder Grün wählen!
Ich denke, es wird weiterhin eine große Koalition oder Schwarz-Gelb
geben. Ein große Koalition wird für Unruhe im Volk sorgen, Schwarz-Gelb
wird Martin Schulz den Kopf kosten, aber in der SPD für eine Revolution
von unten sorgen.

Es sei denn, es wählen viel viel viel mehr Leute die AfD als in
Umfragen zugegeben:

http://www.wahlrecht.de/umfragen/
Post by Erika Cieśla
Wenn Ihr AfD wählt, dann gibt es zu „Merkel 4.0“ keine Alternative.
Die AfD ist gerade dabei sich zu zerlegen und bucht schon einen Platz
auf dem Friedhof der Geschichte (wie REPs, DVU und PRO.NRW vor ihnen).
Da wird es bis September möglicherweise gar nichts mehr zu wählen geben.

FW
Rijo
2017-04-20 10:04:32 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Werner
Die AfD ist gerade dabei sich zu zerlegen und bucht schon einen Platz
auf dem Friedhof der Geschichte (wie REPs, DVU und PRO.NRW vor ihnen).
Da wird es bis September möglicherweise gar nichts mehr zu wählen geben.
Da ist wohl eher der Wunsch Vater des Gedankens ;-)
--
I bin Bayer, da g'hört a g'sunder Rassismus zur Grundausstattung
Frank Werner
2017-04-20 12:28:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Rijo
Post by Frank Werner
Die AfD ist gerade dabei sich zu zerlegen und bucht schon einen Platz
auf dem Friedhof der Geschichte (wie REPs, DVU und PRO.NRW vor ihnen).
Da wird es bis September möglicherweise gar nichts mehr zu wählen geben.
Da ist wohl eher der Wunsch Vater des Gedankens ;-)
Sicher?

Frau Petry dürfte erkannt haben, dass der AfD rechtsradikale Strömungen
nur schaden. Sie verlangte daher ein echtes Bekenntnis zur Demokratie
und zum Republikanismus, gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.

Dass sie geschasst wurde, zeigt, dass diese Strömungen in der AfD
durchaus gesellschaftsfähig sind.

Damit wird die AfD weiter nach rechts driften. Wahlen werden aber in der
Mitte gewonnen. So zerbröselten schon die DVU, die Republikaner und
PRO.NRW zerbröselt gerade...

FW
Rijo
2017-04-20 13:59:37 UTC
Permalink
Raw Message
... So zerbröselten schon die DVU, die Republikaner und
PRO.NRW zerbröselt gerade...
Jede neu gegründete Partei hat Anlaufschwierigkeiten, das ist nix Neues.
Die Grünen hatten ein ähnliches Chaos nur mit umgekehrten Vorzeichen,
was die politische Richtung betraf. Sie sind übrigens wieder auf dem
besten Weg dahin zurück ...

Natürlich ist die AfD nicht regierungsfähig. Es geht aber um mehr ... es
geht darum, den alteingesessenen fetten und korrupten Parteien
aufzuzeigen, dass ein grosser Teil des Wahlvolks eine Änderung will. Und
das erreiche ich nicht mit dem Kreuzchen bei CDU/SPD und dem ganzen Gesocks.

Ich bin nicht mit allem einverstanden, was die AfD macht aber werde sie
trotzdem wählen - aus Wut und Protest.
--
I bin Bayer, da g'hört a g'sunder Rassismus zur Grundausstattung
Frank Werner
2017-04-20 14:38:30 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Rijo
... So zerbröselten schon die DVU, die Republikaner und PRO.NRW
zerbröselt gerade...
Jede neu gegründete Partei hat Anlaufschwierigkeiten, das ist nix
Neues. Die Grünen hatten ein ähnliches Chaos nur mit umgekehrten
Vorzeichen, was die politische Richtung betraf. Sie sind übrigens
wieder auf dem besten Weg dahin zurück ...
Mit 68.000 Mitgliedern, vier Regierungen und Abgeordneten in allen
Landtagen am zerbröseln? Dann müsste die AfD wohl vaporisiert sein...
Post by Rijo
Natürlich ist die AfD nicht regierungsfähig. Es geht aber um mehr ...
es geht darum, den alteingesessenen fetten und korrupten Parteien
aufzuzeigen, dass ein grosser Teil des Wahlvolks eine Änderung will.
Und das erreiche ich nicht mit dem Kreuzchen bei CDU/SPD und dem
ganzen Gesocks.
Ja, aber welche Änderung will das Wahlvolk denn? Die AfD ist für
Atomkraft, für Frauen am Herd und gegen alternative Lebensentwürfe. Sie
ist gegen Umweltschutz, gegen alternative Energien und dürfte nur mit
diesen Thesen nur für einen sehr sehr geringen Teil der Bevölkerung
sprechen.
Post by Rijo
Ich bin nicht mit allem einverstanden, was die AfD macht aber werde
sie trotzdem wählen - aus Wut und Protest.
Ist das Risiko nicht etwas hoch, sich Läuse einzuhandeln, nur weil man
den Hund wählen will?

FW
Mark Kaiser
2017-04-20 16:44:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Werner
Ja, aber welche Änderung will das Wahlvolk denn? Die AfD ist für
Atomkraft, für Frauen am Herd und gegen alternative Lebensentwürfe. Sie
ist gegen Umweltschutz, gegen alternative Energien und dürfte nur mit
diesen Thesen nur für einen sehr sehr geringen Teil der Bevölkerung
sprechen.
Schon mal das Programm gelesen?
Nein, ach so. Hauptsache Meinung.
Jeder bastelt sich seine Welt.

Frieden, Sicherheit, Einhaltung des GG, persönliche Freiheit,
sind so meine Prioritäten, und ob ich oder meine Frau am Herd
stehen, das entscheide ich, genau wie die AfD jedem Menschen
diese Entscheidung lässt...

Nichts für ungut, Mark
--
Nur die dümmsten Kälber
wählen ihre Schlächter selber.
...
Frank Werner
2017-04-21 05:33:34 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Werner
Ja, aber welche Änderung will das Wahlvolk denn? Die AfD ist für
Atomkraft, für Frauen am Herd und gegen alternative Lebensentwürfe.
Sie ist gegen Umweltschutz, gegen alternative Energien und dürfte
nur mit diesen Thesen nur für einen sehr sehr geringen Teil der
Bevölkerung sprechen.
Schon mal das Programm gelesen? Nein, ach so. Hauptsache Meinung.
Jeder bastelt sich seine Welt.
Wieso nicht? Das Programm ist doch öffentlich einsehbar:

Energie: https://www.alternativefuer.de/energiepolitik/
Mütter/Homophobie: https://www.alternativefuer.de/familien-kinder/
Frieden, Sicherheit, Einhaltung des GG, persönliche Freiheit, sind so
meine Prioritäten, und ob ich oder meine Frau am Herd stehen, das
entscheide ich, genau wie die AfD jedem Menschen diese Entscheidung
lässt...
Wenn die AfD aber z. B. den Steuersatz für arbeitende Mütter stark
erhöht, dann hast Du nicht mehr die Wahl. Glaubst Du wirklich,
idealisierende Randparteien lassen einem eine Wahl?

FW
Mark Kaiser
2017-04-21 09:17:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Werner
Wenn die AfD aber z. B. den Steuersatz für arbeitende Mütter stark
erhöht, dann hast Du nicht mehr die Wahl. Glaubst Du wirklich,
idealisierende Randparteien lassen einem eine Wahl?
In D den Steuersatz zu erhöhen ist Selbstmord für JEDE Partei.
Schon jetzt bleibt dem Werktätigen vom Brutto nichts mehr übrig,
dass man damit ein anständiges Leben führen könnte. Fakt!

Es kann also nur um Umverteilung der Steuern gehen,
und das wiederum wäre RICHTIG. Steuern müssen
wieder ANSTÄNDIGEN Menschen Auftrieb geben.

Ein guter Rat, das Thema ist nichts für Dich!
Du forderst z.B. Demokratie aber bist nicht dazu bereit.

Die AfD z.B. ist eine (der wenigen) Partei(en), die
Eigenentscheidungen / Freiheit der Person wieder möglich
macht. Für Umverteilungsempfänger bzw.Hängemattenliebhaber
ist es sicher eine Qual, aber die Mehrheit der Menschen
wollen ihr Leben GESTALTEN dürfen.

Du outest Dich hier als Umverteilungsempfänger, ist Dein
Recht, aber hausieren gehen musst Du damit nicht.

Sicher sind die meisten D so eingerichtet, dass sie gern alimentiert
werden wollen, weil sie dank Hirnwäsche nichts mehr auf die
Reihe bekommen. Wer daran Schuld ist, ist klar und warum.

Über das "Warum" werden wir in Bälde noch informiert,
wenn auch sehr schmerzhaft. Manchmal ist es gut, aus den
Erfahrungen der Geschichte zu lernen, um sich das zu ersparen.

Tipp: Blamier Dich nicht weiter! Mark

Merke: Freiheit ist AUCH die Freiheit des Andersdenkenden.
Also übe Dich in Toleranz, das braucht die Demokratie.
Frank Werner
2017-04-21 08:58:34 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mark Kaiser
Post by Frank Werner
Wenn die AfD aber z. B. den Steuersatz für arbeitende Mütter stark
erhöht, dann hast Du nicht mehr die Wahl. Glaubst Du wirklich,
idealisierende Randparteien lassen einem eine Wahl?
In D den Steuersatz zu erhöhen ist Selbstmord für JEDE Partei.
Schon jetzt bleibt dem Werktätigen vom Brutto nichts mehr übrig,
dass man damit ein anständiges Leben führen könnte. Fakt!
Wie will die AfD denn erreichen, dass Mütter nicht mehr arbeiten gehen?
Sie schreibt dazu ja nichts. Kann man Dich so billig kaufen?
Post by Mark Kaiser
Es kann also nur um Umverteilung der Steuern gehen,
und das wiederum wäre RICHTIG. Steuern müssen
wieder ANSTÄNDIGEN Menschen Auftrieb geben.
Wer ist dabei anständig?
Post by Mark Kaiser
Ein guter Rat, das Thema ist nichts für Dich!
Du forderst z.B. Demokratie aber bist nicht dazu bereit.
Warum nicht?
Post by Mark Kaiser
Die AfD z.B. ist eine (der wenigen) Partei(en), die
Eigenentscheidungen / Freiheit der Person wieder möglich
macht. Für Umverteilungsempfänger bzw.Hängemattenliebhaber
ist es sicher eine Qual, aber die Mehrheit der Menschen
wollen ihr Leben GESTALTEN dürfen.
Das glaubst Du vielleicht.
Post by Mark Kaiser
Du outest Dich hier als Umverteilungsempfänger, ist Dein
Recht, aber hausieren gehen musst Du damit nicht.
Trugschluss Nr. 3
Post by Mark Kaiser
Sicher sind die meisten D so eingerichtet, dass sie gern alimentiert
werden wollen, weil sie dank Hirnwäsche nichts mehr auf die
Reihe bekommen. Wer daran Schuld ist, ist klar und warum.
So klar, dass Du es nicht mal hier aufschreiben kannst.
Post by Mark Kaiser
Über das "Warum" werden wir in Bälde noch informiert,
wenn auch sehr schmerzhaft. Manchmal ist es gut, aus den
Erfahrungen der Geschichte zu lernen, um sich das zu ersparen.
Was heißt das genau?
Post by Mark Kaiser
Tipp: Blamier Dich nicht weiter! Mark
Behauptungen ohne Beleg, Anfeindungen, die auf Trugschlüssen beruhen.

Ich denke, *Du* blamierst Dich hier gerade ziemlich...
Post by Mark Kaiser
Merke: Freiheit ist AUCH die Freiheit des Andersdenkenden.
Also übe Dich in Toleranz, das braucht die Demokratie.
Ich frage demokratisch, wie die AfD das erreichen will.

Aber ich vermute, deren Geschäftsmodell ist nicht zuende gedacht. All
die Dinge, die sie vorgibt durchzusetzen, sind gar nicht möglich. Und
sie kauft damit billig Stimmen von Leuten, die Angst vor Veränderungen
haben.

Lass Dich nicht kaufen. Die AfD beleidigt Deine Intelligenz.

FW
Mark Kaiser
2017-04-21 12:32:15 UTC
Permalink
Raw Message
"Frank Werner" schrieb
Post by Frank Werner
Wie will die AfD denn erreichen, dass Mütter nicht mehr arbeiten gehen?
Sie schreibt dazu ja nichts. Kann man Dich so billig kaufen?
Die AfD schreibt eben NICHTS vor. Nur Rahmenbedingungen,
die man selbst ausfüllen kann.
Der Mensch darf frei entscheiden, endlich mal selbstbestimmt.

In der Schweiz z.B. existiert das gleiche Steuermodell.
Verheiratete zahlen mehr Steuern als unverheiratete Paare,
und trotzdem ist das Land noch nicht untergegangen.

Dort kann man frei entscheiden, ob man mit 2-3 kleinen Kindern
arbeiten will, denn rein finanziell lohnt es sich nicht.
Ein Alleinverdiener kann dort eine ganze Familie ernähren.
Und eine Frau hat auch keine Probleme, Teilzeit zu arbeiten.

Nur mal so als Denkanstoß, was ich mit freier Entscheidung meine.
Nicht der Staat muss mir sagen, dass ich so oder so tun muss.

Meine Meinung: Eine Partei, die sich für die Rechte der Kinder
einsetzt wie die AfD (indem sie gute Bedingungen schafft, den Eltern
die Entscheidungsmöglichkeit zu geben), gefällt mir per se besser.
Post by Frank Werner
Post by Mark Kaiser
Es kann also nur um Umverteilung der Steuern gehen,
und das wiederum wäre RICHTIG. Steuern müssen
wieder ANSTÄNDIGEN Menschen Auftrieb geben.
Wer ist dabei anständig?
Anständig in dem Sinne ist jemand, der sein Leben so führen darf,
wie er es mag, ohne andere zu dafür verantwortlich zu machen und
zu schädigen. Also auch selbstbestimmt im Sinne der Aufklärung.

Unanständig ist im Grunde dann u.a. asozial, wie man heute sagt.
Post by Frank Werner
Post by Mark Kaiser
Sicher sind die meisten D so eingerichtet, dass sie gern alimentiert
werden wollen, weil sie dank Hirnwäsche nichts mehr auf die
Reihe bekommen. Wer daran Schuld ist, ist klar und warum.
So klar, dass Du es nicht mal hier aufschreiben kannst.
Nein, das würde die Menschen beunruhigen;-)
Kleiner Tipp: Wie führt man Kriege...
Post by Frank Werner
Post by Mark Kaiser
Über das "Warum" werden wir in Bälde noch informiert,
wenn auch sehr schmerzhaft. Manchmal ist es gut, aus den
Erfahrungen der Geschichte zu lernen, um sich das zu ersparen.
Was heißt das genau?
Menschen sind am leichtesten zu verführen,
wenn sie arm und dumm gehalten werden.

Ich will Dich nicht anfeinden, sondern nur die Augen öffnen,
aber, wie sagt man: Hier ist wohl Hopfen und Malz verloren.
Post by Frank Werner
Lass Dich nicht kaufen. Die AfD beleidigt Deine Intelligenz.
Wenn Du schon meine Intelligenz ansprichst:

Parteien sind überholt, nicht zeitgemäß, da sie destruktiv sind.
(Kriege, Finanzkrisen, Umweltzerstörung, Völkerwanderung
aus kriegerischen Handlungen heraus, Verarmung der eigenen
Bevölkerung, Verdummung der Wähler, Ausbeutung... usw.)
Ihre Funktion heute ist doch nur noch die Fleischtöpfeverteilung,
natürlich zuerst für sich und dann die Mitläufer. Und dann dieses
geile Machtgefühl, das will man nimmer hergeben.

Mein Idealzustand wäre grob gesagt, eine technisch, bürokratische
Staatsführung auf minimaler Basis und ein Kreativteam, welches
für Zukunft und Entwicklung zuständig ist.

In beiden Führungen müssten endlich Experten eingesetzt werden,
natürlich das ganze nach den bewährten drei Säulen der Demokratie,
und einer Wahlfunktion der Bevölkerung.

Denn wir brauchen die heutigen Politiker nicht, die brauchen uns.
Aber wer weiß das schon dank "Medien".

Hier siehst Du, dass ich zur AfD den nötigen Abstand habe,
aber welche Alternative habe ich denn noch?

Wir brauchen einen Übergang zu einer neuen Struktur der Politik:
Adel (Eigenverantwortung) - Bürgertum (ohne Verantwortung) ->?
Es muss wieder Verantwortung mit dem Tun verknüpft werden.

Wenn nichts Neues kommt, vernichtet die Machtgeilheit der
sogenannten "Elite", (die dazu nicht mal berufen ist,) die Menschheit.

Du brauchst Dich aber kurzfristig nicht fürchten, selbst wenn alle
15 Millionen Werktätigen die AfD wählen würden, wäre das nur ein
Stimmenanteil von 18%, also keine Gefahr für die ewig Gestrigen.

Mal etwas derb formuliert:

Es gibt eben Menschen die sind nicht nur zum Fressen und Scheißen
auf die Welt gekommen. Und die fühlen sich mit dieser "Elite" nicht wohl.

Mark
--
Ich bin weder rechts noch links, ich kann noch selber denken.
Frank Werner
2017-04-24 07:12:40 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mark Kaiser
"Frank Werner" schrieb
Post by Frank Werner
Wie will die AfD denn erreichen, dass Mütter nicht mehr arbeiten gehen?
Sie schreibt dazu ja nichts. Kann man Dich so billig kaufen?
Die AfD schreibt eben NICHTS vor. Nur Rahmenbedingungen,
die man selbst ausfüllen kann.
Der Mensch darf frei entscheiden, endlich mal selbstbestimmt.
Moment, eine Partei möchte erreichen, dass die Mütter nicht mehr
arbeiten gehen, schreibt aber nicht vor, wie das erreicht werden soll.
Und Dein Kommentar ist "jeder macht, was er will"?

Indirekt heißt das also: die AfD möchte etwas, wird es aber nicht
durchsetzen (können). Warum soll ich so jemanden wählen?
Post by Mark Kaiser
In der Schweiz z.B. existiert das gleiche Steuermodell.
Verheiratete zahlen mehr Steuern als unverheiratete Paare,
und trotzdem ist das Land noch nicht untergegangen.
Dann heiratet niemand mehr.
Post by Mark Kaiser
Nur mal so als Denkanstoß, was ich mit freier Entscheidung meine.
Nicht der Staat muss mir sagen, dass ich so oder so tun muss.
Mal grundsätzlich: der Staat, also unsere gemeinsame Einrichtung, findet
es nicht toll, jemandem etwas zu sagen. Es ist aber notwendig, um das
Gemeinschaftsleben zu erhalten.
Post by Mark Kaiser
Meine Meinung: Eine Partei, die sich für die Rechte der Kinder
einsetzt wie die AfD (indem sie gute Bedingungen schafft, den Eltern
die Entscheidungsmöglichkeit zu geben), gefällt mir per se besser.
Damit alimentiert man auch sozial gefährdete Eltern, die wiederum die
Saat für sozial gefährdete Kinder legen.
Post by Mark Kaiser
Post by Frank Werner
Post by Mark Kaiser
Es kann also nur um Umverteilung der Steuern gehen,
und das wiederum wäre RICHTIG. Steuern müssen
wieder ANSTÄNDIGEN Menschen Auftrieb geben.
Wer ist dabei anständig?
Anständig in dem Sinne ist jemand, der sein Leben so führen darf,
wie er es mag, ohne andere zu dafür verantwortlich zu machen und
zu schädigen. Also auch selbstbestimmt im Sinne der Aufklärung.
Anständig ist jemand, der etwas darf?
Post by Mark Kaiser
Post by Frank Werner
Post by Mark Kaiser
Sicher sind die meisten D so eingerichtet, dass sie gern alimentiert
werden wollen, weil sie dank Hirnwäsche nichts mehr auf die
Reihe bekommen. Wer daran Schuld ist, ist klar und warum.
So klar, dass Du es nicht mal hier aufschreiben kannst.
Nein, das würde die Menschen beunruhigen;-)
Kleiner Tipp: Wie führt man Kriege...
Also keine Quelle...schade
Post by Mark Kaiser
Post by Frank Werner
Post by Mark Kaiser
Über das "Warum" werden wir in Bälde noch informiert,
wenn auch sehr schmerzhaft. Manchmal ist es gut, aus den
Erfahrungen der Geschichte zu lernen, um sich das zu ersparen.
Was heißt das genau?
Menschen sind am leichtesten zu verführen,
wenn sie arm und dumm gehalten werden.
Die Frage war: Über was werden wir bald informiert?
Post by Mark Kaiser
Ich will Dich nicht anfeinden, sondern nur die Augen öffnen,
aber, wie sagt man: Hier ist wohl Hopfen und Malz verloren.
Warum?
Post by Mark Kaiser
Denn wir brauchen die heutigen Politiker nicht, die brauchen uns.
Aber wer weiß das schon dank "Medien".
Am besten: wählen gehen. Zum Glück tun das ja wieder mehr Leute als früher.
Post by Mark Kaiser
Es gibt eben Menschen die sind nicht nur zum Fressen und Scheißen
auf die Welt gekommen. Und die fühlen sich mit dieser "Elite" nicht wohl.
Mir zu inkonkret.

FW
Heinz Brueckner
2017-04-22 16:26:11 UTC
Permalink
Raw Message
am Fri, 21 Apr 2017 10:17:59 +0100 schrieb "Mark Kaiser"
Post by Mark Kaiser
Schon jetzt bleibt dem Werktätigen vom Brutto nichts mehr übrig,
dass man damit ein anständiges Leben führen könnte. Fakt!
Fakt ist, dass gerade eine dpa-Kopierwelle durch die Blätter rauscht:
x Millionen, yy,y% an Steuerzahlen rauschen in den ESt-Höchst-Steuersatz!

Was sie runterfallenlassen: Das ist der Grenzsteuersatz, der für
_zusätzliches_ Einkommen angewandt wird. Der Durchschnitts-Steuersatz, das
was für das Einkommen tatsächlich abzuführen ist, sieht ganz anders aus:

(ESt Grundtabelle 2016):

Einkommen 46000
Steuer 11058
Soli 608
KiSt 995
Grenzsteuersatz 45%
Durchschn.St.Satz 28%
===

Nicht, dass das zu wenig sei; bloß: die Journaille raunt da
immer schön drumrum.

Heinz
Mark Kaiser
2017-04-22 17:52:19 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Heinz Brueckner
Was sie runterfallenlassen: Das ist der Grenzsteuersatz, der für
zusätzliches_ Einkommen angewandt wird. Der Durchschnitts-Steuersatz, das
Grenzsteuersatz 45%
Durchschn.St.Satz 28%
===
Muss man den Idioten (entschuldige, aber ist mir rausgerutscht)
immer wieder erklären, dass die Steuerbelastung nicht nur die
Einkommenssteuer ist?

Letztmalig: Zur Steuer gehören alle Steuern, die ein
Durchschnittsmensch zahlt.

Fängt im Betrieb an... (Gewinn, Körperschaft usw.)
Einkommensteuer (wird vom FA veranlagt)
Mehrwertsteuer (beim Einkaufen)
Mineralölsteuer, Energiesteuer, Sektsteuer, usw.
GEZ zähle ich auch dazu, denn die Definition passt:
Steuern sind Zahlungen, für die man keine Gegenleistung
beanspruchen kann.

Mark, der ca. 70-74% seines Einkommens abführen muss.
(und ich habe eher ein unterdurchschnittliches Einkommen)
--
Ach; du arbeitest für die Regierung?
Ja: Ich zahle meine Steuern.
Heinz Brueckner
2017-04-22 22:55:28 UTC
Permalink
Raw Message
am Sat, 22 Apr 2017 18:52:19 +0100 schrieb "Mark Kaiser"
Von Kaiser lernen heißt was? lernen?
Post by Mark Kaiser
Post by Heinz Brueckner
Was sie runterfallenlassen: Das ist der Grenzsteuersatz, der für
zusätzliches_ Einkommen angewandt wird. Der Durchschnitts-Steuersatz, das
Grenzsteuersatz 45%
Durchschn.St.Satz 28%
===
Muss man den Idioten (entschuldige, aber ist mir rausgerutscht)
immer wieder erklären, dass die Steuerbelastung nicht nur die
Einkommenssteuer ist?
Ich habe geschrieben, was die Zeitungen aus einem dpa-Rundschreiben
allenthalben - über die ESt - abschreiben.
Post by Mark Kaiser
Letztmalig: Zur Steuer gehören alle Steuern, die ein
Durchschnittsmensch zahlt.
Issjagut. Andererseits gibt es Leute (heute, Leserbrief in der Tageszeitung)
- die zählen zur Einkommenssteuer noch die Lohnsteuer dazu und die
Abgeltungssteuer. Eine abenteuerliche Addition...
Post by Mark Kaiser
Fängt im Betrieb an... (Gewinn, Körperschaft usw.)
Einkommensteuer (wird vom FA veranlagt)
Mehrwertsteuer (beim Einkaufen)
Mineralölsteuer, Energiesteuer, Sektsteuer, usw.
Steuern sind Zahlungen, für die man keine Gegenleistung
beanspruchen kann.
Issjagut.
Post by Mark Kaiser
Mark, der ca. 70-74% seines Einkommens abführen muss.
Issjagut.
Post by Mark Kaiser
(und ich habe eher ein unterdurchschnittliches Einkommen)
Ich bedaure Dich. Issnugut?

Heinz
Mark Kaiser
2017-04-23 09:40:11 UTC
Permalink
Raw Message
"Heinz Brueckner" schrieb
Post by Heinz Brueckner
Post by Mark Kaiser
Muss man den Idioten (entschuldige, aber ist mir rausgerutscht)
immer wieder erklären, dass die Steuerbelastung nicht nur die
Einkommenssteuer ist?
Ich habe geschrieben, was die Zeitungen aus einem dpa-Rundschreiben
allenthalben - über die ESt - abschreiben.
Und was gemerkt? Zeitungen manipulieren Dich geschickt.
Was interessiert dem Bürger eine Detailsteuer die vom Kern ablenkt.
Post by Heinz Brueckner
Post by Mark Kaiser
Letztmalig: Zur Steuer gehören alle Steuern, die ein
Durchschnittsmensch zahlt.
Issjagut. Andererseits gibt es Leute
- die zählen zur Einkommenssteuer noch die Lohnsteuer dazu und die
Abgeltungssteuer. Eine abenteuerliche Addition...
Da hast Du ja nochmal die Kurve gekriegt, und noch
Dümmere gefunden, prefiero el sombrero antes!
Post by Heinz Brueckner
Issjagut.
Danke für Dein Mitleid, tut echt gut. Mark
--
Manchmal kommt mir D. wie ein Sado-Maso-Studio vor:
Sadisten = sogenannte "Elite"
Masochisten = "Bürger"

Ich bin aber kein Masochist.
Rijo
2017-04-20 18:27:11 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Werner
Ja, aber welche Änderung will das Wahlvolk denn? Die AfD ist für
Atomkraft, für Frauen am Herd und gegen alternative Lebensentwürfe. Sie
ist gegen Umweltschutz, gegen alternative Energien und dürfte nur mit
diesen Thesen nur für einen sehr sehr geringen Teil der Bevölkerung
sprechen.
Bevor Du die hohlen Phrasen Deiner grünen Vorbeter kritiklos übernimmst,
würde ich erstmal hier reinschauen:

https://www.alternativefuer.de/wp-content/uploads/sites/111/2017/01/2016-06-27_afd-grundsatzprogramm_web-version.pdf


Hier die Kurzfassung:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article154930612/Das-sind-die-wichtigsten-Punkte-im-AfD-Grundsatzprogramm.html
Post by Frank Werner
Ist das Risiko nicht etwas hoch, sich Läuse einzuhandeln, nur weil man
den Hund wählen will?
Was ist denn die Alternative? Die Staatsratsvorsitzende? Noch mehr
lebensfremde Pfarrerstöchter? Leute wie die Göre Eckhardt und das Maas
Männchen? Genderisierung um jeden Preis? Sich überall auf der Welt
einmischen, Waffenverkäufe in Krisengebiete, dem Ami in den A*sch
kriechen und alles mitmachen, was den Rednecks einfällt? Ramstein und
Büchel weiterhin aufrüsten?

Dann lieber den Hund ...

Im Übrigen kann ich mein Leben selber organisieren wie ich will. Wer da
am Herd steht und wer neben mir im Bett liegt, entscheide ich.
--
I bin Bayer, da g'hört a g'sunder Rassismus zur Grundausstattung
Frank Werner
2017-04-21 05:37:50 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Rijo
Post by Frank Werner
Ja, aber welche Änderung will das Wahlvolk denn? Die AfD ist für
Atomkraft, für Frauen am Herd und gegen alternative
Lebensentwürfe. Sie ist gegen Umweltschutz, gegen alternative
Energien und dürfte nur mit diesen Thesen nur für einen sehr sehr
geringen Teil der Bevölkerung sprechen.
Bevor Du die hohlen Phrasen Deiner grünen Vorbeter kritiklos
[AfD-Wahlprogramm]

Daher habe ich Thesen der AfD doch. Steht denn da das Gegenteil von dem,
was ich geschrieben habe?
Post by Rijo
Post by Frank Werner
Ist das Risiko nicht etwas hoch, sich Läuse einzuhandeln, nur weil
man den Hund wählen will?
Im Übrigen kann ich mein Leben selber organisieren wie ich will. Wer
da am Herd steht und wer neben mir im Bett liegt, entscheide ich.
Erstaunlich: AfD-Anhänger, die Frauen an den Herd zwingen wollen,
Homosexuelle auseinander zwingen, Asylbewerber nach draußen zwingen,
ausgerechnet diese Leute sprechen stets von Freiheit.

Ich sage voraus: eine AfD-Regierung will für so viele Leute entscheiden,
dass *Du* gar nichts mehr entscheidest.

Merke: Freiheit ist stets die Freiheit des Andersdenkenden.

FW
Carsten Thumulla
2017-04-21 05:52:14 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Werner
Erstaunlich: AfD-Anhänger, die Frauen an den Herd zwingen wollen,
Homosexuelle auseinander zwingen, Asylbewerber nach draußen zwingen,
ausgerechnet diese Leute sprechen stets von Freiheit.
Meise!
Lutz Beck
2017-04-21 10:04:32 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Werner
Erstaunlich: AfD-Anhänger, die Frauen an den Herd zwingen wollen,
Homosexuelle auseinander zwingen, Asylbewerber nach draußen zwingen,
ausgerechnet diese Leute sprechen stets von Freiheit.
<"subliminal"> von der *eigenen* Freiheit. ;>
Post by Frank Werner
Merke: Freiheit ist stets die Freiheit des Andersdenkenden.
Die Praxis: die Freiheit, Andersdenkende, zu bevormunden.
(Noch praktischer: zu unterdrücken/-jochen :)).



Handelt es sich um die Freiheit für die "Auri-Sacra-Fames"-Geplagten,
so sollte doch eine %-Mehrheit konsequenterweise die FDP wählen.

Lutz
--
PS: Die AfD hat noch eine hohe "Hürde" vor sich: sich endlich zu ent-
scheiden zw. Staatsdeutschnational & dem freiem Kapital. Kompatibili-
tät?? Wie Öl im Wasser oder Weißwürschtl mit Löwensenf!
Rijo
2017-04-21 10:18:09 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Werner
Erstaunlich: AfD-Anhänger, die Frauen an den Herd zwingen wollen,
Homosexuelle auseinander zwingen, Asylbewerber nach draußen zwingen ...
Das sind einfach dumme Unterstellungen, die Du dir aus den Fingern
saugst. Und natürlich kein Wort zu den völlig lebens - und
wirklichkeitsfremden Phantasien der grünen Spinner. Aber wer sich von
bildungsfernen Lautsprechern der Grünen (C.Roth) und Pfarrern ohne
Studium (Göre Eckkardt) leiten lässt, fehlt wohl der Blick auf die Realität.

Und wenn die Grünen von Freiheit schwafeln, meinen sie damit immer nur
ihre eigene - alles andere ist rääächts und faschistisch.

Schaut man sich heute die Führungstruppe der Grünen an und - noch
schlimmer - hört dem dummen Gerede einer Fr. Peters und ihren
Seelenverwandten zu, dreht sich jedem arbeitendem Bürger der Magen um.
Eine Truppe von Soziologen, Politologen, Möchtegernpfaffen und ähnlich
qualifizierten Leistungsträgern.

Wir fahren nach Marokko und Tunesien in Urlaub, die Grünen halten diese
Länder für unsicher und verhindern Abschiebungen. Sie laden
bildungsferne Wirtschaftsmigranten ein, die nie eine Chance auf dem
Arbeitsmarkt haben - ausser als Drogendealer und Einbrecher. Was rauchen
diese Spinner?

Nicht nur Merkel muss weg, die Grünen ebenso.
--
I bin Bayer, da g'hört a g'sunder Rassismus zur Grundausstattung
Frank Werner
2017-04-24 07:23:16 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Rijo
Post by Frank Werner
Erstaunlich: AfD-Anhänger, die Frauen an den Herd zwingen wollen,
Homosexuelle auseinander zwingen, Asylbewerber nach draußen zwingen ...
Das sind einfach dumme Unterstellungen, die Du dir aus den Fingern
saugst.
Tatsächlich?

http://www.sueddeutsche.de/politik/sachsen-anhalt-afd-politiker-homosexuelle-ins-gefaengnis-stecken-1.3019169

http://www.tagesspiegel.de/berlin/queerspiegel/anfrage-von-corinna-herold-afd-will-homosexuelle-in-thueringen-zaehlen-lassen/12438312.html

Und?

http://www.stern.de/politik/deutschland/afd-programmentwurf--was-die-partei-wirklich-will-6747774.html

Und?

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-petry-will-asyl-grundrecht-abschaffen-14752932.html
Post by Rijo
Und natürlich kein Wort zu den völlig lebens - und
wirklichkeitsfremden Phantasien der grünen Spinner. Aber wer sich von
bildungsfernen Lautsprechern der Grünen (C.Roth) und Pfarrern ohne
Studium (Göre Eckkardt) leiten lässt, fehlt wohl der Blick auf die Realität.
Wenn es um die GRÜNEN geht, äußere ich mich zu den GRÜNEN. Hier geht es
um die AfD.
Post by Rijo
Nicht nur Merkel muss weg, die Grünen ebenso.
Die AfD will auch mehr Atomkraftwerke...

http://www.energiezukunft.eu/umwelt/politik/afd-grundsatzprogramm-energiewende-nein-atomkraft-ja-gn104041/

Vielleicht fange sie ja bald wieder an, neue zu bauen. Zum Beispiel in
Deiner Stadt.

FW
Carsten Thumulla
2017-04-24 08:20:51 UTC
Permalink
Raw Message
Lügenpresse
Frank Werner
2017-04-25 05:47:03 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Carsten Thumulla
Lügenpresse
Warum?

FW
Frank Möller
2017-04-23 09:51:24 UTC
Permalink
Raw Message
... Die AfD ist für Atomkraft, für Frauen am Herd und gegen alternative
Lebensentwürfe. Sie ist gegen Umweltschutz, gegen alternative Energien
...
... und vor allem ist sie aktuell die _*einzige*_ Partei in tatsächlicher
Opposition zum Status Quo, die eine Chance hat, nicht von der 5%-Regel
gefressen zu werden. (Die Linken waren das mal; die sind aber raus, seitdem
sie sich auf offener Bühne der sog. "SPD" nun immer mehr und mehr
anbiedern.)

Ergo bleibt allen, die eine unmißverständliche Opposition zu den
Schrörkel-Verbrechen wollen (ohne ihre Stimme nutzlos irgendwo bei unter 5%
zu versenken), nur noch die AfD.

Und an dem Punkt kommt dann menschliche Schwäche zum Tragen: Es werden
Hoffnungen auf vermeintliche Verbesserungen in diese AfD gesetzt und ihr
scheinbare Messias-Qualitäten aufprojeziert, die sie (wenn man nüchtern
hinschaut), nie erfüllen kann. Diese Einsicht wäre aber so schmerzhaft, daß
man sie nicht wahrhaben will. Dann bliebe ja nur noch Nichtwählen, das will
man aber auch nicht. Ergo "muß" man die AfD wählen.

Das Ganze ist also im Grunde eine Psycho-Nummer, mehr nicht.

--
Mark Kaiser
2017-04-23 12:21:16 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Möller
... und vor allem ist sie aktuell die _*einzige*_ Partei in tatsächlicher
Opposition zum Status Quo, die eine Chance hat, nicht von der 5%-Regel
gefressen zu werden. (Die Linken waren das mal; die sind aber raus, seitdem
sie sich auf offener Bühne der sog. "SPD" nun immer mehr und mehr
anbiedern.)
Ergo bleibt allen, die eine unmißverständliche Opposition zu den
Schrörkel-Verbrechen wollen (ohne ihre Stimme nutzlos irgendwo bei unter
5% zu versenken), nur noch die AfD.
Und an dem Punkt kommt dann menschliche Schwäche zum Tragen: Es werden
Hoffnungen auf vermeintliche Verbesserungen in diese AfD gesetzt und ihr
scheinbare Messias-Qualitäten aufprojeziert, die sie (wenn man nüchtern
hinschaut), nie erfüllen kann. Diese Einsicht wäre aber so schmerzhaft,
daß man sie nicht wahrhaben will. Dann bliebe ja nur noch Nichtwählen,
das will man aber auch nicht. Ergo "muß" man die AfD wählen.
Politik ist ein schwerer Dampfer, den man nicht ruck zuck umlenken kann.
Wir befinden uns auf der Titanic vor dem Eisberg. Nun kann uns aber,
wenn rechtzeitig, ein kleines Umlenken (Opposition) durchaus den
Zusammenstoß (u.a. Bürgerkrieg) ersparen. Ich empfinde das durchaus
als viel. Deshalb würde ich es bei der ernsten Situation nicht als
Psychonummer bezeichnen. Ansonsten Daumen hoch.
Mark

Übrigens Nichtwählen stärkt die CDU (immer die stimmenstärkste Partei).
Erika Cieśla
2017-04-23 13:32:13 UTC
Permalink
Raw Message
(…). Ergo "muß" man die AfD wählen.
Und genau damit stabilisierst Du der Merkel die Mehrheit!

Das habe ich Euch doch gerade eben erst erklärt – was ist daran so
schwer zu verstehen?

Aktuell stehen Union und R₂G gleichermaßen auf ziemlich genau 35 %, und
damit hat das Merkeli die Wahl gewonnen, den auf dieser Basis gibt es
zur GroKo (Mit Merkel als Kanzlerette) keine Alternative.
(…)
Übrigens Nichtwählen (…)
… ist auch keine Lösung!

Wer nicht zur Wahl geht, der stimmt *JEDEM* Ergebnis zu – egal wie es
ausgeht.


Grüßchen!
Erika Cieśla
✻ Apropos Le Pen: ALLEZ LES BLÖD!
Mark Kaiser
2017-04-23 17:12:35 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
(.). Ergo "muß" man die AfD wählen.
Und genau damit stabilisierst Du der Merkel die Mehrheit!
Das ist mathematisch richtig.

Was Du nicht verstehst, ist, dass wir eine Demokratie brauchen!

1.) Demokratie bedeutet, dass die Menschen entsprechend ihres
Anteiles an der Bevölkerung vertreten sein müssen.

2.) Wenn wir keine Opposition haben (CSU/SPD/Linke/Grünen/FDP
sind keine Opposition) marschieren wir gradewegs in eine Diktatur,
und die hat uns schon 2 x mächtig Unglück gebracht.

Sicher, Schlafschafe wachen erst auf, wenn es zur Schlachtbank geht.
Ich wähle doch keine Partei, die mir den Tod an den Hals wünscht,
selbst wenn sie freundlicher als die CDU wäre.
Post by Erika Cieśla
Wer nicht zur Wahl geht, der stimmt *JEDEM* Ergebnis zu - egal wie es
ausgeht.
Nein, er stärkt die stimmenstärkste Partei, einfach mal nachrechen.
(Wenn natürlich alle gleich stark sind, ist die Stimme futsch)
Post by Erika Cieśla
Apropos Le Pen: ALLEZ LES BLÖD!
Eigentlich antworte ich nicht auf Blöde, hier mal eine Ausnahme.

Mark
--
Mancher kann nichts, weiß Vernunft rühmlich nicht zu weisen,
Suchet drum durch Unvernunft, dass man ihn soll preisen.
[Friedrich von Logau]
Erika Cieśla
2017-04-23 19:57:55 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mark Kaiser
Post by Erika Cieśla
(.). Ergo "muß" man die AfD wählen.
Und genau damit stabilisierst Du der Merkel die Mehrheit!
Das ist mathematisch richtig.
Was Du nicht verstehst, ist, dass wir eine Demokratie brauchen!
Die haben wir doch schon!

Jetzt müssen wir sie aber auch benutzen!

Und AfD wählen ist keine Nutzung, sondern ein Mißbrauch.

Die AfD ist die fünfte Kolonne des Kreml – sie ist antiliberal und
antieuropäisch, und sie strebt die Restauration des 19. Jahrhunderts an,
in dem die ganze Scheiße mit den Weltkriegen ihren Anfang nahm.
Post by Mark Kaiser
1.) Demokratie bedeutet, dass die Menschen entsprechend ihres
Anteiles an der Bevölkerung vertreten sein müssen.
Das sind sie doch. Oder glaubst Du, die Merkel hätte 41,5 Prozent
erhalten, wenn sie nicht von 18.165.446 Wahlberechtigten gewählt worden
wäre?

Du magst vielleicht beklagen, daß *DEINE* Partei sich nicht durchgesetzt
hat (meine übrigens auch nicht), aber dafür gibt es eine ganz einfache
Erklärung: Du und Deinesgleichen haben in diesem Lande nunmal keine
Mehrheit!

Heul doch!
Post by Mark Kaiser
2.) Wenn wir keine Opposition haben
Wir habe eine Opposition: die Linke. Die Linke ist *DIE* sozialdemokra-
tische Partei in deutschland, seit die SPD dies offenbar nicht mehr sein
will.
Post by Mark Kaiser
Post by Erika Cieśla
Wer nicht zur Wahl geht, der stimmt *JEDEM* Ergebnis zu - egal wie
es ausgeht.
Nein,
Doch.

Qui tacet, consentire videtur!



Grüßchen!
Erika Cieśla
--
✻ Apropos Le Pen: ALLEZ LES BLÖD!
Siegfrid Breuer
2017-04-23 20:23:00 UTC
Permalink
Raw Message
Die AfD ist die fünfte Kolonne des Kreml ? sie ist antiliberal und
antieuropäisch, und sie strebt die Restauration des 19.?Jahrhunderts
an, in dem die ganze Scheiße mit den Weltkriegen ihren Anfang nahm.
Brav nachgeplappert, Schnatterliese! So wuenschen dich die
Volksverraeter ihre braven^w schwerstbehaemmerten Buerger!
Heul doch!
Ueber Deine Granatenscheissedaemlichkeit, Schnatterliese?
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Mark Kaiser
2017-04-23 21:45:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Siegfrid Breuer
Die AfD ist die fünfte Kolonne des Kreml ? sie ist antiliberal und
antieuropäisch, und sie strebt die Restauration des 19.?Jahrhunderts
an, in dem die ganze Scheiße mit den Weltkriegen ihren Anfang nahm.
Brav nachgeplappert, Schnatterliese! So wuenschen dich die
Volksverraeter ihre braven^w schwerstbehaemmerten Buerger!
Habe auch selten so gelacht über den Blödsinn. Diese Schwerstbehämmerten
werden ihr Waterloo noch erleben, wenn ihr geimpfter "Wunsch" war würde.
Ich heule dann auch nicht. Vielleicht lache ich sogar etwas.

Ich achte aber dennoch geistig Behinderte, sie können ja irgendwie
auch nichts dafür.

Mark
--
Dummheit, die man bei den anderen sieht,
Wirkt meist erhebend aufs Gemüt.
Erika Cieśla
2017-04-23 21:42:21 UTC
Permalink
Raw Message
()

Eure exorbitant aggressive Reaktion betätigt was ich schrieb.

Danke!


Grüßchen!
Erika Cieśla
--
✻ Apropos Le Pen: ALLEZ LES BLÖD!
Siegfrid Breuer
2017-04-23 21:47:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Eure exorbitant aggressive Reaktion betätigt was ich schrieb.
Achwas, Schnatterliese, wir lachen nur exorbitant ueber Dich
dumme Toele, ganz wie immer, wenn Du dicken Driss schreibst.
Post by Erika Cieśla
Danke!
Bittebitte.
Du alte Schabracke bist aber auch ein herzallerliebstes Doefchen.
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Cieśla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
noebbes
2017-04-24 08:07:35 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
()
Eure exorbitant aggressive Reaktion betätigt was ich schrieb.
Du trägst immer wieder zu meiner Erheiterung bei.
Post by Erika Cieśla
Danke!
Mark Kaiser
2017-04-24 09:14:51 UTC
Permalink
Raw Message
"Erika Ciesla" schrieb
Post by Erika Cieśla
()
Eure exorbitant aggressive Reaktion betätigt was ich schrieb.
Danke!
Meine untere Reaktion war übertrieben und ich entschuldige mich hier für
meine Worte betreffs Krankenbild. Mit Ferndiagnosen werde ich mich etwas
mehr zurückhalten.

Aufreger war der obere Satz, der gleich fünf dicke Lügen enthält.

Nach Überlegung bin ich mir sicher, dass der Satz irgendwo abgeschrieben
wurde.

Deshalb kann man nur dem Verfasser des Satzes Hirninsuffizienz nachweisen
(im Sinne von Realitätsverweigerung) oder er ist ein bezahlter Propagandist.
Nicht jedoch dem Kopierer.

Ich hoffe, mein Entsetzen damit richtig gestellt zu haben. Letztendlich
wollen wir doch alle das Gleiche, nur die meisten wissen nicht, was es ist
und handeln GEGEN ihre Natur. Schuld kann man nur denen geben,
die Menschen verführen.

Ich hatte vor ein paar Tagen geschrieben, dass die Zeit der "Eliten" vorbei
ist und schon gestern zeigten die Menschen in Frankreich, dass es soweit
ist. Der Punkt der "Selbst-Einsicht" ist vorbei, die Zeit war lang, aber die
Politkerkaste nahm keine Lehre an und regiert bis zur Abwahl gegen ihre
eigene Bevölkerung. Ich habe es mir nicht so gewünscht, ich stelle nur fest.

Danke Mark
Erika Cieśla
2017-04-24 16:16:16 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mark Kaiser
"Erika Ciesla" schrieb
Post by Erika Cieśla
()
Eure exorbitant aggressive Reaktion betätigt was ich schrieb.
Danke!
Meine untere Reaktion war übertrieben und ich entschuldige mich hier
für meine Worte betreffs Krankenbild. Mit Ferndiagnosen werde ich
mich etwas mehr zurückhalten.
Aufreger war der obere Satz, der gleich fünf dicke Lügen enthält.
Und der war welcher?

Den Sieg(Heil)frid Bräuner (ein in der wolle gefärbtes braunes Schaf)
habe ich im filter – den mag ich nicht lesen, der ekelt mich an. In
Deiner Antwort auf ihn war aus meinem Text nur ein Satz zitiert:

| Die AfD ist die fünfte Kolonne des Kreml – sie ist antiliberal
| und antieuropäisch, und sie strebt die Restauration des
| 19. Jahrhunderts an, in dem die ganze Scheiße mit den Welt-
| kriegen ihren Anfang nahm.

Da sonst nichts zitiert wurde, so darf ich wohl vermuten, daß dies Euch
der Stein des Anstoß’ gewesen ist. Aber warum brüllt das Bräunchen da so
auf? Offensichtlich habe ich da doch wohl ein Nerv getroffen!

✻ Und ein getroffener Hund bellt, sagte schon meine Oma.

Aber was bitteschön ist daran gelogen? Daß Marine Le Pen Kriedite aus
Moskau erhalten hat, ist nachweislich richtig. Daß die Pegidioten auf
ihrer Hate-Parde russische Fahnen mitführen:

Loading Image...

ist nachweislich richtig. Und daß schlußendlich die braune Rotte in
Europa ausgerechnet in Putin ein Vorbild sieht, auch das ist nachweis-
lich richtig, denn dieser Kerl spielt geradezu vorbildlich den soge-
nannten „Großen Starken Mann“ (in Gänsefüßchen!), der sich nicht um
Mehrheiten kümmert sondern einfach einfach sagt wo es lang geht. Genau
diese Typen (Putin, Trump, Erdoğan, et cetera) üben auf das „Dummvolk“,
insbesondere wenn es auch noch männlich (und unter fünfzig) ist eine
geradezu berauschende Attraktion aus.
Post by Mark Kaiser
Nach Überlegung bin ich mir sicher, dass der Satz irgendwo
abgeschrieben wurde.
Ist er nicht. Er beruht allerdings auf Informationen, die ich aus allen
mir zugänglichen Informationsquellen beziehe.

Und damit das klar ist, RT und Sputnik sind *keine* Informationsquellen!
Post by Mark Kaiser
Ich hatte vor ein paar Tagen geschrieben, dass die Zeit der "Eliten"
vorbei ist
In der Tat, die Aversion gegen „Eliten“ (eigentlich gegen Intellek-
tuelle) ist schon immer ein Merkmal jedweder Demagogie: Dummheit haßt!
Hassen ist ja auch viel einfacher als Nachdenken – zum Denken braucht
man den Kortex, zum Hassen reicht das Stammhirn. Das war auch schon im
Mittelalter so, als die Kurie jeden Wissenschaftler verbrennen ließ.
Dieser aggressive Antiintellektualismus setzte sich fort in dritten
Reich, zum Beispiel als man im Februar 1939 per Heilpraktikergesetz die
„verjudete Schulmedizin“ beseitigen wollte.
Post by Mark Kaiser
und schon gestern zeigten die Menschen in Frankreich, dass es soweit
ist.
Ist es nicht – wovon träumst Du da?

Marine Le Pen hat mit ca. 21,5 % in der Tat eine nicht unerhebliche
Zustimmung erfahren, wohl wahr, Aber ⅘ der Franzosen wählten sie
offenbar nicht – und ob sie im Duell gegen Macron obsiegen kann, das
wollen wir doch erstmal sehen!

Grüßchen!
Erika Cieśla
--
✻ Populismus ist die Sehnsucht der Dummen nach der Macht der Dummheit!
noebbes
2017-04-24 16:25:09 UTC
Permalink
Raw Message
In article <***@mid.individual.net>, ***@def.invalid says...
so allerhand blödes Zeugs:

Hat er doch genau das richtige Knöpfchen gedrückt um Deine Zwangsneurose
zu Höchstform auflaufen zu lassen...LOL
Hans-Juergen Lukaschik
2017-04-24 16:28:15 UTC
Permalink
Raw Message
am Montag, 24 April 2017 18:16:16
Marine Le Pen hat mit ca. 21,5 % in der Tat eine nicht unerhebliche
Zustimmung erfahren, wohl wahr, Aber ⅘ der Franzosen wÀhlten sie
offenbar nicht – und ob sie im Duell gegen Macron obsiegen kann, das
wollen wir doch erstmal sehen!
Der hat natÃŒrlich viel bessere Karten, obwohl ihn knapp 4/5 der
Franzosen nicht wÀhlten.
Und falls er tatsÀchlich gewÀhlt wird, kann der Sozialabbau in
Frankreich, wohl im Sinne des Cieśla, lustig weiter gehen.
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Robert Maier
2017-04-25 09:38:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Montag, 24 April 2017 18:16:16
Post by Erika Cieśla
Marine Le Pen hat mit ca. 21,5 % in der Tat eine nicht unerhebliche
Zustimmung erfahren, wohl wahr, Aber ⅘ der Franzosen wählten sie
offenbar nicht – und ob sie im Duell gegen Macron obsiegen kann, das
wollen wir doch erstmal sehen!
Der hat natürlich viel bessere Karten, obwohl ihn knapp 4/5 der
Franzosen nicht wählten.
Und falls er tatsächlich gewählt wird, kann der Sozialabbau in
Frankreich, wohl im Sinne des Cieśla, lustig weiter gehen.
Hast du Angst, dass noch mehr Sozialschmarotzer nach Deutschland kommen?
Hans
2017-04-25 09:43:49 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Robert Maier
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Montag, 24 April 2017 18:16:16
Post by Erika Cieśla
Marine Le Pen hat mit ca. 21,5 % in der Tat eine nicht unerhebliche
Zustimmung erfahren, wohl wahr, Aber ⅘ der Franzosen wählten sie
offenbar nicht – und ob sie im Duell gegen Macron obsiegen kann, das
wollen wir doch erstmal sehen!
Der hat natürlich viel bessere Karten, obwohl ihn knapp 4/5 der
Franzosen nicht wählten.
Und falls er tatsächlich gewählt wird, kann der Sozialabbau in
Frankreich, wohl im Sinne des Cieśla, lustig weiter gehen.
Hast du Angst, dass noch mehr Sozialschmarotzer nach Deutschland kommen?
Steht zu befürchten. Hier in Österreich ist es genau so.

Hans
Robert Maier
2017-04-25 10:20:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Post by Robert Maier
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Montag, 24 April 2017 18:16:16
Post by Erika Cieśla
Marine Le Pen hat mit ca. 21,5 % in der Tat eine nicht unerhebliche
Zustimmung erfahren, wohl wahr, Aber ⅘ der Franzosen wählten sie
offenbar nicht – und ob sie im Duell gegen Macron obsiegen kann, das
wollen wir doch erstmal sehen!
Der hat natürlich viel bessere Karten, obwohl ihn knapp 4/5 der
Franzosen nicht wählten.
Und falls er tatsächlich gewählt wird, kann der Sozialabbau in
Frankreich, wohl im Sinne des Cieśla, lustig weiter gehen.
Hast du Angst, dass noch mehr Sozialschmarotzer nach Deutschland kommen?
Steht zu befürchten. Hier in Österreich ist es genau so.
Ich weiß, dem Politgesindel ist die grosse Masse mehr oder weniger egal;
Hauptsache, sein Einkommen ist gesichert.

Siegfrid Breuer
2017-04-24 18:10:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Den Sieg(Heil)frid Bräuner (ein in der wolle gefärbtes braunes Schaf)
JUckt Dir Drecksverleumderfotze wieder der Pelz, Schnatterliese?
Post by Erika Cieśla
habe ich im filter ? den mag ich nicht lesen, der ekelt mich an.
Das verwundert nicht, Schnatterliese, alle, die zeigen was Du fuer
eine daemliche vernagelte dumme alte Schabracke bist, ekeln Dich an.
Post by Erika Cieśla
| Die AfD ist die fünfte Kolonne des Kreml ? sie ist antiliberal
| und antieuropäisch, und sie strebt die Restauration des
| 19.?Jahrhunderts an, in dem die ganze Scheiße mit den Welt-
| kriegen ihren Anfang nahm.
Da sonst nichts zitiert wurde, so darf ich wohl vermuten, daß dies
Euch der Stein des Anstoß? gewesen ist. Aber warum brüllt das
Bräunchen da so auf? Offensichtlich habe ich da doch wohl ein Nerv
getroffen!
So granatenscheissedoof, wie Du dumme Plappertoele bist, triffst
Du immer mit schlafwandlerischer Sicherheit jedermanns Lachnerv,
Schnatterliese.
Post by Erika Cieśla
? Und ein getroffener Hund bellt, sagte schon meine Oma.
Na dann bell mal weiter in all Deiner Bloedheit, Schnatterliese.
Post by Erika Cieśla
Post by Mark Kaiser
Nach Überlegung bin ich mir sicher, dass der Satz irgendwo
abgeschrieben wurde.
Ist er nicht.
Traditionell nacherzaehlt, newahr, Schnatterliese?
Post by Erika Cieśla
Er beruht allerdings auf Informationen, die ich aus
allen mir zugänglichen Informationsquellen beziehe.
Und dann umdichtest, damit es nicht so auffallen soll, ganz, wie Du
das mit Deinem umfangreichen persoenlichen Wissen (aus Wikibloedia)
sonst auch zu tun pflegst, newahr, Schnatterliese?
Post by Erika Cieśla
Und damit das klar ist, RT und Sputnik sind *keine*
Informationsquellen!
Die schreiben ja immer Sachen, die Du nicht lesen willst, newahr,
Schnatterliese?
Post by Erika Cieśla
Marine Le Pen hat mit ca. 21,5?% in der Tat eine nicht unerhebliche
Zustimmung erfahren, wohl wahr, Aber ? der Franzosen wählten sie
offenbar nicht
Das ist bei saemlichen Wahlgewinnern nicht anders, Schnatterliese,
auch nicht bei den von euch praeferierten Volksverraetern.
Post by Erika Cieśla
und ob sie im Duell gegen Macron obsiegen kann, das wollen
wir doch erstmal sehen!
Du meinst auch, die Propagandamedien regeln das schon, indem sie
nun die Leute zwei Wochen lang zutexten, was sie zu meinen haben?
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Cieśla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Siegfrid Breuer
2017-04-23 16:29:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
(?). Ergo "muß" man die AfD wählen.
Und genau damit stabilisierst Du der Merkel die Mehrheit!
Also besser Merkel waehlen, Schnatterliese?
Post by Erika Cieśla
Das habe ich Euch doch gerade eben erst erklärt ? was ist daran so
schwer zu verstehen?
Du hast aber noch nicht erklaert, was gewaehlt werden muss, um diese
unmoegliche Bundeskanzlerdarstellerin _wegzukriegen_, Schnatterliese!
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Cieśla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Frank Werner
2017-04-24 07:28:13 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Möller
Ergo bleibt allen, die eine unmißverständliche Opposition zu den
Schrörkel-Verbrechen wollen (ohne ihre Stimme nutzlos irgendwo bei unter 5%
zu versenken), nur noch die AfD.
Ja, die AfD ist die Partei der Nein-Sager. Sie sammelt Leute, die mit
der aktuellen Entwicklung nicht einverstanden sind. Sie gehört nicht zu
den Konstruktoren sondern zu den Destruktoren im deutschen
Parteiensystem. Sie möchte abschaffen, vernichten, zurückdrehen. Nicht
aufbauen, entwickeln, fortschreiben.

Da es aber kaum ernsthafte Argumente gegen mehr Individualität, eine
sauberere und ungefährlichere Energiegewinnung oder alternative
Lebensentwürfe gibt, beschränkt sich die AfD auf das "Nein" zu allem.
Daher glaube ich, dass die AfD ein Sammelbecken für Leute ist, die die
Welt nicht mehr verstehen.
Post by Frank Möller
Und an dem Punkt kommt dann menschliche Schwäche zum Tragen: Es werden
Hoffnungen auf vermeintliche Verbesserungen in diese AfD gesetzt und ihr
scheinbare Messias-Qualitäten aufprojeziert, die sie (wenn man nüchtern
hinschaut), nie erfüllen kann. Diese Einsicht wäre aber so schmerzhaft, daß
man sie nicht wahrhaben will. Dann bliebe ja nur noch Nichtwählen, das will
man aber auch nicht. Ergo "muß" man die AfD wählen.
Die AfD könnte etwas ändern, wenn sie Regierungsverantwortung übernähme.
Bei der derzeitigen Lage der CDU könnte eine AfD-Partnerschaft viele
Wählerstimmen bringen. Voraussetzung ist natürlich, dass die AfD
überhaupt in eine Regierung will.

Das will sie nicht. Daher wird sie an ihren Versprechungen nicht
gemessen werden können. Sie ist die Partei der großen Illusionen, die
nicht an der Realität scheitern will.

FW
Libero
2017-04-24 08:07:22 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Werner
Da es aber kaum ernsthafte Argumente gegen mehr Individualität, eine
sauberere und ungefährlichere Energiegewinnung oder alternative
Lebensentwürfe gibt, beschränkt sich die AfD auf das "Nein" zu allem.
Du willst uns allen Ernstes weismachen, dass die staatsgläubigen
Bevormunder von Linkspartei und Grünen uns mehr *Individualität*
bescheren?
Das Gegenteil ist wohl eher der Fall....
Frank Werner
2017-04-25 05:53:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Post by Frank Werner
Da es aber kaum ernsthafte Argumente gegen mehr Individualität,
eine sauberere und ungefährlichere Energiegewinnung oder
alternative Lebensentwürfe gibt, beschränkt sich die AfD auf das
"Nein" zu allem.
Du willst uns allen Ernstes weismachen, dass die staatsgläubigen
Bevormunder von Linkspartei und Grünen uns mehr *Individualität*
bescheren? Das Gegenteil ist wohl eher der Fall....
Wenn jemand schwul ist oder bi oder eine Frau sein will, dadurch aber
keine Nachteile erleiden muss, dann besitzt er doch mehr Individualität
oder?

Wenn Windräder kleinen Bauern ermöglichen, ein Zusatzeinkommen zu haben
und dabei gleichzeitig die Macht der großen Energiekonzerne eindämmen
und den Arabern weniger Geld für Krieg zuschustern, dann ist Deutschland
doch in einer hervorragenden Situation oder?

Wenn das Vorankommen auf der Autobahn nicht mehr von der PS-Zahl und
somit vom Portemonaye abhängt, dann ist das doch ein wenig mehr
Gerechtigkeit oder?

Das GRÜNEN-Basching ist schlecht für die Partei. Aber es ist auch
schlecht für den "kleinen Mann". Er verortet den Feind falsch. Nicht die
kleinen Gauner sind die Feinde, es sind die großen Gauner. Die erzählen
aber in FOCUS, BILD und WELT, sie seien die kleinen Gauner.

Die Schwächung von Parteien wie den GRÜNEN, der LINKEN oder den PIRATEN
freut die Reichen, die Mächtigen und die Strippenzieher. Und wenn der
kleine Mann da noch mitmacht, dann knallen die Sektkorken in den
Chefetagen. Mehr kann man nicht erreichen.

FW
Siegfrid Breuer
2017-04-20 17:30:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Werner
Frau Petry dürfte erkannt haben, dass der AfD rechtsradikale
Strömungen nur schaden. Sie verlangte daher ein echtes Bekenntnis zur
Demokratie und zum Republikanismus, gegen Rassismus und
Fremdenfeindlichkeit.
Vieleicht hat sie ja auch nur erkannt, dass man sich als werdende
Mutter anderen Lebensinhalten widmen sollte, als sich kontinuierlich
dem volksverraetergestuetzten SA(ntifa)-Dreckspack und dessen
saudummen Mitlaeufern auszusetzen?
--
Post by Frank Werner
Mir fehlen einfach die weiteren Fakten, um mir vorschnell ein solches
Werturteil anzumassen - es kann sein, dass es sich so verhaelt...es kann
aber sein, dass sich die Situation ganz anders darstellt... .
[relativiert Ohlemacher in <***@4ax.com>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Frank Werner
2017-04-21 05:42:52 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Siegfrid Breuer
Post by Frank Werner
Frau Petry dürfte erkannt haben, dass der AfD rechtsradikale
Strömungen nur schaden. Sie verlangte daher ein echtes Bekenntnis
zur Demokratie und zum Republikanismus, gegen Rassismus und
Fremdenfeindlichkeit.
Vieleicht hat sie ja auch nur erkannt, dass man sich als werdende
Mutter anderen Lebensinhalten widmen sollte, als sich kontinuierlich
dem volksverraetergestuetzten SA(ntifa)-Dreckspack und dessen
saudummen Mitlaeufern auszusetzen?
Ja, wir basteln uns eine Wirklichkeit:

AfD: "Mütter an den Herd!"
Bürger: "Hallo? Frau Petry wird Mutter, steht aber nie am Herd"
AfD: "Frau Petry weiß schon, was sie tut"
Bürger: "Ähem, warum habt Ihr Frau Petry jetzt abgewählt?"
AfD: "Frau Petry zieht sich aus Weisheit zurück (an den Herd)"
Bürger: "--"

Leute, so eine Partei kann man doch nicht wählen...die hampeln ja schon
vor der Wahl ständig herum.

FW
Frank Möller
2017-04-21 06:53:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Werner
[AfD]
Leute, so eine Partei kann man doch nicht wählen...die hampeln ja schon
vor der Wahl ständig herum.
Eine Lehre könnte man aus dem Erscheinen der AfD ziehen: Es ist in diesem
Lande noch immer möglich, 1. neue Parteien zu gründen und sie 2. über 5 %
zu bringen. (Das war zwar bei den Piraten auch schon so, aber das hat der
toitsche Michel nicht wirklich mitbekommen.)

Allerdings wird der toitsche Michel auch jetzt mit dieser Erkenntnis nichts
anfangen. Er wird weiterhin die wählen, die ihm den "bestmöglichen"
Wahlbetrug garantieren.

So gibt's dann halt wieder CDU-FDP oder CDU-SPD. Inhaltlich nehmen die sich
gar nix. Die Reichen bekommen weiter die Rosette gepuderzuckert und die
Armen werden mehr und weiter ärmer.

Der toitsche Michel ist blöd, der toitsche Michel _will_ blöd sein. Das
gibt ihm so eine wohlige Wärme wie man sie hat, wenn man sich frisch
eingekackt hat. _Damit_ fühlt der toitsche Michel sich wohl.

--
Mark Busch
2017-04-21 08:29:58 UTC
Permalink
Raw Message
Frank Möller schrieb:

[...]
Post by Frank Möller
Der toitsche Michel ist blöd, der toitsche Michel _will_ blöd sein. Das
gibt ihm so eine wohlige Wärme wie man sie hat, wenn man sich frisch
eingekackt hat. _Damit_ fühlt der toitsche Michel sich wohl.
Der toitsche Michel will das sich etwas ändert, aber Alles soll so
bleiben wie es ist.
--
Lesen Sie nach diesem Beitrag den gackernden BroilerBreuer, der sich
selbst als "Hardcore-Pazifisten" bezeichnet, und anderen Regulars in den
Arsch treten will.
Siegfrid Breuer
2017-04-21 13:34:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mark Busch
Der toitsche Michel will das sich etwas ändert, aber Alles soll so
bleiben wie es ist.
Lesen Sie nach diesem Beitrag den gackernden BroilerBreuer, der sich
selbst als "Hardcore-Pazifisten" bezeichnet, und anderen Regulars in
den Arsch treten will.
Loading Image...

Lesen Sie gleich drauf, wie der Hilfstoelpel NuschiBuschi
seinem Hobby froent:

|Ein gutes Feindbild muss gepflegt werden.
|Das Leben ist ja sonst langweilig.

http://al.howardknight.net/msgid.cgi?STYPE=msgid&A=0&MSGI=%3Cnaftqq$34e$***@newsreader4.netcologne.de%3E

...ganz besonders unterhaltsam, wenn er besoffen ist:

http://www.hinterfotz.de/nuschibuschi.html
--
Alte psychologische Erkenntnis, dass selbst Schlaege und Herabsetzungen
fuer einen Betroffenen, der ansonsten gar keine positiven Sozialkontakte
hat, immer noch befriedigender sind, als wenn er voellig ignoriert wird.
[freut sich Ohlemacher in <***@40tude.net>]
Erika Cieśla
2017-04-20 21:38:01 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Rijo
Post by Frank Werner
Die AfD ist gerade dabei sich zu zerlegen und bucht schon einen Platz
auf dem Friedhof der Geschichte (wie REPs, DVU und PRO.NRW vor ihnen).
Da wird es bis September möglicherweise gar nichts mehr zu wählen geben.
Ja!

Was ich da schrieb, das tippte ich noch bevor ich davon erfuhr, daß das
Petri nicht mehr als AfD-Spitze antreten will. Ihre Mühen, die braun-
sinnigen Herren Bernd Höcke und Alexander Gauleiter⁽¹⁾ zu expedieren,
werden von der Partei nicht mitgetragen, oder anders gesagt, damit ist
das Petri gescheitert.

Ja, und nun sagt sie: „Pööh!“

Und damit verliert die AfD gewissermaßen ihr „freundliches Gesicht“
(zumindest versucht sie das zu sein), und damit geht der dieser Partei
ein wichtiger Attraktor verloren.
Post by Rijo
Da ist wohl eher der Wunsch Vater des Gedankens ;-)
Öh – nö! :-P

Die AfD hatte ihre Bestzeit im Jahr 2015, auf (und wegen!) dem Gipfel
der Flüchtlingskrise. Die Prognosen (im Bund) stiegen während dieser
Zeit auf bis zu 14 % – in einigen Ländern bis zu 24 %.

Aktuell wird sie mit 9 Prozent taxiert – Tendenz fallend.


Grüßchen!
Erika Cieśla

1. Ja, ich weiß, die heißen nicht wirklich so, aber so ist es
wenigstens lustig.
Loading...