Discussion:
Abschiebung von Fluechtlingen "fast unmoeglich"?
(zu alt für eine Antwort)
Werner Sondermann
2017-08-11 12:53:10 UTC
Permalink
Raw Message
/Seehofer redet Klartext/
*Abschiebung von Flüchtlingen "fast unmöglich"*?

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat vor zu hohen
Erwartungen bei der Abschiebung abgelehnter Asylbewerber gewarnt.

Berlin - Es sei "fast unmöglich, die Migranten wieder zurückzuführen,
wenn sie einmal im Land sind", sagte der CSU-Vorsitzende dem Magazin
"Focus". "In der Frage der Abschiebung herrscht in Deutschland eine
große Illusion."

Es gebe massenhaft Klagen vor Gericht gegen die Abschiebungen. In den
meisten Fällen fehlten Papiere, und ohne Papiere nehme das Herkunftsland
die Leute nicht zurück. In anderen Fällen lägen gesundheitliche Atteste
vor, sagte Seehofer. "Wieder andere haben hier Wurzeln geschlagen und
einen Schutzpatron, der sich für ihren Verbleib im Lande einsetzt. Das
ist die Realität der Bundesrepublik 2017."

<www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.seehofer-redet-klartext-abschiebung-von-fluechtlingen-fast-unmoeglich.18786d98-88ce-46c2-963d-ceae7c2c6fd1.html>
----------------------------------------------------------

Der Schmierlappen Seehofer und Klartext reden, das paßt ja nun gar nicht
zusammen!

Warum werden von Seiten dieser ganzen verantwortlichen deutschen
Politiker die Begrifflichkeiten überhaupt laufend so vermischt?

Warum wird nicht mehr klar zwischen einem Asylgesuch, der Flucht vor
Krieg, illegaler Einwanderung und der Anwerbung von Fachkräften aus dem
Ausland unterschieden?

Ein Land wie Marokko z.B. hat seine "unsicheren Elemente" einfach in
die BRD ausgelagert, und will die jetzt auf gar eine Fall zurückhaben,
weil sie die innere Sicherheit des Landes gefährden würden.

Das empfinde ich als einen unfreundlichen, wenn nicht sogar feindlichen
Akt gegenüber der Bundesrepublik Deutschland und müßte schärfste
Konsequenzen nach sich ziehen, die dann bis zu einem Abbruch jeglicher
diplomatischer Beziehungen führen müßte.

Aber der BRD-Staat läßt sich von allen diesen meist muslimischen
Drittstaaten einfach auf der Nase herumtanzen.

Die Deutschen (und auch die Österreicher) scheinen wirklich die Deppen
der Welt zu sein.

w.



BTW: Ich weiß natürlich, daß jetzt wieder einige Repliken kommen
könnten, wo ich als alleiniger Depp bezeichnet werde oder als
"Sonde®müll", der entsorgt gehörte. Wobei ich gegen Namens-Bashing
eigentlich gar nichts habe und es sogar oft ganz witzig finde.
--
Konfuzius sagt: Wenn die Namen nicht stimmen, sind die Worte nicht wahr.
Hans
2017-08-11 14:57:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Werner Sondermann
/Seehofer redet Klartext/
*Abschiebung von Flüchtlingen "fast unmöglich"*?
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat vor zu hohen
Erwartungen bei der Abschiebung abgelehnter Asylbewerber gewarnt.
Berlin - Es sei "fast unmöglich, die Migranten wieder zurückzuführen,
wenn sie einmal im Land sind", sagte der CSU-Vorsitzende dem Magazin
"Focus". "In der Frage der Abschiebung herrscht in Deutschland eine
große Illusion."
Es gebe massenhaft Klagen vor Gericht gegen die Abschiebungen. In den
meisten Fällen fehlten Papiere, und ohne Papiere nehme das Herkunftsland
die Leute nicht zurück. In anderen Fällen lägen gesundheitliche Atteste
vor, sagte Seehofer. "Wieder andere haben hier Wurzeln geschlagen und
einen Schutzpatron, der sich für ihren Verbleib im Lande einsetzt. Das
ist die Realität der Bundesrepublik 2017."
Und diese Realität ist beschissen.
Post by Werner Sondermann
<www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.seehofer-redet-klartext-abschiebung-von-fluechtlingen-fast-unmoeglich.18786d98-88ce-46c2-963d-ceae7c2c6fd1.html>
[.....]
Post by Werner Sondermann
Ein Land wie Marokko z.B. hat seine "unsicheren Elemente" einfach in
die BRD ausgelagert, und will die jetzt auf gar eine Fall zurückhaben,
weil sie die innere Sicherheit des Landes gefährden würden.
Das empfinde ich als einen unfreundlichen, wenn nicht sogar feindlichen
Akt gegenüber der Bundesrepublik Deutschland und müßte schärfste
Konsequenzen nach sich ziehen, die dann bis zu einem Abbruch jeglicher
diplomatischer Beziehungen führen müßte.
Meine ich auch.
Post by Werner Sondermann
Aber der BRD-Staat läßt sich von allen diesen meist muslimischen
Drittstaaten einfach auf der Nase herumtanzen.
Die Deutschen (und auch die Österreicher) scheinen wirklich die Deppen
der Welt zu sein.
Man hat den Eindruck.
Post by Werner Sondermann
w.
BTW: Ich weiß natürlich, daß jetzt wieder einige Repliken kommen
könnten, wo ich als alleiniger Depp bezeichnet werde oder als
"Sonde®müll", der entsorgt gehörte. Wobei ich gegen Namens-Bashing
eigentlich gar nichts habe und es sogar oft ganz witzig finde.
Von mir hörst du das nicht.

Hans

Loading...