Discussion:
Aldi baut Wohnungen
(zu alt für eine Antwort)
F. Werner
2018-04-05 11:14:33 UTC
Permalink
Raw Message
Bauland seit 2012 plus 319 %, es fehlen 77.000 Wohnungen, 20.000 müssten
jährlich gebaut werden, aber die Nachfrage übersteigt das Angebot bei
weitem. Wer hätte gedacht, dass sich die Lage in nur sechs Jahren so
zuspitzt?

http://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/sendung/hr/discounter-wohnungen-100.html

Was liegt da näher als die ungenutzten Dachflächen der Discounter
aufzustocken und sich am Wohnungsmarkt zu beteiligen? Wer hier bösen
Kapitalismus vermutet, liegt falsch. Es ist eine Idee der LINKEn in
Berlin. Aldi baut, Netto, Lidl und andere überlegen noch.

Das Potenzial ist groß: 11.000 Supermärkte gibt es in den Großstädten,
3.700 davon sind für Aufstockungen geeignet. Macht 1 Mio Wohnungen, die
fehlen und kommen könnten. Denn die Zinsen sind nach wie vor im Keller.

Neben der Miete haben die Discounter auch einen Mitnahmeffekt. Denn wer
über dem Discounter wohnt, der fährt nicht mehr zum nächsten
Vollsortimenter.

FW
Gee
2018-04-05 11:30:45 UTC
Permalink
Raw Message
F. Werner schrieb/wrote am/on 05.04.2018 13:14
Post by F. Werner
Bauland seit 2012 plus 319 %, es fehlen 77.000 Wohnungen, 20.000 müssten
jährlich gebaut werden, aber die Nachfrage übersteigt das Angebot bei
weitem. Wer hätte gedacht, dass sich die Lage in nur sechs Jahren so
zuspitzt?
Wie kommt das denn?
Wo doch die deutsche Bevölkerung ständig abnimmt.
--
Gee
Ludger Schweineauge
2018-04-05 12:22:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gee
F. Werner schrieb/wrote am/on 05.04.2018 13:14
Post by F. Werner
Bauland seit 2012 plus 319 %, es fehlen 77.000 Wohnungen, 20.000 müssten
jährlich gebaut werden, aber die Nachfrage übersteigt das Angebot bei
weitem. Wer hätte gedacht, dass sich die Lage in nur sechs Jahren so
zuspitzt?
Das Potenzial ist groß: 11.000 Supermärkte gibt es in den Großstädten,
3.700 davon sind für Aufstockungen geeignet. Macht 1 Mio Wohnungen, die
fehlen und kommen könnten. Denn die Zinsen sind nach wie vor im Keller.
Wie kommt das denn?
Wo doch die deutsche Bevölkerung ständig abnimmt.
Weil Miss Merkel ebenfalls die Bevölkerung "aufstockt" - mit Syrern.

Ludger
Erika Ciesla
2018-04-05 13:02:51 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gee
Wie kommt das denn?
Wo doch die deutsche Bevölkerung ständig abnimmt.
Ja und?

Das Universum expandiert – und man findet dennoch immer weniger freie
Parkplätze!
 
👋😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
| „Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menschheit
| weiterleben will.“
|
| (Albert Einstein)
Erika Ciesla
2018-04-05 13:01:13 UTC
Permalink
Raw Message
Bauland seit 2012 plus 319 %, es fehlen 77.000 Wohnungen, (… et
cetera!)
Was liegt da näher als die ungenutzten Dachflächen der Discounter
aufzustocken und sich am Wohnungsmarkt zu beteiligen?
Was spräche denn dagegen?
Wer hier bösen Kapitalismus vermutet, liegt falsch. Es ist eine Idee der
LINKEn in Berlin. Aldi baut, Netto, Lidl und andere überlegen noch.
Schön!
Neben der Miete haben die Discounter auch einen Mitnahmeffekt. Denn wer
über dem Discounter wohnt, der (…)
Richtig!

Wenn ich schon’n Aldi im Parterre habe, dann kaufe ich auch gleich dort,
und laufe nicht zu Netto. Das Soziale und das Kapitale kämen hier also
gleichermaßen zu ihrem Nutzen, – Das nennen wir eine Win-Win-Situation.


👋😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
PS: Der Kaffee vom Aldi (der Amaroy) ist übrigens gar nicht so übel,
den habe ich immer gerne getrunken.
noebbes
2018-04-05 13:37:55 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Wenn ich schon’n Aldi im Parterre habe, dann kaufe ich auch gleich dort,
und laufe nicht zu Netto. Das Soziale und das Kapitale kämen hier also
gleichermaßen zu ihrem Nutzen, – Das nennen wir eine Win-Win-Situation.
👋😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
Nu hauts mich aber aus den Socken! Mann, was ist die Tante Erika doch
ein kluges Wesen.. LOL
F. Werner
2018-04-05 13:37:52 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Post by F. Werner
Was liegt da näher als die ungenutzten Dachflächen der Discounter
aufzustocken und sich am Wohnungsmarkt zu beteiligen?
Was spräche denn dagegen?
Nichts. Bei uns ist der Aldi (Netto, Lidl) jeweils ein Flachbau.
Post by Erika Ciesla
Post by F. Werner
Wer hier bösen Kapitalismus vermutet, liegt falsch. Es ist eine
Idee der LINKEn in Berlin. Aldi baut, Netto, Lidl und andere
überlegen noch.
Schön!
Nein, denn dann kann die Idee nicht gut sein :-D
Post by Erika Ciesla
Wenn ich schon’n Aldi im Parterre habe, dann kaufe ich auch gleich
dort, und laufe nicht zu Netto. Das Soziale und das Kapitale kämen
hier also gleichermaßen zu ihrem Nutzen, – Das nennen wir eine
Win-Win-Situation.
Genau...

Kaffee? Ich habe eine Kapselmaschine. Jetzt gib's mir! :-)

FW
Hans-Juergen Lukaschik
2018-04-05 22:11:07 UTC
Permalink
Raw Message
am Donnerstag, 05 April 2018 15:01:13
Post by Erika Ciesla
Post by F. Werner
Neben der Miete haben die Discounter auch einen Mitnahmeffekt. Denn
wer ÃŒber dem Discounter wohnt, der (
)
Richtig!
Wenn ich schon’n Aldi im Parterre habe, dann kaufe ich auch gleich
dort, und laufe nicht zu Netto.
Dagegen kann nur noch Amazon anstinken, da werden die Kartoffeln bis an
die HaustÃŒr geliefert.
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Loading...