Discussion:
Ist Frauke Petry wirklich bloed wie Brot?
Add Reply
Charlie
2017-04-18 11:03:50 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
"Petry fordert Abschaffung von ARD und ZDF"
http://www.fr.de tiny: http://tinyurl.com/m49qcas

Warum verkuendet sie nicht "AfD wird GEZ-Gebuehren abschaffen"?

Dann "verhungern" die ganzen inlaendefeindlichen "Staatskünsler"
wie der Claus Kleber etc., was auch das Ende des Rotfunkes bedeutet!

ODER hat die linksgruene *Luegenpresse* wieder mal alles verdreht?

cheers
Frank Werner
2017-04-18 11:49:06 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Charlie
"Petry fordert Abschaffung von ARD und ZDF"
Warum verkuendet sie nicht "AfD wird GEZ-Gebuehren abschaffen"?
Genau: sie kann verkünden was sie will. In die Regierung muss sie
ohnehin nicht.

FW
Bernd Kohlhaas
2017-04-18 13:31:01 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hallo,

"Charlie" schrieb
Post by Charlie
"Petry fordert Abschaffung von ARD und ZDF"
Warum verkuendet sie nicht "AfD wird GEZ-Gebuehren abschaffen"?
Dann "verhungern" die ganzen inlaendefeindlichen "Staatskünsler"
wie der Claus Kleber etc., was auch das Ende des Rotfunkes bedeutet!
ODER hat die linksgruene *Luegenpresse* wieder mal alles verdreht?
Deine letzte Frage ist voll berechtigt.

Frankfurter Rundschau:
*Die AfD wirft ARD und ZDF Parteilichkeit vor und will sie in ihrer
jetzigen Form abschaffen. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk müsse
nüchtern, klar und ausgewogen sein. Nötig sei eine klare Abgrenzung von
Information und Kommentar, sagte AfD-Chefin Frauke Petry am Dienstag in
Berlin.*

Deutschlandfunk:
*Petry fordert Abschaffung der Rundfunkgebühr.
Kern wäre die Umstellung der obligatorischen Rundfunkgebühr von
monatlich 17,50 Euro hin zu einem freiwilligen Beitrag. Die
AfD-Vorsitzende Petry sagte in Berlin, nur wer das Programm nutze,
sollte auch dafür bezahlen. Zudem vertrat sie die Ansicht, dass die
politischen Parteien über die Gremien zu starken Einfluss auf den
Rundfunk hätten. Zugleich warf sie den Sendern indirekt Parteilichkeit
vor.
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk müsse nüchtern, klar und ausgewogen
sein, forderte Petry. Nötig sei eine klare Abgrenzung von Information
und Kommentar. Dies sei nicht mehr gegeben, meinte die AfD-Chefin.*
--
Bernd Kohlhaas
***@gmx.de
Pantagruel
2017-04-19 10:10:59 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Kohlhaas
Deine letzte Frage ist voll berechtigt.
*Die AfD wirft ARD und ZDF Parteilichkeit vor
Sie meint wahrscheinlich, ö-r-Medien seien *parteiisch*, denn an
Parteilichkeit wäre/ist nicht das geringste auszusetzen, - wenn man
seine Siebensachen im Oberstübchen beisammen hat.
Je nun, der Anwurf ist älter als zB Frau Petry! Das ist nun wirklich
kein AfD-Eigengewächs.
Da sich über die Länge der Zeit alle politischen Bekenntnisse in etwa
gleich über die Parteiischkeit des ö-r-Funks aufregen, besteht
hinsichtlich Ausgewogenheit wohl eher *kein* Anlass zur Sorge.
Post by Bernd Kohlhaas
und will sie in ihrer
jetzigen Form abschaffen. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk müsse
nüchtern, klar und ausgewogen sein.
Na sowas aber auch!
Und "pro bono, contra malum" auch gleich noch?
Also, die traut sich ja echt was, die!
Post by Bernd Kohlhaas
Nötig sei eine klare Abgrenzung von
Information und Kommentar, sagte AfD-Chefin Frauke Petry am Dienstag in
Berlin.*
Das allerdings, also die *klare* Abgrenzung, liegt tatsächlich im
Argen. Angefangen hat das 1990, seitdem immer zunehmend.
Tendenz: Abschaffung des Registers "nüchterne, wertungsfreie, neutrale
Nachrichtensprache".
Erika Cieśla
2017-04-19 15:53:54 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Pantagruel
Post by Bernd Kohlhaas
Deine letzte Frage ist voll berechtigt.
*Die AfD wirft ARD und ZDF Parteilichkeit vor
Sie meint wahrscheinlich, ö-r-Medien seien *parteiisch*, denn an
Parteilichkeit wäre/ist nicht das geringste auszusetzen, - wenn man
seine Siebensachen im Oberstübchen beisammen hat.
Sie verführt mit dem süßen Gift der totalen Rundfunkgebührenbefreiung,
aber was bietet sie statt dessen an?

Um dies zu erfahren müssen wir mal einen Blick in „das Kleingedruckte“
(in das AfD-Wahlprogramm) werfen. Dort finden wir den Hinweis, daß ARD
und ZDF aufgelöst und gegen einen zentralistischen Staatsfunk ersetzt
werden soll.

Unter der Prämisse, daß dieser Zustand nach dem Wahlsieg der AfD
realisiert werden soll, ergibt dies auch einen Sinn: wir hätten dann
eine Medienlandschaft wie einst in der DDR oder dem Dritten Reich.


Glückauf!
Erika Cieśla
--
✺ Blau ist das neue Braun!
Siegfrid Breuer
2017-04-19 16:26:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Dort finden wir den Hinweis, daß ARD und ZDF aufgelöst und gegen
einen zentralistischen Staatsfunk ersetzt werden soll.
Also wuerde im Prinzip alles beim Alten bleiben, Schnatterliese,
halt nur die Sache beim Namen genannt werden.
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Bernd Kohlhaas
2017-04-19 16:28:18 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hallo,

"Erika Cieśla" schrieb
Post by Erika Cieśla
Sie verführt mit dem süßen Gift der totalen Rundfunkgebührenbefreiung,
aber was bietet sie statt dessen an?
Um dies zu erfahren müssen wir mal einen Blick in „das Kleingedruckte“
(in das AfD-Wahlprogramm) werfen. Dort finden wir den Hinweis, daß ARD
und ZDF aufgelöst und gegen einen zentralistischen Staatsfunk ersetzt
werden soll.
Unter der Prämisse, daß dieser Zustand nach dem Wahlsieg der AfD
realisiert werden soll, ergibt dies auch einen Sinn: wir hätten dann
eine Medienlandschaft wie einst in der DDR oder dem Dritten Reich.
Merkst Du nicht, welchen Schwachsinn Du schreibst?

DAMALS gab es keine oder kaum Alternativen.

Heute gibt es massenhaft Alternativen.

Wer allerdings auf den Staatsfunk fixiert ist, verliert einen
'wichtigen' Sender: ARD oder ZDF.

Eine Tragödie!
--
Bernd Kohlhaas
***@gmx.de
Erika Cieśla
2017-04-19 17:49:29 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Kohlhaas
"Erika Cieśla" schrieb
Post by Erika Cieśla
Sie verführt mit dem süßen Gift der totalen Rundfunkgebührenbefreiung,
aber was bietet sie statt dessen an?
Um dies zu erfahren müssen wir mal einen Blick in „das Kleingedruckte“
(in das AfD-Wahlprogramm) werfen. Dort finden wir den Hinweis, daß ARD
und ZDF aufgelöst und gegen einen zentralistischen Staatsfunk ersetzt
werden soll.
Unter der Prämisse, daß dieser Zustand nach dem Wahlsieg der AfD
realisiert werden soll, ergibt dies auch einen Sinn: wir hätten dann
eine Medienlandschaft wie einst in der DDR oder dem Dritten Reich.
Merkst Du nicht, welchen Schwachsinn Du schreibst?
Wie kommst Du auf das dünne Brett, daß dies Schwachsinn sei?
Post by Bernd Kohlhaas
Wer allerdings auf den Staatsfunk fixiert ist, verliert einen
'wichtigen' Sender: ARD oder ZDF.
Welch ein Unsinn!

Es gibt genau abgezählt _einen einzigen_ Staatsfunk, und das ist die
Deutsche Welle:

http://www.dw.com/de


Glückauf!
Erika Cieśla
--
✼ Ach übrigens!

Habitanten von Domizilen mit fragiler transparenter Außenstruktur
wird dringend davon abgeraten gegen Deformation resistente Objekte
mineralischer Struktur zu Wurfgeschossen umzufunktionieren!
Carsten Thumulla
2017-04-20 06:37:05 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Kohlhaas
"Erika Cieśla" schrieb
Post by Erika Cieśla
Unter der Prämisse, daß dieser Zustand nach dem Wahlsieg der AfD
realisiert werden soll, ergibt dies auch einen Sinn: wir hätten dann
eine Medienlandschaft wie einst in der DDR oder dem Dritten Reich.
Das HABEN wir

Dumm, dümmer, Erika


ct
Frank Bügel
2017-04-19 16:32:59 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Pantagruel
Post by Bernd Kohlhaas
Deine letzte Frage ist voll berechtigt.
*Die AfD wirft ARD und ZDF Parteilichkeit vor
Sie meint wahrscheinlich, ö-r-Medien seien *parteiisch*, denn an
Parteilichkeit wäre/ist nicht das geringste auszusetzen, - wenn man
seine Siebensachen im Oberstübchen beisammen hat.
Sie verführt mit dem süßen Gift der totalen Rundfunkgebührenbefreiung,
aber was bietet sie statt dessen an?
Um dies zu erfahren müssen wir mal einen Blick in "das Kleingedruckte"
(in das AfD-Wahlprogramm) werfen. Dort finden wir den Hinweis, daß ARD
und ZDF aufgelöst und gegen einen zentralistischen Staatsfunk ersetzt
werden soll.
Es reichen m.E. zwei, maximal drei öffentliche TV-Sender (Info/
Unterhaltung, Bildung/Dokumentation, Kultur/Film) vollkommen aus. Beim
öffentlichen Rundfunk ist es ähnlich. Auch da könnte reduziert werden, weil
die Info-Wellen (bis auf Regionalfenster) nur das gleiche aktuelle
Geschehen anbieten können. Und die öffentliche Dudelradio-Welle könnte auch
(bis auf Regionalfenster) vereinheitlicht werden.
Post by Erika Cieśla
Unter der Prämisse, daß dieser Zustand nach dem Wahlsieg der AfD
realisiert werden soll, ergibt dies auch einen Sinn: wir hätten dann
eine Medienlandschaft wie einst in der DDR oder dem Dritten Reich.
Am besten waren die DDR-Medien zwischen März und Oktober 1990; keine
politische Indoktrination, wie sie davor und leider auch danach wieder
üblich war bzw. ist.

DDR-TV: "Plan übererfüllt" --> Warenangebot lückenhaft;
BRD-TV "Für bunt, Toleranz..." --> "multikulturelle" Messerstechereien u.ä.

Also genau die gleiche, an der Realität vorbeigehende Indoktrination, die
einem fortwährend im TV oder im Radio gepredigt wurde/wird.

Zudem habe ich die Folgen von "Unseren täglich Hitler gib uns heute!" aber
sowas von satt, das kannst Du Dir gar nicht vorstellen. Da war selbst das
DDR-TV vor der Wende noch erträglicher als diese unheimlich kaputten
BRD-Zwangsbewältiger, die in Hitler einen Narren oder in Juden ihr Fetisch
gefunden haben und dafür auch noch viel Geld abkassieren können.

MfG Frank
Fritz
2017-04-19 16:37:57 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank Bügel
Es reichen m.E. zwei, maximal drei öffentliche TV-Sender (Info/
Unterhaltung, Bildung/Dokumentation, Kultur/Film) vollkommen aus. Beim
öffentlichen Rundfunk ist es ähnlich. Auch da könnte reduziert werden, weil
die Info-Wellen (bis auf Regionalfenster) nur das gleiche aktuelle
Geschehen anbieten können. Und die öffentliche Dudelradio-Welle könnte auch
(bis auf Regionalfenster) vereinheitlicht werden.
Du bist sicherlich nicht der geeignete Maßstab dazu!

Ich sehe mir relativ oft Sendungen in ARD, ZDF, 3SAT, Phönix - und auch
in MDR, NDR, WDR, Bayern, usw. an - es ist gerade der Reiz der
Regionalität, man lernt Land und Leute dadurch kennen - auch von außerhalb!

So manchem Deutschen ist da anscheinend gar nicht bewusst, welch
großartiges kulturelles Programm die deutschen Sender da anbieten.
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDIDH = do hockn de do de imma do hockn
Libero
2017-04-19 17:38:14 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Ich sehe mir relativ oft Sendungen in ARD, ZDF, 3SAT, Phönix - und auch
in MDR, NDR, WDR, Bayern, usw. an - es ist gerade der Reiz der
Regionalität, man lernt Land und Leute dadurch kennen - auch von außerhalb!
So manchem Deutschen ist da anscheinend gar nicht bewusst, welch
großartiges kulturelles Programm die deutschen Sender da anbieten.
Und DIR ist anscheinend nicht bewusst, dass es auch noch
das Internet als Informationsquelle gibt.
Erika Cieśla
2017-04-19 17:45:32 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Post by Fritz
So manchem Deutschen ist da anscheinend gar nicht bewusst, welch
großartiges kulturelles Programm die deutschen Sender da anbieten.
Doch, mir schon.
Post by Libero
Und DIR ist anscheinend nicht bewusst, dass es auch noch
das Internet als Informationsquelle gibt.
Was genau meinst Du denn?

Fratzbuch? Zwitscher? Deinrohr oder Lügenloch? Das sind Meinungsportale
(ohne redaktionelle Validation) – darauf scheiße ich.


Glückauf!
Erika Cieśla
--
✼ Ach übrigens!

Habitanten von Domizilen mit fragiler transparenter Außenstruktur
wird dringend davon abgeraten gegen Deformation resistente Objekte
mineralischer Struktur zu Wurfgeschossen umzufunktionieren!
Siegfrid Breuer
2017-04-19 18:11:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Fratzbuch? Zwitscher? Deinrohr oder Lügenloch? Das sind
Meinungsportale (ohne redaktionelle Validation) ? darauf scheiße ich.
Du nennst volksverraetergerechte (Um)Dichtung
"redaktionelle Validation", Schnatterliese?
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Cieśla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
noebbes
2017-04-19 18:34:54 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Siegfrid Breuer
Post by Erika Cieśla
Fratzbuch? Zwitscher? Deinrohr oder Lügenloch? Das sind
Meinungsportale (ohne redaktionelle Validation) ? darauf scheiße ich.
Du nennst volksverraetergerechte (Um)Dichtung
"redaktionelle Validation", Schnatterliese?
Verzeihe ihr, sie weiss ja gar nicht was das ist.
noebbes
2017-04-19 18:33:43 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Libero
Post by Fritz
So manchem Deutschen ist da anscheinend gar nicht bewusst, welch
großartiges kulturelles Programm die deutschen Sender da anbieten.
Doch, mir schon.
Dir ist etwas bewusst? Maedel, Du bist dir doch nicht einmal Deiner
Existenz bewusst.
Post by Erika Cieśla
Post by Libero
Und DIR ist anscheinend nicht bewusst, dass es auch noch
das Internet als Informationsquelle gibt.
Was genau meinst Du denn?
Sag bloss das muss man Dir erklaeren? Naja, Dir schon, ist klar.
? darauf scheiße ich.

Ja, das kannst Du. Ist aber auch schon alles was Du kannst.
Post by Erika Cieśla
Glückauf!
Glueck ab!
Fritz
2017-04-20 12:30:37 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Libero
Post by Fritz
So manchem Deutschen ist da anscheinend gar nicht bewusst, welch
großartiges kulturelles Programm die deutschen Sender da anbieten.
Doch, mir schon.
Post by Libero
Und DIR ist anscheinend nicht bewusst, dass es auch noch
das Internet als Informationsquelle gibt.
Was genau meinst Du denn?
Fratzbuch? Zwitscher? Deinrohr oder Lügenloch? Das sind Meinungsportale
(ohne redaktionelle Validation) – darauf scheiße ich.
Er meint sicherlich Netflix, Amazon-TV, Apple-TV & Co. - die aber können
mir allesamt gestohlen bleiben!
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDIDH = do hockn de do de imma do hockn
H.-P. Schulz
2017-04-19 17:47:16 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Post by Fritz
Ich sehe mir relativ oft Sendungen in ARD, ZDF, 3SAT, Phönix - und auch
in MDR, NDR, WDR, Bayern, usw. an - es ist gerade der Reiz der
Regionalität, man lernt Land und Leute dadurch kennen - auch von außerhalb!
So manchem Deutschen ist da anscheinend gar nicht bewusst, welch
großartiges kulturelles Programm die deutschen Sender da anbieten.
Und DIR ist anscheinend nicht bewusst, dass es auch noch
das Internet als Informationsquelle gibt.
Jo, da kann man jetzt sogar Morde livegefilmt gucken! Geilomat!
Da sage noch einer!
Fritz
2017-04-20 12:29:21 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Post by Fritz
Ich sehe mir relativ oft Sendungen in ARD, ZDF, 3SAT, Phönix - und auch
in MDR, NDR, WDR, Bayern, usw. an - es ist gerade der Reiz der
Regionalität, man lernt Land und Leute dadurch kennen - auch von außerhalb!
So manchem Deutschen ist da anscheinend gar nicht bewusst, welch
großartiges kulturelles Programm die deutschen Sender da anbieten.
Und DIR ist anscheinend nicht bewusst, dass es auch noch
das Internet als Informationsquelle gibt.
Die qualitativ hochwertigen ÖR Sender sind nun mal vorrangig über SAT
(DVB-S2) und/oder DVB-T2 empfangbar - und zudem kann niemand
nachverfolgen welches Programm man sich nun konkret ansieht - wenn man
den neuen SmartTVs keinen Internetanschluss vergönnt.

Netflix & Co. können mir gestohlen bleiben!
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDIDH = do hockn de do de imma do hockn
Siegfrid Breuer
2017-04-20 17:30:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Die qualitativ hochwertigen ÖR Sender
Ist das sowas aehnliches wie 'wohlschmeckende Scheisse', Alpentoelpel?
--
Post by Fritz
zumindest so hab ich das verstanden
(oder gedacht verstanden zu haben ;).
['versteht' Ohlemacher in <15u2guira1hm1.ljpkbqfgk05r$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Erika Cieśla
2017-04-19 17:34:56 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank Bügel
Post by Erika Cieśla
Sie verführt mit dem süßen Gift der totalen Rundfunkgebührenbefreiung,
aber was bietet sie statt dessen an?
Um dies zu erfahren müssen wir mal einen Blick in "das Kleingedruckte"
(in das AfD-Wahlprogramm) werfen. Dort finden wir den Hinweis, daß ARD
und ZDF aufgelöst und gegen einen zentralistischen Staatsfunk ersetzt
werden soll.
Es reichen m.E. zwei, maximal drei öffentliche TV-Sender
^^^

Ja, *DAS* glaube ich Dir, daß das für einen wie Dich reichen würde! Aber
zu unser aller Glück bestimmst Du das nicht!


Glückauf!
Erika Cieśla
--
✼ Ach übrigens!

Habitanten von Domizilen mit fragiler transparenter Außenstruktur
wird dringend davon abgeraten gegen Deformation resistente Objekte
mineralischer Natur zu Wurfgeschossen umzufunktionieren!
noebbes
2017-04-19 18:06:32 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Frank Bügel
Post by Erika Cieśla
Sie verführt mit dem süßen Gift der totalen Rundfunkgebührenbefreiung,
aber was bietet sie statt dessen an?
Um dies zu erfahren müssen wir mal einen Blick in "das Kleingedruckte"
(in das AfD-Wahlprogramm) werfen. Dort finden wir den Hinweis, daß ARD
und ZDF aufgelöst und gegen einen zentralistischen Staatsfunk ersetzt
werden soll.
Es reichen m.E. zwei, maximal drei öffentliche TV-Sender
^^^
Ja, *DAS* glaube ich Dir, daß das für einen wie Dich reichen würde! Aber
zu unser aller Glück bestimmst Du das nicht!
Zum grossen Glueck des Universums bestimmst Du das allerdings auch
nicht.
Aber mal was Anderes: Ich habe gehoert das Du Deine Windel nur deshalb
traegst weil Du zu dumm zum Scheissen waerst. Stimmt das?
Siegfrid Breuer
2017-04-19 18:11:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Frank Bügel
Es reichen m.E. zwei, maximal drei öffentliche TV-Sender
^^^
Ja, *DAS* glaube ich Dir, daß das für einen wie Dich reichen würde!
Aber zu unser aller Glück bestimmst Du das nicht!
Vollbeklatschte wollen schliesslich abwechslungsreich belogen werden,
newahr, Schnatterliese?
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Cieśla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Mark Busch
2017-04-20 08:48:12 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Pantagruel
Post by Bernd Kohlhaas
Deine letzte Frage ist voll berechtigt.
*Die AfD wirft ARD und ZDF Parteilichkeit vor
Sie meint wahrscheinlich, ö-r-Medien seien *parteiisch*, denn an
Parteilichkeit wäre/ist nicht das geringste auszusetzen, - wenn man
seine Siebensachen im Oberstübchen beisammen hat.
Sie verführt mit dem süßen Gift der totalen Rundfunkgebührenbefreiung,
aber was bietet sie statt dessen an?
Um dies zu erfahren müssen wir mal einen Blick in „das Kleingedruckte“
(in das AfD-Wahlprogramm) werfen. Dort finden wir den Hinweis, daß ARD
und ZDF aufgelöst und gegen einen zentralistischen Staatsfunk ersetzt
werden soll.
Genau, wozu Vielfalt und Kontrollgremien. Das wäre ja noch schöner.
Post by Erika Cieśla
Unter der Prämisse, daß dieser Zustand nach dem Wahlsieg der AfD
realisiert werden soll, ergibt dies auch einen Sinn: wir hätten dann
eine Medienlandschaft wie einst in der DDR oder dem Dritten Reich.
Ja, DA geht denen einer ab, darauf kannst du wetten:

--
Lesen Sie nach diesem Beitrag den gackernden BroilerBreuer, der sich
selbst als "Hardcore-Pazifisten" bezeichnet, und anderen Regulars in den
Arsch treten will.
Bernd Kohlhaas
2017-04-20 09:14:58 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hallo,

"Mark Busch" schrieb
Post by Mark Busch
Post by Erika Cieśla
Um dies zu erfahren müssen wir mal einen Blick in „das Kleingedruckte“
(in das AfD-Wahlprogramm) werfen. Dort finden wir den Hinweis, daß ARD
und ZDF aufgelöst und gegen einen zentralistischen Staatsfunk ersetzt
werden soll.
Genau, wozu Vielfalt und Kontrollgremien. Das wäre ja noch schöner.
In Deiner Einfalt glaubst DU ernstlich, ARD und ZDF böten Vielfalt?

Und wer kontrolliert die Kontrollgremien?

Wird es nicht für die *Kontrollgremien* leichter gemacht, wenn ARD und
ZDF ersetzt würden?
--
Bernd Kohlhaas
***@gmx.de
Mark Busch
2017-04-20 09:23:23 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
Selber Hallo.
Post by Bernd Kohlhaas
"Mark Busch" schrieb
Post by Mark Busch
Post by Erika Cieśla
Um dies zu erfahren müssen wir mal einen Blick in „das Kleingedruckte“
(in das AfD-Wahlprogramm) werfen. Dort finden wir den Hinweis, daß ARD
und ZDF aufgelöst und gegen einen zentralistischen Staatsfunk ersetzt
werden soll.
Genau, wozu Vielfalt und Kontrollgremien. Das wäre ja noch schöner.
In Deiner Einfalt glaubst DU ernstlich, ARD und ZDF böten Vielfalt?
Glaubst du mich würde nach dem Satz interessieren, was du sonst noch
geschrieben hast?
--
Lesen Sie nach diesem Beitrag den gackernden BroilerBreuer, der sich
selbst als "Hardcore-Pazifisten" bezeichnet, und anderen Regulars in den
Arsch treten will.
Siegfrid Breuer
2017-04-20 11:38:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Mark Busch
Post by Bernd Kohlhaas
In Deiner Einfalt glaubst DU ernstlich, ARD und ZDF böten Vielfalt?
Glaubst du mich würde nach dem Satz interessieren, was du sonst noch
geschrieben hast?
Koennte ja sein, dass Dir noch plausibler erklaert wird,
was Du fuer eine dumme Sau bist, wa, NuschiBuschi?
Post by Mark Busch
Lesen Sie nach diesem Beitrag den gackernden BroilerBreuer, der sich
selbst als "Hardcore-Pazifisten" bezeichnet, und anderen Regulars in
den Arsch treten will.
http://i2.kym-cdn.com/photos/images/newsfeed/000/620/799/57a.jpg

Lesen Sie gleich drauf, wie der Hilfstoelpel NuschiBuschi
seinem Hobby froent:

|Ein gutes Feindbild muss gepflegt werden.
|Das Leben ist ja sonst langweilig.

http://al.howardknight.net/msgid.cgi?STYPE=msgid&A=0&MSGI=%3Cnaftqq$34e$***@newsreader4.netcologne.de%3E

...ganz besonders unterhaltsam, wenn er besoffen ist:

http://www.hinterfotz.de/nuschibuschi.html
--
Alte psychologische Erkenntnis, dass selbst Schlaege und Herabsetzungen
fuer einen Betroffenen, der ansonsten gar keine positiven Sozialkontakte
hat, immer noch befriedigender sind, als wenn er voellig ignoriert wird.
[freut sich Ohlemacher in <***@40tude.net>]
Siegfrid Breuer
2017-04-20 11:38:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Mark Busch
Lesen Sie nach diesem Beitrag den gackernden BroilerBreuer, der sich
selbst als "Hardcore-Pazifisten" bezeichnet, und anderen Regulars in
den Arsch treten will.
Loading Image...

Lesen Sie gleich drauf, wie der Hilfstoelpel NuschiBuschi
seinem Hobby froent:

|Ein gutes Feindbild muss gepflegt werden.
|Das Leben ist ja sonst langweilig.

http://al.howardknight.net/msgid.cgi?STYPE=msgid&A=0&MSGI=%3Cnaftqq$34e$***@newsreader4.netcologne.de%3E

...ganz besonders unterhaltsam, wenn er besoffen ist:

http://www.hinterfotz.de/nuschibuschi.html
--
Alte psychologische Erkenntnis, dass selbst Schlaege und Herabsetzungen
fuer einen Betroffenen, der ansonsten gar keine positiven Sozialkontakte
hat, immer noch befriedigender sind, als wenn er voellig ignoriert wird.
[freut sich Ohlemacher in <***@40tude.net>]
Libero
2017-04-19 10:37:03 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Kohlhaas
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk müsse nüchtern, klar und ausgewogen
sein, forderte Petry. Nötig sei eine klare Abgrenzung von Information
und Kommentar. Dies sei nicht mehr gegeben, meinte die AfD-Chefin.*
ist doch klar, dass die ÖR-Fritzen die AfD madig machen, wo es doch
um die Pfründe aller ÖR-Schmarotzer geht. Ein ÖR-Beirats-Mitglied z.B. braucht
nur ein paar Stunden bei Beirats-Sitzungen *absitzen* und bekommt dafür
soviel, wofür ein Normalverdiener mindestens einen ganzen Monat arbeiten muss.
Werner Sondermann
2017-04-19 11:21:34 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Post by Bernd Kohlhaas
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk müsse nüchtern, klar und
ausgewogen sein, forderte Petry. Nötig sei eine klare Abgrenzung von
Information und Kommentar. Dies sei nicht mehr gegeben, meinte die
AfD-Chefin.*
ist doch klar, dass die ÖR-Fritzen die AfD madig machen, wo es doch
um die Pfründe aller ÖR-Schmarotzer geht. Ein ÖR-Beirats-Mitglied
z.B. braucht nur ein paar Stunden bei Beirats-Sitzungen *absitzen*
und bekommt dafür soviel, wofür ein Normalverdiener mindestens einen
ganzen Monat arbeiten muss.
Ein großer Teil der GEZ-Einnahmen gehen inzwischen wohl für die recht
üppigen Pensionen "verdienter" ehemaliger Mitarbeiter drauf.

Und die Gehälter der Intendanten der einzelnen Landesrundfunkanstalten
sind auch atemberaubend hoch. Da müßte unsere Kanzlerin direkt neidisch
bei werden.

w.
Erika Cieśla
2017-04-19 15:46:05 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
(…) meinte die AfD-Chefin.
Wen interessiert das?

Die AfD ist eine „braune Randerscheinung“⁽¹⁾ und die ist hierzulande
gottseidank unbedeutend. Sie wird zwar leider im Sept. in den Bundestag
einziehen, dort aber allenfalls „Gastrecht“ genießen, denn niemand
(nicht einmal die CSU) wird mit ihr kooperieren.

Ach ja – und sie wird die nächste GroKo garantieren!

Denn die Stimmen, die die AfD einfährt, werden genau die stimmen sein,
die der Alternative zu „Merkel 4.0“ fehlen werden.

◼ Wer Petri wählt, wählt Merkel!
Ein ÖR-Beirats-Mitglied z.B. braucht nur ein paar Stunden bei
Beirats-Sitzungen *absitzen* und bekommt dafür soviel, wofür ein
Normalverdiener mindestens einen ganzen Monat arbeiten muss.
Ein „Monatslohn“, das sind grob geschätzt ca. 2000 bis 3000 Euro.

Ja und?

Das sind doch Peanuts!

Ich habe von Leuten in der Wirtschaft erfahren, die kriegen an einem Tag
mehr als ein Arbeiter im ganzen Jahr (und die sitzen auch nur rum), aber
*DAS* regt Dich komischerweise nicht auf.⁽²⁾

|
\|||| Erika Cieśla


1. Ist Blau womöglich das neue Braun?

2. Wenn Du dummer Esel schon eine Neiddebatte lostreten willst,
dann mach es doch wenigstens richtig!
Siegfrid Breuer
2017-04-19 16:26:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Die AfD ist eine ?braune Randerscheinung???? und die ist hierzulande
gottseidank unbedeutend. Sie wird zwar leider im Sept. in den
Bundestag einziehen, dort aber allenfalls ?Gastrecht? genießen, denn
niemand (nicht einmal die CSU) wird mit ihr kooperieren.
Sobald die etablierten Volksverraeter irgendeinen Vorteil darin
sehen wuerden, waere dieses Geloebnis hinfaellig, Schnatterliese,
glaub das mal.
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Hans-Juergen Lukaschik
2017-04-19 16:45:58 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
am Mittwoch, 19 April 2017 17:46:05
Die AfD ist eine „braune Randerscheinung“⁜¹  und die ist hierzulande
gottseidank unbedeutend. Sie wird zwar leider im Sept. in den
Bundestag einziehen, dort aber allenfalls „Gastrecht“ genießen, denn
niemand (nicht einmal die CSU) wird mit ihr kooperieren.
Ist ja nicht ungewöhnlich. War bei den GrÌnen so, war bei den Linken so.
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Libero
2017-04-19 17:35:38 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Denn die Stimmen, die die AfD einfährt, werden genau die stimmen sein,
die der Alternative zu „Merkel 4.0“ fehlen werden.
Die LINKE als Alternative zu Merkel?
Du bist ja heute sehr humorig aufgelegt....
Post by Erika Cieśla
Ein ÖR-Beirats-Mitglied z.B. braucht nur ein paar Stunden bei
Beirats-Sitzungen *absitzen* und bekommt dafür soviel, wofür ein
Normalverdiener mindestens einen ganzen Monat arbeiten muss.
Ein „Monatslohn“, das sind grob geschätzt ca. 2000 bis 3000 Euro.
Ja und?
Das sind doch Peanuts!
Ich habe von Leuten in der Wirtschaft erfahren, die kriegen an einem Tag
mehr als ein Arbeiter im ganzen Jahr (und die sitzen auch nur rum), aber
*DAS* regt Dich komischerweise nicht auf.⁽²⁾
tja Dummerchen, das machen die aber NICHT mit zwangsweise abgepressten Geld.
Das kann man dir zehnmal sagen und trotzdem vergisst Du es immer wieder.
Klassischer Fall von Alzheimer.
Erika Cieśla
2017-04-19 17:39:35 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Post by Erika Cieśla
Denn die Stimmen, die die AfD einfährt, werden genau die stimmen sein,
die der Alternative zu „Merkel 4.0“ fehlen werden.
Die LINKE als Alternative zu Merkel?
Ja, wer denn sonst?
Post by Libero
tja Dummerchen, das machen die aber NICHT mit zwangsweise abgepressten Geld.
Doch, tut der. Es sind lediglich andere, die er preßt.

Oder glaubst Du, bei denen tropft das Geld von der Decke?


Glückauf!
Erika Cieśla
--
✼ Ach übrigens!

Habitanten von Domizilen mit fragiler transparenter Außenstruktur
wird dringend davon abgeraten gegen Deformation resistente Objekte
mineralischer Struktur zu Wurfgeschossen umzufunktionieren!
Libero
2017-04-19 18:03:42 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Libero
Post by Erika Cieśla
Denn die Stimmen, die die AfD einfährt, werden genau die stimmen sein,
die der Alternative zu „Merkel 4.0“ fehlen werden.
Die LINKE als Alternative zu Merkel?
Ja, wer denn sonst?
Ich brauche weder rote noch schwarze Bevormunder.
Post by Erika Cieśla
Post by Libero
tja Dummerchen, das machen die aber NICHT mit zwangsweise abgepressten Geld.
Doch, tut der. Es sind lediglich andere, die er preßt.
den Beweis bleibst Du natürlich, wie immer, schuldig.
Statt Argumente wieder mal Wischiwaschi.
Erika Cieśla
2017-04-19 18:21:06 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Ich brauche weder rote noch schwarze Bevormunder.
Klar – Deine Bevormunder haben Geld!
Post by Libero
Post by Erika Cieśla
Post by Libero
tja Dummerchen, das machen die aber NICHT mit zwangsweise abgepressten Geld.
Doch, tut der. Es sind lediglich andere, die er preßt.
den Beweis bleibst Du natürlich,
Das ist ein Axiom, also ohne Beweis gültig.

Es ist nicht meine Schuld, daß Du zu blöd bist die Dichotomie der
doppelten Buchhaltung zu begreifen.


–EC
Siegfrid Breuer
2017-04-19 18:43:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Das ist ein Axiom, also ohne Beweis gültig.
Das wird nun bestimmt Dein Standardspruch, wenn Du was blubberst,
wa, Schnatterliese? Jetzt, wo Du weisst, was das ist.
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Cieśla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Fritz
2017-04-20 14:51:15 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Statt Argumente wieder mal Wischiwaschi.
*Dein* Standard-Zustand!
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDIDH = do hockn de do de imma do hockn
Expertos
2017-04-22 13:30:37 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
"Charlie" schrieb
Post by Charlie
"Petry fordert Abschaffung von ARD und ZDF"
Warum verkuendet sie nicht "AfD wird GEZ-Gebuehren abschaffen"?
Dann "verhungern" die ganzen inlaendefeindlichen "Staatskünsler"
wie der Claus Kleber etc., was auch das Ende des Rotfunkes bedeutet!
ODER hat die linksgruene *Luegenpresse* wieder mal alles verdreht?
Deine letzte Frage ist voll berechtigt.
*Die AfD wirft ARD und ZDF Parteilichkeit vor und will sie in ihrer
jetzigen Form abschaffen. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk müsse
nüchtern, klar und ausgewogen sein. Nötig sei eine klare Abgrenzung von
Information und Kommentar, sagte AfD-Chefin Frauke Petry am Dienstag in
Berlin.*
*Petry fordert Abschaffung der Rundfunkgebühr.
Kern wäre die Umstellung der obligatorischen Rundfunkgebühr von
monatlich 17,50 Euro hin zu einem freiwilligen Beitrag. Die
AfD-Vorsitzende Petry sagte in Berlin, nur wer das Programm nutze,
sollte auch dafür bezahlen. Zudem vertrat sie die Ansicht, dass die
politischen Parteien über die Gremien zu starken Einfluss auf den
Rundfunk hätten. Zugleich warf sie den Sendern indirekt Parteilichkeit vor.
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk müsse nüchtern, klar und ausgewogen
sein, forderte Petry. Nötig sei eine klare Abgrenzung von Information
und Kommentar. Dies sei nicht mehr gegeben, meinte die AfD-Chefin.*
Habe ich fast vermutet, dass der Lügenpresse wieder getürkt hat.

Trotzdem, nochmal die Petry:

30. Januar 2017
Petry schwor die AfD darauf ein, stärkste Opposition zu werden
und 2021 könne man auf eine Regierungsbeteiligung spekulieren.
....
So redet man entweder eine weiteren Amtszeit von Merkel oder
RotRotGrün im Bundestag das Wort – beides eine Schreckens-
vision und von größtem Übel für Deutschland.
....
http://opposition24.com/verspielt-petry-chancen-afd/301435

SO schreckt sie die deutschen Wähler ab, denn damit verkündet
sie unterschwellig, dass die Deutschen erst ab 2021 die
AfD wählen sollen - wenn ihr Kind laufen gelernt hat?

Ein Strache oder eine Le Pen werden solche saudummen
rhetorischen Fehler sicher nicht machen, im Gegenteil:

Heinz-Christian Strache:
"Stellt die FPÖ den Kanzler, dann heißt dieser Strache"

Marine Le Pen:
"Ich werde eine Präsidentin der Grenzen sein" +

x
Expertos
2017-04-22 13:30:37 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
"Charlie" schrieb
Post by Charlie
"Petry fordert Abschaffung von ARD und ZDF"
Warum verkuendet sie nicht "AfD wird GEZ-Gebuehren abschaffen"?
Dann "verhungern" die ganzen inlaendefeindlichen "Staatskünsler"
wie der Claus Kleber etc., was auch das Ende des Rotfunkes bedeutet!
ODER hat die linksgruene *Luegenpresse* wieder mal alles verdreht?
Deine letzte Frage ist voll berechtigt.
*Die AfD wirft ARD und ZDF Parteilichkeit vor und will sie in ihrer
jetzigen Form abschaffen. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk müsse
nüchtern, klar und ausgewogen sein. Nötig sei eine klare Abgrenzung von
Information und Kommentar, sagte AfD-Chefin Frauke Petry am Dienstag in
Berlin.*
*Petry fordert Abschaffung der Rundfunkgebühr.
Kern wäre die Umstellung der obligatorischen Rundfunkgebühr von
monatlich 17,50 Euro hin zu einem freiwilligen Beitrag. Die
AfD-Vorsitzende Petry sagte in Berlin, nur wer das Programm nutze,
sollte auch dafür bezahlen. Zudem vertrat sie die Ansicht, dass die
politischen Parteien über die Gremien zu starken Einfluss auf den
Rundfunk hätten. Zugleich warf sie den Sendern indirekt Parteilichkeit vor.
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk müsse nüchtern, klar und ausgewogen
sein, forderte Petry. Nötig sei eine klare Abgrenzung von Information
und Kommentar. Dies sei nicht mehr gegeben, meinte die AfD-Chefin.*
Habe ich fast vermutet, dass der Lügenpresse wieder getürkt hat.

Trotzdem, nochmal die Petry:

30. Januar 2017
Petry schwor die AfD darauf ein, stärkste Opposition zu werden
und 2021 könne man auf eine Regierungsbeteiligung spekulieren.
....
So redet man entweder eine weiteren Amtszeit von Merkel oder
RotRotGrün im Bundestag das Wort – beides eine Schreckens-
vision und von größtem Übel für Deutschland.
....
http://opposition24.com/verspielt-petry-chancen-afd/301435

SO schreckt sie die deutschen Wähler ab, denn damit verkündet
sie unterschwellig, dass die Deutschen erst ab 2021 die
AfD wählen sollen - wenn ihr Kind laufen gelernt hat?

Ein Strache oder eine Le Pen werden solche saudummen
rhetorischen Fehler sicher nicht machen, im Gegenteil:

Heinz-Christian Strache:
"Stellt die FPÖ den Kanzler, dann heißt dieser Strache"

Marine Le Pen:
"Ich werde eine Präsidentin der Grenzen sein" +

x

Michael Strauss
2017-04-19 00:05:51 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Charlie
"Petry fordert Abschaffung von ARD und ZDF"
http://www.fr.de tiny: http://tinyurl.com/m49qcas
Warum verkuendet sie nicht "AfD wird GEZ-Gebuehren abschaffen"?
Tut sie doch.

| Kern sei die Umstellung der obligatorischen Rundfunkgebühr von monatlich
| 17,50 Euro hin zu einem freiwilligen Beitrag.

Ok, "freiwillig" ist ein weites Feld aber sie denkt halt schon weiter.
Z.B. an ein paar Posten die für eigene Leute abfallen könnten wenn es
mal gut läuft. Auch die AfD ist halt nicht so wirklich anders als die
anderen. Von daher ist ganz abschaffen keine Option.
--
PGP encrypted/signed mail welcome: https://goo.gl/rLbRqE

Encryption works. Properly implemented strong crypto systems are
one of the few things that you can rely on. -Edward Snowden-
Fritz
2017-04-19 16:12:54 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Charlie
wieder mal alles verdreht?
Die Antwort auf deine Fragen findest du hier:

<http://www.huffingtonpost.de/2017/04/19/bekanntgabe-auf-facebook-_n_16097984.html>

Spitzenkandidatur der AfD - Petrys Verzicht ist eine Kampfansage
Paukenschlag in der AfD - Parteichefin Frauke Petry will nicht
Spitzenkandidatin werden. Ein Rückzug ist das nicht. Im Gegenteil: Sie
will die Partei noch stärker auf sich selbst ausrichten.
<http://sz.de/1.3469998>

Weiterführend:

AfD-Berater: „Unseriöser Mensch mit krankhaftem Drang zur Intrige“
Vor einem Jahr war er der gefeierte neue Spindoktor der AfD. Jetzt
rechnet Michael Klonovsky wütend mit der Partei ab. Die Verantwortung
für die Misere der AfD gibt er nicht zuletzt einem Parteimitglied.
<https://www.welt.de/politik/deutschland/article163688872/Unserioeser-Mensch-mit-krankhaftem-Drang-zur-Intrige.html>

Schafft die AfD türkische Verhältnisse?

<https://www.welt.de/politik/deutschland/article163792814/Mit-diesem-Plan-will-Petry-ARD-und-ZDF-abschaffen.html>
ZITAT:
»Um eine in den Augen der Parteifunktionäre unangemessene
Berichterstattung zu verhindern, wurden bei mehreren Parteitagen
Medienvertreter – auch jene des öffentlich-rechtlichen Rundfunks –
ausgeschlossen. Restriktionen gibt es auch beim Bundesparteitag am
kommenden Wochenende, bei dem die Weichen für den Bundestagswahlkampf
gestellt werden sollen. Von über 1000 angemeldeten Journalisten werden
nach Angaben der Pressestelle aus Sicherheitsgründen nur 300 zur
Berichterstattung im Tagungsgebäude zugelassen.«

Auf jeden Fall, eine seriöse Partei sieht anders aus:
<https://www.welt.de/politik/deutschland/article163734838/Der-AfD-Politiker-die-Parteigelder-und-die-offenen-Fragen.html>

<https://www.welt.de/politik/deutschland/article162684280/Petry-blamiert-sich-mit-Facebook-Post-ueber-die-Tuerkei.html>

<https://www.welt.de/politik/deutschland/article163604363/Um-Petry-und-ihren-Mann-wird-es-einsam-in-der-AfD.html>
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDIDH = do hockn de do de imma do hockn
Loading...