Discussion:
(PW-Bericht 2017 fu:r DE) Anstieg der Armut auf neuen Ho:chststand
Add Reply
Lutz Beck
2017-03-02 11:35:33 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Quelle: Paritätischer Wohlfahrtsverband

http://www.presseportal.de/nr/53407
☞http://www.presseportal.de/pm/53407/3574319☜

#
„Paritätischer Wohlfahrtsverband Armutsbericht 2017:
Anstieg der Armut in Deutschland auf neuen Höchststand /
Verbände beklagen skandalöse Zunahme der Armut bei allen
Risikogruppen und fordern armutspolitische Offensive“

[„02.03.2017 – 10:00“]

„Berlin (ots) - Die Armut in Deutschland ist auf einen neuen
Höchststand von 15,7 Prozent angestiegen, [...]“

#

„Erstmals ermöglicht der Bericht des Paritätischen einen
*Zehn-Jahres-Vergleich*. Auffällig sei dabei der Rückgang der
Armutsquote in allen ostdeutschen Bundesländern mit Ausnahme
Berlins.“

„Auf der anderen Seite stieg die Armut in allen westdeutschen
Bundesländern mit Ausnahme Hamburgs und Bayerns merkbar an.“

„Als besond. Problemregionen identifiziert der Ber. im Zehn-Jahres-
Vergleich die Länder *Berlin* und *Nordrhein-Westfalen*. Unter Berück-
sichtigung der Bevölkerungszahl, der Bevölkerungsdichte und der
längerfristigen Trends müssten das *Ruhrgebiet* und *Berlin* als die
*armutspolitischen Problemregionen* Deutschlands angesehen werden.“

#

„Alarmierend sei im Zehn-Jahres-Vergleich insbesondere die Armuts-
entwicklung bei Rentnerinnen und *Rentnern*. Ihre *Armutsquote* stieg
zwischen 2005 und 2015 von 10,7 auf 15,9 Prozent und damit um 49
Prozent, ein völliger "Ausreißer in der Armutsstatistik".
--
Lutz
Lutz Beck
2017-03-02 11:41:20 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Lutz Beck
Quelle: Paritätischer Wohlfahrtsverband
http://www.presseportal.de/nr/53407
☞http://www.presseportal.de/pm/53407/3574319☜
Sowie hier:

http://www.der-paritaetische.de/armutsbericht

<aus dem Inhalt:>
Download Armutsbericht; Pressekonferenz 02.03.17; Alleinerziehende;
Jugendliche u. junge Erwachsene; Arbeitslose; alte Menschen; Mi-
grantinnen u. Migranten; Flüchtlinge; psych. Erkrankte; Menschen mit
Behinderung; Wohnungslose; Armut u. Gesundheit; Suche: regionale
Quoten 2017 // PLZ - Stadt - suchen // Landkarte u. Prozentsätze
--
Lutz
_
Libero
2017-03-02 12:17:48 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Lutz Beck
„Alarmierend sei im Zehn-Jahres-Vergleich insbesondere die Armuts-
entwicklung bei Rentnerinnen und *Rentnern*. Ihre *Armutsquote* stieg
zwischen 2005 und 2015 von 10,7 auf 15,9 Prozent und damit um 49
Prozent, ein völliger "Ausreißer in der Armutsstatistik".
Wie kann DAS denn sein, wo doch Tante Erika immer steif und fest
behauptet, die gesetzliche Rente sei das Gelbe vom Ei?
Lutz Beck
2017-03-02 12:54:56 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Wie kann DAS denn sein, wo doch Tante Erika immer steif und fest
behauptet, die gesetzliche Rente sei das Gelbe vom Ei?
Oh, sehr einfach:

durch die Minderung der %, die das Altersruhegeld darstellen: v über
70% anno dünnemals (vor der Wiedervereinigung) vom letzten ansehnli-
cheren Durchschnittslohn steil u. pfeilgrad rrrrunter auf zirka 40%
davon (nach US-amer. Vorbild). Die künftige Kanzlerin wird lt. AfD-
SozGeldProgramm dann die Phase Number Zwo hiervon einleiten: weiter
rrrunta uff 10% od. gar 5%. Jedoch nur falls die BfA doch nicht ganz
abgeschafft werden wird - in Bündelung mit ARGE und ähnlichem "Über-
flüssigem" aus Gutarschzeiten der "Bäh-Ärrr-Däh" (wie Trizonesien in
Eurem Najfimfland- u. Stasijargon heißt).

Lutz
Fritz
2017-03-02 13:16:47 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Wie kann DAS denn sein, wo doch Tante Erika immer steif und fest
behauptet, die gesetzliche Rente sei das Gelbe vom Ei?
Ganz einfach - es gibt bis heute Nichts was besser wäre!

Und schon gar nicht deine Gschichtln die du uns aufs Aug drücken wolltest!
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDIDH = do hockn de do de imma do hockn
Libero
2017-03-02 12:20:02 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Lutz Beck
„Berlin (ots) - Die Armut in Deutschland ist auf einen neuen
Höchststand von 15,7 Prozent angestiegen, [...]“
LOL. Wenn ALLE eine REALE Einkommenssteigerung von 100% hätten,
gäbe es kurioserweise immer noch genauso viele *Arme* wie vorher.
Darüber sollte man mal nachdenken!
Fritz
2017-03-02 13:17:44 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Post by Lutz Beck
„Berlin (ots) - Die Armut in Deutschland ist auf einen neuen
Höchststand von 15,7 Prozent angestiegen, [...]“
LOL. Wenn ALLE eine REALE Einkommenssteigerung von 100% hätten,
gäbe es kurioserweise immer noch genauso viele *Arme* wie vorher.
Darüber sollte man mal nachdenken!
Armut wird aber nicht an dem Vermessen!
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDIDH = do hockn de do de imma do hockn
Heinz Schmitz
2017-03-04 11:53:10 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Lutz Beck
Quelle: Paritätischer Wohlfahrtsverband
Dieser Verband hat doch schon längst jedes Vertrauen verspielt.
Ständig taucht der Ulrich Schneider irgendwo auf und jammert.
Aber dass er gerufen hätte: "Leute, wir müssen uns anstrengen!"
ist noch niemandem aufgefallen.
Na ja, nach den Meinungen von Donald Schulz und Frau Wahra
Sagenknecht gibt es ja nur "hart arbeitende Menschen". Da is
dann wohl nicht mehr drin :-).

Grüße,
H.
Fritz
2017-03-06 14:00:51 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Heinz Schmitz
Dieser Verband hat doch schon längst jedes Vertrauen verspielt.
Schmutz,
du hast hierconfs bisher nicht einmal ein Fünkchen Vertrauen gewonnen!
--
Fritz
„Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für
die Gier Einzelner“ - Mahatma Gandhi
Loading...