Discussion:
ANDREAS BEUTH - Verfahren gegen Rote Flora-Sprecher eingestellt
(zu alt für eine Antwort)
Werner Sondermann
2018-02-12 09:30:49 UTC
Permalink
Raw Message
ANDREAS BEUTH
Verfahren gegen Rote Flora-Sprecher eingestellt

Hamburg - Sieben Monate nach den G20-Krawallen hat die
Staatsanwaltschaft das Ermittlungsverfahren gegen Rote-Flora-Sprecher
Andreas Beuth unter anderem wegen Anstiftung zum schweren
Landfriedensbruch eingestellt.

"Das gegen mich und andere Aktivisten politisch und medial hochgekochte
strafrechtliche G20-Ermittlungsverfahren wurde nun sang- und klanglos
eingestellt", schrieb Beuth laut einem Bericht des "Hamburger
Abendblatts" am Sonntag in einer E-Mail an ein linkes Netzwerk. Ein
Sprecher der Staatsanwaltschaft bestätigte die Einstellung des
Verfahrens.

Der Anwalt und Sprecher des linksautonomen Kulturzentrums im
Schanzenviertel war ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten, als er
unmittelbar nach den schweren Ausschreitungen am 8. Juli in der ARD
sagte: "Wir als Autonome und ich als Sprecher der Autonomen haben
gewisse Sympathien für solche Aktionen, aber bitte doch nicht im eigenen
Viertel, wo wir wohnen. Also warum nicht irgendwie in Pöseldorf oder
Blankenese?" Gegen Beuth waren dem Zeitungsbericht zufolge bis Ende Juli
2017 insgesamt 25 Strafanzeigen eingegangen.

<www.bild.de/regional/hamburg/rote-flora/verfahren-gegen-sprecher-beuth-eingestellt-54782498.bild.html>
----------------------------------------------------------------

Der schräge Typ hat eben das große Glück, daß er eine linke Zecke ist
und deshalb unverdächtigt erscheint, eine deutsch-nationale Gesinnung
zu haben, sonst wäre er nämlich sicher "eingefahren".

Nicht einfach was einer tut wird vor deutschen Gerichten bewertet,
sondern immer auch wer es tut.

"*Tut Tut*!"

w.
Siegfrid Breuer
2018-02-12 14:25:00 UTC
Permalink
Raw Message
Tach Werner.
Post by Werner Sondermann
Nicht einfach was einer tut wird vor deutschen Gerichten bewertet,
sondern immer auch wer es tut.
Wie sonst sollte man den "rechtsradikalen Topf" weiter am Koecheln
halten koennen? Propagandamedium No 1 trommelt doch auch wieder
wie bloed:

|Volksverhetzung, Sachbeschaedigungen - und Dutzende Gewalttaten: Im
|Jahr 2017 hat es laut Polizei fast 1500 antisemitische Straftaten
|gegeben. Fast alle Taeter waren Rechtsextreme oder "diffus rechts
|motiviert".

http://www.tagesschau.de/inland/antisemitismus-135.html

Wenn man beim besten Willen keine "Rechtsradikalitaet" erphantasieren
und unterstellen kann, nimmt man eben "diffus rechts motiviert", das
passt immer, und der gaengige Mottofanatiker schluckt das schon brav.
--
Post by Werner Sondermann
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Loading...