Discussion:
Frankreich: Wir werden sie nicht mehr los, also teilen wir lieber das Land?
Add Reply
EUrabien
2017-12-06 06:55:16 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
5. December 2017
Frankreich:
Wir werden sie nicht mehr los, also teilen wir lieber das Land?
Frankreich sollte geteilt werden: In einen Teil, in dem die
Scharia gilt, und in einen mit französischen Gesetzen. Denn:

"Die Vertreibung der extremsten Extremisten ist unmöglich,
wenn wir einen demokratischen Rahmen beibehalten",
erklärt Prof. de Moliner.
[..]
So setzten Griechenland und die Türkei durch den Austausch
ihrer Bevölkerung im Jahr 1922 einem 100 Jahre andauernden
Krieg ein Ende. Auch der Sudan habe einen Großteil seiner
Bürgerkriege beendet, indem er dem Süden die Unabhängigkeit
gewährt hat.
[..]
Es existiert keine gemeinsame Basis mehr für eine Nation
Auch wenn der Konflikt noch in den Kinderschuhen stecke,
wüchse der Gedanke an eine Teilung in der öffentlichen
Meinung, seitdem François Hollande diesen 2016 verwendete.

Jeder weiß, dass sich ein zweites Volk gebildet habe.
Dieses wolle sein Leben nach religiösen Werten ausrichten
und wendet sich grundsätzlich gegen die liberale Grundlage,
auf der sich Frankreich definiert. Eine Nation basiere
immer auf einem grundlegenden Pakt, einem Minimum an
Gesetzen, die von allen gebilligt werden. Das sei
heute überhaupt nicht mehr der Fall.

Der Realität nicht ins Gesicht zu sehen und auf ein
Wunder zu hoffen, sei für Behörden verlockend.

"Aus Furcht, islamfeindlich zu klingen, um diesen Teil
der Muslime zu befriedigen, sind diese Regierungen bereit,
die Verallgemeinerung radikaler Praktiken im ganzen Land
zu akzeptieren: Verschleierung in der Schule und bei der
Arbeit, die Verpflichtung von Halal-Fleisch in allen
Kantinen."

Die Christen würden ihre Rechte behalten, aber sie müssen
diskret sein.
[..]
http://www.epochtimes.de/politik/europa/frankreich-wir-werden-sie-nicht-mehr-los-also-teilen-wir-lieber-das-land-a2285644.html


Wollen die Verursacher der Misere Lösungsvorschläge unterbreiten?

"Bald haben wir hier Frankreich" - Moslem vor Sehitlik-Moschee
in Berlin:

Dänemark: Muslime wollen islamische Schria-Zonen einführen

SCHWEDEN der ISLAM / die SCHARIA erobert das LAND ICH will
MEIN Land zurück Ingrid Carlqvi

Scharia in Gerichte einführen - Deutschland gehört Alah2


Ein muslimischer Staat in Europa würde nur zur Folge haben,
dass sich Muslime darin so rasant vermehren, dass sie zur
Eroberung neuen Territoriums gezwungen werden, weil es
keinen Platz mehr im überbevölkerten Heimatland gibt.

Ewiger Hass:
Loading Image...

Kinder als Waffen in Israel "Geburten-Dshihd" , Kinder als
Broterwerb in Deutschland. Das ist gelebter Islam. Golda
Meir, israelische Außen- und Premierministerin von 1956 –
1973, vor dem National Press Club in Washington 1957:

„Frieden wird es geben, wenn die Araber ihre Kinder
mehr lieben, als sie uns hassen.“
Hans
2017-12-06 09:31:01 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by EUrabien
5. December 2017
Wir werden sie nicht mehr los, also teilen wir lieber das Land?
Frankreich sollte geteilt werden: In einen Teil, in dem die
"Die Vertreibung der extremsten Extremisten ist unmöglich,
wenn wir einen demokratischen Rahmen beibehalten",
erklärt Prof. de Moliner.
Dann wird zwecks Vertreibung dieser Extremisten der demokratische Rahmen
halt beendet.


[.....]
Post by EUrabien
 "Aus Furcht, islamfeindlich zu klingen, um diesen Teil
 der Muslime zu befriedigen, sind diese Regierungen bereit,
 die Verallgemeinerung radikaler Praktiken im ganzen Land
 zu akzeptieren: Verschleierung in der Schule und bei der
 Arbeit, die Verpflichtung von Halal-Fleisch in allen
 Kantinen."
Dann sind wir halt "islamfeindlich", was ohnehin besser ist, als
islamfreundlich und damit die Kapitulation vor den Musels.
Post by EUrabien
Die Christen würden ihre Rechte behalten, aber sie müssen
diskret sein.
Umgekehrt ist besser. Die Musels müssen diskret sein. Ihren Gott können
sie zuhause in ihren vier Wänden anbeten, aber nicht öffentlich.
Post by EUrabien
  [..]
http://www.epochtimes.de/politik/europa/frankreich-wir-werden-sie-nicht-mehr-los-also-teilen-wir-lieber-das-land-a2285644.html
[.....]
Post by EUrabien
Ein muslimischer Staat in Europa würde nur zur Folge haben,
dass sich Muslime darin so rasant vermehren, dass sie zur
Eroberung neuen Territoriums gezwungen werden, weil es
keinen Platz mehr im überbevölkerten Heimatland gibt.
Dieses Krebsgeschwür "Islam" in Europa muß großräumig weggeschnitten
werden, um Europa zu retten.
Post by EUrabien
https://heplev.files.wordpress.com/2016/05/sie-hassen.jpg
Kinder als Waffen in Israel "Geburten-Dshihd" , Kinder als
Broterwerb in Deutschland. Das ist gelebter Islam.  Golda
Meir, israelische Außen- und Premierministerin von 1956 –
  „Frieden wird es geben, wenn die Araber ihre Kinder
  mehr lieben, als sie uns hassen.“
Das kann noch lange dauern. Vorher kann es vielleicht noch dazu kommen,
daß Arabien (und wohl auch der Rest der Welt) im Blitz von Atombomben
verdampft wird. Die geplante Verlegung der amerikanischen Botschaft nach
Jerusalem könnte ein weiterer Schritt in Richtung Krieg sein.

Die Araber, die ewigen Verlierer, die nichts auf die Reihe kriegen,
sollten endlich mal kapieren, daß sie als Verlierer keine Forderungen
stellen können. Wäre so, wie wenn der Verlierer Deutschland von 1945
heutzutage noch Gebietsforderungen hinsichtlich ehemalige Ostgebiete
stellte.

Hans
Jens Mander
2017-12-06 10:52:26 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by EUrabien
5. December 2017
Wir werden sie nicht mehr los, also teilen wir lieber das Land?
Frankreich sollte geteilt werden: In einen Teil, in dem die
"Die Vertreibung der extremsten Extremisten ist unmöglich,
wenn wir einen demokratischen Rahmen beibehalten",
erklärt Prof. de Moliner.
Das ist richtig. Wer mit den Leuten mal zu tun hatte, weiß, man kriegt
sie nur in den Griff, wenn man sie auf die Intensivstation prügelt.
Loading...