Discussion:
Ich kann mich noch
(zu alt für eine Antwort)
Siegfrid Breuer
2018-03-12 15:04:00 UTC
Permalink
Raw Message
Ich bin Siegfrid Breuer <***@tipota.de>, egal was die Hobbykuemmerer
beim Usenet-Okkupanten Google sich dortselbst fuer einen Namen aus dem
Arsch ziehen: <http://www.hinterfotz.de/kackendreistegooglepest.html>



...sehr gut erinnern, wie man uns erklaerte, dass wird alle
kurzfristig an den schlimmsten Seuchen sterben wuerden, wenn
wir weiter unverpackte Lebensmittel kaufen wuerden!

|Christina Rau (49) eroeffnet in der kommenden Woche den ersten Laden
|in Duesseldorf, der Lebensmittel komplett ohne Verpackung verkauft.

<https://www.express.de/duesseldorf/-flinse--in-flingern-das-ist-duesseldorfs-erster-unverpackt-laden-29850980>

|Das Prinzip des Lebensmittelgeschaeftes ist ganz einfach. Jeder Kunde
|bringt seine eigene Verpackung mit. Dosen, Tueten, Taschen alles
|geht.

Und wie kann man ploetzlich so sicher sein, dass wir davon nicht
sterben werden, wie uns vor ca. 60 Jahren versichert wurde?
--
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
F. Werner
2018-03-12 15:58:16 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Siegfrid Breuer
...sehr gut erinnern, wie man uns erklaerte, dass wird alle
kurzfristig an den schlimmsten Seuchen sterben wuerden, wenn wir
weiter unverpackte Lebensmittel kaufen wuerden!
Warum ist das so unwahrscheinlich?

Neulich bei PENNY gingen etliche Leute hustend durch die Obst- und
Gemüseabteilung. Einige hielten sich die Hand vor und fingerten danach
an den unverpackten Äpfeln herum. Wenn man sich in Regierungskreisen
wundert, wie schnell sich die diesjährige Grippe verbreitet hat: das
könnte eine von mehreren Erklärungen sein.

Klar kannst Du die Sachen alle abwaschen. Aber Salat wird üblicherweise
KALT gewaschen und KALT zubereitet. Den meisten Viren und Bakterien
macht das nichts. Man warnt daher z. B. regelmäßig, zuerst Hühnchen zu
schneiden und dann den Salat: Salmonellen, Salmonellen...gehören zu den
Schnellen.

Kommt die Umwelt ins Spiel, ist das plötzlich alles egal.

Irgendwie hatten die Regelungen schon alle ihren Sinn. Wenn wir das
nicht mehr verstehen, dann werden wir das eben neu lernen müssen.

FW
Siegfrid Breuer
2018-03-12 18:30:00 UTC
Permalink
Raw Message
Ich bin Siegfrid Breuer <***@tipota.de>, egal was die Hobbykuemmerer
beim Usenet-Okkupanten Google sich dortselbst fuer einen Namen aus dem
Arsch ziehen: <http://www.hinterfotz.de/kackendreistegooglepest.html>
Post by F. Werner
Post by Siegfrid Breuer
...sehr gut erinnern, wie man uns erklaerte, dass wird alle
kurzfristig an den schlimmsten Seuchen sterben wuerden, wenn wir
weiter unverpackte Lebensmittel kaufen wuerden!
Warum ist das so unwahrscheinlich?
Ist es nicht, nur ein bisschen uebertrieben.
Post by F. Werner
Irgendwie hatten die Regelungen schon alle ihren Sinn.
Natuerlich! Aber heute laesst man Schwerstbeklatschte sie umschmeissen.
Die Regeleung, unsere Grenzen gegen Eindringlinge zu verteidigen,
hatte schliesslich auch ihren Sinn, newahr? - Bekloppte Zeiten!
--
Post by F. Werner
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Furzmar Ohlemacher
2018-03-12 18:30:00 UTC
Permalink
Raw Message
***@safe-mail.net (Stinkfried Breuer), bzw. vielmehr Ottmar
Ohlemacher, der Furunkel am Arsch des Usenets, erfreute uns erneut
durch ein Qualitaetsposting in seinem unnachahmlichen Postingstil:

Ich bin Siegfrid Breuer den man hier Vollpfosten nennt!
Das tut soooo gut, wenn man nach dem Abreissen seines Ein-Euro-Jobs
endlich wieder seine Klatsche ausleben kann, newahr, Ottmar Ohlemacher
aus Berlin/Wedding?

"Stinkfried Breuer" mag nicht erklaeren, warum diese scheissedumme
Grossfresse Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding mich nicht anzeigen
will, weil ich dem seine Straftaten oeffentlich unterstelle. Dabei
war das Anzeigen doch immer dessen liebstes Hobby gewesen:

<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1ark9qoa740od$.1jbauswyuqlzj$***@40tude.net%3E>
--
Deshalb schreiben die Leute, die mir ihrem eigenen Namen schreiben
[...] nicht so einen Scheiss, wie Leute, die unter offensichtlicher
Anonymitaet eines Nicknames sich benehmen koennen, wie die Axt im Walde.
[Ottmar Ohlemacher in <***@4ax.com>]
Hans-Juergen Lukaschik
2018-03-13 07:20:48 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo Siegfrid,

am Montag, 12 MÀrz 2018 16:04:00
Post by Siegfrid Breuer
...sehr gut erinnern, wie man uns erklaerte, dass wird alle
kurzfristig an den schlimmsten Seuchen sterben wuerden, wenn
wir weiter unverpackte Lebensmittel kaufen wuerden!
Ich kann mich auch noch sehr gut erinnern. Hier gab und gibt es einen
Laden, bei dem man auch Wild kaufen kann. Am ursprÃŒnglichen Standort
hingen, passend zur Jagdzeit, die erlegten StÃŒcke noch in ihrer
Decke draußen vor dem Laden, also auf dem BÃŒrgersteig. Wenn man dran
vorbei ging, marschierte man, je nach Wetterlage, durch einen mehr oder
weniger großen Fliegenschwarm.
Wenn so ein Teil einen Kunden gefunden hatte, wurden erst einmal die
reichlich vorhandenen Maden abgeklopft, bevor es vom Haken genommen
wurde.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Loading...