Discussion:
Thueringen: Vater sticht drei Kinder nieder, zwei sind tot!
Add Reply
Werner Sondermann
2017-06-15 12:17:51 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Bei einem Familiendrama in Altenfeld im Süden Thüringens hat ein Vater
nach Erkenntnissen der Polizei zwei seiner Kinder erstochen. Ein drittes
schwebt noch in Lebensgefahr. Der Mann wurde festgenommen.

Wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Erfurt am Donnerstag
mitteilte, hatte er sich ebenfalls Verletzungen zugefügt und sei
deswegen im Krankenhaus. Das genaue Motiv der Gewalttat war den Angaben
zufolge zunächst unklar.

Die Staatsanwaltschaft bestätigte, dass es in der Vergangenheit zwischen
den Partnern Gewalt gegeben haben soll. Sie habe sich aber nicht gegen
die Kinder gerichtet.

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung soll der Vater mit einem Messer in
das Einfamilienhaus eingedrungen und die Kinder niedergestochen haben.
Das Motiv des Täters blieb zunächst unklar.

Bürgermeister von Altenfeld: "Sind tief betroffen."
Der Südthüringer Ort Altenfeld steht unter Schock. "Wir sind alle tief
betroffen und fix und fertig", sagte Bürgermeister Peter Grimm der
Deutschen Presse-Agentur. Die Mutter der Kinder sei im Ort aufgewachsen
und erst vor wenigen Monaten mit Mann und Kindern zurückgekehrt. Nun
werde überlegt, wie die Gemeinde angemessen auf die Bluttat reagieren
könne.

Die für kommende Woche geplante 525-Jahr-Feier sei abgesagt worden.
Grimm: "Nach dem, was hier passiert ist, ist uns allen nicht mehr zum
Feiern zumute."

<www.bz-berlin.de/panorama/thueringen-vater-sticht-drei-kinder-nieder>
----------------------------------------------------------

Wie krank ist das denn nun wieder?

*Ganz ganz üble Nummer*!

Ob es sich beim Täter womöglich um einen Bio-Deutschen handelt?

w.



BTW: Daß deswegen jetzt aber gleich die 525-Jahr-Feier abgesagt wurde,
ist keine so gute Idee. Obwohl ..? Scheint ja ein eher kleiner Ort zu
sein, wo noch jeder jeden kennt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Altenfeld#Einwohnerentwicklung
Teetrinker
2017-06-15 12:26:09 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Werner Sondermann
Ob es sich beim Täter womöglich um einen Bio-Deutschen handelt?
Zumindest schweigt man peinlichst über seine Herkunft.
Kippu
2017-06-15 12:43:58 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Teetrinker
Post by Werner Sondermann
Ob es sich beim Täter womöglich um einen Bio-Deutschen handelt?
Zumindest schweigt man peinlichst über seine Herkunft.
Und deshalb vertuschen sie die Herkunft vieler Täter:

*Es darf auf der Welt nur einen Bösen geben: DEN DEUTSCHEN.*

ki
--
"Merkel ist wahnsinnig- Kanadisches Fernsehen liefert Beweise"
Video:

Hans
2017-06-15 12:48:26 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Teetrinker
Post by Werner Sondermann
Ob es sich beim Täter womöglich um einen Bio-Deutschen handelt?
Zumindest schweigt man peinlichst über seine Herkunft.
Sodaß bis zum möglichen Beweis des Gegenteils angenommen werden muß, daß
das ein "Kulturbereicherer" aus Islamistan war. Und selbst wenn er
"Deutscher" sein sollte, weil er einen deutschen Paß hat - ein Pferd,
das in einem Kuhstall geboren wurde, wird nie eine Kuh werden, sondern
bleibt ein Pferd.

Hans
Teetrinker
2017-06-15 13:00:31 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Post by Teetrinker
Post by Werner Sondermann
Ob es sich beim Täter womöglich um einen Bio-Deutschen handelt?
Zumindest schweigt man peinlichst über seine Herkunft.
Sodaß bis zum möglichen Beweis des Gegenteils angenommen werden muß, daß
das ein "Kulturbereicherer" aus Islamistan war.
In welchen Kulturkreisen gibt es denn solche Art von Morden gehäuft?
Werner Sondermann
2017-06-15 13:20:58 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Post by Teetrinker
Post by Werner Sondermann
Ob es sich beim Täter womöglich um einen Bio-Deutschen handelt?
Zumindest schweigt man peinlichst über seine Herkunft.
Sodaß bis zum möglichen Beweis des Gegenteils angenommen werden muß,
daß das ein "Kulturbereicherer" aus Islamistan war. Und selbst wenn er
"Deutscher" sein sollte, weil er einen deutschen Paß hat - ein Pferd,
das in einem Kuhstall geboren wurde, wird nie eine Kuh werden, sondern
bleibt ein Pferd.
Es könnte sich hier aber auch um den mißglückten Versuch eines
sogenannten erweiterten Selbstmords handeln, der eher bei den
Eingeborenen vorkommen soll.

Oder er wollte sich an der Mutter rächen, indem er ihr auf diese Weise
die Kinder nimmt?

Ich gehe jedenfalls stark davon aus, daß es sich hier um einen deutschen
Täter handelt, der vielleicht sogar aus den kleinen Ort stammt, also
keiner mit Migrationshintergrund ist, der nur einen BRD-Personalausweis
hat.

Was mag in dem Kopf von dem Typen nur vorgegangen sein, wehrlose
kleine Kinder zu töten?

w.
Wendezeit
2017-06-15 15:50:44 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Werner Sondermann schrieb :
[...]
Post by Werner Sondermann
Ich gehe jedenfalls stark davon aus, daß es sich hier um einen deutschen
Täter handelt, der vielleicht sogar aus den kleinen Ort stammt, also
keiner mit Migrationshintergrund ist, der nur einen BRD-Personalausweis hat.
Was mag in dem Kopf von dem Typen nur vorgegangen sein, wehrlose
kleine Kinder zu töten?
Alle Muslime lernen gefühllos wehrlose kleine Tiere zu töten:

How to teach children to kill animals in Islam

In WIEN gibt es rund 150 Dschihad-Kindergärten, betrieben
von Salafisten bzw. von IS-Unterstützern - so was prägt.
http://diepresse.com http://tinyurl.com/k6s4plz

Solche auf emotionsloses Schächten und mit Hass auf "Ungläubige"
geprägte muslimische Kleinkinder sind nicht therapierbar und in
allen *nicht* muslimischen Kulturkreisen eine TICKENDE ZEITBOMBE.

wz
Post by Werner Sondermann
w.
--
"Merkel ist wahnsinnig- Kanadisches Fernsehen liefert Beweise"
Video: http://youtu.be/SM7lmd3-5Cg
Siegfrid Breuer
2017-06-15 15:53:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Wendezeit
How to teach children to kill animals in Islam
http://youtu.be/cQOYWFdr1Vk
Die sind offensichtlich genetisch bedingt schon Drecksarschloecher:

http://1nselpresse.blogspot.de/2017/06/danemark-extreme-tierqualerei-durch.html
--
Post by Wendezeit
und wenn du ein "Arsch" bist, dann ist es auch egal, ob du ein
Deutscher Arsch, ein WessiArsch, ein OssiArch oder ein tuerckischer
Arsch bist [rechtfertigt sich Ottmar Ohlemacher in
<5yaclmnf3d89.1aoga1hdc951b$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Fritz
2017-06-15 15:44:12 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Teetrinker
Post by Werner Sondermann
Ob es sich beim Täter womöglich um einen Bio-Deutschen handelt?
Zumindest schweigt man peinlichst über seine Herkunft.
Man weiß es nicht, aber vorsorglich wird gleich gehetzt!

Pfui Teufel mit euereiner!
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDODH = do hockn de do de oiweu do hockn
Siegfrid Breuer
2017-06-15 15:53:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Teetrinker
Post by Werner Sondermann
Ob es sich beim Täter womöglich um einen Bio-Deutschen handelt?
Zumindest schweigt man peinlichst über seine Herkunft.
Dann kann es keiner sein, sonst wuerde das frenetisch gefeiert!
--
Post by Teetrinker
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Libero
2017-06-15 18:24:03 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Teetrinker
Post by Werner Sondermann
Ob es sich beim Täter womöglich um einen Bio-Deutschen handelt?
Zumindest schweigt man peinlichst über seine Herkunft.
Mir ist aufgefallen, dass bei man derartigen Verbrechen sehr wenig
über die Täter erfährt. Auch über die Täter des Recklinghausener
Raubüberfalls wurde nur lapidar gesagt, dass es sich um "Ausländer"
handelt. Auch zwei Wochen danach gibt seltsamerweise keine näheren
Informationen.
http://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/juwelier-recklinghausen-ueberfallen-100.html
Skandalös ist es auch, dass das Video mit dem Berliner U-Bahn-Treter
erst Wochen nach der Tat publik gemacht wurde.
So als ob die Persönlichkeitsrechte des Täters wichtiger wären
als die Sicherheitsinteressen der Bevölkerung.
Leben wir schon in einer Bananenrepublik?
Teetrinker
2017-06-15 18:51:06 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Libero
So als ob die Persönlichkeitsrechte des Täters wichtiger wären
als die Sicherheitsinteressen der Bevölkerun
Sieht nicht nur so aus, das muß man wohl annehmen.
Warum gibt es kein öffentlich einsehbares Strafregister wo jedere
Bürger sehen kann, wer welches Verbrechen begangen hat, wo er wohnt und
woher er kommt.
Wenn Jemand strafrechtlich belangt wurde, dann geht das den unbescholtenen
Bürger was an. Wer will z.B. an einen Ladendieb vermieten oder ihm einen
Job geben?
Siegfrid Breuer
2017-06-15 18:51:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Libero
Mir ist aufgefallen, dass bei man derartigen Verbrechen sehr wenig
über die Täter erfährt. Auch über die Täter des Recklinghausener
Raubüberfalls wurde nur lapidar gesagt, dass es sich um "Ausländer"
handelt. Auch zwei Wochen danach gibt seltsamerweise keine näheren
Informationen.
Immerhin hat unser Koelner Radaublatt in diesem Fall den Taeternamen
nicht zu 'Heinz' oder 'Kurt' veraendert, sondern zu 'Arif':

http://www.express.de/koeln/overath--familien-drama-vor-supermarkt-niedergestochen--sohn--13--wollte-mutter-retten-27800690
--
Post by Libero
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Loading...