Discussion:
Was haben die Glueck ...
(zu alt für eine Antwort)
klaus r.
2018-02-12 19:16:41 UTC
Permalink
Raw Message
Boah, was haben die Glück, dass man denen nicht anhängen kann oder will,
dass sie Nazis sind. Eben kommt in den Nachrichten, dass sämtliche
Ermittlungen gegen die Rote Flora bezüglich der Unruhen beim G20-Gipfel
eingestellt werden.
Und man beachte die Verhältnismässigkeit: In Köln beim Pegida-Umzug ein
umgekipptes Polizeiauto gegen das Chaos in Hamburg mit Millionenschäden.

Klaus

<fup2 dtt>
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt?
(Lisa Fitz)
Werner Sondermann
2018-02-12 19:25:06 UTC
Permalink
Raw Message
Post by klaus r.
Boah, was haben die Glück, dass man denen nicht anhängen kann oder
will, dass sie Nazis sind. Eben kommt in den Nachrichten, dass
sämtliche Ermittlungen gegen die Rote Flora bezüglich der Unruhen
beim G20-Gipfel eingestellt werden.
Und man beachte die Verhältnismässigkeit: In Köln beim Pegida-Umzug
ein umgekipptes Polizeiauto gegen das Chaos in Hamburg mit
Millionenschäden.
Wenn zwei das Gleiche tun, ist es vor deutschen Gerichten offenbar
noch lange nicht dasselbe.

w.
noebbes
2018-02-12 19:50:22 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Werner Sondermann
Post by klaus r.
Boah, was haben die Glück, dass man denen nicht anhängen kann oder
will, dass sie Nazis sind. Eben kommt in den Nachrichten, dass
sämtliche Ermittlungen gegen die Rote Flora bezüglich der Unruhen
beim G20-Gipfel eingestellt werden.
Und man beachte die Verhältnismässigkeit: In Köln beim Pegida-Umzug
ein umgekipptes Polizeiauto gegen das Chaos in Hamburg mit
Millionenschäden.
Wenn zwei das Gleiche tun, ist es vor deutschen Gerichten offenbar
noch lange nicht dasselbe.
Klar doch, wir sind doch ein Rechtsstaat: Linke Straftaten darfste
begehen und Rechte eben nicht.
Siegfrid Breuer
2018-02-12 20:03:00 UTC
Permalink
Raw Message
Tach Werner.
Post by Werner Sondermann
Post by klaus r.
Und man beachte die Verhältnismässigkeit: In Köln beim Pegida-Umzug
Das war Hogesa, 'Hooligans gegen Salafisten'.
Post by Werner Sondermann
Post by klaus r.
ein umgekipptes Polizeiauto gegen das Chaos in Hamburg mit
Millionenschäden.
Wenn zwei das Gleiche tun, ist es vor deutschen Gerichten offenbar
noch lange nicht dasselbe.
Und wo man die Einen erst noch aufwendig triezen muss, damit sie
_ueberhaupt was_ machen, waehrend die anderen das traditionell
ganz bereitwillig tun, aber eben mit dem Segen der Volksverraeter.
Wer in unserer Bananenrepublik auf eine unbeinfluesste Rechtsprechung
glaubt, der muss gewaltig mit dem Klammerbeutel gepudert sein.
--
Post by Werner Sondermann
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Loading...