Discussion:
Leichen einfrieren
Add Reply
Carl Schallott
2018-07-09 12:42:38 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
25.06.2018, Bayern, Senden: Altersforscher Klaus Sames hält in seinem
Büro neben dem Bücherregal einen Oxygenator in den Händen. Klaus Sames
beschäftigt sich mit der Kryonik, der Tiefkühlkonservierung von
Organismen, Organen und ganzen Lebewesen. Nach seinem Tod will er sich
tiefkühlen lassen.
Nach seinem Tod geht sein Lebensgeist zu Gott zurück und seine Seele
fährt zur Hölle. Zurück kommt keiner.
Wenn für Klaus Sames alles wie geplant läuft, wird er eines Tages in
Amerika in einem Edelstahlbehälter mit dem Kopf nach unten hängen. In
seinen Adern wird sich kein Blut mehr befinden, sondern eine mit
Forstschutzmitteln durchsetzte glasartige Substanz.
Im Blut ist das Leben. Ohne Blut ist er nur ein Zellmüllhaufen.
Sames, 1939 in Kassel geboren, studierte zunächst Theologie. „Da wurde
mir klar, dass ich nicht in den Himmel komme.“
Wer an Jesus Sühnetod für die eigenen Sünden glaubt, wird errettet.
Er wandte sich der
Medizin zu, wurde Anatom und Altersforscher. Mit der Kryonik beschäftigt
sich der promovierte Arzt tiefgründig seit seiner Pensionierung.
Noch einer, der dem Satan in die Hölle nachrennt.

Carl
Toni-Ketzer
2018-07-09 14:05:20 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Carl Schallott
Nach seinem Tod geht sein Lebensgeist zu Gott zurück und seine Seele
fährt zur Hölle. Zurück kommt keiner.
Im Blut ist das Leben. Ohne Blut ist er nur ein Zellmüllhaufen.
Wer an Jesus Sühnetod für die eigenen Sünden glaubt, wird errettet(?).
Noch einer, der dem Satan in die Hölle nachrennt.
--
Toni-Ketzer

Ps.:
"Tue dem Menschen Gutes, er wird dich sehr bald nicht mehr kennen. Tue
dem Menschen schlechtes und er verfolgt dich ewig. Laßt mich somit über
Gutes walten, um Schlechtes zu tun".
(Genosse "Dämon deLogistiker")
Carl Schallott
2018-07-09 14:03:34 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Carl Schallott
Wer an Jesus Sühnetod für die eigenen Sünden glaubt, wird errettet(?).
1 Korinther 15,1-4

Carl
noebbes
2018-07-09 14:46:50 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Carl Schallott
Post by Carl Schallott
Wer an Jesus Sühnetod für die eigenen Sünden glaubt, wird errettet(?).
1 Korinther 15,1-4
Korinther - sind das die berühmten Korinthenkacker?
Toni-Ketzer
2018-07-09 19:11:19 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by noebbes
Korinther - sind das die berühmten Korinthenkacker?
Juristen aller Gattungen nennt man ebenso "Korinther" im Sinne
Korinthenkacker. Sie leben von Schokoladen und anders vergleichbare
Zeug, damit sie nicht so oft physisch "piss'piss, kack'kack" machen
müssen. Genau das live zu erleben und zu sehen was sie tagtäglich
freiberuflich erzeugen, scheint denen irgendwie läßtig.

Kann ja mal vorkommen.....
--
Toni-Ketzer

Ps.:
"Rechtfreie Räume geben dem Recht$staat die benötigte Handlungsfreiheit".
(Frau Dr. Justitia Jurismus)
Daniel Mandic
2018-07-10 21:11:05 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Carl Schallott
Im Blut ist das Leben. Ohne Blut ist er nur ein Zellmüllhaufen.
So wie Intergalaktische Raumfahrt nicht mit Lichtgeschwindigkeit
vonstatten gehen kann.... auch nicht mit halber.

Unser Körper ist für solche Gedankensprünge nicht geeignet (spätestens
bei Lichtgeschwindigleit zerschert es uns alle unsere Atome ;-)).
Mit unserer bekannten Technik, wohlgemerkt (Masse-Treibstoff Problem,
lassen wir mal aussen vor... ... denn wir wissen was passiert wenn
Materie annähernd LG erreicht).
--
Daniel Mandic
Juergen Ilse
2018-07-10 23:26:47 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hallo,
Post by Daniel Mandic
Unser Körper ist für solche Gedankensprünge nicht geeignet (spätestens
bei Lichtgeschwindigleit zerschert es uns alle unsere Atome ;-)).
Bei erreichen der Lichtgeschwindigkeit im Vakuum stuende die Zeit still,
es wuerde also nicht genug Zeit vergehen, damit die Atome zerstoert werden
koennten ... Wenn die Atome zerstoert wuerden, dann schon vor erreichen der
Lichtgeschwindigkeit im Vakuum.
Post by Daniel Mandic
Mit unserer bekannten Technik, wohlgemerkt (Masse-Treibstoff Problem,
lassen wir mal aussen vor... ... denn wir wissen was passiert wenn
Materie annähernd LG erreicht).
"Es kommt auf den Standpunkt an" ... ;-) Waehlt man das, was sich mit
annaehernd LG bewegt als Bezugssystem, ist alles, was sich mit bewegt,
ganz normal, nicht anders als in Ruhe (was nicht weiter verwunderlich
ist, denn bezogen auf dieses Bezugssystem befindet sich das alles ja in
Ruhe ...). Von dort aus sieht man im Rest des Universums die Zeit sehr
langsam vergehen, waehrend fuer den Rest des Universums die Zeit des
"schnell bewegten Materials" sehr langsam vergeht. Klingt verwirrend,
ist aber laut Relativitaetstheorie so.

Tschuess,
Juergen Ilse (***@usenet-verwaltung.de)

Loading...