Discussion:
WIEN: Schulden-Stadtraetin Brauner denkt sie ist Bruno Kreisky
Add Reply
Karle
2017-12-06 17:10:48 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
06.12.2017
Brauner über Schulden: "Kreisky-Dogma gilt noch"

"Das Kreisky-Dogma gilt noch immer" - mit diesen Worten hat die
Wiener Finanzstadträtin Renate Brauner am Mittwoch im Rahmen
eines Besuchs bei der "Krone" bestens gelaunt die Frage
beantwortet, warum sie sich trotz des Rekord-Schuldenstandes
von 6,6 Milliarden Euro und der zu erwartenden Neuverschuldung
in der Höhe von fast 400 Millionen Euro mit der finanziellen
Lage der Stadt zufrieden zeigt. Damit meinte Brauner, dass
ihr ein höherer Schuldenstand lieber ist als mehr Arbeitslose,
"die auf der Straße rumkugeln".
###
http://www.krone.at/602347

Sich mit Kreisky zu vergleichen ist beschaemend!! PFUI:-/

Die Genossin Renate Brauner versteht was ziemlich falsch,
sie schafft keine Arbeitsplaetze, wie Bruno Kreisky, sondern
sie lockt weltweit Millionen Menschen an, die NICHT arbeiten wollen!

"Wir wollen, dass die Menschen arbeiten"

Liebe Frau Brauner, wenn sie wollen, dass "die Menschen arbeiten",
dann duerfen sie NICHT "der ganzen Welt die Mindestsicherung
nachwerfen" diese Sozialleistung gilt nur fuer die
Oesterreicher und jene die ins Sozialsystem eingezahlt haben!

Hat diese Rechenkuenstlerin "Finanzstadtraetin" ueberhaupt Matura?


k.
F. Werner
2017-12-07 06:19:50 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Karle
Liebe Frau Brauner, wenn sie wollen, dass "die Menschen arbeiten",
dann duerfen sie NICHT "der ganzen Welt die Mindestsicherung
nachwerfen" diese Sozialleistung gilt nur fuer die
Oesterreicher und jene die ins Sozialsystem eingezahlt haben!
Ist das bei Euch wirklich so? Bei uns hat jeder, der deutschen Boden
betritt, sofort Anrecht auf Sozialhilfe.

FW
Hans-Juergen Lukaschik
2017-12-07 07:08:08 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
am Donnerstag, 07 Dezember 2017 07:19:50
Post by F. Werner
diese Sozialleistung gilt nur fuer die Oesterreicher und jene die
ins Sozialsystem eingezahlt haben!
Ist das bei Euch wirklich so? Bei uns hat jeder, der deutschen Boden
betritt, sofort Anrecht auf Sozialhilfe.
Das mÃŒsste sogar ein Österreicher wissen. Die deutschen Sozialgesetze
sind ja sogar im nahen Osten, in Asien und in Afrika bekannter, als in
Deutschland selbst.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Der Habakuk.
2017-12-07 09:14:22 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Donnerstag, 07 Dezember 2017 07:19:50
Post by F. Werner
diese Sozialleistung gilt nur fuer die Oesterreicher und jene die
ins Sozialsystem eingezahlt haben!
Ist das bei Euch wirklich so? Bei uns hat jeder, der deutschen Boden
betritt, sofort Anrecht auf Sozialhilfe.
Das müsste sogar ein Österreicher wissen. Die deutschen Sozialgesetze
sind ja sogar im nahen Osten, in Asien und in Afrika bekannter, als in
Deutschland selbst.
Wahrscheinlich auch, weil die Österreicher da anders denken und handeln,
sind deren Renten aber im Schnitt um mehrere hundert Euro pro Monat
höher! Da könnte sich Deutschland viel abschauen und lernen.
Müßte dann aber wohl auch lernen, etwas weniger Geld sinnlos zu
verpulvern und irgendwelchen Dahergelaufenen in den Rachen zu schmeissen.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Fritz
2017-12-08 15:03:57 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Karle
Hat diese Rechenkuenstlerin "Finanzstadtraetin" ueberhaupt Matura?
Mit was kannst denn du aufwarten?
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Loading...