Discussion:
Gott existiert: Sind Sünder der Gegenbeweis?
Add Reply
Die Merkel-Apokalypse
2018-05-10 12:00:56 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Perverser kann man seinen Gott nicht beschreiben. Bei der Sintflut
soll ein allmächtiger Sadistengott auch alle unschuldigen Säuglinge
und Kinder der ganzen Menschheit ERMORDET haben.
Er hat alle Kinder und Säuglinge gerettet. Wer unmündig ist und sich
nicht für Gott entschieden hat, den rettet Gott natürlich. Aber die
ganzen verhurten Gottlosen, die sich nicht für Gott entschieden hatten
und vom Huren abließen, sind zur Hölle gefahren.
Wen interessiert die katholische Höllensekte?
"Der Glaube ist heilsnotwendig. Der Herr selbst sagt: "Wer glaubt und
sich taufen läßt, wird gerettet; wer aber nicht glaubt, wird verdammt
werden" (Mk 16, 16)."
Das haben die Katholiken nicht verstanden. Obiger Vers ist nur für
Juden, denn für Christen reicht zur Errettung der Glaube. Taufe ist ein
Werk und nicht für Christen. Man lese die Paulusbriefe.
VERDAMMT werden also alle, die nicht an den sadistischen
Sintflut-Säuglings-und Kindermassenmörder Gott glauben können!
Verdammt wird jeder, der nicht an den Tod und die Auferstehung Jesu zur
Sündenvergebung glauben.

Wer an Gott glaubt, fährt zur Hölle, denn Jesus ist der alleinige Weg im
Jahr 2018.

DMA
--
In der Merkel-Apokalypse braucht „Mann“ Allrad!
Dacia Duster 4x4 Diesel!
Der Habakuk.
2018-05-10 13:13:52 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Die Merkel-Apokalypse
Perverser kann man seinen Gott nicht beschreiben. Bei der Sintflut
soll ein allmächtiger Sadistengott auch alle unschuldigen Säuglinge
und Kinder der ganzen Menschheit ERMORDET haben.
Er hat alle Kinder und Säuglinge gerettet. Wer unmündig ist und sich
nicht für Gott entschieden hat, den rettet Gott natürlich. Aber die
ganzen verhurten Gottlosen, die sich nicht für Gott entschieden hatten
und vom Huren abließen, sind zur Hölle gefahren.
Wen interessiert die katholische Höllensekte?
Zander war da wohl vor Jahrzehnten mal Mitglied und arbeitet sich
seitdem unermüdlich an ihnen ab. :-)
Post by Die Merkel-Apokalypse
"Der Glaube ist heilsnotwendig. Der Herr selbst sagt: "Wer glaubt und
sich taufen läßt, wird gerettet; wer aber nicht glaubt, wird verdammt
werden" (Mk 16, 16)."
Das haben die Katholiken nicht verstanden. Obiger Vers ist nur für
Juden, denn für Christen reicht zur Errettung der Glaube. Taufe ist ein
Werk und nicht für Christen. Man lese die Paulusbriefe.
VERDAMMT werden also alle, die nicht an den sadistischen
Sintflut-Säuglings-und Kindermassenmörder Gott glauben können!
Verdammt wird jeder, der nicht an den Tod und die Auferstehung Jesu zur
Sündenvergebung glauben.
Wer an Gott glaubt, fährt zur Hölle, denn Jesus ist der alleinige Weg im
Jahr 2018.
DMA
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Peter Zander
2018-05-10 14:26:35 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Post by Die Merkel-Apokalypse
Wen interessiert die katholische Höllensekte?
Zander war da wohl vor Jahrzehnten mal Mitglied und arbeitet sich
seitdem unermüdlich an ihnen ab. :-)
Erstens füttern nur dämliche Deppen die Internet-Scheißhausfliege und
Zweitens teilte ich Dir vor etwa einem Jahr nach Deiner Mitteilung,
dass Du mit 14 Jahren aus der rkK ausgetreten bist, ausdrücklich mit,
dass ich in diesem Alter KONFIERMIERT wurde und da noch gar nicht
wusste, dass man mit 14 Jahren aus der Kirche austreten kann, was ich
später aber tat.

Wenn man so ein Sieb-Gedächtnis hat, sollte man das Maul halten und
nicht dämlich Trolle füttern ;-)
Der Habakuk.
2018-05-10 14:49:50 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Post by Der Habakuk.
Post by Die Merkel-Apokalypse
Wen interessiert die katholische Höllensekte?
Zander war da wohl vor Jahrzehnten mal Mitglied und arbeitet sich
seitdem unermüdlich an ihnen ab. :-)
Erstens füttern nur dämliche Deppen die Internet-Scheißhausfliege und
Zweitens teilte ich Dir vor etwa einem Jahr nach Deiner Mitteilung,
dass Du mit 14 Jahren aus der rkK ausgetreten bist, ausdrücklich mit,
dass ich in diesem Alter KONFIERMIERT wurde und da noch gar nicht
wusste, dass man mit 14 Jahren aus der Kirche austreten kann, was ich
später aber tat.
Es ist zwar völlig belanglos, aber ich habe es mir trotzdem gemerkt.

Da ich aber nicht weiß, wie alt du bist, ist "wohl vor Jahrzehnten"
angemessen und auch meinem Wissenstand entsprechend exakt genug.
Post by Peter Zander
Wenn man so ein Sieb-Gedächtnis hat, sollte man das Maul halten und
nicht dämlich Trolle füttern ;-)
Wie seine Merkwürden Don Alzheimer-Zander meinen. lol
Ich schätze btw Faulschlamm durchaus, da er hin und wieder eine subtile
Selbstironie durchblitzen läßt, die dir sowohl entgeht, wie auch völlig
untypisch für dich wäre. Ein Zander ist vielmehr unablässig von heiligem
Zorn beseelt. Das Leichte, die Ironie ist sein Ding nicht.
Sozusagen ein Bruder Jorge von der anderen Seite!
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Peter Zander
2018-05-10 16:21:06 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Post by Peter Zander
Erstens füttern nur dämliche Deppen die Internet-Scheißhausfliege und
Zweitens teilte ich Dir vor etwa einem Jahr nach Deiner Mitteilung,
dass Du mit 14 Jahren aus der rkK ausgetreten bist, ausdrücklich mit,
dass ich in diesem Alter KONFIERMIERT wurde und da noch gar nicht
wusste, dass man mit 14 Jahren aus der Kirche austreten kann, was ich
später aber tat.
Es ist zwar völlig belanglos, aber ich habe es mir trotzdem gemerkt.
Eben nicht, sonst hättest Du mich nicht dämlich in die Ecke der
Katholiken stellen wollen ;-)
Post by Der Habakuk.
Post by Peter Zander
Wenn man so ein Sieb-Gedächtnis hat, sollte man das Maul halten und
nicht dämlich Trolle füttern ;-)
Wie seine Merkwürden Don Alzheimer-Zander meinen. lol
Ich schätze btw Faulschlamm durchaus, da er hin und wieder eine subtile
Selbstironie durchblitzen läßt, die dir sowohl entgeht, wie auch völlig
untypisch für dich wäre.
Lol, ich gönne Dir ja diesen infantilen Toll, der sich verzweifelt
bemüht hat, mit mir zu kommunizieren und alleine 30 Threads
initiierte, in dem mein bürgerlicher Name vorkommt. Auch verwendete er
fast 40 Maskenfratzen mit Bezug auf meinen Namen. Er muss schier
verzweifelt sein, dass ich ihn ignoriere ;-)

Angstschisser wie Du aber, die unter anonymer Maskenfratze posten,
werden von ihm weitgehend ignoriert ;-)
Der Habakuk.
2018-05-10 16:43:20 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Post by Der Habakuk.
Post by Peter Zander
Erstens füttern nur dämliche Deppen die Internet-Scheißhausfliege und
Zweitens teilte ich Dir vor etwa einem Jahr nach Deiner Mitteilung,
dass Du mit 14 Jahren aus der rkK ausgetreten bist, ausdrücklich mit,
dass ich in diesem Alter KONFIERMIERT wurde und da noch gar nicht
wusste, dass man mit 14 Jahren aus der Kirche austreten kann, was ich
später aber tat.
Es ist zwar völlig belanglos, aber ich habe es mir trotzdem gemerkt.
Eben nicht, sonst hättest Du mich nicht dämlich in die Ecke der
Katholiken stellen wollen ;-)
Wo hätte ich das wohl getan, du Dämlack? Lüg mir hier bloß nicht so rum,
sonst krachts noch!

Ich habe nur geschrieben:

"Zander war da wohl vor Jahrzehnten mal Mitglied und arbeitet sich
seitdem unermüdlich an ihnen ab."

Und was stimmt jetzt dran nicht?
Bei dir könnte man allerdings vermuten: einmal Katholik, immer Katholik.
Jedenfalls was es deine eifernde Christenhetzerei, oder sollte ich
besser sagen; dein Katholikenbashing angeht?
Post by Peter Zander
Post by Der Habakuk.
Post by Peter Zander
Wenn man so ein Sieb-Gedächtnis hat, sollte man das Maul halten und
nicht dämlich Trolle füttern ;-)
Wie seine Merkwürden Don Alzheimer-Zander meinen. lol
Ich schätze btw Faulschlamm durchaus, da er hin und wieder eine subtile
Selbstironie durchblitzen läßt, die dir sowohl entgeht, wie auch völlig
untypisch für dich wäre.
Lol, ich gönne Dir ja diesen infantilen Toll, der sich verzweifelt
bemüht hat, mit mir zu kommunizieren und alleine 30 Threads
initiierte, in dem mein bürgerlicher Name vorkommt. Auch verwendete er
fast 40 Maskenfratzen mit Bezug auf meinen Namen. Er muss schier
verzweifelt sein, dass ich ihn ignoriere ;-)
Angstschisser wie Du aber, die unter anonymer Maskenfratze posten,
werden von ihm weitgehend ignoriert ;-)
Lol. Ich beiße ja auch nicht auf seine Köder an, so wie du es dir nie
verkneifen kannst in deinem glühenden Katholenhaß. Wenn du könntest,
würdest du doch begeistert selber Feuer an die Scheiterhaufen legen, um
Katholiken zu grillen.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Peter Zander
2018-05-11 07:53:30 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Post by Peter Zander
Post by Der Habakuk.
Post by Peter Zander
Erstens füttern nur dämliche Deppen die Internet-Scheißhausfliege und
Zweitens teilte ich Dir vor etwa einem Jahr nach Deiner Mitteilung,
dass Du mit 14 Jahren aus der rkK ausgetreten bist, ausdrücklich mit,
dass ich in diesem Alter KONFIERMIERT wurde und da noch gar nicht
wusste, dass man mit 14 Jahren aus der Kirche austreten kann, was ich
später aber tat.
Es ist zwar völlig belanglos, aber ich habe es mir trotzdem gemerkt.
Eben nicht, sonst hättest Du mich nicht dämlich in die Ecke der
Katholiken stellen wollen ;-)
Wo hätte ich das wohl getan, du Dämlack? Lüg mir hier bloß nicht so rum,
sonst krachts noch!
"Zander war da wohl vor Jahrzehnten mal Mitglied und arbeitet sich
seitdem unermüdlich an ihnen ab."
Und was stimmt jetzt dran nicht?
Bei dir könnte man allerdings vermuten: einmal Katholik, immer Katholik.
Jedenfalls was es deine eifernde Christenhetzerei, oder sollte ich
besser sagen; dein Katholikenbashing angeht?
Du bist einfach zu dämlich, zu begreifen, dass ich als Konfirmierter
nie Mitglied der rkK war. Wende Dich schnellstens an einen Psychiater,
da ist etwas in Deiner Birne total durcheinander geraten ;-)
Post by Der Habakuk.
Post by Peter Zander
Lol, ich gönne Dir ja diesen infantilen Toll, der sich verzweifelt
bemüht hat, mit mir zu kommunizieren und alleine 30 Threads
initiierte, in dem mein bürgerlicher Name vorkommt. Auch verwendete er
fast 40 Maskenfratzen mit Bezug auf meinen Namen. Er muss schier
verzweifelt sein, dass ich ihn ignoriere ;-)
Angstschisser wie Du aber, die unter anonymer Maskenfratze posten,
werden von ihm weitgehend ignoriert ;-)
Lol. Ich beiße ja auch nicht auf seine Köder an, so wie du es dir nie
verkneifen kannst in deinem glühenden Katholenhaß. Wenn du könntest,
würdest du doch begeistert selber Feuer an die Scheiterhaufen legen, um
Katholiken zu grillen.
Du bist definitiv zu dumm, um noch erkennen zu können, dass auch die
Internet-Scheißhausfliege die rkK knallhart kritisiert. Du bist zudem
zu dumm, um erkennen zu können, dass ich die Internet-Scheißhausfliege
seit Jahren total ignoriere und nur vor kurzem, nachdem sie ihren
Newsreader gewechselt hat und dadurch von mir nicht gleich als
Internet-Scheißhausfliege erkannt wurde, auf ihren Schwachsinn
eingegangen bin. Obwohl sie danach unter zwei anderen Maskenfratzen
geantwortet hatte, habe ich sie erkannt und ignoriere sie weiterhin.

Du darfst als Maskenfratze ***@linuxmail.org Dich natürlich mit
Internet-Schweißhaufliegen-Maskenfratzen austauschen, eure beschissene
Angst aber, weshalb ihr Maskenfratzen aufsetzt, kann man deutlich
riechen ;-)
Arnulf Sopp
2018-05-12 00:25:33 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Du bist definitiv zu dumm, ...
Na ja, lt. Selbstauskunft war er Biologe. Also was erwartest Du von ihm?

Bevor es jetzt Proteste hagelt:

Am 05.05.2018 um 21:41 schrieb der Laberkuk an den dummen August über mich:

"Naja, er war Zeichenlehrer. Lehrer für Kunst und noch irgendwas, was er
verschweigt. Also was erwartest du von ihm?"

"Zeichenlehrer" und "Kunsthistoriker und -theoretiker" stehen im selben
Verhältnis zueinander wie "Gärtner oder Tierpfleger" und "Biologe".

Allein schon diese dramatische Fehleinschätzung ist ein deutliches Zeichen
für Dummheit. Deutlicher noch: Auf viele Aufforderungen, irgendetwas von
meinen Aussagen zu widerlegen, kam niemals eine Reaktion. Das hätte nämlich
Hirn erfordert.

Er will einfach nur schein-intellektualisieren, dass er Dich nicht leiden
kann. Zu mehr reicht es nun mal nicht.

Tschüs!
Arnulf
--
Geistlose kann man nicht begeistern. Aber fanatisieren kann man sie.
Marie v. Ebner-Eschenbach.
Der Habakuk.
2018-05-12 07:10:36 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Arnulf Sopp
Du bist definitiv zu dumm, ...
Na ja, lt. Selbstauskunft war er Biologe. Also was erwartest Du von ihm?
(Psst! Geheimnis: ich kann schlecht Zeichnen. Nur wiss. Zeichnungen,
etwa von Mikroskoppräparaten kann ich gut. Wahrscheinlich, weil da
"Künstlerisches" streng verpönt ist. :-))
Post by Arnulf Sopp
"Naja, er war Zeichenlehrer. Lehrer für Kunst und noch irgendwas, was er
verschweigt. Also was erwartest du von ihm?"
"Zeichenlehrer" und "Kunsthistoriker und -theoretiker" stehen im selben
Verhältnis zueinander wie "Gärtner oder Tierpfleger" und "Biologe".
Du warst aber Zeichenlehrer und nicht Kunsthistoriker. Hast du doch
selber mal so gepostet. :-)
Post by Arnulf Sopp
Allein schon diese dramatische Fehleinschätzung ist ein deutliches Zeichen
für Dummheit. Deutlicher noch: Auf viele Aufforderungen, irgendetwas von
meinen Aussagen zu widerlegen, kam niemals eine Reaktion. Das hätte nämlich
Hirn erfordert.
Er will einfach nur schein-intellektualisieren, dass er Dich nicht leiden
kann. Zu mehr reicht es nun mal nicht.
Ach was. Ich find euch beide eher putzig.

Dich, wie du etwa die Sintflutgeschichte in deiner kindlichen Naivität
und mit ebensolchen Argumenten abhandelst und Zander, den Bruder Jorge
aller Kirchengegner, in seiner feurig-verdammenden Art.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Arnulf Sopp
2018-05-13 01:25:31 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Post by Arnulf Sopp
"Zeichenlehrer" und "Kunsthistoriker und -theoretiker" stehen im selben
Verhältnis zueinander wie "Gärtner oder Tierpfleger" und "Biologe".
Du warst aber Zeichenlehrer und nicht Kunsthistoriker. Hast du doch
selber mal so gepostet. :-)
Ach ja? Dann kannst du das gewiss mit einem Zitat belegen. Wehe, wenn
nicht!

Mag sein, dass man dir im Gymnasium für das Fach Kunst einen wirklichen
"nur"-Zeichenlehrer vor die Nase setzte. Personalmangel macht vieles
möglich. Das halte ich sogar für wahrscheinlich, denn deine
MINT-Fachidiotie (Kulturlosigkeit) lässt sogar vermuten, dass dein
Deutsch-, Sport- und Geo-Lehrer keine universitäre Ausbildung hatten.

Oder du beschrittest den 2. Bildungsweg, wo fast nur MINT eine Rolle
spielt. Das kann ich beurteilen, weil zwei Teilnehmer meiner früheren WG
und eine Lebensabschnittsgefährtin diesen Weg gingen. Das taten sie
übrigens auf mein Drängen, als ich ihr Potential erkannt hatte.
Post by Der Habakuk.
Post by Arnulf Sopp
Auf viele Aufforderungen, irgendetwas von meinen Aussagen zu widerlegen,
kam niemals eine Reaktion. Das hätte nämlich Hirn erfordert.
Und auch jetzt hast du darauf nicht reagiert. Du kannst es nun mal nicht.
Das ist auch überhaupt nicht dein Anliegen, sondern du variierst lediglich
die Aussage "ich kann den Sopp nicht leiden" mit sehr viel Schwachsinn und
fachidiotischer Ignoranz.
Post by Der Habakuk.
wie du etwa die Sintflutgeschichte in deiner kindlichen Naivität und mit
ebensolchen Argumenten abhandelst
Auch hierzu erwarte ich selbstverständlich (mindestens) ein Zitat. Es ist
mir wurscht, ob du mich magst oder nicht. Es ist mir jedoch nicht wurscht,
dass du mit Lügen gegen mich intrigierst. Mein Problem ist nämlich, dass du
Leser hast, die deinen Müll glauben könnten.

Aber viel wichtiger: Zitiere irgendwelchen Blödsinn von mir und begründe
ihn seriös als Blödsinn. Diesbzgl. hast du dich trotz vieler
Aufforderungen immer vornehm zurückgehalten. Zurückhalten müssen, weil du
einfach nichts dergleichen findest.

Deine Bemühungen, mich als Depp zu verkaufen, entlarven somit dich selbst.

Tschüs!
Arnulf
--
Geistlose kann man nicht begeistern. Aber fanatisieren kann man sie.
Marie v. Ebner-Eschenbach.
Der Habakuk.
2018-05-13 05:57:28 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Arnulf Sopp
Post by Der Habakuk.
Post by Arnulf Sopp
"Zeichenlehrer" und "Kunsthistoriker und -theoretiker" stehen im selben
Verhältnis zueinander wie "Gärtner oder Tierpfleger" und "Biologe".
Du warst aber Zeichenlehrer und nicht Kunsthistoriker. Hast du doch
selber mal so gepostet. :-)
Ach ja? Dann kannst du das gewiss mit einem Zitat belegen. Wehe, wenn
nicht!
Willst du das jetzt auch noch bestreiten? lol

Morgen kennst du deinen Namen nicht mehr und übermorgen wird dir
Alzheimer diagnostiziert, was du aber sofort wieder vergißt!
Post by Arnulf Sopp
Mag sein, dass man dir im Gymnasium für das Fach Kunst einen wirklichen
"nur"-Zeichenlehrer vor die Nase setzte.
Oh, ach so: dich stört der Name Zeichenlehrer. Is aber doch nix
Ehrenrühriges und wichtig ist sowieso nur A13-A16.
Post by Arnulf Sopp
Personalmangel macht vieles
möglich.
Nein, meiner war ein richtiger akademischer verhinderter Künstler.
Wie so viele, wenns mit der Künstlerkarriere nix wird, gehen sie anne
Schule und werden Zeichenlehrer. Oder, wenn du Wert drauf legst: Lehrer
für Kunsterziehung, so hieß das damals wohl.
Post by Arnulf Sopp
Das halte ich sogar für wahrscheinlich, denn deine
MINT-Fachidiotie (Kulturlosigkeit) lässt sogar vermuten, dass dein
Deutsch-, Sport- und Geo-Lehrer keine universitäre Ausbildung hatten.
Mußt du doch sagen, wenn du dich durch den Zeichenlehrer abgewertet
gefühlt hast! Und wenn ich dich so lese: es muß dich ja _unermesslich_
tief gekränkt haben, lieber Herr Gymnasialprofessor a. D.
Post by Arnulf Sopp
Oder du beschrittest den 2. Bildungsweg, wo fast nur MINT eine Rolle
spielt. Das kann ich beurteilen, weil zwei Teilnehmer meiner früheren WG
und eine Lebensabschnittsgefährtin diesen Weg gingen. Das taten sie
übrigens auf mein Drängen, als ich ihr Potential erkannt hatte.
Was wäre die Naturwissenschaft ohne dich!
Post by Arnulf Sopp
Post by Der Habakuk.
Post by Arnulf Sopp
Auf viele Aufforderungen, irgendetwas von meinen Aussagen zu widerlegen,
kam niemals eine Reaktion. Das hätte nämlich Hirn erfordert.
Du meinst deine Kindileinargumente wie: Aber Känguruhs können doch nur
hüpfen und nicht schwimmen! Also ist die Sintflut Schwindel! Bewiesen!
Bätschi!

Allerwertester Herr Gynasialprofessor a.D., es würde mir nie in den Sinn
kommen, solch stringenter Argumentation auch nur das geringste
entgegenzusetzen.
Und zu kindisch wärs mir halt auch.
Post by Arnulf Sopp
Und auch jetzt hast du darauf nicht reagiert.
Oh, schon wieder narzisstisch gekränkt. Was mache ich nur immer falsch
mit dir?
Ja, du willst mehr Aufmerksamkeit und Zuwendung.
Post by Arnulf Sopp
Du kannst es nun mal nicht.
Das ist auch überhaupt nicht dein Anliegen, sondern du variierst lediglich
die Aussage "ich kann den Sopp nicht leiden" mit sehr viel Schwachsinn und
fachidiotischer Ignoranz.
Nein, ich finde dich sogar ziemlich rührend in deiner eher, äh
unkonventionell-originellen Herangehensweise an theologische Fragen.
Post by Arnulf Sopp
Post by Der Habakuk.
wie du etwa die Sintflutgeschichte in deiner kindlichen Naivität und mit
ebensolchen Argumenten abhandelst
Auch hierzu erwarte ich selbstverständlich (mindestens) ein Zitat.
Das will ich dir nicht auch noch antun. Bin doch kein Unmensch. Echt
nicht! Du hast außerdem ganz recht: Känguruhs können wirklich viel
besser hüpfen als schwimmen. Zufrieden jetzt?
Post by Arnulf Sopp
Es ist
mir wurscht, ob du mich magst oder nicht.
Also da zweifle ich jetzt eher dran, angesichts deiner Reaktion. Ist
aber voll OK, wenn du mir beleidigt bist!
Post by Arnulf Sopp
Es ist mir jedoch nicht wurscht,
dass du mit Lügen gegen mich intrigierst.
Ach nu werd nicht noch paranoid.
Post by Arnulf Sopp
Mein Problem ist nämlich, dass du
Leser hast, die deinen Müll glauben könnten.
Ach was, mir Pseudonymlaberkuk glaubt doch eh keiner was.
Post by Arnulf Sopp
Aber viel wichtiger: Zitiere irgendwelchen Blödsinn von mir und begründe
ihn seriös als Blödsinn. Diesbzgl. hast du dich trotz vieler
Aufforderungen immer vornehm zurückgehalten. Zurückhalten müssen, weil du
einfach nichts dergleichen findest.
Deine Bemühungen, mich als Depp zu verkaufen, entlarven somit dich selbst.
Tschüs!
Arnulf
Versprochen? So wirklich und endgültig?
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Siegfrid Breuer
2018-05-12 11:57:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Arnulf Sopp
"Zeichenlehrer" und "Kunsthistoriker und -theoretiker" stehen im
selben Verhältnis zueinander wie "Gärtner oder Tierpfleger" und
"Biologe".
Allein schon diese dramatische Fehleinschätzung ist ein deutliches
Zeichen für Dummheit.
Na, Deine _eigene_ Dummheit konntest Du hoechstselbst immer noch
am besten darlegen, Soppili! (siehe Sig)
--
|Dass unter den Flüchtlingen, die das auf sich nehmen, auch nur
|ein einziger IS-Anhänger ist, ist extrem unwahrscheinlich.
[Arnulf Sopp <https://worditout.com/word-cloud/2058142> in:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1eptza5d8l0w1$***@news.hacktory.de%3E>]
Der Habakuk.
2018-05-12 12:09:25 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Siegfrid Breuer
Post by Arnulf Sopp
"Zeichenlehrer" und "Kunsthistoriker und -theoretiker" stehen im
selben Verhältnis zueinander wie "Gärtner oder Tierpfleger" und
"Biologe".
Nur zur Verdeutlichung: Das habe nicht ich geschrieben, sondern der Sopp!
Post by Siegfrid Breuer
Post by Arnulf Sopp
Allein schon diese dramatische Fehleinschätzung ist ein deutliches
Zeichen für Dummheit.
Und das hat auch der Sopp geschrieben!
Post by Siegfrid Breuer
Na, Deine _eigene_ Dummheit konntest Du hoechstselbst immer noch
am besten darlegen, Soppili! (siehe Sig)
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Erika Ciesla
2018-05-12 04:42:41 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Du bist definitiv zu dumm, um noch erkennen zu können, dass auch die
Internet-Scheißhausfliege (…)
Du solltest in Erwägung ziehen, daß dieser Habakuckuck *ebenfalls* eine
Internet-Scheißhausfliege ist.


🖖 😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
■ Nahezu alle Religionen sind intolerant, – jede auf ihre Weise!
noebbes
2018-05-12 06:00:05 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
Du bist definitiv zu dumm, um noch erkennen zu können, dass auch die
Internet-Scheißhausfliege (…)
Du solltest in Erwägung ziehen, daß dieser Habakuckuck *ebenfalls* eine
Internet-Scheißhausfliege ist.
🖖 😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
So eine wie Du?
Peter Zander
2018-05-12 06:15:37 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
Du bist definitiv zu dumm, um noch erkennen zu können, dass auch die
Internet-Scheißhausfliege (…)
Du solltest in Erwägung ziehen, daß dieser Habakuckuck *ebenfalls* eine
Internet-Scheißhausfliege ist.
Der Habakuk ist ein Angstschisser, dem der Mut fehlt, seine Meinung
und seine extremen Vorurteilen gegen Moslems unter seinem bürgerlichen
Namen zu verkünden.

Leider ist es im Internet möglich, unter anonymen Maskenfratzen auch
Schwachsinn auszukotzen. Bei Leserbriefen etwa ist das nicht möglich
und so sollte es auch im Internet sein.
Der Habakuk.
2018-05-12 07:22:15 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
Du bist definitiv zu dumm, um noch erkennen zu können, dass auch die
Internet-Scheißhausfliege (…)
Du solltest in Erwägung ziehen, daß dieser Habakuckuck *ebenfalls* eine
Internet-Scheißhausfliege ist.
Der Habakuk ist ein Angstschisser, dem der Mut fehlt, seine Meinung
und seine extremen Vorurteilen gegen Moslems unter seinem bürgerlichen
Namen zu verkünden.
... Der klug genug und nur Willens ist, Auseinandersetzungen sprachlich
zu führen, und deswegen vermeidet, daß irgendwelche beleidigten Musels
das mit dem Messer an ihm "zu Ende diskutieren" können.
Post by Peter Zander
Leider ist es im Internet möglich, unter anonymen Maskenfratzen auch
Schwachsinn auszukotzen. Bei Leserbriefen etwa ist das nicht möglich
und so sollte es auch im Internet sein.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Peter Zander
2018-05-12 08:25:02 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Post by Peter Zander
Der Habakuk ist ein Angstschisser, dem der Mut fehlt, seine Meinung
und seine extremen Vorurteilen gegen Moslems unter seinem bürgerlichen
Namen zu verkünden.
... Der klug genug und nur Willens ist, Auseinandersetzungen sprachlich
zu führen, und deswegen vermeidet, daß irgendwelche beleidigten Musels
das mit dem Messer an ihm "zu Ende diskutieren" können.
Eben, wie gesagt, ein kleiner Angstschisser, dem der Mut fehlt, für
das einzugestehen, was er an dämlichen Verallgemeinerungen in Richtung
der Moslems publiziert ;-)
Der Habakuk.
2018-05-12 08:34:29 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Post by Der Habakuk.
Post by Peter Zander
Der Habakuk ist ein Angstschisser, dem der Mut fehlt, seine Meinung
und seine extremen Vorurteilen gegen Moslems unter seinem bürgerlichen
Namen zu verkünden.
... Der klug genug und nur Willens ist, Auseinandersetzungen sprachlich
zu führen, und deswegen vermeidet, daß irgendwelche beleidigten Musels
das mit dem Messer an ihm "zu Ende diskutieren" können.
Eben, wie gesagt, ein kleiner Angstschisser,
Nur jemand, der sich und seine Angehörigen schützen will.
Post by Peter Zander
dem der Mut fehlt, für
das einzugestehen, was er an dämlichen Verallgemeinerungen in Richtung
der Moslems publiziert ;-)
Hey, wenn du Märtyrer werden willst, mußt du nur in eine Moschee gehen
und laut sagen, daß Mohammed ein verfickter Kameltreiber und Eselficker
war und daß dieser allah ein Massenmörder, Kindermörder und
Scheißvulkangötze ist und daß du überhaupt den ganzen Islam zum kotzen
findest!

Naja, so alt wie du bist bespucken und verprügeln sie dich vielleicht nur.

Merke: Mit Kritik am Christentum liegst du heut ja schon fast im
elitären Trend. Dafür tut dir niemand was.

Mach dasselbe doch mal mit dem Islam. Und laß dir vom Zeichenlehrer Sopp
noch ein paar Mohammedkarikaturen geben, die du dann in der Moschee an
den Wandteppich pinnst. Ach nee, dafür wär Sopp nicht mutig genug. Der
würde nie Mohammedkarikaturen zeichnen. Noch nicht mal welche ohne
Signatur. lol
Also schmier du selber mal sowas zusammen.
Aber du bist ja Mohammedfreund und Islamversteher. Kryptomoslem.

Aber kräftig auf die Christen und die Bibel schimpfen, das traust du
dich; ist ja auch völlig ungefährlich, näh?!
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Peter Zander
2018-05-12 08:46:33 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Post by Peter Zander
dem der Mut fehlt, für
das einzugestehen, was er an dämlichen Verallgemeinerungen in Richtung
der Moslems publiziert ;-)
Hey, wenn du Märtyrer werden willst, mußt du nur in eine Moschee gehen
und laut sagen, daß Mohammed ein verfickter Kameltreiber und Eselficker
war und daß dieser allah ein Massenmörder, Kindermörder und
Scheißvulkangötze ist und daß du überhaupt den ganzen Islam zum kotzen
findest!
Zu solchen Lügen greifen höchstens Moslemhetzer und Angstschisser wie
Du, die solche Lügen unter ihrer anonymenr Maskenfratze auskotzen.
Meinerseits kritisiere auch ich mit meinem bürgerlichen Namen scharf,
dass Gott im Koran als giftigster Feind der Religionsfreiheit
beschrieben wird, der sich an "Ungläubigen" mit Höllenstrafen rächen
will. Aber ich zeige auch auf, dass die Bibel bezüglich Menschen
anderer Religion noch extrem giftiger ist. Zumindest verdammt Mohammed
nicht alle Menschen, die sich nicht zu seinem Gott bekehren, wie das
der Namensgeber des Christentums getan haben soll noch wird es im
Koran als Gottgefällig behauptet, auch alle unschuldige Säuglinge und
Kinder von 6 Völkern total abzuschlachten, damit die Religion deren
Eltern total ausgelöscht wird.
Der Habakuk.
2018-05-12 08:57:38 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Post by Der Habakuk.
Post by Peter Zander
dem der Mut fehlt, für
das einzugestehen, was er an dämlichen Verallgemeinerungen in Richtung
der Moslems publiziert ;-)
Hey, wenn du Märtyrer werden willst, mußt du nur in eine Moschee gehen
und laut sagen, daß Mohammed ein verfickter Kameltreiber und Eselficker
war und daß dieser allah ein Massenmörder, Kindermörder und
Scheißvulkangötze ist und daß du überhaupt den ganzen Islam zum kotzen
findest!
Zu solchen Lügen greifen höchstens Moslemhetzer und Angstschisser wie
Du, die solche Lügen unter ihrer anonymenr Maskenfratze auskotzen.
Meinerseits kritisiere auch ich mit meinem bürgerlichen Namen scharf,
dass Gott im Koran als giftigster Feind der Religionsfreiheit
beschrieben wird, der sich an "Ungläubigen" mit Höllenstrafen rächen
will. Aber ich zeige auch auf, dass die Bibel bezüglich Menschen
anderer Religion noch extrem giftiger ist. Zumindest verdammt Mohammed
nicht alle Menschen, die sich nicht zu seinem Gott bekehren, wie das
der Namensgeber des Christentums getan haben soll noch wird es im
Koran als Gottgefällig behauptet, auch alle unschuldige Säuglinge und
Kinder von 6 Völkern total abzuschlachten, damit die Religion deren
Eltern total ausgelöscht wird.
Ich halte mich mehr daran, was Menschen tun und nicht an irgendwelche
angeberischen Geschichten eines unbedeutenden Wüstenvolkes.

Und abgesehen davon, das ignorierst du immer, als ob du es nicht besser
wüßtest, haben sich sowohl das Judentum wie auch das Christentum seitdem
von dieser gewalttätigen Interpretation eines maßlosen, gehässigen,
ungerechten Gottes weit entfernt. Auch von vielen der Vorschriften im
AT. Heute wir keiner mehr getötet, wenn er am Sabbat Holz sammelt oder
seine Eltern beschimpft.

Das alles ignorierst du.

Nur die Moslems müssen auch heute noch nach offizieller Lesart den Koran
mit all seinen Abscheulichkeiten wortwörtlich nehmen und danach handeln.
Gottseidank tun es viele auch nicht mehr.

Aber den Unterschied kapierst du wohl nicht zwischen Religionen, die
sich inhaltlich zum Besseren gewandelt haben und solchen, die
unveränderlich heute immer noch Haß predigen und Kampf, und die nur dann
gut erscheinen, wenn ihre Anhänger sich nicht an diese Gebote halten.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Peter Zander
2018-05-12 11:55:03 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Post by Peter Zander
Post by Der Habakuk.
Hey, wenn du Märtyrer werden willst, mußt du nur in eine Moschee gehen
und laut sagen, daß Mohammed ein verfickter Kameltreiber und Eselficker
war und daß dieser allah ein Massenmörder, Kindermörder und
Scheißvulkangötze ist und daß du überhaupt den ganzen Islam zum kotzen
findest!
Zu solchen Lügen greifen höchstens Moslemhetzer und Angstschisser wie
Du, die solche Lügen unter ihrer anonymenr Maskenfratze auskotzen.
Meinerseits kritisiere auch ich mit meinem bürgerlichen Namen scharf,
dass Gott im Koran als giftigster Feind der Religionsfreiheit
beschrieben wird, der sich an "Ungläubigen" mit Höllenstrafen rächen
will. Aber ich zeige auch auf, dass die Bibel bezüglich Menschen
anderer Religion noch extrem giftiger ist. Zumindest verdammt Mohammed
nicht alle Menschen, die sich nicht zu seinem Gott bekehren, wie das
der Namensgeber des Christentums getan haben soll noch wird es im
Koran als Gottgefällig behauptet, auch alle unschuldige Säuglinge und
Kinder von 6 Völkern total abzuschlachten, damit die Religion deren
Eltern total ausgelöscht wird.
Ich halte mich mehr daran, was Menschen tun und nicht an irgendwelche
angeberischen Geschichten eines unbedeutenden Wüstenvolkes.
Die Religion dieses Volkes hat aber 3 Weltreligionen hervor gebracht!
Post by Der Habakuk.
Und abgesehen davon, das ignorierst du immer, als ob du es nicht besser
wüßtest, haben sich sowohl das Judentum wie auch das Christentum seitdem
von dieser gewalttätigen Interpretation eines maßlosen, gehässigen,
ungerechten Gottes weit entfernt. Auch von vielen der Vorschriften im
AT. Heute wir keiner mehr getötet, wenn er am Sabbat Holz sammelt oder
seine Eltern beschimpft.
Das alles ignorierst du.
Ich ignoriere keinesfalls, dass Menschen mit Verstand und Weitsicht in
unserer über Jahrhunderte vom Christentum geprägten Gesellschaft den
Angsterzeugungs-Schwachsinn in der Bibel als solchen entlarvt und
gegen den Willen der Religionsmacher und der Fürsten von Gottes
gottverdammten Gnaden demokratische Strukturen durchgesetzt haben und
das Grundrecht auf Religionsfreiheit. Da aber die Bosse der Kirchen
bei uns in aller Öffentlichkeit regelrecht auf das Pissen, was der
Namensgeber des Christentums von den Verkündern SEINER Lehre gefordert
hat, ist eine unerträgliche Scheinheiligkeit entstanden. Die drückt
sich etwa dadurch aus, dass die Atommacht USA es anderen Nationen
verbietet, ebenfalls Atomwaffen zu entwickeln, anstatt selbst ihre
Atomwaffen abzuschaffen.
Post by Der Habakuk.
Nur die Moslems müssen auch heute noch nach offizieller Lesart den Koran
mit all seinen Abscheulichkeiten wortwörtlich nehmen und danach handeln.
Gottseidank tun es viele auch nicht mehr.
Wenn ein Moslem sich an das hält, was der Koran vorschreibt, hat kein
Mensch etwas zu befürchten, der sich nicht gegen Moslems vergangen
hat. Aber Scheinheiligkeit ist nicht auf Christentum beschrränkt ;-)
Post by Der Habakuk.
Aber den Unterschied kapierst du wohl nicht zwischen Religionen, die
sich inhaltlich zum Besseren gewandelt haben und solchen, die
unveränderlich heute immer noch Haß predigen und Kampf, und die nur dann
gut erscheinen, wenn ihre Anhänger sich nicht an diese Gebote halten.
Ich habe Dir schon mehrmals aufgezeigt, dass die Gefahr durch religiös
verblendete Menschen deshalb beim Koran größer ist, als bei der Bibel,
weil in diesem Buch der Widersprüche und Universalausreden kein
verwirrten Eiferer und gescheiterter Weltuntergangsprophet als Sohn
Gottes vorgelogen wird, der das Lieben der Feinde gefordert hat und
das Teilen allen Besitzes mit den Armen und das Einhalten der
Thoragesetze bis zum Vergehen der Erde und das freiwillige Geben, was
gewaltsame Unterdrücker abpressen wollen. Deshalb wird es länger
dauern, bis alle Menschen erkannt haben, dass eine ursächliche Macht
für ein Universum keinesfalls ein so minderwertiges Rachegeschöpf sein
kann, das Anbetung einfordert und das sich an "Ungläubigen" mit
Höllenstrafen rächen will, wie das in der Bibel und im Koran zur
reinen ANGSTERZEUGUNG vorgelogen wird.
Post by Der Habakuk.
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Für ein friedliches Miteinander aller Menschen ungeeignete Religionen
lassen sich nur durch Einsicht der Gläubigen überwinden, dass jeder
Mensch das Recht hat, zu glauben, was er will, solange sein Handeln
nicht anderen Menschen schadet!
noebbes
2018-05-12 12:02:35 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
On 12.05.2018 10:57, Der Habakuk. wrote:
Auch von vielen der Vorschriften im
Post by Der Habakuk.
AT. Heute wir keiner mehr getötet, wenn er am Sabbat Holz sammelt oder
seine Eltern beschimpft.
Wenn du da mal nicht irrst. Ich habe schön öfter aus nichtigem anlass
Steine werfende orthodoxe Juden gesehen. So etwas kann (und wird)
durchaus einmal tödlich enden.
Der Habakuk.
2018-05-12 12:20:37 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Auch von vielen der Vorschriften im
Post by Der Habakuk.
AT. Heute wir keiner mehr getötet, wenn er am Sabbat Holz sammelt oder
seine Eltern beschimpft.
Wenn du da mal nicht irrst. Ich habe schön öfter aus nichtigem anlass
Steine werfende orthodoxe Juden gesehen. So etwas kann (und wird)
durchaus einmal tödlich enden.
Das sind Ultraorthodoxe. In Israel. Die, die den Wehrdienst verweigern,
eine Frau heiraten und ihr 8 Kinder machen. Die muß dann für die ganze
Familie arbeiten, weil der Herr Gemahl lieber in die Schul (Jeschiwa)
geht und dort den Talmud studiert. Sein ganzes Leben lang. Deshalb kann
er auch sein ganzes Leben lang nicht arbeiten und meistens leben diese
Familien noch von staatlicher Unterstützung (Sozialhilfe, weil die Frau
das allein nicht stemmen kann).
Irgendwie erinnert mach das an manche Moslems hier, die im Jobcenter
auch behaupten, sie könnten nicht arbeiten, weil sie immer soviel beten
müßten.

Und ja: diese Ultraorthodoxen (nicht orthodoxe!) schmeißen z.B. schon
mal gern Steine auf Linienbusse, wenn die am Sabbat durch ihre
Stadtviertel fahren.


Und es gibt bestimmte Buslinien, die sind von und für Ultraorthodoxe.
Aber für Uneingeweihte gar nicht als solche zu erkennen. Da dürfen
Männer vorne sitzen und Frauen müssen hinten sitzen. Ich weiß es nicht
aus eigenem Erleben, und bin ja auch keine Frau, aber wenn du da
nichtsahnend als Touristin einsteigst und dich *vorne* neben einen
*Mann* setzt, muß die Stimmung sehr schnell sehr brisant werden.

Religioten eben. Anscheinend das einzige, was alle drei abrahamitischen
Religionen vereinigt: jede hat ihre Deppen.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Hans
2018-05-13 13:06:49 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
[.....]
Post by Der Habakuk.
Und ja: diese Ultraorthodoxen (nicht orthodoxe!) schmeißen z.B. schon
mal gern Steine auf Linienbusse, wenn die am Sabbat durch ihre
Stadtviertel fahren.
Und es gibt bestimmte Buslinien, die sind von und  für Ultraorthodoxe.
Aber für Uneingeweihte gar nicht als solche zu erkennen. Da dürfen
Männer vorne sitzen und Frauen müssen hinten sitzen. Ich weiß es nicht
aus eigenem Erleben, und bin ja auch keine Frau, aber wenn du da
nichtsahnend als Touristin einsteigst und dich *vorne* neben einen
*Mann* setzt, muß die Stimmung sehr schnell sehr brisant werden.
Religioten eben. Anscheinend das einzige, was alle drei abrahamitischen
Religionen vereinigt: jede hat ihre Deppen.
Und was für welche...

Hans
Arnulf Sopp
2018-05-13 02:01:39 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Der Habakuk ist ein Angstschisser, dem der Mut fehlt, seine Meinung und
seine extremen Vorurteilen gegen Moslems unter seinem bürgerlichen
Namen zu verkünden.
... Der klug genug und nur Willens ist, Auseinandersetzungen sprachlich
zu führen, und deswegen vermeidet, daß irgendwelche beleidigten Musels
das mit dem Messer an ihm "zu Ende diskutieren" können.
Du bist bekanntermaßen kein Musel, kein Jesel und kein Jüdel. Aber ein
begnadeter vorurteilbelasteter Beleidiger, der auf political correctness,
also auch eine würdevolle Wortwahl einen großen Haufen scheißt.

Dazu fällt mir noch zweierlei ein:

1. Wenn du deine dämliche Sig löschst und statt dessen von Fall zu Fall
begründest, ob ein Vorfall seinen Grund im Islam oder bloß in der Dummheit
eines Moslems seine Ursache hatte, dann hast du nichts zu befürchten. Unter
uns Pfarrerstöchtern: Das nennt man Argumentieren. Nur Geduld, das lernst
du auch noch. Allerdings sieht es nicht so aus, als sei dir daran gelegen.

2. Seit Jahr und Tag stelle ich mich in aller Öffentlichkeit als Atheist
dar und habe dies schon sehr häufig rational begründet. Das schmeckt keinem
Fundi der abrahamitischen Religionen.

Und ich lebe immer noch. Auch wurden mir nie die Reifen aufgestochen,
obwohl ich im Telefonbuch metergenau aufzufinden bin. Im krassen
Unterschied zu dir dürfte das daran liegen, dass ich immer Begründungen
liefere, nicht bloß dümmliche Vorurteile ausbreite. Das ist ein Nachweis
der Restintelligenz religiöser Fundis. Also nicht deiner.

Tschüs!
Arnulf
--
Geistlose kann man nicht begeistern. Aber fanatisieren kann man sie.
Marie v. Ebner-Eschenbach.
Der Habakuk.
2018-05-13 05:58:26 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Arnulf Sopp
Post by Der Habakuk.
Der Habakuk ist ein Angstschisser, dem der Mut fehlt, seine Meinung und
seine extremen Vorurteilen gegen Moslems unter seinem bürgerlichen
Namen zu verkünden.
... Der klug genug und nur Willens ist, Auseinandersetzungen sprachlich
zu führen, und deswegen vermeidet, daß irgendwelche beleidigten Musels
das mit dem Messer an ihm "zu Ende diskutieren" können.
Du bist bekanntermaßen kein Musel, kein Jesel und kein Jüdel. Aber ein
begnadeter vorurteilbelasteter Beleidiger, der auf political correctness,
also auch eine würdevolle Wortwahl einen großen Haufen scheißt.
1. Wenn du deine dämliche Sig löschst und statt dessen von Fall zu Fall
begründest, ob ein Vorfall seinen Grund im Islam oder bloß in der Dummheit
eines Moslems seine Ursache hatte, dann hast du nichts zu befürchten. Unter
uns Pfarrerstöchtern: Das nennt man Argumentieren. Nur Geduld, das lernst
du auch noch. Allerdings sieht es nicht so aus, als sei dir daran gelegen.
2. Seit Jahr und Tag stelle ich mich in aller Öffentlichkeit als Atheist
dar und habe dies schon sehr häufig rational begründet. Das schmeckt keinem
Fundi der abrahamitischen Religionen.
Und ich lebe immer noch. Auch wurden mir nie die Reifen aufgestochen,
obwohl ich im Telefonbuch metergenau aufzufinden bin. Im krassen
Unterschied zu dir dürfte das daran liegen, dass ich immer Begründungen
liefere, nicht bloß dümmliche Vorurteile ausbreite. Das ist ein Nachweis
der Restintelligenz religiöser Fundis. Also nicht deiner.
Tschüs!
Arnulf
Das wird ja ein langer Abschied.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Pius Fichtenbrett
2018-05-13 07:41:35 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Arnulf Sopp
2. Seit Jahr und Tag stelle ich mich in aller Öffentlichkeit als Atheist
dar und habe dies schon sehr häufig rational begründet.
Und ich lebe immer noch. Auch wurden mir nie die Reifen aufgestochen,
obwohl ich im Telefonbuch metergenau aufzufinden bin.
Du bist eben ein Systemling, der systemkonforme Meinungen vertritt.
Nazis hatten im Nazireich auch nichts zu befürchten oder Kommunisten im
Kommunistenreich. Warum sollte Dir Atheisten jemand im Atheistenreich
BRD an die Wäsche wollen?

Wenn aber jemand im BRD-Reich eine systemunkonforme Meinung vertritt,
sind die Mörderbanden von Antifa oder Denunziantenbanden des Michels
gleich aktiv.

Pius
Roger Roesler
2018-05-13 09:20:40 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Pius Fichtenbrett
Du bist eben ein Systemling, der systemkonforme Meinungen vertritt.
Nazis hatten im Nazireich auch nichts zu befürchten oder Kommunisten
im Kommunistenreich. Warum sollte Dir Atheisten jemand im
Atheistenreich BRD an die Wäsche wollen?
Wenn aber jemand im BRD-Reich eine systemunkonforme Meinung vertritt,
sind die Mörderbanden von Antifa oder Denunziantenbanden des Michels
gleich aktiv.
Die Bundesrepublik ist eine Gründung der ultramontanen Gottesanbeter. Es
handelte sich dabei um eine Große Koalition zwischen Papisten aus dem
Rheinischen und Bayern und Evangelikalen vorwiegend aus Niedersachsen,
die das Deutsche Reich unter der Vorherrschaft Preußens für immer
vernichten wollten. Und das ist dann dabei ja auch herausgekommen. Diese
Menschenkinder verehren allein den Heiligen Sa(nk)tan.

Sa(nk)tan tritt gern unter dem Namen Klausi auf (kommt von klauen).
Sa(nk)tan Klausi bringt also keine Geschenke, sondern erwartet selbst
welche. Hauptsächlich sogenannte Seelengeschenke, was die vollständige
Unterwerfung unter seine alleinige Willenshoheit bedeutet. Gelegentlich
ist er auch als Maria unterwegs.

Im Gegensatz zu seinen Anhängern, die ebenfalls häufig ihre Identität
beziehungsweise ihren Namen wexeln, kann Sa(nk)tan auch seine Gestalt
wexeln. Wenn er als Maria auftritt, dann ist er auch Maria. Weil er
nämlich aus der Hölle kommt, wo dergleichen Künste verbreitet waren.
--
ЯR
Wernherr Atomar
2018-05-12 07:26:56 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Der Habakuk ist ein Angstschisser, dem der Mut fehlt, seine Meinung
und seine extremen Vorurteilen gegen Moslems unter seinem bürgerlichen
Namen zu verkünden.
In der BRD gibt es Meinungsfreiheit nur für meinungslos-angepasste
Systemlinge. Und das weiss der Peter Zander ganz genau.
--
Wernherr Atomar
Ich habe das Atom gebändigt!
Der Habakuk.
2018-05-12 07:12:34 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
Du bist definitiv zu dumm, um noch erkennen zu können, dass auch die
Internet-Scheißhausfliege (…)
Du solltest in Erwägung ziehen, daß dieser Habakuckuck *ebenfalls* eine
Internet-Scheißhausfliege ist.
Wäre ich eine Internet.Scheißhausfliege, würde ich bei Amazon
Rezensionen von Scheißhausklopapier schreiben! *g*
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Siegfrid Breuer
2018-05-12 11:57:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Post by Erika Ciesla
Du solltest in Erwägung ziehen, daß dieser Habakuckuck *ebenfalls*
eine Internet-Scheißhausfliege ist.
Wäre ich eine Internet.Scheißhausfliege, würde ich bei Amazon
Rezensionen von Scheißhausklopapier schreiben! *g*
Oder neun Pfund Tomatenmark kaufen:

<https://www.amazon.de/review/R33X82OV4296PV/>
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Der Habakuk.
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Wernherr Atomar
2018-05-12 07:24:22 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
Du bist definitiv zu dumm, um noch erkennen zu können, dass auch die
Internet-Scheißhausfliege (…)
Du solltest in Erwägung ziehen, daß dieser Habakuckuck *ebenfalls* eine
Internet-Scheißhausfliege ist.
Und das Ciesla ist ein blinder Internet-Maulwurf?
--
Wernherr Atomar
Ich habe das Atom gebändigt!
Siegfrid Breuer
2018-05-12 11:57:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
***@xyz.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Erika Ciesla
Du solltest in Erwägung ziehen, daß dieser Habakuckuck *ebenfalls*
eine Internet-Scheißhausfliege ist.
_Selbstverstaendlich_ ist auch der intelligenter als Du dumme Funz!
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Fritz
2018-05-13 06:57:28 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Erstens füttern nur dämliche Deppen die Internet-Scheißhausfliege
Hallo Peter,
Internet-Scheißhausfliege --> stimmt!

Organization: Mixmin <oder>
Message-ID enthält: <***@news.mixmin.net>

<UND>

Newsgroups: de.sci.theologie <oder> de.soc.weltanschauung.christentum

<IST> (neuerdings) Faulschlamm

In den sonstigen NGs treibt er sich unter verschiedenen Namen auch noch
herum!

Seine Reader Unison oder MacSoup oder das macOS unterdrückt er neuerdings.

fup2 de.talk.tagesgeschehen
--
Fritz ™
Das 'bunte' Treiben in manchen Gruppen (passendes FUP2 nicht
ausgeschlossen):
Alternative Fakten, Postfaktische Wahrheit, Bunte Sprache,
faken, trollen, pöbeln, usw.
Fritz
2018-05-13 06:58:46 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Erstens füttern nur dämliche Deppen die Internet-Scheißhausfliege
Hallo Peter,
Faulschlamm = Internet-Scheißhausfliege --> stimmt!

Organization: Mixmin <oder>
Message-ID enthält: <***@news.mixmin.net>

<UND>

Newsgroups: de.sci.theologie <oder> de.soc.weltanschauung.christentum

<IST> (neuerdings) Faulschlamm

In den sonstigen NGs treibt er sich unter verschiedenen Namen auch noch
herum!

Seine Reader Unison oder MacSoup oder das macOS unterdrückt er neuerdings.

fup2 de.talk.tagesgeschehen
--
Fritz ™
Das 'bunte' Treiben in manchen Gruppen (passendes FUP2 nicht
ausgeschlossen):
Alternative Fakten, Postfaktische Wahrheit, Bunte Sprache,
faken, trollen, pöbeln, usw.
c***@gmail.com
2018-05-14 09:20:07 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Post by Der Habakuk.
Post by Die Merkel-Apokalypse
Wen interessiert die katholische Höllensekte?
Zander war da wohl vor Jahrzehnten mal Mitglied und arbeitet sich
seitdem unermüdlich an ihnen ab. :-)
Erstens füttern nur dämliche Deppen die Internet-Scheißhausfliege und
Zweitens teilte ich Dir vor etwa einem Jahr nach Deiner Mitteilung,
dass Du mit 14 Jahren aus der rkK ausgetreten bist, ausdrücklich mit,
dass ich in diesem Alter KONFIERMIERT wurde und da noch gar nicht
wusste, dass man mit 14 Jahren aus der Kirche austreten kann, was ich
später aber tat.
Da haben wir's. KONFIERMIERT.
Post by Peter Zander
Wenn man so ein Sieb-Gedächtnis hat, sollte man das Maul halten und
nicht dämlich Trolle füttern ;-)
c***@gmail.com
2018-05-14 09:18:12 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Post by Die Merkel-Apokalypse
Perverser kann man seinen Gott nicht beschreiben. Bei der Sintflut
soll ein allmächtiger Sadistengott auch alle unschuldigen Säuglinge
und Kinder der ganzen Menschheit ERMORDET haben.
Er hat alle Kinder und Säuglinge gerettet. Wer unmündig ist und sich
nicht für Gott entschieden hat, den rettet Gott natürlich. Aber die
ganzen verhurten Gottlosen, die sich nicht für Gott entschieden hatten
und vom Huren abließen, sind zur Hölle gefahren.
Wen interessiert die katholische Höllensekte?
Zander war da wohl vor Jahrzehnten mal Mitglied und arbeitet sich
seitdem unermüdlich an ihnen ab. :-)
Ist er nicht zur Konfirmation gegangen?
Post by Der Habakuk.
Post by Die Merkel-Apokalypse
"Der Glaube ist heilsnotwendig. Der Herr selbst sagt: "Wer glaubt und
sich taufen läßt, wird gerettet; wer aber nicht glaubt, wird verdammt
werden" (Mk 16, 16)."
Das haben die Katholiken nicht verstanden. Obiger Vers ist nur für
Juden, denn für Christen reicht zur Errettung der Glaube. Taufe ist ein
Werk und nicht für Christen. Man lese die Paulusbriefe.
VERDAMMT werden also alle, die nicht an den sadistischen
Sintflut-Säuglings-und Kindermassenmörder Gott glauben können!
Verdammt wird jeder, der nicht an den Tod und die Auferstehung Jesu zur
Sündenvergebung glauben.
Wer an Gott glaubt, fährt zur Hölle, denn Jesus ist der alleinige Weg im
Jahr 2018.
DMA
Erika Ciesla
2018-05-10 14:04:54 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Die Merkel-Apokalypse
Perverser kann man seinen Gott nicht beschreiben. Bei der Sintflut
soll ein allmächtiger Sadistengott auch alle unschuldigen Säuglinge
und Kinder der ganzen Menschheit ERMORDET haben.
Er hat alle Kinder und Säuglinge gerettet.
Nein, hat er nicht!

Es ist zwar nur eine Legende aus einem uralten Märchenbuch, aber eben dort
steht, daß genau abgezählt *EINE FAMILIE* überlebt hat.
Post by Die Merkel-Apokalypse
Wen interessiert die katholische Höllensekte?
Die was?

Immerhin ist der Katholizismus die Quelle jeden heute noch existierenden
Christentums, – ohne die Kirche würden wir heute immer noch an Odin und
Thor glauben.

Und außerdem, – wer oder was bist Du denn überhaupt? „Merkel-Apokalypse“
ist doch kein Name! Und wer keinen Namen hat, der hat auch keine Ehre,
schämen solltest Du Dich!


🖕 😝 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
| »Das öffentliche Wohl soll das oberste Gesetz sein.«
| (Marcus Tullius Cicero)
Der Habakuk.
2018-05-10 14:22:24 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Post by Die Merkel-Apokalypse
Perverser kann man seinen Gott nicht beschreiben. Bei der Sintflut
soll ein allmächtiger Sadistengott auch alle unschuldigen Säuglinge
und Kinder der ganzen Menschheit ERMORDET haben.
Er hat alle Kinder und Säuglinge gerettet.
Nein, hat er nicht!
Es ist zwar nur eine Legende aus einem uralten Märchenbuch, aber eben dort
steht, daß genau abgezählt *EINE FAMILIE* überlebt hat.
Post by Die Merkel-Apokalypse
Wen interessiert die katholische Höllensekte?
Die was?
Immerhin ist der Katholizismus die Quelle jeden heute noch existierenden
Christentums,
Soso. Und was ist etwa mit der orthodoxen Kirche?

Unterstand die jemals einem katholischen Papst?

(Daß sie sich selbst wohl auch als katholisch im Sinn von allumfassend
begreift, ist hier nicht gemeint.)

– ohne die Kirche würden wir heute immer noch an Odin und
Post by Erika Ciesla
Thor glauben.
Oder an was anderes.
Post by Erika Ciesla
Und außerdem, – wer oder was bist Du denn überhaupt? „Merkel-Apokalypse“
ist doch kein Name!
Nein, das ist ein Zustand. Leider. Begann spätestens 2015 und treibt
unaufhörlich auf einen schrecklichen Höhepunkt hin. Climax des Grauens.

Und wer keinen Namen hat, der hat auch keine Ehre,

Und wer Ciesla heißt, deswegen noch lange nicht.
Post by Erika Ciesla
schämen solltest Du Dich!
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
noebbes
2018-05-10 14:24:11 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Immerhin ist der Katholizismus die Quelle jeden heute noch existierenden
Christentums, – ohne die Kirche würden wir heute immer noch an Odin und
Thor glauben.
Wäre das Schlechteste sicher nicht.
Post by Erika Ciesla
Und außerdem, – wer oder was bist Du denn überhaupt? „Merkel-Apokalypse“
ist doch kein Name! Und wer keinen Namen hat, der hat auch keine Ehre,
schämen solltest Du Dich!
🖕 😝 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
Du blubberst Dir mal wieder einen Stuss zusammen.
horst.d.winzler
2018-05-10 14:29:48 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Immerhin ist der Katholizismus die Quelle jeden heute noch existierenden
Christentums, – ohne die Kirche würden wir heute immer noch an Odin und
Thor glauben.
Es gibt noch die Christen der Ostkirche. Also die Christen, die von
Moslimen langsam aber sicher ermordet werden.
--
---hdw---
Erika Ciesla
2018-05-10 17:32:36 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by horst.d.winzler
Post by Erika Ciesla
Immerhin ist der Katholizismus die Quelle jeden heute noch existierenden
Christentums, – ohne die Kirche würden wir heute immer noch an Odin und
Thor glauben.
Es gibt noch die Christen der Ostkirche. Also die Christen, die von
Moslimen langsam aber sicher ermordet werden.
Ja, nährt sich aber aus derselben Quelle: aus Rom! Es begann mit einer
„Vision“ des Kaisers Konstantin, der im Jahre 312, kurz vor der Schlacht an
der Milvischen Brücke, am Himmel ein Christogramm gesehen und eine Stimme
gehört haben will. Dieser Vorgang läßt sich gut erklären mit Schizophrenie
oder mit einem epileptischen Anfall, in der Mythologie aber wird dies als
„göttliche Botschaft“ bewertet. Infolge dessen rief er anno 325 zum Konzil
nach Nicäa. Eben dort bestimmte er die göttliche Natur des Jesus (Jesus
nimmt hier die Stelle des römischen Gottes „Sol Invictus“ ein) sowie die
„Trinität“, just in der römischen Tradition des „Capitolium trias“. Vor
dieser „konstantinischen Wende“ war der Joschi noch ein einfacher Prophet
und Gott war (in alter jüdischer Tradition) noch *EINER*.

DAS ist der Stamm! Alle anderen Konfessionen, seien sie orthodox, koptisch
oder protestantisch, oder was auch immer, entstanden danach, und war als
Zweige, die aus *DIESEM* Stamm erwuchsen.

Ergo: man muß den „Papismus“ nicht mögen, kann ihn sogar ablehnen, doch wer
die Kirche als „teuflische Sekte“ bezeichnet, der begeht, bei allem nötigen
Respekt, sowas ähnliches wie „Elternmord“!


🖖 😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
∗ Wieso muß ausgerechnet *ich* das erklären, wo ich doch gar kein
„Clubmitglied“ mehr bin!? 🤔
Siegfrid Breuer
2018-05-10 19:12:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
***@xyz.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Erika Ciesla
Und wer keinen Namen hat, der hat auch keine Ehre,
Aber bei Dir dummen Funz nuetzt auch der Name nix.
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Arnulf Sopp
2018-05-11 02:02:04 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Die Merkel-Apokalypse
Perverser kann man seinen Gott nicht beschreiben. Bei der Sintflut soll
ein allmächtiger Sadistengott auch alle unschuldigen Säuglinge und
Kinder der ganzen Menschheit ERMORDET haben.
Er hat alle Kinder und Säuglinge gerettet.
Ach so, deswegen kamen sie alle um. Man lernt nie aus! Die geretteten,
nunmehr toten Säuglinge kamen dann ohne ihre Eltern prächtig klar,
bestellten ihre soeben geerbten Felder oder gingen irgendeinem Gewerbe
nach, um sich ihr tägliches Brot zu verdienen. Als Leichen.

Geht's noch dümmer?

Tschüs!
Arnulf
--
Geistlose kann man nicht begeistern. Aber fanatisieren kann man sie.
Marie v. Ebner-Eschenbach.
Bernd Meyer
2018-05-13 14:49:30 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Wer aber, wie in der Bibel behauptet, als Allmächtiger Schöpfer der
Himmel und der Erde, also eines Universums mit über 100-Milliarden
Galaxien,
Er schuf Himmel und Erde und Lichter am Himmel. Nix mit Galaxien.
wie das Gott in Katechismus-Artikel 268 unterstellt wird,
Uninteressant, was Zeugen Jehovas, Scientology, Wachtürmler oder
Katholiken spinnen. Allein die Bibel zählt. Bring Bibelverse, oder sei
still!

Bernd
Erika Ciesla
2018-05-14 00:53:37 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Meyer
Wer aber, wie in der Bibel behauptet, als Allmächtiger Schöpfer der
Himmel und der Erde, also eines Universums mit über 100-Milliarden
Galaxien,
Er schuf Himmel und Erde und Lichter am Himmel. Nix mit Galaxien.
Gleichwohl sind die aber da – was nun?

Offenbar hat Dein Gott uns entweder das falsche Buch, oder die falsche Welt
gegeben, denn Buch und Welt widersprechen sich, die sind einander nicht
einmal ähnlich.
Post by Bernd Meyer
wie das Gott in Katechismus-Artikel 268 unterstellt wird,
Uninteressant, was Zeugen Jehovas, Scientology, Wachtürmler oder
Katholiken spinnen. Allein die Bibel zählt.
Die Bibel ist primär eine historische Schriftrolle aus der Bronzezeit,
verfaßt von Autoren, die von allem keine Ahnung hatten. SELSBTVERSTÄNDLICH
haben sie die Erde als den unverrückbaren Mittelpunkt der Welt erlebt und
sahen in den Sternen am Himmel allenfalls irgend ein Gelichter, denn
Instrumente, oder gar Fernrohre, besaßen sie ja nicht.

Und logisch denken und richtig rechnen, wie etwa der Grieche Aristarchos
von Samos, der 300 Jahre vor Joschi bereits das heliozentrische Weltbild
sowie die Kugelgestalt der Erde entdeckte, konnten sie auch nicht.

🖖 😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪

PS: Wozu sollten sie auch denken, wenn ihnen ein vermeintlicher Gott
doch schon alles vorgesagt hat? Und das auch noch mit dem absoluten
Diktum: DU SOLLST WEDER WISSEN, DENKEN ODER FRAGEN, SONDERN GLAUBEN!
Peter Zander
2018-05-14 06:25:13 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Meyer
Wer aber, wie in der Bibel behauptet, als Allmächtiger Schöpfer der
Himmel und der Erde, also eines Universums mit über 100-Milliarden
Galaxien,
Er schuf Himmel und Erde und Lichter am Himmel. Nix mit Galaxien.
In der Bibel steht: "die Himmel und die Erde". Damit war das ganze den
Religionsmacher damals erkennbare Sein gemeint, auch wenn diese
Machtmenschen zu Zeiten, da Menschen an einen sadistischen
zehntausendfachen Säuglings- und Kindermassenmörder als Schöpfer des
Seins glauben konnte, noch nicht einmal eine Ahnung von Amerika und
Australien und Eisbären und Pinguine hatten.

Aber wenn Du an die Lichtlein an einem Käseglockenhimmel glauben
willst, ist das doch okay für Dich ;-)
Erika Ciesla
2018-05-14 07:55:20 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Post by Bernd Meyer
Wer aber, wie in der Bibel behauptet, als Allmächtiger Schöpfer der
Himmel und der Erde, also eines Universums mit über 100-Milliarden
Galaxien,
Er schuf Himmel und Erde und Lichter am Himmel. Nix mit Galaxien.
In der Bibel steht: "die Himmel und die Erde".
Tatsächlich steht da: »בראשית ברא אלהים את השמים ואת הארץ«

(be-reschit bara elohim et ha-schamim ve-et ha-arez)

Dies wird üblicherweise wie folgt übersetzt: „Am Anfang schuf Gott den
Himmel und die Erde.“

Merkwürdig ist aber, daß sowohl für Gott (elohim) als auch für den Himmel
(schamim) Wörter verwendet wurden, die auf „im“ enden, und das ist im
Hebräischen zumeist der Plural.

Talmid = der Schüler, Talmidim = die Schüler,

Haver = der Freund, Haverim = die Freunde,

Jeled = das Kind, Jeledim = die Kinder.

Idiot = der Idiot, Idiotim = die Idioten

… et cetera.

So betrachtet könnte ich diesen Text auch mit „die Götter“ (Plural) und mit
„die Himmel“ (Plural) übersetzen, und mich verwundert fragen, was der Autor
sich wohl dabei gedacht hat!?

Bei der Erde (ha-arez) aber haben wir es ganz klar mit einem Singular zu
tun, sonst müßte es auch hier »arezim« heißen, tut es aber nicht.
Post by Peter Zander
Damit war das ganze den Religionsmacher damals erkennbare Sein gemeint,
Logisch! Sie haben genau das beschrieben was sie mit blankem Auge sehen
konnten, und das war halt nicht so viel. Ein Fernrohr hatten sie ja noch
nicht, – Das wurde bekanntlich erst um das Jahr 1608 erfunden.

DANN ABER WAR DA DER TEUFEL LOS! :-)

Da sahen Menschen Dinge, die noch nie zuvor ein Mensch gesehen hat und es
taten sich ganz neue Einsichten auf.
Post by Peter Zander
Aber wenn Du an die Lichtlein an einem Käseglockenhimmel glauben willst,
ist das doch okay für Dich ;-)
Tja, wenn er das so will? Klar! Dann muß er aber auch damit leben, daß wir
in für „etwas naiv“ halten, – freundlich gesagt.


🖖 שלום 😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
| »Das öffentliche Wohl soll das oberste Gesetz sein.«
| (Marcus Tullius Cicero)
Der Habakuk.
2018-05-14 08:01:04 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
Post by Bernd Meyer
Wer aber, wie in der Bibel behauptet, als Allmächtiger Schöpfer der
Himmel und der Erde, also eines Universums mit über 100-Milliarden
Galaxien,
Er schuf Himmel und Erde und Lichter am Himmel. Nix mit Galaxien.
In der Bibel steht: "die Himmel und die Erde".
Tatsächlich steht da: »בראשית ברא אלהים את השמים ואת הארץ«
(be-reschit bara elohim et ha-schamim ve-et ha-arez)
Dies wird üblicherweise wie folgt übersetzt: „Am Anfang schuf Gott den
Himmel und die Erde.“
Merkwürdig ist aber, daß sowohl für Gott (elohim) als auch für den Himmel
(schamim) Wörter verwendet wurden, die auf „im“ enden, und das ist im
Hebräischen zumeist der Plural.
Talmid = der Schüler, Talmidim = die Schüler,
Haver = der Freund, Haverim = die Freunde,
Jeled = das Kind, Jeledim = die Kinder.
Idiot = der Idiot, Idiotim = die Idioten
Ah. Ein Lehnwort aus dem Deutschen?
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Peter Zander
2018-05-14 08:49:32 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
Damit war das ganze den Religionsmacher damals erkennbare Sein gemeint,
Logisch! Sie haben genau das beschrieben was sie mit blankem Auge sehen
konnten, und das war halt nicht so viel. Ein Fernrohr hatten sie ja noch
nicht, - Das wurde bekanntlich erst um das Jahr 1608 erfunden.
DANN ABER WAR DA DER TEUFEL LOS! :-)
Unverschämt ist, dass noch im Jetzt die rkK von ihren Schäfchen das
Bekenntnis verlangt, dass in den Schriften sicher, getreu und ohne
Irrtum die Wahrheit steht, die Gott den Menschen mitteilen wollte.
Diese Religionsmacher aber heulen auf, wenn man ihren Gott als
minderwertigen zehntausendfachen Säuglings- und Kindermassenmörder
demaskiert, obwohl der genau so in der Bibel beschrieben wird ;-)
Hans
2018-05-14 10:33:58 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
Damit war das ganze den Religionsmacher damals erkennbare Sein gemeint,
Logisch! Sie haben genau das beschrieben was sie mit blankem Auge sehen
konnten, und das war halt nicht so viel. Ein Fernrohr hatten sie ja noch
nicht, - Das wurde bekanntlich erst um das Jahr 1608 erfunden.
DANN ABER WAR DA DER TEUFEL LOS! :-)
Unverschämt ist, dass noch im Jetzt die rkK von ihren Schäfchen das
Bekenntnis verlangt, dass in den Schriften sicher, getreu und ohne
Irrtum die Wahrheit steht, die Gott den Menschen mitteilen wollte.
Diese Religionsmacher aber heulen auf, wenn man ihren Gott als
minderwertigen zehntausendfachen Säuglings- und Kindermassenmörder
demaskiert, obwohl der genau so in der Bibel beschrieben wird ;-)
Laß sie doch aufheulen, diese impotenten Kirchenwichser und
Kirchenkreise und Kirchengreise und ignoriere einfach den Schwachsinn,
den sie da von sich geben.


Hans
c***@gmail.com
2018-05-14 12:15:54 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Post by Peter Zander
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
Damit war das ganze den Religionsmacher damals erkennbare Sein gemeint,
Logisch! Sie haben genau das beschrieben was sie mit blankem Auge sehen
konnten, und das war halt nicht so viel. Ein Fernrohr hatten sie ja noch
nicht, - Das wurde bekanntlich erst um das Jahr 1608 erfunden.
DANN ABER WAR DA DER TEUFEL LOS! :-)
Unverschämt ist, dass noch im Jetzt die rkK von ihren Schäfchen das
Bekenntnis verlangt, dass in den Schriften sicher, getreu und ohne
Irrtum die Wahrheit steht, die Gott den Menschen mitteilen wollte.
Diese Religionsmacher aber heulen auf, wenn man ihren Gott als
minderwertigen zehntausendfachen Säuglings- und Kindermassenmörder
demaskiert, obwohl der genau so in der Bibel beschrieben wird ;-)
Laß sie doch aufheulen, diese impotenten Kirchenwichser und
Kirchenkreise und Kirchengreise und ignoriere einfach den Schwachsinn,
den sie da von sich geben.
Hans
Das ist doch mal eine tolerante Einstellung.
Erika Ciesla
2018-05-14 12:50:52 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
Damit war das ganze den Religionsmacher damals erkennbare Sein gemeint,
Logisch! Sie haben genau das beschrieben was sie mit blankem Auge sehen
konnten, und das war halt nicht so viel. Ein Fernrohr hatten sie ja noch
nicht, - Das wurde bekanntlich erst um das Jahr 1608 erfunden.
DANN ABER WAR DA DER TEUFEL LOS! :-)
Unverschämt ist, dass noch im Jetzt die rkK von ihren Schäfchen das
Bekenntnis verlangt, dass in den Schriften sicher, getreu und ohne
Irrtum die Wahrheit steht, die Gott den Menschen mitteilen wollte.
Im Prinzip hast Du Recht. Doch bedenke, daß die Furie, pardon, die Kurie
dieses Dogma heute nicht mehr ‚durchsetzen‘ kann.

Giordano Bruno wurde für seine These, daß die leuchtenden Pünkskes da oben
am Himmel in Wirklichkeit ‚andere Sonnen‘ seien, die uns nur darum so klein
vorkommen, weil sie unverschämt weit entfernt sind. Galilei konnte seine
Todesstrafe in lebenslangen Hausarrest wandeln, indem er seine Thesen
widerrief und Kopernikus, der alte Fuchs, hat erst publiziert als er schon
auf dem Sterbebett lag, so daß die Inquisition ihm allenfalls mal am Arsch
lecken konnte.

Heute ist die Wissenschaft frei und kein Forscher kann seiner Erkenntnisse
wegen eingekerkert oder gar verbrannt werden. Der Glaube ist zwar immer
noch ein Dogma (nämlich vorgegeben und nicht veränderbar), aber Dich zu
unterwerfen, oder nicht, das ist Dir freigestellt. Das war nicht immer so.

🖖 😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
Siegfrid Breuer
2018-05-14 13:04:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
***@xyz.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Erika Ciesla
Heute ist die Wissenschaft frei und kein Forscher kann seiner
Erkenntnisse wegen eingekerkert oder gar verbrannt werden.
Ausser vieleicht, er erdreistet sich, an den von der
Holocaust-Industrie zu Gaskammern erklaerten Bauwerken
zu forschen, Schnatterliese.
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
c***@gmail.com
2018-05-14 13:12:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
Damit war das ganze den Religionsmacher damals erkennbare Sein gemeint,
Logisch! Sie haben genau das beschrieben was sie mit blankem Auge sehen
konnten, und das war halt nicht so viel. Ein Fernrohr hatten sie ja noch
nicht, - Das wurde bekanntlich erst um das Jahr 1608 erfunden.
DANN ABER WAR DA DER TEUFEL LOS! :-)
Unverschämt ist, dass noch im Jetzt die rkK von ihren Schäfchen das
Bekenntnis verlangt, dass in den Schriften sicher, getreu und ohne
Irrtum die Wahrheit steht, die Gott den Menschen mitteilen wollte.
Gottes- und Nächstenliebe sind sicher, getreu und ohne Irrtum die der Wahrheit entsprechenden Gebote. Lieblosigkeit dient auch heute nicht dem Frieden.
Post by Erika Ciesla
Im Prinzip hast Du Recht. Doch bedenke, daß die Furie, pardon, die Kurie
dieses Dogma heute nicht mehr ‚durchsetzen‘ kann.
Liebe lässt sich nicht sich mit Feuer und Schwert durchsetzen. Wenn sich die Kurie bekehrt hat, wird sie darauf verzichten.
Post by Erika Ciesla
Giordano Bruno wurde für seine These, daß die leuchtenden Pünkskes da oben
am Himmel in Wirklichkeit ‚andere Sonnen‘ seien, die uns nur darum so klein
vorkommen, weil sie unverschämt weit entfernt sind. Galilei konnte seine
Todesstrafe in lebenslangen Hausarrest wandeln, indem er seine Thesen
widerrief und Kopernikus, der alte Fuchs, hat erst publiziert als er schon
auf dem Sterbebett lag, so daß die Inquisition ihm allenfalls mal am Arsch
lecken konnte.
Johannes Paul II. hat mit Giordano Bruno aufgeräumt. Da folgte er treu dem Vatikanischen Konzil.
Post by Erika Ciesla
Heute ist die Wissenschaft frei und kein Forscher kann seiner Erkenntnisse
wegen eingekerkert oder gar verbrannt werden. Der Glaube ist zwar immer
noch ein Dogma (nämlich vorgegeben und nicht veränderbar), aber Dich zu
unterwerfen, oder nicht, das ist Dir freigestellt. Das war nicht immer so.
Heute werden Leute eher vom Zeitgeist dafür verketzert, dass Sie daran glauben, dass die Sonne den Mond bescheint und sich das auch in den Wochentagen widerspiegelt, Kultur und Sprache durchaus vernünftig war, noch bevor Giordano Bruno seinen ersten Pups gelassen hat.
Post by Erika Ciesla
🖖 😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
Peter Zander
2018-05-14 13:19:01 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
Unverschämt ist, dass noch im Jetzt die rkK von ihren Schäfchen das
Bekenntnis verlangt, dass in den Schriften sicher, getreu und ohne
Irrtum die Wahrheit steht, die Gott den Menschen mitteilen wollte.
Im Prinzip hast Du Recht. Doch bedenke, daß die Furie, pardon, die Kurie
dieses Dogma heute nicht mehr ‚durchsetzen' kann.
Der 1992 erschienene Katechismus ist kein Dogma, sondern ein
verlogenes Konstrukt, damit die Macht der rkK nicht noch schneller in
den Keller geht ;-)
Post by Erika Ciesla
Heute ist die Wissenschaft frei und kein Forscher kann seiner Erkenntnisse
wegen eingekerkert oder gar verbrannt werden. Der Glaube ist zwar immer
noch ein Dogma (nämlich vorgegeben und nicht veränderbar), aber Dich zu
unterwerfen, oder nicht, das ist Dir freigestellt. Das war nicht immer so.
Wieso glaubst Du, dass mir das nicht bewusst ist?
c***@gmail.com
2018-05-14 13:24:29 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
Unverschämt ist, dass noch im Jetzt die rkK von ihren Schäfchen das
Bekenntnis verlangt, dass in den Schriften sicher, getreu und ohne
Irrtum die Wahrheit steht, die Gott den Menschen mitteilen wollte.
Im Prinzip hast Du Recht. Doch bedenke, daß die Furie, pardon, die Kurie
dieses Dogma heute nicht mehr ‚durchsetzen' kann.
Der 1992 erschienene Katechismus ist kein Dogma, sondern ein
verlogenes Konstrukt, damit die Macht der rkK nicht noch schneller in
den Keller geht ;-)
Der 1992 erschienen Katechismus ist tatsächlich kein Dogma. Dennoch wissen Sie offenbar nicht, was ein Dogma ist. Ihr theologisches Niveau ist einfach zu niedrig.
Post by Peter Zander
Post by Erika Ciesla
Heute ist die Wissenschaft frei und kein Forscher kann seiner Erkenntnisse
wegen eingekerkert oder gar verbrannt werden. Der Glaube ist zwar immer
noch ein Dogma (nämlich vorgegeben und nicht veränderbar), aber Dich zu
unterwerfen, oder nicht, das ist Dir freigestellt. Das war nicht immer so.
Wieso glaubst Du, dass mir das nicht bewusst ist?
Weil Sie so primitiv argumentieren.
Erika Ciesla
2018-05-14 14:56:49 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Post by Erika Ciesla
Im Prinzip hast Du Recht. Doch bedenke, daß die Furie, pardon, die Kurie
dieses Dogma heute nicht mehr ‚durchsetzen' kann.
Der 1992 erschienene Katechismus ist kein Dogma, sondern ein
verlogenes Konstrukt, damit die Macht der rkK nicht noch schneller in
den Keller geht ;-)
Der Katechismus von 1992 ist mir nicht bekannt, ich habe diesem Verein
schon lange vor 1992 gekündigt. :-)

Als ich noch Clubmitglied war, hat man mir gelehrt, daß ich mich …

ⓐ in freiem Willen für oder gegen Gott entscheiden kann und dafür
entweder belohnt oder bestraft werde, und …

ⓑ daß Gott allwissend ist UND AUCH die Zukunft bereits kennt.

Diese Thesen stehen im Widerspruch zueinander und schließen sich gegen-
seitig aus, – wir haben es hier mit einem geradezu exemplarischen Oxymoron
zu tun!

Diese Unvereinbarkeit zwischen freiem Willen und vorherigem Wissen gilt
übrigens auch für Gott selbst – er kann *ENTWEDER* allwissend *ODER*
allmächtig sein, aber nicht beides!

Damit war bei mir der Zweifel gelegt, – der Weg von diesem Moment an bis
zum Austritt war kurz.
Post by Peter Zander
Post by Erika Ciesla
Heute ist die Wissenschaft frei und kein Forscher kann seiner Erkenntnisse
wegen eingekerkert oder gar verbrannt werden. Der Glaube ist zwar immer
noch ein Dogma (nämlich vorgegeben und nicht veränderbar), aber Dich zu
unterwerfen, oder nicht, das ist Dir freigestellt. Das war nicht immer so.
Wieso glaubst Du, dass mir das nicht bewusst ist?
Das glaube ich doch gar nicht. Ich habe es nur nochmal erwähnen wollen, der
anderen Mitleser wegen. Ich fürchte aber, daß ausgerechnet die, die es
eigentlich anginge, gar nicht zuhören werden.

🖖 😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
| »Das öffentliche Wohl soll das oberste Gesetz sein.«
| (Marcus Tullius Cicero)
c***@gmail.com
2018-05-14 15:16:28 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
Post by Erika Ciesla
Im Prinzip hast Du Recht. Doch bedenke, daß die Furie, pardon, die Kurie
dieses Dogma heute nicht mehr ‚durchsetzen' kann.
Der 1992 erschienene Katechismus ist kein Dogma, sondern ein
verlogenes Konstrukt, damit die Macht der rkK nicht noch schneller in
den Keller geht ;-)
Der Katechismus von 1992 ist mir nicht bekannt, ich habe diesem Verein
schon lange vor 1992 gekündigt. :-)
Dann schweigen Sie einfach dem Thema.
Post by Erika Ciesla
Als ich noch Clubmitglied war, hat man mir gelehrt, daß ich mich …
ⓐ in freiem Willen für oder gegen Gott entscheiden kann und dafür
entweder belohnt oder bestraft werde, und …
ⓑ daß Gott allwissend ist UND AUCH die Zukunft bereits kennt.
Diese Thesen stehen im Widerspruch zueinander und schließen sich gegen-
seitig aus, – wir haben es hier mit einem geradezu exemplarischen Oxymoron
zu tun!
Diese Unvereinbarkeit zwischen freiem Willen und vorherigem Wissen gilt
übrigens auch für Gott selbst – er kann *ENTWEDER* allwissend *ODER*
allmächtig sein, aber nicht beides!
Sie haben die Spitze des Dreiecks noch nicht verstanden. Sie steht nicht über der einen oder anderen Ecke, sondern über beiden!

Na ja, Frau Ciesla. Bildung ist keine Pflicht, sondern ein Geschenk. Schämen Sie sich nicht.
Post by Erika Ciesla
Damit war bei mir der Zweifel gelegt, – der Weg von diesem Moment an bis
zum Austritt war kurz.
Ein Kurzschluss.
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
Post by Erika Ciesla
Heute ist die Wissenschaft frei und kein Forscher kann seiner Erkenntnisse
wegen eingekerkert oder gar verbrannt werden. Der Glaube ist zwar immer
noch ein Dogma (nämlich vorgegeben und nicht veränderbar), aber Dich zu
unterwerfen, oder nicht, das ist Dir freigestellt. Das war nicht immer so.
Wieso glaubst Du, dass mir das nicht bewusst ist?
Das glaube ich doch gar nicht. Ich habe es nur nochmal erwähnen wollen, der
anderen Mitleser wegen. Ich fürchte aber, daß ausgerechnet die, die es
eigentlich anginge, gar nicht zuhören werden.
Sie müssen nicht von sich auf andere schließen.
Post by Erika Ciesla
🖖 😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
| »Das öffentliche Wohl soll das oberste Gesetz sein.«
| (Marcus Tullius Cicero)
Peter Zander
2018-05-14 17:22:55 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
Post by Erika Ciesla
Im Prinzip hast Du Recht. Doch bedenke, daß die Furie, pardon, die Kurie
dieses Dogma heute nicht mehr ‚durchsetzen' kann.
Der 1992 erschienene Katechismus ist kein Dogma, sondern ein
verlogenes Konstrukt, damit die Macht der rkK nicht noch schneller in
den Keller geht ;-)
Der Katechismus von 1992 ist mir nicht bekannt, ich habe diesem Verein
schon lange vor 1992 gekündigt. :-)
Genau auf diesen Katechismus aber hast Du, wenn scheinbar auch
unwissendlich, Bezug genommen und gesagt, dass die rkK ein Dogma nicht
mehr durchsetzen kann. Dass von mir davor Erwähnte war zwar kein
Dogma, es ging aber um diese Aussage im Katechismus:

"Da also alles, was die inspirierten Verfasser oder Hagiographen
aussagen, als vom Heiligen Geist ausgesagt zu gelten hat, ist von den
Büchern der Schrift zu bekennen, dass sie SICHER, GETREU UND OHNE
IRRTUM DIE WAHRHEIT lehren, die Gott um unseres Heiles willen in
heiligen Schriften aufgezeichnet haben wollte" (Katechismus der
Katholischen Kirche, Art 107, siehe
http://www.vatican.va/archive/DEU0035/_PV.HTM)

Damit Du weißt, was ich geschrieben hatte:

"Unverschämt ist, dass noch im Jetzt die rkK von ihren Schäfchen das
Bekenntnis verlangt, dass in den Schriften sicher, getreu und ohne
Irrtum die Wahrheit steht, die Gott den Menschen mitteilen wollte."

Schön, falls Du etwas dazu lernen konntest ;-)
c***@gmail.com
2018-05-14 18:41:11 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
Post by Erika Ciesla
Im Prinzip hast Du Recht. Doch bedenke, daß die Furie, pardon, die Kurie
dieses Dogma heute nicht mehr ‚durchsetzen' kann.
Der 1992 erschienene Katechismus ist kein Dogma, sondern ein
verlogenes Konstrukt, damit die Macht der rkK nicht noch schneller in
den Keller geht ;-)
Der Katechismus von 1992 ist mir nicht bekannt, ich habe diesem Verein
schon lange vor 1992 gekündigt. :-)
Genau auf diesen Katechismus aber hast Du, wenn scheinbar auch
unwissendlich, Bezug genommen und gesagt, dass die rkK ein Dogma nicht
mehr durchsetzen kann. Dass von mir davor Erwähnte war zwar kein
"Da also alles, was die inspirierten Verfasser oder Hagiographen
aussagen, als vom Heiligen Geist ausgesagt zu gelten hat, ist von den
Büchern der Schrift zu bekennen, dass sie SICHER, GETREU UND OHNE
IRRTUM DIE WAHRHEIT lehren, die Gott um unseres Heiles willen in
heiligen Schriften aufgezeichnet haben wollte" (Katechismus der
Katholischen Kirche, Art 107, siehe
http://www.vatican.va/archive/DEU0035/_PV.HTM)
"Unverschämt ist, dass noch im Jetzt die rkK von ihren Schäfchen das
Bekenntnis verlangt, dass in den Schriften sicher, getreu und ohne
Irrtum die Wahrheit steht, die Gott den Menschen mitteilen wollte."
Schön, falls Du etwas dazu lernen konntest ;-)
Tatsächlich ist die Zusage, dass Gottes Wort auch im Menschenwort verborgen verlässlich ist. Wenn Gottes Sohn also offenbart, dass der Vater im Himmel die Heiligung seines Namens gebietet und die Vergebung von Schuld, dann kann man sich darauf verlassen. Im Weltkatechismus hat also Kardinal Ratzinger nicht nur gesammelt, was in der Kirche traditionell geglaubt wird, sondern woran sich auch einfache Menschen wie Sie, Herr Zander, festhalten können. Die Kirche verlangt also nicht von ihren Schäfchen das alles in dieser Form zu glauben, sondern Sie bestärkt die Gläubigen in ihrem Glauben, verstehen Sie?

Die Ortsbischöfe kennen sich natürlich aus, wie in ihrer jeweiligen Diözese Glaube gelebt wird. Daher haben sie die Möglichkeit, den Glauben in einem eigenen Katechismus auch aktuell zu formulieren, um die bleibende Wahrheit in den sich wandelnden Formen verständlich zu machen. Wenn Sie also Probleme mit dem Weltkatechismus haben, können Sie auch noch einmal andere Hilfsmittel zur Hand nehmen. Sie alle wollen hineinführen in die Einheit der vielen Glaubensformen und Gnadengaben. Der heilige Paulus hat es einmal so formuliert, dass diese Einheit in Vielfalt ist wie ein einziges Brot aus vielen Körnern oder ein einziger Leib mit vielen Gliedern.

Diese Einheit in Vielfalt ist auch der Grundgedanke der Religionsfreiheit, die eben nicht gott-und lieblose Terroristen legitimiert, sondern ein Segen sein soll für die Angehörigen verschiedener Religionen, die gutwillig auf ihre Art Gott und den Menschen dienen wollen.

Wer aber nicht nach Gottes Willen Gutes im Sinn hat, sondern dem Bösen verfällt, wird im Jüngsten Gericht Böses ernten. Wenn Sie jedoch Gottes Willen durch Werke der Nächstenliebe erfüllen, dann brauchen Sie Gottes Barmherzigkeit nicht zu fürchten.
Erika Ciesla
2018-05-15 00:59:12 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
(…) Wenn Gottes Sohn (…)
Wenn WER?

🖕 😝 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
Erika Ciesla
2018-05-14 21:06:12 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
Post by Erika Ciesla
Im Prinzip hast Du Recht. Doch bedenke, daß die Furie, pardon, die Kurie
dieses Dogma heute nicht mehr ‚durchsetzen' kann.
Der 1992 erschienene Katechismus ist kein Dogma, sondern ein
verlogenes Konstrukt, damit die Macht der rkK nicht noch schneller in
den Keller geht ;-)
Der Katechismus von 1992 ist mir nicht bekannt, ich habe diesem Verein
schon lange vor 1992 gekündigt. :-)
Genau auf diesen Katechismus aber hast Du, wenn scheinbar auch
unwissendlich, Bezug genommen und gesagt,
Für das was ich schrieb brauchte ich den Katechismus nicht, das wu0te ich
schon so.
Post by Peter Zander
Schön, falls Du etwas dazu lernen konntest ;-)
DAS möchtest Du bitte unterlassen!


🖖 😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
| »Das öffentliche Wohl soll das oberste Gesetz sein.«
| (Marcus Tullius Cicero)
Siegfrid Breuer
2018-05-15 00:23:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
***@xyz.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Erika Ciesla
Für das was ich schrieb brauchte ich den Katechismus nicht, das wu0te
ich schon so.
Ach, das stand in Wikibloedia, Schnatterliese?
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Peter Zander
2018-05-15 06:17:37 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Für das was ich schrieb brauchte ich den Katechismus nicht, das wu0te ich
schon so.
Ich sprach ein im Katechismus verlangtes Bekenntnis an, das Du als
Dogma gewertet hast, was es aber nicht ist. Schön, falls Du jetzt
weißt, dass es kein Dogma ist ;-)
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
Schön, falls Du etwas dazu lernen konntest ;-)
DAS möchtest Du bitte unterlassen!
WAS soll ich denn unterlassen? Dich aufzuklären, dass diese Aussage
von mir:

"Unverschämt ist, dass noch im Jetzt die rkK von ihren Schäfchen das
Bekenntnis verlangt, dass in den Schriften sicher, getreu und ohne
Irrtum die Wahrheit steht, die Gott den Menschen mitteilen wollte."

nicht wie von Dir angenommen ein Dogma ist?
Erika Ciesla
2018-05-15 06:47:11 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Post by Erika Ciesla
Für das was ich schrieb brauchte ich den Katechismus nicht, das wu0te ich
schon so.
Ich sprach ein im Katechismus verlangtes Bekenntnis an,
Ja, – und genau DAS ist die perfekte Beschreibung für ein Dogma.

https://de.wiktionary.org/wiki/Dogma
Post by Peter Zander
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
Schön, falls Du etwas dazu lernen konntest ;-)
DAS möchtest Du bitte unterlassen!
WAS soll ich denn unterlassen?
Dumme Sprüche, die unterlasse bitte.

Falls es Dir noch nicht aufgefallen sein sollte: wir sind *KEINE* Widersacher!

🖖 😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪

… Zumindest hatte ich einen solchen Eindruck bisher noch nicht, was sich
aber ändern kann.
Peter Zander
2018-05-15 09:10:31 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Ich sprach ein im Katechismus verlangtes Bekenntnis an,
Ja, - und genau DAS ist die perfekte Beschreibung für ein Dogma.
https://de.wiktionary.org/wiki/Dogma
Du solltest auf der richtigen Seite lesen, etwa hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Dogma#Dogmen_in_der_r%C3%B6misch-katholischen_Kirche

Es gibt nur ein einziges von einem Papst verkündetes Dogma und dieser
Papst ist lange vor der Entstehung des Katechismus der kK gestorben.

Der 1992 erschienene Katechismus ist

"eine Darlegung des Glaubens der Kirche und der katholischen Lehre,
wie sie von der Heiligen Schrift, der apostolischen Überlieferung und
vom Lehramt der Kirche bezeugt oder erleuchtet wird."

Das kannst Du etwa hier nachlesen:

http://www.vatican.va/archive/DEU0035/_INDEX.HTM

Wenn Du aber nicht willst, dass man Dich auf Fehlinterpretationen
hinweißt, solltest Du nicht darauf beharren, keine verbreitet zu haben
;-)
Erika Ciesla
2018-05-15 10:03:51 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Post by Peter Zander
Ich sprach ein im Katechismus verlangtes Bekenntnis an,
Ja, - und genau DAS ist die perfekte Beschreibung für ein Dogma.
https://de.wiktionary.org/wiki/Dogma
https://de.wikipedia.org/wiki/Dogma#Dogmen_in_der_r%C3%B6misch-katholischen_Kirche
Zitat: „(…) ist all das zu glauben (…)“, Punkt, aus, Feierabend!
  ======================

Ich muß die vorgegebenen Thesen also annehmen, so wie sie sind, ohne sie zu
hinterfragegn, Und genau das nenne ich ein Dogma!

In der Wissenschaft (nur mal zum Vergleich) darf ich jede Aussage anzwei-
feln. Sollte ich die besseren Argumente haben, dann ist die Aussage
falsifiziert und wird ersetzt. Eine solche Falsifikation ist der Religion
fremd.
Post by Peter Zander
"eine Darlegung des Glaubens der Kirche und der katholischen Lehre,
wie sie von der Heiligen Schrift, der apostolischen Überlieferung und
vom Lehramt der Kirche bezeugt oder erleuchtet wird."
… und von den Apologeten unreflektiert übernommen werden muß, ebent!
Post by Peter Zander
Wenn Du aber nicht willst, dass man Dich auf Fehlinterpretationen
hinweißt, (…)
Das hast Du nicht, das bildest Du Dir nur ein.


🖖 😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
| »Das öffentliche Wohl soll das oberste Gesetz sein.«
| (Marcus Tullius Cicero)
Peter Zander
2018-05-15 11:43:53 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Post by Peter Zander
Ich sprach ein im Katechismus verlangtes Bekenntnis an,
Ja, - und genau DAS ist die perfekte Beschreibung für ein Dogma.
https://de.wiktionary.org/wiki/Dogma
https://de.wikipedia.org/wiki/Dogma#Dogmen_in_der_r%C3%B6misch-katholischen_Kirche
Zitat: "(…) ist all das zu glauben (…)", Punkt, aus, Feierabend!
======================
Ich muß die vorgegebenen Thesen also annehmen, so wie sie sind, ohne sie zu
hinterfragegn, Und genau das nenne ich ein Dogma!
Ich habe Dir im Zusammenhang mit einer Katechismus-Aussage, die Du als
Dogma wertest, einen Link angeboten, in dem erklärt wird, was in
diesem Sinne als Dogma der rkK zu verstehen ist. Natürlich darfst Du
diesen Begriff so auslegen, wie Du willst und total ignorieren, was
andere unter einem Dogma der rkK verstehen ;-)
Post by Peter Zander
"eine Darlegung des Glaubens der Kirche und der katholischen Lehre,
wie sie von der Heiligen Schrift, der apostolischen Überlieferung und
vom Lehramt der Kirche bezeugt oder erleuchtet wird."
… und von den Apologeten unreflektiert übernommen werden muß, ebent!
Von unreflektiertem Übernehmen steht aber nicht im Katechismus der
rkK. Hier wird nur dargelegt, wie die Bosse der rkK den Katechismus
verstanden haben wollen. Ich habe Dir einen Link zum Katechismus
angeboten, in dem Du auch das lesen kannst:

"Der ,,Katechismus der katholischen Kirche", den ich am 25. Juni 1992
approbiert habe und dessen Veröffentlichung ich kraft meines
apostolischen Amtes heute anordne, ist eine Darlegung des Glaubens der
Kirche und der katholischen Lehre, wie sie von der Heiligen Schrift,
der apostolischen Überlieferung und vom Lehramt der Kirche bezeugt
oder erleuchtet wird."

Hier wird also der Standpunkt der Kirche zu deren Lügengebäude
dargelegt, denn es ist definitiv ein Lügengebäude, in dem etwa in
Artikel 85 eine Vollmacht durch Jesus Christi für ein
Auslegungsmonopol der Bibel durch das heute bestehende Lehramt der
Katholischen Bischöfe vorgelogen wird. Fakt ist, dass von dieser
Vollmacht noch nicht einmal andeutungsweise etwas in der Bibel steht.
Post by Peter Zander
Wenn Du aber nicht willst, dass man Dich auf Fehlinterpretationen
hinweißt, (…)
Das hast Du nicht, das bildest Du Dir nur ein.
Schön, wenn Du das so sehen willst, ist das okay für mich. Es muss ja
auch nicht jeder wissen, was ein Dogma der rkK ist ;-)
Erika Ciesla
2018-05-15 18:29:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Zitat: "(…) ist all das zu glauben (…)", Punkt, aus, Feierabend!
======================
Ich muß die vorgegebenen Thesen also annehmen, so wie sie sind, ohne sie zu
hinterfragegn, Und genau das nenne ich ein Dogma!
Ich habe Dir im Zusammenhang mit einer Katechismus-Aussage, die Du als
Dogma wertest, einen Link angeboten, in dem erklärt wird, was in
diesem Sinne als Dogma der rkK zu verstehen ist.
Ja. Das ist die Auslegung der RKK, die ich zur Kenntnis nehmen kann, aber
nicht übernehmen muß. Wohl aber müßte ich dies tun, wenn ich noch Mitglied
wäre. Und zwar akkurat in der Form wie sie mir vorgestellt wird, ohne
darüber nachzudenken („das IST zu glauben“, Punkt!) Und genau das
beschreibt das Dogma.

Der Unterschied ist, daß die Kirche in Mittelalter dieses Dogma durchsetzen
könnte: wer nicht glaubte, oder auch nur etwas anders glauben wollte, den
verbrannten sie. Darum genieße ich es, heute zu leben, und mich ganz im
Sinne von Immanuel Kant meines EIǴENEN Verstandes zu bedienen.
Post by Peter Zander
Natürlich darfst Du
diesen Begriff so auslegen, wie Du willst und total ignorieren, was
andere unter einem Dogma der rkK verstehen ;-)
Du meinst, was DU darunter verstehst. Aber sag an, Genosse, wer hat Dich
mir zum Lehrmeister berufen?

Hallo?

Gehts noch?
Post by Peter Zander
Post by Peter Zander
"eine Darlegung des Glaubens der Kirche und der katholischen Lehre,
wie sie von der Heiligen Schrift, der apostolischen Überlieferung und
vom Lehramt der Kirche bezeugt oder erleuchtet wird."
… und von den Apologeten unreflektiert übernommen werden muß, ebent!
Von unreflektiertem Übernehmen steht aber nicht im Katechismus
Doch, steht da. Zitat: „das ist zu glauben“, darüber diskutiert wird nicht.
Post by Peter Zander
Hier wird nur dargelegt, wie die Bosse der rkK den Katechismus
verstanden haben wollen.
„Zu verstehen haben will“, eben! Wieso willst Du mich zwingen, dies zu
ignorieren? Verteidigst Du diesen Verein etwa?
Post by Peter Zander
"Der ,,Katechismus der katholischen Kirche", (…)
Hier wird also der Standpunkt der Kirche zu deren Lügengebäude
dargelegt, denn es ist definitiv ein Lügengebäude,
D’accord!
Post by Peter Zander
in dem etwa in Artikel 85 eine Vollmacht durch Jesus Christi für ein
Auslegungsmonopol der Bibel durch das heute bestehende Lehramt der
Katholischen Bischöfe vorgelogen wird. Fakt ist, dass von dieser
Vollmacht noch nicht einmal andeutungsweise etwas in der Bibel steht.
1. (besonders katholische Kirche) verbindliche, normative Glaubens-
aussage

2. (bildungssprachlich, oft abwertend) den Anspruch der absoluten
Gültigkeit, Wahrheit erhebende Aussage, Lehrmeinung

(Duden)

Wo ist das (Dein!) Problem?
Post by Peter Zander
Post by Peter Zander
Wenn Du aber nicht willst, dass man Dich auf Fehlinterpretationen
hinweißt, (…)
Das hast Du nicht, das bildest Du Dir nur ein.
Schön, wenn Du das so sehen willst,
ist das okay für mich. Es muss ja
Post by Peter Zander
auch nicht jeder wissen, was ein Dogma der rkK ist ;-)
🖖 😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
🖕 😝 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
| »Ich glaube an jede Religion, bei der ich NICHT dran glauben muß,
| wenn ich nicht dran glaube.«
|
| (Marcus Tullius Cicero)
Erika Ciesla
2018-05-15 18:33:43 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Dieser Artikel ist mir versehentlich raus gegangen, obwohl er noch gar
nicht fertig war.
Post by Peter Zander
Zitat: "(…) ist all das zu glauben (…)", Punkt, aus, Feierabend!
… das haben wir, das ist durch, das überspringen wir.
Post by Peter Zander
"Der ,,Katechismus der katholischen Kirche", (…)
Hier wird also der Standpunkt der Kirche zu deren Lügengebäude
dargelegt, denn es ist definitiv ein Lügengebäude,
D’accord!
Post by Peter Zander
in dem etwa in Artikel 85 eine Vollmacht durch Jesus Christi für ein
Auslegungsmonopol der Bibel durch das heute bestehende Lehramt der
Katholischen Bischöfe vorgelogen wird. Fakt ist, dass von dieser
Vollmacht noch nicht einmal andeutungsweise etwas in der Bibel steht.
1. (besonders katholische Kirche) verbindliche, normative Glaubens-
aussage

2. (bildungssprachlich, oft abwertend) den Anspruch der absoluten
Gültigkeit, Wahrheit erhebende Aussage, Lehrmeinung

(Duden)

Wo ist das (Dein!) Problem?
Post by Peter Zander
Post by Peter Zander
Wenn Du aber nicht willst, dass man Dich auf Fehlinterpretationen
hinweißt, (…)
Das hast Du nicht, das bildest Du Dir nur ein.
Schön, wenn Du das so sehen willst,
Das will ich und das darf ich, und Du bist nicht der, der mich lehrt!
Post by Peter Zander
ist das okay für mich. Es muss ja auch nicht jeder wissen, was ein Dogma
der rkK ist ;-)
Falls die Kirche behauptet, daß dies KEIN Dogma sei, dann ist ist auch
diese Aussage ein … ?

Tä-täää!

So, jetzt ist fertig.


🖕 😝 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
| »Ich glaube an jede Religion, bei der ich NICHT dran glauben muß,
| wenn ich nicht dran glaube.«
Peter Zander
2018-05-16 05:23:09 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Dieser Artikel ist mir versehentlich raus gegangen, obwohl er noch gar
nicht fertig war.
Dieser Beitrag war belanglos, da außer Dir niemand eine Aussage im
1992 erschienenen Katechismus der Katholischen Kirche als Dogma
verkaufen will ;-)
Hans-Juergen Lukaschik
2018-05-16 07:36:40 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
am Dienstag, 15 Mai 2018 20:33:43
Post by Erika Ciesla
Dieser Artikel ist mir versehentlich raus gegangen, obwohl er noch gar
nicht fertig war.
Gibt es dafÌr keine Filtermöglichkeit?
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Siegfrid Breuer
2018-05-15 12:37:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
***@xyz.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
Wenn Du aber nicht willst, dass man Dich auf Fehlinterpretationen
hinweißt, (?)
Das hast Du nicht, das bildest Du Dir nur ein.
Du solltest ihn aber sicherheitshalber filtern, Schnatterliese.
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Siegfrid Breuer
2018-05-15 12:37:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
***@xyz.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
WAS soll ich denn unterlassen?
Dumme Sprüche, die unterlasse bitte.
Du dumme Funz fuerchtest um Dein Alleinstellungsmerkmal?
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Robert K. August
2018-05-15 20:38:15 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Giordano Bruno
Ähnlicher Fall: Beide unschuldig hingerichtet --->

(1) Giordano Bruno ----> Pfahlbruno (sorry!)
(2) Jesus von Nazareth ---> Lattenjupp (sorry!)

So, und nun erkläre mir mal an den beiden Figuren deinen Humor!
Wo ist da die Pointe? Lachst und feixt du nur bei (2) oder auch bei (1)?
Ist doch 'ne ganz einfache Frage.

Also ich finde das nicht gerade lustig, wenn man einen gemarterten
Menschen am Kreuz wie einen Hampelmann (Lattenjupp) beschreibt.

Ich nehme dir deine Empörung nicht ab, Ciesla.

Du spielst in der gleichen Empathie-Liga wie dein Kumpel Zander.

Widerlich!
Der Habakuk.
2018-05-15 20:49:07 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Robert K. August
Post by Erika Ciesla
Giordano Bruno
Ähnlicher Fall: Beide unschuldig hingerichtet --->
(1) Giordano Bruno ----> Pfahlbruno (sorry!)
(2) Jesus von Nazareth ---> Lattenjupp (sorry!)
So, und nun erkläre mir mal an den beiden Figuren deinen Humor!
Wo ist da die Pointe? Lachst und feixt du nur bei (2) oder auch bei (1)?
Ist doch 'ne ganz einfache Frage.
Also ich finde das nicht gerade lustig, wenn man einen gemarterten
Menschen am Kreuz wie einen Hampelmann (Lattenjupp) beschreibt.
Sie findet das halt lustig. Ist eben ein schlichtes Gemüt, die Erika.
Post by Robert K. August
Ich nehme dir deine Empörung nicht ab, Ciesla.
Du spielst in der gleichen Empathie-Liga wie dein Kumpel Zander.
Widerlich!
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Erika Ciesla
2018-05-15 21:56:38 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Robert K. August
Post by Erika Ciesla
Giordano Bruno
Ähnlicher Fall: Beide unschuldig hingerichtet --->
(1) Giordano Bruno ----> Pfahlbruno (sorry!)
(2) Jesus von Nazareth ---> Lattenjupp (sorry!)
So, und nun erkläre mir mal an den beiden Figuren deinen Humor!
Wo siehst Du da Humor?

Ich weiß nicht was Du geraucht hast – aber gibst Du mir davon was ab?


🖖 😐 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
| »Das öffentliche Wohl soll das oberste Gesetz sein.«
| (Marcus Tullius Cicero)
Leonhard Witt
2018-05-16 22:37:34 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Zander
Post by Bernd Meyer
Wer aber, wie in der Bibel behauptet, als Allmächtiger Schöpfer der
Himmel und der Erde, also eines Universums mit über 100-Milliarden
Galaxien,
Er schuf Himmel und Erde und Lichter am Himmel. Nix mit Galaxien.
In der Bibel steht: "die Himmel und die Erde".
Tatsächlich steht da: »בראשית ברא אלהים את השמים ואת הארץ«
(be-reschit bara elohim et ha-schamim ve-et ha-arez)
Dies wird üblicherweise wie folgt übersetzt: „Am Anfang schuf Gott den
Himmel und die Erde.“
Merkwürdig ist aber, daß sowohl für Gott (elohim) als auch für den Himmel
(schamim) Wörter verwendet wurden, die auf „im“ enden, und das ist im
Hebräischen zumeist der Plural.
Talmid = der Schüler, Talmidim = die Schüler,
Haver = der Freund, Haverim = die Freunde,
Jeled = das Kind, Jeledim = die Kinder.
Idiot = der Idiot, Idiotim = die Idioten
… et cetera.
So betrachtet könnte ich diesen Text auch mit „die Götter“ (Plural) und mit
„die Himmel“ (Plural) übersetzen, und mich verwundert fragen, was der Autor
sich wohl dabei gedacht hat!?
Bei der Erde (ha-arez) aber haben wir es ganz klar mit einem Singular zu
tun, sonst müßte es auch hier »arezim« heißen, tut es aber nicht.
[...]
"die Götter" stößt nur auf das Problem, daß das Prädikat des Satzes (ברא
= "er schuf") eindeutig ein Singular ist. Noch deutlicher ist das im
ersten Gebot (da Sie es gern auf Hebräisch haben:
אָֽנֹכִ֖י֙ יְהוָ֣ה אֱלֹהֶ֑֔יךָ אֲשֶׁ֧ר הֹוצֵאתִ֛יךָ מֵאֶ֥רֶץ מִצְרַ֖יִם מִבֵּ֣֥ית עֲבָדִֽ֑ים׃
Ich (1. Person Singular) bin JHWH, dein Gott (Elohim), der ich dich
herausgeführt habe (1. Person Singular) aus dem Lande Ägypten aus dem
Knechtshause.
Die Standardkombination, die mit "Herr Gott" übersetzt wird, nämlich
JHWH Elohim, ist durch den Gottesnamen ganz klar Bezeichnung eines
Gottes und Elohim macht daraus keine Mehrheit. Wenn von anderen Göttern
die Rede ist, denen Israel nicht folgen soll, hat man dagegen saubere
Pluralkonstruktionen.
Als letztes Beispiel die bekannte Stelle 5.Mose 6,4:
שְׁמַ֖ע יִשְׂרָאֵ֑ל יְהוָ֥ה אֱלֹהֵ֖ינוּ יְהוָ֥ה׀ אֶחָֽד׃
Höre Israel, JHWH unser Gott (Elohim) ist *ein* JHWH. (Zahlwort *eins*)

Der Himmel (שמים) ist der Form nach ein Plural, einen Singular gibt es
überhaupt nicht. Sie müssen dazu nur an den Lateinunterricht denken, in
dem man lernt, was ein plurale tantum ist, nämlich ein Wort, das etwas
einzelnes bezeichnet, aber nur in der Pluralform vorkommt. (Das gibt es
auch in modernen Sprachen: Ein Brite, der trousers trägt, hat auch nicht
mehrere lange Hosen übereinander angezogen.) Der Autor hat sich beim
Himmel also gar nichts Besonderes gedacht; das Wort gibt es nur so. Ich
fand im Wörterbuch eine Verweis auf einen Autor, der dieses Wort
untersucht hat, und es als Plural der Ausdehnung einstuft. Das ist ein
interessantes Konzept: die Mehrzahl nicht als etwas, das über die
Beschränkung auf ein Stück hinausgeht, sondern als etwas, das über die
Beschränkung auf einen Ort hinausgeht.
--
LW
Erika Ciesla
2018-05-17 04:26:36 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Leonhard Witt
"die Götter" stößt nur auf das Problem, daß das Prädikat des Satzes (ברא
= "er schuf") eindeutig ein Singular ist.
Gutes Argument!

Den Rest sparen wir uns (obgleich ich selbstverständlich alles gelesen
habe) denn mit diesem Einwand ist das Wesentliche gesagt.

Toda raba!


🖖 😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
| »Das öffentliche Wohl soll das oberste Gesetz sein.«
| (Marcus Tullius Cicero)
Loading...