Discussion:
Die deutsche Regierung würde nie in den Verdacht kommen ...
Add Reply
Der Habakuk.
2018-02-11 08:54:56 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
... sowas gesagt zu haben, denn dafür sind hier alle zu feige und verlogen:

"Ein Bericht der „New York Times“ sorgt für Aufruhr. Sie berichtet von
einem Treffen Trumps mit Ministern, in dem er äußerst ausfällig
gegenüber Migranten geworden sein soll. Das Weiße Haus dementiert, die
Zeitung bleibt bei ihren Aussagen.


US-Präsident Donald Trump ist nach einem Bericht der „New York Times“
bei einem Treffen mit Spitzenmitarbeitern im Juni so wütend über die
hohe Zahl von Immigranten gewesen, dass er sich ausfallend über
bestimmte Ausländergruppen äußerte.

Demnach stürmte er mit einem Zettel voller Zahlen ins Oval Office, in
dem sich unter anderem bereits sein Sicherheitsteam versammelt hatte.
Dann habe er geklagt, es hätten seit Januar so viele Ausländer ein
Einreisevisum bekommen, dass sein Wahlkampfversprechen strikterer Regeln
zum Gespött werde.

Freunde hätten ihn angerufen, um ihm zu sagen, dass er wie ein Idiot
aussehe, sagte Trump der Zeitung zufolge. Er habe dann Zahlen von einem
Zettel mit Einreisestatistiken vorgelesen, den er von seinem
innenpolitischen Berater Stephen Miller bekommen hatte, und sich
zunächst über die Zahl von Zuwanderern aus Afghanistan ausgelassen,
„einem Zufluchtsort für Terroristen“. Aus Haiti seien 15.000 Menschen
gekommen, sie „alle haben Aids“, zitierte die Zeitung den Präsidenten
weiter. Sie berief sich dabei auf einen Beamten, der an dem Treffen
teilnahm, und einen zweiten, der von einem Teilnehmer unterrichtet
worden sei.

Demnach äußerte sich Trump auch abfällig über den Zustrom von
nigerianischen Immigranten. Wenn sie einmal die USA gesehen hätten,
würden sie niemals „in ihre Hütten“ in Afrika zurückkehren, sagte er den
Schilderungen zufolge." (WeLT)

Und nur die deutsche Regierung ist so blöd und glaubt, all die Araber,
Afghanen, sonstigen Moslems, Nafrigauner und Neger würden jemals wieder
freiwillig zurückgehen.

Trump dagegen hat sicher vielen Amerikaner aus dem Herzen gesprochen!
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Karl
2018-02-11 09:22:49 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
"Der Habakuk." <***@linuxmail.org> wrote
####
Demnach aeusserte sich Trump auch abfaellig ÃŒber den Zustrom von
nigerianischen Immigranten. Wenn sie einmal die USA gesehen hÀtten,
wurden sie niemals "in ihre Huetten" in Afrika zurueckkehren,
sagte er den Schilderungen zufolge." (WeLT)
Und nur die deutsche Regierung ist so bloed und glaubt, all die
Araber, Afghanen, sonstigen Moslems, Nafrigauner und Neger wuerden
jemals wieder freiwillig zurueckgehen.
Trump dagegen hat sicher vielen Amerikaner aus dem Herzen gesprochen!
Die Deutschen Seelen "Herzen" sind tot, denn sobald sie den Kopf
heben um zu zeigen dass auch sie leben, bekommen sie von ihrer
demokratisch gewaehlten schwarz-rot-gruen-gelben "bunten" SED
einen hetigen Schlag mit der Nazikeule ueber den Kopf gezogen.

Der aktuelle Schlag mit der Nazikeule mit dem Import von Millionen
radikalen muslimischen Arabern, Tschetschenen, Tuerken, Afghanen
und Afrikanern" ist jedoch so heftig und so nachhaltig ausge-
fallen, dass die Deutschen nie wieder ihren Kopf heben werden.

Zitiere:
Man hat den Menschen so lange eingetrichtert, dass nationales Denken
in die (braune) Katastrophe fuehrt, dass es heute kaum mehr jemand
wagt, fuer "nationale Interessen" einzutreten. Wer in seinem
Garten eine deutsche Flagge pflanzt oder sich an Anglizismen
storert, gilt bereits als Nationalist. Selbst das Wort "deutsch"
ist in Deutschland zunehmend verpoent. Nicht mehr auf "deutsche
Interessen" sollen Politiker schwoeren, sondern nur noch
allgemein auf die der "Buergerinnen und Buerger".

Als gaebe es kein Morgen mehr, konzentriert sich die deutsche
Politik auf das Jetzt und das Gestern.

Das erklaert die fatale Fluechtlingspolitik der offenen Grenzen.
Der Selbsthass in weiten Teilen der Gesellschaft ist so gross,
dass bereits als "Rassist" gilt, wer mit Blick auf die massen-
hafte Zuwanderung aus arabischen und afrikanischen Ländern
um die eigene nationale Identitaet fuerchtet.
q.
https://www.nzz.ch/meinung/die-deutsche-lust-am-niedergang-ld.1354598
Hugo Hottentott
2018-02-11 09:36:38 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Karl
Die Deutschen Seelen "Herzen" sind tot, denn sobald sie den Kopf
heben um zu zeigen dass auch sie leben, bekommen sie von ihrer
demokratisch gewaehlten schwarz-rot-gruen-gelben "bunten" SED
einen hetigen Schlag mit der Nazikeule ueber den Kopf gezogen.
Der aktuelle Schlag mit der Nazikeule mit dem Import von Millionen
radikalen muslimischen Arabern, Tschetschenen, Tuerken, Afghanen
und Afrikanern" ist jedoch so heftig und so nachhaltig ausge-
fallen, dass die Deutschen nie wieder ihren Kopf heben werden.
Da irrst du!
Post by Karl
Man hat den Menschen so lange eingetrichtert, dass nationales Denken
in die (braune) Katastrophe fuehrt, dass es heute kaum mehr jemand
wagt, fuer "nationale Interessen" einzutreten. Wer in seinem
Garten eine deutsche Flagge pflanzt oder sich an Anglizismen
storert, gilt bereits als Nationalist. Selbst das Wort "deutsch"
ist in Deutschland zunehmend verpoent. Nicht mehr auf "deutsche
Interessen" sollen Politiker schwoeren, sondern nur noch
allgemein auf die der "Buergerinnen und Buerger".
Als gaebe es kein Morgen mehr, konzentriert sich die deutsche
Politik auf das Jetzt und das Gestern.
Das erklaert die fatale Fluechtlingspolitik der offenen Grenzen.
Der Selbsthass in weiten Teilen der Gesellschaft ist so gross,
dass bereits als "Rassist" gilt, wer mit Blick auf die massen-
hafte Zuwanderung aus arabischen und afrikanischen Ländern
um die eigene nationale Identitaet fuerchtet.
q.
https://www.nzz.ch/meinung/die-deutsche-lust-am-niedergang-ld.1354598
Nach den Geschehnissen der letzten Jahre ist es deutlich besser, sich
als Nazi oder Rassist beschimpfen zu lassen, als sich wort- und kampflos
der deutschfeindlichen Linken zu ergeben.
Doch diese Beschimpfungen sind inflationär und verlieren mehr und mehr
an Wirkung.
Und das ist auch gut so,
--
Hugo Hottentott

Es wird ausdruecklich Wert auf die Feststellung gelegt, dass es sich
hier um eine Meinungsaeusserung oder Frage handelt und nicht um
sogenannte belegte Wahrheiten, Fakten oder gar FakeNews.
Mark Kaiser
2018-02-11 09:58:59 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
"Hugo Hottentott" schrieb
Post by Hugo Hottentott
Post by Karl
Der aktuelle Schlag mit der Nazikeule mit dem Import von Millionen
radikalen muslimischen Arabern, Tschetschenen, Tuerken, Afghanen
und Afrikanern" ist jedoch so heftig und so nachhaltig ausge-
fallen, dass die Deutschen nie wieder ihren Kopf heben werden.
Da irrst du!
Post by Karl
Das erklaert die fatale Fluechtlingspolitik der offenen Grenzen.
Der Selbsthass in weiten Teilen der Gesellschaft ist so gross,
dass bereits als "Rassist" gilt, wer mit Blick auf die massen-
hafte Zuwanderung aus arabischen und afrikanischen Ländern
um die eigene nationale Identitaet fuerchtet.
q.
https://www.nzz.ch/meinung/die-deutsche-lust-am-niedergang-ld.1354598
Nach den Geschehnissen der letzten Jahre ist es deutlich besser, sich
als Nazi oder Rassist beschimpfen zu lassen, als sich wort- und kampflos
der deutschfeindlichen Linken zu ergeben.
Doch diese Beschimpfungen sind inflationär und verlieren mehr und mehr
an Wirkung. Und das ist auch gut so...
Die deutsche Regierung lebt in einer Selbstbedienungs-Blase, die
interessiert das Volk wie ein Haufen Hundescheiße im Vorgarten.
Am liebsten ließen sie beides entsorgen.
Und die Regierung andererseits ist wie ein Furunkel am Arsch des
Volks-"Packes", überflüssig, aber schmerzhaft.

Dieser Widerspruch ist am auflösen. Brecht schrieb einmal: Wäre es nicht
besser, diese Regierung suchte sich ein neues Volk. Und genau da sind wir
angekommen, blickt man nach Berlin.

Die Systempolitiker werden wie dunnemals Honecker nie begreifen, dass sie
es sind, die sich überflüssig gemacht haben, weil sie ihr Volk aufzulösen
versuchten. Ob es ihnen gelingt, da bin ich mir nicht sicher, bin aber auf
der Seite des Volkes. In großen Dimensionen konnten Verbrecher zwar
Kriege anzetteln, aber Völker ganz auszurotten ist doch kaum einem
Egomanen gelungen.
Es gibt genug Länder, wo sich Narzissten schädlich machen können:
Sahara oder Südpol, da können sie mit Sand oder Schnee spielen
und nicht wie hier mit Menschenleben.

Mark
Karl
2018-02-11 10:38:20 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hugo Hottentott
Post by Karl
Die Deutschen Seelen "Herzen" sind tot, denn sobald sie den Kopf
heben um zu zeigen dass auch sie leben, bekommen sie von ihrer
demokratisch gewaehlten schwarz-rot-gruen-gelben "bunten" SED
einen hetigen Schlag mit der Nazikeule ueber den Kopf gezogen.
Der aktuelle Schlag mit der Nazikeule mit dem Import von Millionen
radikalen muslimischen Arabern, Tschetschenen, Tuerken, Afghanen
und Afrikanern" ist jedoch so heftig und so nachhaltig ausge-
fallen, dass die Deutschen nie wieder ihren Kopf heben werden.
Da irrst du!
Sorry, ihr seid bereits tot; wisst es nur noch nicht:

"In Frankfurt am Main sind zum heutigen Stand 75 Prozent aller
unter 13-jaehrigen Muslime! Also in nur 15 Jahren Dreiviertel
aller Familien-Neugruendungen muslimisch. In Bremen, Berlin,
in Essen, Duesseldorf, Koeln, Hamburg sieht es ganz aehnlich aus."

"in nur 15 Jahren Dreiviertel aller Familien-Neugruendungen muslimisch"

Trotzdem waehlt die Mehrheit der Deutschen noch immer seine
Abschaffung, und das obwohl sie bereits mausetot sind:

Umfrage heute.
CDU/CSU: 33 Prozent
SPD: 19 Prozent

Vergleichbar mit einer Krebserkrankung die man verdraengt hat
und sich nun im Endstadium sagt: jetzt rauche ich extra viel.

Ihr DeutschInnen (das darf man nun die Linken nennren, wo alles
zu spaet ist) habt euch toedlich verrechnet, bzw. ihr seid
ignorant [1] und unfaehig gewesen die Auswirkungen einer,
aus Faulheit [1] beharrlichen falschen Wahl, ueber einen
laengeren Zeitraum (Legislaturperiode) einzurechnen /einzusehen.

R.I.P.

[1]
"Es ist so bequem, unmuendig zu sein."
Vom Herrn Prof. Kant. Decemb. 1783.

"Faulheit und Feigheit Sind die Ursachen, warum ein so grosser
Theil der Menschen, nachdem sie die Natur laengst von fremder
Leitung frei gesprochen (naturaliter majorennes), dennoch gerne
Zeitlebens unmuendig bleiben; und warum es Anderen so leicht
wird, sich zu deren Vormuendern aufzuwerfen. Es ist so bequem,
unmuendig zu sein. Habe ich ein Buch, das fuer mich Verstand
hat, einen Seelsorger, der fuer mich Gewissen hat, einen Arzt
der fuer mich die Diaet beurtheilt, u. s. w. so brauche ich
michja nicht selbst zu bemuehen.

Ich habe nicht noethig zu denken, wenn ich nur bezahlen kann;
andere werden das verdriessliche Gesceft schon fuer mich
uebernehmen. Dass der bei weitem groesste Theil der Men-
schen (darunter das ganze schöne Geschlecht) den Schritt
zur Muendigkeit, ausser dem dass er beschwerlich ist,
auch fuer sehr gefaehrlich halte: dafuer sorgen schon
jene Vormuender, die die Oberaufsicht ueber sie gütigst
auf sich genommen haben.

Nachdem sie ihr Hausvieh zuerst dumm gemacht haben, und sorg-
faeltig verhueteten, dass diese ruhigen Geschoepfe ja keinen
Schritt ausser dem Gaengelwagen, darin sie sie einsperreten,
wagen durften; so zeigen sie ihnen nachher die Gefahr, die
ihnen drohet,wenn sie es versuchen allein zu gehen.

Nun ist diese Gefahr zwar eben so gross nicht, denn sie
wuerden durch einigemahl Fallen wohl endlich gehen lernen;
allein ein Beispiel von der Art macht doch schuechtern,
und schrekt gemeiniglich von allen ferneren Versuchen ab.

Es ist also fuer jeden einzelnen Menschen schwer .,....
Quelle
http://www.deutschestextarchiv.de/book/view/kant_aufklaerung_1784?p=17
Lars Bräsicke
2018-02-11 10:33:33 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Trump dagegen hat sicher vielen Amerikaner aus dem Herzen gesprochen!
Ja, ja, der Hitler hat den dummen Hakkedichten damals auch aus dem
gesprochen, wo andere ein Herz haben.
juve
2018-02-11 18:08:36 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Demnach äußerte sich Trump auch abfällig über den Zustrom von
nigerianischen Immigranten. Wenn sie einmal die USA gesehen hätten,
würden sie niemals „in ihre Hütten“ in Afrika zurückkehren, sagte er den
Schilderungen zufolge." (WeLT)
Da hat er völlig Recht. Man wird sehen was für Taten er seinen Sprüchen
folgen läßt?
Post by Der Habakuk.
Und nur die deutsche Regierung ist so blöd und glaubt, all die Araber,
Afghanen, sonstigen Moslems, Nafrigauner und Neger würden jemals wieder
freiwillig zurückgehen.
"Das Bundesverfassungsgericht kippte 2012 die Regeln zur Versorgung von
Asylbewerbern und schuf in Deutschland eine Art Hartz-IV-Anspruch für
alle Armen dieser Welt: 1500 Euro netto für eine fünfköpfige Familie,
dazu kostenloses Wohnen – das ist das Angebot, das Deutschland seitdem
der Welt macht."

Das werden 95% der Bereicherer, meist Analphabeten niemals in D verdienen
können und sehr viele sind auch gar nicht gekommen um zu Arbeiten. Es
gibt Ausnahmen aber die werden konsequent Abgeschoben.

Loading...