Discussion:
DE: "Luegenbaron" fordert harte Strafen gegen Fake News
(zu alt für eine Antwort)
Esteblischment
2017-03-05 05:36:43 UTC
Permalink
Raw Message
5. März 2017
„Lügenbaron“ fordert harte Strafen gegen Fake News
[..]
Der „Spiegel“ schreibt:
Der Intendant des Bayerischen Rundfunks, Ulrich Wilhelm, verlangt
von der Politik härtere Gesetze gegen die Verbreitung von Fake
News und gegebenenfalls drakonische Bußen für soziale
Netzwerke wie Facebook und Twitter.

„Man wird die Strafen bei Beleidigung und übler Nachrede im
Netz deutlich verschärfen müssen“, sagte Wilhelm dem SPIEGEL.
Er halte es für geboten, dass Netzwerke wie Facebook bei einem
Strafantrag die Namen der Urheber von Straftaten herausgeben.
Der Betroffene brauche einen Auskunftsanspruch, weil er sonst
nicht wisse, an wen er sich halten solle – beispielsweise, um
gegen frei erfundene Zitate vorgehen zu können. (Lesen Sie hier
das ganze Gespräch mit Ulrich Wilhelm im neuen SPIEGEL
( http://tinyurl.com/jxy2jrj .)…

Man muss dazu wissen, dass auch die „Tagesschau“ ein Profil auf
Facebook hat, mit immerhin über einer Million „Likes“ und man
muss dazu wissen, dass es eben die „Tagesschau“ ist, die gerne
im Auftrag von Angela Merkel Lügen verbreitet. Hier wäre so eine:

Mörtelrühren für eine Mauer, die sinnlos ist – US-Präsident Trump
will mit dem Bau des Grenzwalls nach Mexiko Stärke zeigen. Doch
steht sie für eine hässliche, teure und wirkungslose Symbolpolitik.
Eigentlich brauchen die USA die Latinos…
https://www.tagesschau.de/kommentar/mauer-125.html

Dazu eine Meldung aus dem Jahr 2011, als Obama noch der Held
der deutschen Medien war:

Kaum ein Thema polarisiert in den Vereinigten Staaten so sehr wie
die illegale Einwanderung. Jetzt bauen die USA die Mauer an der
Grenze zu Mexiko aus und verschärfen zudem die Kontrollen…
http://www.badische-zeitung.de/ausland-1/usa-bauen-mauer-an-der-grenze-zu-mexiko-aus–40876890.html

Gab es damals so einen Kommentar von der „Tagesschau“? Nein! Wer
aber als „Nachrichtensendung“ so manipuliert, ist ein Lügner!!!
mehr:
http://www.journalistenwatch.com/2017/03/05/luegenbaron-fordert-harte-strafen-gegen-fake-news/
Fake-News-Verbreitung
ARD-Intendant fordert hohe Strafen für Facebook und Co.
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/facebook-und-co-ulrich-wilhelm-fordert-millionenbussgelder-fuer-fake-news-a-1137210.html

*lol* WER bezahlt die Strafe im Fall von ARD & ZDF?

Wenn schon Strafen für Fake-News, dann bitte auch für ARD und
ZDF, aktuell z.B. für Herrn Kleber/ZDF betreffend Anmoderation
Altenburg-Beitrag! Es ist geradezu lachhaft, wenn sich
ausgerechnet Vertreter der ÖR (linksgrüne SED) hier
als Wahrheitswächter aufspielen.

Auch Zeitungen (Lügenpresse) müssen in die Pflicht
genommen werden. Heutzutage gibt es nur eine kleine Gegen-
darstellung und das war's. Saftige Strafen sind hier angebracht.

blish
--
"Merkel ist wahnsinnig- Kanadisches Fernsehen liefert Beweise"
Video:

Paul
2017-03-05 05:50:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Esteblischment
5. März 2017
„Lügenbaron“ fordert harte Strafen gegen Fake News
[..]
Der Intendant des Bayerischen Rundfunks, Ulrich Wilhelm, verlangt
von der Politik härtere Gesetze gegen die Verbreitung von Fake
News und gegebenenfalls drakonische Bußen für soziale
Netzwerke wie Facebook und Twitter.
„Man wird die Strafen bei Beleidigung und übler Nachrede im
Netz deutlich verschärfen müssen“, sagte Wilhelm dem SPIEGEL.
Er halte es für geboten, dass Netzwerke wie Facebook bei einem
Strafantrag die Namen der Urheber von Straftaten herausgeben.
Der Betroffene brauche einen Auskunftsanspruch, weil er sonst
nicht wisse, an wen er sich halten solle – beispielsweise, um
gegen frei erfundene Zitate vorgehen zu können. (Lesen Sie hier
das ganze Gespräch mit Ulrich Wilhelm im neuen SPIEGEL
( http://tinyurl.com/jxy2jrj .)…
Man muss dazu wissen, dass auch die „Tagesschau“ ein Profil auf
Facebook hat, mit immerhin über einer Million „Likes“ und man
muss dazu wissen, dass es eben die „Tagesschau“ ist, die gerne
Mörtelrühren für eine Mauer, die sinnlos ist – US-Präsident Trump
will mit dem Bau des Grenzwalls nach Mexiko Stärke zeigen. Doch
steht sie für eine hässliche, teure und wirkungslose Symbolpolitik.
Eigentlich brauchen die USA die Latinos…
https://www.tagesschau.de/kommentar/mauer-125.html
Dazu eine Meldung aus dem Jahr 2011, als Obama noch der Held
Kaum ein Thema polarisiert in den Vereinigten Staaten so sehr wie
die illegale Einwanderung. Jetzt bauen die USA die Mauer an der
Grenze zu Mexiko aus und verschärfen zudem die Kontrollen…
http://www.badische-zeitung.de/ausland-1/usa-bauen-mauer-an-der-grenze-zu-mexiko-aus–40876890.html
Gab es damals so einen Kommentar von der „Tagesschau“? Nein! Wer
aber als „Nachrichtensendung“ so manipuliert, ist ein Lügner!!!
http://www.journalistenwatch.com/2017/03/05/luegenbaron-fordert-harte-strafen-gegen-fake-news/
Fake-News-Verbreitung
ARD-Intendant fordert hohe Strafen für Facebook und Co.
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/facebook-und-co-ulrich-wilhelm-fordert-millionenbussgelder-fuer-fake-news-a-1137210.html
*lol* WER bezahlt die Strafe im Fall von ARD & ZDF?
Wenn schon Strafen für Fake-News, dann bitte auch für ARD und
ZDF, aktuell z.B. für Herrn Kleber/ZDF betreffend Anmoderation
Altenburg-Beitrag! Es ist geradezu lachhaft, wenn sich
ausgerechnet Vertreter der ÖR (linksgrüne SED) hier
als Wahrheitswächter aufspielen.
Auch Zeitungen (Lügenpresse) müssen in die Pflicht
genommen werden. Heutzutage gibt es nur eine kleine Gegen-
darstellung und das war's. Saftige Strafen sind hier angebracht.
blish
Sieh Dich vor RUMPelstilz, der Kreml und Zar Wladimir Wladimirowitsch P.
werden Dir nicht helfen die Strafen zu bezahlen für Deine ständige
Verbreitung von Falschmeldungen, für Deine Hasspredigten, für Deine
ständigen Beleidigungen und Deinen Vaterlandsverrat in ihrem Auftrag.

Du wirst im Knast landen, aber damit wird sich Deine Situation doch
ganz sicher verbessern, behauptest Du doch immer wie herrlich das Leben
für die Insassen in den "Luxus-Knästen" in DE und AT so ist. Aber
Vorsicht, nicht das dann Deine Mitgefangenen mitbekommen warum Du da
gelandet bist, denn dann ergeht es Dir übel.

°
--
Eine richtig gute Anti-Malware-Lösung?
30 Tage kostenlos und ohne Risiko testen?
http://www.emsisoft.de/de/software/antimalware/?id=5716961
direkter Download:
http://download.emsisoft.com/EmsisoftAntiMalwareSetup_5716961
Knut van Stänkeren
2017-03-05 16:58:06 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Paul
Post by Esteblischment
5. März 2017
„Lügenbaron“ fordert harte Strafen gegen Fake News
[..]
Der Intendant des Bayerischen Rundfunks, Ulrich Wilhelm, verlangt
von der Politik härtere Gesetze gegen die Verbreitung von Fake
News und gegebenenfalls drakonische Bußen für soziale
Netzwerke wie Facebook und Twitter.
„Man wird die Strafen bei Beleidigung und übler Nachrede im
Netz deutlich verschärfen müssen“, sagte Wilhelm dem SPIEGEL.
Er halte es für geboten, dass Netzwerke wie Facebook bei einem
Strafantrag die Namen der Urheber von Straftaten herausgeben.
Der Betroffene brauche einen Auskunftsanspruch, weil er sonst
nicht wisse, an wen er sich halten solle – beispielsweise, um
gegen frei erfundene Zitate vorgehen zu können. (Lesen Sie hier
das ganze Gespräch mit Ulrich Wilhelm im neuen SPIEGEL
( http://tinyurl.com/jxy2jrj .)…
Man muss dazu wissen, dass auch die „Tagesschau“ ein Profil auf
Facebook hat, mit immerhin über einer Million „Likes“ und man
muss dazu wissen, dass es eben die „Tagesschau“ ist, die gerne
Mörtelrühren für eine Mauer, die sinnlos ist – US-Präsident Trump
will mit dem Bau des Grenzwalls nach Mexiko Stärke zeigen. Doch
steht sie für eine hässliche, teure und wirkungslose Symbolpolitik.
Eigentlich brauchen die USA die Latinos…
https://www.tagesschau.de/kommentar/mauer-125.html
Dazu eine Meldung aus dem Jahr 2011, als Obama noch der Held
Kaum ein Thema polarisiert in den Vereinigten Staaten so sehr wie
die illegale Einwanderung. Jetzt bauen die USA die Mauer an der
Grenze zu Mexiko aus und verschärfen zudem die Kontrollen…
http://www.badische-zeitung.de/ausland-1/usa-bauen-mauer-an-der-grenze-zu-mexiko-aus–40876890.html
Gab es damals so einen Kommentar von der „Tagesschau“? Nein! Wer
aber als „Nachrichtensendung“ so manipuliert, ist ein Lügner!!!
http://www.journalistenwatch.com/2017/03/05/luegenbaron-fordert-harte-strafen-gegen-fake-news/
Fake-News-Verbreitung
ARD-Intendant fordert hohe Strafen für Facebook und Co.
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/facebook-und-co-ulrich-wilhelm-fordert-millionenbussgelder-fuer-fake-news-a-1137210.html
*lol* WER bezahlt die Strafe im Fall von ARD & ZDF?
Wenn schon Strafen für Fake-News, dann bitte auch für ARD und
ZDF, aktuell z.B. für Herrn Kleber/ZDF betreffend Anmoderation
Altenburg-Beitrag! Es ist geradezu lachhaft, wenn sich
ausgerechnet Vertreter der ÖR (linksgrüne SED) hier
als Wahrheitswächter aufspielen.
Auch Zeitungen (Lügenpresse) müssen in die Pflicht
genommen werden. Heutzutage gibt es nur eine kleine Gegen-
darstellung und das war's. Saftige Strafen sind hier angebracht.
blish
Sieh Dich vor RUMPelstilz, der Kreml und Zar Wladimir Wladimirowitsch P.
werden Dir nicht helfen die Strafen zu bezahlen für Deine ständige
Verbreitung von Falschmeldungen, für Deine Hasspredigten, für Deine
ständigen Beleidigungen und Deinen Vaterlandsverrat in ihrem Auftrag.
Die Piraten sind auch nicht mehr das, was sie früher mal waren.
Jetzt verteidigen sie schon des Königs Propaganda.
Post by Paul
Du wirst im Knast landen, aber damit wird sich Deine Situation doch
ganz sicher verbessern, behauptest Du doch immer wie herrlich das Leben
für die Insassen in den "Luxus-Knästen" in DE und AT so ist. Aber
Vorsicht, nicht das dann Deine Mitgefangenen mitbekommen warum Du da
gelandet bist, denn dann ergeht es Dir übel.
Badeentenpirat...

Bürger King
2017-03-05 07:23:17 UTC
Permalink
Raw Message
die dumme Drecksau glaubt wohl dass die Gebührenzahler die Strafen der
Schweine zahlen werden.

Man muß diesem Abschaum den Kopf abhacken und vor dem Sendezentrum für
10 Jahre aufspießen als freundliche Erinnerung an alle Lügner.
Loading...